Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Eltern-Thread XV ( Eltern haften für ihre Kinder )
« erste « vorherige 1 ... 45 46 47 48 [49] 50 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Skywalkerchen

skywalkerchen
 
Zitat von [Amateur]Cain

 
Zitat von Skywalkerchen

Teil geht kaputt -> Werkstoffprüfung Hässlon
Das is schon deutsch Lvl Hausmeister Krause.
Aber gut! Breites Grinsen



Wenn so ein Teil im Stehen ohne Anlass zusammenbricht und meiner Tochter schön ein Stück Fleich aus der Hand haut - und auf der Arbeit meiner Frau steht ne Maschine, in das sie nur ein Stück des Plastiks reinlegen und ne zeitlang waren muss, um zu wissen, ob das schuldhaft war - dann würdest du das nicht machen, weil ... ?


Ich schrub doch, dass ich das gut finde..? peinlich/erstaunt
28.08.2018 9:19:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
Weil direkt danach noch Urlaub war und danach ist uns Alltag zugestoßen, wie das so ist. Aber wie gesagt, das wird ja nicht schlecht. Ich werde das heute abend mal rausschicken, nur um hier berichten zu können; das ist eine gute Motivation.
28.08.2018 9:20:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
 
Zitat von Skywalkerchen

Ich schrub doch, dass ich das gut finde..? peinlich/erstaunt



Ach so! Ich dachte das war so ein abfälliges "Aber gut, jeder soll Hausmeistern, wie er meint. mit den Augen rollend"

Dann war es lost in internet translation, sorry.

Noch mehr Grund, das heute zu machen.
28.08.2018 9:21:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Was für ein teil hattet ihr denn? Ich mein wir haben auch so einen, aber da gibts keine Strebe im Gestell aus Plastik.
28.08.2018 9:59:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
...
Das ist korrekt. Präziser gesagt war es das Plastikgelenk, dass da mittig unter der kleinen Sichtkappe versteckt die Streben verbindet.
28.08.2018 10:01:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
focu$

focu$
...


Stand hier beim Kinderturnen vor der Sporthalle.
Kann man machen.
28.08.2018 10:06:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
EL ZORRO

AUP EL ZORRO 03.03.2016
Wir haben diesen Bollerwagen
Läuft gut im Ostsee Sand und hält bisher...
28.08.2018 11:30:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Hab so einen Falt-Bollerwagen vom dänischen Bettenlager der aussieht wie das Grundgerüst vom Fuxxtec (ohne Dach).
Das Teil hat gerade mal ein Festival überlebt, dann sind die Achsen der Räder ausgebrochen. Hab dann nen Hering durchgesteckt, umgebogen und mit Panzertape an der Radführung befestigt - das hält bis heute!

Das Teil war bis 80kg beworben, wir haben ein 50kg Zelt und n bisschen Klöterkram reingewuchtet, also insgesamt ca. 60kg. Das hätte das Mistviech locker wegstecken müssen - aber der Acker war sein Tod.

Thomas Philips hat in Hamburg grad einen großen mit Holzwänden und Ballonreifen im Angebot, perfekt für den Strand. Hat auch ne Kippfunktion falls die Kleinen anfangen zu nerven Breites Grinsen
28.08.2018 12:42:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Christiania-Lastenrad. Seit fast zehn Jahren. Hält noch 100.
28.08.2018 20:04:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
d.n.M. *TtC*

dnm
 
Zitat von focu$

https://abload.de/img/whatsappimage2018-08n0i2b.jpeg

Stand hier beim Kinderturnen vor der Sporthalle.
Kann man machen.



Lastenrad vorn ungebremst, sehr intellent!
29.08.2018 10:12:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CiaS|shaggymann

Guerilla
Oh man. Kind ab 04 Uhr nachts hellwach und quängelig sobald man den Raum verlässt. Frau versucht eine halbe Stunde ihn einzuschläfern, ohne Erfolg. Entschließt sich dann, ihn einfach schreien zu lassen, damit er davon müde wird. Ich ertrage es irgendwann nicht mehr und gehe rüber. Setze mich in den Sessel neben dem Kinderbett, kuschele und schaukele und Kind schläft irgendwann ein. Sie wirft mir daraufhin vor, ihr in den Rücken zu fallen. Das Kind müsse lernen, selber wieder einzuschlafen und würde nur schreien weil es beschäftigt werden will. Diskussion im Schlafanzug mitten in der Nacht. Irgendwann schlafen wir ein (oder ich zumindest), Kind wird gegen 6 wieder wach und schreit. Ich hole ihn ins Ehebett, Diskussion wird wieder angefangen. Kind schläft irgendwann wieder ein, ich muss aber aufstehen und zur Arbeit und dementsprechend total ko gerade. Soll ich also beim nächsten Mal das Kind einfach schreien lassen?? Kommt halt zwischendurch mal vor, dass er Nachts hellwach ist, nicht ständig, aber kommt vor.
29.08.2018 12:28:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
Kind einfach ab 4 ins bett holen? So gehts bei uns am stressfreisten und die kurze pennt bis ca 7-8.
Wie alt ist das Kind? Generell halte ich nachts alleine schreien lassen ein No-Go. Da kann ich dem Kind auch keinen Vorsatz unterstellen. Bis jetzt führt die positive Gewöhnung (es kommt immer jemand) dazu, dass das Kind eben besser wieder ein- und ruiger durchschlafen kann.
29.08.2018 12:39:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
 
Zitat von CiaS|shaggymann

Frau versucht eine halbe Stunde ihn einzuschläfern,


Danke, den Begriff merk ich mir. Breites Grinsen

Wir haben schreitechnisch mega Glück, nur nervt es, dass sie sich hin und wieder nachts entscheidet, mal eine zweistündige Wachphase einzuschieben. Aber ich habe noch den ganzen September Elternzeit und genieße gerade die Langeweile.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Oli am 29.08.2018 12:48]
29.08.2018 12:48:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_medic.png
 
Zitat von [Amateur]Cain

Das ist korrekt. Präziser gesagt war es das Plastikgelenk, dass da mittig unter der kleinen Sichtkappe versteckt die Streben verbindet.


Und? Erledigt?
29.08.2018 12:48:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
Nay, ich bin gestern mit den Kids um halb acht ins Bett. Wöchentlicher Akku-Tag. Breites Grinsen
29.08.2018 12:49:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MissMona

xmas female arctic
Zum thema schreien lassen ist auf der Startseite ein guter Artikel verschiedener Experten verlinkt.
Einfach gesprochen: Schreien lassen ist scheisse.
29.08.2018 12:50:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arawn

AUP Arawn 12.07.2010
 
Zitat von CiaS|shaggymann

Oh man. Kind ab 04 Uhr nachts hellwach und quängelig sobald man den Raum verlässt. Frau versucht eine halbe Stunde ihn einzuschläfern, ohne Erfolg. Entschließt sich dann, ihn einfach schreien zu lassen, damit er davon müde wird. Ich ertrage es irgendwann nicht mehr und gehe rüber. Setze mich in den Sessel neben dem Kinderbett, kuschele und schaukele und Kind schläft irgendwann ein. Sie wirft mir daraufhin vor, ihr in den Rücken zu fallen. Das Kind müsse lernen, selber wieder einzuschlafen und würde nur schreien weil es beschäftigt werden will. Diskussion im Schlafanzug mitten in der Nacht. Irgendwann schlafen wir ein (oder ich zumindest), Kind wird gegen 6 wieder wach und schreit. Ich hole ihn ins Ehebett, Diskussion wird wieder angefangen. Kind schläft irgendwann wieder ein, ich muss aber aufstehen und zur Arbeit und dementsprechend total ko gerade. Soll ich also beim nächsten Mal das Kind einfach schreien lassen?? Kommt halt zwischendurch mal vor, dass er Nachts hellwach ist, nicht ständig, aber kommt vor.



Wie alt?
Generell finde ich aber, dass du Recht hast...es ist einfach total grausam Kinder in so einer Situation schreien zu lassen. Bzw. meiner Meinung nach ist dieses "das musser aber lernen" einfach ne Ausrede weil man selber kein Bock hat.
Warum? Weil Kinder das einfach nicht rational entscheiden, wie auch? Man selbst hatte als Kind vielleicht Angst vorm Keller/dem dunklen Wandschrank/wasweißich. Abgesehen davon braucht Kind halt einfach auch Nähe und alles... egal was, in jedem Fall ein emotionaler Beweggrund und bestimmt nicht der Gedanke "ich nerve jetzt aber sooo lange bis...". Nicht bei jedem Quäk sofort hinlaufen okay, aber wenn Kind richtig schreit gehe ich hin und beruhige ihn.
29.08.2018 13:07:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_medic.png
Wenn ein Kind mal hohl dreht, kann man es auch mal 5-10 Minuten schreien lassen, dann sollte man aber hin. Oft sind es auch nur kleine Machtspielchen und Grenzen austesten.
29.08.2018 13:19:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Um das zu beurteilen, ist halt wichtig ob das Kind 4 Jahre oder 4 Monate alt ist Breites Grinsen
29.08.2018 13:22:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_medic.png
 
Zitat von Lucifer

Um das zu beurteilen, ist halt wichtig ob das Kind 4 Jahre oder 4 Monate alt ist Breites Grinsen


Bei uns gerade 1 3/4 und das sind reine Machtspielchen.
Liegt gerade im Bett und dann Wortlaut:
"Ich will raus!" oder "Ich will nicht in mein Bett" oder "Papa, lass die Tür offen", zwei Sekunden Später, "Papa, Tür zu".

Arschlecken, soll sich entscheiden und nach 5 Minuten Geplärre ist dann meist Ruhe.

Scheiss Zicke Breites Grinsen

Generell sind es teilweise die trockenen Sprüche, die einen umhauen, so gestern Abend beim Abendessen, ich schieb der kleinen den Wasserbecher hin:
"Kind, trink mal was"
"Papa, hab noch den Mund voll".

Bumm, baff Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Klabusterbeere am 29.08.2018 13:29]
29.08.2018 13:25:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CiaS|shaggymann

Guerilla
Sorry, Alter 10 Monate. Und mich hats halt mega genervt, dass man nachts so eine Grundsatzdiskussion anfangen muss, ob ein 10 Monate altes Kind schon irgendwelche Spielchen treibt und seinem Partner "in den Rücken fällt" weil man nicht schreien lassen will. Aber wir haben seit dem auch nicht mit einander geredet, bin quasi wortlos zur Arbeit (nur Tschüß) und seitdem keinen Kontakt. Partnerschaft ist generell momentan ziemlich belastet. Schlafmangel durch anstrengendes Kind, das viel fordert. Ist gerade ne schwere Phase, mit der wir nicht besonders gut klar kommen, muss man schon so sagen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von CiaS|shaggymann am 29.08.2018 15:13]
29.08.2018 15:11:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
10 Monate und Mehrspielchen, ne ist klar.
Sag Deiner Holden dass Du daheim mal auf Barrierefreiheit überprüfen musst.

Ich würd's genauso machen wie Du.

Sobald sie ältern sind wie bei Futti ist das ja durchweg mal gerne anders. Hab ich bei meinen 3 Cousins und der 1 Cousine gesehen.
Da hab ich oft genug den Babysitter gemacht.
29.08.2018 15:22:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
 
Zitat von Klabusterbeere

 
Zitat von Lucifer

Um das zu beurteilen, ist halt wichtig ob das Kind 4 Jahre oder 4 Monate alt ist Breites Grinsen


Bei uns gerade 1 3/4 und das sind reine Machtspielchen.
Liegt gerade im Bett und dann Wortlaut:
"Ich will raus!" oder "Ich will nicht in mein Bett" oder "Papa, lass die Tür offen", zwei Sekunden Später, "Papa, Tür zu".

Arschlecken, soll sich entscheiden und nach 5 Minuten Geplärre ist dann meist Ruhe.

Scheiss Zicke Breites Grinsen

Generell sind es teilweise die trockenen Sprüche, die einen umhauen, so gestern Abend beim Abendessen, ich schieb der kleinen den Wasserbecher hin:
"Kind, trink mal was"
"Papa, hab noch den Mund voll".

Bumm, baff Breites Grinsen



So Sprüche schreib ich mir mittlerweile auf. Im Urlaub mal ne Ameisenstraße gesehen. Kind: "Was machen die da?" Meine Frau: "Die arbeiten" Kind: "Warum haben die dann keinen Laptop?"
29.08.2018 15:23:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mega Spucknapf

AUP Mega Spucknapf 08.04.2014
Wann würdet ihr denn sagen, dass solche Spielchen anfangen?
29.08.2018 15:24:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
Ohne euch beide zu kennen: Das mit dem "in den Rücken fallen" würde ich nicht zu persönlich nehmen. Aus einer unbeteiligten Sicht klingt das, als meinte sie eigentlich, dass du ihr Vorgehen zunichte gemacht hast - und technisch gesehen stimmt das ja auch. Das muss dann aber keine Seite persönlich nehmen, das sollte man eher geschäftlich oder technisch betrachten, das macht alles einfacher.

Wichtig ist nur, dass ihr tagsüber und wach eine Linie und eine daraus resultierende Verhaltenspolitik findet, damit ihr nachts, wenn ihr (nachvollzihebar) grantig und müde seid, auch wisst, was zu tun ist, ohne in Streit zu geraten.

Zur Sachfrage: Ich gehöre auch zu denen, die sagen: Bespielen, kuscheln, ins Bett holen.

Gerade beim ersten Kind und speziell um 4 Uhr morgens glaubt man das nicht, aber diese Phase des Klammerns und In-Anspruch-Nehmens geht nicht nur vorbei, sondern sehr schnell vorbei. Daher kann man ruhig alle Tricks nutzen, ohne sich Gedanken zu machen, ob die dann "ewig im Elternbett schlafen" oder "nie lernen anders einzuschlafen" und dergleichen.

Es regelt sich alles von selbst in wenigen Jahren.

Aber der BONUS den alle Beteiligten haben, ist vielfach: Enge Bindung zwischen Eltern und Kind, ausgeglichenes Kind durch Aufmerksamkeit und ausgeglichene Eltern, weil sie sich drauf einlassen können.

Wir hatten diese Phasen mit Um-4-wach auch bei beiden Kindern, hier auch gut nachlesbar. Breites Grinsen

Bei 1 haben wir dann auch oft versucht, sie wieder in den Schlaf zu bringen, Dunkelheit, Ruhe, dies, das Ananas. Beim zweiten war dann klar: Das geht eh von selbst vprbei langfristig und JETZT grade um vier Uhr morgens wird das eh nix. Wer von uns beiden ist fitter? Alles klar, der/die steht mit auf, macht sich einen Tee und ein Brot und dann wird mit dem Kind gespielt und getan. Kind glücklich, schlafendes Elternteil glücklich, waches Elternteil zumindest nicht unter Druck, das Kind schlafen lassen zu MÜSSEN.

Und ne Stunde später waren meist alle wieder im Bett.
29.08.2018 15:25:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MUR.doc

AUP MUR.doc 10.09.2008
Zum Glück überlasse ich meiner Freundin das Wort bei sowas, die kennt sich mehr damit aus als Erzieherin - schreien lassen war aber auch nie eine Option für uns, das bringe ich nicht übers Herz.
Gestern hat die lütte die u7 mit Bravour bestanden, die Ärzte waren begeistert, aber sie ist ja nach der Anmeldung auch gleich Richtung pausenraum und wollte auch Suppe haben Breites Grinsen
29.08.2018 15:35:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
Der deutsche Beamtenapparat ist echt eine Karikatur seiner selbst. Die Suche nach Passierschein A38 ist ein Witz dagegen.

Unser Kind ist Sohn einer portugiesischen Mutter und eines deutschen Vaters, der die Vaterschaft vor Geburt anerkannt hat und in der Geburtsurkunde vermerkt ist. Eigentlich endet die Frage der Staatsangehörigkeit hier dank des Abstammungsprinzips. Aber: Die Ausländerbehörde schreibt uns, der Aufenthaltstitel und die Staatsangehörigkeit seien ungeklärt. Das Bürgerbüro sagt, wir sollen diese zu erst klären, dafür dürfen die nichts ausstellen. Die Ausländerbehörde sagt, sie seien bloß Empfänger und könnten gar nicht selbst tätig werden, wir sollen mit dem Standesamt sprechen. Das Standesamt ist von so viel Dummheit erschüttert und empfiehlt uns die Kollegen im Bürgerbüro auf die deutsche Rechtslage hinzuweisen. Sie dürfen für deutsche Kinder nicht mal ein Schreiben ausstellen, dass die Staatsangehörigkeit erklärt, da sich das aus der Definition der Sache selbst ergibt und die sollen uns einfach einen Pass ausstellen (was sie laut eigener Aussage nicht können). Also wieder ins Bürgerbüro und am besten auf Lautsprecher eine Telefonkonferenz mit allen Beteiligten makeln.
29.08.2018 15:37:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_medic.png
Flashhead also Reichsbürger und fordert einen Staatenausweis, ham wa gerne Breites Grinsen

Ähnliches bei Freunden erlebt, er Käskopp, sie Deutsche. Was ein Heckmeck vor der Hochzeit.

Könnt ihr nicht einfach heiraten? Dürfte sich das dann nicht erledigen? peinlich/erstaunt
29.08.2018 15:39:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
 
Zitat von [Amateur]Cain

Ohne euch beide zu kennen: Das mit dem "in den Rücken fallen" würde ich nicht zu persönlich nehmen.



Jo, Schlafmangel und so. In der Phase (hat bei uns ziemlich lang gedauert) wären wir uns auch fast an die Gurgel gegangen. War dann auch der Zeitpunkt, als wir beschlossen haben, dass ein Kind vielleicht doch reicht (weil die Ehe eine zweites mit dem Schlafverhalten eher nicht überleben würde).

Augen zu (wenn's geht) und durch. Ich sehs wie Cain. Kind hat bis 1.5 oder so bei uns gepennt und kommt jetzt mit 3 halt alle paar Tage mal morgens um 4 in die Besucherritze und lässt uns in dabei auch in Ruhe. Sonst ist nichts passiert. So what. Gepimpert wird um die Zeit eh nicht mehr, aus dem Alter sind wir raus.
29.08.2018 15:42:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
 
Zitat von Klabusterbeere

Flashhead also Reichsbürger und fordert einen Staatenausweis, ham wa gerne Breites Grinsen

Ähnliches bei Freunden erlebt, er Käskopp, sie Deutsche. Was ein Heckmeck vor der Hochzeit.

Könnt ihr nicht einfach heiraten? Dürfte sich das dann nicht erledigen? peinlich/erstaunt



Wenn ich Deutschland korrekt einschätze, wird es dann erst richtig witzig. Kind aus unverheirateter Beziehung mit ungeklärtem Aufenthaltstitel und die Eltern heiraten. Da müssen wir das Kind doch bestimmt erstmal in einem Ankerzentrum abgegeben.
29.08.2018 15:45:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Eltern-Thread XV ( Eltern haften für ihre Kinder )
« erste « vorherige 1 ... 45 46 47 48 [49] 50 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
31.08.2018 23:06:44 Sharku hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum