Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Heimautomation - der Thread ( von Apple HomeKit bis ZigBee )
« erste « vorherige 1 ... 18 19 20 21 [22] 23 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von Oli

Das normale Homematic kann ich aber mit eigenen tools, openhab oder sowas, auch über irgendeine App (VPN) ansteuern?




Ja.

Entweder per Cloudmatic "online bringen" (Bezahlservice der pro Jahr kostet) damit geht dann auch z.B. Google Home & Alexa Verknüpfung oder einfach selbst per VPN Zuhause einwählen und per App steuern.
13.09.2019 17:19:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
|nter

tf2_spy.png
 
Zitat von Icefeldt

 
Zitat von Oli

Das normale Homematic kann ich aber mit eigenen tools, openhab oder sowas, auch über irgendeine App (VPN) ansteuern?




Ja.

Entweder per Cloudmatic "online bringen" (Bezahlservice der pro Jahr kostet) damit geht dann auch z.B. Google Home & Alexa Verknüpfung oder einfach selbst per VPN Zuhause einwählen und per App steuern.


Oder in openhab einbinden und das per App steuern. Ist gar nicht schwer und du kannst es mit anderen smarten Geräten verbinden.

Blödes Beispiel dass ich mal umsetzen will:
Philips HUE Lampen vor der Haustür, Fritzbox einbinden. In openhab die Fritzbox pollen und auf Anrufe bei den örtlichen Lieferdiensten lauschen. Bei Anruf dann 20 Minuten später das Licht vor der Haustür einschalten, damit der Essensbote das haus leichter findet 
13.09.2019 20:19:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smooth*

Marine NaSe II
 
Zitat von Oli

Kurze Frage: Homematic IP zwingt mich als nutzer doch, deren Cloud zu verwenden, korrekt? Das normale Homematic kann ich aber mit eigenen tools, openhab oder sowas, auch über irgendeine App (VPN) ansteuern?

/e: LIDL Silvercrest ist ja Homematic IP; gibt es für die normalen Homematic Geräte auch einen Weg, viel Geld zu sparen?



Du kannst auch Homematic IP Geräte an eine CCU2/CCU3 anmelden. Dann hast du alles lokal.
14.09.2019 10:20:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von Smooth*

 
Zitat von Oli

Kurze Frage: Homematic IP zwingt mich als nutzer doch, deren Cloud zu verwenden, korrekt? Das normale Homematic kann ich aber mit eigenen tools, openhab oder sowas, auch über irgendeine App (VPN) ansteuern?

/e: LIDL Silvercrest ist ja Homematic IP; gibt es für die normalen Homematic Geräte auch einen Weg, viel Geld zu sparen?



Du kannst auch Homematic IP Geräte an eine CCU2/CCU3 anmelden. Dann hast du alles lokal.



Man kann diese aber nicht mit normalen Homematic Geräten verknüpfen und somit manche Abhängigkeiten/Bedingungen/Abläufe nicht aufbauen.

Somit sollte man sich vorher überlegen was man braucht und dann nur von einer Serie kaufen.

(oder keine CCU2/CCU3 nutzen. Ich nehme mal an bei den Open Source Stationen kann man kombinieren/verknüpfen wie man will)
14.09.2019 11:37:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
 
Zitat von Icefeldt

Man kann diese aber nicht mit normalen Homematic Geräten verknüpfen und somit manche Abhängigkeiten/Bedingungen/Abläufe nicht aufbauen.

Somit sollte man sich vorher überlegen was man braucht und dann nur von einer Serie kaufen.



wenn man sowas wie openhab oder iobrocker nutzt, kann man die sachen mischen wie man lustig ist.
14.09.2019 11:49:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
sowas schrieb/vermutete ich doch genau in dem Satz, den du nicht mitgequotet hast ... Mata halt...
14.09.2019 13:24:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
ah, den nachsatz hatte ich überlesen Breites Grinsen
14.09.2019 13:28:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP OliOli 15.01.2009
Ich habe jetzt einen homematic Heizungsregler mit Wand Thermostat in Betrieb genommen, gesteuert über die ccu2. Die Heizung schaltet jetzt automatisch je nach Tageszeit, das ist ganz cool, aber wie mische ich so Automatisches mit manuellem Regeln? Also was passiert, wenn ich am Schalter ein paar Grad mehr Solltemperatur einstelle, zieht die Heizung dann mit? Geht das bis zum Ende des aktuellen Zyklus, oder muss ich manuell wieder herunter regeln oder wie?
21.09.2019 13:45:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Teh Ortus

UT Malcom
Habe Anfang der Woche mal einen billigen RGBW-LED-Streifen mitgenommen um zu gucken ob der taugt. Original-App funktioniert natürlich, aber ich hätte es gerne intergriert, in meinem Fall in openhab (was hier aber keine Rolle spielt).

Also mal den Controller geöffnet. Erfreulicherweise nichts verklebt, leicht zu öffnen. Dadrin wie erwartet der esp8266, nur umgelabelt auf Tuya irgendwas.
Also kurz ein paar Drähte angelötet und Tasmota aufgespielt.
Die LEDs sind nicht adressierbar, sondern einfach als R, G, B und W einzeln über Mosfets via PWM angesteuert. Macht Tasmota problemlos mit, nur kurz auf der Platine verfolgen an welchen Pins die Mosfets hängen.
Einziges "Problem", Tasmota will nicht solange der IR-Empfänger verbunden war. Da ich IR aber eh nicht brauche, den Empfänger abgelötet und nicht weiter geforscht woran es liegt.
Jetzt habe ich einen wunderbar intergrierbaren LED-Streifen für unter 20 Euro.

Bin definitiv nicht der erste der das macht, aber vielleicht ist es ja für irgendwen hier interessant.
21.09.2019 14:05:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[eXz]CountZero

Leet
@Oli
Wie immer kann man der Katze auf verschiedene Arten das Fell abziehen.
In Version 1 lassen wir mal die ccu außen vor. Heizung und Thermostat haben einen Automatik Modus, solange die Regler im Automatikmodus sind, wird beim nächsten Schaltzeitpunkt eingestellt was im Automatikprogramm steht.
Wenn du am Regler natürlich die Automatik abstellt und im manuell Modus bist, bleibt das so.
Anders sieht es aus wenn du ein Programm in der ccu erstellst. Dann ist egal was du manuell einstellst, bei dem nächsten Triggern des Ccu Programms wird das ausgeführt. Ich habe daher nur ccu Programme im Einsatz und nutze die Automatikfunktion der Regler nicht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [eXz]CountZero am 21.09.2019 14:49]
21.09.2019 14:48:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP OliOli 15.01.2009
Hm, ich glaube, ich präferiere die direkte Gerätverbindung, da die CCU2 dann nicht unbedingt nötig ist. Ich weiß nicht ob ein schwarzes Loch entsteht, wenn ich Programme UND direkte Verbindung gleichzeitig nutze. So mega gut ist die Doku von dem Gerät nicht.
21.09.2019 20:19:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
ich brauch am raspberry mehr uart-ports. hat schonmal einer bei iobroker die multihost-funktionalität genutzt?


btw: ein managed poe-switch ist ne bequeme art, nen pi hart neuzustarten peinlich/erstaunt
30.09.2019 14:02:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von Oli

Ich habe jetzt einen homematic Heizungsregler mit Wand Thermostat in Betrieb genommen, gesteuert über die ccu2. Die Heizung schaltet jetzt automatisch je nach Tageszeit, das ist ganz cool, aber wie mische ich so Automatisches mit manuellem Regeln? Also was passiert, wenn ich am Schalter ein paar Grad mehr Solltemperatur einstelle, zieht die Heizung dann mit? Geht das bis zum Ende des aktuellen Zyklus, oder muss ich manuell wieder herunter regeln oder wie?




Wenn du im Automatikmodus bist und dann am Regler drehst und 2 Grad höher machst, dann bleiben die 2 Grad höher bis zum nächsten "automatischen Schaltevent" welches für das Gerät eingestellt ist.

Wenn du in den manuellen Modus wechselst, dann bleibt dauerhaft das eingestellt was am Gerät angezeigt wird.



Also ja, dein Wandthermostat steuert den Heizungsthermostat und das geht bis zum Ende des aktuellen Zyklus.
30.09.2019 14:24:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
empfehlung für zigbee-funkenden oder mqtt-fähigen wlan schuko-adapter.

preislich hätte ich aus deutschland für ~30¤ eher nen viererpack statt eines einzelnen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Atomsk am 01.10.2019 12:06]
01.10.2019 12:06:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Interruptor

Gordon
 
Zitat von Atomsk

empfehlung für zigbee-funkenden oder mqtt-fähigen wlan schuko-adapter.

preislich hätte ich aus deutschland für ~30¤ eher nen viererpack statt eines einzelnen.




WLAN mit MQTT geht mit Obi 9,99 Schuko Zwischenstecker. Heißt aber löten und Tasmota oder ESPurna (mein Favorit) drauf.

https://www.obi.de/hausfunksteuerung/wifi-stecker-schuko/p/2291706

Ansonsten auf die Angebote von den OSRAM Zwischensteckern warten, gibts häufiger mal für unter 10 EUR das Stück.
01.10.2019 12:20:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aarkvard

aarkvard
Hier auch Osram Smart Plugs im Einsatz.
01.10.2019 12:59:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
Wenn ich meine manuellen Rollläden automatisieren will, muss ich da ja E-Motoren nachrüsten und verkabeln. Nur äh, wie findet man die Rolllädenkästen und bekommt die möglichst uninvasiv auf fürs Update? Ist aktuell eher ne Theoriefrage, weil wir erst in ein paar Wochen ins Haus können, aber werden die nach dem Einbau normalerweise einfach verputzt und müssen ergo brutal wieder entputzt werden?
01.10.2019 17:47:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aarkvard

aarkvard
Der Kasten ist direkt unter'm Fenstersturz und sollte auf der Unterseite normalerweise komplett für Reparaturzwecke zu öffnen sein. Entweder verschraubt oder geklemmt(?).
01.10.2019 18:03:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
Mh, ok, das wäre ne Option, so genau habe ich mir die Fensterdecke noch nicht angeschaut. Ne Sauerei wird es halt sowieso, weil ja der Strom da irgendwie hin muss, aber wenn die Kästen selbst schonmal halbwegs ordentlich aufgehen, wäre das die halbe Miete...
01.10.2019 18:14:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Krasser]MadMax

[krasser]mad max
Pfeil
Rolladenkästen befinden sich *achtung trommelwirbel* direkt über dem Fenster. Augenzwinkern
Spass beiseite: Rolladenkästen werden normalerweise nicht verputzt, zumindest nicht die Öffnung. Es kann allerdings vorkommen, das diese übertapeziert werden.
In der Regel wird der Deckel von unten verschraubt. Löst man die Schrauben, kann man den Deckel entweder nach unten wegklappen und abnehmen oder aber man muss ihn zu sich ziehen, da er seitlich in Schienen läuft (wie der Rolladen auch).
Wenn die Rolladenkästen eh schon auf sind, könntest du über Dämmung nachdenken.
Beispiel, wie ich das gelöst habe:

Mein Rolladenkastendeckel lässt sich nur in meine Richtung rausziehen:

In deinem Fall ist das halt alles spekulativ. Es kann einfach sein oder eben nicht.
01.10.2019 18:23:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
hier nutzen doch noch n paar mehr leute alexa bzw. echos.

weiß einer, mit welchem sprachbefehl ich die laufende wiedergabe unterbrechungsfrei(!) auf weitere selektive echos/geräte ausweite die nicht zwingend in einer multiroom gruppe sein müssen?
04.10.2019 9:56:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
$ch!Ng3

Phoenix
 
Zitat von Atomsk

hier nutzen doch noch n paar mehr leute alexa bzw. echos.

weiß einer, mit welchem sprachbefehl ich die laufende wiedergabe unterbrechungsfrei(!) auf weitere selektive echos/geräte ausweite die nicht zwingend in einer multiroom gruppe sein müssen?



Ich glaube unterbrechungsfrei wird das leider nicht funktionieren...


Kennt jemand eine alternative zu Nello, die über den Türsummer funktioniert?
Habe bis jetzt den Nuki Opener gefunden, aber das es Batterien braucht nervt mich schon.

Ich denke mal in 2 Wochen war es das mit Nello, obwohl es bei mir immer sehr gut funktioniert hat. traurig

04.10.2019 10:42:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

skinni
Hat hier jemand valetudo aufm roborock laufen und an iobroker angebunden?

Ich hatte bisher zonen über mihome-vacuum und szenen angelegt, aber seit valetudo funktioniert das nicht mehr. Er macht einfach gar nix. Die Karte ist aber die gleiche und übergeb ich die Koordinaten mit curl -X PUT -H 'Content-Type: application/json' -d '[22328,19518,26018,22031,1]' http://IP/api/start_cleaning_zone fährt er einfach nur los und fängt an zu saugen.

Ich find nix dazu traurig Bin kurz davor ihn wieder zu resetten
19.10.2019 11:35:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
Kann man dem Roborock 6 beibringen, auf zwei Etagen zu saugen? Wenn man sein Dock in einen kleinen Aufzug setzt, der ihn hin- und herbringt, dann müsste er halt erkennen können, wo er gerade ist.
19.10.2019 12:38:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiger2022

tiger2022
 
Zitat von shekk

Kann man dem Roborock 6 beibringen, auf zwei Etagen zu saugen? Wenn man sein Dock in einen kleinen Aufzug setzt, der ihn hin- und herbringt, dann müsste er halt erkennen können, wo er gerade ist.



Ist es da nicht günstiger sich einen zweiten Roborock anzuschaffen?
19.10.2019 13:27:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
Kommt mehr aus der Ecke "ich will es und vielleicht kann ichs auch" als aus finanzielles Überlegungen. Fände so einen selbstgebauten Aufzug neben der Treppe ziemlich niedlich, wo der Roboter dann nach getaner Arbeit reinfährt, hoch- oder runtergefördert wird um da dann wieder malochen zu dürfen. Aber wenn ich dafür den Robi mit irgendnem Bootloader knacken muss etc., dann ist mir das zu blöd.
19.10.2019 14:09:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

skinni
Solange du auf Kartenspeichern und nogo Zonen etc. verzichten kannst, funktioniert das.
19.10.2019 14:29:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
Er müsste sich also quasi immer wieder die Umgebung neu aufbauen/erscannen? Hat dasn Nachteil in der Routenführung, der Geschwindigkeit oder sowas?
NoGos sollten doch auch durch Induktionsstreifen oder sowas aufm Boden realisierbar sein, oder?
19.10.2019 15:02:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

skinni
Ich kann nur vom Roborock sprechen, da hat es sonst keine Nachteile. Die Karte wird sowieso immer aktualisiert und standardmäßig auch nicht gespeichert. Das muss man bewusst aktivieren, um eben Bereiche definieren zu können.

Wir haben den auch schon zu Demonstrationszwecken zu Freunden getragen und dort saugen lassen.
19.10.2019 16:26:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
hab mir mal ein paar tradfri rgb-lampen geholt.

hat einer ne idee, wie man damit unter iobroker beleuchtungseffekte realisiert (pulsend, farbwechsel, etc.)?
hätte jetzt nicht so die böcke, mir jeden effekt mit javascript selbst zu basteln.
20.10.2019 19:30:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Heimautomation - der Thread ( von Apple HomeKit bis ZigBee )
« erste « vorherige 1 ... 18 19 20 21 [22] 23 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum