Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Kryptowährungen: Bitcoin & Altcoins [5] ( To the moon! )
« erste « vorherige 1 ... 428 429 430 431 [432] 433 434 435 436 ... 459 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Bragg

AUP Bragg 24.11.2015
froehlich grinsen
Doge steht gleich wieder vor nem ATH
19.04.2021 11:56:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
bei 45 cent verkaufe ich. peinlich/erstaunt
19.04.2021 11:59:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bragg

AUP Bragg 24.11.2015
Generell wird es ja wie beim letzten high wieder etwas fallen. Glaub ich verkaufe hoch und Versuche tief nachzukaufen (klingt ja so einfach)
19.04.2021 12:03:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dancano

dancano
verschmitzt lachen
Wie. Du willst bei einem Dollar schon verkaufen?
19.04.2021 12:09:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
Hab eine Short-Order bei 0,68. Bin mal gespannt, ob die auslöst und ich bis 5 ct runterreiten kann.
19.04.2021 12:09:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bragg

AUP Bragg 24.11.2015
Sind andere coins denn ähnlich volatil gewesen in der Vergangenheit?
19.04.2021 12:19:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
le glock sportif ®

Arctic
Ja klar, das machte Cryptos doch erst so speziell.

Bei Doge isses halt so besonders, weil das halt der Prototyp des shitcoin ist, der immerhin niemals mit seiner Reudigkeit hinter dem Berg hielt.

Der Coin kann tatsächlich nix besonderes ausser sich zu vermehren wie Bakterien auf der Petrischale.

Ich habs mehrfach geschrieben, Elon Musk gepumpe ist fahrlässig. Weil ich glaube das Doge dem ganzen Crypto Space schaden wird. Weil eine ganze Genration von Erstinvestoren sich damit verbrennen wird.
19.04.2021 12:32:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
le glock sportif ®

Arctic
missmutig gucken
Andereseits, wer Doge kauft ohen sich zu informieren und glaubt the next Bitcoin erworben zuhaben... dem gehört evtl. auch ein fach mal ordentlich die Hosen ausgezogen.

Hauptsache das bringt dann nicht irgendweche Paternalisten auf die Bühne die das nutzen, um Cryptos mit der groben Kelle zu schelten.
19.04.2021 12:45:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[MKKC]Gunman

[MKKC]Gunman
In den Blockchain explorer sind ja alle transaktionen nachvollziehbar, also wenn ich von einer wallet was auf die andere schicke.

Ist das auch von börsen so? Also wenn man beispielsweise von kraken/binance etc. etwas auf seine wallet sendet (client auf pc), ist es dann im explorer nachvollziehbar oder eher nicht, weil die wallet adresse der börse "tausende" transaktionen rausgesendet hat?

Ich hab mir mal meine alten transaktionen von btc-e zu meinem client auf pc bei LTC angesehen und da sind große transaktionen mit dabei, die nicht von mir waren (gingen aus von der selben wallet wie bei mir, gingen aber woanders hin natürlich), daher frage ich mich, ob das grundsätzlich so ist bzw immernoch? Hoffe jemand kann helfen bzw konnte mich verständlich ausdrücken.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [MKKC]Gunman am 19.04.2021 12:50]
19.04.2021 12:49:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
le glock sportif ®

Arctic
UTXO - google mal.
Die großen Beträge sind vermutlich das Wechselgeld von btc-e.

Poste mal den Link zur Transaktion.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von le glock sportif ® am 19.04.2021 12:55]
19.04.2021 12:54:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KBKlöpse

AUP KBKlöpse 04.08.2015
Fall jemand die Hedera Wallet auf dem Handy nutzt, da ist bald Ende:
https://hedera.com/blog/sunsetting-the-hedera-wallet-for-ios-android

https://hedera.com/account-creation
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von KBKlöpse am 23.04.2021 15:11]
19.04.2021 13:07:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
GH@NDI

ghandi2
 
Zitat von le glock sportif ®

Ja klar, das machte Cryptos doch erst so speziell.

Bei Doge isses halt so besonders, weil das halt der Prototyp des shitcoin ist, der immerhin niemals mit seiner Reudigkeit hinter dem Berg hielt.

Der Coin kann tatsächlich nix besonderes ausser sich zu vermehren wie Bakterien auf der Petrischale.

Ich habs mehrfach geschrieben, Elon Musk gepumpe ist fahrlässig. Weil ich glaube das Doge dem ganzen Crypto Space schaden wird. Weil eine ganze Genration von Erstinvestoren sich damit verbrennen wird.



+1
19.04.2021 13:27:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
camez_

Guerilla
doge wird morgen auf 0,69 schießen, das sollte jedem klar sein

limit bei 0,6 gesetzt, wie es sich gehört
19.04.2021 13:28:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hostage

Leet Female II
Wie ist das eigentlich mit der Steuer und der 1-Jahres Haltedauer?

Beispiel:
Ich kaufe vor 1 Jahr DOGE, verkaufe dies jetzt für BTC (da keiner USD/EUR -> DOGE anbietet), und will die BTC jetzt direkt zu EUR machen.

Müsste ich die BTC jetzt wieder 1 Jahr halten?
19.04.2021 14:19:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
Nicht direkt die Antwort auf deine Frage, aber auf Kraken kann man Doge in USD tauschen.
19.04.2021 14:40:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
le glock sportif ®

Arctic
Ja, machen einige, soga in EUR.


Zur Steuerfrage. Ja, die BTC müsstest du in deinem Szenario ein Jahr halten, um sie steuerfrei verkaufen zu können.
19.04.2021 14:48:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KBKlöpse

AUP KBKlöpse 04.08.2015
 
Zitat von Hostage

Wie ist das eigentlich mit der Steuer und der 1-Jahres Haltedauer?

Beispiel:
Ich kaufe vor 1 Jahr DOGE, verkaufe dies jetzt für BTC (da keiner USD/EUR -> DOGE anbietet), und will die BTC jetzt direkt zu EUR machen.

Müsste ich die BTC jetzt wieder 1 Jahr halten?



Laut Blocktrainer-Video: Ja. Wieder 1 Jahr halten.



Ab 04:00 speziell.

Da die Zeitspanne zwischen Doge-BTC und BTC-Fiat sehr gering sein sollte, könnte es sein, dass man unter die 600 Euro Grenze kommt. Angeben muss man es aber auf jeden Fall steuerlich.
Und auch das, was Mastersea sagt. :-)
[Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert; zum letzten Mal von KBKlöpse am 19.04.2021 14:59]
19.04.2021 14:50:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mastersea

Marine NaSe
 
Zitat von Hostage

Wie ist das eigentlich mit der Steuer und der 1-Jahres Haltedauer?

Beispiel:
Ich kaufe vor 1 Jahr DOGE, verkaufe dies jetzt für BTC (da keiner USD/EUR -> DOGE anbietet), und will die BTC jetzt direkt zu EUR machen.

Müsste ich die BTC jetzt wieder 1 Jahr halten?


Ich würde sagen Jein.

Hast du bereits Bitcoin, die du über ein Jahr hältst?
Dann würde hier wohl die FiFo Methode greifen, es würde also davon ausgegangen, dass zunächst die zu frühesten Zeitpunkt erworbenen Coins verkauft werden. Wenn du damit außerhalb des §23 EStG bist, sollte es steuerfrei sein.

Hast du noch keine Bitcoin und die getauschten sind die einzigen, dann musst du diese für eine Steuerfreiheit auch 1 Jahr halten.

Ich weiß nicht was du vorhast aber unter 600¤ ist es auch nach §23 steuerfrei.
19.04.2021 14:50:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FIST

FIST
 
Zitat von Admiral Bohm

 
Zitat von FIST

Ich plane monatlich einen zweisteligen, aber regelmäßigen Betrag in BTC zu investieren, wo macht das Kaufen hinsichtlich Fees am ehesten Sinn?


Binance oder Kraken per Dauerauftrag. Dann monatlich manuell kaufen und auf die persönliche wallet damit.


Danke.
Die Binance Withdrawal Fee sind 0,0005 BTC (aktuell über 23¤). Da macht ein monatliches Verschieben auf die Wallet wenig Sinn.
Ist Kraken da günstiger oder muss ich überall mit ähnlichen Fees rechnen und gezwungenermaßen seltener auf die Wallet schieben?
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von FIST am 19.04.2021 15:00]
19.04.2021 14:59:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KBKlöpse

AUP KBKlöpse 04.08.2015
 
Zitat von FIST

 
Zitat von Admiral Bohm

 
Zitat von FIST

Ich plane monatlich einen zweisteligen, aber regelmäßigen Betrag in BTC zu investieren, wo macht das Kaufen hinsichtlich Fees am ehesten Sinn?


Binance oder Kraken per Dauerauftrag. Dann monatlich manuell kaufen und auf die persönliche wallet damit.


Danke.
Die Binance Withdrawal Fee sind 0,0005 BTC (aktuell über 23¤). Da macht ein monatliches Verschieben auf die Wallet wenig Sinn.
Ist Kraken da günstiger oder muss ich überall mit ähnlichen Fees rechnen und gezwungenermaßen seltener auf die Wallet schieben?



Es gibt schon Seiten, die das auflisten:
https://withdrawalfees.com/
und noch eine.. ich suche mal.

Edit: Die zweite die ich kenne, war für den Kauf:
https://www.blocktrainer.de/kryptoboersen-vergleich/
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von KBKlöpse am 19.04.2021 15:05]
19.04.2021 15:01:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hostage

Leet Female II
 
Zitat von Dr.Hamster

Nicht direkt die Antwort auf deine Frage, aber auf Kraken kann man Doge in USD tauschen.



War nur ein Beispiel, da gerade über DOGE geredet wurde.
Ging mir nur generell darum, wie man mit Altcoins, die noch keine EUR-Paarung bei Coinbase usw. haben, umgeht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Hostage am 19.04.2021 15:18]
19.04.2021 15:16:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
Zumindest auf Binance gibt es für fast alles BUSD-Märkte. Dann muss man nur noch die USD liegen lassen, hat aber das extreme Kursrisiko raus.
19.04.2021 15:22:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
g0n0

AUP g0n0 07.08.2011
Angenommen ich habe CoinX, den ich >1 Jahr gehalten habe, und möchte mir EUR auszahlen lassen (und es gibt keine Börse die CoinX->EUR anbietet):

Ich tausche also erst CoinX in BTC, und dann BTC in EUR.
Natürlich sind das 2 steuerliche Ereignisse.
CoinX->BTC ist steuerfrei, weil >1 Jahr gehalten.
BTC->EUR ist nicht steuerfrei.

Allerdings ist für die Steuer der Kaufs- und Verkaufspreis interessant. Wenn ich das aber alles in "einem Rutsch" mache, sind Kaufs- und Verkaufspreis quasi identisch - nämlich nur der Preisunterschied der durch die Bitcoin-Kursschwankung zwischen dem Kaufs- und Verkaufszeitpunkt entsteht.

Wenn meine Zwischenwährung also in dem kurzem Zeitraum nicht gerade einen riesen Sprung macht, bezahle ich quasi keine Steuer.

Richtig?
19.04.2021 15:38:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
le glock sportif ®

Arctic
ja

e: Und was Mastersea sagt, FIFO beachten!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von le glock sportif ® am 19.04.2021 15:53]
19.04.2021 15:39:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
moha

AUP moha 21.12.2018
Kraken kann Doge Euro
19.04.2021 15:50:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mastersea

Marine NaSe
Ja, wie gesagt, wenn du bereits länger BTC hast, stellt sich die Frage ggf. gar nicht.
19.04.2021 15:51:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bragg

AUP Bragg 24.11.2015
Übermitteln denn die Börsen Daten an das Finanzamt peinlich/erstaunt ?

e: also dann wäre das ganze auch direkt einfacher als wenn ich dann 1000 Screenshots an die Erklärung dranpacke
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bragg am 19.04.2021 16:03]
19.04.2021 16:02:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[MKKC]Gunman

[MKKC]Gunman
 
Zitat von le glock sportif ®

UTXO - google mal.
Die großen Beträge sind vermutlich das Wechselgeld von btc-e.

Poste mal den Link zur Transaktion.



Danke, ist nicht dieselbe transaktion aber eine ähnliche:
https://blockchair.com/litecoin/transaction/2c8b556d88b1b333a52e34b4642614e79490277963c53fa5f0a04f2b97450e9f

Die frage ist, wenn zb der kraken account von einem gehackt wird und sagen wir kraken selber absolut keinen support anbietet, man als selber recherchieren muss, kann man dann nachvollziehen auf welche wallet die coins von kraken gegangen sind oder hat kraken quasi einenn "output"-account, der dann zb in 1000 verschiedene wallets sendet?
19.04.2021 16:06:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[MKKC]Gunman

[MKKC]Gunman
Da hier gerade darüber gesprochen wird:

Hab für einige Familienmitglieder btc etc gekauft, viele meiner freunde kaufen ebenfalls für zB ihre Eltern ein. Muss das dann derjenige versteuern, der die KYC gemacht hat?
Ist alles eh älter als ein Jahr und teilweise nur dreistellig oder niedrig vierstellig, aber dennoch muss man es ja angeben.
19.04.2021 16:08:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
 
Zitat von Hostage

Wie ist das eigentlich mit der Steuer und der 1-Jahres Haltedauer?

Beispiel:
Ich kaufe vor 1 Jahr DOGE, verkaufe dies jetzt für BTC (da keiner USD/EUR -> DOGE anbietet), und will die BTC jetzt direkt zu EUR machen.

Müsste ich die BTC jetzt wieder 1 Jahr halten?


Ne, wenn du sofort verkaufst, fallen beim BTC/EUR-Paar ja keine Gewinne an.

/Zu spät.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Almi am 19.04.2021 16:14]
19.04.2021 16:13:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Kryptowährungen: Bitcoin & Altcoins [5] ( To the moon! )
« erste « vorherige 1 ... 428 429 430 431 [432] 433 434 435 436 ... 459 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum