Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Die Bundesregierung ( Kabinett Merkel IV )
« erste « vorherige 1 ... 964 965 966 967 [968] 969 970 971 972 ... 1084 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
meine mutter auch. Die Baerbock "mag sie nicht". ist die einzige Begründung. Also wählt sie, was sie immer gewählt hat und was sie seit 20 Jahren enttäuscht. Die SPD.
14.09.2021 14:32:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von DerKetzer

Das ist das wirklich positive an meiner Familie. Die CDU/CSU Wähler sind bereits verstorben und die angeheiratete Verwandschaft wählt seit Jahren die Linke.
Da muss man nicht mehr viel Überzeugungsarbeit leisten.


Sofern man mit den Putinliebhabern fein ist.
14.09.2021 14:35:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DerKetzer

derketzer
Halte ich tatsächlich für das geringste Problem im Bezug auf die Wahl und Parteien.
Die SPD findet die Gaspipeline ja auch ganz toll und die Linke hat immerhin ein Programm, das abseits dieser Putingeschichte sehr progressiv ist.

Zumal in dem Wahlkreis wohl 25%+ AfD wählen werden.
14.09.2021 14:36:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
 
Zitat von Buxxbaum

Ist das für dich eine valide Betrachtung?



Nein das ist nach wie vor eine völlig simple Betrachtung denn wir exportieren auch massiv viel, entsprechend profitieren wir massiv von Vor- und Nachproduktion. Als viertgrößte Volkswirtschaft der Welt sind 2% bis 4% das was man sich gerne erzählt damit es CDU-weiter-so gerecht wird. Es entspricht aber nicht der komplexen Realität, dass wir massiv am Klimawandel beteiligt sind und dieses "wir können da eh nix machen, die anderen Länder müssen..." nix anderes als Klimawandelleugnen in sozialwünschenswerter Form ist. Entsprechend sollte man diese Lebenslügen auch nicht einfach weiterverbreiten. Es sei denn natürlich man will sich was vom Pferd erzählen.
14.09.2021 14:49:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
In der Kernaussage sind wir doch einig. Egal ob es jetzt 2% oder 5% sind - darum geht es nicht. Für mich hat das die gleiche Verantwortung zu Folge, andere Leute nutzen die Zahlen der UN oder OECD aber als Argument und dann sollte man diese Zahlen auch widerlegen können, wenn man sie anzweifelt, oder eine andere Berechnung als plausibler erachtet. Und zwar mit mehr als qualitativer Argumentation. Das ist einfach schwache Methodik.

Eine einzige Quelle würde mir ja schon reichen, aber bisher hast du halt nichts außer "ist so" gepostet.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Buxxbaum am 14.09.2021 15:00]
14.09.2021 14:55:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von DerKetzer

Das ist das wirklich positive an meiner Familie. Die CDU/CSU Wähler sind bereits verstorben und die angeheiratete Verwandschaft wählt seit Jahren die Linke.
Da muss man nicht mehr viel Überzeugungsarbeit leisten.


Sofern man mit den Putinliebhabern fein ist.




ISt dir das echt nicht zu doof? Ich meine, ich hab auch echt meine liebe Not mit der SuAP der Linken, aber was soll so One-Liner-Scheiße? Wenn das hier alle mit jeder Partei machen, die ihnen nicht passt, ist der Thread halt nur noch voll mit Kacke.
14.09.2021 15:02:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Hätte ich "Außenpolitikverweigern/Nato" schreiben sollen?
Bei den Linken ist es halt die Liebe zu Putin und dadurch natürlich die Ablehnung zur Nato, die die für mich unwählbar machen.

https://www.deutschlandfunk.de/bundestagswahl-2021-die-linke-welche-schwerpunkte-die.2897.de.html?dram:article_id=497620

Ansonsten finde ich aber tatsächlich, dass die einige gute Ansätze haben, die in Summe aber nicht realisierbar (finanzierbar) sein werden.

Das ist ein wenig so wie wenn man eine 10h-Woche (wie bei Abso) mit vollen Lohnausgleich fordert.
14.09.2021 15:06:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
 
Zitat von Buxxbaum
andere Leute nutzen die Zahlen der UN oder OECD aber als Argument



Aber halt nicht als haltbares Argument. Weder UN noch OECD sagen "Deutschland für den Klimaschutz irrelevant". Nur weil ein Boomer Studien aus dem Kontext reißt und sich die Zahlen so zurecht biegt wie er mag kannst du dann nicht mit "Methodik" ankommen wenn so ein Schwachsinn als "ist so" verkauft wird. Das ist CDU-Wasserstoff-Niveau.

/e Absurderweise sagt dir dein eigener Link ja schon, warum es kein Argument ist. Von daher mir völlig unschlüssig wieso du weiterhin die 2% unreflektiert wiedergibst als wäre es die Wahrheit.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Aerocore am 14.09.2021 15:11]
14.09.2021 15:08:38  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fiffi

fiffi
 
Zitat von Real_Futti

Ansonsten finde ich aber tatsächlich, dass die einige gute Ansätze haben, die in Summe aber nicht realisierbar (finanzierbar) sein werden.


Wer hat denn finanzierbare Ansätze?
14.09.2021 15:10:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
Andi Scheuer!
14.09.2021 15:11:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von Real_Futti



Ansonsten finde ich aber tatsächlich, dass die einige gute Ansätze haben, die in Summe aber nicht realisierbar (finanzierbar) sein werden.





Wasn das für ein Take?

Erbschaftssteuer, 100% Vermögenssteuer über 99.999.999,99 Euro (du kriegst dann eine Trophäe mit Penismodell von Gonzo und "Du hast den Kapitalismus durchgespielt, Glückwunsch!") und internationale Konzerne da zur Kasse bitten, wo Umsatz gemacht wird, zack, genug Geld für alles.

E: mal davon abgesehen dass genau Die Linke als einzige Partei im Detail aufschreibt, wer blechen soll und wie die Kohle fließen muss.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von loliger_rofler am 14.09.2021 15:19]
14.09.2021 15:16:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DerKetzer

derketzer
 
Zitat von Real_Futti


Ansonsten finde ich aber tatsächlich, dass die einige gute Ansätze haben, die in Summe aber nicht realisierbar (finanzierbar) sein werden.

Das ist ein wenig so wie wenn man eine 10h-Woche (wie bei Abso) mit vollen Lohnausgleich fordert.



Du redest hier von einem der wenigen Programme, wo die Finanzierung sogar im Detail aufgeführt ist, das ist dir schon klar, oder?
14.09.2021 15:18:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
 
Zitat von Aerocore

 
Zitat von Buxxbaum
andere Leute nutzen die Zahlen der UN oder OECD aber als Argument



Aber halt nicht als haltbares Argument. Weder UN noch OECD sagen "Deutschland für den Klimaschutz irrelevant". Nur weil ein Boomer Studien aus dem Kontext reißt und sich die Zahlen so zurecht biegt wie er mag kannst du dann nicht mit "Methodik" ankommen wenn so ein Schwachsinn als "ist so" verkauft wird. Das ist CDU-Wasserstoff-Niveau.

/e Absurderweise sagt dir dein eigener Link ja schon, warum es kein Argument ist. Von daher mir völlig unschlüssig wieso du weiterhin die 2% unreflektiert wiedergibst als wäre es die Wahrheit.


Du verwechselst hartnäckig physischen Zusammenhang (Treibhausgasemission durch Verbrennung von Fossilen) und wie dieser in Zahlen berechnet und ausgedrückt wird (Anteil an Gesamtemission der Welt, inkl. Import oder ohne) mit seiner Interpretation durch Personen, die keine Lust auf Klimapolitik haben (x% ist wenig und daher brauchen wir nix machen).

Lass doch einfach mal die Interpretation weg und liefer eine plausible Zahl Herrgott. Schließlich kritisierst du mich ja auch explizit für meine genannte Zahl von 2%. Ob diese Zahl als Argument dienen kann warum wir Klimapolitik brauchen oder nicht ist doch ein völlig anderes Thema.

Was ist der Anteil Deutschlands nach Saldierung von Import und Export?

¤: vergiss es - ich geb's auf - kommt ja sowieso nichts mehr nachdem ichs jetz 8 mal gefragt hab.

P.S. der Artikel liefert diverse Argumente warum die Zahl nicht ausschlaggebend sein kann, dass wir Klimapolitik machen, oder nicht. Zum Thema wie hoch unser Anteil ist sagt sie genau das was ich hier schon gepostet habe - inkl. Import +15%.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Buxxbaum am 14.09.2021 15:25]
14.09.2021 15:19:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bullitt

Guerilla
T-U-R-B-O

14.09.2021 15:20:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
 
Zitat von Bullitt

T-U-R-B-O

https://pbs.twimg.com/media/E_P6IxeXsAI8JGA?format=jpg&name=900x900



Hat Lindner ein Kind einen Immobilieninvestor geschubst, oder woher die Wanderung?
14.09.2021 15:21:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
Schwiegervater, langjähriges CSU Mitglied (bevor ihr hier wieder Schnappatmung kriegt, ich bin hier in Schwarzbayern) wählt dieses Mal nicht schwarz. Sie haben den Denkzettel verdient sagt er, ausserdem ist er der Meinung dass viel zu stark Politik für seine Generation (Ü60) gemacht und zu wenig "auf die Jungen geschaut wird". Manche werde mit dem Alter starrköpfig, andere sogar ein wenig progressiv Breites Grinsen
14.09.2021 15:26:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
 
Zitat von DerKetzer

 
Zitat von Real_Futti


Ansonsten finde ich aber tatsächlich, dass die einige gute Ansätze haben, die in Summe aber nicht realisierbar (finanzierbar) sein werden.

Das ist ein wenig so wie wenn man eine 10h-Woche (wie bei Abso) mit vollen Lohnausgleich fordert.



Du redest hier von einem der wenigen Programme, wo die Finanzierung sogar im Detail aufgeführt ist, das ist dir schon klar, oder?


Ja, aber das wird niemals so kommen, dafür gibt es zu viele Widerstände. Das meinte ich primär mit realisierbar.
14.09.2021 15:28:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 26.04.2021
...
 
Zitat von Real_Futti

 
Zitat von DerKetzer

 
Zitat von Real_Futti


Ansonsten finde ich aber tatsächlich, dass die einige gute Ansätze haben, die in Summe aber nicht realisierbar (finanzierbar) sein werden.

Das ist ein wenig so wie wenn man eine 10h-Woche (wie bei Abso) mit vollen Lohnausgleich fordert.



Du redest hier von einem der wenigen Programme, wo die Finanzierung sogar im Detail aufgeführt ist, das ist dir schon klar, oder?


Ja, aber das wird niemals so kommen, dafür gibt es zu viele Widerstände. Das meinte ich primär mit realisierbar.



Dann lassen wir es wohl besser.
14.09.2021 15:28:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von Bullitt

T-U-R-B-O

https://pbs.twimg.com/media/E_P6IxeXsAI8JGA?format=jpg&name=900x900



Hat Lindner ein Kind einen Immobilieninvestor geschubst, oder woher die Wanderung?


Laschet hat beim zweiten Triell etwas besser abgeschnitten als beim ersten. Vielleicht spielt das eine kleine Rolle. Sind einfach wieder ein paar Exil-CDU-Wähler von der FDP zurück gewandert.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Buxxbaum am 14.09.2021 15:30]
14.09.2021 15:30:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
...
Joa, für mich sind die nix. Das Programm der Grünen taugt mir da mehr. Isso.
14.09.2021 15:31:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
 
Zitat von da t0bi

Schwiegervater, langjähriges CSU Mitglied (bevor ihr hier wieder Schnappatmung kriegt, ich bin hier in Schwarzbayern) wählt dieses Mal nicht schwarz. Sie haben den Denkzettel verdient sagt er, ausserdem ist er der Meinung dass viel zu stark Politik für seine Generation (Ü60) gemacht und zu wenig "auf die Jungen geschaut wird". Manche werde mit dem Alter starrköpfig, andere sogar ein wenig progressiv Breites Grinsen




Gratulier ihm bitte ganz herzlich dazu.

Hat er gesagt, was es wird?
14.09.2021 15:34:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[R]o$a|PuD3[L]^

-=[R]o$a|PuD3[L]^
 
Zitat von Bullitt

T-U-R-B-O

https://pbs.twimg.com/media/E_P6IxeXsAI8JGA?format=jpg&name=900x900



Hm, gerne 4,5 Prozent für die Freien Wähler.
14.09.2021 15:34:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
Die Huso-Wähler auf Bundesbene in den Trends zu sehen spackt mich allerdings auch an.
14.09.2021 15:35:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da t0bi

Leet
 
Zitat von monischnucki

 
Zitat von da t0bi

Schwiegervater, langjähriges CSU Mitglied (bevor ihr hier wieder Schnappatmung kriegt, ich bin hier in Schwarzbayern) wählt dieses Mal nicht schwarz. Sie haben den Denkzettel verdient sagt er, ausserdem ist er der Meinung dass viel zu stark Politik für seine Generation (Ü60) gemacht und zu wenig "auf die Jungen geschaut wird". Manche werde mit dem Alter starrköpfig, andere sogar ein wenig progressiv Breites Grinsen




Gratulier ihm bitte ganz herzlich dazu.

Hat er gesagt, was es wird?



Dazu wollte er sich nicht auslassen. AfD sicher nicht, aber gratulier nicht zu früh, zum Schluß wirds der Freie Hubsi Breites Grinsen
14.09.2021 15:37:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hostage

Leet Female II
 
Zitat von da t0bi

Schwiegervater, langjähriges CSU Mitglied (bevor ihr hier wieder Schnappatmung kriegt, ich bin hier in Schwarzbayern) wählt dieses Mal nicht schwarz. Sie haben den Denkzettel verdient sagt er, ausserdem ist er der Meinung dass viel zu stark Politik für seine Generation (Ü60) gemacht und zu wenig "auf die Jungen geschaut wird". Manche werde mit dem Alter starrköpfig, andere sogar ein wenig progressiv Breites Grinsen




14.09.2021 15:39:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=[R]o$a|PuD3[L]^

-=[R]o$a|PuD3[L]^
 
Zitat von Mobius

Die Huso-Wähler auf Bundesbene in den Trends zu sehen spackt mich allerdings auch an.



Das Sammelbecken für diejenigen, die AfD wählen, aber nicht Nazi genannt werden wollen...

Oder um es mit Jan Korte zu sagen:

(Plenarprotokoll vom 07.09.2021)
14.09.2021 15:39:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/norwegen-wahlen-103.html

 
Ein linksgerichtetes Bündnis hat die Parlamentswahlen in Norwegen gewonnen. Nächster Regierungschef wird voraussichtlich der Sozialdemokrat Støre. Der Wahlkampf war vom Klimawandel und der Zukunft der Öl- und Gasindustrie geprägt.

Nach der Parlamentswahl in Norwegen sind alle Wählerstimmen vorläufig ausgezählt. Es bleibt bei einem klaren Sieg für ein Mitte-Links-Bündnis - und bedeutet einen Regierungswechsel. Die sozialdemokratische Arbeiterpartei um ihren Vorsitzenden Jonas Gahr Støre wird nach der Wahl vom Montag mit 26,4 Prozent der Stimmen trotz leichter Verluste stärkste Kraft. Die Partei der bisherigen konservativen Ministerpräsidentin Erna Solberg rutschte den vorläufigen Zahlen zufolge von 25,0 auf 20,5 Prozent ab.



Glückwunsch nach Norwegen. Warum kriegen es eigentlich alle Länder hin nen Regierungswechsel zu erstellen, und Deutschland wählt sich jetzt die Vizeorgelpfeife (Person, wie Partei) der bestehenden Groko als Kanzler? ICH VERSTEH ES NICHT.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von monischnucki am 14.09.2021 15:44]
14.09.2021 15:43:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fiffi

fiffi
verschmitzt lachen
 
Zitat von Hostage

 
Zitat von da t0bi

Schwiegervater, langjähriges CSU Mitglied (bevor ihr hier wieder Schnappatmung kriegt, ich bin hier in Schwarzbayern) wählt dieses Mal nicht schwarz. Sie haben den Denkzettel verdient sagt er, ausserdem ist er der Meinung dass viel zu stark Politik für seine Generation (Ü60) gemacht und zu wenig "auf die Jungen geschaut wird". Manche werde mit dem Alter starrköpfig, andere sogar ein wenig progressiv Breites Grinsen




https://media.giphy.com/media/LqhynjraNMUL6jwkEF/giphy.gif?cid=ecf05e47uzuco3wne65m09xp4bf535k2qpg0xwq4tecks9wk&rid=giphy.gif&ct=g


Wählt jetzt Freie Wähler.
14.09.2021 15:47:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
...
Die machen was fuer die Jungen (Clubs und Schulen auf)
14.09.2021 15:48:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hostage

Leet Female II
 
Zitat von fiffi

 
Zitat von Hostage

 
Zitat von da t0bi

Schwiegervater, langjähriges CSU Mitglied (bevor ihr hier wieder Schnappatmung kriegt, ich bin hier in Schwarzbayern) wählt dieses Mal nicht schwarz. Sie haben den Denkzettel verdient sagt er, ausserdem ist er der Meinung dass viel zu stark Politik für seine Generation (Ü60) gemacht und zu wenig "auf die Jungen geschaut wird". Manche werde mit dem Alter starrköpfig, andere sogar ein wenig progressiv Breites Grinsen




https://media.giphy.com/media/LqhynjraNMUL6jwkEF/giphy.gif?cid=ecf05e47uzuco3wne65m09xp4bf535k2qpg0xwq4tecks9wk&rid=giphy.gif&ct=g


Wählt jetzt Freie Wähler.



14.09.2021 15:50:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Die Bundesregierung ( Kabinett Merkel IV )
« erste « vorherige 1 ... 964 965 966 967 [968] 969 970 971 972 ... 1084 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum