Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der Lehrer- und Pädagogenthread ( Bald ist Bergfest! )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von *Morphy*

Ne, so wie es jetzt gerade geregelt ist, wird der schwarze Peter einfach nur den Lehrern zugeschoben.
Wer als Lehrer seine Arbeit ordentlich machen möchte, muss doch täglich gegen Datenschutzbestimmungen und Urheberrechtsregeln verstoßen.

Ich habe eine verschlüsselte(!) Exceltabelle mit Schülernamen und Noten auf OneDrive? - verboten (vernünftige Cloud wird aber vom Arbeitgeber nicht zur Verfügung gestellt)

Ich zeige im Unterricht ein sechsminütiges Youtubevideo? - verboten

Ich lasse im Sportunterricht mit Schülern aus verschiedenen Klassen Musik laufen? - verboten

Neulich wollte unser Datenschutzbeauftragter uns verbieten Klarnamen von Schülern in unserer Dienstmail (also Mail vom Landesserver zum Landesserver) zu verwenden. Mit der Begründung, dass manche Kollegen die Mails auf andere Accounts automatisch weiterleiten könnten und es dann nicht mehr sicher ist. Mein Problem?



Das klingt aber weit hergeholt teilweise. Bei den Mails reicht ne Dienstaufsicht - Weiterleitung an private Accounts verboten. Wer dagegen verstößt fängt sich ne Abmahnung, ist ja aus den Logs ersichtlich.

Musik laufen lassen - nimm doch einfach GEMA-freie Musik? Gibt doch genügend Creative Commons-Zeugs, damit die einem nicht ans Beim pissen. Bestimmt auch für solche Zwecke lizensiertes Zeugs.

Youtubevideo - greift da nicht bei einigen Sachen so eine Nutzung für Lehrzwecke-Klausel? Die klassischen Schulfilme auf Filmrolle gibts ja wohl lang schon nicht mehr fröhlich

Das mit Onedrive ist in der Tat ein Problem, außer Du hast natürlich ein Onedrive-Account in der Deutschlandcloud, hosted by T-Online Breites Grinsen Bietet Microsoft an, kostet nur mehr.
Wobei mir grad nicht klar ist warum man so eine Tabelle in die Cloud legen muss. Notenkonferenzen gabs doch immer bei Kaffee und Kuchen im Lehrerzimmer? Breites Grinsen
15.05.2018 16:55:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*Morphy*

*Morphy*
@GEMA-freie Musik im Sport:
Wenn ich Tanz unterrichte, möchte ich vllt auch mal bekannte Musik verwenden. Auch bei anderen Sportarten kann es für Schüler unglaublich motivierend sein, z.B. zu ihrem Lieblingshiphop-Lied Basketball zu spielen. Und wenn die Kursstufe fürs Sportabi trainiert, dürfen sie sogar mal ihre eigenen Handys anstöpseln und ihre Musik hören.
Und auch GEMA-frei heißt nicht "frei verfügbar". Vielleicht ist es eine Lizenz mit Namensnennung, vielleicht eine andere...

@Youtubevideos:
Nicht alles gibt es als Lehrfilm (für welchen die Schule auch noch die Lizenz haben muss). Vllt. möchte ein Lehrer mal einen aktuellen Nachrichtenbeitrag oder ähnliches zeigen. Hab neulich wieder eine Übersicht mit den Gesetzen zu Filmen im Unterricht bekommen. Viele unnötig komplizierte Regelungen. Die meisten Regelungen gelten zudem nur für Klassen und nicht allgemeine Lerngruppen bzw. zwei Klassen gleichzeitig. In jeder Sport/Religions/Ethik/Latein/usw. Stunde sind aber meist Schüler verschiedener Klassen (in der Kursstufe in jedem Kurs), so dass es da gesetzlich schon wieder fraglich(er) wird, was erlaubt ist und was nicht.

@Notentabelle in der Cloud
Jeder (Klassen)lehrer, der seinen Job halbwegs ernst nimmt, erfährt ja wohl nicht erst an den Notenkonferenzen vom aktuellen Stand seiner Schüler.
Es sollte doch möglich sein, dass jeder Fachlehrer nach einer Leistungserhebung (Klassenarbeiten, Tests, mündliche Noten usw.) die Noten direkt online einträgt und der Klassenlehrer jederzeit eine Übersicht über die Noten seiner Schüler hat. Schullaufbahnberatungsgespräche sollte man mit den Schülern und Eltern rechtzeitig (Monate vor den Sommerferien) führen und nicht erst nach der Notenkonferenz, wenn man plötzlich merkt, dass es nichts wird mit der Versetzung, ein Schulwechsel wohl das Beste gewesen wäre aber die Anmeldefristen für andere Schulen schon am ablaufen sind.

In der Realität haben die meisten Lehrer noch ihr handgeschriebenes Notenbüchlein im Rucksack. Natürlich ohne Backup. Und wenn sie das mal verlieren, haben sie viel mehr als nur ein Datenschutzproblem.

Wollte als Klassenlehrer neulich mal Infos zu versetzungsgefährdeten Schülern. Also an alle Fachlehrer ne Mail geschrieben. Ein einziger Referendar antwortet auch umgehend per Mail. 70 % der Lehrer antworten gar nicht. Eine Person spricht mich am Kopierer an und gibt mir nichts schriftliches. Jemand anderes drückt mir ein gelbes Post-It mit zwei Namen und zwei Noten in die Hand.

Andere Anekdote: Wollte einen kurzen Film am Beamer zeigen. Merke dass die Boxen nur am fest installierten PC (den ich nicht benutze weil uralt) eingesteckt sind und ich sie nicht an meinem Laptop einstecken kann. Mein Laptop ist per HDMI-Kabel mit dem Beamer verbunden. Der PC auch.
Frage später in der Schule nach, warum man die Boxen nicht einfach am Beamer eingesteckt hat, da ja auch der Ton übers HDMI-Kabel übertragen wird.
Die Antwort: "Bei der Übertragung per HDMI, wird das Tonsignal ja digitalisiert und das dürfen wir aus Gründen nicht. Deswegen wird der Ton analog vom PC an die Boxen übertragen. Das bleibt jetzt so."
Da ist soviel Halbwissen und so undurchsichtige Regelungen und Angst vor Fehlern, dass die Arbeit unnötig dämlich eingeschränkt wird.
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von *Morphy* am 15.05.2018 18:01]
15.05.2018 17:43:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
unglaeubig gucken
Es ist wirklich problematisch als Staatsbediensteter an einer staatlichen Schule einen Bericht der Staatsmedien (Tagesschau) im Unterricht zu zeigen? Boi.
15.05.2018 17:52:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*Morphy*

*Morphy*
https://www.filme-im-unterricht.de/urheberrecht
15.05.2018 17:54:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mountainbiker

AUP Mountainbiker 11.06.2012
 
Zitat von Poliadversum

Es ist wirklich problematisch als Staatsbediensteter an einer staatlichen Schule einen Bericht der Staatsmedien (Tagesschau) im Unterricht zu zeigen? Boi.


https://www.lehrerfreund.de/schule/1s/youtube-unterricht-recht/4671

Kurz: Es ist erlaubt.

Morphys Link bezieht sich auf das Vervielfältigen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Mountainbiker am 15.05.2018 17:58]
15.05.2018 17:57:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
Ich hatte vor 'nem Jahr ein ganzes Seminar, in der nur Filmdidaktik besprochen und etliche Filme in voller Länge geguckt wurden. Nicht nur sind unter diesen Regelungen die ganzen didaktischen Techniken komplett nutzlos, nein, das ganze Seminar wäre dann wohl heute illegal.

Wie fehlgeleitet ist das denn, als würden die Schüler einen Film jetzt auf DVD kaufen gehen, nur weil sie ihn nicht mehr im Unterricht sehen dürfen.

e/ Zwischnmounties webseite ist dann wohl nicht mehr auf dem neuesten Stand schätze ich mal. Steht ja auch drin.

e/ Jetzt bin ich noch verwirrter als vorher Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Poliadversum am 15.05.2018 17:59]
15.05.2018 17:58:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*Morphy*

*Morphy*
Ich mach mal schnell nen Elternanruf (kurz nach 18:00 ist da meist die beste Zeit um jemanden zu erreichen).

Die Nummer hab ich von der Liste mit Schülerdaten, die im Lehrerzimmer in einem Ordner ist und auf keinen Fall kopiert werden und mit nach Hause genommen werden darf.

Zum Glück habe ichs trotzdem gemacht, sonst könnte ich erst morgen während der Schulzeit anrufen und würde wieder niemanden erreichen.
15.05.2018 18:06:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Wer sagt denn, daß das Seminar keine Lizenzen hatte?
15.05.2018 18:09:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
schwarzerAlbino

Guerilla
verschmitzt lachen
 
Zitat von Bombur

Wer sagt denn, daß das Seminar keine Lizenzen hatte?



hahahahahahaha
15.05.2018 18:14:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mountainbiker

AUP Mountainbiker 11.06.2012
 
Zitat von *Morphy*

Die Nummer hab ich von der Liste mit Schülerdaten, die im Lehrerzimmer in einem Ordner ist und auf keinen Fall kopiert werden und mit nach Hause genommen werden darf.


Ich fotografiere immer schnell die medizinischen Datenblätter. peinlich/erstaunt

Natürlich mit Polaroid... Und nach dem Anruf verbenne ich die Aufnahme.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Mountainbiker am 15.05.2018 18:38]
15.05.2018 18:35:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
Ich habe am Donnerstag mein zweites Staatsexamen. Ich bin so fertig. Ich schlafe seit Wochen schlecht, Unterricht ist scheiße und ich habe Angst vorm vollständigen Versagen. Teilweise erwische ich mich dabei, das es schön wäre, einfach von nem LKW überfahren zu werden. Meine fresse. Mir geht es so dreckig, wie seit meiner Trennung nicht mehr. Ich hätte nie gedacht, dass mich das so brutal zerfickt ey. Und ich habe Glück, mein Prüfungsausschuss ist super, meine Mentorin auch und der Schulleiter schätzt mich. Ich will da nicht durchfallen, aber mein Kopf blockiert mich da seit Wochen komplett.

Sorry fürs Auskotzen.
15.05.2018 18:42:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*Morphy*

*Morphy*
Packst du. Danach ist Sommer!
15.05.2018 18:51:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mountainbiker

AUP Mountainbiker 11.06.2012
Ist eine harte Zeit!
Du schaffst das! Dich unterstützen da ja so viele! Die Klasse hält bestimmt auch zu dir. Zieh es durch!
15.05.2018 18:59:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
 
Zitat von [WHE]MadMax

Das mag einerseits hirnrissig erscheinen, ist aber datenschutzrechtlich schon sinnig.



grundsätzlich ja. Absurd ist, dass die Stelle (meine Arbeit ist esf finanziert), die mich zwingt sehr persönliche, für die Arbeit komplett unerhebliche, Daten zu erfassen und weiterzugeben, von mir verlangt auf normale Alltagskommunikation zu verzichten, weil sich whatsapp/facebook dafür interessieren könnte ob ein Schüler einen Termin bei mir absagt. Das könnte man sich vielleicht noch erklären ohne das der Kopf in einer Logikwolke explodiert. Und bestimmte Kommunikationswege nicht bewerben oder voraussetzen uz können, nicht sehen zu dürfen wann wer online gewesen sein könnte - alles gut und richtig. Aber nach aktueller ernstgemeinter Regelung kassiere ich eine Abmahnung, wenn irgendeiner auf die Idee kommt mich anzuschreiben statt anzurufen.
15.05.2018 19:00:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*Morphy*

*Morphy*
Früher stand mal auf Wikipedia, dass das Referendariat ein psychischer Belastungstest ist. Und du bist kurz davor den Test zu bestehen.
15.05.2018 19:00:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Strahlung-Alpha

AUP Strahlung-Alpha 19.09.2014
Siehste, wo Randbauer das gerade schreibt:

Am Freitag die vorläufige Endnote beim Studienseminar abgeholt:
Bestanden und für die Verbeamtung reicht es auch noch .

Im nächsten Schuljahr dann als Studienrat an der Berufsschule meiner Wahl Breites Grinsen.


Von daher: Go Randbauer, du schaffst das!


Und man läuft wirklich Gefahr da eine PTBS zu entwickeln. Diese scheiß intransparente Beurteilung hat mir echt sorgen bereitet.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Strahlung-Alpha am 15.05.2018 19:23]
15.05.2018 19:22:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
Danke euch!
15.05.2018 19:36:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gurkenhans

Arctic
Als ich mein letztes Praktikum an einer Schule gemacht habe, hatten da gerade die Referendare ihr zweites Staatsexamen.

Bei einer ist mir das besonders gut in Erinnerung geblieben. Top vorbenotet, total zufrieden mit ihrem Unterrichtskonzept, hat sich am Morgen des Staatsexamens aber nochmal die Seele aus dem Leib gekotzt, weil der Stress sie fast kaputt gemacht hat.
15.05.2018 20:04:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Phantom

tf2_medic.png
...
 
Zitat von *Morphy*

Früher stand mal auf Wikipedia, dass das Referendariat ein psychischer Belastungstest ist. Und du bist kurz davor den Test zu bestehen.



So krass steht man wahrscheinlich sonst nie wieder unter Druck. Bald hast du's geschafft, Augen zu und durch!
15.05.2018 20:11:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Ich hatte es schon mal aus eigener Anschauung beschrieben, hier jetzt ein guter Artikel zum absurden Zugangsverfahren zur weiterführenden Schule in Berlin:

https://www.berliner-zeitung.de/politik/odyssee-durch-berlin-die-verzweifelte-schulplatz-suche-einer-berliner-familie-30173386

Ist etwas länger, aber lohnt sich. Beschreibung ist 100% realistisch. Zu ergänzen wäre nur, dass die meisten weiterführenden Schulen eben den Notenschnitt als Zugangskriterium nehmen, weil das schnell zu ermitteln geht ... bei 200 Anmeldungen auf 95 Plätze strukturierte Gespräche führen oder Mappen sichten und bewerten ... wer soll das wann tun? Und die Schnapsidee "freie Schulwahl landesweit" hat der Senat aus Angst vor den Eltern eingeführt, die sonst klagen, weil ihnen im nächstgelegenen Gymnasium die Mischung für ihren Nils-Tristan-Alexander zu ausländisch erscheint. Folge: Jetzt radikale Segregationspraxis dank Elternwunsch, yo. So kann man bereits erkämpfte Integrationserfolge aus gut gemischten Einrichtungen (Kita, Grundschule) instand zu Klump hauen.

Mioch würde immer noch interssieren, wei das konkret in den anderen 15 Ländern abläuft, insb. in Ballungsgebieten/ Großstädten, wo es ja räumlich oft ne erreichbare Schulvielfalt gäbe, was auf dem Land ja eher nicht relevant ist.
15.05.2018 21:15:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
In Bayern gehste auf eine der weiterführenden Schulen, die zu deinem Einzugsgebiet gehören. Kann je nach Schulform und Location eine oder mehrere sein, die da dann zur Auswahl stehen. Außerhalb des Einzugsgebietes geht afaik via Antrag.
15.05.2018 21:23:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
oh Mann... da trauer ich echt den Schulen aus meiner Heimatstadt nach. 3 Gymnasien und die Gesamtschule (das 4. Gymnasium war zu weit draußen und scherte aus) haben sich zusammengetan und gemeinsam Unterrichtspläne für die Oberstufe erstellt, um den Schülern eine freie Fachwahl zu sichern. Man konnte dadurch fast alles als Leistungskurs wählen, auch Sport oder Kunst. Musste man halt n paarmal die Woche für einige Stunden an ne andere Schule pendeln, aber dafür war i.d.R. davor / danach ne Freistunde drin, oder die Schule war so nah dran dass sie mit dem Fahrrad in 10 Minuten (also locker in ner großen Pause) erreichbar war.

Das hat so prima funktioniert, ich konnte gar nicht verstehen dass es sowas, also vollkommen freie Fachwahl (man musste nur ein Sprachfach, eine Naturwissenschaft und ein Fach aus dem Bereich Erdkunde/Geschichte behalten da aus diesen 3 Bereichen je ein Fach zur Abiprüfung notwendig war), in anderen Bundesländern schlichtweg nicht gab. Sowas wie "Fachrichtungen", nen sprachlichen oder naturwissenschaftlichen Zweig - sowas kannten wir einfach nicht.

Ein Traum, der leider dann mit den Anfängen von G12 zunichte gemacht wurde. Zuerst die 11. Jahrgangsstufe im Klassenverband, dann wurde später das ganze System ins Wackeln gebracht weil nicht alle Schulen gleichzeitig von G13 auf G12 umstellten.

Gibt es eigentlich sowas noch irgendwo? Gymnasien an denen vollkommen freie Fachwahl in der Oberstufe herrscht?
15.05.2018 22:24:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
Sobald das G9 in Bayern wieder zurück ist wirds wohl so sein wie früher: Die Kombination ist freilich nicht komplett frei wählbar weil manche Fächergruppen gesetzt sind, und ob Leistungskurse zustande kommen hängt von der Schülerzahl im Kurs ab. Bei uns kam z.B. Kein Latein Lk zustande, weil den nur 3 gewählt hatten. Kooperation zwischen Schulen gabs durchaus, damit diese Schüler dann an eine andere Schule gehen konnten für den jeweiligen Lk. Hat im Normalfall zwar keiner gemacht weil man LKs wegen den Lehrern wählt, aber es war natürlich möglich.

Wobei ich mir nicht sicher bin, ob denn zum Kurssystem zurück gekehrt oder weiter die P und W Seminare behalten werden? Weiß da jemand was?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Poliadversum am 15.05.2018 22:39]
15.05.2018 22:36:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Geierkind

AUP Geierkind 28.02.2017
 
Zitat von *Morphy*

Ich mach mal schnell nen Elternanruf (kurz nach 18:00 ist da meist die beste Zeit um jemanden zu erreichen).

Die Nummer hab ich von der Liste mit Schülerdaten, die im Lehrerzimmer in einem Ordner ist und auf keinen Fall kopiert werden und mit nach Hause genommen werden darf.

Zum Glück habe ichs trotzdem gemacht, sonst könnte ich erst morgen während der Schulzeit anrufen und würde wieder niemanden erreichen.



Du kannst alle Daten die du brauchst kodieren?!

Du verschlüsselst somit nicht Klardaten digital, sondern von Hand, und den Schlüssel bewahrst du in der Schule auf wo auch die Klardaten sind. Oder merkst dir den Schlüssel einfach. Oder bewahrst ihn auf einem Gerät ohne potenziellen Internetanschluss auf.

???

Profit!

Beispiel: Die Telefonnummer "7834023" verschlüsselst du mit den Schlüssel +1 -1 +1 -1 +1 -1 +1 -1

Nimmst Zettel mit nach Hause:

"8743114"

Tada - sollte legal sein.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Geierkind am 16.05.2018 7:34]
16.05.2018 7:10:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Strahlung-Alpha

AUP Strahlung-Alpha 19.09.2014
Wäre es vom Datenschutz her nicht ausreichend das Verzeichnis/den PC per bitlocker zu verschlüsseln?
Und damit müssten dann auch die OneDrive-Dateien verschlüsselt sein, oder nicht?
16.05.2018 9:54:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*Morphy*

*Morphy*
@ Geierkind:

Dein Ernst? Hoffe nicht. Wir sprechen von weit über 100 Schülern verschiedener Klassen welche ich unterrichte, pro Schüler oft 3-4 Telefonnummern (Mama, Papa, Handy, Geschäftlich, Privat usw.) und verschiedener Email-Adressen.

@Strahlung-Alpha:

Auch verschlüsselte Dateien dürfen wir offiziell nicht in OneDrive hinterlegen, solange wir nicht sicherstellen können, dass diese ausschließlich auf deutschen Servern gespeichert werden.


Heute mega anstrengenden Sportunterricht mit den Kindern gemacht, verschiedene Varianten des Kraftausdauertrainings, intensives Fußballspiel usw. Danach erfahre ich, dass der türkische Schüler noch bis 21:00 nichts trinken darf. Wütend
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von *Morphy* am 16.05.2018 22:48]
16.05.2018 22:41:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Geierkind

AUP Geierkind 28.02.2017
 
Zitat von *Morphy*

@ Geierkind:

Dein Ernst? Hoffe nicht. Wir sprechen von weit über 100 Schülern verschiedener Klassen welche ich unterrichte, pro Schüler oft 3-4 Telefonnummern (Mama, Papa, Handy, Geschäftlich, Privat usw.) und verschiedener Email-Adressen.




Ja natürlich mein Ernst. Du kannst die Verschlüsselung auch digitalisieren wenn du alle Daten mitnehmen möchtest mit den Augen rollend

Du verschlüsselst die Daten in der Schule ernsthaft, digital und richtig, überträgst sie auf einen USB Stick, überspielst sie zuhause auf einen Computer ohne (möglichen) Internetanschluss und hast dann ganz entspannt Zugriff.

Aber dann könntest du dich hier nicht mehr aufregen.

Wenn du personenbezogene Daten lieber auf deinem Facebook-Whatsapp-Privat-handy haben willst, kann man nur froh sein, dass es die Datenschutzregelungen überhaupt gibt.
[Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert; zum letzten Mal von Geierkind am 16.05.2018 22:58]
16.05.2018 22:45:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*Morphy*

*Morphy*
.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von *Morphy* am 16.05.2018 23:02]
16.05.2018 23:01:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ShadowCommander

shadowcommander
unglaeubig gucken
 
Zitat von *Morphy*

Heute mega anstrengenden Sportunterricht mit den Kindern gemacht, verschiedene Varianten des Kraftausdauertrainings, intensives Fußballspiel usw. Danach erfahre ich, dass der türkische Schüler noch bis 21:00 nichts trinken darf. Wütend



Hätte man auch wissen können. Selbst als katholischer Religionslehrer hab ich Ramadan mittlerweile ganz gut auf dem Schirm.
16.05.2018 23:03:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Geierkind

AUP Geierkind 28.02.2017
Was denn? Ihr dürft personenbezogene Daten nicht auf Onedrive haben (oder nur wenn ihr sicherstellen könnt, dass es auf deutschen Servern liegt).

Und jetzt? Ist doch selbstverständlich?! Also probiers mal ohne Cloud.
16.05.2018 23:04:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Lehrer- und Pädagogenthread ( Bald ist Bergfest! )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum