Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Ich bin ja nicht rechts, aber...
« erste « vorherige 1 ... 1164 1165 1166 1167 [1168] 1169 1170 1171 1172 ... 1184 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Second. Fresse, Fascho
05.09.2019 21:55:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Glätteisen

AUP Glätteisen 15.02.2012
 
Zitat von Abso

 
Zitat von [WuestenIgel]mk

 
Zitat von Parax

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/69461187_10156489601831347_9072915381105983488_n.jpg?_nc_cat=110&_nc_oc=AQl--dcdZdMkdZNL0aL1Fl9oyOx_Cm_sZh0quSRibgK0mGr458c-eiLpbCTlBCHn4bw&_nc_ht=scontent-dus1- 1.xx&oh=16a30d95d583a8e1925a981bfd377150&oe=5DFD2A56

BILD verbreitet weiter die rechte Mär von Merkels Grenzöffnung



Tja, ist halt nichts alles schwarz-weiß:

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-bundestags-juristen-sehen-offenbar-unklare-rechtslage-fuer-grenzoeffnung-a-1169236.html

Oder ist das inzwischen aufgearbeitet?

Aber dass dieser wirtschaftspolitische Schachzug immer noch von vielen Menschen als Humanismus betrachtet und als solches auch Einzug in die Geschichtsbücher halten könnte, ist schon interessant. Die doofen Bild-Aufhänger sind halt nur das genaue Gegenteil der "Goldschatz-Betrachtung".
Hier nochmal ein Altnazi, der das genauer erklärt:

https://youtu.be/jitdvJ5U3I4

MfG


Halt die Fresse und verpiss dich mit deinen Lügen, Mythen und vorsätzlichen Ungenauigkeiten, du völlig empathiebefreiter Freizeitfaschist.



Man muss es auf die nächste Seite schieben.
05.09.2019 22:04:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

statixx
 
Zitat von [WuestenIgel]mk

 
Zitat von Parax

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/69461187_10156489601831347_9072915381105983488_n.jpg?_nc_cat=110&_nc_oc=AQl--dcdZdMkdZNL0aL1Fl9oyOx_Cm_sZh0quSRibgK0mGr458c-eiLpbCTlBCHn4bw&_nc_ht=scontent-dus1- 1.xx&oh=16a30d95d583a8e1925a981bfd377150&oe=5DFD2A56

BILD verbreitet weiter die rechte Mär von Merkels Grenzöffnung



Tja, ist halt nichts alles schwarz-weiß:

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-bundestags-juristen-sehen-offenbar-unklare-rechtslage-fuer-grenzoeffnung-a-1169236.html

Oder ist das inzwischen aufgearbeitet?

Aber dass dieser wirtschaftspolitische Schachzug immer noch von vielen Menschen als Humanismus betrachtet und als solches auch Einzug in die Geschichtsbücher halten könnte, ist schon interessant. Die doofen Bild-Aufhänger sind halt nur das genaue Gegenteil der "Goldschatz-Betrachtung".
Hier nochmal ein Altnazi, der das genauer erklärt:

https://youtu.be/jitdvJ5U3I4

MfG


Jo, Abso hat's schon ganz passend formuliert, ich sehe da auch nichts ausser Hetze und Stimmungsmache, und der dreh ich jetzt mal ne Woche den Hahn zu.

MfG
05.09.2019 22:20:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
D@emon

Arctic
 
Zitat von Bregor

 
Zitat von krak0s

 
Zitat von Parax

Die sind aus Bayern. Das Lieblingsstück des Führers spielen die vermutlich 2x im Monat auf irgendwelchen Kirchweihen.


 
NÜRNBERG


Franken, nicht Bayern!



Ach da gibt's wirklich Unterschiede? Ich versteh alle gleich schlecht. traurig



das fränkische ist von der Aussprache her wesentlich verständlicher als zum Beispiel das Gegrunze was die Niederbayern im Großraum Regensburg bis Passau schwätzen.

Mag auch daran liegen das wir durch den Dialekt der Hanghühner aus dem Erzgebirge, Vogtland oder Thüringer Wald dran gewöhnt sind. Deren Dialekt ist eine Unterart des fränkischen.
05.09.2019 22:58:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
Hab das Schramm Video gesehen und bin wirklich mett. Ist das so ne Art "wütender Rentner" Colbert und Wüstenigel gehört zur persiflierten Gruppe, die ihn für aufrichtig hält?
05.09.2019 23:16:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
catch fire

AUP catch fire 17.12.2013
 
Zitat von Irdorath

Hab das Schramm Video gesehen und bin wirklich mett. Ist das so ne Art "wütender Rentner" Colbert und Wüstenigel gehört zur persiflierten Gruppe, die ihn für aufrichtig hält?


Wenig überraschend: Ja, genau das ist der Sachverhalt. Daher umso lustiger.
05.09.2019 23:41:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Grim Reaper*

AUP Grim Reaper* 06.06.2018
 
Zitat von statixx

 
Zitat von [WuestenIgel]mk

 
Zitat von Parax

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/69461187_10156489601831347_9072915381105983488_n.jpg?_nc_cat=110&_nc_oc=AQl--dcdZdMkdZNL0aL1Fl9oyOx_Cm_sZh0quSRibgK0mGr458c-eiLpbCTlBCHn4bw&_nc_ht=scontent-dus1- 1.xx&oh=16a30d95d583a8e1925a981bfd377150&oe=5DFD2A56

BILD verbreitet weiter die rechte Mär von Merkels Grenzöffnung



Tja, ist halt nichts alles schwarz-weiß:

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-bundestags-juristen-sehen-offenbar-unklare-rechtslage-fuer-grenzoeffnung-a-1169236.html

Oder ist das inzwischen aufgearbeitet?

Aber dass dieser wirtschaftspolitische Schachzug immer noch von vielen Menschen als Humanismus betrachtet und als solches auch Einzug in die Geschichtsbücher halten könnte, ist schon interessant. Die doofen Bild-Aufhänger sind halt nur das genaue Gegenteil der "Goldschatz-Betrachtung".
Hier nochmal ein Altnazi, der das genauer erklärt:

https://youtu.be/jitdvJ5U3I4

MfG


Jo, Abso hat's schon ganz passend formuliert, ich sehe da auch nichts ausser Hetze und Stimmungsmache, und der dreh ich jetzt mal ne Woche den Hahn zu.

MfG




Warum nur ne Woche?
Ist ja nicht bloss ein Ausrutscher oder der erste Kommentar in diese Richtung.
06.09.2019 13:49:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Hängt ihn höher!
06.09.2019 14:11:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[FGS]E-RaZoR

AUP [FGS]E-RaZoR 19.09.2011
 
Zitat von [WuestenIgel]mk

Hier nochmal ein Altnazi, der das genauer erklärt:

https://youtu.be/jitdvJ5U3I4


Du und der Schramm, das passt wirklich wie Arsch auf Eimer. Aber hey, schreib dich nicht ab, ich fand den Schramm auch mal klug.
06.09.2019 14:13:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

 
Zitat von [WuestenIgel]mk

Hier nochmal ein Altnazi, der das genauer erklärt:

https://youtu.be/jitdvJ5U3I4


Du und der Schramm, das passt wirklich wie Arsch auf Eimer. Aber hey, schreib dich nicht ab, ich fand den Schramm auch mal klug.



 
Besonders seine leidenschaftliche Darstellung des Lothar Dombrowski forderte Kritiker wie Bewunderer heraus und machte Schramm auch einem größeren Publikum bekannt. In dieser Rolle des energischen Weltkriegsveteranen trug Schramm einen schwarzen Handschuh, der eine Handprothese darstellte.[12]



Ich glaube irgendjemanden fehlt hier noch ne Dimension im Schach.
06.09.2019 14:28:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Menschenfreund

AUP Der Menschenfreund 04.05.2015
 
Zitat von Abso

Halt die Fresse und verpiss dich mit deinen Lügen, Mythen und vorsätzlichen Ungenauigkeiten, du völlig empathiebefreiter Freizeitfaschist.


Der "Selbsteintritt" ist doch genau das, was zumeist mit Grenzöffnung gemeint ist. Ein Rechtsbruch, wie ihn die AfD unterstellt, ist das eindeutig nicht, aber eine Grenzöffnung im übertragenen Sinn kann man darin schon sehen.
06.09.2019 15:02:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Ja, man kann auch den Holocaust ergebnisoffen diskutieren. Man kann sich auch ausloggen.
06.09.2019 15:08:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
 
Zitat von Der Menschenfreund

 
Zitat von Abso

Halt die Fresse und verpiss dich mit deinen Lügen, Mythen und vorsätzlichen Ungenauigkeiten, du völlig empathiebefreiter Freizeitfaschist.


Der "Selbsteintritt" ist doch genau das, was zumeist mit Grenzöffnung gemeint ist. Ein Rechtsbruch, wie ihn die AfD unterstellt, ist das eindeutig nicht, aber eine Grenzöffnung im übertragenen Sinn kann man darin schon sehen.



Selbst als Metapher gibt die "Grenzöffnung" nur ein schlechtes Bild ab, weil ich erst dann selbst eintreten kann, wenn sich jemand bereits auf meinem Staatsgebiet befindet. Man könnte den Kampfbegriff aus der Propagandakiste daher auch einfach sein lassen.
06.09.2019 15:14:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von Der Menschenfreund

 
Zitat von Abso

Halt die Fresse und verpiss dich mit deinen Lügen, Mythen und vorsätzlichen Ungenauigkeiten, du völlig empathiebefreiter Freizeitfaschist.


Der "Selbsteintritt" ist doch genau das, was zumeist mit Grenzöffnung gemeint ist. Ein Rechtsbruch, wie ihn die AfD unterstellt, ist das eindeutig nicht, aber eine Grenzöffnung im übertragenen Sinn kann man darin schon sehen.



nein verdammte scheiße, kann man _nicht_.

Der default für die Grenze zu AT ist OFFEN, Schengen, ficker, kennstdues. Da gibt es nichts zu diskutieren. Auch der Selbsteintritt stellt keinen Rechtsbruch in irgendeiner Weise dar. Endegelände.
06.09.2019 15:15:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Menschenfreund

AUP Der Menschenfreund 04.05.2015
Die damalige Regierung hat sich (und da bin ich ganz bei Herfried Münkler: aus vernünftigen realpolitischen Erwägungen) dazu entschlossen, die Flüchtlinge ohne Anwendung der Drittstaatenregelung aufzunehmen (bzw. die Anträge selbst zu bearbeiten). Ob man das nun Grenzöffnung nennen kann, ist durch "fact-checking" nicht zu entscheiden. Man begibt sich zwangsläufig in das morastige Terrain, wo man über Rhetorik und Konnotation streiten muss.
06.09.2019 15:23:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Menschenfreund

AUP Der Menschenfreund 04.05.2015
 
Zitat von Sniedelfighter

 
Zitat von Der Menschenfreund

 
Zitat von Abso

Halt die Fresse und verpiss dich mit deinen Lügen, Mythen und vorsätzlichen Ungenauigkeiten, du völlig empathiebefreiter Freizeitfaschist.


Der "Selbsteintritt" ist doch genau das, was zumeist mit Grenzöffnung gemeint ist. Ein Rechtsbruch, wie ihn die AfD unterstellt, ist das eindeutig nicht, aber eine Grenzöffnung im übertragenen Sinn kann man darin schon sehen.



nein verdammte scheiße, kann man _nicht_.

Der default für die Grenze zu AT ist OFFEN, Schengen, ficker, kennstdues. Da gibt es nichts zu diskutieren. Auch der Selbsteintritt stellt keinen Rechtsbruch in irgendeiner Weise dar. Endegelände.


Schreibe ich doch?
06.09.2019 15:23:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
 
Zitat von Der Menschenfreund

Die damalige Regierung hat sich (und da bin ich ganz bei Herfried Münkler: aus vernünftigen realpolitischen Erwägungen) dazu entschlossen, die Flüchtlinge ohne Anwendung der Drittstaatenregelung aufzunehmen (bzw. die Anträge selbst zu bearbeiten). Ob man das nun Grenzöffnung nennen kann, ist durch "fact-checking" nicht zu entscheiden. Man begibt sich zwangsläufig in das morastige Terrain, wo man über Rhetorik und Konnotation streiten muss.


Nein, darüber muss man überhaupt nicht streiten, vor allem dann nicht, wenn ein "politischer Mensch" zu sein man für sich in Anspruch nimmt. Um das dann Geschehene abzuwenden, wäre die Anwendung unmittelbaren Zwangs erforderlich gewesen.

Und sowas gibt es ja in Schland nur bei Startbahn West, Wackersdorf oder Wäldern in NRW, sprich überall da, wo politisch abgesicherte Kapitalinteressen durchgesetzt werden müssen.
06.09.2019 15:28:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Menschenfreund

AUP Der Menschenfreund 04.05.2015
TINA
Das Vorgehen war ganz und gar alternativlos?
06.09.2019 15:37:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Xerxes-3.0

AUP Xerxes-3.0 05.11.2018
Nein, aber die Alternativen wollte sich halt niemand ans Bein binden.
Außer den Alternativen, passenderweise.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Xerxes-3.0 am 06.09.2019 15:43]
06.09.2019 15:42:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von Der Menschenfreund

 
Zitat von Sniedelfighter

 
Zitat von Der Menschenfreund

 
Zitat von Abso

Halt die Fresse und verpiss dich mit deinen Lügen, Mythen und vorsätzlichen Ungenauigkeiten, du völlig empathiebefreiter Freizeitfaschist.


Der "Selbsteintritt" ist doch genau das, was zumeist mit Grenzöffnung gemeint ist. Ein Rechtsbruch, wie ihn die AfD unterstellt, ist das eindeutig nicht, aber eine Grenzöffnung im übertragenen Sinn kann man darin schon sehen.



nein verdammte scheiße, kann man _nicht_.

Der default für die Grenze zu AT ist OFFEN, Schengen, ficker, kennstdues. Da gibt es nichts zu diskutieren. Auch der Selbsteintritt stellt keinen Rechtsbruch in irgendeiner Weise dar. Endegelände.


Schreibe ich doch?



Dann nenn es nicht wie die Nazis "Grenzöffnung", sondern nenn es so wie es heißt!

/und auch nicht "im übertragenen Sinne". Im "übertragenen Sinne" ist Nazis klatschen auch nur Hygiene.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Sniedelfighter am 06.09.2019 15:52]
06.09.2019 15:48:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
 
Zitat von Der Menschenfreund

Die damalige Regierung hat sich (und da bin ich ganz bei Herfried Münkler: aus vernünftigen realpolitischen Erwägungen) dazu entschlossen, die Flüchtlinge ohne Anwendung der Drittstaatenregelung aufzunehmen (bzw. die Anträge selbst zu bearbeiten). Ob man das nun Grenzöffnung nennen kann, ist durch "fact-checking" nicht zu entscheiden. Man begibt sich zwangsläufig in das morastige Terrain, wo man über Rhetorik und Konnotation streiten muss.



Ach, Drittstaatenregelung ist wieder etwas ganz anderes und bezieht sich, wie das Wort schon sagt, nur auf "Drittstaaten" (e contrario sind das alle Staaten, die keine EU-Mitgliedstaaten sind). Du meinst vermutlich das Grenzübertrittsprinzip (Zuständigkeit in dem EU-Mitgliedstaat, in dem das Hoheitsgebiet der Union das erste Mal betreten wurde). Hat mit offenen Grenzen natürlich rein nichts zu tun, dafür ist Schengen verantwortlich. Also ja, alles in allem schlicht ein unlogisches Bild, verstehe nicht ganz, wo da das morastige Terrain sein soll.
06.09.2019 16:06:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
verschmitzt lachen
Brauner Sumpf.
06.09.2019 16:08:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
 
Zitat von Der Menschenfreund

Die damalige Regierung hat sich (und da bin ich ganz bei Herfried Münkler: aus vernünftigen realpolitischen Erwägungen) dazu entschlossen, die Flüchtlinge ohne Anwendung der Drittstaatenregelung aufzunehmen (bzw. die Anträge selbst zu bearbeiten). Ob man das nun Grenzöffnung nennen kann, ist durch "fact-checking" nicht zu entscheiden. Man begibt sich zwangsläufig in das morastige Terrain, wo man über Rhetorik und Konnotation streiten muss.



Das kann man nur dann Grenzöffnung nennen, wenn man die Diskussion in eine bestimmte Richtung lenken und mehr oder weniger unterschwellig einen Rechtsbruch unterstellen will. Ansonsten kann man es sagen wie es ist: Man hat von einer Ausnahmeregelung Gebrauch gemacht und Flüchtlinge aufgenommen die man nicht rechtlich unbedingt hätte aufnehmen müssen.
06.09.2019 16:15:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Zitat von Abso

Ja, man kann auch den Holocaust ergebnisoffen diskutieren. Man kann sich auch ausloggen.



Lass mal ergebnisoffen über Bürgerlichkeit diskutieren. Alexander fängt an!



/Aus der "Welt" natürlich.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -=Q=- 8-BaLL am 06.09.2019 16:40]
06.09.2019 16:40:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q241191

Marine NaSe II
Was sagt er zum Flügel und den ganzen anderen rechten Eskapaden?
06.09.2019 16:44:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

the_demon_duck_of_doom
Fliegenschiss der AfD.
06.09.2019 16:52:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
90 Prozent werfen da ein schlechtes Licht auf den Rest.
06.09.2019 17:06:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
missmutig gucken
Ich verzeihe der Frankfurter CDU ja echt fast alles, aber den Gauleiter ....... NEVER EVER.
06.09.2019 17:07:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
warum bekommen nazis ne Seite in der Zeitung ich raff es nicht
06.09.2019 17:13:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
...
 
Zitat von Sniedelfighter

warum bekommen nazis ne Seite in der Zeitung ich raff es nicht



 
"Was fehlt, ist die eine große Zeitung, der eine große Sender, der sich entschlösse, das alternative Milieu wohlwollend abzubilden und zu Wort kommen zu lassen."

(Götz Kubitschek am 2. September 2019)



https://twitter.com/joausdo/status/1169911055910412299
06.09.2019 17:18:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Ich bin ja nicht rechts, aber...
« erste « vorherige 1 ... 1164 1165 1166 1167 [1168] 1169 1170 1171 1172 ... 1184 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum