Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atti Atterkopp, Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Versicherungen und Finanzen
« erste « vorherige 1 ... 18 19 20 21 [22] 23 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[KdM]MrDeath

mrdeath2
können wir beim thema bleiben? mir gehts erstmal rein um rückwärtsgewante co schleudern. nicht ob die entsprechnden firmen babys retten.
27.06.2024 22:01:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
A2DVB9 zum Beispiel?
27.06.2024 22:12:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Geierkind

AUP Geierkind 28.02.2017
Cooler ETF.
27.06.2024 23:02:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Wenn man ne ganz simple Rechtsschutzversicherung sucht.
Was nimmt man da?
Geht hauptsächlich um Arbeitsrecht.
27.06.2024 23:06:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
chuck.sports

Marine NaSe
Wartezeiten beachten. Ansonsten würde ich mir Concordia, KS/Auxilia und Roland anschauen.
28.06.2024 6:22:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RageQuit

AUP RageQuit 30.08.2016
Bin bei der ARAG, Partnerin mit dabei und hast (wie bei allen?) verschiedene Bausteine.
Bis jetzt alle Klagen angenommen und übernommen.

Finde das Anwaltstelfon ganz nett, kann man mal eben nen Anwalt ohne Kosten bzgl. eines Falls fragen.
28.06.2024 11:56:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
homer is alive

AUP homer is alive 14.03.2022
Wie viele Klagen hast du denn schon bewältigen müssen? Breites Grinsen
28.06.2024 12:01:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
 
Zitat von [KdM]MrDeath

mal doof gefragt, rendite ist für mich persönlich nicht alles, gibt es irgendwelche fonds/siegel/sonstwas wo ich von ausschliessen kann dass das nicht in öl und gas fliest?

mir kommts nämlich jedesmal hoch wenn wieder rauskommt dass nAcHhAlTigKeiTsFoNd X doch wieder zu nem großen teil in öl macht...


Welches Geld soll wohin fließen?
28.06.2024 12:12:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RageQuit

AUP RageQuit 30.08.2016
 
Zitat von homer is alive

Wie viele Klagen hast du denn schon bewältigen müssen? Breites Grinsen


5 Breites Grinsen
Darunter auch so Datenschutzleaks wie Deezer.
28.06.2024 12:22:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atello

AUP Atello 12.11.2013
Advocard
3x Arbeitsrecht erfolgreich abgewickelt
2x Mieterschutz --> 1x verloren und 1x noch in Abwicklung
28.06.2024 12:31:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Vanderlay

Arctic
Danke an Irdo, Tell, Chino und Lohnsteuerkarte für den kurzen Input zu Fonds und EFT.


Wo und wie investiere ich am einfachsten in EFT? peinlich/erstaunt
29.06.2024 12:59:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
Bei einer Bank wo im Idealfall dein Wunschetf kostenlos in nem sparplan bespart werden kann.

Ich hab mein Depot bei der ING und bisher keinen Grund gehabt zu wechseln.
29.06.2024 13:25:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
homer is alive

AUP homer is alive 14.03.2022
Jo, ING ist top. Ich rate dir aber, dich ein bisschen selbst in die Thematik einzulesen und vielleicht auch ein paar Videos oder so anzuschauen, damit du weißt, was du mit deinem Geld eigentlich machst und welche Risiken bestehen, etc. Ist zumindest mein Impuls, wenn du eft statt etf schreibst. Breites Grinsen

Ausgangspunkt könnte für dich ein Pantoffel-Portfolio sein:
https://www.weltsparen.de/geldanlage/etf/pantoffel-portfolio/

Da lernst du dann auch was über Bausteine, Streuung, Risiko, etc.

Muss man natürlich dann alles nicht so machen. Wichtig ist gefühlt aber auch, dass man irgendwann wirklich ins Machen kommt, bevor das Geld auf dem Girokonto versauert.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von homer is alive am 29.06.2024 14:00]
29.06.2024 13:57:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kl3tte

AUP kl3tte 07.06.2011
FFB war zumindest früher immer ohne Ausgabeaufschläge, Trade Republic ist bequem am Handy zu bedienen.

ING Depot ist im Vergleich dazu Mist.
29.06.2024 14:30:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
homer is alive

AUP homer is alive 14.03.2022
Ach ja, was ist denn genau Mist? Das Depot mit Konto ist kostenlos, alle ETF-Sparpläne sind kostenlos und die Auswahl ist groß.

Wer jetzt nicht superviel handelt, ist dort meiner Meinung nach gut aufgehoben.
29.06.2024 14:56:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Geierkind

AUP Geierkind 28.02.2017
 
Zitat von homer is alive

Ist zumindest mein Impuls, wenn du eft statt etf schreibst. Breites Grinsen




[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Geierkind am 29.06.2024 15:22]
29.06.2024 15:21:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
 
Zitat von Kane*

A2DVB9 zum Beispiel?


danke für den tipp, das liest sich schonmal gut. dann hab ich damit auch mal nen startpunkt für weitere suchen.
30.06.2024 23:48:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
 
Zitat von Almi

 
Zitat von [KdM]MrDeath

mal doof gefragt, rendite ist für mich persönlich nicht alles, gibt es irgendwelche fonds/siegel/sonstwas wo ich von ausschliessen kann dass das nicht in öl und gas fliest?

mir kommts nämlich jedesmal hoch wenn wieder rauskommt dass nAcHhAlTigKeiTsFoNd X doch wieder zu nem großen teil in öl macht...


Welches Geld soll wohin fließen?


von mir soll monatlich(jährlich) ein bischen geld beiseite gelegt werden für später. und dann halt als hauptkriterium öko, da das aus meinersicht die beste langfristigste investition ist, auch wenn man das monetär wohl nie sehen wird. ist auch in ordnung. nur les ich halt immer wieder an zuvielen stellen dass irgend ein ökoscheiss sich jemand mal angeschaut hat und dann der voll mit ÖL werten ist, sooft dass ich da eigentlich echt viel skepsis hab.

drum eben ein fond der "ehrlich" ist, und dann auch sagt "jo, bei uns gibts halt dadurch auch weniger rendite weil isso", damit kann ich leben.
30.06.2024 23:52:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
catch fire

AUP catch fire 17.12.2013
Kannst du auch mit dem höheren Risiko leben?
01.07.2024 1:46:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
inwiefern? generell sollte ein fond das risko doch streuen und im endeffekt resultiert das ja eben in einer "niedrigeren" rendite?
01.07.2024 8:39:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Switchie

switchie
Ich glaube die nachhaltigen etf sind in den letzten Jahren ordentlich abgeschmiert, da war nix mit Rendite sondern Verluste
01.07.2024 8:46:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
 

von mir soll monatlich(jährlich) ein bischen geld beiseite gelegt werden für später. und dann halt als hauptkriterium öko, da das aus meinersicht die beste langfristigste investition ist, auch wenn man das monetär wohl nie sehen wird. ist auch in ordnung. nur les ich halt immer wieder an zuvielen stellen dass irgend ein ökoscheiss sich jemand mal angeschaut hat und dann der voll mit ÖL werten ist, sooft dass ich da eigentlich echt viel skepsis hab.


Die größten Schweinereien kannst mit SRI ETFs ausschließen. Aber so richtig
https://www.justetf.com/en/how-to/invest-in-social-responsibility-world.html
Aber gibt halt kein Richtiges im Falschen. Da hast halt auch so Musks Tesla oder Coca Cola dabei, die ja auch nicht gerade das Beste für die Welt tun. Irgendwelche moralischen Tode stirbt man immer, wenn es bei einem ETF so breit gestreut wird.

Ansonsten schau mal bei so einer Umwelt/sozialen bank, was die für Investitionsmöglichkeiten die bieten. Aber da halt auch aufpassen, dass man da nicht da irgendwelche teure Scheiße mit hohen Gebühren sich holt.

Die hier planen einen ETF, aber da müsstest auch schauen, ob die enthalten Unternehmen denn auch potential zum Wachstum bieten, oder eher das Dirk Müller Gewinnwarnungsprinzip verfolgen.
https://www.umweltbank.de/investieren/fonds/umweltbank-etf/
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von fatal-x am 01.07.2024 9:07]
01.07.2024 9:00:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

[ÆON]Lucifer
 
Zitat von [KdM]MrDeath

inwiefern? generell sollte ein fond das risko doch streuen und im endeffekt resultiert das ja eben in einer "niedrigeren" rendite?




Wenn man aber gewisse Anteile (in dem Fall vermutlich relativ viele) ausschließt verringert man aber auch die Möglichkeit der Streuung und erhöht damit die Anfälligkeit/Risiken.

Wenn man dann z.B. viele Solaraktien drin hat und die kacken ab (hallo SolarEdge), trifft das so nen Fond halt stärker als nen normalen World ETF.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lucifer am 01.07.2024 9:50]
01.07.2024 9:49:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
catch fire

AUP catch fire 17.12.2013
 
Zitat von [KdM]MrDeath

inwiefern? generell sollte ein fond das risko doch streuen und im endeffekt resultiert das ja eben in einer "niedrigeren" rendite?


ESG- oder SRI-Produkte sind gegenüber ihren Stammindizes (logischerweise) nicht breiter gestreut und das eigene Kapital wird über weniger Werte verteilt.
Gerade wenn man marktbreites Investieren (wie mit einem MSCI World) anstrebt, sollte man das zumindest im Hinterkopf haben, neben den hundert anderen Problemen (Transparenz, einheitlich Regelungen, Kosten und andere Barrieren für Ratings, Monopolbildung bei entsprechenden Ratingagenturen, etc) welche diese Ratings derzeit leider noch mit sich bringen.

Ist jetzt auch nur als Hinweis gedacht und nicht als generelle Kritik am Vorhaben zu verstehen.
01.07.2024 10:01:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
Ich bespare inzwischen hauptsächlich den hier: IE000Y77LGG9. Habe vor Monaten/Jahren bei justetf rumgeklickt und der wurde dann ausgespuckt.
01.07.2024 10:15:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
 
Zitat von catch fire

Ist jetzt auch nur als Hinweis gedacht und nicht als generelle Kritik am Vorhaben zu verstehen.


jo danke, das ist genau die art von diskussion/feedback/info die ich haben wollte/mir erhofft hatte...

alles irgendwie mäh, mir kommts vor als ob eigenheim dann doch direkt das beste ist, wenn man im alter keine miete zahlen muss dann ist das ja auch nen riesen boost.
01.07.2024 10:28:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
Mata halt...
Ja gut, wenn man paar Hundertausend über hat ist das natürlich auch eine Möglichkeit des Investierens.

SRI ETFs sind halt etwas gefickt, wenn die Tech Firmen abkacken
01.07.2024 11:06:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mad_Melone

AUP Mad_Melone 22.06.2009
Was macht dich so sicher, dass du im Alter in dem selben Eigenheim wohnen kannst wie derzeit?

Ich habe auch ein Eigenheim (ok, noch gehört es zu 2/3 der Bank), aber im Sinne der von dir gewünschten Diskussion würde ich Eigenheim und Investments nicht als ausschließend betrachten.

Und nur, weil du hier Hinweise darauf bekommen hast, dass das nicht alles so einfach ist, wie du gedacht hast, dann ist das doch erstmal wertvoll und nicht "mäh". Und als Alternative: warum nicht einen ESG/Green/Social Responsible/whatever-ETF und einen MSCI-World-ETF jeweils in einem bestimmten Verhältnis zueinander besparen?
01.07.2024 11:07:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
El_Hefe

El_Hefe
 
Zitat von [KdM]MrDeath

alles irgendwie mäh, mir kommts vor als ob eigenheim dann doch direkt das beste ist, wenn man im alter keine miete zahlen muss dann ist das ja auch nen riesen boost.



Ehrlich find ich das immer ne schwierige Rechnung. Ob du jetzt im Eigenheim wohnst, wo du dann 2k Miete sparst, oder ob du die Kohle in diversen ETFs liegen hast, wo dann vergleichbar viel rauskommt, wenn nicht mehr, kommt auch n bissel aufs gleiche raus.

Hauptsächlich latürnich ne Frage dessen was man sich leisten kann, ansonsten Geschmacksfrage und davon abhängig was von den Nebenaspekten man wichtiger findet. Ich finds z.B. ganz angenehm in ner Mietwohnung zu sein, da labert mich z.B. auch keiner wegen fünf- bis sechstelligen Beträgen für ne Dacherneuerung o.ä. voll, aber ich hab auch nen guten Vermieter.
01.07.2024 11:15:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
Tacho!
Mal kurz eine Einschätzung von euch, ob mein Gefühl da richtig ist. Folgendes Szenario: Omma möchte gerne etwas für die Kinder beiseitelegen, wirklich nicht viel - nur so einen Notgroschen.
Früher, sagt sie selbst, hätte sie da halt n Sparbuch gemacht und immer mal wieder was überwiesen. Das geht heute ja quasi gar nicht mehr bzw. sie will sicherstellen, dass das Geld den Kindern zugute kommt. Es läuft also darauf hinaus, dass wir als Erziehungsberechtigte zwei Tagesgeldkonten anlegen im Namen der Kinder und Oma kriegt die Unterlagen, fertig.

Da es um Omer geht, gilt hier auf jeden Fall und unumstößlich convenience > Rendite. Und zwar big time. Das wir das über ein Tagesgeldkonto machen ist also gesetzt. Anlagehorizont ist vermutlich bei 8 Jahren, da wird der erste 18. Bei so nem mittelfristigen Ding Anlageding auf Tagesgeld ist ja das was die Banken gerade versprechen mehr oder weniger egal. Am Ende kommt, mit etwas Glück, mehr Geld raus als reingegangen ist und mit etwas mehr Glück sogar inflationsbereinigt.

Vor diesem Hintergrund kann ich mir doch irgendeine Bank aussuchen die die größten Chancen hat in 8-12 Jahren noch da zu sein, oder? Klar wenn die Zinsen im Moment nice sind is ja gut, aber am Ende ist das vermutlich Wurscht?

Ich bitte von Überzeugungsversuchen anderer Anlageformen abzusehen. Breites Grinsen
10.07.2024 18:46:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Versicherungen und Finanzen
« erste « vorherige 1 ... 18 19 20 21 [22] 23 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum