Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Aktien-Thread VIII ( Ob long, ob short, das Geld ist fort... )
« erste « vorherige 1 ... 46 47 48 49 [50] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
 
Zitat von shekk

 
Zitat von Rufus

 
Zitat von shekk

Wie istn hier die Meinung zu Aktien von Börsengesellschaften? War in irgendnem ING Newsletter drin, die verdienen sowohl an Käufen als auch an Verkäufen und sind so angeblich vergleichsweise Krisensicher, da immer Umsatz generiert wird. Die Deutsche Börse bspw. steht schon recht gut da und zeigt einen recht eindeutigen, langfristigen Aufwärtstrend.


Die habe ich verkauft als die Infoschreiben zum London-Merger immer mehr in Drohbriefe zur Zustimmung übergingen. So nicht, Freunde! Hätte ja u.U. zugestimmt, aber so halt nicht. Und bäm, Brexit. Tja.


Ok, moralisch also nicht immer optimal - aber wie sieht es mit der grundsätzlichen Idee aus, Anteil von Börsengesellschaften zu erwerben? Spricht da etwas generell dagegen bzw. dafür, außer den oben genannten Punkten?


Nimm meinen Post jetzt nicht zu ernst. Ich hatte die Deutsche Börse aus dem selben Gedanken gekauft, den du auch beschreibst und würde es auch wieder tun, würde ich überhaupt noch Einzeltitel kaufen.

Das mit den Briefen war halt einfach etwas nervig, weil die Brexit-Maschinerie genau zu der Zeit richtig anlief und sie daher nicht in erster Linie über ihre eigentlichen Merger-Pläne informieren konnten, sondern im Medium Infobrief zwangsläufig vorbeten mussten, dass ein eventueller Brexit keinen Einfluss auf die Pläne haben würde. Und dass man, sollte man seine Anteile im Falle eines Mergers nicht umwandeln, der Gelackmeierte wäre. Was ja auch stimmt. Aber ist kalter Kaffee, Merger abgesagt, über das genaue warum können die Historiker streiten. Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Rufus am 14.08.2019 8:43]
14.08.2019 8:40:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Von Gott gewollt.
14.08.2019 10:21:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[H@CKERS]Hellfire

Mr Crow
was ist denn heute wieder passiert das der gesamtmarkt so abgerauscht ist? Trauriges tief von nurnoch +1,5% aufm gesamtdepot. Wütend
14.08.2019 17:13:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 29.06.2013
In Deutschland das hier:

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-08/konjunktur-bip-deutschland-wirtschaft-statistisches-bundesamt

 
Die deutsche Wirtschaft ist gegenüber dem Vorquartal geschrumpft. Internationale Handelskonflikte und die Unwägbarkeiten des Brexits belasten die deutsche Industrie.



//Das ist heute allerdings wirklich nicht schön anzuschauen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von G-Shocker am 14.08.2019 17:17]
14.08.2019 17:16:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noxiller

AUP Noxiller 11.02.2009
Verkaufen und hoffen unten noch einmal billiger rein zu kommen oder mit dem Schiff untergehen? peinlich/erstaunt

Bezogen auf alle Einzelwerte im Depot Breites Grinsen
15.08.2019 7:18:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
Den Markt als Normalo ohne Edge oder Algorithmenfarm zu timen ist immer eine gute Idee hab ich mir sagen lassen.

(Disclaimer: Nein ist es selten.) Entweder verkauf die Werte dauerhaft wenn du nicht an die glaubst, oder average den Shit monatlich weg, wenn du denkst die steigen nochmal signifikant.
15.08.2019 8:13:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
 
Michel Reimon
Gestern um 10:25

(...)

Am Liebsten würden sie ihr Geld einfach auf der Bank liegen lassen, damit es sicher ist und nix verloren geht. Das merkt ihr alle: Die Banken haben weltweit zuviel Geld zur Verfügung, sie zahlen für Einlagen keine Zinsen mehr, weil sie gar nicht so viele Kredite vergeben können. Und mit den Bankgebühren verliert man sogar ein bissl was.

Die UBS hat als erste Bank begonnen, für Einlagen über 500.000 EUR negative Zinsen von 0,6 Prozent zu verlangen. Wer so viel aufs Konto legt, verliert jedes Jahr ein bissl dafür, dass es bei einer großen Bank hoffentlich sicher ist.

Untereinander borgen sich die Banken auf den internationalen Märkten das Geld auch mit negativen Zinsen: Wenn man vertrauenswürdig ist, muss man für einen Kredit in 10 oder 20 Jahren etwas weniger zurückzahlen, als man geborgt hat.

Aber selbst dafür gibt es immer noch zuviel Angebot, zuviel Geld am Markt. Seit dieser Woche bietet daher in Dänemark das erste Mal eine Bank auch für Endkunden negative Zinsen: 0,5 Prozent pro Jahr für 10 Jahre schrumpft der Kredit, wenn man der Jyske Bank Geld abnimmt.
Wie sie was daran verdient? Sie nimmt den Betrag auf den Finanzmärkten auf, dort bekommt sie noch höhere negative Zinsen, die Differenz steckt sie ein. Andere Banken wollen mit ähnlichen Angeboten mit 10-20jähriger Laufzeit folgen.

Und unter welchen Umständen ergibt das alles einen Sinn? Nun, wenn man SEHR viel Geld hat, in den nächsten 10-20 Jahren den nächsten Finanzkollaps erwartet und dann froh ist, sein Geld mit nur geringen negativen Zinsen verborgt statt angelegt zu haben.

Die nächste Krise wird gerade eingepreist und die Oligarchie versucht, ihr Geld zu retten.



Ergibt das Sinn? In sich logisch ist es ja, aber es kommt mir irgendwie zu einfach vor.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Jimmy Blue Oxnknecht am 15.08.2019 11:02]
15.08.2019 11:00:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 06.09.2009
So ein Konzept muss ja nicht kompliziert sein. Die Implementierung wird dann wohl etwas aufwendiger.
15.08.2019 11:12:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 29.06.2013
missmutig gucken
Gehen die Märkte jetzt jeden Tag um 2% runter?
15.08.2019 13:03:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

Gorge NaSe
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

Ergibt das Sinn? In sich logisch ist es ja, aber es kommt mir irgendwie zu einfach vor.



Sehr unlogisch, weil der Aktienmarkt komplett kollabieren soll aber davon nationale Banken nicht betroffen sind? Wer wirklich solche Extremszenarien antizipiert würde doch in Gold & guns investieren und nicht in nationale Banken mit ner begrenzten Einlagensicherung die bei einem Systemzusammenbruch auch verpuffen würden.
15.08.2019 13:05:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[H@CKERS]Hellfire

Mr Crow
 
Zitat von G-Shocker

Gehen die Märkte jetzt jeden Tag um 2% runter?



scheint so, könnt grad kotzen...drillisch nach gewinnwarnung nochmal -10 (jezt -46% bei mir). Würde ja nachkaufen, wenn ich cash hätte und auf n rebound hoffen - aber wüsste auch nicht welche von meinen 4-5 aktien welche im plus sind, ich verkaufen sollte...

und beyond meat auch bei -10% (ja ich weiss, überbewertet und so..)
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [H@CKERS]Hellfire am 15.08.2019 17:16]
15.08.2019 17:12:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
 
Zitat von GLG|Assassin

Manchmal frage ich mich aber ernsthaft, ob es dir nicht gut tun würde, wenn du dein Depot nicht so oft checken würdest und ob du den damit zusammenhängenden Stress unterschätzt.
Emotional belastet ein Verlust doch halt auch mehr als ein Gewinn in gleicher Höhe bringt traurig

15.08.2019 17:13:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 06.09.2009
Sollte in den Startpost.

Nochmal nachgefragt:
 
Zitat von horscht(i)

Jener hier ex-UK?? Laut Sheets sieht's für mich danach aus...
https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?query=IE00B53QG562&groupField=index&from=search&isin=IE00B53QG562

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von horscht(i) am 15.08.2019 22:14]
15.08.2019 22:13:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[H@CKERS]Hellfire

Mr Crow
tja, hätte ich drillisch mal gestern nachgekauft...habe es heute getan, und nochmal 3000¤ reingepulvert - bin überzeugt davon das wir bald wieder weit oben stehen...und ich so meine vorkäufe ausgleiche Breites Grinsen


bei beyond hätte ich gern nachgekauft, hab blos leider die short attacke verpasst :/
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [H@CKERS]Hellfire am 16.08.2019 18:31]
16.08.2019 18:18:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

the_demon_duck_of_doom
Hätte, Hätte, Blockchain!
16.08.2019 18:23:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Orrin

Arctic
 
Zitat von Orrin

Steuerliche Frage. Besitze u.a. einen Altfonds vor 2009, der zwar insgesamt Gewinn gemacht hat, gerechnet ab 1.1.2018 jedoch Kursverluste.
Obwohl ich den Fonds mit Gewinn verkaufe, könnte ich Im Falle eines Verkaufs nun die Verluste (diejenigen seit 1.1.2018) aus diesem Altfonds im Rahmen meiner Steuererklärung mit den realisierten Gewinnen eines anderen Depots gegenrechnen lassen, richtig?


Push peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Orrin am 17.08.2019 20:30]
17.08.2019 9:07:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mad_Melone

AUP Mad_Melone 22.06.2009
Korrekt.

Selbst wenn du ab dem 1.1.2018 Gewinne machen würdest, gibt es hierfür einen gesonderten Freibetrag von 100.000 EUR
17.08.2019 11:07:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Orrin

Arctic
Hervorragend, dann demnächst mal weg damit.

Danke für die Antworten zu steuerlichen Fragen im Forum (auch im parallelen Steuererklärungsthread), Mad Melone!
17.08.2019 20:32:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Aktien-Thread VIII ( Ob long, ob short, das Geld ist fort... )
« erste « vorherige 1 ... 46 47 48 49 [50] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum