Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Medizinerthread VII ( Ruining my life to save yours )
« erste « vorherige 1 ... 27 28 29 30 [31] 32 33 34 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Kanonfutter

AUP Kanonfutter 28.03.2016
Was mir echt auf die Nerven geht, ist dieses blöde Gefühl wenn ein neues Risikogebiet dazukommt. Die Woche noch jemand aus Tirol dagewesen, seit gestern Abend dann Risiko-Gebiet. Und so geht es gefühlt jede Woche seitdem es in Italien so abgegangen ist. Ich appeliere immer an die Patienten sich beim Gesundheitsamt zu melden wenn es doch noch Risiko-Gebiet wird - wenn sie denn bei der Hotline durchkommen.

Bin gespannt ab wann die Risiko-Gebiete fallen und quasi jeder Patient zum Verdachtsfall wird.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kanonfutter am 14.03.2020 14:32]
14.03.2020 14:31:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
_Kiddo_

AUP _Kiddo_ 25.12.2013
Wegen Risikogebiet Tirol wurde umgehend der urologische Vordergrunddienst nachhause geschickt. Damit darf ich auch die urologischen Patienten und Notaufnahme betreuen.

Und dann meldet sich mein Hintergrund (für allgCh) und meint, dass er auch nicht mehr in die Klinik darf und ich nun den Chef anrufen darf, wenn was operiert werden soll.

Hnnng.
14.03.2020 18:53:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kanonfutter

AUP Kanonfutter 28.03.2016
Es wird ja wahrscheinlich irgendwann bei medizinischem Personal die Quarantänepflicht fallen da sonst keiner mehr da ist um die Versorgung zu leisten und bei genügender Verbreitung des Virus wird sowieso irgendwann jeder eine Ansteckungsmöglichkeit haben. Aber die Zeit dazwischen wird für die, die die Stellung halten dürfen umso blöder.
14.03.2020 19:37:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
ich hab eben mal bei uns vorbeigewatcht, es war extrem leer aber der Betrieb geht wie gewohnt weiter.
Bin mal gespannt wieviele von fünf Portanlagen morgen tatsächlich vorbeikommen verschmitzt lachen
14.03.2020 19:40:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Grim Reaper*

AUP Grim Reaper* 06.06.2018
Sind die Portanlagen sonntags im Rahmenprogramm?
14.03.2020 19:55:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
Ach fuck, montag halt Breites Grinsen
14.03.2020 20:04:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Grim Reaper*

AUP Grim Reaper* 06.06.2018
Ich dachte schon „Naja, Uniklinik halt ¯\_(ツ)_/¯“..

Bei uns wurden alle Elektiv-OPs abgesagt. Mal schauen was das Montag gibt.
14.03.2020 20:42:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
_Kiddo_

AUP _Kiddo_ 25.12.2013
 
Zitat von Grim Reaper*

Bei uns wurden alle Elektiv-OPs abgesagt. Mal schauen was das Montag gibt.


Ja, hier "auch", außer komischerweise die Fälle für unsere Patienten. Die stehen auf dem Plan Breites Grinsen
14.03.2020 20:45:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kable

tf2_soldier.png
Bin auch skeptisch. Ich sehe mich Montag schon wieder in zwei lap Gallen oder Schilddrüsen sitzen...
14.03.2020 21:07:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
_Kiddo_

AUP _Kiddo_ 25.12.2013
Fuck, seit einem Jahr arbeite ich (fachfremd) mit nem p0tler zusammen. Das ist voll creepy Breites Grinsen
15.03.2020 9:35:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
scripter86

AUP scripter86 19.02.2008
verschmitzt lachen
War jetzt nicht so schwer dich zu enttarnen
15.03.2020 10:59:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
_Kiddo_

AUP _Kiddo_ 25.12.2013
Das Quoten-Kopftuch-mädel zu enttarnen ist auch keine Kunst.

Bisschen peinlich ist es mir ja schon Breites Grinsen

//P.s. Du bist sehr unscheinbar!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von _Kiddo_ am 15.03.2020 11:26]
15.03.2020 11:23:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
moomaster

AUP moomaster 26.01.2016
Nutzt jemand von euch Radiologen Orbis in der Klinik und wie macht ihr eure Weiterbildungszahlen?
Ich bekomme zwar eine Liste mit zb. Röntgen untere Extremität Fuss und dann ne Zahl aber das zusammen zu zählen ist ja total mühsam.
Vor allem wenn man das einmal nach den Kategorien der WBO 2006 und einmal nach Muster 2018 macht.
17.03.2020 11:06:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
John Mason

John Mason
bei uns kannst du über die Informatik eine komplette Auslesung bekommen, das ist ein unendliches Excelfile wo ohne Patientendaten sämtliche Untersuchungen mit deinem Namen als Befunder oder Supervisor dringesehen.
Da kannst du dann ein Makro durchschmeißen das dir anzeigt was du wie oft befundet hast. Ist 100% transparent und sehr gut für die indiviuelle Leistungserfassung.
Hatte jetzt eine externe Rotation an eine andere Klinik und bin gespannt wie es da läuft.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von John Mason am 17.03.2020 13:18]
17.03.2020 13:15:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Grim Reaper*

AUP Grim Reaper* 06.06.2018
Hat hier schon jemand was bzgl. fachfremder Einteilung gehört?
17.03.2020 17:31:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Koskech

UT Malcom
Bei uns wird ein "Team" zusammen gestellt und morgen auf Beatmung geschult.
Wir haben regulär 6 Beatmungsbetten uns aber mit 16 maximalen Beatmungsplätzen frei gemeldet. Da das die Kapazität der Anästhesisten übersteigt müssen jetzt andere ran falls es eng wird. Fast alle Disziplinen betroffen.
17.03.2020 18:07:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TaeglichesBrot

Gorge NaSe
Der Bäcker im Eingangsbereich hat geschlossen, dort wird jetzt eine "Decision Unit" eingerichtet, über die jeder Patient oder Besucher laufen muss und kurz befragt wird, bei V.a. muss ein Arzt gucken, zumindest von 07:30 bis 20:30 soll das so laufen und wird abwechselnd durch uns (Innere) und die Neurologen besetzt...

Ansonsten können wir angeblich von unseren sonst 8 Beatmungsplätzen auf maximal 24 - 27 aufstocken, wenn der ganze OP vollgelegt wird. Das wird dann nach Anästhesie vermutlich auch uns als nächste Treffen, vielleicht auch die Chirurgen mit Notarztausbildung...
17.03.2020 18:28:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Koskech

UT Malcom
Das Highlight ist das uns heute gesagt wird das wir keine FFP2 Masken mehr kriegen wenn "nur" der Verdacht besteht. FFP2 gibt es nur noch bei bestätigten Fällen.
Lol -> Ab jetzt: Bei V.a. Infektiöse Erkrankung und fehlender Schutzausrüstung konnte keine körperliche Untersuchung durchgeführt werden.
17.03.2020 19:05:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kanonfutter

AUP Kanonfutter 28.03.2016
Oh. Wow.
Das hat sich einer in der Verwaltung überlegt, stimmt's?
17.03.2020 19:08:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Koskech

UT Malcom
 
Zitat von Kanonfutter

Oh. Wow.
Das hat sich einer in der Verwaltung überlegt, stimmt's?


Geschäftsführung.
Angeblich auf Grundlage RKI-Empfehlung. Hab es mir noch nicht genau durchgelesen bei den 1000 E-Mails zu Corona am Tag.
17.03.2020 19:13:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Grim Reaper*

AUP Grim Reaper* 06.06.2018
 
Zitat von Koskech

Bei uns wird ein "Team" zusammen gestellt und morgen auf Beatmung geschult.
Wir haben regulär 6 Beatmungsbetten uns aber mit 16 maximalen Beatmungsplätzen frei gemeldet. Da das die Kapazität der Anästhesisten übersteigt müssen jetzt andere ran falls es eng wird. Fast alle Disziplinen betroffen.



Ist bei uns auch der Plan. Ich bin gespannt. peinlich/erstaunt
17.03.2020 19:29:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
 
Zitat von Koskech

Das Highlight ist das uns heute gesagt wird das wir keine FFP2 Masken mehr kriegen wenn "nur" der Verdacht besteht. FFP2 gibt es nur noch bei bestätigten Fällen.
Lol -> Ab jetzt: Bei V.a. Infektiöse Erkrankung und fehlender Schutzausrüstung konnte keine körperliche Untersuchung durchgeführt werden.


Meine Güte.
Sowas macht sauer.

Bei uns hieß es "Ärzte bekommen keine Schutzbrille", nur MTRAs und bei denen wusste die Hygienebeauftragte nichtmal, dass man bei Schutzbrillen das Visier entfernen und ersetzen muss (wie es uns die leitende Hygienefachkraft des KH gesagt hat).
17.03.2020 19:45:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=sonix=-

AUP -=sonix=- 27.11.2007
Gestern eine CT Kollegin wegen Fieber während der Arbeitszeit nach Hause gegangen. Die Einschläge kommen immer näher peinlich/erstaunt.
Heute saßen wir im Frühdienst zu zweit da, für 4 CTs. Natürlich alles voller elektiver Stagings und zum Teil auch Jahreskontrollen bei Mukoviszidose (!!!) ambulanter Patienten. Ehrlich gesagt bin ich einfach nur entsetzt.
17.03.2020 19:49:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tobit

tobit
Bei uns sind auch ganz viele Notfälle unterwegs. Ptosis, Katarakt, Druckprofile …
Am Kiosk gibts eine Absperrung, dass ich mit ausgestrecktem Arm fast nicht mehr an die Theke komme und ich hab die Patienten in nicht mal einer Armlänge Abstand an der Spaltlampe sitzen.
17.03.2020 19:56:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
 
Zitat von -=sonix=-
Heute saßen wir im Frühdienst zu zweit da, für 4 CTs. Natürlich alles voller elektiver Stagings und zum Teil auch Jahreskontrollen bei Mukoviszidose (!!!) ambulanter Patienten. Ehrlich gesagt bin ich einfach nur entsetzt.


Dieses. Es regt mich so auf.
Jeder Nasenbohrer ist verboten oder abgesagt und dann können Leute mit ihrer Jahreskontrolle nach pT1a Arschkrebs hier reinmarschieren ohne dass ihnen jemand sagt dass sie sich verpissen sollen weils halt kein aktuelles medizinisches Problem ist.
Mein Kollege den ich in der Angio einarbeiten sollte soll bis zu seinem Abstrichergebnis zuhause bleiben (wahrscheinlich Freitag weil überlastet lol), während hier über die Ambulanzen lustig Leute für ne fucking Portanlage und Aufklärungen reinmarschieren.
17.03.2020 20:02:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
scripter86

AUP scripter86 19.02.2008
Naja Ports können wir je nach Indikation halt auch nicht um 3-4 Monate verschieben. Das kann Ich sogar noch halbwegs verstehen.
17.03.2020 20:09:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
Aber nicht weiter fünf pro Tag aufklären und fünf machen oder so. Können sich alle mal gehackt legen.


Und es verbraucht halt sehr viel Sterilgut für halbwegs elektive Eingriffe
17.03.2020 20:11:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Grim Reaper*

AUP Grim Reaper* 06.06.2018
 
Zitat von [Muh!]Shadow

 
Zitat von -=sonix=-
Heute saßen wir im Frühdienst zu zweit da, für 4 CTs. Natürlich alles voller elektiver Stagings und zum Teil auch Jahreskontrollen bei Mukoviszidose (!!!) ambulanter Patienten. Ehrlich gesagt bin ich einfach nur entsetzt.


Dieses. Es regt mich so auf.
Jeder Nasenbohrer ist verboten oder abgesagt



Was machen denn nun die Radiologen? traurig

Huehuehue

Spoiler - markieren, um zu lesen:
/s
17.03.2020 20:12:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
_Kiddo_

AUP _Kiddo_ 25.12.2013
Ports werden bei uns auch noch gemacht. Oder die Demers oder alles ab pavk 3. Oder die shuntrevisionen. Die Leute brauchen ihre Chemo, die brauchen ihre Dialysen. Da von "elektiv" zu sprechen, ist relativ.
17.03.2020 20:17:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
Wenn man von einer Pandemie redet, wo Leute an der ECMO enden können und wo man das öffentliche Leben komplett zusammendampft, zu sagen "jo schön und gut, aber Leute brauchen auch noch einen Port", ists aus meiner Sicht total gaga da innerhalb von ein paar Tagen "Port für palliative Chemo" zu verlangen, während es auch unter dem Personal (anderweitig) Kranke und Verdachtsfälle nach Heimkommen aus Risikogebieten gibt.

Das konterkariert die Story irgendwie.
17.03.2020 20:26:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Medizinerthread VII ( Ruining my life to save yours )
« erste « vorherige 1 ... 27 28 29 30 [31] 32 33 34 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum