Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Virtual Reality ( das p0t bald auch in 3D?! )
« erste « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 ... 25 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Daddi89

tf2_soldier.png
Für jeden der seit Anfang Februar die Rift benutzt hat gibts aber 15$ Entschädigung, das ist ganz nett

Ein Fuck-Up ist es trotzdem, sowas hätte nicht passieren dürfen Breites Grinsen
08.03.2018 15:55:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nartsgul

AUP Nartsgul 09.07.2019
Das Teil braucht Internet damit es funktioniert? Ist das bei der Vive auch so?
08.03.2018 19:01:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
 
Zitat von Nartsgul

Das Teil braucht Internet damit es funktioniert? Ist das bei der Vive auch so?



Ich hab mal in den Steam Foren nachgeschaut ->

 
Code:
I've started Steam in offline mode and have had no problems running my VR experiences.
The only ones I've had issues with is Tilt Brush, since it wants a live connection (for no obvious reason).<snip>


https://steamcommunity.com/app/358720/discussions/0/1368380934247803466/
09.03.2018 17:58:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Daddi89

tf2_soldier.png
Nein, das Rift braucht grundsätzlich auch keine Online-Verbindung. Die Software wollte nur nicht starten weil das Zertifikat abgekaufen war.
09.03.2018 18:18:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Niedie

Niedie
Über nokcity.de kann man für 5 Euro Gadgets 3 Tage lang testen(Lieferung und Abholung inklusive).
Die verleihen auch ne Vive.

Macht das Sinn einfach mal sich so n Teil auszuleihen und auszuprobieren?
Wenn ja, mit welchen kostenfreien Spielen kann man das testen?
Brillenträger mit -4 Dioptrien und Hornhauverkrümmung sollen auch auf ihre Kosten kommen.

Jemand Erfahrung mit Brille + Vive?
12.03.2018 9:49:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
trohbtm

AUP trohbtm 10.12.2015
Klingt nach einem sehr guten Angebot um VR mal auszuprobieren.
Die 3 Tage sollten locker reichen um sich ein Bild zu machen und zu dem Fazit zu kommen, dass es schon ziemlich cool ist aber nichts für den täglichen Dauereinsatz ist.

Brille sollte kein großes Problem sein, musst nur etwas vorsichtiger beim an/ausziehen der VR Brille sein.

Zum anspielen empfehl ich immer den Job Simulator (kostet aber) und Minecraft.
12.03.2018 9:59:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
 
Zitat von Niedie

Jemand Erfahrung mit Brille + Vive?



Funktioniert wunderbar. Wenn du dich entscheidest ne Vive zu kaufen, würde ich dir aber raten passende Gläser zu kaufen:



Die gibts teilweise wirklich günstig, und damit brauchst du dann eben keine Brille mehr, da diese Einsätze direkt in die Vive geclipst werden. Bei mehreren Benutzern ist es auch kein Problem mehrere Einsätze zu nehmen, die sind innerhalb einer Minute getauscht Augenzwinkern
12.03.2018 13:32:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
_FlyingM_

UT Malcom
 
Zitat von Niedie

Macht das Sinn einfach mal sich so n Teil auszuleihen und auszuprobieren?
Wenn ja, mit welchen kostenfreien Spielen kann man das testen?


Macht definitiv Sinn. Wer mit VR nichts anfangen kann wird das relativ schnell merken. Bei Spieleempfehlungen für 0¤ fallen mir spontan ein: The lab, Waltz of the wizard, Budget cuts Demo.
12.03.2018 13:42:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Niedie

Niedie
Ich will das erst mal probieren. Die Möglichkeit das Teil zu leihen ist nicht schlecht. Aber erst mal schauen ob ich mir das über n langes Wochenende gönne oder wie auch immer.

Die Laser-Teile muss man an die Decke/Wand hängen? Das wäre für eine vorrübergehende Montage halt unschön. Löcher und so.
Geht auch hinstellen und dann dementsprechend nach oben ausrichten?
Oder müssen die "hoch" im Raum hängen?
N Mittelweg scheint zu sein die Teile auf Kamerastative zu packen. Das wiederum könnte ich realisieren.
12.03.2018 13:43:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeeJay

DeeJay
 
Zitat von kleiner blauer Schlumpf

 
Zitat von Niedie

Jemand Erfahrung mit Brille + Vive?



Funktioniert wunderbar. Wenn du dich entscheidest ne Vive zu kaufen, würde ich dir aber raten passende Gläser zu kaufen:

https://i.imgur.com/c0dMdKql.png

Die gibts teilweise wirklich günstig, und damit brauchst du dann eben keine Brille mehr, da diese Einsätze direkt in die Vive geclipst werden. Bei mehreren Benutzern ist es auch kein Problem mehrere Einsätze zu nehmen, die sind innerhalb einer Minute getauscht Augenzwinkern



Haste da ne Quelle?
12.03.2018 13:44:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Daddi89

tf2_soldier.png
Stative sind auch ne dauerhafte Lösung, klappt super.
Brille ist 0 Problem, nutze ich immer unter dem Vive und hat auch ordentlich Platz. Ich sehe keinen großen Vorteil in den kaufbaren extra-Linsen.
12.03.2018 13:49:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
_FlyingM_

UT Malcom
 
Zitat von Niedie

Ich will das erst mal probieren. Die Möglichkeit das Teil zu leihen ist nicht schlecht. Aber erst mal schauen ob ich mir das über n langes Wochenende gönne oder wie auch immer.

Die Laser-Teile muss man an die Decke/Wand hängen? Das wäre für eine vorrübergehende Montage halt unschön. Löcher und so.
Geht auch hinstellen und dann dementsprechend nach oben ausrichten?
Oder müssen die "hoch" im Raum hängen?
N Mittelweg scheint zu sein die Teile auf Kamerastative zu packen. Das wiederum könnte ich realisieren.


Laut Beschreibung müssen die hoch angebracht werden, ich glaube grob 2 Meter war da als Richtwert gegeben. Wenn du 2 Stative in diese Höhe bekommst geht das natürlich, ansonsten kann man die Dinger auch erstmal einfach auf Schränke oder sowas stellen. Würde aber schon schauen, dass sie korrekt hoch positioniert sind und nicht wackeln können, sonst wird das erste VR Erlebnis wahrscheinlich nicht sehr angenehm.
12.03.2018 13:49:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Daddi89

tf2_soldier.png
Beste Ergebnisse gibts oben und so fest wie möglich, ja. Für mein "mobiles" Setup haben die aber auch schon auf zwei (festen) Stühlen gestanden und das hat wunderbar funktioniert.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Daddi89 am 12.03.2018 13:52]
12.03.2018 13:51:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mr.SlowMotion

Marine NaSe
Oder ansonsten vielleicht mal so eine Microsoft Mixed Virtual Reality Brille austesten (gibt es von verschiedenen Herstellern wie Acer und HP), da brauchst du nur HDMI, USB und Bluetooth und musst ansonsten nichts einrichten/aufstellen.
12.03.2018 14:19:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
Mobiles Setup?

https://www.amazon.de/DUSCHVORHANGSTANGE-190-SCHWARZ-TELESKOPSTANGE-SPRING/dp/B005V35J7K?tag=vrne-21

+

https://www.amazon.de/Goldfox%C2%AE-Kamera-Halterung-Motorrad-Fotogewinde-Schnellspanner/dp/B00E5M39AW?tag=vrne-21

Semi Mobil mit den Stangen. Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [A-51SS] fly am 12.03.2018 15:01]
12.03.2018 15:00:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aarkvard

aarkvard
 
Zitat von _FlyingM_

 
Zitat von Niedie

Ich will das erst mal probieren. Die Möglichkeit das Teil zu leihen ist nicht schlecht. Aber erst mal schauen ob ich mir das über n langes Wochenende gönne oder wie auch immer.

Die Laser-Teile muss man an die Decke/Wand hängen? Das wäre für eine vorrübergehende Montage halt unschön. Löcher und so.
Geht auch hinstellen und dann dementsprechend nach oben ausrichten?
Oder müssen die "hoch" im Raum hängen?
N Mittelweg scheint zu sein die Teile auf Kamerastative zu packen. Das wiederum könnte ich realisieren.


Laut Beschreibung müssen die hoch angebracht werden, ich glaube grob 2 Meter war da als Richtwert gegeben. Wenn du 2 Stative in diese Höhe bekommst geht das natürlich, ansonsten kann man die Dinger auch erstmal einfach auf Schränke oder sowas stellen. Würde aber schon schauen, dass sie korrekt hoch positioniert sind und nicht wackeln können, sonst wird das erste VR Erlebnis wahrscheinlich nicht sehr angenehm.


Kannste auch oben auf den Monitor stellen, ein Detektor links, einer rechts. Zum Testen ist es auch total Wurst, ob sie 1 m oder 2 m hoch sind oder perfekt auf die Brille ausgerichtet sind.

Zumindest, wenn man die Brille im Sitzen benutzt!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Aarkvard am 12.03.2018 15:13]
12.03.2018 15:08:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
_FlyingM_

UT Malcom
VR im sitzen ist doch langweilig
12.03.2018 15:44:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
 
Zitat von DeeJay

Haste da ne Quelle?



Klar. Die hier hab ich:

https://vr-lens-lab.com/

Haben damals 50¤ gekostet je Set, ich glaube aktuell sind 20¤ mehr oder so. Sind aber ihr Geld absolut wert. Ich hatte mal testweise welche von einem deutschen Hersteller, die musste man einkleben. Furchtbare Teile...

 
Zitat von Daddi89

Stative sind auch ne dauerhafte Lösung, klappt super.
Brille ist 0 Problem, nutze ich immer unter dem Vive und hat auch ordentlich Platz. Ich sehe keinen großen Vorteil in den kaufbaren extra-Linsen.




Wahrscheinlich weil du sie nie benutzt hast Augenzwinkern

Die Vorteile die ich sehe (und ich hab schon diverse Lösungen ausprobiert)

1.) Einfacher beim auf/absetzen, man zieht die VR-Brille wie eine "normale" Brille auf
2.) Das Sichtfeld entspricht der kompletten Linse, und nicht nur dem Bereich den deine Brille abdeckt
3.) Um einiges bequemer, da die VR-Brille nicht noch zusätzlich auf eine Brille drückt
4.) höhere Immersion, da du Bereiche in denen Außenlicht eindringen kann minimierst

Alternativ für die ersten Schritte sind Kontaktlinsen (Tageslinsen) auch ne gute Idee, aber wer ein bisschen mehr zockt, wird den Komfort von den Linsen zu schätzen wissen. Außerdem verbiegt einem damit die Brille nicht
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von kleiner blauer Schlumpf am 12.03.2018 17:03]
12.03.2018 17:00:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Daddi89

tf2_soldier.png
 
Zitat von kleiner blauer Schlumpf

Wahrscheinlich weil du sie nie benutzt hast Augenzwinkern

Die Vorteile die ich sehe (und ich hab schon diverse Lösungen ausprobiert)

1.) Einfacher beim auf/absetzen, man zieht die VR-Brille wie eine "normale" Brille auf
2.) Das Sichtfeld entspricht der kompletten Linse, und nicht nur dem Bereich den deine Brille abdeckt
3.) Um einiges bequemer, da die VR-Brille nicht noch zusätzlich auf eine Brille drückt
4.) höhere Immersion, da du Bereiche in denen Außenlicht eindringen kann minimierst

Alternativ für die ersten Schritte sind Kontaktlinsen (Tageslinsen) auch ne gute Idee, aber wer ein bisschen mehr zockt, wird den Komfort von den Linsen zu schätzen wissen. Außerdem verbiegt einem damit die Brille nicht



Hab ich nicht benutzt, stimmt. Beim DK1 und DK2 wäre es auch echt cool gewesen (weil viel enger, Druck aufs Gestell usw.), aber zu deinen Punkten:

1. Um schlieren zu vermeiden wird die Brille so oder so von "vorne" aufgesetzt und dann erst Befestigt (meine "normale" Briille (keine riesen Gläser, kein dicker Rand) passt ganz ohne Probleme direkt ins Vive).

2. Meine Brille deckt den kompletten Sichtbereich des Vives ab. Da müsste man schon sehr viel mehr FoV bekommen, damit die Briille limitiert.

3. Passiert im Vive nicht (bei normaler Brille, mit mehreren Verwandten getestet und auch selbst 0 Probleme).

4. Verstehe ich nicht. An welcher Stelle blockieren diese Dinger Aussenlich? Wenn ich Kontaktlinsen trage kommt genau so viel Licht rein wie mit der normalen Brille.


Ich hab mir mal meine Stärke zusammengeklick und komme auf 99¤ bzw. 119¤. Also weit entfernt von 50 bzw. 70¤ wie du schreibst. Bei 50¤ würd ichs mir ja überlegen, aber nicht mehr bei 100 oder gar 120, mit der Option in einem Jahr mit nem neuen Headset auch neue Linsen kaufen zu müssen Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Daddi89 am 12.03.2018 17:43]
12.03.2018 17:42:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
Klar, kannst du ja machen wie du willst - nur manche finden es praktisch, ich wurde ja direkt danach gefragt. Ich hab mir damals im Set 50¤ bezahlt, weil ich 2 Sets genommen habe (100 euro). Ich hab eben mal durchgeklickt, 70¤ sind der aktuelle Preis. Find ich angesichts der Leistung ok. Muss ja jeder wissen wofür er sein Geld ausgibt, andere kaufen rahmengenähte Krokodilslederschuhe Augenzwinkern
12.03.2018 19:51:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
 
Zitat von _FlyingM_

VR im sitzen ist doch langweilig



Und VR im Stehen kommt für mich nicht in Frage. Da weiß ich jetzt schon, dass mir das schnell zu nervig und anstrengend wird.
12.03.2018 20:05:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

AUP [Amateur]Cain 30.12.2014
Gehst du an alle Dinge des Lebens so offen und neugierig ran?
12.03.2018 20:08:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
 
Zitat von dantoX

 
Zitat von _FlyingM_

VR im sitzen ist doch langweilig



Und VR im Stehen kommt für mich nicht in Frage. Da weiß ich jetzt schon, dass mir das schnell zu nervig und anstrengend wird.



Probiers einfach mal aus. Ich wollte mir ne Rift kaufen, hatte sogar schon ne Bestellung laufen...nachdem ich die Vive gesehen habe, hab ich direkt die Bestellung storniert, und es nie bereut. Es gibt so viele geniale Spiele die stehen/gehen unterstützen.

Aktuell spiel ich die hier:





Und beides rockt wirklich.

Das ganze hat jetzt nix mit irgend einem VR-System zu tun, ich sag nur, unterschätze nicht die Immersion die eine Rift oder eine Vive bieten, wenn du stehst. Das ist ne ganz andere Geschichte Augenzwinkern
12.03.2018 20:12:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
 
Zitat von [Amateur]Cain

Gehst du an alle Dinge des Lebens so offen und neugierig ran?



Ich habs ausprobiert. Ist aber einfach nicht die Art und Weise, wie ich spielen will. Klar ist die Immersion geiler. Aber mir reicht es wenn ich sitze - gibt ja auch interessante Ansätze dafür, das spielerisch umzusetzen.

Man muss sich halt bewusst machen, dass stehendes VR eine Nische von der Nische ist.
12.03.2018 22:43:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Slutti

AUP Slutti 08.05.2015
froehlich grinsen
Rollstuhl Shooter?
12.03.2018 22:44:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
 
Zitat von Slutti

Rollstuhl Shooter?



Jupp Breites Grinsen

Ich denke die größte Herausforderung wird es, sich mal von den spielerischen Konzepten zu verabschieden, die wir bisher kennen und aufhören zu versuchen, diese irgendwie für VR tauglich zu machen.

Und so langsam kommt das ja durchaus in Fahrt. Ich muss keinen klassischen Shooter in VR spielen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von dantoX am 12.03.2018 22:53]
12.03.2018 22:50:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
 
Zitat von dantoX


Und so langsam kommt das ja durchaus in Fahrt. Ich muss keinen klassischen Shooter in VR spielen.



Musst du nicht - aber du kannst! Breites Grinsen

Probier doch mal, wenn du Gelegenheit hast, die beiden Spiele oben aus. Vielleicht gefällt dir ja was davon, oder es bestärkt dich, dass du lieber bequem sitzen bleibst Augenzwinkern
12.03.2018 22:59:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
 
Zitat von kleiner blauer Schlumpf

 
Zitat von dantoX


Und so langsam kommt das ja durchaus in Fahrt. Ich muss keinen klassischen Shooter in VR spielen.



Musst du nicht - aber du kannst! Breites Grinsen

Probier doch mal, wenn du Gelegenheit hast, die beiden Spiele oben aus. Vielleicht gefällt dir ja was davon, oder es bestärkt dich, dass du lieber bequem sitzen bleibst Augenzwinkern



Geht mir nicht um das VR Erlebnis. Ich gestehe jederzeit ein, dass das ein tolles und intensives Erlebnis ist. Wenn ich aber nach einem langem Arbeitstag abends relaxen will, ist das einfach nichts für mich.

Trotzdem hab ich bock auf VR.
12.03.2018 23:04:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phiasm

Gorge NaSe
 
Zitat von Niedie

nokcity.de



Was ist das bitte für eine Seite und wie können die sich so ein Angebot erlauben, Start-Up eines Millionärs?

 
Relax, the try-our product is insured! We will cover any accidental damages (we mean it!). We do not cover theft or destruction of course.

12.03.2018 23:21:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xargi

AUP xargi 12.11.2012
Ich kann dantox verstehen. Ich finde z. B. Subnautica mit vr Brille genial, aber ich finde das Spiel dadurch irgendwie auch "anstrengend". In der Woche hätte ich da einfach keine Lust drauf. Das ist dann eher was fürs Wochenende wenn man mal Einfach bisschen mehr Zeit und Ruhe hat.

/edit läuft bei mir darauf hinaus das ich in der Woche ohne Brille Spiele und progress mache und am Wochenende mit Brille alles bewundere...
Obwohl es das selbe Spiel ist Spiel ich es komplett unterschiedlich davon ob ich mit oder ohne Brille Spiele.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von xargi am 13.03.2018 6:39]
13.03.2018 6:37:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Virtual Reality ( das p0t bald auch in 3D?! )
« erste « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 ... 25 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum