Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Ich bin ja nicht rechts, aber...
« erste « vorherige 1 ... 1896 1897 1898 1899 [1900] 1901 1902 1903 1904 ... 1956 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
G-Shocker

AUP G-Shocker 11.11.2020
Das hier ist übrigens das Statement der Polizei Mittelfranken dazu:

https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/331192

 
MITTELFRANKEN. (1103) Am Donnerstag (05.08.2021) erreichten das Social-Media Team des Polizeipräsidiums Mittelfranken zahlreiche Hinweise auf ein in Social-Media Kanälen verbreitetes Video. Der im Video gezeigte Vorfall aus dem Jahr 2020 ist bei der Polizei bekannt und bereits zur Prüfung an die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth weitergeleitet.

Das Social-Media Team des Polizeipräsidiums Mittelfranken erreichten am Donnerstag zahlreiche Hinweise von Usern auf ein in Social-Media Kanälen kursierendes Video, in welchem unter anderem Beleidigungen zum Nachteil einer Frau zu sehen sind.

Die mittelfränkische Polizei hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen. Dabei konnte das Video zeitnah einem Vorfall aus dem Jahr 2020 im Landkreis Nürnberger Land zugeordnet werden.

Eine aktuelle Gefährdungssituation für die im Video zu sehende Frau und deren Kinder konnte somit ausgeschlossen werden.

Die polizeilichen Ermittlungen zu dem besagten Vorfall sind bereits abgeschlossen und liegen der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth zu Prüfung vor.

Weitere Auskünfte zu diesem Fall erteilt die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, Frau Oberstaatsanwältin als Hauptabteilungsleiterin Gabriels- Gorsolke, unter der Telefonnummer 09 11 321 - 27 80.



Macht die Tat natürlich nicht besser, da es bisher wohl noch keinerlei Konsequenzen gab
06.08.2021 11:05:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Hä?
2020?
06.08.2021 11:09:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
missmutig gucken
Sieht man doch am Wetter schon.
06.08.2021 11:18:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

AUP indifferent 21.03.2021
 
Zitat von G-Shocker

 
Eine aktuelle Gefährdungssituation für die im Video zu sehende Frau und deren Kinder konnte somit ausgeschlossen werden.



Wow.
06.08.2021 11:23:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von Real_Futti

Hä?
2020?



Schreibt die Betroffene doch auch im Beitrag, sie hat angezeigt aber passiert ist nichts (ausser dass gegen sie wegen schwere Körperverletzung ermittelt wird).
06.08.2021 11:24:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
 
Zitat von indifferent

 
Zitat von G-Shocker

 
Eine aktuelle Gefährdungssituation für die im Video zu sehende Frau und deren Kinder konnte somit ausgeschlossen werden.



Wow.


Ich glaub die Betonung liegt da auf "aktuell", weil die argumentieren, dass das ja bereits Schnee von gestern wäre.
Natürlich dennoch hirnverbrannte Scheiße.
06.08.2021 11:25:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Black1900

AUP Black1900 06.04.2014
 
Zitat von G-Shocker

Das hier ist übrigens das Statement der Polizei Mittelfranken dazu:

https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/331192

 
MITTELFRANKEN. (1103) Am Donnerstag (05.08.2021) erreichten das Social-Media Team des Polizeipräsidiums Mittelfranken zahlreiche Hinweise auf ein in Social-Media Kanälen verbreitetes Video. Der im Video gezeigte Vorfall aus dem Jahr 2020 ist bei der Polizei bekannt und bereits zur Prüfung an die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth weitergeleitet.

Das Social-Media Team des Polizeipräsidiums Mittelfranken erreichten am Donnerstag zahlreiche Hinweise von Usern auf ein in Social-Media Kanälen kursierendes Video, in welchem unter anderem Beleidigungen zum Nachteil einer Frau zu sehen sind.

Die mittelfränkische Polizei hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen. Dabei konnte das Video zeitnah einem Vorfall aus dem Jahr 2020 im Landkreis Nürnberger Land zugeordnet werden.

Eine aktuelle Gefährdungssituation für die im Video zu sehende Frau und deren Kinder konnte somit ausgeschlossen werden.

Die polizeilichen Ermittlungen zu dem besagten Vorfall sind bereits abgeschlossen und liegen der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth zu Prüfung vor.

Weitere Auskünfte zu diesem Fall erteilt die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, Frau Oberstaatsanwältin als Hauptabteilungsleiterin Gabriels- Gorsolke, unter der Telefonnummer 09 11 321 - 27 80.



Macht die Tat natürlich nicht besser, da es bisher wohl noch keinerlei Konsequenzen gab



Willkommen in Deutschland. Justiz maximal überfordert, da braucht ein Verfahren manchmal auch Jahre, um anzulaufen.

Ein bisschen mediale Präsenz hilft manchmal, den Vorgang zu beschleunigen. (Dafür werden dann natürlich andere Verfahren zurückgestellt)

 
Zitat von indifferent

 
Zitat von G-Shocker

 
Eine aktuelle Gefährdungssituation für die im Video zu sehende Frau und deren Kinder konnte somit ausgeschlossen werden.



Wow.



Weil es kein live Feed einer Tat ist, die gerade in dieser Sekunde passiert, ist es keine aktuelle Gefährdungssituation.

So wow ist die Aussage nicht, wenn das Video aus 2020 ist.
06.08.2021 11:28:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
betruebt gucken
 
Zitat von Black1900

Willkommen in Deutschland. Justiz maximal überfordert, da braucht ein Verfahren manchmal auch Jahre, um anzulaufen.


Staatsanwaltschaft jetzt Justiz?
06.08.2021 11:31:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
Achso, die Prozesse gegen die ganzen Nazibullen sind einfach noch nicht angelaufen und bis dahin sind die halt noch da, wird dann aber spätestens Mittwoch besser. Ach ne halt, da wird dann vielleicht jemand versetzt oder braucht nur beteuern, dass er auch ganz bestimmt nicht rechts ist.
06.08.2021 11:34:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Black1900

AUP Black1900 06.04.2014
 
Zitat von [k44] Obi Wahn

 
Zitat von Black1900

Willkommen in Deutschland. Justiz maximal überfordert, da braucht ein Verfahren manchmal auch Jahre, um anzulaufen.


Staatsanwaltschaft jetzt Justiz?


Unter anderem, ja.
06.08.2021 11:35:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von Real_Futti

Hä?
2020?



Schreibt die Betroffene doch auch im Beitrag, sie hat angezeigt aber passiert ist nichts (ausser dass gegen sie wegen schwere Körperverletzung ermittelt wird).


Ich bin davon ausgegangen, dass das irgendwie just passiert ist.
Was die ganze Sache keinen Deut besser macht.

Und in dem Link von mir sieht es eben tatsächlich auch so aus, dass das ganz aktuell gewesen sei
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Real_Futti am 06.08.2021 11:37]
06.08.2021 11:35:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
Angriff der christlichen Fundis

Die rechtskonservative Plattform CitizenGo kämpft europaweit gegen Abtreibung und mehr LGBTIQ-Rechte. Ein Datenleak zeigt, mit wessen Geld.

Zeigt mal wieder schön wie die alle miteinander vernetzt sind.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Nighty am 06.08.2021 11:45]
06.08.2021 11:45:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Kämpft für mehr Rechte von LGBTIQ?
¤:
Okay, das las sich maximal bescheuert Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Real_Futti am 06.08.2021 11:48]
06.08.2021 11:47:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Achdumeinegüte, über ne kurze Google darauf gestossen:

 
Natürliche Ehe und Familie: Sie bietet die besten Bedingungen für das Aufwachsen von gesunden und leistungsfähigen Männern und Frauen. Wir wehren uns gegen die gesellschaftliche Abwertung und rechtliche Auflösung der Ehe und Familie.



etwas für sehr schlecht befinden
06.08.2021 11:55:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
 
Zitat von Nighty

Angriff der christlichen Fundis

Die rechtskonservative Plattform CitizenGo kämpft europaweit gegen Abtreibung und mehr LGBTIQ-Rechte. Ein Datenleak zeigt, mit wessen Geld.

Zeigt mal wieder schön wie die alle miteinander vernetzt sind.


Sehr gut.

In dem Zusammenhang: wer auf Twitter unterwegs ist, sollte diesem Account folgen https://twitter.com/CRechte Der Fokus liegt vor allem auf kleinere Geschichten von deutschen Akteuren und natürlich ganz viel AfD. Man könnte glatt meinen, dass es da einen Zusammenhang gibt. Leider findet der Account viel zu wenig Beachtung.
06.08.2021 11:58:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
A propos Nazisekte: Kürzlich gelernt, dass die AfD Opfer von Kindsmissbrauch gerne für ihre Agenda instrumentalisieren. Weil die brauchen ja Hilfe.

 
From the perspective of an AfD politician, Marco’s life story was expedient, a tale about the ways in which the German left had got sexual politics wrong. At meetings of the German parliament, members of the AfD (which won more than twelve per cent of the vote in the last national election, becoming Germany’s third-largest party) rallied around the Kentler case as a way of forcing left-wing politicians to address history that did not reflect well on their parties, but also as a barely disguised vehicle for impugning homosexuality. An advocacy group affiliated with the AfD held “Stop Kentler’s sex education” rallies, to protest the way that sexuality is currently taught in German schools. “Kentler’s criminal pedophile spirit lives on unbroken in today’s sex education,” a brochure printed by the organization explained.



https://www.newyorker.com/magazine/2021/07/26/the-german-experiment-that-placed-foster-children-with-pedophiles

Die Geschichte selber kann man vermutlich beim Spiegel etwas angenehmer geschrieben nachlesen, der Politik Teil fehlt dort aber komplett, weil aus 2017.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von DeathCobra am 06.08.2021 13:26]
06.08.2021 13:22:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
 
Zitat von Nighty

Angriff der christlichen Fundis

Die rechtskonservative Plattform CitizenGo kämpft europaweit gegen Abtreibung und mehr LGBTIQ-Rechte. Ein Datenleak zeigt, mit wessen Geld.

Zeigt mal wieder schön wie die alle miteinander vernetzt sind.




Gabs doch neulich auch was von Arte.

06.08.2021 14:18:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Real_Futti am 06.08.2021 15:21]
06.08.2021 15:15:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
böse gucken
Bei "das ist Grab meines Embryos" musste ich auflegen und erstmal brüllheulen gehen.
06.08.2021 16:04:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Damocles

AUP Damocles 15.05.2009
 
Zitat von G-Shocker

Das hier ist übrigens das Statement der Polizei Mittelfranken dazu:

https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/331192

 
MITTELFRANKEN. (1103) Am Donnerstag (05.08.2021) erreichten das Social-Media Team des Polizeipräsidiums Mittelfranken zahlreiche Hinweise auf ein in Social-Media Kanälen verbreitetes Video. Der im Video gezeigte Vorfall aus dem Jahr 2020 ist bei der Polizei bekannt und bereits zur Prüfung an die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth weitergeleitet.

Das Social-Media Team des Polizeipräsidiums Mittelfranken erreichten am Donnerstag zahlreiche Hinweise von Usern auf ein in Social-Media Kanälen kursierendes Video, in welchem unter anderem Beleidigungen zum Nachteil einer Frau zu sehen sind.

Die mittelfränkische Polizei hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen. Dabei konnte das Video zeitnah einem Vorfall aus dem Jahr 2020 im Landkreis Nürnberger Land zugeordnet werden.

Eine aktuelle Gefährdungssituation für die im Video zu sehende Frau und deren Kinder konnte somit ausgeschlossen werden.

Die polizeilichen Ermittlungen zu dem besagten Vorfall sind bereits abgeschlossen und liegen der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth zu Prüfung vor.

Weitere Auskünfte zu diesem Fall erteilt die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, Frau Oberstaatsanwältin als Hauptabteilungsleiterin Gabriels- Gorsolke, unter der Telefonnummer 09 11 321 - 27 80.



Macht die Tat natürlich nicht besser, da es bisher wohl noch keinerlei Konsequenzen gab




Artikel der örtlichen Lokalzeitung dazu

 
Auf dem Video sollen demnach Familie und Sympathisanten der verletzten Frau zu sehen sein. Die Beschuldigungen gegen die Personen auf dem Video, die die 25-Jährige und ihre Kinder beleidigten und bedrohten, wurden laut Staatsanwalt fallen gelassen, weil kein Strafantrag vorliegt - den hätte die Mutter stellen müssen.
Gerichtsverhandlung in Hersbruck

Der Vorfall wird vor dem Hersbrucker Amtsgericht verhandelt. Im März 2021 gab es bereits einen Termin, die Hauptverhandlung wurde jedoch erst einmal ausgesetzt, weil weitere Gutachten von der Gerichtsmedizin und eine DNA-Analyse angefordert wurden. Am 6. Oktober 2021 soll die Verhandlung in Hersbruck dann weitergeführt werden, heißt es vom Pressesprecher Friedrich Weitner.

Die 25-Jährige Mutter hat bislang auf mehrere Anfragen unserer Redaktion nicht reagiert.



Und es wird darauf eingegangen, warum sie verfolgt wurde von den Leuten.
06.08.2021 16:12:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

AUP seastorm 27.02.2008
Ich habe den Eindruck ich gehe mit sehr fokussierten Blicken durch Bahnhofsbuchhandlungen. Wenn man denn mal in einer ist.

Kleine Erinnerung, dass im Land der Täter an jedem Bahnhofskiosk Zeitschriften ausliegen, die den Vernichtungsfeldzug der Nazis verherrlichen und die Massenmörder von damals als Helden feiern. pic.twitter.com/KJsFBAFTKn

https://twitter.com/MenseThorsten/status/1423615043820732418

Man beachte auch die Zeitschriften deren Titelbilder man nicht direkt sieht.
06.08.2021 21:37:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TemplaR_AGEnt

templar agent
Schlimm. Der Mensch rechts unten auf dem Cover ist ein verurteilter Kriegsverbrecher. Für Taten während der Schlacht von Brest.

Ich nehme an, solcher Schund ist trotzdem von "Presse-" und Meinungsfreiheit gedeckt und es ist nicht justitiabel, die Geschichte so einseitig positiv zu verzerren? Nehme mal nicht an, dass im Heft selbst auf eine solche Aufmachung eine kritische Auseinandersetzung erfolgt...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von TemplaR_AGEnt am 06.08.2021 22:52]
06.08.2021 22:49:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
krautjork

AUP krautjork 30.12.2012
Die scheisse läuft halt noch an den Papierkiosken, weil zielgruppe, selber schuld wenn ihr nur noch auf Twitter und reddit abhängt
07.08.2021 1:29:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von krautjork

Die scheisse läuft halt noch an den Papierkiosken, weil zielgruppe, selber schuld wenn ihr nur noch auf Twitter und reddit abhängt



An was ist man dann selber schuld?
07.08.2021 8:06:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von krautjork

Die scheisse läuft halt noch an den Papierkiosken, weil zielgruppe, selber schuld wenn ihr nur noch auf Twitter und reddit abhängt



An was ist man dann selber schuld?


Am Umstand dass die Magazine der alten Nazis die Kioskauslagen kapern weil du die Gamestar online liest.
07.08.2021 8:18:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
 
Zitat von seastorm

Ich habe den Eindruck ich gehe mit sehr fokussierten Blicken durch Bahnhofsbuchhandlungen. Wenn man denn mal in einer ist.

Kleine Erinnerung, dass im Land der Täter an jedem Bahnhofskiosk Zeitschriften ausliegen, die den Vernichtungsfeldzug der Nazis verherrlichen und die Massenmörder von damals als Helden feiern. pic.twitter.com/KJsFBAFTKn

https://twitter.com/MenseThorsten/status/1423615043820732418

Man beachte auch die Zeitschriften deren Titelbilder man nicht direkt sieht.


Landser-Heftchen konnte man in meiner Kaserne im Mannschaftsheim kaufen. Hat mich damals schon angefickt wie sonstwas, wenn man da Sonntag in den Puff kam und da drölfzig Boys mit dem Scheiß rumsaßen. Ich habe das dann in meiner Nebentätigkeit im Betreuungsausschuss (alle paar Monate Treffen der Vertrauenspersonen, wo man dann Gelder für geilen Spaß-Scheiß für die eigene Kompanie beantragen kann) angesprochen, weil der Pächter des Mannschaftsheims da auch rumsitzt. Die Pächter sind in der Regel totale Gauner und Abripper, die aber scheiße viel Kohle machen. Gummibärchen im Aldi kaufen und dann für 3 Euro verchecken, Pfand unterschlagen, diesdas. Jedenfalls wurde ihm dann vom Kommandeur nahegelegt, die Heftchen nicht mehr zu verkaufen. Freunde sind der Pächter und ich nicht mehr geworden.
07.08.2021 8:44:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
eupesco

eupesco
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-08/antisemitismus-corona-massnahmen-demonstrationen-uebergriffe-holocaust

 
Studie bestätigt antisemitische Übergriffe bei Corona-Demonstrationen

Beschimpfungen, Angriffe, Verhöhnung der Holocaustopfer: Seit Beginn der Pandemie häufen sich einer Studie zufolge Übergriffe auf Jüdinnen und Juden.

08.08.2021 14:16:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 26.11.2007
 
Zitat von seastorm

Ich habe den Eindruck ich gehe mit sehr fokussierten Blicken durch Bahnhofsbuchhandlungen. Wenn man denn mal in einer ist.

Kleine Erinnerung, dass im Land der Täter an jedem Bahnhofskiosk Zeitschriften ausliegen, die den Vernichtungsfeldzug der Nazis verherrlichen und die Massenmörder von damals als Helden feiern. pic.twitter.com/KJsFBAFTKn

https://twitter.com/MenseThorsten/status/1423615043820732418

Man beachte auch die Zeitschriften deren Titelbilder man nicht direkt sieht.



Da ist der Kiosk wohl nicht alleine

 
Der „Schwerterträger“ wirkt wie eine Zeitschrift aus der Nazi-Zeit - wird jedoch im Jahr 2021 in Deutschland vertrieben. Deutlich erkennbar vertritt das Magazin eine rechtsextremistische Linie, verherrlicht Kriegsverbrechen und druckt Hakenkreuze ab. Vorne auf dem Cover der aktuellen Ausgabe: Der wegen Kriegsverbrechen verurteilte deutsche Wehrmachtsoffizier Hermann-Bernhard Ramcke. Nach Informationen der Bundesregierung gehört die Zeitschrift zum Unternehmenskomplex eines rechtsextremistischen Verlegers.

Wie Kaufland gegenüber dem MDR erklärte, falle der Vertrieb des Magazins unter die Pressefreiheit.



https://www.bw24.de/verbraucher/kaufland-filiale-sachsen-anhalt-schwertertraeger-magazin-rechtsextrem-kritik-pressefreiheit-90902158.html

 
Der Zürcher Christian Althaus wollte an der Tramhaltestelle Schmiede Wiedikon eigentlich nur Panini-Bilder für die Kinder kaufen. Aber dann entdeckte er in der Auslage des Kiosks den«Schwerterträger» – jenes Magazin, das vor gut zwei Wochen schon an einem anderen Zürcher Kiosk für Empörung gesorgt hat.

Die Publikation feiert in ihrer aktuellen Ausgabe den SS-Offizier Hans Dorr. Etwas weiter unten tauchen die drei Buchstaben DMZ auf: Es ist die Abkürzung der «Deutschen Militärzeitschrift», die nach Einschätzung der deutschen Bundesregierung rechtsextremistischen Verlagen nahe steht und revisionistische Ansichten über den Zweiten Weltkrieg verbreitet.



https://www.20min.ch/story/coop-verkauft-heft-das-nazis-als-helden-darstellt-186392160329
08.08.2021 14:26:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
...
DMZ? DMZ!

[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von [Amateur]Cain am 08.08.2021 14:41]
08.08.2021 14:36:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TemplaR_AGEnt

templar agent
 
Zitat von [Amateur]Cain

DMZ? DMZ!

https://i.imgur.com/9mI35nw.png



Machst Du ein Video? Bitte sag, dass Du ein Video machst.
08.08.2021 14:50:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Ich bin ja nicht rechts, aber...
« erste « vorherige 1 ... 1896 1897 1898 1899 [1900] 1901 1902 1903 1904 ... 1956 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum