Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Kryptowährungen: Bitcoin & Altcoins [5] ( To the moon! )
« erste « vorherige 1 ... 469 470 471 472 [473] 474 475 476 477 ... 486 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
GH@NDI

ghandi2
 
Zitat von Geierkind

 
Zitat von GH@NDI

Bin großer Kraken-Fanboy, Mitglied seit 2014.

Allerdings: Kraken bekommt es bis heute nicht gebacken das die Seite in Hype-Phasen nicht down geht. Ist also nix für das kleinteilige Pump-and-Dump game! Augenzwinkern




Und genau das kotzt mich so hart an. Kraken ist super und alles, Gebühren wohl mit die Besten. Aber jedesmal wenn es heiß wird geht es down - wie sinnlos ist das denn.



Einfach nicht emotional traden.

Sollte man sowieso nicht.
19.09.2021 15:07:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Geierkind

AUP Geierkind 26.11.2007
Naja, was heißt emotional. Du kannst halt die fetten Dips nicht wirklich gut kaufen. Musst immer erst warten bis der Markt halbwegs konsolidiert ist und das macht dann schonmal so 10+% im Preis aus.

Klar, in aller Ruhe ein paar Swings mitnehmen und so, das geht natürlich alles ganz gut.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Geierkind am 19.09.2021 16:59]
19.09.2021 16:58:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
GH@NDI

ghandi2
Swings und Dips sind mir immer noch zu emotional Breites Grinsen

Meine letzte echte Investmentrunde ist von 2019. Aktuell verkaufe ich nur, so wie es mir grade in den Kram passt. Klar ärgert man sich manchmal, warum man jetzt bei 10x was verkauft, obwohl es vorgestern noch 15x war. Aber die Realität ist doch sowieso: Hätte ich bei 15x die Chance zu verkaufen gehabt, hätte ich auf 20x gezockt Breites Grinsen

Ergo: Solange Crypto Long-Term hoch geht, ist für mich alles in Butter. Ganz egal ob kraken mal 2h down ist oder nicht.
19.09.2021 20:00:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Geierkind

AUP Geierkind 26.11.2007
Ja ist ne faire Sichtweise auf jeden Fall. Kann ich nichts gegen sagen.
21.09.2021 10:31:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cortex

cortex
Sind hier eigentlich auch Leute im NFT (speziell Kunst) Sektor unterwegs?
Schöne, spaßige Sache. Man kann viel Geld verpulvern, aber mit etwas Geschick und Glück auch gut was verdienen. Und vor allem.. sammeln. peinlich/erstaunt
21.09.2021 10:34:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
 
Zitat von Cortex

Sind hier eigentlich auch Leute im NFT (speziell Kunst) Sektor unterwegs?
Schöne, spaßige Sache. Man kann viel Geld verpulvern, aber mit etwas Geschick und Glück auch gut was verdienen. Und vor allem.. sammeln. peinlich/erstaunt


Ich hab ehrlich gesagt noch nichtmal verstanden, was da überhaupt genau passiert, erzähl doch mal Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von DeathCobra am 21.09.2021 10:56]
21.09.2021 10:36:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cortex

cortex
Du kaufst ein NFT (Non-Fungible-Token/Nicht ersetzbares Objekt), also beispielsweise ein digitales Bild. Jeder kann sich dieses Bild auf dem Desktop speichern, aber wenn man das entsprechende NFT besitzt, gilt man als der echte Besitzer.
Klingt auf den ersten Blick total banal und überflüssig. Wieso sollte ich Geld für ein Jpeg ausgeben, was ich mir für lau runterladen kann?
Auf der anderen Seite, ist das wie bei Kunst: Die echt Mona Lisa ist Millionen wert, der Fotoausdruck im Wohnzimmer eben nicht.
Und bei digitaler Kunst gibt es halt auch die Davinicis und Michelangelos. Vor 3 Jahren konnte man keine Originale vom Digital-Da-Vinci kaufen, heute geht das.

Abseits von Kunst wird nach Ansicht von Experten der Gaming Sektor in zukunft ein riesen Markt werden. heute geben die Kids ihr Geld ja schon in F2P Titeln aus. Demnächst geben sie ihr Geld womöglich für die einzige, echt, digitale, goldene Rüstung aus und können damit in ihrem TikTok Profilbild angeben.

Ich bin weißgott kein Experte für sowas. Aber man kann im Grunde jeglichen "Vertrag" auf der Blockchain hinterlegen. Das gilt beispielsweise in Zukunft für Musikalben welche einen lifetime Front Row Access zu allen Konzerten beinhalten, solange du das NFT behälst. Die Möglichkeiten sind hier ziemlich unbegrenzt.



Die Kunstwerke der Digital-Da-Vincis werden mittlerweile für Millionensummen bei Christies, Sothebys etc. versteigert.

https://www.christies.com/features/Monumental-collage-by-Beeple-is-first-purely-digital-artwork-NFT-to-come-to-auction-11510-7.aspx

https://www.sothebys.com/en/digital-catalogues/the-fungible-collection-by-pak

https://www.sothebys.com/en/buy/auction/2021/ape-in/101-bored-ape-yacht-club
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Cortex am 21.09.2021 10:58]
21.09.2021 10:53:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
...
Ist auf jeden Fall das richtige Werkzeug um 1 Mio EUR für die dahingewichste Darstellung eines Ether Rock zu bezahlen.
21.09.2021 10:57:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
Also im Prinzip aktuell nix anderes als Kunsthandel.
Ja ich glaub nicht, dass ich da ein Händchen für habe. Was ist denn deine Erfolgsstory mit NFT?
21.09.2021 10:59:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cortex

cortex
 
Zitat von Aspe

Ist auf jeden Fall das richtige Werkzeug um 1 Mio EUR für die dahingewichste Darstellung eines Ether Rock zu bezahlen.



Kunst ist halt immer ansichtssache. peinlich/erstaunt
21.09.2021 11:00:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cortex

cortex
 
Zitat von DeathCobra

Also im Prinzip aktuell nix anderes als Kunsthandel.
Ja ich glaub nicht, dass ich da ein Händchen für habe. Was ist denn deine Erfolgsstory mit NFT?




Jo, aktuell Kunsthandel. Bzw. gibt sicher noch mehr, aber das ist der Markt wo ich mich gerade bewege.
Ich bin beruflich Motion Designer und habe mehr durch Zufall den ersten NFT Verkauf von Beeple (ebenfalls Motion Designer und einer der oben genannten "digital Davincis") mitbekommen. Im Dezember letzten Jahres konnte man seinen ersten Verkauf noch recht problemlos für 777$ kaufen. Viel Geld für ein Jpeg, daher natürlich nicht gemacht. Die Sachen sind heute rund 100k+ "wert".
Im Mai hatte ich das riesen Glück dann ein Werk von oben besagtem Künstler zu gewinnen und seitdem befasse ich mich eigentlich erst richtig mit dem Thema. Ich habe dann angefangen etwas dort zu investieren, in dem Wissen, dass mein Beeple NFT im Zweifel meine
eventuellen Verluste ausgleichen kann. Und da bin ich mir halt auch ziemlich sicher - ohne dafür eine Beweis liefern zu können.


Da das Ganze ein sehr volatiler Markt und sicherlich auch viel Pump'n'Dump ist, versuche ich mich am Riemen zu reißen und möglichst nur Sachen von Blue-Chip-NFT Artists zu kaufen, wo ich mir sicher bin, dass diese einen Crypto Bärenmarkt überstehen würden.
Erfolgsstory? Ich halte es bei NFTs aktuell so wie bei Aktien: Buy and Hold. Mittlerweile sind ein paar recht wertvolle Stücke in meinem Besitz und auf dem Papier sind es auch ein paar ¤ mehr als mein Einsatz. Verkauft habe ich bisher noch nichts. Kommt Zeit, kommt Rat. Dieses schnelle Flippen um Geld zu machen kann ich leider auch nicht.. Augenzwinkern


Alles in allem ist es aber ein super spannendes Thema, bei dem man unfassbar viele, interessante Leute kennenlernt. Und wenn man Experten glauben mag, auch ein riesen Thema der Zukunft. VISA (ja, der Kreditkartenladen) hat übrigens letztens auch einen Cryptopunk für 150.000$ gekauft.

https://t3n.de/news/nft-visa-kauft-cryptopunk-7610-1400147/
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Cortex am 21.09.2021 11:37]
21.09.2021 11:16:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
Ja, spannendes Thema. Aber schon etwas, was mich ohne Vorkenntnisse gehörig abschreckt. Danke.
21.09.2021 11:28:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hostage

Leet Female II
wo kaufst/handelst du die NFTs denn? gibt ja zig plattformen gefühlt.
21.09.2021 11:32:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cortex

cortex
Das Handeln (secondary Market) läuft zu 90% über Opensea.io .
Das Kaufen, bzw. die Plattformen auf denen die Künstler ihre "Drops" mache, sind hauptsächlich:

https://niftygateway.com/
https://superrare.com/
https://rarible.com/
https://foundation.app/
https://makersplace.com/

Und https://www.hicetnunc.xyz/ (kein Eth, sondern Tezos)
21.09.2021 11:37:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Vernon Dursley

Arctic
 
Zitat von Cortex

Die Kunstwerke der Digital-Da-Vincis werden mittlerweile für Millionensummen bei Christies, Sothebys etc. versteigert.




"Digital-Da-Vincis" finde ich da gerade ganz passend, aber fast weniger im Sinne von "Künstler" als mehr "Erfinder/Architekt", da die gelinkten Projekte imo vor allem auch Experimente sind "Wert" zu konstruieren. Das läuft dann irgendwo zwischen community-bootstrapping und ponzinomics.

beeple als schosskind von crypto gönnern
Punks als social status og profile pic
Bored Apes als profile pics mit airdrops (bored kennel club, mutant apes), merch collabos.
Pak mit seinen "kauf mehr/teuer nfts, bekomme mehr nfts" oder "nfts verbrennen für $ash tokens um neue nfts zu kaufen"

wobei das vll auch nur das digitale pendant zum bei sektchen mit galleristen/sammlern schäkern ist?
21.09.2021 13:24:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
GH@NDI

ghandi2
Die Kacke mit Evergrande hat gutes Potentiel zur richtigen Zeit den perfekten Sturm für einen langen Bärenmarkt einzuleuten. Prepare your anus!
22.09.2021 8:50:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
Ist doch geil, gibts mal wieder nen soliden Einstiegsmarkt.
22.09.2021 8:51:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
GH@NDI

ghandi2
Nicht falsch verstehen, ich finde das auch super.
22.09.2021 8:54:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cortex

cortex
 
Zitat von Vernon Dursley

 
Zitat von Cortex

Die Kunstwerke der Digital-Da-Vincis werden mittlerweile für Millionensummen bei Christies, Sothebys etc. versteigert.




"Digital-Da-Vincis" finde ich da gerade ganz passend, aber fast weniger im Sinne von "Künstler" als mehr "Erfinder/Architekt", da die gelinkten Projekte imo vor allem auch Experimente sind "Wert" zu konstruieren. Das läuft dann irgendwo zwischen community-bootstrapping und ponzinomics.

beeple als schosskind von crypto gönnern
Punks als social status og profile pic
Bored Apes als profile pics mit airdrops (bored kennel club, mutant apes), merch collabos.
Pak mit seinen "kauf mehr/teuer nfts, bekomme mehr nfts" oder "nfts verbrennen für $ash tokens um neue nfts zu kaufen"

wobei das vll auch nur das digitale pendant zum bei sektchen mit galleristen/sammlern schäkern ist?



Ich würde eher so auf deinen letzten Satz setzen: Digitales Pendant zum Galleristen. In der aktuellen Zeit, wo es uns in der westlichen Welt allen doch zu gut geht, ist das ja ganz passend.

Punks, Beeples, Apes sind alles keine künstlisch groß anspruchsvollen Sachen, aber was ist das schon im Kunstmarkt? Es zählt immer die Story (und die entsprechende Community) dazu.
Es wird aktuell immer mehr versucht diese digitale Welt mit der realen zu vernetzen (kleine, coole Displays, welche das NFT in Dauerschleife loopen (Beeple); echte kaufbare Schuhe in originellem Look (Fewocious); oder man hat die Wahl: physisches, gemaltes Kunstwerk oder passendes digitales NFT (Damien Hirst)).
Super spannend. Und gerade diese Unternehmungen ins "reale Leben" vor zu stoßen, sagt mir zumindest, dass das keine totale Blase ist (auch wenn 99% der aktuellen NFTs wertlos sind).

Zu deinen Beispielen:
Beeple - macht nicht die besten Sachen, hat aber eine fantastische Geschichte mit seinen 13-14 Jahren everydays. Und ist darüber hinaus als Charakter der beste Typ um NFTs an die breite Masse zu bringen.
Punks - kann ich wenig zu sagen. Waren halt mit die ersten Verpixelten Charaktere. Wer sich so ein Teil leistet kann damit in bestimmten Kreisen vermutlich einfach gut angeben. Stimme dir da zu.
Bored Apes - sehen cool aus und sind marketingtechnisch ganz vorne mit dabei. Ich denke die sind clever genug, als dass diese Bildchen noch viele Leute in den kommenden Jahren sehen werden.
PAK - imho einer der besten Designer (schon vor der NFT Welt). Dazu noch das mystische Auftreten, dass keiner wirklich weiß wer dahinter steckt. Top. "Kaufe kleine/günstige NFTs, vertraue mir und verbrenne sie" - Zack Wert verdreißigfacht. $Ash könnte auch eine große Rolle in der Szene demncäsht spielen. Bin sehr gespannt, wohin sein neustes Projekt geht. Dürfte man wohl in den nächsten 24 Stunden mehr erfahren.

Aber wie gesagt.. alles super spannend. Die Technik hinter NFTs wird uns meines Erachtens noch lange begleiten. 99% aller aktuellen NFTs sind Müll - einige, wenige werden auch in Zukunft verdammt wertvoll gehandelt werden.
"Problem" an der Sache ist allerdings, dass vieles wirklich nur in Eth gerechnet wird - und 1 Eth = 1 Eth. Wenn ich heute etwas verkaufen würde um ¤ zu machen, würde ich halt 15% weniger als vor 3 Tagen bekommen. Den Verkaufspreis mal eben um x Eth zu erhöhen klappt nur bedingt.
22.09.2021 9:56:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xplingx

AUP xplingx 22.05.2013
 
Zitat von GH@NDI

Die Kacke mit Evergrande hat gutes Potentiel zur richtigen Zeit den perfekten Sturm für einen langen Bärenmarkt einzuleuten. Prepare your anus!



Es sind leider immer noch zu viele auf der “100k-in-6-Wochen-spätestens-Weihnachten”-Welle.

18 Monate Bärenmarkt wäre hingegen natürlich sehr sehr sehr geil.
22.09.2021 10:03:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
le glock sportif ®

Arctic
China hat als Reaktion heuer 120Millarden Yuan für die Banken gedruckt.
Krise vorerst verschoben.
Pump it.
22.09.2021 10:31:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bragg

AUP Bragg 24.11.2015
Könnte das ne neue Immobilienkrise auslösen? So 1-2 Häuser waren ganz nice peinlich/erstaunt (erstmal zum vermieten)
22.09.2021 13:24:06  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Zwackel

Arctic
doofe frage zu coin exchanges: welcher hat denn eine sinnvolle Steuer-Reporting funktion? Gibt es da einen sinnvollen?

Bei eToro kann man ja die Jahresauszüge machen, aber um das dann für die Steuererklärung aufzubereiten nutze ich aktuell einen Webservice, die das für ein paar Euros machen. Gibts das evtl. auch direkt? Oder zumindest etwas das man ohne 200h manuellen Aufwand in der Steuererklärung angeben kann?
22.09.2021 13:24:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 23.06.2021
Bei Binance gabs letztens die Info, dass man da jetzt irgendeine Schnittstelle eingeführt hat, um Daten für die Steuer zu exportieren. Hab mir das aber auch noch nicht angeschaut, da ich erst seit Juni meine ersten Cryptos halte und mich somit erst nächstes Jahr da mit den Steuern rumschlagen muss peinlich/erstaunt
22.09.2021 13:28:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xplingx

AUP xplingx 22.05.2013
 
Zitat von Bragg

Könnte das ne neue Immobilienkrise auslösen? So 1-2 Häuser waren ganz nice peinlich/erstaunt (erstmal zum vermieten)



Jein. Der Nachschub mit Strassenlaternen ist wohl erstmal sichergestellt.

/¤: der Markt mit faulen Wohnungs-Hypotheken ist bei uns (D und CH) wohl sehr sehr sehr gering. (Leider.) Insofern erwarte ich keine ernsthaften Kursstürze.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von xplingx am 22.09.2021 13:32]
22.09.2021 13:30:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 24.06.2021
 
Zitat von Zwackel

doofe frage zu coin exchanges: welcher hat denn eine sinnvolle Steuer-Reporting funktion? Gibt es da einen sinnvollen?

Bei eToro kann man ja die Jahresauszüge machen, aber um das dann für die Steuererklärung aufzubereiten nutze ich aktuell einen Webservice, die das für ein paar Euros machen. Gibts das evtl. auch direkt? Oder zumindest etwas das man ohne 200h manuellen Aufwand in der Steuererklärung angeben kann?


Kumpel hat bisher nur Screenshots der Auszahlungen beigelegt und bisher war das ok peinlich/erstaunt
22.09.2021 14:48:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
 
Zitat von Tiefkühlpizza

Bei Binance gabs letztens die Info, dass man da jetzt irgendeine Schnittstelle eingeführt hat, um Daten für die Steuer zu exportieren. Hab mir das aber auch noch nicht angeschaut, da ich erst seit Juni meine ersten Cryptos halte und mich somit erst nächstes Jahr da mit den Steuern rumschlagen muss peinlich/erstaunt



Genau, da kann man über 3rd party tools seinen report generieren lassen: https://www.binance.com/en/support/faq/538e05e2fd394c489b4cf89e92c55f70
22.09.2021 15:36:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 23.06.2021
unglaeubig gucken
Was passiert grad mit Ethereum? peinlich/erstaunt
24.09.2021 11:28:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
Was soll passieren?

24.09.2021 11:31:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr. Schlauschlau

AUP Dr. Schlauschlau 30.01.2011
 
Zitat von Tiefkühlpizza

Was passiert grad mit Ethereum? peinlich/erstaunt


China bannt doch wieder mal Krypto. In 3-4 Tagen hat es wieder jeder vergessen und der Preis wird wieder steigen.
24.09.2021 13:56:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Kryptowährungen: Bitcoin & Altcoins [5] ( To the moon! )
« erste « vorherige 1 ... 469 470 471 472 [473] 474 475 476 477 ... 486 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum