Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Ich bin ja nicht rechts, aber...
« erste « vorherige 1 ... 2404 2405 2406 2407 [2408] 2409 2410 2411 2412 ... 2416 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
statixx

AUP statixx 14.11.2023
03.04.2024 13:48:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
 
Zitat von niffeldi

Hab noch keinen Turbokrebs in unserem Einsendegut gesehen. Werde die Augen offenhalten. Wie sieht er denn aus?


Siegelringzellen waren gestern, hier findet man die sogenannten Lamborghini-Gallardo-Zellen
03.04.2024 13:52:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
niffeldi

niffeldi
Mango oder Cherry Red?
03.04.2024 13:59:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BlixaBargeld

BlixaBargeld
Werte-Unions-Blau
03.04.2024 14:00:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
Nazitante findet 'Wenn man nicht mehr über solche Dinge diskutieren kann, dann ist das das Ende der Demokratie!', während sie mit demokratiefeindlichen Neonazis kuschelt....

Streit in der Jungen SVP  jetzt spricht Sarah Regez https://www.watson.ch/!546469953

Dialekt: Bauer traurig
03.04.2024 14:01:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von niffeldi

Hab noch keinen Turbokrebs in unserem Einsendegut gesehen. Werde die Augen offenhalten. Wie sieht er denn aus?


Wenn Du ihn siehst ist es eh schon zu spät.
03.04.2024 14:14:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Grim Reaper*

AUP Grim Reaper* 06.06.2018
 
Zitat von [Muh!]Shadow

 
Zitat von niffeldi

Hab noch keinen Turbokrebs in unserem Einsendegut gesehen. Werde die Augen offenhalten. Wie sieht er denn aus?


Siegelringzellen waren gestern, hier findet man die sogenannten Lamborghini-Gallardo-Zellen



Oh Gott, Pathologenwitze. Was ist aus Deutschland dem pOT geworden?
03.04.2024 17:08:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Ein wenig pathologisch war das hier schon immer.
03.04.2024 18:30:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 14.09.2014
 
Zitat von niffeldi

Hab noch keinen Turbokrebs in unserem Einsendegut gesehen. Werde die Augen offenhalten. Wie sieht er denn aus?


03.04.2024 20:05:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
 
Zitat von Grim Reaper*

Oh Gott, Pathologenwitze. Was ist aus Deutschland dem pOT geworden?


Du bist doch kein Portugiese, Mann
Ich bin doch kein Pathologe, Mann
03.04.2024 20:26:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Grim Reaper*

AUP Grim Reaper* 06.06.2018
 
Zitat von [Muh!]Shadow

 
Zitat von Grim Reaper*

Oh Gott, Pathologenwitze. Was ist aus Deutschland dem pOT geworden?


Du bist doch kein Portugiese, Mann
Ich bin doch kein Pathologe, Mann



Aber zumindest mal reingelunzt. Ansonsten sind Deine Witze schon hochpathologisch.
Muss man aber klinisch korrelieren und ggf. Verlaufskontrollen durchführen.
04.04.2024 2:16:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
niffeldi

niffeldi
Würde ich auch empfehlen.
04.04.2024 15:01:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

xmas female arctic
Tommy (88) und Thüringen: ist es Liebe?

https://www.stern.de/politik/tommy-frenck--online-shop-von-neonazi-wird-ausbildungsbetrieb-34596616.html

 
Seit Jahren vertreibt der Online-Shop des deutschlandweit bekannten Neonazis Tommy Frenck unter anderem szenetypische Kleidung, Merchandise und Waffen wie Messer und Schlagstöcke. Trotzdem hat ihm die IHK Südthüringen nun eine Ausbildungslizenz erteilt.

Ein Neonazi-Versandhandel wird Ausbildungsbetrieb. Was klingt wie schlechte Satire, ist in Thüringen Realität. Der Shop "Druck18" des bundesweit bekannten Neonazis Tommy Frenck wurde von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Südthüringen mit dem öffentlich-rechtlichen Siegel "Anerkannter Ausbildungsbetrieb 2024" ausgezeichnet.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von FelixDelay am 04.04.2024 16:06]
04.04.2024 16:05:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
Ich dachte Ausbildung zum Randalemeister macht man in Frankfurt
04.04.2024 16:08:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
 
Dennoch hat die IHK Frenck mit seinem Online-Shop nun die Lizenz erteilt, Menschen auszubilden. Gegenüber der "Bild" erklärte der Chef der Südthüringischen IHK, Ralf Pieterwas: "Wir distanzieren uns von rechtsextremem Gedankengut. Aber die Eignungsfeststellung für Ausbilder ist ein hoheitlicher staatlicher Rechtsakt und keine Frage von Zivilcourage. Wir haben keinen Ermessensspielraum." Zwar würden bei dem Ausbildertest auch interkulturelle Lehrinhalte abgefragt, aber wer von den 80 Fragen genügend richtig beantworte, habe bestanden, so Pieterwas. Seinen Führerschein habe Frenck ja sicher auch bekommen.

Der IHK seien also die Hände gebunden. Das Dilemma sei viel mehr eine Sache des Staates: "Wenn es sich um einen verfassungsfeindlichen Shop handelt, dann gehört dieser verboten. Solch ein Verfahren einzuleiten ist aber nicht unsere Aufgabe." Der Staat ziehe sich aber immer weiter zurück und kapituliere damit vor solchen Geschäftspraktiken, so Pieterwas.



Was soll die IHK auch sonst machen? Gesinnungstests.
04.04.2024 16:11:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Grim Reaper*

AUP Grim Reaper* 06.06.2018
Hat Frenck eigentlich noch seine Kneipe?
04.04.2024 16:21:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
El_Hefe

El_Hefe
 
Zitat von FelixDelay

Tommy (88) und Thüringen: ist es Liebe?



Er hat geschafft, wovon die AntiFa GmbH nur träumt.
04.04.2024 16:54:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FelixDelay

xmas female arctic
04.04.2024 21:54:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Gute Sache, doch sei angemerkt, dass Brandner so ne Kiste problemlos bezahlen kann,. Spätestens, seit er von Deutschen in den Bundestag gewählt wurde. Schon eher eine PR-Nummer seinerseits, bis es doch ne Idee zu teuer wird irgendwann. Gleichzeitig hat Frau Müller selbstredend korrekt gehandelt, doch sieht man in dem Fall ganz wunderbar, wie ungleich die Waffen sind. So ein Brandner kann sich Gerichtsscheiße auch mit Aussicht auf Verkackung leisten. Müller gewiss auch, weil Spiegel zur Not regelt. Irgendein Lokaljourno aus Oschatz allerdings nicht und der hält dann ggf lieber die Fresse, wenn AfD-Typ x mit rechtlichen Schritten droht.
04.04.2024 22:03:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Brot

AUP Brot 18.02.2024
Oder halt mit extrem subtilen Anspielungen dass man ja auch zB sicherlich 1 Wohnsitz hat und die SA Ortsgruppe aus Gesundheitsgründen sich sicherlich mal die Beine und dein Gesicht vertreten muss
04.04.2024 23:24:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Ach, subtil im Darm. Über die Phase sind wir schon drüber. Neulich irgendeinen Artikel gelesen. Lokaljourno aus Baden-Arschlochberg will von einem Treffen der AfD berichten. Ging um Aufstellung der Listen für die kommenden Kommunalwahl. Solche Sitzungen sind öffentlich, werden aber möglichst geheim gehalten, eben damit die Presse nichts mitbekommt. Der Journo hat aber einen Informanten im Ortsverband und weiß deshalb bescheid. Üblich ist es bei der AfD, dass dann eine Abstimmung gestartet wird, ob man die Presse ausschließt. Das geht aber regelmäßig nicht, weil diese Listenaufstellung halt öffentlich sein muss, mit Ausschluss der Presse aber diese Öffentlichkeit nicht mehr gegeben ist. Ärgerlich, wenn man verhindern will, dass bekannt wird, was für Typen man da eigentlich aufstellt. In dem Fall war es dann so, dass man dem Journo einen Stuhl hingestellt hat, nachdem der Schriftführer sich den Presseausweis hat zeigen lassen und Namen sowie Privatadresse protokoliert hat. Tja.
05.04.2024 8:25:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
/falscher Thread
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von zapedusa am 05.04.2024 8:32]
05.04.2024 8:31:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
 
Zitat von zapedusa

Ach, subtil im Darm. Über die Phase sind wir schon drüber. Neulich irgendeinen Artikel gelesen. Lokaljourno aus Baden-Arschlochberg will von einem Treffen der AfD berichten. Ging um Aufstellung der Listen für die kommenden Kommunalwahl. Solche Sitzungen sind öffentlich, werden aber möglichst geheim gehalten, eben damit die Presse nichts mitbekommt. Der Journo hat aber einen Informanten im Ortsverband und weiß deshalb bescheid. Üblich ist es bei der AfD, dass dann eine Abstimmung gestartet wird, ob man die Presse ausschließt. Das geht aber regelmäßig nicht, weil diese Listenaufstellung halt öffentlich sein muss, mit Ausschluss der Presse aber diese Öffentlichkeit nicht mehr gegeben ist. Ärgerlich, wenn man verhindern will, dass bekannt wird, was für Typen man da eigentlich aufstellt. In dem Fall war es dann so, dass man dem Journo einen Stuhl hingestellt hat, nachdem der Schriftführer sich den Presseausweis hat zeigen lassen und Namen sowie Privatadresse protokoliert hat. Tja.



Dazu gibts auch n Artikel vom linksfaschistischen Regierungs-Mietmaul:

AfD: Gewalt als Alternative

 
CORRECTIV recherchierte in den vergangenen Wochen zu 48 AfD-Mandatsträgerinnen, -trägern und Mitarbeitern auf Kreis-, Landes- und Bundesebene, die in der jüngeren Vergangenheit mit Gewalttaten aufgefallen sind, darunter mit direkter körperlicher Gewalt, psychischer Gewalt, einer Form der Beihilfe zu Gewalt oder gewaltnahem Verhalten. 28 dieser Politikerinnen und Politiker wurden der Recherche zufolge von einem Gericht zumindest erstinstanzlich verurteilt – und 14 davon sind trotz dieser Verurteilung noch immer in ihrem politischen Amt tätig.

Unter diesen 14 Politikerinnen und Politikern sind zwei Bundestagsabgeordnete und drei Landtagsabgeordnete. Gegen mindestens fünf weitere AfD-Mandatsträger wird zurzeit ermittelt. Bei den Fällen geht es teils um brutale körperliche Angriffe, teils verbale Gewalt wie Beleidigungen oder Volksverhetzung und indirekte Gewalt wie Beihilfe, Waffenbesitz oder Missbrauch des Gewaltmonopols qua Amt.

05.04.2024 9:09:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
 
Zitat von zapedusa

Gute Sache, doch sei angemerkt, dass Brandner so ne Kiste problemlos bezahlen kann



Wenn der nächstes Mal in seine Heimat kommt, um rumzuhitlern, stehe ich mit Mandarinen bereit. Beim letzten Mal war ich leider im Urlaub. Dieser blöde Wichser ey.
05.04.2024 9:17:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 14.11.2023
 
Zitat von shp.makonnen

 
Zitat von zapedusa

Gute Sache, doch sei angemerkt, dass Brandner so ne Kiste problemlos bezahlen kann



Wenn der nächstes Mal in seine Heimat kommt, um rumzuhitlern, stehe ich mit Mandarinen bereit. Beim letzten Mal war ich leider im Urlaub. Dieser blöde Wichser ey.


Bitte die Dose vor'm Werfen nicht öffnen.
05.04.2024 9:25:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
https://www.tagesspiegel.de/politik/eine-frage-nationaler-sicherheit-afd-muss-mogliche-russlandhorigkeit-aufklaren-11467421.html

 
Aus Moskauer Sicht wäre die Beeinflussung eine logische Fortsetzung bisheriger Politik. Das Regime arbeitet aktiv an der Zersetzung westlicher Demokratien von Innen, durch Propaganda, Sabotage und: das Kaufen von Politikern.

Die Frage, inwieweit die AfD oder führende Politiker Teil dieser Maschinerie sind, sollte deshalb öffentlich im Plenum und in den zuständigen Sicherheitsgremien des Deutschen Bundestages debattiert werden. Einige mögliche Antworten auf diese Frage könnten die nationale Sicherheit bedrohen.



Parteiverbot wann?
05.04.2024 10:19:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Vironnimo

Vironnimo
[quote=215025,1250161612,"monischnucki"]
 
Ralf Pieterwas: "Aber die Eignungsfeststellung für Ausbilder ist ein hoheitlicher staatlicher Rechtsakt und keine Frage von Zivilcourage."


Äh, doch. Also das ist sogar exakt ein Beispiel, wo Zivilcourage möglich wäre. Deshalb heißt es ja Courage. Man braucht Mut, mal nicht stumpf nach Schema F zu arbeiten, sondern sich hinzustellen, in einen Konflikt zu gehen und den Nazis Steine in den Weg zu legen. Lass sie halt damit vor Gericht gehen. Vielleicht gewinnen sie. Die Courage muss man haben. Wenn man die Courage nicht hat, dann versteckt man sich so wie die IHK hinter den Vorschriften, anstatt Verantwortung zu übernehmen.
05.04.2024 10:32:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
etwas für sehr schlecht befinden
Uff, das hab ich gar nicht gelesen. Meine Fresse. Kann ich meinen Ausbilderschein bitte wieder der IHK zurückgeben? Was für Larrys.
05.04.2024 10:36:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Ich bremse da ungern Deinen Euren Enthusiasmus, aber das ist genau die Delle im Rechtsstaat, den die anstreben. Wenn uns diese Einhaltung von Recht nicht passt, müssen wir das Recht anpassen, anstatt uns einfach drüber wegzusetzen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bombur am 05.04.2024 10:39]
05.04.2024 10:38:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Brot

AUP Brot 18.02.2024
Völliger Quatsch, Bombur.

Leuten, die den Rechtsstaat abschaffen wollen, ist nicht unter penibler Beachtung der best practices Kiesel in den Weg zu legen bis sie dann doch gewonnen haben und dich ins Lager stecken.
Wie soll man bei ungleichen Mitteln denn gewinnen?
Da hilft halt nur auf die Fresse; übertragen wie im Wortsinn.

Dass der Gesetzgeber jederzeit schnell genug ist und ausreichende Mehrheiten hat, um Abhitlerei aufzuhalten, ist ja nicht gesetzt.
05.04.2024 10:52:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Ich bin ja nicht rechts, aber...
« erste « vorherige 1 ... 2404 2405 2406 2407 [2408] 2409 2410 2411 2412 ... 2416 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum