Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Ich bin ja nicht rechts, aber...
« erste « vorherige 1 ... 1709 1710 1711 1712 [1713] 1714 1715 1716 1717 ... 1954 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
derSenner

AUP derSenner 08.04.2020
 
Zitat von zapedusa

https://twitter.com/sammy_ahren/status/1359365580432809991

Nicht schlecht. Flugblatt in Köln unterwegs: "Haben wir ein Corona- oder ein Judenproblem?"


Und nachdem es Carbonarer nicht gibt - TJA!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von derSenner am 10.02.2021 9:41]
10.02.2021 9:41:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
"Bei meiner Recherche habe ich herausgefunden, dass nach dem neunten Mord in der NSU-Terrorserie die Ermittler*innen zunehmend verzweifelt waren und überlegten, ob vielleicht Soldat*innen hinter den Morden steckten. Sie trafen sich mit MAD-Agenten in Bayern, die meinten von sich aus, KSK-Soldat*innen könnten die Mörder sein, das Profil würde genau auf sie passen.

Nochmal: Mehrere MAD-Agenten sind selbstständig und ohne Not auf die Idee gekommen, dass die NSU-Morde eventuell von KSK-Soldat*innen begangen worden sein könnten. Wir wissen inzwischen, dass das nicht stimmt. Aber dass sie das überhaupt für möglich gehalten haben, sagt unheimlich viel darüber aus, wie der MAD das KSK eingeschätzt hat."



Aus diesem Interview zu "Rechten in Uniformen"
https://www.belltower.news/rechtsextremismus-in-der-bundeswehr-selbstermaechtigung-ist-in-der-dna-des-ksk-111455/
10.02.2021 12:26:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von zapedusa

https://twitter.com/sammy_ahren/status/1359365580432809991

Nicht schlecht. Flugblatt in Köln unterwegs: "Haben wir ein Corona- oder ein Judenproblem?"


Wird langsam echt Zeit einer Reentnazifikation.
10.02.2021 16:09:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
betruebt gucken
Furchtbare Juristen, bitte verzuglos canceln, danke.
11.02.2021 6:39:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von [k44] Obi Wahn

Furchtbare Juristen, bitte verzuglos canceln, danke.



Rüdiger, keine Kapriolen!

Auf jeden Fall ziemliches Großhirnmanöver, so einen Scheiss mit dem eigenen Namen dran in einer öffentlichen Zeitschrift zu veröffentlichen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von loliger_rofler am 11.02.2021 7:27]
11.02.2021 7:27:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fiffi

fiffi
...
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von [k44] Obi Wahn

Furchtbare Juristen, bitte verzuglos canceln, danke.


Auf jeden Fall ziemliches Großhirnmanöver, so einen Scheiss mit dem eigenen Namen dran in einer öffentlichen Zeitschrift zu veröffentlichen.


Jahrgang 1932. Ich sehe das Problem da eher beim Verlag.
11.02.2021 9:07:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 04.02.2020
Uiuiuiui, Zeit haut gerade was raus.

Die braune Internationale

 
Deutsche Neonazis, die zum Kämpfen ins Ausland gehen. Amerikanische Vordenker, die von einer faschistischen Revolution träumen. Ein russischer Ex-Soldat, der Rechtsextreme aus halb Europa an der Waffe ausbildet. Einblicke in eine Bewegung, die sich weltweit vernetzt – und immer gefährlicher wird


---

Rechte Kämpferlandverschickung

 
Neonazis in Sachsen behaupten, Urlaub für Veteranen des Ukraine-Konflikts in Deutschland zu organisieren. Alles nur ein Propaganda-Fake?


---

Kein Bier für Neonazis

 
Rechtsextreme vernetzen sich zunehmend international. Unser Gastautor berät die Bundesregierung, wie sie mit der daraus entstehenden Gefahr umgehen soll. Hier schlägt er mögliche Gegenstrategien vor.



Ukraine, Neonazi-Söldner, dies, das. Sehr schön, gerade auch nachdem gestern ein Plus-Artikel am Start war, was Rudi Steiner doch noch für ein missverstandener Typ gewesen sei.
11.02.2021 11:28:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gurkenhans

Arctic
 
Zitat von [k44] Obi Wahn

Furchtbare Juristen, bitte verzuglos canceln, danke.


Übrigens Anthroposoph, der Typ.
11.02.2021 12:44:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Artemos

AUP Artemos 22.07.2012
 
Zitat von fiffi

 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von [k44] Obi Wahn

Furchtbare Juristen, bitte verzuglos canceln, danke.


Auf jeden Fall ziemliches Großhirnmanöver, so einen Scheiss mit dem eigenen Namen dran in einer öffentlichen Zeitschrift zu veröffentlichen.


Jahrgang 1932. Ich sehe das Problem da eher beim Verlag.


Meine Grossmutter ist auch Jahrgang 1932 und stramm antifaschistisch. Kein Jahrgangsshaming bitte.
11.02.2021 12:54:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
Apropos canceln, Instagram hat den Wendler gecancelt!

Der umstrittene Schlagersänger Michael Wendler kann künftig keine Verschwörungserzählungen mehr über Instagram verbreiten. Der Kanal des 48-Jährigen war am Donnerstag nicht mehr zu erreichen. »Wir haben den Instagram-Account entfernt, da er wiederholt gegen unsere Richtlinien verstoßen hat«, sagte ein Sprecher des Mutterkonzerns Facebook.
11.02.2021 12:55:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Damocles

AUP Damocles 15.05.2009
Egal!
11.02.2021 13:17:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atti Atterkopp

X-Mas Arctic
 
Zitat von Gurkenhans

 
Zitat von [k44] Obi Wahn

Furchtbare Juristen, bitte verzuglos canceln, danke.


Übrigens Anthroposoph, der Typ.


Nein!
Doch!
Ohh!
11.02.2021 13:40:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Zitat von Damocles

Egal!



Hauptsache seine Freundin kann weiter EPAs vom Kopp-Verlag promoten.
11.02.2021 14:04:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Die Älteren erinnern sich an diese Aktion



 
Das "Zentrum für Politische Schönheit", eine Künstlergruppe, die für ihre satirisch-politischen Aktionen bekannt ist, stellte vor dem Kanzleramt einen Container auf. Dort soll die Bevölkerung die Waffen abgeben, die der Bundeswehr abhanden kamen.



Stellt sich raus: Das gabs wirklich, aber nicht als Satireaktion, sondern offiziell.

 
Soldaten des Kommandos Spezialkräfte, die Munition von der Bundeswehr entwendet haben, konnten diese offenbar ohne straf- oder dienstrechtliche Konsequenzen wieder zurückgeben. Das betrifft mindestens den Zeitpunkt Anfang 2020, wie im Gerichtsprozess gegen den ehemaligen KSK-Soldaten Philipp Sch. bekannt wurde.



Erfolgreich
 
Das Angebot wurde offenbar gerne angenommen. In Bundeswehrkreisen kursiert nach taz-Informationen die Zahl, dass in Calw drei Paletten zusammenkamen.



https://taz.de/Prozess-gegen-KSK-Soldat/!5746319/
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -=Q=- 8-BaLL am 11.02.2021 20:17]
11.02.2021 20:15:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

AUP Peniskuh 29.10.2019
Das ist schon..wow...also im Ernst...
11.02.2021 20:31:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Tausendbüßler

AUP Der Büßer 06.12.2019
Ich finds richtig.

Die kriegst schon anderweitig dran wenn du willst*, aber Kriegswaffen will doch keiner at large haben.




*da könnte der Hund begraben sein.
11.02.2021 20:35:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Xerxes-3.0

AUP Xerxes-3.0 05.11.2018
Im Zweifel...vielleicht waren ja wirklich ein paar dabei, die das gemacht haben, um cool zu sein. Oder im Suff.
Dann hatten sie die Dinger zuhause im Schrank liegen und wussten nicht, was tun, denn zurückschmuggeln ist ja auch so ne Sache.

Anders kann ich mir das nicht erklären.
11.02.2021 20:38:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Also wenn du der Bw schon ne 5D-Aktion unterstellen willst, dann vielleicht, dass sie mal schauen wollte, wie groß das Problem sein könnte. In Europaletten.

Die Kalaschnikow, die sich vielleicht jemand aus Afghanistan mitgebracht hat, wollten die ja gar nicht haben.
11.02.2021 20:40:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

the_demon_duck_of_doom
 
Zitat von Der Tausendbüßler

Ich finds richtig.

Die kriegst schon anderweitig dran wenn du willst*, aber Kriegswaffen will doch keiner at large haben.




*da könnte der Hund begraben sein.



"Ja natürlich geben sie das ohne Schaden für sie ab"
*einwerf*
"Diszi plus Strafrechtlich auf die Mütze wegen unwahrer dienstlicher Aussage nach dem Schießen!"

(traurig )
11.02.2021 21:02:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 04.02.2020
 
Zitat von Gurkenhans

 
Zitat von [k44] Obi Wahn

Furchtbare Juristen, bitte verzuglos canceln, danke.


Übrigens Anthroposoph, der Typ.


lel.

Apropos Anthros: ein Bruder hatte die Tage noch ein paar Fragen zum Steiner-Blödsinn, die Klärung bedürfen. Ich poste das hier, weil es thematisch passt und Leute mitlesen, die sich ebenfalls mit dem Thema befassen. Vielleicht hat da noch jemand was zu ergänzen oder zu korrigieren.

Brudi schrieb mir: Hallo zape. Dein Glied ist sehr groß und schön. Gerne wäre ich wie du, zape, doch fehlt es mir an Glied. Kommen wir aber zur Sache. Ich brauche Quellen zu
1) Waldorfpädagogik = erstmal acht Jahre abschreiben
2) Schnittmenge Waldorfschulen/Nazibrutstätten
3) Mitbestimmung an Waldorfschulen bzw. Abwesenheit derselben

Sehr gerne. Jeder noch so kleine Beitrag, diesem systematischen, staatlich alimentierten Wahnsinn zu schaden, sollte allen Nichtbekloppten dieser Welt eine Herzensangelegenheit sein. Wahnsinn ist auch direkt der erste Punkt. Man muss sich immer klarmachen, was Anthroposophie ist und wie die entstanden ist. Der Philosoph Rudolf Steiner hat die Anthroposophie in die Welt gekackt, nachdem er davor lange in der Theosophischen Gesellschaft unterwegs war. Mit dieser hat er sich überworfen und aus Rache die Hälfte dieser ebenfalls abzulehnenden Lehre geklaut und sehr erfolgreich weiterentwickelt bzw. aus dem Kosmos empfangen und für uns aufbereitet. Er war kein Mediziner, trotzdem gibt es eine anthroposophische Medizin. Er war kein Landwirt o.Ä., trotzdem gibt es die biodynamische Landwirtschaft. Er war kein Architekt, trotzdem gibt es anthroposophische Architektur. Er war kein Theologe oder fucking Jesus, trotzdem gib es mit "Die Christengemeinschaft" eine dezidiert anthroposophische, offen religiöse Glaubensgemeinschaft. Weil Steiner ein Arschloch war, der gar nicht hoch genug stapeln konnte. Reicht ja nicht, ohnehin in jedem Bereich verfickt Jünger zu rekrutieren und mit dem restlichen Schwachsinn ohnehin sektenartige Strukturen zu schaffen. Nee, lass mal. Wir gehen direkt an Jesus ran. Kann man mal mitnehmen. Außerdem war Steiner auch kein Pädagoge, trotzdem gibt es die Waldorf"pädagogik".

Da wirste doch jetzt schon endsmett. Steiner hat den Inhalt seiner Lehre, egal ob es um die Pädagogik, die Landwirtschaft, die Medizin oder den ganzen anderen Kram, nicht entwickelt oder bestehende Systeme angepasst, sondern, und das ist Fakt, auf einer weiteren Existenzebene "geschaut". Das Rüstzeug dafür bekam er von einem namentlich nicht genannten Meister, er selbst was es dann aber, der seine ganze tolle Nummer von einer Geistebene abgelesen und dann unters Volk gebracht hat. Nur um sich das mal klarzumachen: SO ist die Anthroposophie entstanden. Ein Typ erzählt, dass die "Lehre" schon immer da war, er sie aber als erster vollständig lesen konnte, indem er auf eine parallel zur physischen Ebene existierenden Geistebene "schaut". Deshalb ist es auch kein Widerspruch, dass viele, viele Aspekte der Anthroposophie bereits vor Steiner in der Welt waren. Zum Beispiel die Temperamenten-/Säftelehre, aus dem antiken Griechenland. Da hatte Grieche x halt eine Treffer, weil er so ein bisschen auf die Geistebene "schauen" konnte, aber nicht so hardcore und ganzheitlich(!) wie Rudi. Eine Geistebene, auf der Elfen und Kobolde und Erdgeister und Dämonen und Engel rumturnen. Und 2021 gibt es noch immer Leute, denen DAS nicht reicht, um den Scheiß im Vorhinein komplett anzulehnen. Steiner hat btw auch noch dem seinerzeit verbreiteten Irrglauben in die Welt gerotzt, es gäbe in unserem Sonnensystem noch einen weiteren Planeten (Vulkan) und hielt die Relativitätstheorie für ausgemachten Blödsinn.

 
All der glänzende Unsinn, den man heute zum Beispiel als Relativitätstheorie verzapft, durch welchen Einstein ein großer Mann geworden ist, der wird nur zurückgewiesen werden können, wenn man über diese Dinge klare Begriffe haben wird, die den Wirklichkeiten entsprechen. Wissen Sie, die Relativitätstheorie ist ja so einleuchtend. Nicht wahr, man braucht sich nur vorzustellen, daß, nun ja, wenn in einer Entfernung eine Kanone losgeschossen ist, so hört man es erst nach einer bestimmten Zeit. Nun, nehmen wir aber an, wir bewegen uns zur Kanone hin, nicht wahr, so hört man sie früher, weil man ja näher kommt. Nun schließt der Relativitätstheoretiker: Wenn man nun ebenso schnell sich bewegt, wie der Schall geht, dann geht man mit dem Schall, dann hört man ihn nicht. Und geht man gar schneller als der Schall, dann hört man etwas, was später abgeschossen wird, früher als das, was früher abgeschossen worden ist. Das ist ja heute eine allgemein angenommene Vorstellung, nur just steht sie nicht im geringsten Verhältnis zur Wirklichkeit. Denn wenn man sich ebenso schnell bewegt wie der Schall, so kann man selber ein Schall sein, aber man kann keinen Schall hören. Diese ganzen ungesunden Vorstellungen leben aber heute als Relativitätstheorie und genießen das allergrößte Ansehen.


Rudolf Steiner – GA 176 – DAS KARMA DES MATERIALISMUS – Berlin, 7 August 1917 (Seite 239)

Ja, auf den Mann sollte man auch sonst hören.

Ich verstehe es nicht. Ich verstehe es nicht und werde mit jedem Tag verzweifelter, weil man manchen Leuten echt den ganzen Rotz an den Kopf werfen kann und am Ende irgendein, höchstwahrscheinlich positiver, Einzelaspekt rausgepickt wird, der dann die ganzen restlichen Wahnvorstellungen des Nichtpädagogen Steiners irgendwie ausgleichen soll oder was. Elfen und Kobolde, Erdgeister und Erzengel, "Schauen". Leute. Es kann doch wirklich nicht wahr sein. Ich hatte mal einen Sport- und Geschichtslehrer, der sich insofern positiv über die Hitlerjugend geäußert hat, als dass er es grundsätzlich gut findet, wenn Kids wandern gehen und Sport machen. Trotzdem gibt es keinen Grund, deshalb den Rest auszublenden und die HJ als guten Verein zu verklären, weil der Rest halt Rotz war. Sport und Wandern geht auch ohne Hitler. Hat er auch so zum Ausdruck gebracht. Bei den verfickten Waldorfschulen läuft es ähnlich: nur weil die nice Ausflüge machen und ihre Lehrer duzen, ist der beschissene Laden trotzdem Volldreck, der autoritär geführt wird, auf einem rassistischen Menschenbild fußt und jedem Kind von vorhinein beibringt, nichts zu hinterfragen, sondern einfach hinzunehmen, bis Alter x erreicht ist.

Steiner ist erst seit ~100 Jahren tot, es hat sich nichts verändert. In dem kurzen Zeitraum hat es keine Reform in seiner "Reformpädagogik" gegeben. Geht auch gar nicht, weil a) kurzer Zeitraum b) Steiners Zitate Gesetz sind. Da wird nicht diskutiert oder die Debatte gesucht. Da sind sogar die Kirchen weiter, die hatten aber auch mehr Zeit. Mag sein, dass in 500 Jahren irgendein Anthro-Lutter (lel) um die Ecke kommt und den Scheißverein ein bisschen anders scheiße macht. Aber mit "Reform" hat das gar nichts zu tun. Im Gegenteil, haben sich öffentliche Schulen erheblich mehr gewandelt, als es Waldorf mit Guru-Rudi jemals machen könnte.

1) Waldorfpädagogik = erstmal acht Jahre abschreiben

Jo, es sind sieben Jahre. Die Menschwerdung läuft in Jahrsiebten ab. Im ersten Jahrsiebt entwickelt der Mensch seinen physischen Leib. Über den werden dann jeweils weitere Leiber gestülpt und am Ende ist man dann ein vollentwickelter Mensch. Das sieht dann konkret so aus, wobei alles nach "Astralleib" in diesem Post keine Rolle spielen soll. Für die Schulzeit sind ausschließlich die ersten drei Leiber interessant.



Im ersten Lebensjahrsiebt hat das Kind noch keine "Bildekräfte", die eben erst im zweiten Jahrsiebt/Ätherleib gebildet werden. Buchstaben schreiben zu können, ist ein kreativer Akt, für den der physische Leib (erstes Lebensjahrsiebt) noch nicht ausgestattet ist. Quelle: https://dereferer.me/?https%3A//anthrowiki.at/Bildekr%25C3%25A4fte

 
Die Bildekräfte oder Formbildekräfte (eng. formative forces) sind gestaltbildende bzw. gestaltverwandelnde (metamorphosierende) ätherische Universalkräfte, in denen und durch die die höheren Hierarchien bis hinauf zu den erhabenen Tierkreiswesen gestaltend wirken. Dass es sich dabei nicht um ein spekulatives theoretisches Konzept handelt, sondern dass diese Bildekräfte zunächst auf ätherischer Ebene konkret empirisch erforscht werden können, beweist die zunmehmende Literatur über die Ergebnisse der Bildekräfteforschung. Sie beruht nicht nur auf sinnlichen Beobachtungen, die allerdings zumeist den Ausgangspunkt bilden, sondern erfordert darüber hinaus eine gezielte geistige Schulung, durch die erst entsprechende übersinnliche Wahrnehmungsorgane ausgebildet werden müssen, was aber prinzipiell jedem Menschen mit etwas Geduld und Ausdauer möglich ist.


Anthrowiki btw komplett von Steinköppen verseucht und deshalb absolut valide "Quelle" für die pure Lehre von Steiner. Autoren sind derzeit nur noch Vollbekloppte, der Wiki-Aspekt ist schon lange raus, weil es so viel "Vandalismus" gab. Vandalismus heißt in dem Fall berechtigte Kritik. Steiners weniger bekannte Abartigkeiten findet man da nicht mit eigener Seite, nur die großen Dinger, die man nicht unter den Teppich kehren kann.

Quelle: https://dereferer.me/?https%3A//www.erziehungskunst.de/fileadmin/archiv_alt/2006/0906p003Loebell.pdf

 
Wie wir die Güte mit unserem Seelenleib innerlich erfahren, so nehmen wir Schönheit
durch die zusammenwirkenden Lebens- und Bildekräfte wahr, die als »Bildekräfte«-
oder »Ätherleib« unseren physischen Leib durchwirken.3
Diese gestaltbildenden und
belebenden Kräfte emanzipieren sich um das siebte Lebensjahr, so dass die Kinder in
der Schulreife einen elementaren Formensinn ebenso entwickeln wie die Grundlagen
Erziehungskunst 9/2006 923
für das Zählen, Rechnen, Schreiben und Lesen. Es ist die Aufgabe der Schule, diesen
frei werdenden Kräften durch angemessene Unterrichtsinhalte und -methoden zu einer
förderlichen Betätigung und Entwicklung zu verhelfen. Von wesentlicher Bedeutung
könnte es aber auch sein, wenn in dieser Zeit die Grundlagen für den Geschmack des
heranwachsenden Menschen gelegt werden.


Erziehungskunst (Auch da wird niedrig gestapelt) ist DIE Anlaufstelle für Waldorf"pädagogen". Absolut legit.

In der Praxis sieht das dann so aus, dass die Kids solange nicht schreiben lernen, bis auch der letzte Philipp-Helmut seinen siebten Geburtstag gefeiert hat. Das kannste aber den (zu 99% aus dem Bildungsbürgertum stammenden) Eltern nur noch schlecht verkaufen, wenn die Quereinsteiger sind und ihre Brut nicht schon im Waldorfkindergarten war. Deshalb gibt es so ein paar Tricks. Anständige Waldorfschulen ziehen die Nummer natürlich durch, ein paar handhaben da aber so, dass die Kinder zwar beim täglichen Abmalen des Tafebilds Buchstaben mit dabei sein, die malen die aber so mit ab, wie sie auch den Rest des Bildes abmalen. Für manche Eltern reicht das. Und wenn Malte-Frank dann mit sieben sogar schon seinen Namen malen kann, mag das vorerst reichen. Schrifterwerb ist das aber nicht.

2) Schnittmenge Waldorfschulen/Nazibrutstätten

Wallah, da können wir ne Woche drüber schnacken und sind immer noch nicht fertig. Schnittmengen gibt es alleine deshalb, weil führende Köpfe der "neu"rechten Bewegung immer wieder darauf verweisen, wie nah die Idee der Waldorfschulen ihnen doch steht. Auf Quellen verzichte ich jetzt echt bewusst. In den Kreisen werden Steiners Wahnvorstellungen und die von Steiner aus der Theosophischen Gesellschaft mitgenommen "Ideen" der Wurzelrassen, der Tatsache, dass das arisch/weiße Volk von Atlantis abstammt, dass der "Neger" aus rein hautfarbenen Gründen anders tickt, natürlich gern aufgenommen. Steiners Rassismus funktioniert aber anders als der der Nationalsozialisten. Bei Steiner ist die "Menschenrasse" Konsequenz aus dem Geist. Ein so und so (in der Regel negativ) rollender Geist, wird in seiner Inkarnation halt "Neger". Oder Asiate, was so ein bisschen okay ist. Oder behindert. So oder so sucht sich der Geist den passenden Körper zu inkarnieren, je nachdem, was es karmisch auszugleichen gibt. Menschen mit Behinderung haben vorher z.B. viel gelogen, "Neger" haben sich das "Negersein" ausgesucht, um sonstwas auszugleichen. Pockenkranken haben immer nur an sich gedacht und kriegen dann in der neuen Inkarnation die Pocken. Wenn sie sterben, ist es für die danach kommende Inkarnation positiv, wenn sie die überleben, aber auch. Tja. Leider sind die Pocken ausgerottet. Scheiß Impfungen. Steiner sagt, dass Leute eine nichtweiße Hautfarbe haben, weil ihr Geist, sich das so ausgesucht hat. Du suchst dir aus, dass du als Schwarzer in Darfur geboren wirst, du hungserst und dein Dorf von Milizen geplündert wird. Laut Steiner kann es für die verschiedenen "Rassen" tödlich sein, in einem anderen Erdteil zu sein. Das stimmt auch, Mittelmeer, Hanau und so. Da kann man sich mal an einer Hand ausrechnen, was der Antrho an sich so denkt, wenn 500 Menschen elendig im Meer ersaufen.

Aber davon abgesehen gibt es zu Hauf "Einzelfälle" in denen Neonazis an Waldorfschulen unterrichten. Sei es jetzt der (vorgebliche) Ex-Neonazi Andreas Moalu (NPD-Funktioär, liebäugelt mit AfD) oder einfach die grundsätzlichen Geschichten, die in der Doku von wir ein paar Tagen Thema waren. Steiner hat direkt eine eigene Rassenlehre an den Start gebracht. Der "Neger" ist "Neger", weil er sich das genau so ausgesucht hat. Seine Hautfarbe ist Konsequenz seines Geistes. Die Anthroposophie will ihn leiten, auf dass er in der nächsten Inkarnation nicht schwarz ist. Leiten ist in dem Fall natürlich ein abstrakter Begriff, denn im Idealfall erfüllt er seine karmische Schuld in seinem Erdteil und wenn das dann gut läuft und die Schuld abgetragen ist, sucht sich der Geist nach dem Tod eine weiße Inkarnation. Und so kommen wir dann als Hippies und Nazis zusammen: "Rassen" werden aufgelöst und gehen in einer Menschheit auf (geil für Hippies) und es gibt am Ende nur noch eine (weiße) Rasse (geil für Nazis). Das sind die Knutschpunkte.

3) Mitbestimmung an Waldorfschulen bzw. Abwesenheit derselben

Kommt Morgen, ey. Bin wieder endsmett. Fick die Steinköppe.

/Und während es Tippens kommt das KSK um die Ecke. Wallah, wir sollten 8ball mal alle die Nudel lutschen. Bester Mann. Real talk.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von zapedusa am 11.02.2021 21:14]
11.02.2021 21:09:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
Alter...
11.02.2021 21:13:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
unglaeubig gucken
Bor. Uff.
Morgen, aber schonmal Danke fürs Manifest.
11.02.2021 21:14:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
Kann irgendwer die Zape-Steiner-Posts sammeln und hochladen? Ich muss das hunderprozentig irgenwann mal jemandem um die Ohren hauen und werds dann nicht mehr finden.
11.02.2021 21:23:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Die Rechnung

AUP Die Rechnung 06.06.2009
 
Zitat von zapedusa

lel.

Eine Geistebene, auf der Elfen und Kobolde und Erdgeister und Dämonen und Engel rumturnen. Und 2021 gibt es noch immer Leute, denen DAS nicht reicht, um den Scheiß im Vorhinein komplett anzulehnen.



Das doch der perfekte Gatekeeper für Vollidioten, so kommen dann halt nur die Willigen.

 
Mag sein, dass in 500 Jahren irgendein Anthro-Lutter (lel)


lmao
11.02.2021 21:35:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
...
 
Zitat von zapedusa

In den Kreisen werden Steiners Wahnvorstellungen und die von Steiner aus der Theosophischen Gesellschaft mitgenommen "Ideen" der Wurzelrassen, der Tatsache, dass das arisch/weiße Volk von Atlantis abstammt, dass der "Neger" aus rein hautfarbenen Gründen anders tickt, natürlich gern aufgenommen.



Stabile Lieferung.

Ich hab aus dem Wildmics-Talk mitgenommen, dass es in Afrika so viele Kinder gibt, weil im Triebzentrum des N* die Sonne Afrikas brennt.

Das ist son Anker, da kann man eigentlich aufhören. Aber Fortsetzung bitte.
11.02.2021 21:37:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 26.11.2007
lol zape hat Langeweile.
11.02.2021 21:37:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 04.02.2020
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Zitat von zapedusa

In den Kreisen werden Steiners Wahnvorstellungen und die von Steiner aus der Theosophischen Gesellschaft mitgenommen "Ideen" der Wurzelrassen, der Tatsache, dass das arisch/weiße Volk von Atlantis abstammt, dass der "Neger" aus rein hautfarbenen Gründen anders tickt, natürlich gern aufgenommen.



Stabile Lieferung.

Ich hab aus dem Wildmics-Talk mitgenommen, dass es in Afrika so viele Kinder gibt, weil im Triebzentrum des N* die Sonne Afrikas brennt.

Das ist son Anker, da kann man eigentlich aufhören. Aber Fortsetzung bitte.


Geht ja noch viel weiter. Der "Neger" saugt die Sonne regelrecht auf und gibt nichts ab. Das dort gedropte Zitat vonwegen "Hirn ganz weichgekocht durch die Sonne Afrikas" ist ja nur die Hälfte des Spaßes. "Weiße" hingegen nehmen nur so viel Licht auf, wie sie brauchen und geben den Rest zurück. "Neger" sind gierig und teilen nichts. Das wäre mir ja selbst als Nazischwein zu blöd.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von zapedusa am 11.02.2021 21:47]
11.02.2021 21:46:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Na zum Glück hat man mit dem nächsten Respawn in Atlantis selbst in der Hand, wie viel Sonne man künftigen Generationen wegschattet.

/Hab mal ergebisoffen nach der Kartoffeligkeit von Waldorschülern geguckt.

 
Koolmann (2018, S. 50) rechnet hoch, dass ca. 95 % der Waldorf-Eltern eine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, nur 2,6 % der Eltern haben mehrere, meistens genau zwei.
[...]
Das Statistische Bundesamt stellte fest, dass im Jahr 2017 in allen deutschen Waldorfschulen nur 2,8 % ausländische4 Schüler*innen unterrichtet wurden. Dabei ist erwähnenswert, dass die erhobene Zahl des Jahres 2017 einen Hochpunkt markiert.



"Napola" darf man wahrscheinlich nicht sagen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -=Q=- 8-BaLL am 11.02.2021 22:00]
11.02.2021 21:52:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 26.11.2007
How it started

 
Zitat von zapedusa

https://twitter.com/sammy_ahren/status/1359365580432809991

Nicht schlecht. Flugblatt in Köln unterwegs: "Haben wir ein Corona- oder ein Judenproblem?"




How it's going

11.02.2021 22:13:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 06.09.2009
 
Zitat von zapedusa

 
All der glänzende Unsinn, den man heute zum Beispiel als Relativitätstheorie verzapft, durch welchen Einstein ein großer Mann geworden ist, der wird nur zurückgewiesen werden können, wenn man über diese Dinge klare Begriffe haben wird, die den Wirklichkeiten entsprechen. Wissen Sie, die Relativitätstheorie ist ja so einleuchtend. Nicht wahr, man braucht sich nur vorzustellen, daß, nun ja, wenn in einer Entfernung eine Kanone losgeschossen ist, so hört man es erst nach einer bestimmten Zeit. Nun, nehmen wir aber an, wir bewegen uns zur Kanone hin, nicht wahr, so hört man sie früher, weil man ja näher kommt. Nun schließt der Relativitätstheoretiker: Wenn man nun ebenso schnell sich bewegt, wie der Schall geht, dann geht man mit dem Schall, dann hört man ihn nicht. Und geht man gar schneller als der Schall, dann hört man etwas, was später abgeschossen wird, früher als das, was früher abgeschossen worden ist. Das ist ja heute eine allgemein angenommene Vorstellung, nur just steht sie nicht im geringsten Verhältnis zur Wirklichkeit. Denn wenn man sich ebenso schnell bewegt wie der Schall, so kann man selber ein Schall sein, aber man kann keinen Schall hören. Diese ganzen ungesunden Vorstellungen leben aber heute als Relativitätstheorie und genießen das allergrößte Ansehen.


Rudolf Steiner – GA 176 – DAS KARMA DES MATERIALISMUS – Berlin, 7 August 1917 (Seite 239)


Da fühle ich mich ja geradezu berufen...in der Relativitätstheorie geht es um Licht, nicht um Akustik. Danke, war alles.
11.02.2021 22:14:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Ich bin ja nicht rechts, aber...
« erste « vorherige 1 ... 1709 1710 1711 1712 [1713] 1714 1715 1716 1717 ... 1954 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum