Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Apple Thread ( Alles neu bringt Mojave )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
$ch!Ng3

Phoenix
missmutig gucken
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Suddenly: Erste Partnerbanken.

https://www.apple.com/de/apple-pay/




Da hab ich Konten und Karten bei der Diba, VW Bank, LBB und Frankfurter VoBa und keine ist dabei.
Hoffentlich geht das mal in die Richtung wie Paypal, dass ich jedes Konto per Lastschrift oder KK hinterlegen kann.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von $ch!Ng3 am 05.11.2018 18:09]
05.11.2018 18:08:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von $ch!Ng3

 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Suddenly: Erste Partnerbanken.

https://www.apple.com/de/apple-pay/




Da hab ich Konten und Karten bei der Diba, VW Bank, LBB und Frankfurter VoBa und keine ist dabei.
Hoffentlich geht das mal in die Richtung wie Paypal, dass ich jedes Konto per Lastschrift oder KK hinterlegen kann.



AmEx, Mastercard, Visa sind doch direkt dabei.
Dann scheiß doch auf die Partnerbanken. peinlich/erstaunt
05.11.2018 18:18:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
PaulchenPanther

Russe BF
Oder nimm boon. Mach ich schon ewig.
05.11.2018 18:19:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
j4ke`

Phoenix
Denkt ihr, dass beim neuen iPhone nächstes Jahr USB-C der Standard ist, wie jetzt beim iPad Pro? Momentan habe ich noch mein 6s und bin absolut zufrieden (obwohl es etwas langsam ist), doch mein Vertrag läuft aus und mir wurde angeboten, dass ich ein beliebiges Handy wählen darf, da antwortete ich mit "okay, dann nehme ich das zukünftige iPhone.fröhlich", der Mitarbeiter meinte "das würde gehen, vermerke ich hier." und ich so: peinlich/erstaunt
Jedenfalls meine Frage ist: würdet ihr an meiner Stelle warten auf das nächste iPhone 2019 oder doch lieber jetzt zuschlagen?
05.11.2018 18:25:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
...
Machst du das jetzt vom Stecker abhaengig oder was?

Edit: Aber ich denke mal ja. Macbooks haben ja auch nur USB-C
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von blue am 05.11.2018 18:30]
05.11.2018 18:29:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hessens_Psyko

Arctic
 
Zitat von Aspe

 
Zitat von $ch!Ng3

 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Suddenly: Erste Partnerbanken.

https://www.apple.com/de/apple-pay/




Da hab ich Konten und Karten bei der Diba, VW Bank, LBB und Frankfurter VoBa und keine ist dabei.
Hoffentlich geht das mal in die Richtung wie Paypal, dass ich jedes Konto per Lastschrift oder KK hinterlegen kann.



Mastercard, Visa sind doch direkt dabei.
Dann scheiß doch auf die Partnerbanken. peinlich/erstaunt



Ehm nein?!

Ob sich eine Kreditkarte für Apple Pay einrichten lässt, hängt gewöhnlich davon ab, ob die ausgebende Bank ein Partner von Apple ist. Eine Mastercard von der Sparkasse wird zum Beispiel nach derzeitigem Stand nicht mit Apple Pay funktionieren.
05.11.2018 18:36:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
j4ke`

Phoenix
 
Zitat von blue

Machst du das jetzt vom Stecker abhaengig oder was?

Edit: Aber ich denke mal ja. Macbooks haben ja auch nur USB-C



Naja ich sehe gerade nicht so das absolute "Muss" aufs jetzige XS zu wechseln und das, was man mit nahezu absoluter Sicherheit sagen kann, ist, dass das neue iPhone vermutlich USB-C haben wird und wenn ich bedenke, wie viel Jahre ich mein 6s jetzt habe (seit Release), dann weiß ich, wie lange ich dann mein "neues" haben werde... Von daher ist das schon eine "wichtige" Entscheidung...
05.11.2018 18:43:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Zitat von Hessens_Psyko

Ehm nein?!

Ob sich eine Kreditkarte für Apple Pay einrichten lässt, hängt gewöhnlich davon ab, ob die ausgebende Bank ein Partner von Apple ist. Eine Mastercard von der Sparkasse wird zum Beispiel nach derzeitigem Stand nicht mit Apple Pay funktionieren.



Aber zum Jahresende.

Sagt zumindest meine Sparkasse.
05.11.2018 18:47:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Vincent

vincent
ansonsten ist boon top, wirds sicher auch für deutschland geben...
05.11.2018 21:07:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
AirPods 2: Einführung neuer Bluetooth-Ohrhörer steht offenbar bevor

Ohgottohgottohgott.
06.11.2018 15:37:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
So, nachdem mich die iPhones restlos überzeugt haben überlege ich mein digitales Ökosystem auf Apple umzustellen - ein Rechner wäre dran. Bin mir aber über den Umfang des Unternehmens (Geld und Mühe) unsicher. Weil mir die Kinder die Haare vom Kopf fressen habe ich kein Geld für fancy neues Spielzeug und muß irgendetwas refurbished kaufen.

Da ich für den beruflichen Windows-Rechner einen Heimarbeitsplatz mit großem Dell-Monitor und dem ganzen Peripherie-Gedöns habe frage ich mich aber, wie kompliziert es wird, das weiter mit einem Apple-Gerät zu nutzen: Externe Festplatte, Canon-Tintenpisser, Dell-Monitor etc.pp.. Ist es da inzwischen easypeasy oder noch eine nicht zu bewältigende IT-Bastelaufgabe? Einen kompletten zweiten Arbeitsplatz daneben kann ich mir halt eher nicht einrichten. Erfahrungen?

Falls ich das aber mache: Bei was bekomme ich derzeit am meisten Apple-Rechner fürs Geld, wenn ich gebraucht kaufe? Eigentlich ist mir egal on Mini, Mac oder irgendeine Notebook mit "i" dran; ich würde das kaufen, das mir für die geringste Investition am meisten bietet. Eigentlich nur normaler Internet- und Bürokram, und casual gaming hier und da. Das Ding sollte aber noch ein paar Lebenszyklen mitmachen, und nicht beim nächsten iOS-Update die Grätsche machen.


Tipps?
06.11.2018 21:28:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
Also mein Macbook Pro ist von 2010 und ist mein Hauptrechner für Office, Dokumente, Fotos, etc. Sicher geht das alles auch deutlich schneller, zumal ich die dedizierte Grafik abschalten musste aber 8 Jahre Nutzungsdauer sind schon eine Hausnummer. Gut, dieses Jahr hab ich den Akku mal getauscht, weil der Originale anfing, sich aufzublähen.

Von daher kannst du mit deinen Anforderungen auch locker ein zwei bis drei Jahre alten Mac Mini o.ä. kaufen und alles wird bestens klappen. Hardwaremäßig sollte mit der Peripherie alles Plug&Play laufen, tlw. besser als unter Windows.

Viel Spaß beim Switch. Meine Eltern haben es vor drei Jahren durchgezogen und sprechen mich immer wieder mal drauf an, dass sie es nicht glauben können, wie die sich jahrelang Windows antun konnten. peinlich/erstaunt
06.11.2018 22:20:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Sehr viel Mac für kleines Geld? Ich hab da noch was im Keller
06.11.2018 22:40:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[2XS]Nighthawk

AUP [2XS]Nighthawk 04.05.2015
Wie ist der Zustand vom G5 Gehäuse? peinlich/erstaunt
06.11.2018 23:03:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kane*

AUP Kane* 30.10.2009
 
Zitat von Flashhead

AirPods 2: Einführung neuer Bluetooth-Ohrhörer steht offenbar bevor

Ohgottohgottohgott.



Ich hoffe die kommen bald, damit ich endlich auch mal AirPods bekomme - die "alten" sollten dann ja günstiger werden, hoffe ich.

Die neuen Features bocken mich alle mal so gar nich - das die Hardware Rev 1.1 ist und nicht 2.0 spricht halt auch Bände. BT 5.0 und Wireless Charging...na, wenn sie meinen. Breites Grinsen
06.11.2018 23:07:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
Boah, wie ich das hasse, dass jetzt bei dieser doppelten Tastatur unter ö ein ist und kein Apostroph. Wütend

Wer nutzt schon einfache Anführungszeichen?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von HrHuss am 07.11.2018 8:09]
07.11.2018 8:04:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cinisaro

AUP Cinisaro 30.03.2020
Da ich heute Zeit habe überlege ich mir gerade ein Upgrade auf Mojave - sind denn die Kinderkrankheiten von denen Ihr hier berichtet habt mittlerweile behoben?
07.11.2018 9:06:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Riddick-

Riddick
 
Zitat von RushHour

So, nachdem mich die iPhones restlos überzeugt haben überlege ich mein digitales Ökosystem auf Apple umzustellen - ein Rechner wäre dran. Bin mir aber über den Umfang des Unternehmens (Geld und Mühe) unsicher. Weil mir die Kinder die Haare vom Kopf fressen habe ich kein Geld für fancy neues Spielzeug und muß irgendetwas refurbished kaufen.

Da ich für den beruflichen Windows-Rechner einen Heimarbeitsplatz mit großem Dell-Monitor und dem ganzen Peripherie-Gedöns habe frage ich mich aber, wie kompliziert es wird, das weiter mit einem Apple-Gerät zu nutzen: Externe Festplatte, Canon-Tintenpisser, Dell-Monitor etc.pp.. Ist es da inzwischen easypeasy oder noch eine nicht zu bewältigende IT-Bastelaufgabe? Einen kompletten zweiten Arbeitsplatz daneben kann ich mir halt eher nicht einrichten. Erfahrungen?

Falls ich das aber mache: Bei was bekomme ich derzeit am meisten Apple-Rechner fürs Geld, wenn ich gebraucht kaufe? Eigentlich ist mir egal on Mini, Mac oder irgendeine Notebook mit "i" dran; ich würde das kaufen, das mir für die geringste Investition am meisten bietet. Eigentlich nur normaler Internet- und Bürokram, und casual gaming hier und da. Das Ding sollte aber noch ein paar Lebenszyklen mitmachen, und nicht beim nächsten iOS-Update die Grätsche machen.


Tipps?



Wenn du nur Spiele mit Isometrischer Ansicht zocken möchtest, geht ein schnelles Macbook pro. 3D sachen gehen quasi nicht, auch älteres Zeug in 3d auf sehr niedrig ist nur mit starkem ruckeln möglich. Die Auswahl an spielen ist allerdings auch eher gering.
Auch Steam läuft auf dem MAC nicht richtig.

Bildbearbeitung geht einigermassen gut. Für Internet und Office mag ich den Macbook
07.11.2018 10:44:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RageQuit

AUP RageQuit 30.08.2016
aufm iPhone hat man ja die Möglichkeit gespeicherte iCloud Passwörter mittels TouchID freizuschalten und direkt in die Formulare einzufügen.

Ich benutze nur hauptsächliche LastPass. Geht das damit auch irgendwie und wenn nein, welchen PW-Manager empfiehlt ihr Betriebssystemübergreifend (Mac/Windows/iPhone - Chrome / Safari browser)

e:/ Geht mit Lastpass, man muss es nur aktivieren peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von RageQuit am 07.11.2018 15:43]
07.11.2018 15:34:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
 
Zitat von RushHour

So, nachdem mich die iPhones restlos überzeugt haben überlege ich mein digitales Ökosystem auf Apple umzustellen - ein Rechner wäre dran. Bin mir aber über den Umfang des Unternehmens (Geld und Mühe) unsicher. Weil mir die Kinder die Haare vom Kopf fressen habe ich kein Geld für fancy neues Spielzeug und muß irgendetwas refurbished kaufen.

Da ich für den beruflichen Windows-Rechner einen Heimarbeitsplatz mit großem Dell-Monitor und dem ganzen Peripherie-Gedöns habe frage ich mich aber, wie kompliziert es wird, das weiter mit einem Apple-Gerät zu nutzen: Externe Festplatte, Canon-Tintenpisser, Dell-Monitor etc.pp.. Ist es da inzwischen easypeasy oder noch eine nicht zu bewältigende IT-Bastelaufgabe? Einen kompletten zweiten Arbeitsplatz daneben kann ich mir halt eher nicht einrichten. Erfahrungen?

Falls ich das aber mache: Bei was bekomme ich derzeit am meisten Apple-Rechner fürs Geld, wenn ich gebraucht kaufe? Eigentlich ist mir egal on Mini, Mac oder irgendeine Notebook mit "i" dran; ich würde das kaufen, das mir für die geringste Investition am meisten bietet. Eigentlich nur normaler Internet- und Bürokram, und casual gaming hier und da. Das Ding sollte aber noch ein paar Lebenszyklen mitmachen, und nicht beim nächsten iOS-Update die Grätsche machen.


Tipps?




Ja, Tipp: auf einem Mac läuft kein iOS. Das hat nicht viel miteinander zu tun. Die Philosophie dahinter ist komplett anders als bei Windows. Bist du dir dessen bewusst?

Wenn ja, jeder normale Drucker einer großen Marke sollte am Mac gehen. Monitor ist kein Problem, du wirst nur den passenden Adapter auf (ich tippe mal Mini DP) brauchen. Externe HDD... OS X liest ntfs nur, kann aber nicht drauf schreiben. Da müsstest du auf exFAT wechseln oder damit leben.

Wie casual ist dein Gaming? Weil spätestens da ist die Investition in einen Desktop mit Windows 10 IMMER günstiger. Ansonsten nimm ein 13.3“ MacBook Pro von 2014-2015. das ist so die OS X Universal Waffe.
08.11.2018 13:30:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abiturient

Arctic
15" MacBook pro Retina mid 2014 war das letzte "Gute". Punkt.

Danach wurds nur dünner und kastrierter. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig und oft durch kleinste Krümel bereits unbrauchbar.

Bei den aktuellen Modellen (aller Kategorien) sind die Preise jenseits von Gut und Böse und meiner Meinung nach nicht mehr gerechtfertigt.

Habe oben genanntes MacBook 2014 direkt von Apple für 2300¤ erstanden, vergleichbares Modell heute (hat meine Frau) kostet 3300¤. Die spinnen.

Merkt man auch gut am iPhone, dass sie die Preise nicht mehr reell setzen sondern einfach nur die Schmerzgrenze austesteten. Nicht umsonst kostet das iPhone mehr als das vergleichbare iPad. Bin treu seit Jahren im Apple-Ökosystem, mit so ziemlich jedem Produkt in fast allen Produktkategorien. Aber die Teile werden einfach nur teurer und dabei nicht unbedingt auch besser.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abiturient am 08.11.2018 18:04]
08.11.2018 18:04:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Riddick-

Riddick
 
Zitat von Abiturient

15" MacBook pro Retina mid 2014 war das letzte "Gute". Punkt.

Danach wurds nur dünner und kastrierter. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig und oft durch kleinste Krümel bereits unbrauchbar.

Bei den aktuellen Modellen (aller Kategorien) sind die Preise jenseits von Gut und Böse und meiner Meinung nach nicht mehr gerechtfertigt.

Habe oben genanntes MacBook 2014 direkt von Apple für 2300¤ erstanden, vergleichbares Modell heute (hat meine Frau) kostet 3300¤. Die spinnen.

Merkt man auch gut am iPhone, dass sie die Preise nicht mehr reell setzen sondern einfach nur die Schmerzgrenze austesteten. Nicht umsonst kostet das iPhone mehr als das vergleichbare iPad. Bin treu seit Jahren im Apple-Ökosystem, mit so ziemlich jedem Produkt in fast allen Produktkategorien. Aber die Teile werden einfach nur teurer und dabei nicht unbedingt auch besser.



Der neue gute midrange Macmini kostet etwa 4000¤ oder sowas. Die hardware selbst kostet vermutlich keine 1500¤ Oder?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -Riddick- am 08.11.2018 18:32]
08.11.2018 18:30:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Mit 64 GB RAM und 1 TB SSD kostet der 4000 ¤ ja, aber um RAM oder Speicher vom OEM zu OEM-Preisen zu kaufen muss man ja schon eher dumm sein. Ich mein, Apple verlangt da fast 30 ¤ pro GB RAM und 720 ¤ für eine 1 TB SSD ist mehr als doppelt so teuer als High-End NVMe SSDs sonst kosten (970 PRO: 315 ¤, EVO: 240 ¤, Intel 760p 250 ¤). Der Aufpreis für die bessere CPU entspricht ebenfalls in etwa dem MSRP(!) von Intel(!!) für die CPU an sich. Das ist quasi (teuer²)².


e: Oder ist das inzwischen alles fest verlötet? verschmitzt lachen
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von csde_rats am 08.11.2018 18:38]
08.11.2018 18:35:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[2XS]Nighthawk

AUP [2XS]Nighthawk 04.05.2015
verschmitzt lachen
Dann geh doch zu Acer.
08.11.2018 18:36:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
D@emon

Arctic
Die Frage ist da wieder ob Apple auf die Standardanschlüsse setzt oder wieder was eigenes nimmt. Gut beim RAM werden die sich nicht die Mühe machen aber bei der SSD kann ich mir das durchaus schon vorstellen das die wieder was basteln um es den Nachrüstern so schwer wie möglich zu machen.
08.11.2018 18:38:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
SSD ist eingelötet: https://www.macminivault.com/2018mini/

Das ist schon ziemlich clever, man kann nicht nur den zwei- bis dreifachen Marktpreis on-top verlangen, sondern das Gerät ist auch nicht erweiterbar. Apple, so clever, the best, believe me.

Speicher sieht wie Standard DDR4-SODIMM aus. Aber da kann man ja auch lustige Spielchen spielen, ala SPD-Whitelist oder so. Gut, SPD kann man flashen...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von csde_rats am 08.11.2018 18:43]
08.11.2018 18:42:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Riddick-

Riddick
 
Zitat von csde_rats

SSD ist eingelötet: https://www.macminivault.com/2018mini/

Das ist schon ziemlich clever, man kann nicht nur den zwei- bis dreifachen Marktpreis on-top verlangen, sondern das Gerät ist auch nicht erweiterbar. Apple, so clever, the best, believe me.

Speicher sieht wie Standard DDR4-SODIMM aus. Aber da kann man ja auch lustige Spielchen spielen, ala SPD-Whitelist oder so. Gut, SPD kann man flashen...



Leider sind sehr viele Apple Kunden ziemlich naiv. Die wissen meistens nichts über PC's und die Möglichkeiten, dass man eigentlich Hardware tauschen könnte. Von Hardwarepreise verstehen die meisten noch weniger.

Ist wie eine Gucci Tasche, die kauft man sich weil Gucci drauf steht und teuer ist.

Edit:
Die neuen Mac Pro die irgendwann kommen werden die Preise sicher nochmal eine gute Stufe höher legen. Der gute Macpro bestimm 13'000 oder sowas, verlötet Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -Riddick- am 08.11.2018 18:54]
08.11.2018 18:51:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
Look who's talking.
08.11.2018 18:54:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
...
13k? Lel. Weniger als jetzt.
08.11.2018 18:57:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Teuerste Konfiguration: 8200 ¤

 
Zitat von [2XS]Nighthawk

Wie ist der Zustand vom G5 Gehäuse? peinlich/erstaunt



Der eine ist bis auf kleine Kratzer oder sowas einwandfrei, der andere hat ne Delle vorne unten rechts an der Tür (Gehäuse ragt ~1 mm über ca. nen Handbreit raus).
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von csde_rats am 08.11.2018 19:02]
08.11.2018 19:01:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Apple Thread ( Alles neu bringt Mojave )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
21.03.2019 09:20:43 ]Maestro[ hat diesen Thread geschlossen.
25.09.2018 08:21:55 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'apple' angehängt.

| tech | impressum