Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Eltern-Thread XVI ( digital natives )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Dr.Hamster

Leet
böse gucken
 
Zitat von Absonoob

wanderlustbaby.de


coffeerage.jpg
24.09.2018 14:47:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von Absonoob

Doch, klar. War jetzt nur ziemlich abrupt, innerhalb von 1-2 Wochen hat er diese Anwandlung entwickelt von "erste Anzeichen" bis "Leck mich, ich will Spätzle und Schweinefilet!". Und es gibt abends für ihn keine tollere Beschäftigung, als auf seinem Hocker zu stehen, Zwetschgen zu futtern (gerne 10+) und uns in der Küche zuzuschauen.



Hast du den Tower irgendwie an der Arbeitsplatte fixiert? Das wirkt durch den hohen Schwerpunkt wacklig, insbesondere mit Kind.



Wir haben einfach einen Stuhl benutzt. #wirhattenjanüscht #teamrabeneltern traurig
24.09.2018 14:51:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ABC-Schütze

AUP ABC-Schütze 17.07.2010
Bei uns klappt das mit diesem Lernturm so gar nicht. Liegt aber vermutlich am Kind Breites Grinsen

In der Küche haben wir das Problem, dass er nirgends stehen kann, wo er nicht an irgendwas Unpraktisches dran käme. An der einen Seite kommt er an die Knöpfe vom Backofen (hoch eingebaut) und auf der anderen Seite an den Wasserhahn. Und nein, man kann ihn ermahnen so viel man will, er spielt trotzdem dran und macht den Backofen an oder Sauerei mit dem Wasserhahn.

Dann haben wir den Hocker ins Bad gestellt zum Zähneputzen und so. Aber hier will er sich dann immer aufs "Geländer" des Stuhles setzen und dann würde er sofort kippen. Und nein, er bleibt nicht einfach ruhig darin stehen. Man müsste ihn schon festbinden.

Wir habens aufgegeben. Könnten ihn eigentlich verkaufen (den Stuhl).
24.09.2018 15:36:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von Absonoob

Doch, klar. War jetzt nur ziemlich abrupt, innerhalb von 1-2 Wochen hat er diese Anwandlung entwickelt von "erste Anzeichen" bis "Leck mich, ich will Spätzle und Schweinefilet!". Und es gibt abends für ihn keine tollere Beschäftigung, als auf seinem Hocker zu stehen, Zwetschgen zu futtern (gerne 10+) und uns in der Küche zuzuschauen.



Hast du den Tower irgendwie an der Arbeitsplatte fixiert? Das wirkt durch den hohen Schwerpunkt wacklig, insbesondere mit Kind.



Ich hab einfach zwei Haken vorne an den Stuhl gemacht und an den Griffen der Küche eingehakt. Funktioniert einwandfrei.
24.09.2018 16:11:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
punkd

punkd
Ich habe vorne noch nen Fuß drunter gebaut, das hilft...aber meistens steht der Turm eh in der Küche an irgendwas direkt dran.
24.09.2018 17:00:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MUR.doc

AUP MUR.doc 10.09.2008
 
Zitat von ABC-Schütze

Bei uns klappt das mit diesem Lernturm so gar nicht. Liegt aber vermutlich am Kind Breites Grinsen

In der Küche haben wir das Problem, dass er nirgends stehen kann, wo er nicht an irgendwas Unpraktisches dran käme. An der einen Seite kommt er an die Knöpfe vom Backofen (hoch eingebaut) und auf der anderen Seite an den Wasserhahn. Und nein, man kann ihn ermahnen so viel man will, er spielt trotzdem dran und macht den Backofen an oder Sauerei mit dem Wasserhahn.

Dann haben wir den Hocker ins Bad gestellt zum Zähneputzen und so. Aber hier will er sich dann immer aufs "Geländer" des Stuhles setzen und dann würde er sofort kippen. Und nein, er bleibt nicht einfach ruhig darin stehen. Man müsste ihn schon festbinden.

Wir habens aufgegeben. Könnten ihn eigentlich verkaufen (den Stuhl).


Dito, kind hat 2 mal drauf gestanden, dann nie wieder
24.09.2018 22:26:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
...
Hier ist das Ding seit zwei Jahren täglich im Einsatz.
25.09.2018 2:13:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

skywalkerchen
"Learning Tower" wtf, das is n scheiß Schemel mit Geländer. Wütend

In unserer hippen Welt braucht das natürlich nen englischen Namen und wird als das must-have beworben. Bäh was für n degenerierter Dreck.

Geile Idee: "DiY Learning Tower 2.0 ww-edition" (with wheels), einfach der Omma den Rollator klauen. Pillepalle
25.09.2018 8:10:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Der Begriff "Learning Tower" hat in diesem Thread genau drei Treffer. Alle außer dir nennen das Ding "Hocker", "Lernturm" oder in Cains Fall "Stuhl". Insofern: Entspann dich?

Übrigens hat das Ding in meinem Fall bisher 29,98 ¤ plus vier Holzschrauben gekostet.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Absonoob am 25.09.2018 8:13]
25.09.2018 8:12:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
...
Team Cloudyeller wieder am Start.
25.09.2018 8:14:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

skywalkerchen
...
 
Zitat von [Amateur]Cain

Team Cloudyeller wieder am Start.


 
Das ist nämlich eine Art Hochstuhl, in dem die Kinder aber nicht sitzen, sondern stehen. Das Kind ist darin von allen 4 Seiten gesichert und kann nicht herunter fallen, wie es z.B. auf einem Stuhl oder einfachen Hocker der Fall wäre.


Ja herzlichen Glückwunsch!
Das is halt wie bei nem Kleinkind, da musst du auch jeden Shit loben "ja toooooll, sehr gut, wow!".

Achtung, crazy DiY-Idee:
"Korrekt gefaltet bietet ein einfaches Blatt Papier sehr viel mehr Spaß, als herkömmlich zusammengeknüllt! Eine zum Airflyer umgebastelte Seite des Malblocks kann wie ein richtiges Flugzeug mehrere Meter segeln, ein Riesenspaß auch für den Papa!"
25.09.2018 8:24:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
Bist du irgendwie heute mit dem falschen Fuß zuerst aufgestanden? Es geht - wie du schon sagst - um einen frisierten Holzschemel, bleibt doch mal locker! fröhlich

----------

3 Wochen noch. Langsam setzt etwas Nervosität ein, letzte Dinge werden beschafft, und mein Nachtschlaf gerät dank der häufigen Toilettengänge von Madame bereits jetzt aus den Fugen. Breites Grinsen
25.09.2018 8:36:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MUR.doc

AUP MUR.doc 10.09.2008
 
Zitat von kleiner blauer Schlumpf

Bist du irgendwie heute mit dem falschen Fuß zuerst aufgestanden? Es geht - wie du schon sagst - um einen frisierten Holzschemel, bleibt doch mal locker! fröhlich

----------

3 Wochen noch. Langsam setzt etwas Nervosität ein, letzte Dinge werden beschafft, und mein Nachtschlaf gerät dank der häufigen Toilettengänge von Madame bereits jetzt aus den Fugen. Breites Grinsen


Gewöhn dich dran, das wird nach der Geburt nicht besser
25.09.2018 8:49:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
Haha, kurz vor der Geburt dachte ich auch noch "Wie schlimm soll das noch werden?", da meine Freundin alle 2 Stunden aufs Klo musste und ich aufgewacht bin. Als das Kind dann da war musste ich über mich selbst und die Frage lachen.

Andererseits: Er ist am Sonntag 3 Monate geworden und schläft in 80% der Fälle von 20 Uhr bis 5 Uhr (obwohl er währenddessen wie ein Verrückter strampelt) und braucht nie länger als 10 Minuten, um zwischen 19.30 und 20.00 Uhr einzuschlafen. Wir sind also #blessed (für Tipps bitte liken, subscriben, sharen!).
25.09.2018 9:16:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kanonfutter

AUP Kanonfutter 28.03.2016
Ich bin da ganz bei Skywalkerchen. Jedes Kind muss heute jeden Scheiß haben. Als hätte man keine Stühle im Haus. Jedes Kind wird in einen Glaskasten gesetzt. Überall nur noch Sicherheit und must-haves weil das Kind ja sonst nicht mit 4 Jahren schon einfache Gerichte kochen kann.

Führt dann zu so tollen Veranstaltungen wie hier im Kindergarten. Gab einen Wasserschaden, deshalb Schimmel in 1 von 3 Gruppenräumen. Dauert natürlich bis der Raum wieder benutzbar ist, da er erst nachgewiesenermaßen sporenfrei sein muss und so ne Pilzkultur halt dauert.
Die Erzieherinnen reißen sich nen Arm aus, damit der Kindergarten trotzdem halbwegs normal weiterlaufen kann. Machen Überstunden, sind Möbelpacker, haben nur Stress.
Und was haben die verehrten Miteltern zu tun? Gehen hin und meckern die Erzieher nur an warum der Raum immer noch nicht frei ist und ziehen so jeden Tag die Leiterin in jeweils minutenlange Diskussionen rein. Ich hab noch nichtmal kapiert warum. Jedes Kind wird normal versorgt, keines kommt zu schaden, keines muss später gebracht oder früher abgeholt werden. Keines ist krank. Keines bekommt irgend ein Leid zugefügt. Die Erzieher halten so gut wie möglich den Stress von den Kindern fern. Im vorherigen Kindergarten wäre so eine Situation wirklich katastrophal gewesen da die Erzieher nicht so motiviert gewesen. Aber diese Erzieher sind eigentlich pures Gold, haben eine Engelsgeduld auch mit schwierigen Kindern. Meine Kinder sind in 3 Jahren nicht einen Tag unglücklich nach Hause gekommen.

UND SIE WERDEN TROTZDEM FERTIG GEMACHT für etwas wofür sie rein gar nichts können. Von den deutschen Mittelschicht-Müttern die in ihrem Leben wahrscheinlich noch nie wirkliche Probleme hatten. Und genau diese kaufen ihren Kindern auch Lerntürme.
25.09.2018 9:20:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
Unser Kind (9 Monate) wacht seit ein, zwei Wochen nachts immer auf und kann dann nicht mehr von selber einschlafen (im eigenen Bett). Entweder weil hellwach und fängt an zu plappern oder am schreien sobald man weg geht.
Führt dann öfters dazu dass Frau sich mit ihm auf die Couch legt, das kann aber auch keine Lösung sein. Was tun? Wir haben schon probiert nebendran zu sitzen bis es einschläft, aber wer mag das schon um 3 Uhr morgens. Geht auch mindestens eine Stunde.
25.09.2018 9:21:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

Amateur Cain
Deswegen bin ich jetzt auch Elternvertretung geworden. Damit die coolen Erzieherinnen und die Leiterin mal weniger von freizeitüberforderten {in dem Fall ausschließlich} Muttis genervt werden wegen NIX. Breites Grinsen
25.09.2018 9:22:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kanonfutter

AUP Kanonfutter 28.03.2016
@Hamster: Die landestypische Lösung für das Problem besteht darin das Kind ins Elternbett zu holen.
Aber Achtung: die Gefahr eines plötzlichen Kindstodes wird dadurch signifikant erhöht, vor allem in Verbindung mit Alkohol/Drogen!

@cain: Ich dränge meine Frau so ein bisschen dazu, ich darf ja nicht hingehen zum Elternabend morgen(Augenzwinkern). Die Erzieher würden sich es auch wünschen. Nur wenn sie morgen nen Wutanfall abliefert weil die anderen Eltern dort auch abgehen, wird sie wohl eher nicht gewählt werden. Augenzwinkern
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kanonfutter am 25.09.2018 9:25]
25.09.2018 9:24:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Kanonfutter

Ich bin da ganz bei Skywalkerchen. Jedes Kind muss heute jeden Scheiß haben. Als hätte man keine Stühle im Haus. Jedes Kind wird in einen Glaskasten gesetzt. Überall nur noch Sicherheit und must-haves weil das Kind ja sonst nicht mit 4 Jahren schon einfache Gerichte kochen kann.


Wat. Du bist also der Meinung ich(? Oder Luzi? Oder wer?) helikoptert? Keine Ahnung, was Cain für Stühle hat, aber bei unseren sind die Lehnen deutlich höher als die Küchenarbeitsplatte und sie sind nicht standfest genug (ja, ausprobiert!). Gleichzeitig will er aber unbedingt stehen und uns sehen (anhängliche Phase), und sowohl meine Frau als auch ich haben keine Lust, dass er sich beim Kochen an unseren Hosenbeinen hochzieht. Das wäre nämlich die Alternative. Oder im Kinderzimmer einsperren und schreien lassen.

 
Zitat von Dr.Hamster

Unser Kind (9 Monate) wacht seit ein, zwei Wochen nachts immer auf und kann dann nicht mehr von selber einschlafen (im eigenen Bett). Entweder weil hellwach und fängt an zu plappern oder am schreien sobald man weg geht.
Führt dann öfters dazu dass Frau sich mit ihm auf die Couch legt, das kann aber auch keine Lösung sein. Was tun? Wir haben schon probiert nebendran zu sitzen bis es einschläft, aber wer mag das schon um 3 Uhr morgens. Geht auch mindestens eine Stunde.


Unserer hatte auch so eine Phase. Letztlich hat "gemeinsam mit ihm im Elternbett liegen" geholfen, aber viel was Anderes haben wir auch nicht ausprobiert.
25.09.2018 9:27:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
Wie gesagt, das Kind schläft auch mit einem Elternteil auf der Couch (damit der andere wenigstens schlafen kann) erst nach einer Stunde ein.
Im Ehebett gehts gar nicht, da wird gezappelt und hin und her gedreht, da schläft niemand mehr.

Kind kann ja auch im eigenen Bett schlafen, macht das seit Ewigkeiten gut. Wir wollen jetzt eigentlich nicht wieder zurückgehen und es dran gewöhnen im Elternbett zu schlafen, und es sollte ja auch nachts von selbst wieder einschlafen können.
25.09.2018 9:29:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kanonfutter

AUP Kanonfutter 28.03.2016
 
Zitat von Dr.Hamster

Wie gesagt, das Kind schläft auch mit einem Elternteil auf der Couch (damit der andere wenigstens schlafen kann) erst nach einer Stunde ein.
Im Ehebett gehts gar nicht, da wird gezappelt und hin und her gedreht, da schläft niemand mehr.

Kind kann ja auch im eigenen Bett schlafen, macht das seit Ewigkeiten gut. Wir wollen jetzt eigentlich nicht wieder zurückgehen und es dran gewöhnen im Elternbett zu schlafen, und es sollte ja auch nachts von selbst wieder einschlafen können.


Na dann hast du doch schon deine Antwort. Bis auf Krautjorks Lösung hast du alle anderen schon ausprobiert oder willst sie nicht. Ist normal, dass ein Kind mal nachts wach ist. Ist nur blöd, wenn man selber weiterschlafen will. Vielleicht hilft es ja am Nachmittag den Mittagsschlaf etwas zu kürzen?
25.09.2018 9:32:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
Ich schreib ja nicht weil ich eine perfekte Lösung will, sondern weil ich gerne wissen würde was ihr so Erfahrungen gemacht habt Breites Grinsen
25.09.2018 9:33:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Wir hatten tagsüber das Problem über Monate, dass er ums Verrecken nicht schlafen wollte. Rumtragen hat letztlich geholfen. Ich habe ihn z.B. in so eine Kletttrage vor meinen Bauch geschnallt und bin Runden um Wohnzimmer und Flur gelaufen. Vielleicht hilft euch das, ihn wieder in den Schlaf zu bringen? Bei gedämpftem Licht, Umgebungsreize reduzieren...
25.09.2018 9:38:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MissMona

xmas female arctic
 
Zitat von Kanonfutter

Ich bin da ganz bei Skywalkerchen. Jedes Kind muss heute jeden Scheiß haben. Als hätte man keine Stühle im Haus. Jedes Kind wird in einen Glaskasten gesetzt. Überall nur noch Sicherheit und must-haves weil das Kind ja sonst nicht mit 4 Jahren schon einfache Gerichte kochen kann.



Schöne freie Welt. Für dich Scheiß, für mich eine der MustHave-Teile. Hat mir viele entspannte Stunden beschert.

Aber so ist das doch mit allem. Für die einen ist es unverzichtbar, die anderen können nichts damit anfangen. Warum muss das denn niedergemacht werden?

Ich bin generell dafür, dass der Weg des geringsten Widerstandes mit (kleinen!) Kindern oftmals der beste ist.
Die "Aber der wird dann nie... blala"-Fraktion soll halt weiter ihre eigenen Kämpfe austragen.
25.09.2018 10:24:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
Wow, wie sehr kann einen ein Hocker mit Geländer triggern? Breites Grinsen

--

Nachts wach und schläft nicht mehr ein: normal. Dürften die meisten hier durch sein. Wird in ein, zwei Jahren besser.
25.09.2018 10:39:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kanonfutter

AUP Kanonfutter 28.03.2016
Ok, dich denke du (nicht der zwipo sondern mona) hast in dem Fall recht, und eigentlich hat das mit dem Turm bei mir glaube wirklich nichts mit Kindern oder Erziehung zu tun.
Es ist eher der Gedanke, dass wieder ein Ding hergestellt wird das nur einem kurzzeitigen Einsatzzweck dient und danach nicht sinnvoll weiter verwendet werden kann obwohl etwas weniger optimale Alternativen sowieso schon vorhanden sind.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kanonfutter am 25.09.2018 10:43]
25.09.2018 10:43:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
 
Zitat von Kanonfutter

Ok, dich denke du (nicht der zwipo sondern mona) hast in dem Fall recht, und eigentlich hat das mit dem Turm bei mir glaube wirklich nichts mit Kindern oder Erziehung zu tun.
Es ist eher der Gedanke, dass wieder ein Ding hergestellt wird das nur einem kurzzeitigen Einsatzzweck dient und danach nicht sinnvoll weiter verwendet werden kann obwohl etwas weniger optimale Alternativen sowieso schon vorhanden sind.



Solange das Ding aus unbehandeltem Holz ist, und am Ende dann sogar weiter verwertet wird (Kamin oder Basteln), denke ich persönlich, dass es schlimmere ökologische Sünden gibt... und wenn die kurzen damit Spaß haben, ist auch schon viel gewonnen Augenzwinkern
25.09.2018 10:57:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Die zwei Dinger haben super Feuer für ein Pulled Pork und Spare Ribs gemacht Hässlon
25.09.2018 11:06:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von kleiner blauer Schlumpf

 
Zitat von Kanonfutter

Ok, dich denke du (nicht der zwipo sondern mona) hast in dem Fall recht, und eigentlich hat das mit dem Turm bei mir glaube wirklich nichts mit Kindern oder Erziehung zu tun.
Es ist eher der Gedanke, dass wieder ein Ding hergestellt wird das nur einem kurzzeitigen Einsatzzweck dient und danach nicht sinnvoll weiter verwendet werden kann obwohl etwas weniger optimale Alternativen sowieso schon vorhanden sind.



Solange das Ding aus unbehandeltem Holz ist, und am Ende dann sogar weiter verwertet wird (Kamin oder Basteln), denke ich persönlich, dass es schlimmere ökologische Sünden gibt... und wenn die kurzen damit Spaß haben, ist auch schon viel gewonnen Augenzwinkern


Wir werden unseren wohl direkt bei einer eventuellen Nr. 2 weiterverwenden und ansonsten verleihen/verschenken/verkaufen.
25.09.2018 11:07:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
Die plastik-italtrike finde ich ja nicht so ansehnlich, aber die Plüschvarianten merke ich mal als Geschenkidee vor, wenn mal wieder jemand fragt: https://www.amazon.de/dp/B00DCX48AA/
25.09.2018 11:33:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Eltern-Thread XVI ( digital natives )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
16.01.2019 20:20:23 Sharku hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum