Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Die Bundesregierung ( Kabinett Merkel IV )
« erste « vorherige 1 ... 576 577 578 579 [580] 581 582 583 584 ... 1151 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
pOTmobil

Japaner BF
 
Zitat von -=[R]o$a|PuD3[L]^
Es ist halt ein Scheißdilemma, zwischen Grünen und Linken entscheiden zu müssen


Du sprichst mir aus der Seele traurig. Zum Glück ist noch etwas Zeit.
11.04.2021 17:53:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cienFuchs

AUP cienFuchs 11.03.2015
AfD also noch im Game? Breites Grinsen
11.04.2021 17:56:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 11.11.2020
Also hier tendieren viele frühere CSU Wähler deutlich zu den Grünen. Das sind alles junge halbwegs gut verdienende MINTler. Das war bisher noch nie der Fall, aber Pandemieversagen macht's möglich.

Die Linke wählt allerdings auch niemand den ich kenne, das liegt wohl immer noch an einer wohl eigentlich unbegründeten "Angst" vor zu linken Themen peinlich/erstaunt

Die Grünen treffen zu Zeit wohl einen halbwegs wählbaren Mittelweg für Ex-CDUler.

Aber gut, Hauptsache die Union bekommt mal eine Klatsche nach dem ganzen Abfall.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von G-Shocker am 11.04.2021 17:58]
11.04.2021 17:57:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
 
Zitat von G-Shocker

Die Linke wählt allerdings auch niemand den ich kenne, das liegt wohl immer noch an einer wohl eigentlich unbegründeten "Angst" vor zu linken Themen peinlich/erstaunt



Das liegt wohl eher an einer begründeten Angst vor der Linkspartei.
11.04.2021 17:59:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[R]o$a|PuD3[L]^

-=[R]o$a|PuD3[L]^
 
Zitat von G-Shocker

Also hier tendieren viele frühere CSU Wähler deutlich zu den Grünen. Das sind alles junge halbwegs gut verdienende MINTler. Das war bisher noch nie der Fall, aber Pandemieversagen macht's möglich.

Die Linke wählt allerdings auch niemand den ich kenne, das liegt wohl immer noch an einer "Angst" vor zu linken Themen peinlich/erstaunt

Die Grünen treffen zu Zeit wohl einen halbwegs wählbaren Mittelweg für Ex-CDUler.

Aber gut, Hauptsache die Union bekommt mal eine Klatsche nach dem ganzen Abfall.



Ja gut ähh, dass Bayern kein Kreuz bei der Linken machen, ist doch nicht verwunderlich. Da dürften ganz tiefe Ängste in jedem liegen, dass beim Ankreuzen der Geist von Franz Josef Strauß erscheint und einem in die Fresse haut.
11.04.2021 18:00:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xplingx

AUP xplingx 22.05.2013
 
Zitat von G-Shocker

Also hier tendieren viele frühere CSU Wähler deutlich zu den Grünen. Das sind alles junge halbwegs gut verdienende MINTler. Das war bisher noch nie der Fall, aber Pandemieversagen macht's möglich.

Die Linke wählt allerdings auch niemand den ich kenne, das liegt wohl immer noch an einer wohl eigentlich unbegründeten "Angst" vor zu linken Themen peinlich/erstaunt

Die Grünen treffen zu Zeit wohl einen halbwegs wählbaren Mittelweg für Ex-CDUler.

Aber gut, Hauptsache die Union bekommt mal eine Klatsche nach dem ganzen Abfall.



Hier auch so. Meine Eltern waren Jahrzehntelang FDP Wähler (lololol), mittlerweile Grün. Andere auch, darunter auch Eigemheimbesitzer und Selbständige. Ausser ein befreundeter Gartenbauer mit Ford F250 Truck und F*** you Greta Aufkleber, der wählt sicher weiter CDU. Aber die Linke? Würde einfach keiner von denen wählen.
11.04.2021 18:00:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
verschmitzt lachen
 
Zitat von xplingx

 
Zitat von Do`Urden

Wenn es darum geht die CDU loszuwerden, ist Grüne wählen nicht die beste Strategie. Grün/Schwarz ist genauso wahrscheinlich wie RRG. Wenn man die beiden Koalitionen als einzige realistische Alternativen sieht müsste man die Linke wählen, weil die die einzige Partei aus den beiden Koalitionen sind, die nicht mit CDU koaliieren würde.



Ich kenne nicht einen Westdeutschen der ohne Pistole an der Schläfe sein Kreuz bei der Linkspartei machen würde. Wirklich keinen. Weder Studenten, noch Berufstätige, noch Selbständige, noch Rentner. Einfach keinen. Mag zwar sehr BaWü-bezogen und meine Bubble zu sein, aber als Trend reicht es erstmal. Meine Freundin sieht sich irgendwo Links-Grün-Öko mit Sympathien für Gerechtigkeit auf dem Weg in den ÖD, trotzdem würde auch sie niemals die Linke wählen.


"Ich aus meiner FDP-AFD-CDU Bubble kenne niemanden der die Linken wählen würde." *macht sich Zigarre aus Mieter-Geldern an*
11.04.2021 18:03:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
Ich bin Westdeutscher und kenne einige Leute (inkl. mir selbst), die schonmal ihr Kreuz bei den Linken gemacht haben. Ich bin übrigens auch Vermieter. Platzt dir jetzt der Kopf?
11.04.2021 18:08:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von [Amateur]Cain

Ich bin ausgetreten, weil ich nicht mehr TEIL der Truppe sein wollte - aber dennoch habe ich je nach Wahl immer mal wieder mein Kreuz bei denen gemacht.


Ach, du warst da Mitglied, so war das gemeint. Alles klar .o>
11.04.2021 18:10:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

AJ Alpha
verschmitzt lachen
Unglaublich. Und jetzt ist er der zivile Arm der Pangsertruppe. So ein Bumsluder!!
11.04.2021 18:17:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
 
Zitat von G-Shocker

Also hier tendieren viele frühere CSU Wähler (...) Das sind alles junge halbwegs gut verdienende MINTler.



Was kennst du auch fuer Leute, da wuerde ich ja haerter durch meinen Bekanntenkreis pfluegen als Immo beim grossen Sprung nach vorne.

/Na gut, (vormalige) Arbeitskollegen sind die einzige erlaubte Ausnahme.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Irdorath am 11.04.2021 18:22]
11.04.2021 18:20:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
 
Zitat von M`Buse

 
Zitat von G-Shocker

Die Linke wählt allerdings auch niemand den ich kenne, das liegt wohl immer noch an einer wohl eigentlich unbegründeten "Angst" vor zu linken Themen peinlich/erstaunt



Das liegt wohl eher an einer begründeten Angst vor der Linkspartei.




Und worin genau liegt diese Angst begründet? Die eine Regierungspartei verschenkt Milliarden an Energiekonzerne und deckt kriminellen Massenbetrug bei Autobauern, die andere Regierungspartei hat das Regieren einfach eingestellt. Gemeinsam killen sie gerade hunderte Bundersbürger:innen, indem sie einen Lockdown durch Doff- und Faulheit verschleppen. Die Blauen sind mittlerweile astreine Faschisten, die Gelben so erratisch und volatil, dass NIEMAND weiß, mit welchem Schrott sie als nächstes um die Ecke kommen. Alle haben ihre schönen Beispiele an Bestechungen, Kinderpornos, handwerklichem Totalversagen, Wortbruch und politischer Hilfs- und Orientierungslosigkeit. Bei den Grünen fällt mir grad nix ein, aber ich bin sicher, unsere konservativen Freunde hier finden leicht ein, zwei Sachen, um sie normalisierend einzureihen.

Also von fahrlässiger Tötung über Bestechung zu Totalversagen alles im Angebot.

Und wo liegt jetzt die "begründete Angst" vor den Linken? Dass ausgerechnet DIESER Haufen so kompetent ist, dass er heimlich eine neue Stasi etabliert? Dafür gibts doch gar kein Personal, weil die Polizeien und die Bundeswehr under SPD- und CDU-Führungen momentan zu beschäftigt sind, Munition für Nordkreuz zu bunkern und neben Listen und Löschkalk einzulagern. Dass ausgerechnet dieser Haufen es politisch durchgesetzt bekommt, dass wir aus der NATO austreten - gegen SPD und Grüne? Klar, dass schaffen diese Meisterstrategen. Und nebenbei bauen sie die Mauer neu, während Dieter Dehm Arbeiterkampflieder an den Ziegelsteinsammelplätzen singt.

Danke, da muss ich doch mal eben lachen. Tut gut dieser Tage.

Oder ist die begründete Angst eben doch nur, dass vielleicht am Ende des Jahres ein, zwei Hundert Euro im Geldbeutel fehlen? Guess what, das ist das, was dieses Land dringend braucht. Solange die Steuern und Abgaben so weiterlaufen und die Vermögen so verteilt sind, wie sie verteilt sind, werden die Schulen eben gammeln, die Autobahnen platzen, das Netz lahmen und die Krankenhäuser überfordert sein.

DAVOR sollte man Angst haben - vor einem Staat, der weiter seine Substanz verrotten lässt, weil er Angst hat, die Bürger in die finanzielle Pflicht zu nehmen. Nicht davor, mehr zu bezahlen, wenn man es kann.

Ein wenig fucking SOlidarität würde nämlich viel bewirken in diesem Land. Ja, für bessere Infrastruktur, für bessere Sozialsysteme und so weiter bezahl ich gerne spürbar mehr Steuern, weil ich es mir leisten kann und meinen Teil beitragen will, und das sollte bei jedem anderem mit gutem Einkommen genauso sein.


Dammte Kacke.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [Amateur]Cain am 11.04.2021 18:27]
11.04.2021 18:26:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
...
So ist es!
11.04.2021 18:31:53  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Amen Bruder. Gilt auch für andere Länder notabene.
11.04.2021 18:32:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
froehlich grinsen
 
Zitat von [Amateur]Cain

 
Zitat von M`Buse

 
Zitat von G-Shocker

Die Linke wählt allerdings auch niemand den ich kenne, das liegt wohl immer noch an einer wohl eigentlich unbegründeten "Angst" vor zu linken Themen peinlich/erstaunt



Das liegt wohl eher an einer begründeten Angst vor der Linkspartei.




Und worin genau liegt diese Angst begründet? Die eine Regierungspartei verschenkt Milliarden an Energiekonzerne und deckt kriminellen Massenbetrug bei Autobauern, die andere Regierungspartei hat das Regieren einfach eingestellt. Gemeinsam killen sie gerade hunderte Bundersbürger:innen, indem sie einen Lockdown durch Doff- und Faulheit verschleppen. Die Blauen sind mittlerweile astreine Faschisten, die Gelben so erratisch und volatil, dass NIEMAND weiß, mit welchem Schrott sie als nächstes um die Ecke kommen. Alle haben ihre schönen Beispiele an Bestechungen, Kinderpornos, handwerklichem Totalversagen, Wortbruch und politischer Hilfs- und Orientierungslosigkeit. Bei den Grünen fällt mir grad nix ein, aber ich bin sicher, unsere konservativen Freunde hier finden leicht ein, zwei Sachen, um sie normalisierend einzureihen.

Also von fahrlässiger Tötung über Bestechung zu Totalversagen alles im Angebot.

Und wo liegt jetzt die "begründete Angst" vor den Linken? Dass ausgerechnet DIESER Haufen so kompetent ist, dass er heimlich eine neue Stasi etabliert? Dafür gibts doch gar kein Personal, weil die Polizeien und die Bundeswehr under SPD- und CDU-Führungen momentan zu beschäftigt sind, Munition für Nordkreuz zu bunkern und neben Listen und Löschkalk einzulagern. Dass ausgerechnet dieser Haufen es politisch durchgesetzt bekommt, dass wir aus der NATO austreten - gegen SPD und Grüne? Klar, dass schaffen diese Meisterstrategen. Und nebenbei bauen sie die Mauer neu, während Dieter Dehm Arbeiterkampflieder an den Ziegelsteinsammelplätzen singt.

Danke, da muss ich doch mal eben lachen. Tut gut dieser Tage.

Oder ist die begründete Angst eben doch nur, dass vielleicht am Ende des Jahres ein, zwei Hundert Euro im Geldbeutel fehlen? Guess what, das ist das, was dieses Land dringend braucht. Solange die Steuern und Abgaben so weiterlaufen und die Vermögen so verteilt sind, wie sie verteilt sind, werden die Schulen eben gammeln, die Autobahnen platzen, das Netz lahmen und die Krankenhäuser überfordert sein.

DAVOR sollte man Angst haben - vor einem Staat, der weiter seine Substanz verrotten lässt, weil er Angst hat, die Bürger in die finanzielle Pflicht zu nehmen. Nicht davor, mehr zu bezahlen, wenn man es kann.

Ein wenig fucking SOlidarität würde nämlich viel bewirken in diesem Land. Ja, für bessere Infrastruktur, für bessere Sozialsysteme und so weiter bezahl ich gerne spürbar mehr Steuern, weil ich es mir leisten kann und meinen Teil beitragen will, und das sollte bei jedem anderem mit gutem Einkommen genauso sein.


Dammte Kacke.



Jetzt klaut der Direktor des DPM schon Rant Posts!
<3 <3 <3
11.04.2021 18:38:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von [Amateur]Cain

Dass ausgerechnet DIESER Haufen so kompetent ist, dass er heimlich eine neue Stasi etabliert? Dafür gibts doch gar kein Personal, weil die Polizeien und die Bundeswehr under SPD- und CDU-Führungen momentan zu beschäftigt sind, Munition für Nordkreuz zu bunkern und neben Listen und Löschkalk einzulagern. Dass ausgerechnet dieser Haufen es politisch durchgesetzt bekommt, dass wir aus der NATO austreten - gegen SPD und Grüne? Klar, dass schaffen diese Meisterstrategen. Und nebenbei bauen sie die Mauer neu, während Dieter Dehm Arbeiterkampflieder an den Ziegelsteinsammelplätzen singt.



sehr schön. Breites Grinsen
11.04.2021 18:40:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
Ich wünschte ich hätte euren Optimismus dass man mit 200€ Steuern p.a. mehr für "Reiche" hier in einem Land mit Flugtaxis und ohne Nazis leben würde.
11.04.2021 18:42:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Flugtaxis halte ich eher nicht für Teil einer optimistischen Zukunft. D:
11.04.2021 18:44:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
 
Zitat von [Muh!]Shadow

Ich wünschte ich hätte euren Optimismus dass man mit 200€ Steuern p.a. mehr für "Reiche" hier in einem Land mit Flugtaxis und ohne Nazis leben würde.




Ich persönlich hätte auch nicht gegen 100-200¤ pro Monat. Und nein, an das immer wieder zitierte Random(?)-Gehalt von 3800, das im anderen Thread rumgeistert, komme ich dabei noch nicht mal ran. Aber es wäre wichtig und gut und richtig.
11.04.2021 18:45:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von [Muh!]Shadow

Ich wünschte ich hätte euren Optimismus dass man mit 200€ Steuern p.a. mehr für "Reiche" hier in einem Land mit Flugtaxis und ohne Nazis leben würde.


Die Vereinten Nationen sehen in ihrem Equality Report einen der größten Hebel zur Reduktion von Extremismus in besserer Chancengleichheit und stabilen Institutionen, denen Menschen vertrauen (können).

Suprise, wenn man die Politik für korrupt hält und sich von Gesellschaft und Behörden verarscht fühlt, wird man eher Islamist, Nazi oder Reichsbürger.

Oder wie es meine alte Erdkundelehrerin bezogen auf den globalen Süden immer gesagt hat:

"Entwicklung ist weiblich. Wo Chancengleichheit und Gleichheit vor dem Gesetz größer sind, sehen wir mehr Erfolge im Aufbau einer stabilen Gesellschaft und höhere Wirtschaftsleistung".
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von loliger_rofler am 11.04.2021 18:49]
11.04.2021 18:48:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
 
Zitat von Ameisenfutter

Flugtaxis halte ich eher nicht für Teil einer optimistischen Zukunft. D:


Eher eine Dystopie.

Ansonsten F an Flakrapunzel und … weia, das ist echt absurd: Die Union stellt sich und uns vor die Wahl zwischen einem notenwürfelnden, wirtschaftshörigen Schönwetter-Karnevalsprinzen und einem dickeeierbaumelnden, wirtschaftshörigen König aus der Provinz Korruptistan. Dazu NULL programmatischen Inhalt, notdürftig überkleistert mit immer wieder neuen Kampagnenansätzen, die intellektuell einfach nur beleidigend und ansonsten einfach nur eine hodenlose Frechheit sind. Ich sage zwar schon lange, dass insbesondere die CDU nach Mutti der SPD folgen wird – aber das Tempo ist beachtlich.
11.04.2021 18:50:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
etwas für sehr schlecht befinden
Ja klar, aber gefühlt würde eine Steuererhöhung dann enden in "Die unfassbar Reichen Deutschlands sorgen dafür, dass die Rentner:Innen nun eine Rentenerhöhung von nicht 2%(3% im Osten) sondern 2.5%(4% im Osten) bekommen. Schulen dürfen gerne weiterhin VHS und Tageslichtprojektor benutzen, andere infrastrukturelle Projekte könnt ihr euch an den Hut stecken. Danke für nichts, ihr kleinen Fucker"
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [Muh!]Shadow am 11.04.2021 18:56]
11.04.2021 18:56:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von -=[R]o$a|PuD3[L]^

Also eine Pistole bräuchte es bei mir nicht.

e/ Es ist halt ein Scheißdilemma, zwischen Grünen und Linken entscheiden zu müssen, weil die SPD im Bauchwehsaft ertrunken ist.



Die Wahlprogramme unterscheiden sich ja dann doch noch zwischen Grün und Links.
Einfach die Partei wählen, bei deren Programm du die größte Überdeckung hast?

"Teurer" würde mein Leben mit beiden Parteien werden.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Aspe am 11.04.2021 19:05]
11.04.2021 19:03:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Massa

Phoenix Female
 
Zitat von [Muh!]Shadow

Ja klar, aber gefühlt würde eine Steuererhöhung dann enden in "Die unfassbar Reichen dieser Veranstaltung sorgen dafür, dass die Rentner:Innen nun eine Rentenerhöhung von nicht 2%(3% im Osten) sondern 2.5%(4% im Osten) bekommen. Schulen dürfen gerne weiterhin VHS und Tageslichtprojektor benutzen, andere infrastrukturelle Projekte könnt ihr euch an den Hut stecken. Danke für nichts, ihr kleinen Fucker"



Wenn die Linke ihre Steuerpläne auch nur ansatzweise so umsetzt wie in den Programmen angekündigt dann werden doch auch im POT bis auf die absolute Bestverdiener-Riege kaum größere Belastungen auflaufen (und nein 98 EUR/p.a. bei 80k Einkommen als Single sind keine größere Belastung).

Die Pläne zur Besteuerung von Aktien und speziell zur Vermögenssteuer halte ich für Dummfug, aber das merken die Parteien dann wenn sie versuchen ihre Ideen reell umzusetzen. Da mache ich mir daher nur begrenzt Sorgen.

Ich denke zwar das Cain speziell die Punkte zur Außenpolitik/Militär/Nato/Russland etwas zu verkürzt und vereinfacht dargestellt hat (da hat die m.M.n. Linke durchaus einiges noch klarzustellen) aber das schiebe ich mal darauf das es keine wissenschaftliche Abhandlung sondern ein Rant gegen die Angst vor den "Roten Socken" war. Ich bin mir sicher das Cain vmtl. am besten um die Schwächen im Programm der Linkspartei weiß und das in seiner Gesamtheit entsprechend einordnet.
11.04.2021 19:07:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[R]o$a|PuD3[L]^

-=[R]o$a|PuD3[L]^
 
Zitat von Aspe

 
Zitat von -=[R]o$a|PuD3[L]^

Also eine Pistole bräuchte es bei mir nicht.

e/ Es ist halt ein Scheißdilemma, zwischen Grünen und Linken entscheiden zu müssen, weil die SPD im Bauchwehsaft ertrunken ist.



Die Wahlprogramme unterscheiden sich ja dann doch noch zwischen Grün und Links.
Einfach die Partei wählen, bei deren Programm du die größte Überdeckung hast?

"Teurer" würde mein Leben mit beiden Parteien werden.



Aber vielleicht auch "lebenswerter"?

Ich brauche da kein Wahlprogramm lesen.
Bei den Grünen wähle ich irgendwelche Weirdos mit, die sich für Homöopathie/Waldorf aussprechen oder Menschen wie Boris Palmer unterstützen.
Bei den Linken wähle ich irgendwelche Weirdos mit, die sich für den Ausstieg aus der Nato aussprechen, sich aus Prinzip an Russland ankuscheln oder Menschen wie Sahra Wagenknecht unterstützen.
11.04.2021 19:12:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Dicope]

[Dicope]
 
Zitat von Massa

Die Pläne zur Besteuerung von Aktien und speziell zur Vermögenssteuer halte ich für Dummfug


Verstehe ich das richtig, dass du gleichzeitig für höhere Einkommenssteuer und gegen die Gleichbehandlung von Kapital- und Arbeitseinkommen bist? Das gibt für mich von allen Optionen am wenigsten Sinn. Wenn ja, könntest du das ausführen?
11.04.2021 19:12:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
Ja, gerade in der Außenpolitik müsste viel ausgehandelt werden, aber dafür ist eine Koalition ja auch da.
11.04.2021 19:13:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xplingx

AUP xplingx 22.05.2013
 
Zitat von [Muh!]Shadow

Tageslichtprojektor




Ich hab auch noch einen, beste!

Spoiler - markieren, um zu lesen:
2019 hab ich nicht gewichtelt, 2020 war nichts, aber 2021 ist einer fällig
11.04.2021 19:14:21  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
eupesco

eupesco
unglaeubig gucken
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-03/coronavirus-deutschland-aktuell-lockdown-rki-neuinfektionen-live
 

Kanzlerin: Bayern weicht weiter von Notbremse ab als NRW

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach Angaben von Teilnehmenden einer Sitzung der Unionsfraktionsspitze das Vorgehen Bayerns in der Krise kritisiert. Nordrhein-Westfalen sei demnach laut Merkel, wenn überhaupt, nur minimal von den Bund-Länder-Beschlüssen abgewichen. "Bayern ist inzwischen sogar noch deutlicher abgewichen", sagte Merkel Teilnehmenden zufolge. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder werde die Abweichungen damit verteidigen, dass das an Gerichtsurteilen liege.


Leider sei in der Öffentlichkeit der Eindruck entstanden, als ob NRW-Ministerpräsident Armin Laschet stärker abgewichen sei. Andere Bundesländer hätten sich aber weniger an die Absprachen gehalten. In einer Talkshow hatte Merkel die Länder Berlin und Nordrhein-Westfalen kritisiert.



just wow - Angela jetzt wieder auf Armins Seite
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von eupesco am 11.04.2021 19:14]
11.04.2021 19:14:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ameisenfutter

AUP Ameisenfutter 13.09.2011
 
Zitat von -=[R]o$a|PuD3[L]^

 
Zitat von Aspe

 
Zitat von -=[R]o$a|PuD3[L]^

Also eine Pistole bräuchte es bei mir nicht.

e/ Es ist halt ein Scheißdilemma, zwischen Grünen und Linken entscheiden zu müssen, weil die SPD im Bauchwehsaft ertrunken ist.



Die Wahlprogramme unterscheiden sich ja dann doch noch zwischen Grün und Links.
Einfach die Partei wählen, bei deren Programm du die größte Überdeckung hast?

"Teurer" würde mein Leben mit beiden Parteien werden.



Aber vielleicht auch "lebenswerter"?

Ich brauche da kein Wahlprogramm lesen.
Bei den Grünen wähle ich irgendwelche Weirdos mit, die sich für Homöopathie/Waldorf aussprechen oder Menschen wie Boris Palmer unterstützen.
Bei den Linken wähle ich irgendwelche Weirdos mit, die sich für den Ausstieg aus der Nato aussprechen, sich aus Prinzip an Russland ankuscheln oder Menschen wie Sahra Wagenknecht unterstützen.


Naja, aber so isses halt, ne? War auch nie anders und wird auch nie anders sein. Die Partei, wo du 100% der Positionen teilst und 100% der Leute toll findest gibt es nicht. Schon 2 Menschen werden sich nie in allem einig sein, wie sollen es dann Tausende schaffen?
Ich bin ja auch Mitglied in Organisationen, wo ich nicht alles geil finde. Aber so geht halt plurale Demokratie.

Soll jetzt gar nicht pissig klingen, aber ich hör da so eine Einstellung durch, die ich schon im Studium bei vielen Gleichaltrigen vernommen und nie verstanden habe.
11.04.2021 19:17:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Die Bundesregierung ( Kabinett Merkel IV )
« erste « vorherige 1 ... 576 577 578 579 [580] 581 582 583 584 ... 1151 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum