Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: krang


 Thema: New Horizons ( Science Fiction, lel )
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Science Fiction, lel
Liebe p0tsche Pen&Paper-Gemeinde,

da ich nun schon seit über einem Jahr an einem persönlichen Herzensprojekt arbeite, dachte ich, es sei nun Zeit, das Ding auch hier im Forum einmal vorzustellen. Ich habe schon vor über zehn Jahren mit DSA angefangen und bin seither ein großer Fan von Pen&Paper generell und dem meiner Ansicht nach weitgehend sehr gut gelungenem DSA-Regelwerk.
Das Spiel nennt sich "New Horizons" (benannt nach der gleichnamigen Sonde) und spielt in der nahen Zukunft, genauer: Momentan schreiben wir das Jahr 2299. Die Menschheit hat schon im Laufe des 21. Jahrhunderts begonnen, ihre Anstrengungen in der Raumfahrt zu intensivieren und erste Erfolge gefeiert. Dank einiger bestimmter technischer Errungenschaften vermochte sie es schließlich, tiefer in das Sonnensystem vorzudringen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist beinahe jeder Winkel des Sonnensystems (aber nichts darüber hinaus) von Menschen erkundet und zahlreiche Himmelskörper besiedelt worden.
Das Basisregelwerk fußt voll und ganz auf dem von DSA. Hier und da habe ich mich auch etwa in Shadowrun oder Warhammer Tabletop umgesehen, um herauszufinden, wie dort die ein oder andere Thematik, mit der auch ich mich beschäftigen musste, regeltechnisch gelöst wird. Schließlich habe ich auch zahlreiche Regeln selbst geschrieben und bisher auch mehr oder weniger ausführlich getestet. Es ist eigentlich überflüssig zu erwähnen, dass das Regelwerk zum jetzigen Stand überall große Löcher und Probleme beinhaltet.
Wichtige Eckpunkte des Regelwerks würde ich wie folgt beschreiben:
- Das Spiel beinhaltet ein Personenkampfsystem (Nah- und Fernkampf), das grundsätzlich dem von DSA entspricht. Hinzu kommt ein schon recht ausgefeiltes und meiner Ansicht nach gut funktionierendes Deckungssystem, das im Spielgeschehen eine wichtige Rolle spielt. Die Faustregel ist: Da schon ein einziger Treffer kampfentscheident sein kann, ist es besser, gar nicht erst getroffen zu werden.
- Neben dem Spiel mit den Helden selbst spielen auch Raumschiffe eine zentrale Rolle im Spielablauf. Dies geht einher mit einem eigenen Raumkampfregelwerk, das dem Prinzip von Dogfights nachempfunden ist. Bisher sind sowohl Einzelsitzer als auch Mehrsitzer fest in das Regelwerk integriert. So können alle Helden der Gruppe entweder Schiffe der Jäger-Klasse oder etwa die gesamte Gruppe ein Schiff der Korvetten-Klasse steuern.
- Eigenschaften und Fähigkeitensystem (lies: Talentsystem) funktioniert wie bei DSA.
- Derzeit arbeite ich auch an einem Craftingsystem, d.h. ich erstelle Listen für Materialien, deren Preise sowie Materialkosten einzelner Waffen oder Schiffskomponenten.

Das ist ja alles ganz cool, aber sowas gibt's doch schon längst!
Kann schon sein. Ich habe auch nicht angefangen, an dem Projekt zu arbeiten, weil ich kein vergleichbares Universum gefunden habe, sondern einfach weil ich Lust dazu habe. Außerdem will ich mit dem Projekt einen ganz bestimmten Ansatz verwirklichen, den die meisten Universen im Science Fiction meiner Ansicht nach missen: Die aktuellen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechende Plausibilität.
Das gesamte Spielgeschehen findet (derzeit) im Sonnenystem statt. Wieso? Außerhalb des Sonnensystems werden die Distanzen schlicht zu groß, um "einfach mal so" zurückgelegt zu werden. Hohe Geschwindigkeiten bringen im leeren All einige Probleme mit sich: Zum Einen ein Energieproblem, zum Anderen ein Strahlungsproblem (kosmische Strahlung und so). Ich habe mir zwar schon Gedanken darüber gemacht, andere Sternensysteme in das Spiel zu integrieren, bis dahin geht aber noch einige Zeit ins Land.
Überhaupt ist es mir sehr wichtig, das Spielgefühl von Science Fiction so gut wie möglich mit Problemen der Durchführbarkeit in Einklang zu bringen. Klar, dabei muss ich natürlich Kompromisse machen. Vor meinem Physikerkumpel hat das Ein oder Andere auch nicht unbedingt Bestand, bin ich doch bestensfalls Physiklaie. Trotzdem habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie ein Deflektorschild funktioniert, welche Antriebsarten Sinn machen und welche Waffentypen wie funktionieren oder weshalb es keine Laser- oder Plasmakanonen gibt.
Jo, ihr habt richtig gelesen. In "New Horizons" schießt man (größtenteils) noch mit ballistischen Schusswaffen. Es gibt nicht mal Aliens. Woher sollen die auch kommen, im Sonnensystem?
Dafür gibt's Terraforming. Zumindest im Rahmen. Ihr könnt Euch noch so sehr anstrengen, Merkur wird niemals eine gemütliche Ersatzerde sein. Magie und so 'nen Quatsch gibt's auch nicht, dafür aber mal ein missglücktes Experiment, das zu gefährlichen Mutationen der örtlichen Fauna und Flora (die in der Regel ja auch nicht von den Himmelskörpern selbst stammt, sondern von der Erde eingeschleppt worden ist) geführt hat.
Und nicht zuletzt gibt es eine Menschheit, die sich rasant im Sonnensystem ausgebreitet hat. Mit allem was dazu gehört: Unterschiedlichen Staatsformen und Ideologien in den verschiedenen Regionen des Sonnensystems, Kriegen, diplomatischen Konflikten und den ganz einfachen alltäglichen Problemen des kleinen Mannes (oder auch der kleinen Frau). Allerlei Spielraum also für das Basteln von Abenteuern, die meiner Gruppe und mir bisher viel Spaß bereitet haben.

Und warum erzählst du uns den Scheiß?
Zum Einen will ich das Regelwerk Interessierten zur Verfügung stellen. Das mache ich zum jetzigen Zeitpunkt eigentlich gar nicht so gern, weil es an so vielen Stellen dermaßen unvollständig ist, dass ich es eigentlich für noch gar nicht wirklich vorzeigbar halte. Vielleicht bin ich da auch zu kritisch. Ohne Ahnung vom DSA-Regelwerk kommt man hier ohnehin nicht weit, denn Verweise dorthin finden sich überall, insbesondere dort, wo ich Regeln übernommen oder nur geringfügig abgeändert hab. Ich habe nicht vor, das Projekt irgendwann mal kommerziell zu nutzen. Es ist ein Hobby und auch nur eines unter Anderen. Ich glaube auch nicht, dass es jemals einen Zustand erreichen wird, in denen es in irgendeiner Weise kommerziell nutzbar sein könnte. Dazu fehlen mir schlicht Zeit, Lust und Professionalität.
Zum Anderen suche ich nach Leuten, denen das Projekt gefällt und die Lust haben, mir bei der Entwicklung zu helfen. Ich suche insbesondere nach Story-Schreibern und Zeichnern bzw. Grafikern. Ich freue mich auch über Leute, die das Ding ganz einfach bespielen wollen.
Zur Story: Das ist wirklich nicht meine Spezialität. Ich habe zwar eine einigermaßen konkrete Vorstellung von der Geschichte und den zentralen Konflikten in "New Horizons". Zur Ausarbeitung von wichtigen Personen, Gruppen oder Orten der einzelnen Zeitalter und Regionen fehlen mir aber Talent, Lust und Zeit.
Zu den Grafiken: Bisher bediene ich mich großzügig bei Google Bildersuche, Deviantart oder Star Citizen, um Orten, Waffen oder Raumschiffen ein Gesicht zu geben. Ich will an der Stelle nochmal ausdrücklich betonen, dass wir von ein paar Worddokumenten reden, die bei mir auf dem Rechner liegen und sonst in keiner Weise genutzt werden. Trotzdem fände ich es natürlich total toll, wenn ich diese "Klauerei" beenden könnte, weil es dem Universum ein gutes Stück Originalität nimmt.

So, das soll's für den Startpost gewesen sein. Bestimmt habe ich viele Details vergessen und nicht alle Fragen vorab beantworten können. Wenn Ihr mehr dazu erfahren wollt, dann würde ich mich tierisch über Euer Interesse freuen. Wenn's Euch scheißegal ist, dann ist das auch okay. Breites Grinsen

tl,dr:
Ich bastel an einem Pen&Paper-Spiel und suche Leute, die daran in irgendeiner Form teilhaben möchten.

/ oida, das ist ohne Frage der längst Post, den ich jemals im Internetz verfasst hab.
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von Ameisenfutter am 29.04.2016 13:48]
29.04.2016 13:42:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: New Horizons ( Science Fiction, lel )


mods.de - Forum » Rollenspieler » 

Hop to:  

| tech | impressum