Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Waffenthread 64 ( 7x64R-Nostalgie-Edition )
« erste « vorherige 1 ... 47 48 49 50 [51] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
DeathCobra

AUP DeathCobra 19.10.2009
 
Zitat von Parax

Royal Navy to lose missiles and be left only with guns

 
The Navy’s Harpoon missiles will retire from the fleet’s frigates and destroyers in 2018 without a replacement, while there will also be a two year gap without helicopter-launched anti-shipping missiles.

Harpoon missiles are unlikely to be replaced for up to a decade, naval sources said, leaving warships armed only with their 4.5in Mk 8 guns for anti-ship warfare.



Wow.



Andererseits, braucht man heute tatsächlich noch anti ship missiles? Gegen das eine oder andere Piratenmotorboot werden die eh nicht eingesetzt und die ISIS hat noch keine Kriegsschiffe.
Der offene Krieg gegen Russland wird auch nicht in den nächsten zwei Jahren beginnen. Als Engländer kann man natürlich empört sein, weil die Mighty Royal Navy inzwischen nicht mehr so mighty ist, aber sonst?
16.11.2016 16:48:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
red

AUP Redh3ad 11.10.2009
verschmitzt lachen
Argentinien gefällt das.
16.11.2016 17:24:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Harry Stamper

AUP Harry Stamper 24.02.2014
Breites Grinsen
16.11.2016 17:45:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
...
 
“Doc” is a B-29 Superfortress that was brought back to life over a nearly 30 year period. In 1987, Tony Mazzolini, found Doc sitting in the Mojave Desert and launched a campaign to get the magnificent bomber flying again.

“Doc” was one of 1,644 B-29’s manufactured in Wichita, Kansas during World War II. This particular B-29 rolled off the assembly line in 1945. In 1951, the Superfortress became a part of the Seven Dwarfs squadron, received the name Doc and worked on a radar calibration assignment. “Doc” is now the second flying B-29 Superfortress, along with Fifi, which is maintained and flown by the Commemorative Air Force.





http://www.b-29doc.com/
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -=Q=- 8-BaLL am 16.11.2016 19:13]
16.11.2016 19:12:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
XX5.acsp|QuiN

AUP XX5.acsp|QuiN 08.04.2010
 
Zitat von [GHF]Cop

 
Zitat von XX5.acsp|QuiN

Ist es legal einen Lower Receiver ins Ausland zu versenden? Ob der Import dann legal ist soll nicht mein Bier sein.

Hintergrund: Ein Freund von mir lebt in Kanada und will nen LR für sein HK416. Der deutsche Anbieter versendet jedoch nicht ins Ausland. Also möchte er das Teil an mich senden lassen und ich schicke es weiter.



Findet ein Kanadier so etwas nicht in den US of A? unglaeubig gucken


Wahrscheinlich. Aber noch teurer und die exportieren ggf. auch nicht ins Ausland.

---

Danke, Carlos. Im Zweifel schicke ich vorab mal eine Mail mit Frage an den Zoll?!
16.11.2016 23:53:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Carlos

Arctic
 
Zitat von XX5.acsp|QuiN

Danke, Carlos. Im Zweifel schicke ich vorab mal eine Mail mit Frage an den Zoll?!



Der ist dafür eigentlich nicht zuständig und weiss daher nicht zwangsläufig bescheid.
Aber einen Versuch ist's wert. Falls die sagen "kein Problem", kannst Du Dich immerhin auf einen Verbotsirrtum berufen, schliesslich haast Du gefragt... Hässlon
17.11.2016 13:24:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[UFP]Sobrek

[UFP]Sobrek
etwas für sehr schlecht befinden
Exportkontrolle *grusel*
17.11.2016 14:54:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Capitano

Capitano
 
Zitat von Carlos Hathcock

Quizfrage:

Gegen welches Gesetz verstösst der Besitzer dieser Waffe?
Begründung?

http://www.egun.de/market/item.php?id=6189022



F Stempel fehlt? Breites Grinsen
17.11.2016 15:02:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
verschmitzt lachen
 
Zitat von [UFP]Sobrek

Exportkontrolle *grusel*


Heftiger Hetzenausbruch in 3, 2, 1...
17.11.2016 16:53:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
EXactly

Arctic


"Fund" bei Reichsbürgern, alles legal übrigens. Und wenn die Polizei schon anfängt mit "Wir können derzeit nicht ausschließen, dass wir die Waffen wieder herausgeben müssen"....

//Der Schaft für den K11/K31 ganz vorne sieht interessant aus.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von EXactly am 17.11.2016 23:02]
17.11.2016 23:01:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
...
Die Herausgabe dauert aus bürokratischen Gründen dann ungefähr so lange wie die letztinstanzliche Feststellung der Unzuverlässigkeit. Was für ein Zufall, spart man sich gleich zweimal den Transport!
18.11.2016 0:15:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
JimRakete

[=WAR=]NiceButt
 
Zitat von Kabelage

Im Zuge der Einstellung des Mun-Versands per DPD haben die lokalen Händler mal spontan ihre Munitionspreise auf die UVP angehoben. Arschgeigen.


Heute gezahlt:
192¤/1000 Geco Ungarn 9x19 VM
420¤/1200 IMI .223 55grs VM BT
19.11.2016 14:13:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Sauerei, mal meinem Dealer schreiben, warum er so teuer ist. Wütend
19.11.2016 14:22:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Carlos Hathcock

carlos
http://orf.at/stories/2367342/

 
Riesiges Waffenversteck nahe Paris entdeckt

Unweit von Paris haben französische Ermittler ein riesiges Waffenversteck ausgehoben. Unter anderem seien mehrere Granatwerfer, ein Raketenwerfer, schusssichere Westen, Schusswaffen und Munition entdeckt worden, wie gestern aus Ermittlerkreisen verlautet wurde. Das Versteck habe sich in einer privaten Garage innerhalb eines Einkaufszentrums nicht weit vom Bahnhof von Evry befunden.

In den Ermittlerkreisen wurde betont, dass nach derzeitigem Untersuchungsstand „keine Verbindung zum Terrorismus“ bestehe. Vielmehr werde vor allem im Bereich der organisierten Kriminalität ermittelt.

Publiziert am 19.11.2016

19.11.2016 15:38:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Carlos Hathcock

carlos
Zum Bild da oben noch:


http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/solingen-reichsbuerger-wohnungen-gestuermt-100.html

Grundsätzlich ist es ja gut und richtig, dass diesen Spinnern die Waffen abgenommen werden.
Aber wenn eine Polizeipräsidentin sich erblödet, sowas von sich zu geben:

 

Die Wuppertaler Polizeipräsidentin Birgitta Radermacher wertete die Aktion als Erfolg: "Der Besitz und die Beschaffung einer solchen Menge und die Art und Qualität der Waffen und der Munition lassen sich auch durch sogenannte "Sportschützen" nicht begründen. Ich bin sicher, dass wir damit Schlimmeres verhindert haben."



Kopf gegen die Wand schlagen
19.11.2016 22:35:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KEC

AUP KEC 23.02.2010
verschmitzt lachen
Naja, dein Fetisch geht ja auch über den Sportschützen hinaus. Das hat ja durchaus schon eine sexuelle Komponente, die Frage ist halt ob man sich vom Psychologen oder vom Büchsenmacher helfen lässt.
19.11.2016 22:57:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Würde mich auch wunder nehmen, was an der Aussage so verkehrt ist. Man kann wohl kaum bestreiten, dass das über den Bedarf eines ordinären Sportschützen hinausgeht.

Und dass eine Polizeipräsidentin erleichtert ist, dass da ein paar durchaus fiese Waffen weniger im Umlauf sind, kann ja auch nicht verwundern. Ich hätte als Polizist ja auch keine Lust, mit jemandem konfrontiert zu werden der ein derartiges Arsenal in seinem besitzt hat.
19.11.2016 23:03:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
JimRakete

[=WAR=]NiceButt
 
Zitat von Shooter

Man kann wohl kaum bestreiten, dass das über den Bedarf eines ordinären Sportschützen hinausgeht.


Doch, kann man. Kannst Du kurz erklären wieso Du das anders siehst?
19.11.2016 23:13:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Carlos Hathcock

carlos
Frage
 
Zitat von Shooter

Man kann wohl kaum bestreiten, dass das über den Bedarf eines ordinären Sportschützen hinausgeht.




Und das machst Du woran genau fest?
19.11.2016 23:40:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
oetzli

Arctic
Na eben. Der Bedarf entsteht mit dem Ausüben des Schießsportes. Und das Arsenal da auf dem Tisch gehört ja auch zwei Sportschützen. Ich meine, es ist schon eher außergewöhnlich groß. Aber wenn ein Bedürfnis besteht, ist es legal.

Mich ärgert in diesem Zusammenhang viel mehr das "entdeckt" im Artikel. Wenn die Brüder WBKs hatten, dann war der Waffenbesitz doch behördenbekannt. Was will man da noch entdecken? Entdecken kann man doch nur unbekanntes, oder?

Und das Bedürfnis ist da im Rahmen der Eintragung in die WBKs ja auch geprüft worden. Wenn die da nicht völligen Bockmist gemacht haben, ist das damit wohl auch sauber.

Wenn die Innenministerin nun aber sagt, das könne mit einem Bedürfnis nicht mehr erklärt werden, sagt sie damit ja auch, dass die eigene Behörde nicht sauber und gesetzeskonform gearbeitet hat. Da kann man als Mitarbeiter schon mal angepisst sein und der Innenministerin mit herzlichem Dank auf die Schulter klopfen.

Mich umtreibt bei dem Artikel ein ganz anderer Gedanke: wenn ein Reichsbürger die Gesetze der Bundesrepublik nicht anerkennt, wieso hat er dann überhaupt eine WBK. Kann er sich doch selber ausstellen, so als autonom agierender Staat... Aber das ist eine ganz andere Geschichte.
20.11.2016 0:39:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shadowx

AUP shadowx 27.12.2008
...
Falls hier jemand Schiffe mag:
Disaster Relief Group

Wir hatten hier vor Kurzem ein starkes Beben, dass einige Orte von der Außenwelt abgeschnitten hat.
Und da in Auckland demnächst der 75. Geburtstag der RNZN stattfindet, waren einige Nationen schon mehr oder weniger vor Ort und haben sich spontan zusammengeschlossen, um Hilfe zu leisten.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von shadowx am 20.11.2016 7:37]
20.11.2016 6:16:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Carlos Hathcock

carlos
 
Zitat von oetzli

Ich meine, es ist schon eher außergewöhnlich groß.




Naja, ganz so ungewöhnlich ist da garnix.

 
Zitat von oetzli


Mich ärgert in diesem Zusammenhang viel mehr das "entdeckt" im Artikel. Wenn die Brüder WBKs hatten, dann war der Waffenbesitz doch behördenbekannt. Was will man da noch entdecken? Entdecken kann man doch nur unbekanntes, oder?

Und das Bedürfnis ist da im Rahmen der Eintragung in die WBKs ja auch geprüft worden. Wenn die da nicht völligen Bockmist gemacht haben, ist das damit wohl auch sauber.



Eben!

 
Zitat von oetzli

Mich umtreibt bei dem Artikel ein ganz anderer Gedanke: wenn ein Reichsbürger die Gesetze der Bundesrepublik nicht anerkennt, wieso hat er dann überhaupt eine WBK.



Deren WBKs dürften älter sein als diese Reichsbürgergeschichte.
Ich gehe mal davon aus, dass die erst in den letzten 10 Jahre in diesen Schwachsinn abgerutscht sind.
20.11.2016 8:02:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Was ist eigentlich aktuell bei der EU im Gange, ich verfolg das nicht so wirklich..
20.11.2016 11:11:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Waffenthread 64 ( 7x64R-Nostalgie-Edition )
« erste « vorherige 1 ... 47 48 49 50 [51] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
20.11.2016 19:46:53 Sharku hat diesen Thread geschlossen.
14.08.2016 19:13:18 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'waffen' angehängt.

| tech | impressum