Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Ebay Thread ( Jetzt auch mit "Letzte Preis???" )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von Abtei*

per Paypal bezahlen kann.

Wie kann mich das ficken?
Oder ist wenn man die "Freunde" Funktion nutzt wie eine Überweisung?




Wenn er als "Fruende und Bekannte" das Geld schickt, dann ist für dich alles gut! Dann hat er keinen Käuferschutz seitens Paypal aus und für dich ist das nahezu wie eine Banküberweisung
22.12.2018 10:03:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
Aber lass Dich nicht auf "ich hab kein eigenes PayPal Konto, daher stimmt die Adresse nicht" ein.
Eine beliebte Betrugsmasche ist, jemand anderes einen (fiktiven) Artikel bei Dir bezahlen zu lassen. Der will dann sein Geld zurück, die Ware ist weg.
Stichwort Dreiecksbetrug.
22.12.2018 10:13:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
Danke für den Hinweis.
Ich bin schon etwas skeptisch weil die Anfrage um 2:30 morgens kam. Werde ich definitiv ein Auge drauf haben. Der 3te im Bunde ist dann ebenfalls ein Betrugsopfer, weil sein Paypal Account kompromitiert wurde?

 
Zitat von Icefeldt

 
Zitat von Abtei*

per Paypal bezahlen kann.

Wie kann mich das ficken?
Oder ist wenn man die "Freunde" Funktion nutzt wie eine Überweisung?




Wenn er als "Fruende und Bekannte" das Geld schickt, dann ist für dich alles gut! Dann hat er keinen Käuferschutz seitens Paypal aus und für dich ist das nahezu wie eine Banküberweisung


Käuferschutz gibt es doch außerhalb von ebay quasi gar nicht bei Paypal für Privat von Privat, oder?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abtei* am 22.12.2018 10:20]
22.12.2018 10:19:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 08.05.2008
Naja, nicht kompromittiert.

> A (Abtei) bietet einen Artikel an, den B (Betrüger) haben möchte.
> B bietet daher den selben Artikel an, worauf hin sich C (C) meldet, der den Artikel haben möchte.
> A und B sind sich derweil einig, und A nennt B seine Paypaladresse. B kommt aber mit der Nummer vonwegen kein eigener Account, ein Freund macht das für ihn, aber den Artikel bitte an seine Adresse xyz schicken.
> B nennt C jetzt die Paypaladresse von A, woraufhin A das Geld von C bekommt, in der Annahme es sei die Zahlung von Bs Freund.
> A verschickt den Artikel an die von B genannte Adresse.

=> B hat den Artikel und nichts dafür bezahlt, C bekommt nichts für sein Geld und A wird vermutlich irgendwann von C kontaktiert, der seine Kohle wieder haben will, weil er von B nichts mehr hört.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Jay666 am 22.12.2018 11:09]
22.12.2018 11:06:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
aaaaahhh ok.

Aber gut, spätestens da würde ich selbst schon "kannste knicken" sagen.
22.12.2018 11:09:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
XX5.acsp|QuiN

AUP XX5.acsp|QuiN 08.04.2010
 
Zitat von [KDO2412]Mr.Jones

Stichwort Dreiecksbetrug.


Ich hab mal gelernt, dass Dreiecksbetrug ist, wenn der Getäuschte und der mit dem Vermögensschaden nicht personenidentisch sind. Dann wird die Täuschung dem Geschädigten aufgrund der Lagertheorie wegen eines besonderen Näheverhältnisses zugerechnet. Wo wäre das denn hier einschlägig?
22.12.2018 11:51:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
Keine Ahnung. Polizei Köln:
https://koeln.polizei.nrw/artikel/dreiecksbetrug-achtung-bei-perfider-betrugsmasche
22.12.2018 13:05:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wiesenherr

AUP Wiesenherr 18.01.2019
Warum sollte man überhaupt PayPal wünschen, wenn man keinen Käuferschutz bekommt?
Würde ich mich garnicht drauf einlassen und auf Überweisung bestehen.
22.12.2018 13:12:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 08.05.2008
Grundsätzlich funktioniert diese Masche halt auch mit Überweisung. Nur dass der Betrüger dann halt die Kontoverbindung von A an C weitergibt.
22.12.2018 13:44:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
Paypal und eben nicht F&F. Dann gibt es auch Verkäuferschutz. Man darf halt nur an die registrierte Adresse verschicken.
22.12.2018 14:12:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
sartox

AUP sartox 21.06.2013
Toller Käuferschutz...Handy über Ebay gekauft,,im Paket war die Handy-Ovp,gefüllt mit Schrauben und Winkeln.

Paypal sagt: Wo ist das Problem, sie haben ja ein Paket bekommen.

Tolle Wurst.Wütend
22.12.2018 18:43:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
XX5.acsp|QuiN

AUP XX5.acsp|QuiN 08.04.2010
 
Zitat von sartox

Toller Käuferschutz...Handy über Ebay gekauft,,im Paket war die Handy-Ovp,gefüllt mit Schrauben und Winkeln.

Paypal sagt: Wo ist das Problem, sie haben ja ein Paket bekommen.

Tolle Wurst.Wütend


Wegen sowas denke ich manchmal beim Paketöffnen die Kamera mitlaufen zu lassen. Aber habs noch nie gemacht (und hätte es im Nachhinein müssen). Schwierige Beweislage jedenfalls. Könnte ja theoretisch auch beim Versand ausgetauscht und wieder verklebt worden sein.
22.12.2018 19:11:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von sartox

Toller Käuferschutz...Handy über Ebay gekauft,,im Paket war die Handy-Ovp,gefüllt mit Schrauben und Winkeln.

Paypal sagt: Wo ist das Problem, sie haben ja ein Paket bekommen.

Tolle Wurst.Wütend




Das Problem ist, dass sie selbst in der PayPal Käuferschutzrichtlinie Klick unter Punkt 4.2, dir deinen "Schutz" zusagen:

 
4.2. SNAD
Der gelieferte Artikel weicht erheblich von der Artikelbeschreibung des Verkäufers ab – und ist damit "significantly not as described“ or "SNAD“. Wir zeigen Ihnen hier eine nicht abschließende Aufzählung von Beispielen dafür:
Hinweis: Die Beispiele beziehen sich auf den Zustand des Artikels, in dem der Käufer ihn erhalten hat, unabhängig davon, in welchem Zustand er versandt worden ist.

Der Artikel ist ein völlig anderer, als der in der Artikelbeschreibung beschriebene, zum Beispiel ein Hörbuch anstelle einer Druckversion, ein Desktop-PC anstelle eines Laptops, eine leere Schachtel;



Nagel die da mal drauf fest Wütend
22.12.2018 19:14:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Ich grabe mal diesen Thread aus:
Ich habe etwas ersteigert und den Betrag per Onlinebanking (kein Paypal traurig) am Samstag Abend überwiesen.
Gestern wurde es entsprechend von meinem Konto abgebucht. Auf Ebay habe ich es als bezahlt markiert, aber es steht immernoch auf "Zahlung ausstehend". Nicht, dass ich jetzt nach einem Tag nervös werden würde, aber wie lange wartet man idr. bevor man den Verkäufer kontaktiert?
Drei Tage? Eine Woche?
05.03.2019 13:00:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RageQuit

AUP RageQuit 30.08.2016
Drei Tage maximal.
05.03.2019 13:01:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tobit

tobit
Wenns blöd läuft, kriegt der das heute erst auf seinem Konto gut geschrieben, mach dir mal nicht ins Hemd. Breites Grinsen
05.03.2019 13:02:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Wie gesagt, nach einem Tag werde ich schon nicht nervös, ich habe nur die nächsten Tage wenig Zeit und Lust, mich um das Thema zu kümmern, sollte es tatsächlich länger dauern.
05.03.2019 13:04:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Martina

Martina2
 
Zitat von Joggl²

Ich grabe mal diesen Thread aus:
Ich habe etwas ersteigert und den Betrag per Onlinebanking (kein Paypal traurig) am Samstag Abend überwiesen.
Gestern wurde es entsprechend von meinem Konto abgebucht. Auf Ebay habe ich es als bezahlt markiert, aber es steht immernoch auf "Zahlung ausstehend". Nicht, dass ich jetzt nach einem Tag nervös werden würde, aber wie lange wartet man idr. bevor man den Verkäufer kontaktiert?
Drei Tage? Eine Woche?




Schick ihm einfach ne mail das du überwiesen hast und er hat die Info
evtl. Screenshot anhängen
05.03.2019 13:43:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RageQuit

AUP RageQuit 30.08.2016
Würde aber als Verkäufer auch warten bis das Geld drauf ist.
Diese Screenshots fälscht dir jeder 10 jährige mit Photoshop.
05.03.2019 13:44:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wiesenherr

AUP Wiesenherr 18.01.2019
Warte einfach ab und mach Dir nicht ins Hemd.

Und Screenshots sollte sowieso niemals jemand vertrauen.
05.03.2019 13:45:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Martina

Martina2
 
Zitat von RageQuit

Würde aber als Verkäufer auch warten bis das Geld drauf ist.
Diese Screenshots fälscht dir jeder 10 jährige mit Photoshop.




ja klar warten als Verkäufer
dennoch kann ich als Käufer und das ist Joggl ja ihm ne Nachricht senden
05.03.2019 13:46:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wiesenherr

AUP Wiesenherr 18.01.2019
Bei eBay gibt's eine Funktion "als bezahlt markieren".

Mehr Info braucht der Verkäufer nicht. Geht dem nicht auf den Sack!
05.03.2019 13:47:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Martina

Martina2
 
Zitat von Wiesenherr

Bei eBay gibt's eine Funktion "als bezahlt markieren".




Auf Ebay habe ich es als bezahlt markiert, aber es steht immernoch auf "Zahlung ausstehend"


Siehe info


 

Mehr Info braucht der Verkäufer nicht. Geht dem nicht auf den Sack!



gerade dann würde ich es machen
05.03.2019 13:50:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wiesenherr

AUP Wiesenherr 18.01.2019
Natürlich schreibt eBay nicht "bezahlt" hin, denn die Markierung kann man ja auch setzen, wenn man garnicht bezahlt hat.

Aber er bekommt eine Nachricht/eMail, dass der Käufer es als "bezahlt" markiert hat.
Eine nochmalige Nachricht ist völlig unnötig.

Ich glaube, Joggl hat zu viel Zeit und macht sich zu viele Gedanken.
05.03.2019 13:52:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Martina

Martina2
 
Zitat von Wiesenherr

Natürlich schreibt eBay nicht "bezahlt" hin, denn die Markierung kann man ja auch setzen, wenn man garnicht bezahlt hat.



What?
Ich gebe die Meldung ab das ich bezahlt habe und das sieht dann auch der Gegenbüber (ob es stimmt sei dahin gestellt)
Da er es aber markiert hat als bezahlt es aber nicht funzt anscheinend kann er ihm dennoch ne Nachricht senden


 

Ich glaube, Joggl hat zu viel Zeit und macht sich zu viele Gedanken.




Das ist das andere Breites Grinsen
05.03.2019 13:54:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Leude, ich mach mir doch gar nicht ins Hemd Breites Grinsen
Ich bin doch nur ab morgen im Urlaub (Paket kann natürlich trotzdem von Mitbewohnern angenommen werden) und will nur wissen, ob ich dem in meinem Urlaub ne Mail schicken soll und wenn ja, ab wann.
Und ich frage lieber jetzt im voraus, als dann, wenn ich dafür am wenigsten Zeit und Muße habe.
05.03.2019 14:02:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
So, ich hab wieder das Problem, dass einer was ersteigert hat und nicht bezahlt.
Was ist jetzt das richtige zu tun?

Die letzten Male habe ich ne Zahlungserinnerung geschickt und an ebay gemeldet, dann kann ich den Fall irgendwann schließen und den Artikel neu einstellen.

Da hab ich aber keinen Bock drauf, am liebsten würde ich dem wichser einfach ne schlechte Bewertung geben, aber dann muss ich ja die Gebühren bezahlen.

Oder einfach Angebot an unterlegen Bieter?
05.03.2019 16:08:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 04.01.2011
Ich würde einfach ohne Ärger das Angebot an den Unterlegenen weitergeben. Auch wenn das bei mir noch nie geklappt hat, die lehnen das immer ab und sagen, ich hätte ja nur einen Freund benutzt, um das Gebot hochzutreiben.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Armag3ddon am 05.03.2019 16:12]
05.03.2019 16:12:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wiesenherr

AUP Wiesenherr 18.01.2019
Käufer negativ bewerten geht doch sowieso nichtmehr traurig.
05.03.2019 21:13:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ball Spencer

AUP Ball 26.11.2007
Ich hab bei Ebay was gekauft, kam defekt an. Foto gemacht, Rückgabe bei Ebay geöffnet.

Da stand dann: "Der Verkäufer wird Sie informieren, was als nächstes zu tun ist".

Gewartet (über nen Monat), nichts passiert. Jetzt ist die Zeit abgelaufen und ich kriege ne Nachricht, dass die "Rückgabe geschlossen" ist. Krieg ich jetzt automatisch mein Geld wieder oder passiert weiterhin... nichts?
08.03.2019 9:38:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Ebay Thread ( Jetzt auch mit "Letzte Preis???" )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum