Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Die Bundesregierung ( Kabinett Merkel IV )
« erste « vorherige 1 ... 239 240 241 242 [243] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

https://i.imgur.com/zO5WkaSl.jpg

Frage!

(Diesmal sogar vom Original)



Breites Grinsen
16.09.2019 12:39:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von Oli

 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
FDP-Chef Christian Lindner hat sich dafür ausgesprochen, Asylbewerber an allen deutschen Grenzen zurückzuweisen, wenn sie aus EU-Ländern einreisen. „So sehen es die Dublin-Regeln vor“, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

Ohne eine andere Politik in Deutschland werde es keine europäische Lösung geben. „Im Gegenteil will die Bundesregierung jetzt 25 Prozent der Bootsflüchtlinge in Deutschland aufnehmen“, sagte er. „Ich warne Frau Merkel davor, einer so hohen Quote zuzustimmen, denn wir haben über Jahre die Hauptlast in Europa getragen.“



Neues Thema entdeckt, wa.

https://www.tagesspiegel.de/politik/wenn-sie-aus-anderen-eu-staaten-einreisen-fdp-chef-lindner-fordert-grenzschliessung-fuer-asylbewerber/25015538.html


Was für ein Käse. Zumindest in dem Thema hatte ich die FDP bisher nicht gehasst.



Ich hab halt auch echt keine Ahnung, welches Ziel Lindner mit dieser Taktik verfolgt. Abgraben der Wirtschafts-Konservativ-Liberalen?
16.09.2019 12:44:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bullitt

Guerilla
Man müsste halt mal entscheiden ob Dublin jetzt tot ist oder nicht.
16.09.2019 12:59:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
 
Zitat von Oli

 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
FDP-Chef Christian Lindner hat sich dafür ausgesprochen, Asylbewerber an allen deutschen Grenzen zurückzuweisen, wenn sie aus EU-Ländern einreisen. „So sehen es die Dublin-Regeln vor“, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

Ohne eine andere Politik in Deutschland werde es keine europäische Lösung geben. „Im Gegenteil will die Bundesregierung jetzt 25 Prozent der Bootsflüchtlinge in Deutschland aufnehmen“, sagte er. „Ich warne Frau Merkel davor, einer so hohen Quote zuzustimmen, denn wir haben über Jahre die Hauptlast in Europa getragen.“



Neues Thema entdeckt, wa.

https://www.tagesspiegel.de/politik/wenn-sie-aus-anderen-eu-staaten-einreisen-fdp-chef-lindner-fordert-grenzschliessung-fuer-asylbewerber/25015538.html


Was für ein Käse. Zumindest in dem Thema hatte ich die FDP bisher nicht gehasst.



Was ist daran denn so falsch? Abgesehen davon, dass es nur schwer zu realisieren ist.
16.09.2019 13:13:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
betruebt gucken
Dass es "schwer zu realisieren" ist, weil es faktisch keine "deutschen Grenzen" mehr gibt. Vor allem verrät ausgerechnet die FDP mit diesem Blödsinnsgelaber - wenn man es denn erstnehmen müsste, was nicht der Fall ist - eine gehörige Menge Europa.
16.09.2019 13:19:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Stelle gerade fest, die Diskussion ist müßig, wir sind schon beim nächsten Thema des Projekts "Wie wieder relevant werden".

16.09.2019 14:00:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bullitt

Guerilla
 
Zitat von [k44] Obi Wahn

Dass es "schwer zu realisieren" ist, weil es faktisch keine "deutschen Grenzen" mehr gibt. Vor allem verrät ausgerechnet die FDP mit diesem Blödsinnsgelaber - wenn man es denn erstnehmen müsste, was nicht der Fall ist - eine gehörige Menge Europa.



Also ist und war Dublin schon immer Blödsinn, intrisant
16.09.2019 14:01:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von Parax

 
Zitat von Oli

 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
FDP-Chef Christian Lindner hat sich dafür ausgesprochen, Asylbewerber an allen deutschen Grenzen zurückzuweisen, wenn sie aus EU-Ländern einreisen. „So sehen es die Dublin-Regeln vor“, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

Ohne eine andere Politik in Deutschland werde es keine europäische Lösung geben. „Im Gegenteil will die Bundesregierung jetzt 25 Prozent der Bootsflüchtlinge in Deutschland aufnehmen“, sagte er. „Ich warne Frau Merkel davor, einer so hohen Quote zuzustimmen, denn wir haben über Jahre die Hauptlast in Europa getragen.“



Neues Thema entdeckt, wa.

https://www.tagesspiegel.de/politik/wenn-sie-aus-anderen-eu-staaten-einreisen-fdp-chef-lindner-fordert-grenzschliessung-fuer-asylbewerber/25015538.html


Was für ein Käse. Zumindest in dem Thema hatte ich die FDP bisher nicht gehasst.



Was ist daran denn so falsch? Abgesehen davon, dass es nur schwer zu realisieren ist.



Weil 25% von wenig immernoch wenig sind.
16.09.2019 14:31:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Skeletor]

AUP [Skeletor] 20.05.2016
 
Zitat von Bullitt

 
Zitat von [k44] Obi Wahn

Dass es "schwer zu realisieren" ist, weil es faktisch keine "deutschen Grenzen" mehr gibt. Vor allem verrät ausgerechnet die FDP mit diesem Blödsinnsgelaber - wenn man es denn erstnehmen müsste, was nicht der Fall ist - eine gehörige Menge Europa.



Also ist und war Dublin schon immer Blödsinn, intrisant



Natürlich war Dublin schon immer Blödsinn. Eine Regelung, die bedeutet, dass Flüchtlinge dort Asyl beantragen müssen, wo sie Europa erreichen muss zwangsläufig zur Benachteiligung weniger Länder innerhalb der EU führen - selbst wenn die Flüchtlinge künftig nur über Nord- und Ostsee oder Atlantik kämen, würde das einige wenige Länder betreffen.

Da letzteres nicht passiert, hat man hier Italien, Griechenland und Spanien massiv verarscht und mit dem Problem gezielt alleine gelassen.
16.09.2019 14:37:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Wenn, ja WENN man alle angekommenen in Europa verteilen würde wie geplant...ja, DANN würde das klappen.

Ah, unsere lieben EU Freunde aus Polen, Ungarn, UK (gut, bald nicht mehr)...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Sniedelfighter am 16.09.2019 14:40]
16.09.2019 14:39:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
 
Zitat von Sniedelfighter

Wenn, ja WENN man alle angekommenen in Europa verteilen würde wie geplant...ja, DANN würde das klappen.

Ah, unsere lieben EU Freunde aus Polen, Ungarn, UK (gut, bald nicht mehr)...



Skeletor hat Recht. Besonders Italien und Griechenland wurden mit dem Problem alleine gelassen. Da braucht man mit dem Finger nicht seit 2015 auf Osteuropa zeigen.
16.09.2019 14:41:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Ja, natürlich wurden die allein gelassen. Aber würde man angekommene einfach mal verteilen anstatt zu sagen "nicht mein problem", dann hätten wirs gar nicht.

/und doch, dann darf und muss man nach Osteuropa zeigen. Die stellen sich nämlich am meisten quer.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Sniedelfighter am 16.09.2019 14:44]
16.09.2019 14:43:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fiffi

fiffi
Pfeil
 
Zitat von monischnucki

Besonders Italien und Griechenland wurden mit dem Problem alleine gelassen.


Die sind aber so schön pleite, dass sie keine andere Wahl haben.
16.09.2019 15:00:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
 
Zitat von fiffi

 
Zitat von monischnucki

Besonders Italien und Griechenland wurden mit dem Problem alleine gelassen.


Die sind aber so schön pleite, dass sie keine andere Wahl haben.



Zu dem Thema:
https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-die-export-wippe-100.html
16.09.2019 15:32:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[SoD]=-RaZoR

Phoenix
 
Zitat von Sniedelfighter

Ja, natürlich wurden die allein gelassen. Aber würde man angekommene einfach mal verteilen anstatt zu sagen "nicht mein problem", dann hätten wirs gar nicht.

/und doch, dann darf und muss man nach Osteuropa zeigen. Die stellen sich nämlich am meisten quer.


Die Menschen in Osteuropa ziehen doch auch massenweise nach Westeuropa. Warum sollten die Flüchtenden das nicht auch machen, die haben ja noch weniger was sie dort hält. Nicht negativ gemeint, würde ich auch machen. Von daher sollte man die Ablehnung aus Osteuropa nicht groß beachten, die wissen das selber.
16.09.2019 16:16:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von -=[SoD]=-RaZoR

Die Menschen in Osteuropa ziehen doch auch massenweise nach Westeuropa.



Ja. Selber alle Vorteile einer EU-Mitgliedschaft in Ansrpuch nehmen (deren gutes Recht), aber selber nicht einen Hauch menschlichkeit und vertragstreue zeigen (man ist der EU beigetreten, mit allen rechten und Pflichten).

so UK verhalten halt. Nur die Rosinen geht nicht, man muss halt auch das Unangenehme machen.
16.09.2019 16:19:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[SoD]=-RaZoR

Phoenix
 
Zitat von Sniedelfighter

 
Zitat von -=[SoD]=-RaZoR

Die Menschen in Osteuropa ziehen doch auch massenweise nach Westeuropa.



Ja. Selber alle Vorteile einer EU-Mitgliedschaft in Ansrpuch nehmen (deren gutes Recht), aber selber nicht einen Hauch menschlichkeit und vertragstreue zeigen (man ist der EU beigetreten, mit allen rechten und Pflichten).

so UK verhalten halt. Nur die Rosinen geht nicht, man muss halt auch das Unangenehme machen.


Ist halt irrelevant und das wissen auch alle. Wäre das wirklich eine Lösung, hätte die EU da wahrscheinlich schon etwas durchgesetzt. Aber du willst halt auch echt keinen syrischen Flüchtling ins erzkonservative Polen schicken. Der Nutzen gegenüber dem politischen Verlust/Kampf ist es einfach nicht wert.

Edith: Hat mich damals auch gestört, dass die Länder grundsätzlich eine "faire" Lösung verhindern. Aber realistisch gesehen hätte sich Westeuropa einfach einigen sollen. Und selbst in Deutschland hat das ja zur AFD geführt. In Osteuropa wäre das noch viel mehr Wasser auf die Mühlen von Orban gewesen.

Edith 2: Hier ist das einzige, was ich auf die Schnelle zur fairen Verteilung finden konnte:
Ist-Situation 2014 und Soll-Sitation nach dem Königsteiner Schlüssel.
Die größten ~15 Länder haben eigentlich ihr Soll relativ gut eingehalten. Einzig Ungarn und Schweden sogar viel mehr als sie sollten. Da sieht man auch, dass es viel politisches Säbelrasseln war, die Wahrheit ist: Ungarn so ausländerfreundlich wie Schweden!
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von -=[SoD]=-RaZoR am 16.09.2019 16:45]
16.09.2019 16:28:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Karachokarl

AUP Karachokarl 15.04.2011
 
Zitat von Bullitt

 
Zitat von [k44] Obi Wahn

Dass es "schwer zu realisieren" ist, weil es faktisch keine "deutschen Grenzen" mehr gibt. Vor allem verrät ausgerechnet die FDP mit diesem Blödsinnsgelaber - wenn man es denn erstnehmen mÃsste, was nicht der Fall ist - eine gehörige Menge Europa.



Also ist und war Dublin schon immer Blödsinn, intrisant



Das ist tatsächlich korrekt. Es war schon immer ein beschissenes System, was nie gut funktioniert hat.

E: slowpoke
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Karachokarl am 16.09.2019 22:28]
16.09.2019 22:26:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Die Bundesregierung ( Kabinett Merkel IV )
« erste « vorherige 1 ... 239 240 241 242 [243] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum