Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, statixx, Teh Wizard of Aiz, ]Maestro[


 Thema: Der Trump-Thread ( Misfires, Crossed Wires, and a Satisfied Smile )
« erste « vorherige 1 ... 625 626 627 628 [629] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL






Es übrigens gerade wieder ne "Made in America"-Veranstaltung im WH. Bislang keine Bilder von Trump hupend im Truck, nur Raketen.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -=Q=- 8-BaLL am 15.07.2019 19:27]
15.07.2019 19:26:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
Die frage bei den Raketen ist dann ja klar:
Sind sie grösser als die von Kim oder nicht?
15.07.2019 20:07:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Vor allem sind sie MURICANISCHER
15.07.2019 20:24:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seastorm

Seastorm
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Zitat von Aerocore

Der GOP-Wählerschaft ist es doch echt scheißegal wie Trump sich benimmt und was er für rassistische Scheiße sagt.



Vielleicht ist es nicht nur scheißegal, sondern ein Wahlgrund. Trump ist immerhin erst Kandidat geworden mit seiner Behauptung, der damals amtierende Präsident sei eigentlich Afrikaner.



https://www.theatlantic.com/ideas/archive/2018/10/the-cruelty-is-the-point/572104/

https://www.theatlantic.com/magazine/archive/2017/10/the-first-white-president-ta-nehisi-coates/537909/
15.07.2019 20:36:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
1-2-3

1-2-3
verschmitzt lachen
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

https://abload.de/img/i1oqt7ijkku7.png

https://i.imgur.com/xt7CvZcl.jpg

https://i.imgur.com/DW4xcf9l.jpg

Es übrigens gerade wieder ne "Made in America"-Veranstaltung im WH. Bislang keine Bilder von Trump hupend im Truck, nur Raketen.

https://i.imgur.com/AoQ0w7el.jpg


Lübcke hatte ähnliche Aussagen getätigt...
15.07.2019 21:05:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Lübke wurde auch noch im 19. Jahrhundert geboren.
15.07.2019 23:53:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
Nich das ich Genozid schreie, aber gewisse ähnlchkeiten sind schwer von der hand zu weisen.

16.07.2019 5:19:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von Abtei*

Nich das ich Genozid schreie, aber gewisse ähnlchkeiten sind schwer von der hand zu weisen.

https://i.imgur.com/iRkOoKn.jpg



Jup und wenn man da jetzt eine Frau in ihrem Garten dazugesellt ist da auch eine gewisse Ähnlichkeit vorhanden.
Man kann da vielleicht Vergleiche in Sachen Propaganda ziehen...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Peridan am 16.07.2019 6:14]
16.07.2019 6:13:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
Nunja, die Fotos sind schon extrem unglücklich. Und diese parallelen sind ja nun nicht konstruiert.

Aber ich denke wir wissen alle , dass dort keine systematische Vernichtung von Menschen betrieben wird.
16.07.2019 6:52:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Es geht ja nicht darum was mit den Menschen passiert sondern um die relativierende Darstellung.
16.07.2019 7:19:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[FGS]E-RaZoR

AUP [FGS]E-RaZoR 19.09.2011
 
Zitat von Shooter

Es geht ja nicht darum was mit den Menschen passiert sondern um die relativierende Darstellung.


Ich bin der Meinung, dass man mit solchen Bildern und Parallelen verantwortungsvoll umgehen sollte. Ja, natürlich wird eine Regierung auch PR machen. Dass die Bilder sich dabei ähneln ist eine mittelmäßig spannende Beobachtung. Es wäre aber imho angemessener gewesen, das Bild alleine stehen zu lassen und als die transparente PR zu kritisieren, die es ist. Die Assoziationen, die der Vergleich hervorruft, sind einfach zu stark um für diesen Vergleich angemessen zu sein.
16.07.2019 7:35:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
Außerdem haben wir deutsche da bestimmt copyright drauf!
16.07.2019 8:16:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[FGS]E-RaZoR

AUP [FGS]E-RaZoR 19.09.2011
Haben wir in gewisser Weise. Die Shoah ist schon recht einzigartig und gerade deshalb muss man damit wirklich vorsichtig umgehen.
16.07.2019 8:24:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

 
Zitat von Shooter

Es geht ja nicht darum was mit den Menschen passiert sondern um die relativierende Darstellung.


Ich bin der Meinung, dass man mit solchen Bildern und Parallelen verantwortungsvoll umgehen sollte. Ja, natürlich wird eine Regierung auch PR machen. Dass die Bilder sich dabei ähneln ist eine mittelmäßig spannende Beobachtung. Es wäre aber imho angemessener gewesen, das Bild alleine stehen zu lassen und als die transparente PR zu kritisieren, die es ist. Die Assoziationen, die der Vergleich hervorruft, sind einfach zu stark um für diesen Vergleich angemessen zu sein.


Finde ich nicht. Ja, natürlich war die Shoah einzigartig und kann als solche nicht als Vergleich dienen, aber, auch damals war das ja ein Prozess der dahingeführt hat. Und da finde ich es durchaus wichtig, parallelen früh zu erkennen, denn wenn wir soweit sind dass der Vergleich passend wird ist es zu spät. Wehret den Anfängen, quasi. Herschauen welche Herrschaften sich damals dieser Methoden bedient haben und wohin das geführt hat.
16.07.2019 8:30:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Trumps Notizen, flipped and rotated.





Alcaida - das größte Gehirn der Welt hätte doch bestimmt kein Problem, das richtig geschrieben richtig auszusprechen. Oder?
16.07.2019 15:19:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von Shooter

 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

 
Zitat von Shooter

Es geht ja nicht darum was mit den Menschen passiert sondern um die relativierende Darstellung.


Ich bin der Meinung, dass man mit solchen Bildern und Parallelen verantwortungsvoll umgehen sollte. Ja, natürlich wird eine Regierung auch PR machen. Dass die Bilder sich dabei ähneln ist eine mittelmäßig spannende Beobachtung. Es wäre aber imho angemessener gewesen, das Bild alleine stehen zu lassen und als die transparente PR zu kritisieren, die es ist. Die Assoziationen, die der Vergleich hervorruft, sind einfach zu stark um für diesen Vergleich angemessen zu sein.


Finde ich nicht. Ja, natürlich war die Shoah einzigartig und kann als solche nicht als Vergleich dienen, aber, auch damals war das ja ein Prozess der dahingeführt hat. Und da finde ich es durchaus wichtig, parallelen früh zu erkennen, denn wenn wir soweit sind dass der Vergleich passend wird ist es zu spät. Wehret den Anfängen, quasi. Herschauen welche Herrschaften sich damals dieser Methoden bedient haben und wohin das geführt hat.



Wer zu oft Wolf ruft dem glaubt man nicht mehr, wenn der Wolf wirklich auftaucht. Die Diskussion hatten wir ja aber zuletzt erst.
16.07.2019 16:14:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Ja aber wer den Leuten dauernd erklärt dass das Wolfsjunge immer ein kleines verspieltes Welp bleiben wird wird später vom ausgewachsenen Wolf gefressen.

Die Diskussion habe ich "leider" verpasst :/
16.07.2019 16:19:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von Shooter

Ja aber wer den Leuten dauernd erklärt dass das Wolfsjunge immer ein kleines verspieltes Welp bleiben wird wird später vom ausgewachsenen Wolf gefressen.

Die Diskussion habe ich "leider" verpasst :/



Jup, aber es handelt sich bei den Lagern an der Grenze halt nicht um ein mit Theresienstadt vergleichbares KZ. Das wertet die Geschehnisse dort ab. Man muss vielmehr die Art der Propaganda angreifen.
16.07.2019 16:46:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der_Major

Arctic
Ich muss sagen, es ist immer wieder entmutigend von bösartigen Menschen zu hören die nicht bestraft werden.

Im Fall von Donald Trump ist es besonders schlimm, denn es ist ein konstantes In Your Face. Ich habe keinerlei Relationen zu dem Land, verspüre keinerlei Auswirkungen und dennoch muss ich ständig irgendetwas von diesem Menschen hören und ich empfinde das als traurig, denn es passiert nichts.
16.07.2019 17:32:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
Ach... der muss sich sein Leben lang vor der Justiz und seinen Opfern fürchten. Vermutlich wird er den Familiennamen für immer und ewig in Verruf gebracht haben.
16.07.2019 18:11:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Das Angebot, das Land zu verlassen, steht weiterhin. Mittlerweile wahrscheinlich in ungefähr nem Dutzend Varianten.



Aber rassistisch war von dem Dutzend nix. Gar nix!



Und sowieso

 
Trump has started today's meeting with his Cabinet by complimenting AG Bill Barr's hair.

16.07.2019 18:36:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
Und trotzdem wirds in ein paar Jahren ein Donald Trump Center for Kids Who Can't Read Great and Who Wanna Learn to Do Other Stuff Great Too geben, er also in die Geschichte des Landes eingehen mit seiner eigenen Bibliothek und in 17 Jahren ist dann Kayne West Präsident und alle sagen "Trump war gar nicht mal soo übel im Vergleich zu dem"

Der typ ist ein Con man für diverse interessensgruppen, die mit der Administration beinah freie Hand haben ihre Interessen durchzusetzen. Genau wie Obama, Bush, Clinton, Reagan, Ford....

Die anderen waren dabei halt subtiler oder geschickter in der Auswahl ihrer Vertrauten und Staatsmännischer im Auftreten.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lunovis am 16.07.2019 18:39]
16.07.2019 18:37:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
War mal wieder Zeit für ein "Die da oben!!!111", nä?
16.07.2019 18:41:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
Ich halt mich da an Douglas Adams.
Und dass im US Politsystem extrem viel über finanzielle Zuneigungen funktioniert, kann wohl niemand bestreiten. Die aktuelle Administration zeigt dies einfach in einem stupiden Mass auf, wie noch nie zuvor. Aber auch W Bush hat seine "Ranger" mit Botschafterposten und ähnlichen Stellen belohnt, bei Senatoren läuft es anscheinend schon so, dass man ohne Zuwendung gar keine Audienz bekommt...

Bin ich mit der Aussage so weit von der Realität entfernt?
16.07.2019 19:15:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Nein, aber Trump gerade darauf zu reduzieren und ihn mit anderen zu vergleichen find ich unsinnig.
16.07.2019 19:34:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
M.E. richtet er aber gerade mit der Wahl seiner Minister und Beraten den grössten Schaden an. Die Internierungslager und Rassistischen Aufmärsche sind ein direktes Produkt seines Auftretens in Verbindung mit der Sicherheit des Staates, der mit dieser Administration das unmenschliche Verhalten deckt oder noch öffentlich befürwortet. Dass die Orange dies billigt und öffentlich begrüsst ist das eine, aber in die Wege geleitet wurde es von anderen. Und darum ist er m.e. eine Figur in einem Spiel, das er nicht oder nur sehr bedingt kontrolliert.
16.07.2019 20:28:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Trump ist mit Sicherheit keine Marionette, dafür ist sein "ICH!!!" viel zu groß.

Sondern ein rassistisches, sprunghaftes Arschloch ohne Strategie und letztlich der Entscheider in einem Wettbewerb, in dem es für normale Menschen wohl um die schlechtesten/schlimmsten Ideen geht.

Ich würde das, was in der Administration stattfindet, auch nicht unter normalen Maßstäben messen. Wenn Trump Teil eines Spiels wäre, dann hieße das, dass es irgendwo ein paar Akteure gibt, die die Übersicht behalten, einen Plan haben und ihn durch die Gegend dirigieren. Das ist definitiv nicht der Fall, was die Welt bislang wahrscheinlich gerettet hat ist dieses Chaos.

Es gibt ein Kabinett voller Minister mit mehr oder weniger starken Einzelinteressen, aber deren größter Anreiz muss bleiben, Trump zu gefallen, um nicht rauszufliegen. Das kostet offenbar ziemlich viel Energie, selbst Superfalke John Bolton ist damit ziemlich beschäftigt.
16.07.2019 20:45:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Trump-Thread ( Misfires, Crossed Wires, and a Satisfied Smile )
« erste « vorherige 1 ... 625 626 627 628 [629] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
03.12.2017 08:06:35 red hat diesen Thread wieder geöffnet.
03.12.2017 02:59:06 Rufus hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum