Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Fitness ( Benchen muss man sich verdienen )
« erste « vorherige 1 ... 46 47 48 49 [50] 51 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
 
Zitat von horscht(i)

 
Zitat von dblmg

Ich möchte endlich eine tiefe Kniebeuge machen können. Allerdings komme ich weder sonderlich tief runter, noch bleibe ich stehen, sondern Falle irgendwann nach hinten um, wenn ich zu weit unten bin.
Gibt's da n zwei monats Programm how to squat womit ich dann endlich die Flexibilität für die beste aller Übungen habe?


In die Hocke gehen, Langhantel auf die Knie legen und damit die Knie nach vorne drücken bis die Sprunggelenke entrücken.
Bei Bedarf die Stange mit Scheiben beladen.
Alternativ in die Hocken gehen und die Ellbogen auf Knie legen und nach vorn drücken. Dabei kann man auch gleich gut die Streckung der Brustwirbelsäule trainieren.



wtf
15.08.2019 0:44:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 06.09.2009


Hm, keine Zeitindizes...ab zirka 60s.
Und die Position eben halten und damit die Sprunggelenke dehnen. Idealerweise gleich im korrekten Stand für die tiefe Hocke.
Alternativ vorm heimischen TV und mit den Ellbogen die Knie vor drücken.

Und bitte, wie hellfire sagt, mit Keilschuhen starten.
[Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert; zum letzten Mal von horscht(i) am 15.08.2019 1:00]
15.08.2019 0:52:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dancano

dancano
 
Zitat von Poliadversum

 
Zitat von horscht(i)

 
Zitat von dblmg

Ich möchte endlich eine tiefe Kniebeuge machen können. Allerdings komme ich weder sonderlich tief runter, noch bleibe ich stehen, sondern Falle irgendwann nach hinten um, wenn ich zu weit unten bin.
Gibt's da n zwei monats Programm how to squat womit ich dann endlich die Flexibilität für die beste aller Übungen habe?


In die Hocke gehen, Langhantel auf die Knie legen und damit die Knie nach vorne drücken bis die Sprunggelenke entrücken.
Bei Bedarf die Stange mit Scheiben beladen.
Alternativ in die Hocken gehen und die Ellbogen auf Knie legen und nach vorn drücken. Dabei kann man auch gleich gut die Streckung der Brustwirbelsäule trainieren.



wtf



Ist durchaus legitim und funktioniert super. N=10
15.08.2019 5:19:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dblmg

AUP dblmg 20.07.2010
Die Übungen sind schon zu weit für mich, ich komme nicht mal in 90 Grad gewinkelte Knie mit Fersen auf dem Boden
15.08.2019 7:22:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von dieselrakete

oh boy, was ist hier los Breites Grinsen

Niemand wird verletzt, niemand wird in seinem sportlichen Anspruch behindert, niemand wird niemand eine Brille vom Kopf schlagen, niemand wird ertrinken.

Es sind fucking 400m im Wasser in einem Schwimmbad zurückzulegen. mit den Augen rollend
Ich wollte das lediglich etwas eleganter und vielleicht effizienter tun, als es bisher der Fall war.


Ja ok sag das halt früher Breites Grinsen

Wobei 400m auch nicht wenig sind. 50 oder 25m Becken?
15.08.2019 7:27:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
d.n.M. *TtC*

dnm
 
Zitat von dblmg

Die Übungen sind schon zu weit für mich, ich komme nicht mal in 90 Grad gewinkelte Knie mit Fersen auf dem Boden



wahrscheinlich versuchst du komplett über die Knie zu beugen und nicht über Poppes.
15.08.2019 9:52:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 06.09.2009
 
Zitat von dblmg

Die Übungen sind schon zu weit für mich, ich komme nicht mal in 90 Grad gewinkelte Knie mit Fersen auf dem Boden


Mach bitte Mal ein Foto, wie tief du kommst, falls das geht. Seiten- und Heckprofil.

Funfact: Wir hatten kürzlich auch Leute da, die einen Kniewinkel von ~120 Grad nicht unterschreiten konnten. Ich weiß allerdings nicht genau, was denen verordnet wurde... mutmaßlich jede Menge Dehnübungen für die Oberschenkel und Hüfte.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von horscht(i) am 15.08.2019 11:06]
15.08.2019 11:00:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

AUP h3llfir3 22.01.2013
Am Ende des Tages kann man da viel verordnen, was die Leute dann in den meisten Fällen eh kaum machen. Die werden dann nur besser weil sie regelmäßig ins Training kommen und dann eh permanent reißen, umsetzen, beugen. Dadurch wird die Flexibilität dann irgendwann besser.
Wenn man im Training nur squattet, dauert es halt länger.
So härtfälle dürfen mit leichten gewichten immer nur so weit runter wie sie die korrekte Haltung beibehalten können. Und dann ist das Ziel jede Woche einen cm tiefer zu kommen.

Aber klar, wäre schön wenn sich alle immer intensiv dehnen würden....
15.08.2019 12:36:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
hab ich aktuell in der Schulter... overhead squat einfach nicht möglich ohne einzuknicken im Arm. traurig Seitdem wieder mit 10kg oder so dafür machenmachenmachenmachen und dehnen bis der Arzt kommt. Wird definitiv besser, aber weiter mit 60kg wie früher bringt dann halt erstmal nichts.
15.08.2019 13:39:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
Overhead squat ist halt jetzt auch nicht gerade eine low threshold Übung was flexibilität angeht. Warum machst du die überhaupt?
Einfach normal highbar beugen und fressen.
15.08.2019 13:53:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
Warum nicht, gehört halt dazu wie andere Sachen auch. Und wenn es nicht gut geht, ist halt ein Mobility-Defizit erkannt, dass früher mal nicht da war, an dem man arbeiten kann.

Backsquat kann ich ja dann weiter mit 90-120kg machen, je nach Tagesform.
15.08.2019 14:01:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
 
Zitat von wuSel

Warum nicht


Weil man nur begrenzte Zeit fürs Gym hat und dann halt keine Übungen macht, die nicht zielführend sind?

Bist du olylifter? Ansonsten fällt mir kein Grund ein overheads zu machen.
15.08.2019 14:05:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
...
 
Zitat von dblmg

Die Übungen sind schon zu weit für mich, ich komme nicht mal in 90 Grad gewinkelte Knie mit Fersen auf dem Boden



Adidas Trainingsanzug schon probiert?

15.08.2019 14:16:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
Ich trau es mich ja fast nicht zu sagen, aber gehört halt beim Crossfit als Übung dazu. Breites Grinsen

Hauptsächlich will ich es aber einfach können. peinlich/erstaunt Ist ja immer die Frage was das Ziel in zielführend ist.
15.08.2019 14:17:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
Sag halt gleich dass du Crossfit machst Breites Grinsen
15.08.2019 14:18:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
15.08.2019 14:19:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
"Hab halt Bock drauf" ist eigentlich schon Grund genug, ne.
15.08.2019 14:22:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
Joa.
15.08.2019 14:24:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 06.09.2009
 
Zitat von h3llfir3

Am Ende des Tages kann man da viel verordnen, was die Leute dann in den meisten Fällen eh kaum machen. Die werden dann nur besser weil sie regelmäßig ins Training kommen und dann eh permanent reißen, umsetzen, beugen. Dadurch wird die Flexibilität dann irgendwann besser.


Ich stimme dir zu. Ohne Training würde ich nie regelmäßig dehnen. Wir wissen ja nicht wie dblmg tickt.vund daher kann man im ruhig Ideen an die Hand geben. Ob er es schlussendluch exekutiert, ist eine andere Frage.
15.08.2019 22:10:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tabara

AUP tabara 11.12.2009
Was ist denn nach eurer Meinung das State-of-the-art System für Naturals mit max. 3 Einheiten pro Woche.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von tabara am 24.08.2019 16:50]
24.08.2019 16:31:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
HLM mit RPE statt %.

e/ und mehr Fokus auf Volumen als bei "althergebrachten" HLM Setups, Volumen ist King.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Poliadversum am 24.08.2019 16:34]
24.08.2019 16:34:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
Was ist HLM?
24.08.2019 16:40:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tabara

AUP tabara 11.12.2009
Heavy-Light-Medium.
24.08.2019 16:49:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
Light Tage sind eine Erfindung von Rippetoe dem Gainzgoblin. Ich trainiere gerade mit einem auf 3 Tage umgebauten Powerbuilding Template und bin ganz happy. Aber letztlich gibts kein one size fits all System. Ich hab davor ewig mit Systemen trainiert, bei denen ich regelmäßig im Bereich 90%+ war, was mir zwar viel Spaß macht, aber ich vertrage das nicht besonders. Andererseits komme ich auch z.B. mit Sheiko nicht weit, wo man extrem viel 70-80% Training macht. Trotzdem gibt es Menschen für die das genau das Richtige ist.
24.08.2019 17:08:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
 
Zitat von Flashhead

Light Tage sind eine Erfindung von Rippetoe dem Gainzgoblin.


Naja, das Konzept ist schon älter als Rippetits.

Im Prinzip ist ein "light" Tag bei modernen HLM-Ansätzen halt ein Tag, an dem das Gleichgewicht zwischen Intensität und Volumen deutlichst zu Volumen verschoben ist.

Zumindest was Muskelaufbau angeht ist der Forschungsstand im Moment ziemlich eindeutig; Volumen Volumen Volumen bei 70-85%.
24.08.2019 17:40:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tabara

AUP tabara 11.12.2009
"Light" ist nicht gleich "Easy", "Heavy" ist nicht gleich "Hard" und vice versa.
24.08.2019 17:44:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Skeletor]

AUP [Skeletor] 20.05.2016
 
Zitat von Poliadversum

 
Zitat von Flashhead

Light Tage sind eine Erfindung von Rippetoe dem Gainzgoblin.


Naja, das Konzept ist schon älter als Rippetits.

Im Prinzip ist ein "light" Tag bei modernen HLM-Ansätzen halt ein Tag, an dem das Gleichgewicht zwischen Intensität und Volumen deutlichst zu Volumen verschoben ist.

Zumindest was Muskelaufbau angeht ist der Forschungsstand im Moment ziemlich eindeutig; Volumen Volumen Volumen bei 70-85%.



Das klingt nach dem gleichen Forschungsstand wie 1970-1980. Also seither alles richtig gemacht.
24.08.2019 18:42:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
K4ll1mer0

AUP K4ll1mer0 04.12.2012
Rest in Power Franco traurig
30.08.2019 21:15:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 24.03.2020
Arnie hat heute auch ne Menge Fotos bei FB gepostet. Sehr mies. traurig

30.08.2019 21:42:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SpontanerSpartaner

Sniper BF


RIP
31.08.2019 1:28:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Fitness ( Benchen muss man sich verdienen )
« erste « vorherige 1 ... 46 47 48 49 [50] 51 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
05.09.2019 15:03:24 Maestro hat diesen Thread geschlossen.
08.05.2018 23:31:53 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'fitness' angehängt.

| tech | impressum