Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: HiFi Thread ( Hier gibt es was auf die Ohren )
« erste « vorherige 1 ... 21 22 23 24 [25] 26 27 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
CriMeARiver

Russe BF
 
Zitat von Tiefkühlpizza

 
Zitat von audax

 
Zitat von audax

Ich habe einen Yamaha RX-V475 AV…



Also ich hab nen Verstärker/Receiver und brauche jetzt passive Boxen für ein 5.1 Setup.

Ich würde gerne so um die 500¤ ausgeben, aber bis zu 1000¤ wären drin. Das wird nicht für High-End reichen, aber auf jeden Falls besser sein als die momentane Lösung.

Könnt ihr mir bitte eine Richtung weisen? Diese Audio-Welt ist für ein Dschungel! traurig



Ich persönlich bin mit dem Teufel 5.1 System sehr zufrieden. Aktuell sogar für 800¤ im Sale.

/e
Cain hat ein Teufel-Soundsystem im Tiger verbaut!


Pizzeru, y u do zhis to me? traurig Gerade erst 1500 für neue Glotze ausgegeben und nun diese Versuchung
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von CriMeARiver am 31.01.2020 11:45]
31.01.2020 11:45:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Eiskrem-Kaiser

AUP Eiskrem-Kaiser 26.11.2007
 
Zitat von Atomsk

nein, beim m3 sind der kh-ausgang und der line-out (nicht pre-out!) immer an.
persönlich habe ich auch ne endstufe mit zwei ls angeschlossen, allerdings habe ich dazwischen einen mackie big knob.



Aber die Endstufe hängt am hinteren Audio-Out, oder?
Macht das Probleme, wenn man die Endstufe hinter den vorderen Line-Out klemmt? Weil der ja schon ein bisschen verstärkt ist, meine ich. Oder wirkt sich das nicht aus?


e. Mein aktuelles Setup ist ein bisschen wirr:
Am Stereo-Verstärker (-> 2 Stand-LS) hängt zunächst der Fernseher. An einem weiteren Eingang hängt ein 3-Kanal-Mixer. An dem hängen zwei Plattenspieler sowie am dritten Kanal der PC.
Mit 'nem DAC würde ich jetzt erstmal gerne dafür sorgen, dass der Stereo-Verstärker ein ordentliches Signal vom PC erhält. Entweder soll der DAC dann direkt in den Stereo-Verstärker, oder weiterhin halt noch über den Mixer. Sollte ich mir aber irgendwann mal noch Aktiv-Boxen für den PC holen, würde ich die gerne ebenfalls zusätzlich an den DAC hängen, sodass ich wählen kann, ob die Ausgabe über die Aktiv-Boxen oder die Stand-LS erfolgt.
Wobei ich noch nicht weiß, wie viel Sinn das macht, die Aktiv-Boxen an den DAC zu hängen, wenn die selber über einen eigenen DAC verfügen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Eiskrem-Kaiser am 31.01.2020 12:00]
31.01.2020 11:50:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
...
 
Zitat von CriMeARiver

 
Zitat von Tiefkühlpizza

 
Zitat von audax

 
Zitat von audax

Ich habe einen Yamaha RX-V475 AV…



Also ich hab nen Verstärker/Receiver und brauche jetzt passive Boxen für ein 5.1 Setup.

Ich würde gerne so um die 500¤ ausgeben, aber bis zu 1000¤ wären drin. Das wird nicht für High-End reichen, aber auf jeden Falls besser sein als die momentane Lösung.

Könnt ihr mir bitte eine Richtung weisen? Diese Audio-Welt ist für ein Dschungel! traurig



Ich persönlich bin mit dem Teufel 5.1 System sehr zufrieden. Aktuell sogar für 800¤ im Sale.

/e
Cain hat ein Teufel-Soundsystem im Tiger verbaut!


Pizzeru, y u do zhis to me? traurig Gerade erst 1500 für neue Glotze ausgegeben und nun diese Versuchung



Just do it.
Heimkino ist erst so richtig geil, wenn dir aus allen Richtungen in den Gehörgang gebumst wird!
31.01.2020 12:36:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

AUP Atomsk 15.11.2011
Pfeil
 
Zitat von Eiskrem-Kaiser

Aber die Endstufe hängt am hinteren Audio-Out, oder?
Macht das Probleme, wenn man die Endstufe hinter den vorderen Line-Out klemmt? Weil der ja schon ein bisschen verstärkt ist, meine ich. Oder wirkt sich das nicht aus?



das ist latte.
line signal ist durchgeschleift.
beim pre out wirds angefasst.


was dein setup betrifft, würde ichs anders aufstellen:
dein dj-gedöns zusammen mit dem mixer an einem eingang des amp. damit hat der themenbereich seinen eingang.
tv und pc über dac am zweiten eingang.
"problematisch" wird, wenn du zusätzlich noch aktiv-boxen willst.
hier müsstest du dann entweder nach dem dac auftrennen, oder dir einen dac mit digi-out holen, dass du einen zweiten hinten dran kaskadieren kannst, oder dein stere-amp hat pre-outs, die zu den aktiv-ls hinführen.

grundsätzlich kann man sagen, dass ein guter dedizierter dac besser ist, als ein interner.
du musst es auch so sehen: gute aktivmonitore haben separate regler an jedem ls. sprich du brauchst eine alternative lautstärkesteuerung. hier bieten sich dac mit fernbedienung an.
31.01.2020 13:39:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
audax

audax
Das Teufel 5.1 Ultima 40 ist für meine Ansprüche ziemlich dufte. Als reine Heimkino-Anlage reicht allerdings imho auch die Ultima 20, aber für mehr Power und weil ich vorne keine Lautsprecher aufhängen möchte, gab es die Ultima 40

Ich bin nicht audiophile, kann aber sagen, dass der Klang ausgewogen und voll ist. Quasi wie meine kleinen Eris 4.5 am PC, nur etwas gefärbter und ohne, dass der Bass abgeschnitten wird. Ist schon ziemlich geil. Voll aufdrehen kann ich sie mit meinem Receiver natürlich nicht, aber sie sind absolut laut genug und bleiben auch mit dem unterdimensionierten Receiver sehr klar in der benötigten Lautstärke.

Ich mag.
31.01.2020 16:14:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
 
Zitat von Eiskrem-Kaiser

Und klingt gut?

Der Audioengine D1 sieht auch sehr cool aus. Da geht der hintere Out aber aus, wenn man vorne was in den KH-Out steckt.



Ich habe das Ding unter anderem deswegen. Klingt auch ganz okay.
31.01.2020 18:31:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Eiskrem-Kaiser

AUP Eiskrem-Kaiser 26.11.2007
Hmm, ich hab vorhin mal den gleichen Track auf Vinyl, über den PC, und über den Fernseher (via YT und Chromecast) abgespielt. Vinyl klingt natürlich ganz nice. Zum Fernseher (-> DAC des Stereo-Verstärkers) hab ich da jetzt auch keine extremen Unterschiede gehört. Aber das Signal vom PC, was letztlich aus der On-Board-Soundkarte kommt, ist im Vergleich echt schrecklich. Ist mir vorher nie so krass aufgefallen. Aber man hört doch deutlich Störgeräusche, bzw. dass es quasi völlig übersteuert klingt.

Von daher hab ich mir jetzt mal den SMSL M3 bestellt. Wäre schon praktisch, wenn der Vorderausgang aktiv bleibt, wenn ich mit dem Audio-Out ein zweites Boxenpaar bespielen will. Außerdem kostet er halt auch nur die Hälfte vom D1.
31.01.2020 20:44:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

AUP Atomsk 15.11.2011
Pfeil
onboard sound kann man vergessen.
also die analog-komponente.

ob du den dac jetzt über usb oder tos-link anschließt, macht keinen unterschied.
31.01.2020 21:08:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
audax

audax
Mein DAC am PC ist ein Livetrack L-12 Digitalmixer Breites Grinsen

Hat den Vorteil, dass ich fürs Musik machen nix umstöpseln muss und klingt gut, soweit ich das beurteilen kann.

Ich sehe den Vorteil an einem extern DAC hauptsächlich darin, dass es einfach eine doofe Sache ist, analoge Signale mitten im Rechner zu verarbeiten. Ich hatte dort immer irgendwelche Störgeräusche drauf. Ob meine externe Soundkarte aber nun Livetrack ist, oder nen Scarlett Audio Interface... War dann doch egal für meine Ohren. Hauptsache, es wird erst in einem Abstand zum Rechner analog.
31.01.2020 23:57:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
leslie

leslie
Da wir gezwungen sind um zu ziehen und die Couch nun an einer Fensterfront stehen wird, stellt sich mir die Frage wie ich meine Rear Lautsprecher platziere. Hat jemand schon mal Lautsprecher via Klett an eine Wand oder Rahmen gepackt? peinlich/erstaunt

Oder hat jemand eine andere Idee?
01.02.2020 14:43:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

AUP Atomsk 15.11.2011
Pfeil
hast du 7 oder 9.1?
bei normalem 5.1 sind die rears eigentlich links und rechts der hörposition aufzustellen.

generell aber: warum nicht einfach ls-ständer?
01.02.2020 14:44:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
Sind die optimalerweise nicht leicht hinten und seitlich aufzustellen? Hab meine vom Prinzip her auch hinter der Couch stehen.
Hast du die Möglichkeit, die Couch vielleicht auch einfach 30cm vorzuschieben und dann dahinter die Reara aufzustellen? peinlich/erstaunt
01.02.2020 15:37:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
leslie

leslie
 
Zitat von Tiefkühlpizza

Sind die optimalerweise nicht leicht hinten und seitlich aufzustellen? Hab meine vom Prinzip her auch hinter der Couch stehen.
Hast du die Möglichkeit, die Couch vielleicht auch einfach 30cm vorzuschieben und dann dahinter die Reara aufzustellen? peinlich/erstaunt



Meine Freundin killt mich Breites Grinsen

 
Zitat von Atomsk

hast du 7 oder 9.1?
bei normalem 5.1 sind die rears eigentlich links und rechts der hörposition aufzustellen.

generell aber: warum nicht einfach ls-ständer?




Meine Freundin killt mich Breites Grinsen Aber Ständer wären eine Alternative, ja. Oh Gott, wie soll ich das nun erklären. Sie stehen halt direkt vor einer Fensterfront dann peinlich/erstaunt
04.02.2020 22:11:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
Ein gutes Sound-Erlebnis wäre es wert!
04.02.2020 22:22:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

AUP Atomsk 15.11.2011
Pfeil
oder du rüstest auf stereo/3.x um.
04.02.2020 22:24:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CriMeARiver

Russe BF
 
Zitat von Tiefkühlpizza

 
Zitat von CriMeARiver

 
Zitat von Tiefkühlpizza

 
Zitat von audax

 
Zitat von audax

Ich habe einen Yamaha RX-V475 AV…



Also ich hab nen Verstärker/Receiver und brauche jetzt passive Boxen für ein 5.1 Setup.

Ich würde gerne so um die 500¤ ausgeben, aber bis zu 1000¤ wären drin. Das wird nicht für High-End reichen, aber auf jeden Falls besser sein als die momentane Lösung.

Könnt ihr mir bitte eine Richtung weisen? Diese Audio-Welt ist für ein Dschungel! traurig



Ich persönlich bin mit dem Teufel 5.1 System sehr zufrieden. Aktuell sogar für 800¤ im Sale.

/e
Cain hat ein Teufel-Soundsystem im Tiger verbaut!


Pizzeru, y u do zhis to me? traurig Gerade erst 1500 für neue Glotze ausgegeben und nun diese Versuchung



Just do it.
Heimkino ist erst so richtig geil, wenn dir aus allen Richtungen in den Gehörgang gebumst wird!



jajajajaja und welchen Reciever Pizzafroind?
05.02.2020 15:59:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
...
 
Zitat von CriMeARiver

 
Zitat von Tiefkühlpizza

 
Zitat von CriMeARiver

 
Zitat von Tiefkühlpizza

 
Zitat von audax

 
Zitat von audax

Ich habe einen Yamaha RX-V475 AV…



Also ich hab nen Verstärker/Receiver und brauche jetzt passive Boxen für ein 5.1 Setup.

Ich würde gerne so um die 500¤ ausgeben, aber bis zu 1000¤ wären drin. Das wird nicht für High-End reichen, aber auf jeden Falls besser sein als die momentane Lösung.

Könnt ihr mir bitte eine Richtung weisen? Diese Audio-Welt ist für ein Dschungel! traurig



Ich persönlich bin mit dem Teufel 5.1 System sehr zufrieden. Aktuell sogar für 800¤ im Sale.

/e
Cain hat ein Teufel-Soundsystem im Tiger verbaut!


Pizzeru, y u do zhis to me? traurig Gerade erst 1500 für neue Glotze ausgegeben und nun diese Versuchung



Just do it.
Heimkino ist erst so richtig geil, wenn dir aus allen Richtungen in den Gehörgang gebumst wird!



jajajajaja und welchen Reciever Pizzafroind?



Ich hab den Pioneer VSX-LX503 genommen und läuft soweit.
05.02.2020 16:52:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
una

AUP una 25.02.2020
pOT zu hülf!

Ich möchte im Wohn-/Essbereich gern in guter Qualität Musik hören. Hauptsächlich zwar per Streaming, aber nichtsdestotrotz hätte ich gern gescheiten Klang. Ausgeben möchte ich maximal 500 Euro. Cool wäre, wenn man auch Internetradio direkt über die Anlage streamen könnte. Bluetooth ist ein Muss.

Nach ersten Recherchen kämen unter anderem folgende Varianten in Betracht:

a) Teufel Ultima 20 Kombo

b) Klipsch R-51PM

c) Nubert A-125


Das Teufel Konzept gefällt mir zwar grundsätzlich, weil es augenscheinlich über den separaten Receiver alle gewünschten Medien bedienen kann, einschl. Radio, allerdings habe ich Bedenken, was den Klang anbelangt. Wenn das ganze Set 400 Euro kostet und ein umfangreich ausgestatteter Receiver schon dabei ist, können die Boxen dann überhaupt was taugen? Außerdem wirkt das Design auf mich doch ein wenig "billig".

Momentan tendiere ich irgendwie zur Klipsch Lösung, da ich mir davon theoretisch Vorteile beim Klang erhoffen würde. Zwar hätte man hier natürlich immer die Notwendigkeit, ein zusätzliches Gerät verbinden zu müssen, aber ich finde die Boxen wunderbar zeitlos und notfalls könnte man ja sicherlich einfach einen Echo Dot verbinden.

Die Nubert hab ich um ehrlich zu sein schon fast ausgeschlossen. Das Design der Klipsch gefällt mir besser und sie bieten die gleichen funktionalen Nachteile. Allerdings sind sie auch ein gutes Stück günstiger.


Kann mir jemand bei der Überlegung weiter helfen und fundierte Kenntnisse bzw. Erfahrungen mit einbringen? Ich bin auch für gänzlich andere Lösungsvorschläge grundsätzlich offen.

Merci!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von una am 12.02.2020 16:39]
12.02.2020 16:39:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tony.50

Tony.50
Bei deinem Wohnbereich wären Regallautsprecher fast bisschen unterdimensioniert, täte ich sagen.

/ Davon ab hielte ich eine Lösung mit getrenntem Receiver für sinnvoller.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Tony.50 am 12.02.2020 17:00]
12.02.2020 16:46:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kawu

kawu
Das, was bei Teufel im Receiver ist, ist bei den anderen direkt in den Lautsprechern (mal abgesehen vom CD Laufwerk).
Ich würde mir die Klipsch und Nubert bestellen und zu Hause ausprobieren und dann das andere Paar wieder zurück schicken.
Was man immer machen kann: Google Chromcast Audio an Aktivboxen klemmen. Hab ich zum Beispiel bei meinen NuPro 200 gemacht. Strom kommt über den USB Anschluss an den Lautsprechern, Eingang SPDIF. Per USB hängen die am PC.
Als Alternative seien vielleicht noch die XTZ erwähnt.
12.02.2020 17:00:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tony.50

Tony.50
Argh, jetzt hab ich wieder Internetradio mit Digitalradio verwechselt... dann kann ich Kawus Vorschlag mit dem Chromecast sekundieren.
12.02.2020 17:05:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
...
Die Teufel Ultima 20 sind die Rears in meinem 5.1-System und die taugen einiges.
12.02.2020 17:13:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
una

AUP una 25.02.2020
Genau solche Aussagen hatte ich befürchtet Breites Grinsen

Zony: Ich will ja keine dicken Parties feiern. Die Boxen werden dann neben dem TV positioniert und ersetzen die betagte Sony CT660 Soundbar.
12.02.2020 17:46:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
audax

audax
Chromecast Audios sind schwierig zubekommen. Ich hab Mal testweise den Teufel Connector zu einem unverschämten Preis gekauft. Der macht sich sehr gut als Chromecast Audio Ersatz und unterstützt auch Audio Gruppen für Multi Room Audio.

Das Problem ist nur der Preis von 130¤.

Dazu gab es heute nen billigen Mini Amp und die alten Boxen vom Dachboden. Wenn ich Mal wieder zu viel Geld habe, dann werden die durch die Ultima 20 ersetzt, ist ja nur für die Küche. peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von audax am 12.02.2020 18:01]
12.02.2020 18:00:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kawu

kawu
Auch gerade gesehen, dass es den Chromcast Audio nicht mehr gibt. Schade eigentlich, war/ist halt sehr praktisch.
An der großen Anlage hängt der Teufel Connector. Sehr geniales Teil und klingt auch verblüffend gut. Firmware Updates gibt es immer noch regelmäßig.
12.02.2020 18:45:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kawu

kawu
 
Zitat von una

Genau solche Aussagen hatte ich befürchtet Breites Grinsen

Zony: Ich will ja keine dicken Parties feiern. Die Boxen werden dann neben dem TV positioniert und ersetzen die betagte Sony CT660 Soundbar.


Na dann hast Du jetzt noch ein Modell zur Auswahl:
Magnat Multi Monitor 220

Ich würde mir zwei Modelle nach Hause bestellen und testen.
Alternativ je nach Wohnort vorher mal in einen Teufel oder Nubert Store gehen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von kawu am 12.02.2020 19:34]
12.02.2020 19:33:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
Hat jemand was "handfestes" zur ganzen An/Entkoppelung/Körperschall Thematik. Ich wechsel demnächst die Räume und möchte dem dort näher gelegenen Nachbar möglichst wenig aufn Sack gehen.
Einmal frag ich mich, was man bzgl. Dielenboden machen sollte und wie effektiv ist es überhaupt. Und wie es bei den an der Wand verschraubten Lautsprechern aussieht.
Spikes, Entkopplungsschaumstoff, Granitplatten und alles in Kombination ist mir bekannt, nur die Frage ist wieviel Ertrag bekommt man daraus.

Ich hab heute einfach mit dicken Schaumstoffresten rumgetestet und da war für mich irgendwie kein Effekt zu spüren (sowohl komplette Basis aus dem Schaumstoff als auch nur mit kleiner Auflagefläche). Bei meinem Indoortrainer hatte es hingegen ein recht deutlichen entkoppelnden Effekt.
Ich frag mich daher, wie effektiv dafür entwickeltes Equitment dann ist oder ob sowas nicht eh vom Luftschall wieder gekontert wird.
02.03.2020 19:34:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
ich hab hier noch nen Chromecast Audio. Der Klang ist super, aber er wird ja kaum noch unterstützt traurig
Gibts da ne Möglichkeit von einem aktuellen Win10 aus problemlos alles an ausgegebenem Ton an das Ding zu streamen?

Geht momemtan nur von nem Android Handy aus problemlos.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [WHE]MadMax am 03.03.2020 10:11]
03.03.2020 10:11:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Johnny Knoxville

johnny knoxville
Chrome geht noch.. Ich hab den auch.. Wieso wird der kaum unterstützt?.

Ich habe mir zB aus dem Internet die URLs von Radio Sendern kopiert. Auf das Handy gelegt und schicke die dann an den Chrome Cast.

Zb wenn ich Sonntags in der Küche Radio hören möchte.

(hab mir damals eine Soundbar in die Küche gebaut)
04.03.2020 10:05:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sodom

Leet
Hallo,ich hab mal ne Frage....hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen...

zur Zeit siehts bei mir so aus:

-->Telekom Receiver-->Verstärker Yamaha-->Teufel5.1+TV

Problem:
Ausser Netflix funktioniert keine Streaming Dienstleister über die Telekom...(danke Telekom)...
Wenn ich mit meinem TV direkt ins WLAN gehe funktioniert alles,bis auf den Ton halt.
Reicht das jetzt wenn ich vom TV ein HDMI Kabel zum Receiver lege????
05.03.2020 18:22:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: HiFi Thread ( Hier gibt es was auf die Ohren )
« erste « vorherige 1 ... 21 22 23 24 [25] 26 27 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
hifi 
Mod-Aktionen:
28.12.2018 22:13:25 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'hifi' angehängt.

| tech | impressum