Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, statixx, Teh Wizard of Aiz, ]Maestro[


 Thema: Elektronisches Dampfen IV ( vape on )
« erste « vorherige 1 ... 25 26 27 28 [29] 30 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
WaldschratMX

Arctic
Ach, nur 30ml (Hab die im Shop auch nicht größer gesehen) ? Okay die wirkten etwas größer Breites Grinsen
26.06.2019 13:20:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Gar nicht auf die Größe geguckt. Ich habe 120 ml.

/ Ich schätze, die auf dem Bild haben auch 120 ml.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Ameisenfutter am 26.06.2019 13:51]
26.06.2019 13:50:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
audax

audax
Die auf meinem Bild sind 200ml, in die aber etwas mehr passt.
01.07.2019 12:17:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
slou

Arctic
Guten Morgen!

Ich habe mir vor x Jahren so ein EVOD Einsteigerteil gekauft und nur sehr kurz benutzt.
Jetzt würde ich das Ganze, für jemand anderes, gerne wieder in Gang kriegen und habe ein paar Fragen, die mir die Experten hier hoffentlich beantworten können
Natürlich ist noch altes Liquid im Tank, das herumsifft und sich verfärbt hat.
Auch der Kontakt zum Akku ist angesifft. Den würde ich einfach mit Wasser und bissl Spüli abwischen? Kann ich den Tank und dieses Verbrennerteil auch einfach auswaschen, oder muss ich den Verbrenner wechseln?
Könnte man das Liquid das drin ist noch dampfen? Die Akkus laufen erstaunlicherweise noch.
Liquid in Flaschen habe ich auch noch.
MDH der Liquids ist 2015. Produziert 2013. Ist da irgendwas drin was kaputt geht, oder könnte man das auch noch verwenden? Das Nikotinhaltige hat sich verfärbt, das ohne nicht.

Vielen Dank schon mal für die Antworten.
10.07.2019 10:24:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 16.01.2011
Also: alles auswaschen und reinigen, Verdampferkopf wegschmeißen und einen neuen einsetzen und dann mit dem Liquid probieren. Normalerweise ist das Zeug ewig haltbar. Je mehr Nikotin drin ist, desto besser. Wenn alles dicht verschlossen ist und kühl und dunkel gelagert wurde, dann sollte aber auch alles andere noch okay sein.
10.07.2019 11:51:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
slou

Arctic
Cool, danke.
Woran würde ich merken, wenn das Liquid nicht mehr in Ordnung ist?
10.07.2019 11:55:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 16.01.2011
Wenn’s komisch schmeckt oder riecht, dann weg damit. Wenn sich irgendwelche Teile absetzen und sich nicht lösen lassen, das Zeug milchig oder trüb wird, dann ebenfalls entsorgen.
10.07.2019 11:58:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
slou

Arctic
Es ist zwar klar, und nix abgesetzt, aber sehr nikotingelb. Ich bilde mir ein dass es mal druchsichtig war.
Das ohne Nikotin ist durchsichtig geblieben.
Riechen tun beide normal.
10.07.2019 12:02:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schattenmensch

tf2_soldier.png
Viele Liquids färben sich über die Zeit ein bisschen, auch das Nikotin reagiert ein bisschen mit der luft und macht das dunkler, alles ganz harmlos fröhlich
10.07.2019 12:26:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
=GymVof=

Phoenix
Das Verbrennerteil, oder auch Verdampferkopf oder Coil, ist wahrscheinlich nicht mehr zu gebrauchen. Wenn du noch Ersatzcoils hast, einen neuen reinmachen. Wenn der Nachbesitzer der E-zigarette länger als zwei-drei Wochen Spaß daran haben sollte, braucht er sowieso weitere Ersatzcoils, denn grob geschätzt ist das die Zeit der Haltbarkeit des Coils. Dieser soll auf jeden Fall ausgetauscht werden, wenn er sichtbar schwärzlich ist.

Um welches Modell des Tankes handelt es sich und welche Coils sind dafür passend? Das müsstest du herausfinden, damit bei beabsichtigter längerer Nutzung der E Zigarette ein regelmäßiger Austausch stattfinden kann. Hier würde ich wieder grob zehn bis 14 Euro für ein Fünferpack Verdampferköpfe schätzen, wenn die Coils noch irgendwo erhältlich sind.

Das Auswaschen des Tankes sollte das leichteste sein.

Zu dem Teil mit dem "angesifften Akkukontakt": Das kann sein, das nach dem Putzen wieder alles gut aussieht und funktioniert, eine Gewährleistung für gefahrloses Dampfen wird dir wohl streng genommen keiner geben können.

/Ah, es handelt sich um einen EVOD, jetzt gesehen, sorry. Die passenden Coils müsste es im Internet bestimmt noch geben.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von =GymVof= am 10.07.2019 13:15]
10.07.2019 13:09:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BlixaBargeld

BlixaBargeld
Ich würde kein 6 Jahre altes Liquid dampfen. Kostet doch quasi nix...
10.07.2019 13:11:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
slou

Arctic
Super, danke für eure Antworten.
Coils (so hieß das) habe ich noch.
Ehrlich gesagt schmeckte das liquid auch nicht lecker. Da wird sicher neues angeschafft. Wäre nur, dass man gleich mal testen kann fröhlich
10.07.2019 13:32:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Geierkind

Geierkind
Wenn du sowas lagerst, kühl und dunkel. Je kälter und dunkler desto besser. Tiefkühltruhe falls du keine Kinder hast oder irgendwie mit nem Schloss und drei Warnzetteln sichern Breites Grinsen

Aber ist schon richtig, kostet ja eh nix, einfach wegschmeyssen was solls.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Geierkind am 10.07.2019 13:39]
10.07.2019 13:38:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
=GymVof=

Phoenix
Der Kangertech EVOD war auch mein erster Verdampfer. Geiles Teil, einigermaßen zigarettenähnlich, hat bei mir den totalen Umstieg von den Kippen ermöglicht.

Zum Sicherheitsaspekt würde ich dir und dem, der vielleicht mit dem Dampfen anfangen will, dann aber trotzdem klar dazu raten, bei einem Amazonpreis von 39 Euro für ein Zweierstarterkit, das alte Teil einfach wegzuwerfen.
10.07.2019 13:40:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
slou

Arctic
Naja, der Typ braucht eh immer das größte und neueste. Wenn er dabei bleiben will, wir eh bald was neues angeschafft. Und bis dahin wird es schon nicht explodieren Hässlon
10.07.2019 13:59:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Geierkind

Geierkind
Mein Bruder ist auch so. Für ihn zählt nur der GOLDSTANDARD. So nennt er es immer Breites Grinsen
10.07.2019 15:25:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
=GymVof=

Phoenix
Naja, ich habe immer wieder mal notgedrungen auf ältere, siffigere ECiggies von mir zurückgreifen müssen nachdem meine aktuellen kaputt oder verloren gegangen waren. Natürlich auch Tank ausgewaschen usw. aber es fühlte sich halt auch wie eine Notlösung an.

Als ich mein EVOD Starterset geholt habe, hatte das halt irgendwie so einen Anklang von medizinischer Sterilität am Anfang, neue EZigaretten, neues Liquid welches vorher selber ausgesucht wurde... Also halt unter dem Aspekt dass es sich um ein Medizinprodukt handelt, etwas verherrlichend angesehen Augenzwinkern

Vielleicht mache ich mir da auch zuviele Gedanken darüber, weil ich schon seit Ewigkeiten überlege meiner Mutter eine Dampfe zu schenken. Aber es war halt einmal so dass sie probeweise bei mir gezogen hat und instant einen Hustenflash bekommen und sich über den Geschmack beschwert hat. Wenn ich es irgendwie hinbekommen würde, ein richtiges Setup aus Einstellung der Dampfleistung, der Wahl MTL oder DTL (also Mund- zu Lungenzug oder direkter Lungenzug) und dem richtigen Geschmack hinzubekommen, so dass sie das Ding nicht gleich wieder entnervt aus der Hand legt, dann wäre das super. Aber ich denke ich habe da nur einen Versuch, wenn der scheitert ist das Thema E Zigarette wohl zeitlebens durch.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von =GymVof= am 10.07.2019 18:28]
10.07.2019 18:27:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Geierkind

Geierkind
Am Anfang husten ist leider sehr normal. Ich kenne keinen Ex-Raucher Jetzt-Dampfer der bei den ersten 20 Zügen keinen absoluten Hustenanfall bekommen hat, inklusive mir. Muss man halt durch, nach 20-40 Zügen ist es dann eigentlich auch normal.

Aber ich habe auch schon in ca. 3-5 Fällen gehört, dass dieser Hustenanfall dann dazu geführt hat es komplett und generell abzulehnen mit den Augen rollend Ist halt bitter, aber ich bin auch nicht Jesus.

Das Argument zieht natürlich bei der eigenen Mutter nicht, also vielleicht kannst du sie überzeugen der Sache einfach mal trotz Hustenanfall für einen Tag eine Chance zu geben.

In Anbetracht der Tatsache, dass man trotz Umstieg auf E-Zigarette (abgeschwächte) Entzugserscheinungen hat, muss derjenige es eh wollen. Ich glaube nicht, dass man jemanden davon überzeugen kann, der es nur aus Gefälligkeit tut aber eigentlich im Herzen lieber Raucher bleiben möchte. Ich habe meine Missionierungsrunde auch gemacht; Leute die ernsthaft Bock hatten aufzuhören haben der Sache eine faire Chance gegeben und waren dann eigentlich auch zu 80% erfolgreich, aber ich konnte noch niemanden durch bloßes Anbieten davon überzeugen. Da betritt natürlich dann Nic-Salt die Bühne, aber da habe ich keinerlei Erfahrung mit.
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von Geierkind am 10.07.2019 18:35]
10.07.2019 18:30:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
=GymVof=

Phoenix
Naja, Tendenz zu Panikattacken, generell ängstlich, ist halt dann schon zu Beginn ne starke negative Emotion die, getriggert, bei ihr schnell zur Ablehnung führen kann.

Dann hab ich noch einmal für eine Kollegin, die schon ein Gerät hatte das nötige Zeug zum Mischen besorgt, sie raucht aber weiterhin auf Arbeit Kippen und angeblich die Dampfe zu Hause. Bei ihr habe ich wie bei einigen anderen (die "theoretisch" davon redeten wie sie es bei einem Umstieg machen würden) festgestellt dass wohl irgendeine Angst zu bestehen scheint anfangs ja keine zu starke Dosis Nikotin zu nehmen bzw. gleich mit 0mg Nikotin anzufangen. Da wird wohl der Suchtstoff Nikotin unterschätzt oder die Hoffnung in die E Zigarette als Wundermittel ist von vorherein allzu groß und dementsprechend die Ernüchterung schnell da.
10.07.2019 18:40:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BlixaBargeld

BlixaBargeld
Schwiegermutter: ich dampfe seit ein paar Tagen, aber ein Modell ohne Dampf.

Blixa: Mata halt...

Coil festdreh

Schwiegermutter:

Nie wieder angefasst das Ding. Breites Grinsen
10.07.2019 18:44:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Geierkind

Geierkind
Breites Grinsen Breites Grinsen Breites Grinsen Breites Grinsen

 
Zitat von =GymVof=

0mg Nikotin anzufangen. Da wird wohl der Suchtstoff Nikotin unterschätzt oder die Hoffnung in die E Zigarette als Wundermittel ist von vorherein allzu groß und dementsprechend die Ernüchterung schnell da.



Da habe ich ja schon ausführliche Meinungsbeiträge geschrieben auf vergangenen Seiten. Einfach zuballern, meiner Zeit habe ich 24 mg Kettengedampft bis zum Nikotinflash. Ist natürlich übertrieben, 18/12 mg tut es sicher auch, aber den Umstieg direkt mit niedriger Dosierung ist ja methodischer Selbstmord was den Erfolg angeht. Das ist ja auch die Schlüsselerkenntnis, dass was die Gesundheit angeht Nikotin im Vergleich(!) komplett irrelevant ist. Die Irrung, dass die Krebs- und Kreislaufgefahr von Nikotin ausgeht, kommt ja eigentlich nur dadurch, dass Nikotin = Tabak war für die längste Zeit.
Deswegen mit Nikotin lieber etwas zuviel als etwas zuwenig. Ganz klar. Ich würde einem Umsteiger nie etwas anderes empfehlen als eine hohe Dosis, zu oft habe ich Leute mit niedriger Dosis scheitern sehen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Geierkind am 10.07.2019 18:54]
10.07.2019 18:51:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Becks_und_so

Arctic

https://www.smoktech.com/kit/mico

Mit dem Gerät starte ich grade einen Umpolungsversuch bei nem Kollegen. Ist so einer, der Wert auf seine Außenwirkung legt und will deshalb eigentlich so was wie ne Ruby aber die bringt halt nich wirklich Leistung.

Also mal mit dem Smok Mesh Pod System versuchen, bin guter Dinge. Natürlich mit Nicsalt am besten in Stärke >9000
11.07.2019 1:12:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Geierkind

Geierkind
Ist dieser eckige Schwanz oben nachfüllbar? Was das denn? Breites Grinsen Breites Grinsen

1,7 ml. Wär bei mir nach einem Zug leer Breites Grinsen

Aber im Ernst, ich bin nur so amüsiert, aus meiner Sicht quasi. Soll nicht heißen, dass es schlecht sei oder irgendwas. Wenn es nach seinem Gusto ist, ist gut
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Geierkind am 11.07.2019 1:15]
11.07.2019 1:14:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
slou

Arctic
 
Zitat von =GymVof=

Aber ich denke ich habe da nur einen Versuch, wenn der scheitert ist das Thema E Zigarette wohl zeitlebens durch.



Tja, hier war es das schon wieder...
11.07.2019 11:09:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KBKlöpse

AUP KBKlöpse 04.08.2015
Ich bin auf der Suche nach einem RDA MTL Verdampfer:
Am besten ab 3 ml.
Muss auf Istick Pico passen. (23mm)

Welchen nimmt man da so?
11.07.2019 11:23:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schattenmensch

tf2_soldier.png
Für nen MTL Rebuildable Tank willst du den Vapefly Galaxies MTL RTA, 22,2mm, 3ml mit dem normalen glas, 5ml mit dem bubble glass, fantastischer geschmack und passt gut auf den Pico, hab ich selbst viel verwendet. (wobei eine der beiden airflow controls sehr eng am akkudeckel vom Pico sitzt, da kommst du nicht ran wenn er fest drauf sitzt, aber es passt)
11.07.2019 12:02:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
=GymVof=

Phoenix
Vielleicht den Geekvape Ammit? Augenzwinkern
11.07.2019 12:02:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]N-Squad[Crow

AUP ]N-Squad[Crow 03.05.2013
Wo wird man aktuell seine Dampf-Hardware und Restliquids los? Anscheinend darf man die ja nirgends mehr anbieten, selbst auf Facebook sind die meisten Gruppen dicht? peinlich/erstaunt

Ich hab hier noch so viel rumliegen und brauche es gar nicht mehr...
11.07.2019 12:13:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Palim

AUP Palim 25.02.2008
Inklusive Akku entweder Biotonne oder Komposthaufen.
11.07.2019 12:26:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 16.01.2011
 
Zitat von BlixaBargeld

Ich würde kein 6 Jahre altes Liquid dampfen. Kostet doch quasi nix...


Das ist richtig, aber es ist halt Unsinn. Wieso soll man etwas entsorgen, das bei richtiger Lagerung quasi nicht verderblich ist? Das ist einfach verschwenderisch.
11.07.2019 12:34:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Elektronisches Dampfen IV ( vape on )
« erste « vorherige 1 ... 25 26 27 28 [29] 30 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum