Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der Pflanzen- und Gartenthread ( 2019 Edition )
« erste « vorherige 1 ... 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 ... 41 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
catch fire

AUP catch fire 17.12.2013
 
Zitat von Iceman3000

Trauermücken sind wieder durchgebrochen.


Wenn das öfters passiert, dann solltest du mal schauen, ob du nicht dein Gießregime änderst. Alternativ an den Töpfen, welche sehr feucht gehalten müssen, eine Kies- oder Seramisschicht drüber streust.
17.05.2019 11:32:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Feuchtigkeit fördert die Dinger?
17.05.2019 11:38:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
catch fire

AUP catch fire 17.12.2013
Das, modrige Stellen und Wärme.
Gerade im Hausbereich ist das dauerhafte Auftreten, trotz diverser Behandlungen, eher ein Zeichen von Staunäße, offene und zuviel gegossene Pflanzschalen (genutzt für kleine Ableger o.ä. welche dann besiedelt werden). Ganz loswerden tut man sie aber in der Regel nie.
17.05.2019 12:04:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
 
Zitat von M@buse

 
Zitat von catch fire

So wie die den Haupttrieb abgesägt haben, ist es sinnvoller ca. 50% der unteren Blätter abzuschneiden und den Stamm aus dem Wasser zu nehmen, bevor er dir wegfault.
Solltest dann aber schon nächste Woche Erde ankarren und dann bei der Einpflanzung unten noch einmal 2-3 cm Stamm entfernen (so, dass es weider leicht feucht ist).



ich hab so eine mit drei "ästen" im büro.
wenn ich jetzt einen absäbele, damit ich zuhause auch eine habe, treiben dann aus dem stumpf drei neue "äste" aus? peinlich/erstaunt



Catchi?
17.05.2019 12:43:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
catch fire

AUP catch fire 17.12.2013
Die treiben neu aus, in der Regel aber nur ein dominanter Trieb an der Schnittstelle. Wobei auch Mehrere vorkommen können.
17.05.2019 13:07:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
40l für nen Fingerhut, ist das just ein social experiment?
18.05.2019 1:29:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 07.10.2019
Btw JBO, ich feiere deine wachsende Pflanzenklinik fröhlich
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Flitzpiepe42 am 19.05.2019 10:34]
18.05.2019 9:07:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
 
Zitat von catch fire

Die treiben neu aus, in der Regel aber nur ein dominanter Trieb an der Schnittstelle. Wobei auch Mehrere vorkommen können.



und wie viele devote triebe?
18.05.2019 10:13:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BlixaBargeld

Landverwalter
...
Demnächst sieht man JBO nur noch in Latzhose im Büro. fröhlich
18.05.2019 10:16:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sentinel2150

AUP Sentinel2150 11.04.2019
Melone 1/3 massive Frostschäden. Ein Trieb lebt noch mal sehen.

Melonen 2 und 3 haben von den Temperaturschwankungen Risse im Trieb. Sehen sonst noch gut aus. Mal sehen was gibt
20.05.2019 17:56:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Mein Zierpfirsich hat die Kräuselkrankheit, vermutlich wegen des vielen Regens in der letzten Zeit

Kacke.
20.05.2019 18:00:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Huckel

aw.schnallentreiber
Das haben die immer mal ein Jahr, im nächsten dann nicht. Egal was für ne Witterung.
20.05.2019 18:01:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sentinel2150

AUP Sentinel2150 11.04.2019
Hat jemand Erfahrungen mit Triebrissen und weiß wie die Chancen stehen? Pilzgefahr na klar.

Norddeutschland ist echt ein hartes Pflaster für Melonen
20.05.2019 18:07:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 07.10.2019
Eisheiligen sind jetzt nicht ganz neu Leute fröhlich
20.05.2019 18:13:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sentinel2150

AUP Sentinel2150 11.04.2019
 
Zitat von Flitzpiepe42

Eisheiligen sind jetzt nicht ganz neu Leute fröhlich


Bla traurig . Sonst haben die immer im Gewächshaus überlebt!
Nächstes Jahr mal Aussaut Anfang und Mitte April probieren
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Sentinel2150 am 20.05.2019 18:16]
20.05.2019 18:14:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Huckel

Das haben die immer mal ein Jahr, im nächsten dann nicht. Egal was für ne Witterung.


Oh, ist das so? Hat meine jetzt zum ersten mal soweit ich mich richtig erinnere peinlich/erstaunt
20.05.2019 18:15:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Für Fans der Pflanzenklinik Dr. J. B. Ochsenknecht:



Die Strahlenaralie, der allerletzte Versuch direkt in der Erde - sie lebt! Das hätte ich nicht mehr gedacht. Love it.
21.05.2019 10:52:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BlixaBargeld

Landverwalter
...
Cool, hat sich der Einsatz doch gelohnt.
21.05.2019 10:59:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 21.12.2011
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

Für Fans der Pflanzenklinik Dr. J. B. Ochsenknecht:



Die Strahlenaralie, der allerletzte Versuch direkt in der Erde - sie lebt! Das hätte ich nicht mehr gedacht. Love it.





Hurra!

Ich habe deinen Kampf hier auch verfolgt und mitgefiebert. Fetten Respekt.
21.05.2019 22:43:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Ich freu mich auch!

Mein letztes großes Sorgenkind ist nun der Gummibaum-Steckling. Keine Bewegung whatsoever...
22.05.2019 7:32:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mYstral

Arctic
Besser als jeder Hollywood-Film!

22.05.2019 8:10:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AngusineG

Leet Female
Mein Drachenbaum blüht...



Normal ist das nicht, oder?
22.05.2019 11:11:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SpassCola

AUP SpassCola 13.09.2015
 
Zitat von catch fire

Das, modrige Stellen und Wärme.
Gerade im Hausbereich ist das dauerhafte Auftreten, trotz diverser Behandlungen, eher ein Zeichen von Staunäße, offene und zuviel gegossene Pflanzschalen (genutzt für kleine Ableger o.ä. welche dann besiedelt werden). Ganz loswerden tut man sie aber in der Regel nie.



Moinsen catch, das muss ich nochmal aufgreifen. Ich hab hier 2 Monstera und ne Efeutute die nach etwas mehr gießen (wird ja wieder warm) wieder mit den scheiss Trauermücken kommen. Hatte vorher diese gelben Sticker dran und mit sehr wenig gießen auch kein Probleme mit den Viechern. Das Wasser kann ich den Töpfen gut abfließen und gestanden haben sie im Wasser auch nie.

Zu den Gegenmaßnahmen (weniger gießen, ok): hilft es feines Tongranulat drüber zu streuen? Quarzsand find ich in der Handhabe eher kacke. "PROTECT GARDEN Lizetan AZ Schädlingsfrei Gießmittel" hatte gefühlt 0 Wirkung. Gibts außer Lebendzeug noch andere Hilfsmittel? Komplett nochmal umtopfen?

Dank dir vorab.
22.05.2019 21:33:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
Kann man nen Gummibaum ebenso wie ne Yucca zurecht schneiden und neu die abgeschnittenen Äste einpflanzen?
Und wie schneid ich ne Yucca am besten ab. Gibt nur einen Hauptrieb/Stamm.
22.05.2019 22:28:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

Ich freu mich auch!

Mein letztes großes Sorgenkind ist nun der Gummibaum-Steckling. Keine Bewegung whatsoever...


Von meinem haben wir auch vor 1,5 Jahren einen Steckling eingepflanzt, der hat auch ewig gebraucht, dieses Jahr ist er aber richtig gewachsen, aber das erste halbe Jahr ist absolut nichts passiert.
22.05.2019 23:12:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

Iceman3000
 
Zitat von catch fire

 
Zitat von Iceman3000

Trauermücken sind wieder durchgebrochen.


Wenn das öfters passiert, dann solltest du mal schauen, ob du nicht dein Gießregime änderst. Alternativ an den Töpfen, welche sehr feucht gehalten müssen, eine Kies- oder Seramisschicht drüber streust.



 
Zitat von catch fire

Das, modrige Stellen und Wärme.
Gerade im Hausbereich ist das dauerhafte Auftreten, trotz diverser Behandlungen, eher ein Zeichen von Staunäße, offene und zuviel gegossene Pflanzschalen (genutzt für kleine Ableger o.ä. welche dann besiedelt werden). Ganz loswerden tut man sie aber in der Regel nie.



Ja, damit hast du auch recht. Mein Problem ist, dass wir hier die meisten Pflanzen zusammen mit den Anzuchtschalen im Wohnzimmer stehen haben/hatten. Die Aussaat muss man halt idealerweise feucht halten. Und nach der ersten Nematodenbehandlung (im Dezember) hatten sich die Viecher trotzdem hartnäckig in den (vor Monaten entsorgten) Weihnachtskakteen gehalten. So ganz war es dann leider nicht weg und mit der Aussaat als Brutstätte haben sich die Viecher wahrscheinlich wieder auf alle Pflanzen verteilt. Die Gelbtafeln sind gut besucht. Ich plane die nächste Nematodenbehandlung im Laufe der nächsten Woche und hoffe dann Ruhe zu haben.

Dafür geht es jetzt wieder mit anderen Schädlingen weiter, die ich mir über den von meinem Vater geschenkten Mohn eingeschleppt habe. Der ist zwar inzwischen der absolute Hammer:





Aber eben voller Blattläuse an den Blattunterseiten. [hggnnn!!!] Farbe: blutrot(!) und violett.


Es gibt aber auch positives zu berichten:

Mein mobiles Hochbeetprojekt ist fertig und bepflanzt. Die Radieschen sind innerhalb von 3 Tagen gekeimt:



Die restlichen Kräuter hatte ich schon einige Wochen vorgezogen. In der anderen Hälfte sind bunte Zuckerkarotten gesät.

Meine Balkon-Kiwi hat vor einer Woche angfangen auszutreiben. Weiß nicht, ob ich's bereits erwähnt habe - die hat eine 8m lange doppelstöckige Rankhilfe und einen Weinrebenschnitt (links und rechts auf zwei Seitentriebe reduziert + Haupttrieb) bekommen. Ich bin gespannt was sich da so den Sommer über tun wird.

Erdbeeren wachsen gut. Die Balkonkästen finden sie allerdings nicht ganz so toll, dafür aber den dreistöckigen Etagentopf:

(abgestapelt um Staunässe der letzten Regenfälle zu vermeiden).

Sempervivum & Kakteen sind inzwischen auch dekorativ umgetopf. Meine Sorgenkinder sind leider aktuell die Melonen. Das Wetter ist eigentlich noch zu kalt zum raus stellen. Aber in der Wohnung können Sie nicht weiter bleiben... entweder sie packen es oder eben nicht. Bei einer Sorte Zuckermelonen sind mir schon 2/4 eingegangen. Das war aber noch in der Wohnung. Die entsprechenden Pflanzen sahen vom einen auf den anderen Tag schlecht aus. Habe was von Wurzelfäule gelesen. Ist mir so noch nicht passiert. hm.

Dann steht da noch ein junger Blauregen draußen, der an den anderen 5m Rankhilfe entlang wachsen soll:


Ebenfalls von meinem Vater vor ca. 2 Monaten geschenkt bekommen. Da tut sich irgendwie nicht viel. Wurde vor zwei Wochen umgetopft (ja ich weiß, dass der Untersetzer voll ist, hab ihn schon weg). Die Pflanze an sich ist aber sichtbar grün.

/e: ah, sehr schön, dass das mit dem Erdsteckling funktioniert hat @JBO .

/e2: Ach ja @catch: Bei den Orchideen gestaltet sich das mit der Kies- oder Seramisschicht eher schwierig, wegen der mulchartigen Konsistenz. Ideen?
[Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert; zum letzten Mal von Iceman3000 am 24.05.2019 1:23]
24.05.2019 1:09:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

skinni
Blauregen ist giftig und wuchert wie die Hölle, das ist dir bewusst? Ich hab unseren nach zwei Jahren weggemacht bzw. regelmässig mitm Spaten umgegraben und jedes fitzelchen Wurzel in die Tonne, weil der immer wieder neu kam, bis ich dann letztenendes roundup auf die Triebe geträufelt habe....schlimmer wie Hitler das Zeug, auch wenn’s schön aussieht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von skinni am 24.05.2019 7:04]
24.05.2019 7:03:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

Iceman3000
Der wächst im Topf, also kann er nicht wuchern. Und der ehemalige Blauregen meines Vaters (wurde zu mächtig und fiel Sturm zum Opfer), hat keinerlei Probleme gemacht was das betrifft. Sein weißer wuchert auch nicht, außer halt die Ranken. Und ja, ist giftig, will ihn aber genauso wenig essen wie meine andren Blumen/Blütenträger Augenzwinkern. Kinder zum vergiften müssen am Haus erst noch/wieder gezeugt werden.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Iceman3000 am 24.05.2019 8:46]
24.05.2019 8:44:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
moha

AUP moha 21.12.2018

Was ist das? peinlich/erstaunt
24.05.2019 22:03:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
Welche der Pflanzen da jetzt? Breites Grinsen
24.05.2019 22:08:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Pflanzen- und Gartenthread ( 2019 Edition )
« erste « vorherige 1 ... 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 ... 41 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
30.12.2018 13:28:44 Tigerkatze hat den Thread-Titel geändert (davor: "Pflanzen- und Gartenthread")

| tech | impressum