Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: mercury, Schalentier


 Thema: Der Linux-Thread 100 != 0x24 ( Ein Kernelupgrade später... )
« erste « vorherige 1 ... 198 199 200 201 [202] 203 204 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[KdM]MrDeath

mrdeath2
ich frag mich auch wie sich das rechnet.
kanns mir nur mit einem erklären, klar, 1 tb ist ne menge speicher, aber sagen wir mal nur die nächsten 10 jahre. ala danach passen die daten von allen die da "ja" gesagt haben auf ein device.

wenn jetzt eine große investition ansteht, dann brauchen sie einmal
viel geld am anfang. das bekommen sie ja mit so nem deal, 500 öre und die kosten die sie für die dienstleistung haben sind dann auf 10 jahre verteilt. man kann das also quasi 1:1 wie ein kredit rechnen (bei dem die zinsen zwar nie aufhören aber irgendwann vernachlässigbar klein werden)

dass sich das lohnt stell ich mir bei den heutigen zinsen echt sportlich vor aber gut ich kenn auch nicht die aktuellen preise in der größenordnung.
27.01.2022 9:02:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

olioli
Oder sie spekulieren mit der Kohle, bei der aktuellen Inflation ist es dumm die liegen zu lassen.
27.01.2022 9:08:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

AUP statixx 23.03.2021
verschmitzt lachen
Bitcoins sind gerade ja im Angebot. Das kann kein Zufall sein.
27.01.2022 9:20:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
Ich habe so ein ähnliches Angebot von Babbel gerade angenommen, für 140 Euro mit Zugriff auf alle Sprachen. Jetzt sollte Babbel das Angebot aber eben auch aufrecht erhalten und nicht die Firma schließen.

Wegen polkit:
Ich wusste nicht, dass hinter dem abschliessenden nullptr in argv optional die Umgebungsvariablen in envp liegen. Ich habe selbst auch Code geschrieben, bei dem der Prozess seine zugehörige Executable sucht (Fragestellung "Wo bin ich?"). In dem Sinne bin ich dankbar, etwas Neues gelernt

https://stackoverflow.com/a/10321515/1054324
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von hoschi am 27.01.2022 11:10]
27.01.2022 10:52:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
c, die nächste story...

_echt_ guter c developper, embedded und so nen shit. bug im device der ziemlich weired ist.
was ist der patch dazu? ja, natürlich in der eigenen(!) doppelt verlinkten listen implementierung nen bug...

 
Code:
  e->prev = prev;
+ if (prev->next)
+   prev->next->prev = e;
  e->next = prev->next;
  prev->next = e;
27.01.2022 11:18:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
dabei weiss doch jeder dass man dafür javascript benutzt und eine der 23 bibliotheken auf npm, vondenen 25 mittlerweile abandoned/deprecated sind!!!11!elf
27.01.2022 11:19:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

olioli
Ich freue mich immer über C. Es ist so einfach. Und dieser Linked List Bug hat nun wirklich nichts mit C zu tun.
27.01.2022 11:25:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
traurig gucken Überall Fehler
Ich habe wohl gerade einen Fehler in meinem Code C++ gefunden, welcher in der Theorie zu undefiniertem Verhalten führen kann. Sollte ich fixen können.

Bezüglich npm. Ich habe mich dabei erwischt sorglos Plugins für Vim und Neovim zu installieren
Und ich habe mich auf einen ConnectionPool in einem Javaserver verlassen, meine Annahme war falsch. Per Default blockiert das Ding das Leihen einer Verbindung, anstatt kontrolliert hinzufallen - wie ich mir das wünsche. So wie es war führt das womöglich in einen Deadlock traurig
27.01.2022 11:30:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FuSL

AUP FuSL 22.06.2012
 
Zitat von Oli

Klingt auch ein bisschen riskant, so business plan mäßig. Subscriber sind eigentlich das höchste Gut von solchen Firmen.



Ich vermute einfach, dass die die meiste Kohle sowieso einfach mit nicht-so-discounted-accounts (ich hab z.B. ursprünglich die simplere Borg-Variante, ohne ein paar der sonstigen Features) gemacht wird; bzw. dann sowieso eher mit richtigen, größeren Businesskunden. Da ist selbst 'n TB für irgendwelche Remote-alles-wichtige-Sichern-Sachen nicht ausreichend, denke ich mal.

Ist aber nur wildes Herumspekulieren – was weiß ich schon fröhlich
27.01.2022 12:50:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
Das Jahr des Debuggers.

Das sind wirklich gute Nachrichten! Debuginfod hat bei mir unter Fedora nicht Problemlos gearbeitet und hat auch Sicherheitsimplikationen, aber dass ist generell eine große Verbesserung. Besonders für Archlinux.

// edit
Crosspost
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von hoschi am 03.02.2022 17:12]
03.02.2022 16:34:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
isch bin confused - das liefert debug symbols mit?

also das was *-dbg.deb packages schon seit was weiss ich wie lange machen?
03.02.2022 18:54:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
B0rG*

Gordon
Ist der Gag nicht eher dass die Symbole dynamisch nachgeladen werden können über diesen daemon? So ganz verstanden habe ich die News auch nicht.
03.02.2022 19:51:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
du meinst sowas ala apt-get install xxxx-dbg?
03.02.2022 20:44:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
B0rG*

Gordon
Now a debugger can fetch debug symbols without having to install the appropriate debug package. Also man muss scheinbar eben gerade nichts extra installieren. Warum das so super erstrebenswert ist weiß ich aber auch nicht. Fancy klingt es aber.
03.02.2022 21:09:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
 
Zitat von B0rG*

Ist der Gag nicht eher dass die Symbole dynamisch nachgeladen werden können über diesen daemon? So ganz verstanden habe ich die News auch nicht.




Ja. Der gdb holt sich dynamisch die Debugsymbole vom Server in der Umgebungsvariable. Zusätzlich, und auch als Grundlage, wird Arch endlich Debugpakete anbieten.

Bisher war Arch hier sehr schlecht aufgestellt, jetzt haben sie Beides. Debugpakete und den neuen debuginfod. Kann aber auch mit debuginfod noch Geduldsspiel werden. Wenn etwa Gstreamer in Mesa auf einen Bug tritt, der nur in WebKitGtk ausgelöst wird. Dann braucht man viele Pakete. Da habe ich bei Arch aufgegeben, Fedora installiert und mit debuginfod den Trace geholt. Als ich fertig war, hatte den Bug schon jemand gefixt mit den Augen rollend

// edit
Ich denke „sehr schlecht“ ist gerechtfertigt. Das war nur noch traurig. Dafür freue ich mich jetzt um so mehr. Die restlichen Pakete folgen hoffentlich zügig.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von hoschi am 03.02.2022 23:17]
03.02.2022 22:58:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
ahjo ok gut... grade gesehen dass debian das auch schon mindestens nen jahr hat?
https://wiki.debian.org/Debuginfod
03.02.2022 23:13:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
Wundert mich nicht. Arch scheint auch gleich Quellcode zu liefern? Wird als Einschränkung bei Debian genannt. Teste ich bei Gelegenheit auf Arch.

Vielleicht hätte ich hier den Crosspost komplett einfügen sollen?
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von hoschi am 03.02.2022 23:40]
03.02.2022 23:30:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KingGinord

kingginord
Heute habe ich mal versucht mir ein System Tray Icon anzulegen mit welchem ich redshift bedienen kann, da ich nicht 2-4 Shortcuts für diese Funktion belegen möchte.

Bis ich dann mal dabei angelagt bin, dass wenn es einen Standard gibt dieser wohl StatusNotifierItem von freedesktop ist, aber i3 diesen nicht implementieren wird (https://github.com/i3/i3/issues/2088).

Noch gibt es die Icons, die ich benötige. Aber das kann sich ja bald ändern.

Gibt es irgendeine alternative Möglichkeit sowas dann umzusetzen? Ich muss öfter mal den AudioOutput, Netzwerk und bluetooth devices wechseln. Abgesehen davon möchte ich nicht immer von Notifications abgelenkt werden, finde es aber gut in der status bar zu sehen ob es neue Nachrichten in den Messengern gibt.


Würde jemand dasselbe Problem haben hier wenn das weg ist, oder braucht ihr sowas gar nicht?
05.02.2022 10:38:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
https://github.com/enkore/i3pystatus gibts doch von jemand aussem forum hier? vielleicht erfüllt das ja seine zwecke?
05.02.2022 10:44:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KingGinord

kingginord
Danke, ich probier mal aus ob ich es damit hinbekomme
05.02.2022 11:33:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
Die libexpat hatte eine empfindliche Lücke. Scheint aber nicht so hoch zu kochen wie Log4j?
Tatsächlich linkt außer Java so ziemlich alles gegen expat. Aus Interesse mal nach dem ursprünglichen Autor geschaut, neben groff bei viel XML/SGML Software beteiligt.
14.02.2022 17:11:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
https://tuxphones.com/convergent-linux-phone-apps/

Vom Bauchgefühl stimmt das für die Gtk-Ecke, ich finde öfter mehr und neue Software. Vermute mit KDE ist das ähnlich.
17.02.2022 13:50:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
Jetzt kommt also endlich das Jahr des Linuxtelefons.
17.02.2022 18:12:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoschi

hoschi
Wie viele Jahre nach dem sich Nokia selbst eliminiert hat?
17.02.2022 19:50:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
ey, ubuntu mal wieder.
hab ja hier seit jahren debian stable (man wird ja schliesslich alt) am laufen.
jetzt ist mir der firefox-esr aber dann doch ein wenig zu angestaubt gewesen, also geschaut, snap, flatpack, unstalble quellen (dann mit glibc spass), von mozilla vorkompiliert direkt oder aus ubuntu repo installieren (dann ohne glibc spass).
also erstmal ubuntu repo probiert, funktioniert super, alles läuft, passt, mal wieder ein wenig ruhe.

bis... ja.. netflix läuft nichtmehr, genauergesagt widevine crasht (jaja, closed source, EME kacke...).
nach ein wenig suchen apparmor nachrichten in dmesg gefunden und dann auch direkt das hier. jo, seit 2018 bekannt. ?! die natur des fehlers sieht jetzt nicht für mich so aus dass das nur bei ein paar auftritt?!

e: kann man letzendlich daraus schlussfolgern dass die ubuntu leute wieder chromium benutzen? Augenzwinkern
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [KdM]MrDeath am 19.02.2022 22:07]
19.02.2022 22:07:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FuSL

AUP FuSL 22.06.2012
Das eigentliche Problem ist offensichtlich, Netflix gucken zu wollen. Oder irgendwas mit DRM-Gedöns.
19.02.2022 23:21:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kRush*

kRush*
missmutig gucken
Apropos, hat Mozilla nur bei mir die Hardwarebeschleunigung für Videos kaputt-gefixt?
20.02.2022 13:56:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KdM]MrDeath

mrdeath2
 
Zitat von FuSL

Das eigentliche Problem ist offensichtlich, Netflix gucken zu wollen. Oder irgendwas mit DRM-Gedöns.



ja gut sorry ey, der zug ist abgefahren.
noch schlimmer: wir haben uns netflix damals wegen exclusive content erst zugelegt gehabt Augenzwinkern

 
Zitat von kRush*

Apropos, hat Mozilla nur bei mir die Hardwarebeschleunigung für Videos kaputt-gefixt?


ka, HW beschleunigung in browsern ist so ne traurige story, da war ich mittlerweile einfach zu faul das überhaupt erstmal zu schauen was wie wo.
20.02.2022 15:59:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FuSL

AUP FuSL 22.06.2012
 
Zitat von [KdM]MrDeath

ka, HW beschleunigung in browsern ist so ne traurige story



In Chromium ganz besonders, wobei: eigentlich unter Linux generell alles irgendwie traurig

@kRush*: Geht sowieso nur unter Wayland iirc – und wenn's da noch immer nicht geht mit: *shrug*
20.02.2022 16:25:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
B0rG*

Gordon
 
Zitat von kRush*

Apropos, hat Mozilla nur bei mir die Hardwarebeschleunigung für Videos kaputt-gefixt?



Ja und nein, sie arbeiten auf jeden Fall daran. Man muss jetzt nicht mehr so viele Einstellungen ändern, sondern es genügt einfach vaapi zu aktivieren. Ich habe das auch verifiziert, bei mir klappt das. Ich benutze es unter Wayland, sollte aber auch mit X klappen. Ich musste im wesentlichen meine manuellen Fixes wieder zurückstellen und es ging. Will sagen: 2022 ist das Jahr des Linux Desktops Hardware Decodings das einfach so funktioniert!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von B0rG* am 20.02.2022 16:34]
20.02.2022 16:33:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Linux-Thread 100 != 0x24 ( Ein Kernelupgrade später... )
« erste « vorherige 1 ... 198 199 200 201 [202] 203 204 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Linux » 

Hop to:  

Thread-Tags:
gnu  linux 
| tech | impressum