Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Dokumentationen & Sehenswertes ( Besser als Fernsehen )
« erste « vorherige 1 ... 50 51 52 53 [54] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL


Freitag. <3
01.07.2020 7:44:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Real_Futti

AUP Real_Futti 02.07.2020
Hab mich schon gewundert, warum der Formel1-Fahrer so komische Klamotten trägt traurig

#TeamKulturbanause
01.07.2020 7:54:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
 
Zitat von poppxapank

Hier gab's vor kurzem mal eine aktuelle Tarantino Doku per arte.
Kann man die noch irgendwo schauen?



Wenn die Mediathekviewweb nicht mehr auffindbar hat, ich hab sie runtergezogen.
01.07.2020 10:09:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[RPD]-Biohazard

Arctic
unglaeubig gucken
 
Zitat von zapedusa

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/-die-soros-verschwoerung-der-meistgehasste-milliardaer-100.html

 
Die Präsidenten Trump, Orbán und Erdogan sind sich einig: Der US-Multimilliardär George Soros ist Staatsfeind Nummer eins, weil er angeblich eine neue Weltordnung plant.



https://i.imgur.com/v95tZax.png

Oh Gott.



Trump? wie computet das denn?
01.07.2020 16:13:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kRush*

kRush*
 
Zitat von monischnucki

 
Zitat von poppxapank

Hier gab's vor kurzem mal eine aktuelle Tarantino Doku per arte.
Kann man die noch irgendwo schauen?



Wenn die Mediathekviewweb nicht mehr auffindbar hat, ich hab sie runtergezogen.


Besonders Arte sperrt wohl gerne deren Crawler aus, ist also nicht immer der beste Indikator.
01.07.2020 18:00:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Ich habs ja selber von dort, also da gings noch.
01.07.2020 21:03:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Badmintonspieler

Leet
01.07.2020 21:20:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Badmintonspieler

Leet
03.07.2020 4:47:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 30.08.2018


 
Im Frühling sind die Honigbienen wieder unterwegs und fliegen umher. Aber für viele Imker bringt der Frühling auch Stress. Der erste Blick in den Bienenstock nach dem Winter offenbart nicht selten eine kleine Katastrophe: Tausende von toten Bienen, ganze Kolonien, die den Winter nicht überlebt haben. Einzelne Imker erleiden Verluste von mehr als 30 Prozent bis zur völligen Vernichtung ihrer Völker.

Der Bienenforscher Torben Schiffer sucht nach den Gründen für die Anfälligkeit der Honigbienen in Deutschland. Sein Ziel ist es, die Bienenvölker für die Zukunft erhalten. Die Dokumentation zeigt, welche neuen Lösungsansätze es dafür gibt, und fragt, welche Folgen diese für uns alle haben.

Mehr als ein Jahr lang hat Autor Tim Boehme den ungewöhnlichsten deutschen Bienenforscher mit der Kamera begleitet. Schiffer ist eigentlich Lehrer für Biologie und Englisch an einer Hamburger Stadtteilschule. Durch die Hobby-Forschung mit seinen Schülern ist der renommierte Forschungsverein der Universität Würzburg rund um den Bienenexperten Prof. Jürgen Tautz auf ihn aufmerksam geworden. Schiffer wurde als externer Forscher angeworben - ein Aufstieg in die Champions League der Bienenforschung.

Von Jahr zu Jahr beobachtet Bienenforscher Schiffer, dass der "Bien" anfälliger wird. Bien ist der alte imkerliche Begriff für den Superorganismus Bienenvolk. So kann man es sich vorstellen: Jede Biene in einer Kolonie ist wie eine Zelle im Körper des Biens. Und dieser Superorganismus hält zwar enorm viel Stress und widrige Bedingungen aus, doch nur bis zu einem gewissen Grad. Ist die Belastungsgrenze erst einmal erreicht, bringt ein Quäntchen mehr Umweltstress die Kolonie zur Implosion.

Dabei ist die moderne Landwirtschaft mit ihren Pestiziden und der Monokultur ein großes Problem. Darüber ist in der Vergangenheit schon viel berichtet worden. Aber für die Bienengesundheit spielen auch Haltung und Züchtung mindestens eine genauso wichtige Rolle. Und über diese Faktoren wurde bislang in der Öffentlichkeit so gut wie gar nicht informiert.

Ohne eine jährliche Säurebehandlung der Honigbienen gegen gefährliche Parasiten wie die Varroamilbe gäbe es wohl kaum noch deutschen Honig im Supermarktregal. Außerdem wurde den Bienen im Laufe der Zeit ihre frühere Aggressivität weggezüchtet. Ohne den Imker können die heute eher sanftmütigen Bienen nicht mehr überleben. Wie kann das sein? Schiffers Befund: Ausgerechnet die Imker, also die Menschen, die sich den Bienen verschrieben haben, haben die Anfälligkeit des Biens mitzuverantworten.

Millionen Jahre lang haben die Bienen ohne Imker in der Natur problemlos überlebt. Es handelt sich um eine der erfolgreichsten Tiergattungen überhaupt. Schiffers These: In weniger als 150 Jahren werden die Bienen so auf Hochleistung gezüchtet sein, dass sie genetisch verarmt sind und nicht mehr ohne fremde Hilfe überleben können.

Außerdem seien die Haltungsbedingungen für Bienen nicht annähernd artgerecht, so der Wissenschaftler. War früher die Baumhöhle im Wald eine bunte Gesellschaft von unterschiedlichen Lebewesen, die sich gegenseitig halfen, "wohnen" Bienen heute einsam und allein in feuchten "Plattenbauten". Das sei nicht bienengerecht, empört sich Schiffer. Damit hat er sich eine Menge Feinde gemacht. Doch inzwischen wird er auch als Redner zu Fachkongressen der Imker eingeladen.

03.07.2020 8:33:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Monsieur Chrono

Arctic
 
Zitat von Badmintonspieler

https://www.youtube.com/watch?v=AOnoaHXapPo



Was für Söhne, reiten in eine Wohnung wegen 20g Gras rein. Aber der Polizist ist ja sooo ~sYmPaThIsCh~
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Monsieur Chrono am 03.07.2020 15:47]
03.07.2020 15:47:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hyperdeath

hyperdeath

Die Erdzerstörer: Der Mensch und die Umweltkrise von Arte - Deckt von Industrialisierung bis heute diverse Etappen der Entwicklung in Hinblick auf Schädigung der Umwelt ab.

Was lang, aber sehenswert.

Hyp
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Hyperdeath am 05.07.2020 22:43]
05.07.2020 22:40:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Thermi Kalli

Thermifee
Nicht wirklich sehenswert auf eine positive Art aber ich verlinke es trotzdem mal hier:

REPORT MAINZ - Wer steckt dahinter?

 
Die massiven Krawalle in Stuttgart haben die Republik aufgeschreckt. Wie ist es dazu gekommen? Und wer hat mitgemacht?




Spoiler - markieren, um zu lesen:
Die Kanacken waren es und können auch gerne wieder gehen
08.07.2020 16:23:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SpontanerSpartaner

Sniper BF
Punkerin zeigt ihre Mitschülerinnen an, weil sie Schuhe geplündert haben. Großes Kino.
08.07.2020 16:49:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Badmintonspieler

Leet
08.07.2020 18:37:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 30.08.2018
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-die-macht-der-corona-mythen-100.html

 
Die Corona-Krise bietet offensichtlich einen Nährboden für zweifelhafte Mythen. Auch Extremisten mischen sich unter die Verschwörungstheoretiker. Politiker warnen: Dies könnte gefährlich werden.

Die "ZDFzoom"-Autoren Julia Lösch und Arndt Ginzel begeben sich auf Spurensuche und wollen herausfinden, wie gefährlich Verschwörungsideologien für die Demokratie werden können.

Ken Jebsen, Attila Hildmann, Heiko Schrang – sie alle haben durch die Corona-Pandemie für ihre Thesen Aufwind bekommen. Ihre sozialen Kanäle erreichen teilweise Millionen von Menschen. Doch Verschwörungserzählungen durchdringen seit Corona auch zunehmend die sogenannte bürgerliche Mitte der Gesellschaft. Eine gefährliche Mischung, warnen Politiker wie der Innenminister von Nordrhein-Westfalen, Herbert Reul. Er sieht dadurch eine Gefahr für unsere Demokratie: "Wir haben am Anfang in bestimmten Situationen auch falsch reagiert, weil wir nur gesagt haben: Die sind alle idiotisch oder so. Und wir haben Erwartungen geschürt, als könnte Politik alle Probleme lösen."

Martin Fehrensen betreibt das "Social Media Watchblog" und beobachtet die Verschwörer-Szene schon seit Langem: "Man beschwört einen Widerstand – und das ist etwas, womit sich der Handwerker genauso identifizieren kann wie vielleicht ein rechter Patriot, der schon seit zehn Jahren vom Untergang der Demokratie träumt."

Experten warnen: Das demokratische System könnte in Gefahr sein. Proteste und Demonstrationen gegen Corona-Beschränkungen seien ein Grundrecht, wenn daraus aber gewaltsame Bewegungen entstünden, müsse dem schnell etwas entgegengesetzt werden.

08.07.2020 19:19:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Dokumentationen & Sehenswertes ( Besser als Fernsehen )
« erste « vorherige 1 ... 50 51 52 53 [54] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum