Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Die Bundesregierung ( Kabinett Merkel IV )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 [171] 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von Do`Urden

Obi auch immer in fremden Städten oder beim Feiern mit dem Rad unterwegs.

Horst.



Well, wenn es irgendwen auf dieser Welt gibt, der das wirklich tut, dann ist es ZweiradObi.
08.05.2019 9:30:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Zitat von [k44] Obi Wahn

Ein Fahrrad?



Klar, mit 2 Promille.

Manchmal ey...
08.05.2019 9:56:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jackle

Leet

#SPD #barrierefrei
08.05.2019 10:46:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phiasm

Gorge NaSe
Da hat jemand das Internet verstanden.
08.05.2019 10:50:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Die barley ist bestimtm so ein Miranda IM girly gewesen und hat e-z zwischen ICQ, MSN und IRC geidled.
08.05.2019 10:51:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
Irgendeine Partei, die seit 16 Jahren fast ununterbrochen mitregiert hätte ja offene Protokolle oder ähnliches fördern können. Wenn doch nur die SPD die Chance dazu hätte.

Aber mal ernsthaft: Ich finde das immer so geil wie SPD Politiker Dinge ankreiden im Duktus "Warum ist X so?" WER REGIERT DENN SEIT EINER EWIGKEIT MIT?
08.05.2019 10:54:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
achspd.mov
08.05.2019 10:55:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dagrachon

AUP Dagrachon 12.09.2013
08.05.2019 10:56:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
Regelt das neue Taxi-Gesetz auch das Thema Scheinselbstständigkeit neu? In der Schweiz wurde gerade erst festgestellt (noch nicht rechtskräftig), dass Fahrer von Uber de facto Angestellte sind.
08.05.2019 10:58:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sentinel2150

AUP Sentinel2150 11.04.2019
 
Zitat von Do'Urden

Irgendeine Partei, die seit 16 Jahren fast ununterbrochen mitregiert hätte ja offene Protokolle oder ähnliches fördern können. Wenn doch nur die SPD die Chance dazu hätte.

Aber mal ernsthaft: Ich finde das immer so geil wie SPD Politiker Dinge ankreiden im Duktus "Warum ist X so?" WER REGIERT DENN SEIT EINER EWIGKEIT MIT?


Die Martin Schulz Plakate zur Bundestagswahl: "Ja nun muss es aber mehr und ein besseres Europa geben".
08.05.2019 11:02:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MrWho

mrwho
Ich finds immer krass wie Uber gefeiert wird, nur weil es unter Taxifahrern Idioten gibt. Dass Uber auf Scheinselbstständigkeit setzt und über Lobbyarbeit gezielt das Arbeitsrecht untergraben möchte und damit auch Lohndumping betreibt ist also kein Problem? Oder sind feste Arbeitsverhältnisse auch schon "nicht mehr zeitgemäß"?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von MrWho am 08.05.2019 11:12]
08.05.2019 11:05:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SETIssl

Leet
 
Zitat von MrWho

... gezielt das Arbeitsrecht untermauern möchte ...


Autocorrect für untergraben? Breites Grinsen
08.05.2019 11:12:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MrWho

mrwho
peinlich/erstaunt
08.05.2019 11:12:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
Ich feiere Uber nicht, aber ich finde es putzig, das inmitten der neoliberalistischen Herrschafts- und Produktionsverhältnisse ausgerechnet da großer Protest zur Schau gestellt wird, wo Privilegien des 19. Jahrhunderts in Form ortsunkundiger, unfreundlicher und verkehrsregelbrechender Kraftdroschkenfahrer unter die Räder kommen könnten.

 
Zitat von Sniedelfighter

 
Zitat von Do`Urden

Obi auch immer in fremden Städten oder beim Feiern mit dem Rad unterwegs.

Horst.



Well, wenn es irgendwen auf dieser Welt gibt, der das wirklich tut, dann ist es ZweiradObi.


Nö, Rad nach Suff muss nicht sein in einer Stadt, die sich endlich mal einen soliden SPNV-Nachtverkehr leistet. Schön im Halbstundentakt mit der Stadtbahn heim. Ansonsten ist SPNV immer meine Wahl in anderen Städten, das geht inzwischen sogar in manchen Städten hierzulande ganz gut. Daher ist mir auch Uber aus Nutzersicht wurscht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [k44] Obi Wahn am 08.05.2019 11:16]
08.05.2019 11:15:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
Dazu unbedingt (und überhaupt) lesen: "Der eiserne Gustav" von Fallada.
08.05.2019 11:18:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Zitat von MrWho

Ich finds immer krass wie Uber gefeiert wird, nur weil es unter Taxifahrern Idioten gibt. Dass Uber auf Scheinselbstständigkeit setzt und über Lobbyarbeit gezielt das Arbeitsrecht untergraben möchte und damit auch Lohndumping betreibt ist also kein Problem? Oder sind feste Arbeitsverhältnisse auch schon "nicht mehr zeitgemäß"?



Von mir aus darf auch die Taxilobby gerne eine zeitgemäße Lösung entwickeln. Wenn man aufs Monopol pocht und es sich darin mit einer Verweigerungshaltung gemütlich macht, dann brauchts vielleicht mal einen Tritt in den Hintern.

Ob der jetzt vom Gesetzgeber kommt oder von externer Konkurrenz ist mir relativ egal. Mytaxi ist es allerdings nicht.
08.05.2019 11:25:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MrWho

mrwho
Dem Taximonopol würde ich auch nicht nachtrauern. Dass unter dem Vorwand von Digitalisierung aber die miesen Arbeitsbedingungen der Gig-Economy weiter etabliert werden sollen finde ich schon problematisch.
08.05.2019 11:52:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Erstmal gehts um die Plattform, ich denke, Uber kann man in diesem Fall durchaus synonym verwenden.
08.05.2019 11:54:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
 
Zitat von MrWho

Dem Taximonopol würde ich auch nicht nachtrauern. Dass unter dem Vorwand von Digitalisierung aber die miesen Arbeitsbedingungen der Gig-Economy weiter etabliert werden sollen finde ich schon problematisch.


Es muss ja nicht nur schwarz und weiß geben. In Deutschland fahren ja inzwischen auch Ubers, zum Beispiel in Düsseldorf. Das sind die Fahrer auch fest angestellt. Spricht ja nichts dagegen dass Uber und Konsorten unter Einhaltung der hiesigen Arbeiterschutzgesetze agieren.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Do'Urden am 08.05.2019 12:28]
08.05.2019 12:25:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
Doch, deren Profitabilität spricht dagegen. Uber kann als Unternehmen nur funktionieren wenn es eben diese untergräbt weil es ansonsten nicht profitabel ist.
08.05.2019 12:27:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
Das ist eine andere Sache. Es geht erstmal darum dass es schön wäre eine Gesetzeslage zu schaffen, die Konkurrenz und Fortschritt zulässt ohne Arbeitnehmerrechte zu untergraben.
Ich habe da so das nagende Gefühl, dass es billiger und besser funktionieren würde als die aktuelle Taximonopol Situation. Sei es von Uber oder einem deutschen Copycat/Ableger mit anderer Geschäftsstrategie.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Do'Urden am 08.05.2019 12:30]
08.05.2019 12:30:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 04.01.2011
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Zitat von MrWho

Ich finds immer krass wie Uber gefeiert wird, nur weil es unter Taxifahrern Idioten gibt. Dass Uber auf Scheinselbstständigkeit setzt und über Lobbyarbeit gezielt das Arbeitsrecht untergraben möchte und damit auch Lohndumping betreibt ist also kein Problem? Oder sind feste Arbeitsverhältnisse auch schon "nicht mehr zeitgemäß"?



Von mir aus darf auch die Taxilobby gerne eine zeitgemäße Lösung entwickeln. Wenn man aufs Monopol pocht und es sich darin mit einer Verweigerungshaltung gemütlich macht, dann brauchts vielleicht mal einen Tritt in den Hintern.

Ob der jetzt vom Gesetzgeber kommt oder von externer Konkurrenz ist mir relativ egal. Mytaxi ist es allerdings nicht.


Was bedeutet denn eine "zeitgemäße Lösung"? Man ruft ein Taxi, es kommt ein Taxi, es fährt dich zu deinem Zielort. Ist das heutzutage nicht mehr cool genug?
08.05.2019 12:35:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
NotOnTour

Deutscher BF
Bin letztens mit meiner Bekanntschaft zu ihr nach Hause gefahren. Taxifahrer war sehr freundlich (und das in Berlin) und hat uns darüber aufgeklärt, dass der Ramadan bald beginnt. War sehr angenehm, insbesondere weil sie bezahlt hat.
08.05.2019 12:37:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MrWho

mrwho
 
Zitat von Do'Urden

Das ist eine andere Sache. Es geht erstmal darum dass es schön wäre eine Gesetzeslage zu schaffen, die Konkurrenz und Fortschritt zulässt ohne Arbeitnehmerrechte zu untergraben.
Ich habe da so das nagende Gefühl, dass es billiger und besser funktionieren würde als die aktuelle Taximonopol Situation. Sei es von Uber oder einem deutschen Copycat/Ableger mit anderer Geschäftsstrategie.



In Berlin gibt es das schon, zB mit dem Berlkönig. Dort ist auch kein großer Taxischein mehr für die Fahrer nötig, dafür sind sie aber fest angestellt. Ich glaube schon dass Uber konkret das Problem ist weil wie beschrieben das Geschäftsmodell eben nicht auf reguläre Beschäftigung ausgelegt ist.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von MrWho am 08.05.2019 12:38]
08.05.2019 12:37:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
 
Zitat von Aerocore

Doch, deren Profitabilität spricht dagegen. Uber kann als Unternehmen nur funktionieren wenn es eben diese untergräbt weil es ansonsten nicht profitabel ist.



Lol. Uber ist nicht profitabel und hat vor dem IPO deutlich darauf hingewiesen, dass Chancen bestehen, dass das Geschäftskonzept niemals profitabel ist. Das Unternehmen verbrennt ca. 1 Milliarde US Dollar pro Quartal, obwohl es überall Standards untergräbt und prekäre Arbeitsverhältnisse schafft.
08.05.2019 12:57:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fiffi

fiffi
 
Zitat von [k44] Obi Wahn

das inmitten der neoliberalistischen Herrschafts- und Produktionsverhältnisse ausgerechnet da großer Protest zur Schau gestellt wird, wo Privilegien des 19. Jahrhunderts in Form ortsunkundiger, unfreundlicher und verkehrsregelbrechender Kraftdroschkenfahrer unter die Räder kommen könnten.


 
Taxis sind ein Bestandteil des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), den kein anderes Verkehrsmittel übernehmen kann. Dies gilt insbesondere für das Verkehrsangebot im sich sukzessive entleerenden ländlichen Raum (demografischer Wandel) sowie für Personenkreise, die keinen Zugang zum motorisierten Individualverkehr haben, (nach „Verkehr in Zahlen“ waren es 2005/2006 ca. 25 Prozent). Somit sind Zugangsregelungen von erheblicher Bedeutung um das Taxigewerbe als Element der Daseinsvorsorge bei existenzsichernden Löhnen für die Beschäftigten zu erhalten.



Na, auf welche Partei würdest du tippen?

Spoiler - markieren, um zu lesen:
Jaja, 2007 gabs weder uber noch Mindestlohn.
08.05.2019 12:59:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
 
Zitat von Peridan

Bei mir ist die AFD auch noch "unwählbarer" als der 3. Weg. Das soll schon was heißen...



Bei mir haben die letzten Plätze alle die gleiche Anzahl an Übereinstimmungen. Ich weiß nicht, was da der Tie-Breaker für die Sortierung ist.
08.05.2019 13:19:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Zitat von Armag3ddon

Was bedeutet denn eine "zeitgemäße Lösung"? Man ruft ein Taxi, es kommt ein Taxi, es fährt dich zu deinem Zielort. Ist das heutzutage nicht mehr cool genug?



Wenns so funktioniert ist es wunderbar.
08.05.2019 13:28:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
 
Zitat von csde_rats

 
Zitat von Peridan

Bei mir ist die AFD auch noch "unwählbarer" als der 3. Weg. Das soll schon was heißen...



Bei mir haben die letzten Plätze alle die gleiche Anzahl an Übereinstimmungen. Ich weiß nicht, was da der Tie-Breaker für die Sortierung ist.


Auf einer Skala von eins bis Höcke, wie sehr würdest du Hitler küssen wollen?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Do'Urden am 08.05.2019 14:03]
08.05.2019 14:03:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Skeletor]

AUP [Skeletor] 20.05.2016
Bei mir sind unten die Nazis und die Tierschützer. Da scheint es Überschneidungen bei den Ansichten zu geben. Denn eigentlich mag ich Tiere viel viel viel lieber als Nazis.


e: die wenigsten Übereinstimmungen hat "Gesundheitsforschung".
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [Skeletor] am 08.05.2019 14:06]
08.05.2019 14:04:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Die Bundesregierung ( Kabinett Merkel IV )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 [171] 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum