Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Hausbauthread XI ( Wohnungen geduldet )
« erste « vorherige 1 ... 32 33 34 35 [36] 37 38 39 40 ... 52 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Spangenkopf

Arctic
Wieso habt ihr einen Neubau ohne lüftungsanlage? Hier kondensiert gar nichts, nur wenns neblig ist kondensiert es außen am Fenster. Und stoßlüften kenn ich gar nicht, ich öffne hier Fenster nur zum putzen.
16.12.2018 18:10:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
Sind irgendwie nicht alle so überzeugt von dem Zeug. Das könnte ein Grund sein.
16.12.2018 18:12:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von Spangenkopf

Wieso habt ihr einen Neubau ohne lüftungsanlage? Hier kondensiert gar nichts, nur wenns neblig ist kondensiert es außen am Fenster. Und stoßlüften kenn ich gar nicht, ich öffne hier Fenster nur zum putzen.


Je nach anlage hast du die feuchtigkeit trotzdem, erst recht wenn der bau nicht wirklich ausgetrocknet wurde,
16.12.2018 19:51:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

AUP darkimp 15.06.2011
Wir haben keine Lüftungsanlage, wer braucht sowas? Nehme an im Rohbau das noch nachzurüsten wär etwas toier geworden.
Hab mal günstige thermobygrometer bestellt, mal schauen.
17.12.2018 19:49:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Wann soll man ne Lüftung denn sonst einbauen wenn nicht im Rohbau?
17.12.2018 20:10:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
|DCD|PHIL

Deutscher BF
Wenn man es sich leisten kann, ist eine Lüftungsanlage sicher in feines Gimmick. Notwendig wird es allerdings erst mit zunehmendem Energiestandard des Hauses.
17.12.2018 20:30:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

AUP darkimp 15.06.2011
Wir sind gar nicht auf die idee gekommen. Anfängerfehler Breites Grinsen
17.12.2018 20:31:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von Lucifer

Wann soll man ne Lüftung denn sonst einbauen wenn nicht im Rohbau?


Normalerweise wird die mit in den beton eingelegt. Rohbau ist danach.

Und flo: stosslüften. 3-4 x täglich 5-10 minuten. Bis die wände durchgetrocknet sind hast du wohl den winter, wenn keine entfeuchter herumstehen sollen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lunovis am 17.12.2018 20:52]
17.12.2018 20:50:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
Beton ist Rohbau.
17.12.2018 20:52:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
Wir bauen auf jeden Fall eine ein. Gerade in einem KfW Neubau muss man sonst zu penibel lüften. Und wozu dämmt man vernünftig um dann den halben Tag die Fenster aufzulassen? Ich glaube das ist wie eine Klimaanlage im Auto. Jahrzehnte ging es ohne, aber wenn man mal eine hatte, will man nicht mehr ohne.

Achso, Kaufvertrag für ein Grundstück ist unterzeichnet, allerdings mit aufschiebender Bedingung, dass die Wiese noch zu Bauland wird. Das sollte Anfang Februar so weit sein. Insgesamt 530 qm mit großem Baufenster, gut 15 km östlich vom Dom. Ich glaube, ab Sommer bin ich Stammkunde im Hassthread. Breites Grinsen
17.12.2018 20:55:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
Rechnet mal durch, ob sich in dem Fall auch eine Luftheizung anbietet.
17.12.2018 20:58:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_medic.png
Luftentfeuchter wären aber auch eine Maßnahme. Wir haben damit in der Trocknungsphase jeden Tag 40 Liter aus der Bude geholt über ca. 4 Wochen.
17.12.2018 21:09:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
|DCD|PHIL

Deutscher BF
In der Firma haben wir mal überlegt der Lüftung eine Kühlung vorzuschalten. Bei unisolierten Rohren dann eben mit mind. 18grad Celsius. Am Ende ist es dann doch eine extra Klimaanlage geworden aber wäre das nicht im privaten Bereich eine vielleicht gar nicht so schlechte Kompromisslösung?
17.12.2018 21:12:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von Klabusterbeere

Luftentfeuchter wären aber auch eine Maßnahme. Wir haben damit in der Trocknungsphase jeden Tag 40 Liter aus der Bude geholt über ca. 4 Wochen.


Aber nicht wenn man darin wohnt... allein der lärm zusammen mit dem raumklima. Näää.
17.12.2018 21:14:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

AUP darkimp 15.06.2011
Unsere wärmepumpe kann auch kühlen. Bin dann gespannt wie das im Sommer so funktioniert.

Ich werde weiter lüften und wischen, jetzt bei 3-4 grad Aussentemperatur ist es kein Problem mehr. Morgen kommen die Temperaturstationen, dann werd ich rausfinden, wies genau aussieht.
17.12.2018 21:19:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
eX-blood

tf2_medic.png
 
Zitat von Bazooker

 
Zitat von eX-blood

Wir haben gerade eine Sauna bestellt.
Wir wohnen sehr zentral in einer größeren Stadt. Unsere Zufahrtsstraße ist eine gepflasterte, meist voll geparkte Einbahnstraße, besser Einbahn-Gasse.

In der Bestätigungsmail des Saunashops steht:
 
Wichtig: Die Anlieferung [...] erfolgt in der Regel mit einem 40 Tonnen-LKW. Daher ist es notwendig, dass der Anfahrtsweg zu Ihrer Lieferadresse für einen LKW dieser Größe befahrbar ist.


Was heißt das jetzt? Also offiziell darf man die Straße mit Fahrzeugen mit 40 Tonnen befahren. Heißt das "befahrbar"? Ich behaupte einen 40-Tonner durch diese Straße zu mannövrieren ist nicht ohne. Die Straße ist zudem oft (unrechtmäßig) zugeparkt. Parken kann man sowieso nicht. Halten kann man, blockiert aber während der Entladezeit die komplette Straße.

Ich hatte bereits mehrere Speditionen da, allerdings alle mit einem max. 7,5-Tonner. Es bildet sich dann in der Einbahnstraße ein Stau und wird für 10 Minuten von den Autofahreren angepöbelt. Mir ist das ja egal, aber einmal wollte ein Spediteur tatsächlich nicht ausladen. Hat es dann nach einiger Überredung doch gemacht, aber das war schon ein streitbarer Punkt.


Einfach probieren? Ich habe nur keine Lust, dass der Spediteur verweigert auszuladen und wir dann die Anfahrtskosten übernehmen müssen, um dann erneut zu bestellen und es zu meinen Eltern aufs Land liefern zu lassen inkl. Einzelteil-Eigen-Transport.



Ich will jetzt wissen wie das ausging.



Breites Grinsen
Also es war wie beim letzten mal schon. Der Spediteur kam nicht mit einem 40 Tonner, sondern mit einem 7,5 Tonner - ging also schonmal. Dummerweise kam er direkt um 8:30 Uhr (angesagt war zwischen 8 und 16 Uhr). D.h. es war noch ordentlich Berufsverkehr ... Es hat also genau 15 Sekunden gedauert, bis das erste Auto hinter dem LKW Stand. Der LKW-Fahrer wollte gleich ins Auto zurück und wegfahren. Ich hab ihm dann klar gemacht, dass wir da jetzt einfach durch müssen.
Ende vom Lied: Wir haben ca. 20 Minuten gebraucht um die 600kg auszuladen und in den Hof zu bringen. Hinter dem LKW Stand eine Autoschlange von ca. 18 Autos. Einzelne Autofahrer sind ausgestiegen und haben uns angepöbelt. Andere sind ausgestiegen und haben uns geholfen damit es schneller ging.

Alles in allem: Gut gelaufen Hässlon

Gartensauna ist auch schon fast fertig aufgebaut - im 4 Obergeschoss auf der Dachterrasse mitten in der Stadt.
17.12.2018 21:36:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_medic.png
 
Zitat von Lunovis

 
Zitat von Klabusterbeere

Luftentfeuchter wären aber auch eine Maßnahme. Wir haben damit in der Trocknungsphase jeden Tag 40 Liter aus der Bude geholt über ca. 4 Wochen.


Aber nicht wenn man darin wohnt... allein der lärm zusammen mit dem raumklima. Näää.


Logisch. War primär beim Estrichtrocknungsprogramm der FBH.
18.12.2018 8:45:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kung Schu

Kung
Lüftungsanlage ist Gold.

Besorgt euch mal ein CO2-Messgerät, dann werdet ihr zum Lüftungs-Paranoiden. peinlich/erstaunt
18.12.2018 9:07:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
 
Zitat von eX-blood
Der LKW-Fahrer wollte gleich ins Auto zurück und wegfahren. Ich hab ihm dann klar gemacht, dass wir da jetzt einfach durch müssen.
Ende vom Lied: Wir haben ca. 20 Minuten gebraucht um die 600kg auszuladen und in den Hof zu bringen. Hinter dem LKW Stand eine Autoschlange von ca. 18 Autos. Einzelne Autofahrer sind ausgestiegen und haben uns angepöbelt. Andere sind ausgestiegen und haben uns geholfen damit es schneller ging.




Junge, was eine Hurensohnaktion. Breites Grinsen Dass da keiner die Polizei gerufen hat, ist nur deinem Dummenglück zu verdanken.
18.12.2018 9:51:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Och, als ich im Sommer ne Holzlieferung erhalten habe war auch für 15min die Strasse versperrt, und der LKW kam natürlich frühmorgens um 7:30, also dann wenn alle zur Arbeit fahren. Notabene ist die Strasse die einzige Zufahrtsstrasse bei uns am Hang, der Typ der das geliefert hat hat dann auch nur gemeint als einer angefahren kam "tjo Pech". Ist dann halt wirklich Pech wenn für den Warenumschlag gerade so Platz vorhanden ist, dann ist die Strasse halt gesperrt.

Als wir in der Bauphase den Kran gestellt und abgebaut haben war die Strasse auch jeweils einen halben Tag komplett gesperrt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 18.12.2018 9:57]
18.12.2018 9:56:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von eX-blood
Der LKW-Fahrer wollte gleich ins Auto zurück und wegfahren. Ich hab ihm dann klar gemacht, dass wir da jetzt einfach durch müssen.
Ende vom Lied: Wir haben ca. 20 Minuten gebraucht um die 600kg auszuladen und in den Hof zu bringen. Hinter dem LKW Stand eine Autoschlange von ca. 18 Autos. Einzelne Autofahrer sind ausgestiegen und haben uns angepöbelt. Andere sind ausgestiegen und haben uns geholfen damit es schneller ging.




Junge, was eine Hurensohnaktion. Breites Grinsen Dass da keiner die Polizei gerufen hat, ist nur deinem Dummenglück zu verdanken.


Alles legit. Der elkawe stand da zum warenumschlag, wenn alles zugeparkt war kann der nichts dafür.
18.12.2018 12:36:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Raster

AUP Raster 26.12.2008
 
Zitat von Lunovis

 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von eX-blood
Der LKW-Fahrer wollte gleich ins Auto zurück und wegfahren. Ich hab ihm dann klar gemacht, dass wir da jetzt einfach durch müssen.
Ende vom Lied: Wir haben ca. 20 Minuten gebraucht um die 600kg auszuladen und in den Hof zu bringen. Hinter dem LKW Stand eine Autoschlange von ca. 18 Autos. Einzelne Autofahrer sind ausgestiegen und haben uns angepöbelt. Andere sind ausgestiegen und haben uns geholfen damit es schneller ging.




Junge, was eine Hurensohnaktion. Breites Grinsen Dass da keiner die Polizei gerufen hat, ist nur deinem Dummenglück zu verdanken.


Alles legit. Der elkawe stand da zum warenumschlag, wenn alles zugeparkt war kann der nichts dafür.


Nix legit.
Das ist eine Vollsperrung und braucht zwingend eine Genehmigung.
18.12.2018 17:20:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
In der Stadt ist das doch der Normalzustand. peinlich/erstaunt Jeden Tag blockieren hier Bierlaster und andere ganze Straßen.
18.12.2018 17:41:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Raster

AUP Raster 26.12.2008
Wird halt geduldet, wäre aber jedes Mal nicht in Ordnung.
18.12.2018 20:03:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
Also wenn ich da in so einem Stau stehe, dann warte ich halt einfach. Wenn ich was geliefert bekomme geht es auch nicht anders, deswegen kann ich das nicht ab, wenn dann gleich alle durchdrehen.

Unsere lüftungsanlage ist auch zwingend wegen KfW 55, aber ich dachte halt das wäre hier schon quasi Standard. In den letzten 10 Neubauten hier wo ich drin war haben alle so ein Teil drin.
Man brauch sich damit auch einfach keinen Kopf mehr wegen schimmel machen. Die alten Häuser sind alle undicht da hast du quasi schon deine zwangslüftung. Und moderne Häuser sind so dicht, wenn du irgendwann kein bock mehr auf lüften hast, dann schimmelt das so schnell mal irgendwo.
18.12.2018 20:33:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Spangenkopf

Unsere lüftungsanlage ist auch zwingend wegen KfW 55, aber ich dachte halt das wäre hier schon quasi Standard.
(...)
Und moderne Häuser sind so dicht, wenn du irgendwann kein bock mehr auf lüften hast, dann schimmelt das so schnell mal irgendwo.


Das ist der springende Punkt, eine Lüftung macht eigentlich erst bei einem, wie ihr das nennt, Passivhaus sinn. Alle anderen können normal und regelmässig (Stoss)lüften, dann hat man auch die Feuchtigkeit im Griff.
Wir haben hier nur im Keller einen Entfeuchter, weil da halt auch die Wäsche trocknet, im Haus selber haben wir völlig normale Feuchtigkeitswerte. Minergie (ähnlich dem Passivhaus in Deutschland) ist zumindest hierzulande bei EFH kein Standard (bei MFH afaik schon eher).

Niedrigenergie ist zwar cool, aber wenn ich meinen Arbeitsplatz anschaue der auch so aufgebaut ist und wo mir konstant die Lüftung in den Nacken bläst und die Feuchtigkeit am untersten Limit ist ist das schon nicht mehr so ein geiles Raumklima. Das darf man auch nicht ausser acht lassen - es gibt nicht nur zu feucht, es geht durchaus auch zu trocken.
18.12.2018 20:50:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

AUP darkimp 15.06.2011
Die Dinger sind da und verteilt, aktuell alle um die 50% Luftfeuchte bei 20-22° Raumtemperatur. Mal schauen wies morgen früh ist.
18.12.2018 22:14:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_medic.png
 
Zitat von Spangenkopf

Also wenn ich da in so einem Stau stehe, dann warte ich halt einfach. Wenn ich was geliefert bekomme geht es auch nicht anders, deswegen kann ich das nicht ab, wenn dann gleich alle durchdrehen.

Unsere lüftungsanlage ist auch zwingend wegen KfW 55, aber ich dachte halt das wäre hier schon quasi Standard. In den letzten 10 Neubauten hier wo ich drin war haben alle so ein Teil drin.
Man brauch sich damit auch einfach keinen Kopf mehr wegen schimmel machen. Die alten Häuser sind alle undicht da hast du quasi schon deine zwangslüftung. Und moderne Häuser sind so dicht, wenn du irgendwann kein bock mehr auf lüften hast, dann schimmelt das so schnell mal irgendwo.


Wir haben keine Lüftungsanlage, unsere Architektin fande das nicht so prall, genau wie eine Wärmepumpe. Wir haben Regel-Air-Dinger in den Fenstern und nach über 2 Jahren null Probleme mit Schimmel. Momenten und sehr sehr selten mal über 60% Luftfeuchtigkeit in der Bude.
18.12.2018 22:48:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von darkimp

Die Dinger sind da und verteilt, aktuell alle um die 50% Luftfeuchte bei 20-22° Raumtemperatur. Mal schauen wies morgen früh ist.


Diese Werte sind grundsätzlich in Ordnung.
19.12.2018 7:43:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

AUP darkimp 15.06.2011
Am Morgen im Wohnzimmer und im Büro (andere Etage) 57-58%, im Schlafzimmer aber 67%.
Alles runtergelüftet auf 48 - 50%.
Bin gespannt wies abends aussieht.
Vermutlich wäre es schlau sich anzugewöhnen, vor dem zubettgehen nochmal durchzulüften im Schlafzimmer
19.12.2018 10:37:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Hausbauthread XI ( Wohnungen geduldet )
« erste « vorherige 1 ... 32 33 34 35 [36] 37 38 39 40 ... 52 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
26.02.2019 09:08:39 ]Maestro[ hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum