Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Eltern-Thread XIII ( Urlaub mit der Brut! ;) )
« erste « vorherige 1 ... 44 45 46 47 [48] 49 50 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Arawn

AUP Arawn 12.07.2010
Jungennamen aussuchen treibt mich aktuell in den Wahnsinn. Warum ist das so kompliziert? Wütend Bzw. eigentlich isses nich kompliziert aber Frau ist schon recht wählerisch. Aktuell hat se sich auf nordische Namen eingeschossen weil Freunde von uns ihrem Sohn so einen gegeben haben... ich bin aber weniger begeistert von sowas.
25.01.2018 13:42:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MUR.doc

AUP MUR.doc 10.09.2008
 
Zitat von Arawn

Jungennamen aussuchen treibt mich aktuell in den Wahnsinn. Warum ist das so kompliziert? Wütend Bzw. eigentlich isses nich kompliziert aber Frau ist schon recht wählerisch. Aktuell hat se sich auf nordische Namen eingeschossen weil Freunde von uns ihrem Sohn so einen gegeben haben... ich bin aber weniger begeistert von sowas.


Fynn Attila
25.01.2018 13:43:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arawn

AUP Arawn 12.07.2010
 
Zitat von MUR.doc

 
Zitat von Arawn

Jungennamen aussuchen treibt mich aktuell in den Wahnsinn. Warum ist das so kompliziert? Wütend Bzw. eigentlich isses nich kompliziert aber Frau ist schon recht wählerisch. Aktuell hat se sich auf nordische Namen eingeschossen weil Freunde von uns ihrem Sohn so einen gegeben haben... ich bin aber weniger begeistert von sowas.


Fynn Attila


Achwatt. Osmaru Steingrimur wenn dann. Soll ja Kraft ausstrahlen.
25.01.2018 13:47:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeeJay

DeeJay
Knut.
25.01.2018 13:49:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MUR.doc

AUP MUR.doc 10.09.2008
 
Zitat von Arawn

 
Zitat von MUR.doc

 
Zitat von Arawn

Jungennamen aussuchen treibt mich aktuell in den Wahnsinn. Warum ist das so kompliziert? Wütend Bzw. eigentlich isses nich kompliziert aber Frau ist schon recht wählerisch. Aktuell hat se sich auf nordische Namen eingeschossen weil Freunde von uns ihrem Sohn so einen gegeben haben... ich bin aber weniger begeistert von sowas.


Fynn Attila


Achwatt. Osmaru Steingrimur wenn dann. Soll ja Kraft ausstrahlen.


Hast recht, sowas ausgefallenes gewinnt immer

Bekannte von uns hat nen zweiten Sohn bekommen, der erste heisst jayden, hatte für Nummer zwei Landon wyrbel ins Gespräch gebracht, leider gescheitert.
25.01.2018 14:00:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von MUR.doc

der erste heisst jayden, hatte für Nummer zwei Landon wyrbel ins Gespräch gebracht, leider gescheitert.


Nicht nachvollziehbar.
25.01.2018 14:30:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mega Spucknapf

AUP Mega Spucknapf 08.04.2014
 
Zitat von Shooter

Und ich habe gedacht mein Betriebt ist mit seinen 3 Tagen fortschrittlich Breites Grinsen



Das ist bei uns auch erst seit letztem Jahr und de neuen GAV so. Davor war es ein Tag.

So langsam mache ich mir sorgen um Namen. Wir haben ja noch zeit, aber ich grüble schon oft und es ist wirklich schwerpeinlich/erstaunt
25.01.2018 14:34:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_medic.png
 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von KarlsonvomDach

Kommt halt auf den Warenkorb an, den du packst. Der kann vergleichbar sein mit der Zeit vor rund 25 Jahren. Aber wenn du z. B. einfach mal "Wohneigentum" in den Korb packst, kannst du dir bei den gestiegenen Preisen für Wohnraum sicherlich denken, dass trotz annährend gleichen Reallöhnen dann ganz schnell ein Kaufkraftverlust eintreten kann im Vergleich zu der guten alten Zeit.

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/wirtschaftsstudie-kaufkraft-der-deutschen-so-niedrig-wie-vor-20-jahren/6915692.html



Deine Wahrnehmung bezüglich der Wohnimmobilien ist extrem selektiv, da du in einer der gefragtesten Städte Deutschlands lebst. Geht mir in Stuttgart ähnlich. Allerdings musst du zwei Faktoren berücksichtigen: Wir hatten in den 90ern einen heftigen Rückgang der Immobilienpreise und der Aufschwung der vergangenen 10 Jahre ist an weiten Teilen Deutschlands vorbei gegangen.

Daher sind die realen Hauspreise in Deutschland seit den '90ern sogar gefallen (die unten stehende Grafik ist etwas verzerrt, aber man erkennt den Preisrückgang von vor 20 Jahren ganz gut):

http://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/finanzen/1884798645/1.3194036/default/reale-hauspreise-im-euroraum.jpg


Sind das die Hauspreise aus Meck Pomm? Wütend
25.01.2018 18:01:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von niffeldi

 
Zitat von M@buse

 
Zitat von niffeldi

Habe 2 Monate Elternzeit in Aussicht und darf zusätzlich ab Geburt einen Monat Urlaub nehmen. Frau macht das jahr Elternzeit. Mal schauen, wie das hinkommt



warum nur 2 monate?


Hipo Job als Fluglotzenbanker. Kleine Firma. Mir wurde in der probezeit mit Rausschmiss gedroht, wenn ich auf Elternzeit bestehe.



Geht mir ähnlich. Mir wird zwar nicht mit Rausschmiss gedroht, aber letztlich kann ich auch keine lange Elternzeit nehmen, ohne den Betrieb zu ruinieren, da ich der einzige bin, der die Position ausfüllt. Da ich mit dem Unternehmen quasi verwachsen bin, beuge ich mich und habe auch die volle Unterstützung meiner Freundin. Die will selbst möglichst früh wieder arbeiten gehen. Am Samstag ist Infoabend der Kita (ca. 30 m von der Haustür entfernt, wurde mitten in die Wohnanlage gebaut), bei der wir raus finden, ab wann Plätze frei wären. Die bieten sogar Langzeitbetreuung von 6.30 Uhr bis 18.00 Uhr.



dein fall ist aber eine ausnahme.
ich würde es ja schön finden, wenn das gesetzliche minimum von 2 monaten für einen partner deutlich angehoben wird. vielleicht findet sich ja auch eine lösung für den entstehenden verdienstausfall, wenn ein partner ein deutlich höheres einkommen hat und dadurch mehr geld "verloren" geht.
häufig sind das ja auch monetäre zwänge, weshalb nur die 2 monate genommen werden. das finde ich schade.
25.01.2018 18:41:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
...
 
Zitat von Arawn

Jungennamen aussuchen treibt mich aktuell in den Wahnsinn. Warum ist das so kompliziert? Wütend


Hemingway.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von nobody am 25.01.2018 19:11]
25.01.2018 19:11:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
 
Zitat von MUR.doc

 
Zitat von Arawn

 
Zitat von MUR.doc

 
Zitat von Arawn
...

...

...

...
Bekannte von uns hat nen zweiten Sohn bekommen, der erste heisst Jayden, hatte für Nummer zwei Landon Wyrbel ins Gespräch gebracht, leider gescheitert.



Ist das von http://chantalismus.tumblr.com inspiriert?

Nee, ehrlich, diese Jaydon, Jayson, Jayden, Jade usw., das klingt in meinen Ohren so nach White Thrash und Trailerpark, dass ich mich selber schon über meine Assoziationen schäme. Mein Verdacht ist immer dass das Namen sind, die irgendein Redneck-Ami irgendwo gehört, falsch verstanden und dann so-geschrieben-wie-gehört weitergegeben hat. Schackeline. Ich kenne aber z.B. z.B. auch einen Wyatt ... theoretisch ist das klassisch amrikanisch, aber ruf das mal über einen Spielplatz. Da gucken die Waldorfeltern aber!

Die Deutschen Rechtschreibfehlervarianten:
Soej (Zoe)
Checilia (Cecilia)
Tayler (Taylor)
...
Es ist entsetzlich. Das sind wohl auch die Leute, die ihre Pizzeria "La Carne" (vorgestern gesehen!) nenen, das ist zwar weder französisch noch italienisch, aber klingt wohl scheinbar ausreichend mediterran.

Doch egal ich bin eh im Unrecht:

[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von RushHour am 25.01.2018 19:57]
25.01.2018 19:42:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
hier im prenzlauer berg bekommen die kinder bevorzugt alte deutsche namen.
wenn man einen passenden namen für seinen jungen sucht, muss man nur bei wikipedia nach den deutschen befehlshabern in WW2 schlachten suchen und schon findet man was passendes.
viel spaß: https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Schlacht_des_Zweiten_Weltkriegs
25.01.2018 20:08:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
...
 
Zitat von M@buse

hier im prenzlauer berg bekommen die kinder bevorzugt alte deutsche namen.
wenn man einen passenden namen für seinen jungen sucht, muss man nur bei wikipedia nach den deutschen befehlshabern in WW2 schlachten suchen und schon findet man was passendes.
viel spaß: https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Schlacht_des_Zweiten_Weltkriegs



Kessel von Falaise
25.01.2018 20:23:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
 
Zitat von Klabusterbeere

 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von KarlsonvomDach

Kommt halt auf den Warenkorb an, den du packst. Der kann vergleichbar sein mit der Zeit vor rund 25 Jahren. Aber wenn du z. B. einfach mal "Wohneigentum" in den Korb packst, kannst du dir bei den gestiegenen Preisen für Wohnraum sicherlich denken, dass trotz annährend gleichen Reallöhnen dann ganz schnell ein Kaufkraftverlust eintreten kann im Vergleich zu der guten alten Zeit.

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/wirtschaftsstudie-kaufkraft-der-deutschen-so-niedrig-wie-vor-20-jahren/6915692.html



Deine Wahrnehmung bezüglich der Wohnimmobilien ist extrem selektiv, da du in einer der gefragtesten Städte Deutschlands lebst. Geht mir in Stuttgart ähnlich. Allerdings musst du zwei Faktoren berücksichtigen: Wir hatten in den 90ern einen heftigen Rückgang der Immobilienpreise und der Aufschwung der vergangenen 10 Jahre ist an weiten Teilen Deutschlands vorbei gegangen.

Daher sind die realen Hauspreise in Deutschland seit den '90ern sogar gefallen (die unten stehende Grafik ist etwas verzerrt, aber man erkennt den Preisrückgang von vor 20 Jahren ganz gut):

http://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/finanzen/1884798645/1.3194036/default/reale-hauspreise-im-euroraum.jpg


Sind das die Hauspreise aus Meck Pomm? Wütend



Durchschnittswerte sind da halt echt mal Schwachsinn. Klar, wir können uns alle sanierungsbedürftige Gutshäuser im Osten kaufen, super Preis.
25.01.2018 20:25:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
 
Zitat von TheRealHawk

 
Zitat von Klabusterbeere

 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von KarlsonvomDach

Kommt halt auf den Warenkorb an, den du packst. Der kann vergleichbar sein mit der Zeit vor rund 25 Jahren. Aber wenn du z. B. einfach mal "Wohneigentum" in den Korb packst, kannst du dir bei den gestiegenen Preisen für Wohnraum sicherlich denken, dass trotz annährend gleichen Reallöhnen dann ganz schnell ein Kaufkraftverlust eintreten kann im Vergleich zu der guten alten Zeit.

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/wirtschaftsstudie-kaufkraft-der-deutschen-so-niedrig-wie-vor-20-jahren/6915692.html



Deine Wahrnehmung bezüglich der Wohnimmobilien ist extrem selektiv, da du in einer der gefragtesten Städte Deutschlands lebst. Geht mir in Stuttgart ähnlich. Allerdings musst du zwei Faktoren berücksichtigen: Wir hatten in den 90ern einen heftigen Rückgang der Immobilienpreise und der Aufschwung der vergangenen 10 Jahre ist an weiten Teilen Deutschlands vorbei gegangen.

Daher sind die realen Hauspreise in Deutschland seit den '90ern sogar gefallen (die unten stehende Grafik ist etwas verzerrt, aber man erkennt den Preisrückgang von vor 20 Jahren ganz gut):

http://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/finanzen/1884798645/1.3194036/default/reale-hauspreise-im-euroraum.jpg


Sind das die Hauspreise aus Meck Pomm? Wütend



Durchschnittswerte sind da halt echt mal Schwachsinn. Klar, wir können uns alle sanierungsbedürftige Gutshäuser im Osten kaufen, super Preis.



Absolut richtig, aber wenn du örtliche Warenkörbe bildest, müsstest du auch die örtliche Gehaltssteigerung verrechnen. In Stuttgart liegt z.B. das Durchschnittseinkommen mittlerweile bei über 65.000 EUR laut OECD Untersuchung, wodurch es im absoluten europäischen Spitzenfeld liegt.
25.01.2018 20:36:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von TheRealHawk

 
Zitat von Klabusterbeere

 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von KarlsonvomDach

Kommt halt auf den Warenkorb an, den du packst. Der kann vergleichbar sein mit der Zeit vor rund 25 Jahren. Aber wenn du z. B. einfach mal "Wohneigentum" in den Korb packst, kannst du dir bei den gestiegenen Preisen für Wohnraum sicherlich denken, dass trotz annährend gleichen Reallöhnen dann ganz schnell ein Kaufkraftverlust eintreten kann im Vergleich zu der guten alten Zeit.

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/wirtschaftsstudie-kaufkraft-der-deutschen-so-niedrig-wie-vor-20-jahren/6915692.html



Deine Wahrnehmung bezüglich der Wohnimmobilien ist extrem selektiv, da du in einer der gefragtesten Städte Deutschlands lebst. Geht mir in Stuttgart ähnlich. Allerdings musst du zwei Faktoren berücksichtigen: Wir hatten in den 90ern einen heftigen Rückgang der Immobilienpreise und der Aufschwung der vergangenen 10 Jahre ist an weiten Teilen Deutschlands vorbei gegangen.

Daher sind die realen Hauspreise in Deutschland seit den '90ern sogar gefallen (die unten stehende Grafik ist etwas verzerrt, aber man erkennt den Preisrückgang von vor 20 Jahren ganz gut):

http://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/finanzen/1884798645/1.3194036/default/reale-hauspreise-im-euroraum.jpg


Sind das die Hauspreise aus Meck Pomm? Wütend



Durchschnittswerte sind da halt echt mal Schwachsinn. Klar, wir können uns alle sanierungsbedürftige Gutshäuser im Osten kaufen, super Preis.



Absolut richtig, aber wenn du örtliche Warenkörbe bildest, müsstest du auch die örtliche Gehaltssteigerung verrechnen. In Stuttgart liegt z.B. das Durchschnittseinkommen mittlerweile bei über 65.000 EUR laut OECD Untersuchung, wodurch es im absoluten europäischen Spitzenfeld liegt.



Tja, ist ja schön und gut, wenn die Leute regional in Stuttgart gut bezahlt werden. Nur schau dir z. B. mal die Gehaltstabellen im ÖD an. Die unterscheiden nicht, ob ich in Hamburg wohne oder in einer Kackstadt mit billigem Wohnraum. Also macht es durchaus Sinn zu unterscheiden, wo du welche Waren einpackst, wenn es um die Frage geht, ob ein Kaufkraftverlust vorliegt oder eben nicht.
25.01.2018 20:44:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MUR.doc

AUP MUR.doc 10.09.2008
 
Zitat von RushHour

 
Zitat von MUR.doc

 
Zitat von Arawn

 
Zitat von MUR.doc

 
Zitat von Arawn
...

...

...

...
Bekannte von uns hat nen zweiten Sohn bekommen, der erste heisst Jayden, hatte für Nummer zwei Landon Wyrbel ins Gespräch gebracht, leider gescheitert.



Ist das von http://chantalismus.tumblr.com inspiriert?

Nee, ehrlich, diese Jaydon, Jayson, Jayden, Jade usw., das klingt in meinen Ohren so nach White Thrash und Trailerpark, dass ich mich selber schon über meine Assoziationen schäme. Mein Verdacht ist immer dass das Namen sind, die irgendein Redneck-Ami irgendwo gehört, falsch verstanden und dann so-geschrieben-wie-gehört weitergegeben hat. Schackeline. Ich kenne aber z.B. z.B. auch einen Wyatt ... theoretisch ist das klassisch amrikanisch, aber ruf das mal über einen Spielplatz. Da gucken die Waldorfeltern aber!

Die Deutschen Rechtschreibfehlervarianten:
Soej (Zoe)
Checilia (Cecilia)
Tayler (Taylor)
...
Es ist entsetzlich. Das sind wohl auch die Leute, die ihre Pizzeria "La Carne" (vorgestern gesehen!) nenen, das ist zwar weder französisch noch italienisch, aber klingt wohl scheinbar ausreichend mediterran.

Doch egal ich bin eh im Unrecht:

http://abload.de/image.php?img=tumblr_nwvnkmtass1rn58xud7.jpg


Frag mich nicht, die hatte das erste Kind schon, als wir die kennen gelernt haben Breites Grinsen
Aber die könnte white trash sein, so doof, wie die manchmal wirkt - und wenn man dann noch über Umwege erfährt, das ihr der Strom abgestellt wurde und selbst ihre beste freundin leicht darüber lachen muss.
25.01.2018 20:55:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
 
Zitat von M@buse

hier im prenzlauer berg bekommen die kinder bevorzugt alte deutsche namen.
wenn man einen passenden namen für seinen jungen sucht, muss man nur bei wikipedia nach den deutschen befehlshabern in WW2 schlachten suchen und schon findet man was passendes.
viel spaß: https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Schlacht_des_Zweiten_Weltkriegs



Als dort wohnhaft: ziemlich treffend. Und auch selbst durchgezogen. peinlich/erstaunt
25.01.2018 22:21:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
Natürlich genau eine erwischt bei der Deutschland nicht involviert war.
25.01.2018 22:37:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
Grad wieder versucht, meiner Heimleitung Guybrush schmackhaft zu machen, hat nicht geklappt. traurig
25.01.2018 23:04:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Meine Gratulation an die Heimleitung und den nicht-Guybrush.
25.01.2018 23:08:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lefko

Deutscher BF
Benutze Bombur mit Ausgang
25.01.2018 23:25:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Ich benutze jetzt Bombur mit Bett.
25.01.2018 23:34:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SiAm

AUP SiAm 22.03.2011
...
 
Zitat von RushHour

Es ist entsetzlich. Das sind wohl auch die Leute, die ihre Pizzeria "La Carne" (vorgestern gesehen!) nenen, das ist zwar weder französisch noch italienisch, aber klingt wohl scheinbar ausreichend mediterran.


Nur am Rande: Das ist sowohl spanisch als auch italienisch. Trotzdem bescheuerter Name.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von SiAm am 26.01.2018 8:55]
26.01.2018 8:55:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AngusG

Leet
Gerade von meinem Schwager erhalten, dessen Tochter zur Grundschule geht:

Mathe-Aufgabe in der zweiten Klasse

Die gesuchte Zahl gehört zur Vierer-Reihe.
Sie ist um 31 größer als die Quadratzahl, die der Dackel Heinz bellt.


Meine Antwort:
Ich würde das zuständige Schulamt anschreiben und fragen, ob die Lehrer noch alle auf'm Zaun haben.

Spoiler - markieren, um zu lesen:
Angeblich richtige Antwort:
32, weil der Dackel Heinz eine Eins bellt.


Ist das heutzutage wirklich so?
26.01.2018 10:09:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

skinni
So aus dem Kontext gerissen ja, aber wenn man Dackel Heinz mal googelt, findet man das http://f.sbzo.de/onlineanhaenge/files/04442l_92_105.pdf

Wenn die das damit gelernt haben ist es zwar trotzdem dämlich, aber auch ziemlich easy selbst für Zweitklässer...
26.01.2018 10:16:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
Nachdem ich neulich einer 5t-Klässlerin bei ihren Mathe Hausaufgaben geholfen habe, dachte ich mir das gleiche. Da ging es um eine Aufgabe, in der die Höhe eins Bergs auf einer Insel geometrisch bestimmt werden sollte. An sich zwar nicht kompliziert, aber die Aufgabe war in einer Art und Weise formuliert, dass selbst die Erwachsenen Probleme hatten alle gegebenen Größen zu erfassen. Unter anderem wurden dort Kunstwörter wie "Bergfuß" benutzt, die es in der deutschen Sprache nicht gibt (jedenfalls nicht laut Duden oder DWDS).

Kein Wunder werden Kinder aus Elternhäusern, die bei den Hausaufgaben unterstützt werden, abgehängt. Nicht mal mit Wikipedia hätte sich das 10-jährige Kind eindeutig herleiten können, was genau gefordert ist.
26.01.2018 10:20:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
Also ich kapiere die Aufgaben auch oft nicht. Ich habe das darauf geschoben, dass ich halt dum bin. Aber anscheinend bin ich wenigstens nicht alleine.


Related: In unserer Grundschule haben sie jetzt wieder umgeschwenkt von diesem Tinto-System (schreiben, wie man es hört. Rechtschreibung lernen wir später) auf Wir-lernen-von-Anfang-an-richtig-zu-schreiben.

Ganz toll für die Kinder. Die schreiben einen Stiefel zusammen, es ist zum heulen. Ich weiß nicht, wer sich diese Grütze überhaupt ausgedacht hat.
26.01.2018 10:45:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von Phillinger

Also ich kapiere die Aufgaben auch oft nicht. Ich habe das darauf geschoben, dass ich halt dum bin. Aber anscheinend bin ich wenigstens nicht alleine.



Ne, definitiv nicht.
26.01.2018 11:00:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[CH]Swift

swift
Ich erinnere mich noch an eine Matheaufgabe aus meiner Schulzeit, wo selbst mein Vater (seineszeichen Mathematikprofessor) gesagt hat, dass das so nicht lösbar sei peinlich/erstaunt
26.01.2018 11:19:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Eltern-Thread XIII ( Urlaub mit der Brut! ;) )
« erste « vorherige 1 ... 44 45 46 47 [48] 49 50 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
01.02.2018 14:02:35 Sharku hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum