Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der Trump-Thread ( Misfires, Crossed Wires, and a Satisfied Smile )
« erste « vorherige 1 ... 652 653 654 655 [656] 657 658 659 660 661 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
krang

AUP krang 09.01.2008
Ich glaube sehr, dass eher Bannon der Kronzeuge gerade fuer die erste Haelfte des Buches ist. Das sind zu viele genaue Zitate von ihm drin, die hinten als 'aus persoenlichen Gespraechen' belegt werden.
Und ich glaube auch, dass sein Stab (!) am Anfang gar nicht so katasorphal war sondern es ganz gut konnte, das Feuer einzudaemmen. Geplatzt ist das mMn an kontroversen Diskussionen zwischen den republikanischen Fluegeln, die ihm mehr und mehr unterschiedliche oder gar kontroverse Ratschlaege gegeben haben so dass er immer weniger auf irgend wen hoeren wollte. Leute haben es ausgenutzt, dass er sich nur drei fulminante Woerter aus jedem Gespraech merken kann und ihn unter vier Augen kurz getroffen. Irgendwann hat er auch gerallt, dass die nur mit ihm spielen...
Nein, kein Beleid. Mit minimal Eier in der Hose und mehr Grips wuerde er ja Entscheidungen selbst treffen, ob gut oder schlecht, so plappert/e er woertlich das nach, was ihm Leute steckten, denen er vertraut. In seiner Rhetorik is selten, nach wie vor, was anderes als Bannons Kackansichten. Das wechselt ein bisschen ueber die Zeit aber die Leute, die er nachplappert, sind meist nicht gerade besser/schlauer als Bannon.

Das wurde doch auch von verschiedenen Medien so dargestellt als wuerde der right wing ein leeres Praesidentengefaess bekommen, was man mit deren Scheisse fuellen kann.
06.09.2019 11:22:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
krang

AUP krang 09.01.2008
...
 
Zitat von [gc]Fide|

Aber eigentlich müsste sich die gesamte Presse mal überlegen, welche Rolle sie in Zukunft spielen möchte. Möchte sie auf die Gnade der Regierung angewiesen sein, weiterhin das Kriegsgeschehen als embedded Journalists begleiten und Pressemitteilungen der Behörden 1:1 übernehmen und einen bequemen Job haben oder möchte man die ursprüngliche Rolle des Journalismus wieder wahrnehmen. Rausgehen, Zeit, Arbeit und Herzblut investieren und sich dabei vermutlich in Gefahr begeben.

Und was machen wir als Leser? "Ihhh, das is Paywall, da gibts doch auch nen Artikel von SpOn" oder sind wir bereit, uns diesen investigativen journalismus etwas kosten zu lassen?!



Ganz viel THIS.
06.09.2019 11:24:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Tag 6!



usw
https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1169981017794535432
06.09.2019 17:17:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
Ist halt seine Doktrin. Never admit you were wrong.
06.09.2019 17:19:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Zitat von [gc]Fide|

Das Phänomen haben wir doch hier auch. Da brauch man eine 15 jährige Schülerin, die Kalbitz ganz ruhig befragt und mit Fakten konfrontiert, bis er ausrastet und sie beschimpft.
Auch wenn Merkel befragt wird, ist die Presse oftmals viel zu lieb und nett. Man will ja auch in Zukunft Interviews bekommen.
Trump direkt mit seinen Lügen zu konfrontieren wurde doch schon gemacht, dem Reporter wird dann das Rederecht entzogen. Da bedarf es eben der Solidarität der anderen Medien und dazu gehören halt auch so Spezialexperten wie Fox News, die unter anderem diese Judge Janine hosten.

Aber eigentlich müsste sich die gesamte Presse mal überlegen, welche Rolle sie in Zukunft spielen möchte. Möchte sie auf die Gnade der Regierung angewiesen sein, weiterhin das Kriegsgeschehen als embedded Journalists begleiten und Pressemitteilungen der Behörden 1:1 übernehmen und einen bequemen Job haben oder möchte man die ursprüngliche Rolle des Journalismus wieder wahrnehmen. Rausgehen, Zeit, Arbeit und Herzblut investieren und sich dabei vermutlich in Gefahr begeben.

Und was machen wir als Leser? "Ihhh, das is Paywall, da gibts doch auch nen Artikel von SpOn" oder sind wir bereit, uns diesen investigativen journalismus etwas kosten zu lassen?!



Kann man auf den ersten Blick blind unterschreiben, find ich auf den zweiten aber etwas einfach.
Die 15-Jährige hieß auch schonmal Thomas Walde und hat fürs ZDF Alexander Gauland im Sommerinterview zu allem befragt außer Flüchtlinge. Ist für Gauland ziemlich in die Hose gegangen (Gibts bei Youtube). War gut, ist aber keine Entschuldigung für die Leistung des MDR bei den letzten Landtagswahlen.

Auch bei Trump hab es schon Solidarität, aber eben nur zu einem gewissen Maß. Sollten alle geschlossen aus dem Raum gehen, wenn einem Journalisten das Mikrofon abgenommen wird? Ja. Wäre Fox vor 2 Jahren dabei gewesen? Nein. Würde der Fox-Korrespondent das heute wieder so machen? Man weiß es nicht.
Handwerklich: Sollte jeder Journalist nur eine einzige Frage an Trump stellen statt fünf in einem Satz, nur weil er mal die Chance kriegt? Ja.
Sollte man Trump dazu drängen, seine Pressekonferenzen wieder im alten Swimming Pool des Weißen Hauses zu machen, statt vor den laufenden Rotoren von Marine One, wo er sich zur Not auf "Die Frage hab ich bei dem Lärm falsch verstanden!" zurückziehen kann? Bestimmt.
Ist die Geldmaschine von Fox (Judge Janine) mit dem "seriösen" Teil von Fox vergleichbar? Vermutlich nicht. Werden sie trotzdem über einen Kamm geschoren? Yep.

Um umfassend zu berichten, sollte man da Distanz halten oder kriegt man durch Access Journalism nicht vielleicht die besseren Informationen? (Das meinst du vermutlich mit "embedded"). Wenn fünf Journalisten ein gutes Verhältnis zu jeweils einem aus der Regierung haben, ist das nicht besser als wenn alle Distanz halten?
Wenn man Trumps Lügen jedes Mal Lügen nennt, nutzt sich das irgendwann ab?

Das Weiße Haus, Downing Street und Budapest haben gerade die einfachen Antworten, aber ob die Fragen nicht auf lange Sicht besser sind weiß ich nicht.
06.09.2019 23:15:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
Die these des abnutzens hast du schon vor einiger Zeit mal gebracht, bleibt halt immer noch deine These.

Embedded Journalists nannte ich sie, weil die beim Irakkrieg von Bush Jr. Auftauchten. Mitten drin, aber stets kontrolliert durch die US Armee. War halt einfach und es gab tolle Bilder, aber man bekam auch nur das zu sehen, was die offiziellen Stellen preisgeben wollten. Damals fiel mir das so richtig auf.

Judge Janine ist ja nicht nur die eine Sendung, die Frau wird ja auch in den "normalen" news von fox gefeatured mit Kommentaren oder wenn sie als "Expertin" befragt wird.

Ich bin immer noch der Meinung, dass man diese Menschen entzaubern kann, man muss sie halt nur mal auf konkrete Aussagen festnageln, Widersprüche aufdecken und direkt ansprechen etc.
Nach 4 Jahren können wir es ja gerne mal probieren.
06.09.2019 23:37:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

AUP [Amateur]Cain 30.12.2014
Ungeregelte Kriegsberichterstattung gab es übrigens exakt ein Mal: In Vietnam.
07.09.2019 5:40:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012


179 Days.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abtei* am 07.09.2019 5:57]
07.09.2019 5:52:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Trumpy hats mit Tweets probiert, mit Karten, mit offiziellen Mitteilungen ... die ganze Welt hat immer noch nicht verstanden, dass er recht hatte mit seiner Wirbelsturmprognose.

Also jetzt Video.

https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1170089069105340416

---

Das neue Team für den Frieden im Nahen Osten steht.



https://www.politico.com/story/2019/09/06/jared-kushner-middle-east-avi-berkowitz-1484339
07.09.2019 10:22:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 04.01.2011
 
Zitat von [Amateur]Cain

Ungeregelte Kriegsberichterstattung gab es übrigens exakt ein Mal: In Vietnam.


Hat das Mitschuld daran, dass der Krieg verloren ging?
07.09.2019 10:37:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Nein. Aber daran, daß zuhause die Hippies revoltierten.
07.09.2019 10:51:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 04.01.2011
 
Zitat von Bombur

Nein. Aber daran, daß zuhause die Hippies revoltierten.


Was ja durchaus Auswirkungen gehabt haben könnte. Daher meine Frage.
07.09.2019 11:44:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

the_demon_duck_of_doom
 
Zitat von Armag3ddon

 
Zitat von Bombur

Nein. Aber daran, daß zuhause die Hippies revoltierten.


Was ja durchaus Auswirkungen gehabt haben könnte. Daher meine Frage.



[Blumenkranzlegende]
07.09.2019 11:45:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
 
Zitat von [gc]Fide|

...

Judge Janine ist ja nicht nur die eine Sendung, die Frau wird ja auch in den "normalen" news von fox gefeatured mit Kommentaren oder wenn sie als "Expertin" befragt wird.

Ich bin immer noch der Meinung, dass man diese Menschen entzaubern kann, man muss sie halt nur mal auf konkrete Aussagen festnageln, Widersprüche aufdecken und direkt ansprechen etc.
Nach 4 Jahren können wir es ja gerne mal probieren.


Gerade bei der würde ich viel lieber mal sehen, wie sie mit dem Feuerwehrschlauch vom Set gespült wird.

Was für eine schreckliche Person.
07.09.2019 14:07:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
 
Zitat von Phillinger

 
Zitat von [gc]Fide|

...

Judge Janine ist ja nicht nur die eine Sendung, die Frau wird ja auch in den "normalen" news von fox gefeatured mit Kommentaren oder wenn sie als "Expertin" befragt wird.

Ich bin immer noch der Meinung, dass man diese Menschen entzaubern kann, man muss sie halt nur mal auf konkrete Aussagen festnageln, Widersprüche aufdecken und direkt ansprechen etc.
Nach 4 Jahren können wir es ja gerne mal probieren.


Gerade bei der würde ich viel lieber mal sehen, wie sie mit dem Feuerwehrschlauch vom Set gespült wird.

Was für eine schreckliche Person.



So geht man aber eben nicht mit anderen Meinungen um, auch wenn wir so manche Gelüste haben. das unterscheidet uns halt vom Abschaum, der Greta den Tod wünscht oder Flüchtlinge an der Grenze abknallen will.
07.09.2019 15:13:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
Ist klar, fand nur die Vorstellung witzig.


Und wie schon im Bundesregierung-Thread geäußert, finde ich die Interviews mit Politikern ja auch viel zu freundlich. Die Fragen sollten schon weh tun und bei Falschaussagen sollte das unmissverständlich auch so benannt werden.

Das kann gerne international so gehandhabt werden, bin da bei dir.

Ob das eine bessere Politik ergibt? UK sagt nein.
07.09.2019 15:26:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Jetzt muss die Behörde, die die Stürme trackt, für Trump lügen.



Den eigenen Namen wollte aber keiner druntersetzen.
07.09.2019 19:12:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

the_demon_duck_of_doom
Beyond ridiculous! P
07.09.2019 19:40:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Hat er schonmal probiert, als der Park Service die Besucherzahlen bei seinem Amtsantritt offiziell bestätigen sollte. Damals hats nicht geklappt, inzwischen gehts offenbar. :-/

---

 
Spent at Trump properties by political candidates and party organizations since January 2017: At least $5.6 million.

Spent in the four years before Trump’s bid for president: $119,000.



Da ihn die Präsidentschaft ja zwischen 3 und 5 Milliarden kostet, sind das natürlich Peanuts.
07.09.2019 22:21:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Ein guter Geschäftsmann würde die Verluste abschreiben und das Projekt einstellen, indem er nicht nochmal antritt.
07.09.2019 22:31:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Selbst wenn er verlöre, er würde uns bestimmt als Kommentator und Stimme der Vernunft erhalten bleiben. Den loszuwerden geht nur wenn er tot umfällt, ganz egal wie die Wahl ausgeht.
07.09.2019 22:40:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 21.12.2011
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Selbst wenn er verlöre, er würde uns bestimmt als Kommentator und Stimme der Vernunft erhalten bleiben. Den loszuwerden geht nur wenn er tot umfällt, ganz egal wie die Wahl ausgeht.




Eigene Fox News Sendung
07.09.2019 22:43:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Nä, das wäre zu klein und zu eng. Außerdem könnte man die Einschaltquoten messen.

Ne Rally-Tour vielleicht, jeweils in seinen Clubs und Hotels.
07.09.2019 22:51:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gott.[shake]

AUP gott.[shake] 03.12.2008
 
Zitat von Bombur

Ein guter Geschäftsmann würde die Verluste abschreiben und das Projekt einstellen, indem er nicht nochmal antritt.



Leider ist Trump aber nicht hauptsächlich oder vielleicht überhaupt guter Geschäftsmann, sondern vor allem Narzist.
08.09.2019 2:05:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Air Force crew made an odd stop on a routine trip: Trump’s Scottish resort

Now the layover is part of a broader House inquiry into military spending at and around the Trump property.



Jimmy Carter hat damals seine Erdnussfarm abgegeben, um keinen Ärger zur kriegen.

https://www.politico.com/story/2019/09/06/air-force-trump-scottish-retreat-1484337
08.09.2019 10:37:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Nachdem der Präsident der Vereinigten Staaten nun mitgeteilt hat, dass die Taliban nicht nach Camp David kommen werden, twittert er ein Video von einer Katze mit einem Laserpointer.

https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1170546650651271169

08.09.2019 14:14:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 26.11.2007
Alter dieser gif Account der da runter immer postet.

https://twitter.com/CarpeDonktum

Wie kaputt muss man sein?
08.09.2019 15:08:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 21.12.2011
 
Zitat von Nighty

Alter dieser gif Account der da runter immer postet.

https://twitter.com/CarpeDonktum

Wie kaputt muss man sein?




Tippe auf /pol/-Depp mit waffenfähigem Autismus. Zumindest vom Unlustigkeitsfaktor her.
08.09.2019 17:20:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
President Donald Trump’s campaign manager predicted Saturday that the president and his family will become “a dynasty that will last for decades,” transforming the Republican Party while hewing to conservative values.



Oh shit

https://apnews.com/bb8c30ee6b0b4d579f1a915871b1fa80
08.09.2019 18:01:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
etwas für sehr schlecht befinden
09.09.2019 0:53:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Trump-Thread ( Misfires, Crossed Wires, and a Satisfied Smile )
« erste « vorherige 1 ... 652 653 654 655 [656] 657 658 659 660 661 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
03.12.2017 08:06:35 red hat diesen Thread wieder geöffnet.
03.12.2017 02:59:06 Rufus hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum