Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Waffenthread 70 ( viel Krach, nicht nur zu Silvester )
« erste « vorherige 1 ... 45 46 47 48 [49] 50 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
#inoffiziellerpolizeifred

Mal eine ernstgemeinte Frage hierzu: Offen lassend, ob der Patch nun Pösepöse sein mag oder nicht, gibt es bei der hessischen Polizei keine Vorschrift, die regelt, was an der Dienst- und Einsatzkleidung zu tragen und was unstatthaft ( „alles andere“ ) ist?

¤: Ralf mag auch Vorschriften, Reglemente gar!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [k44] Obi Wahn am 01.10.2019 19:37]
01.10.2019 19:04:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Skeletor]

AUP [Skeletor] 20.05.2016
Spartaner? Daran erkennt man, dass die Rechten keinerlei Ahnung von Geschichte haben, aber Spaß an überzeichneten Comics.
01.10.2019 19:17:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von Lwis

 
Zitat von [k44] Obi Wahn

Möglicherweise, wenn mir mal langweilig ist suche ich mal in Juris nach Präzedenzfällen – stelle es mir aber in der Tat schwierig vor, da selbst im Wiederholungsfall Probleme bei der Zuverlässigkeit rechtssicher festzustellen. Dass da Anlassgesetzgebung eine Rolle spielt, will ich sicher nicht bestreiten.



Ich hab auch schon ein bisschen in Juris geschaut, aber nichts gefunden.


wie wärs, wenn du das einfach als Waffentüv betrachtest bzw eine allgemeine Fahrzeugkontrolle aufgrund eines Anfangsgrundes. Du hast als Waffenbesitzer ein Sonderrecht ggü der Allgemeinheit, dazu gehören gewisse Pflichten, wenn dies nur die sichere Aufbewahrung betrifft, tangiert dies dich kaum in deinem Leben, kann aber z.b. bei manchen Besitzern helfen, plötzlich fehlende Bestände ausfindig zu machen bzw eventuelle Mängel doch aufzudecken, und sei es nur der aktuelle Geisteszustand.
01.10.2019 20:38:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014
https://streamable.com/ksnrt

Polizist in Hongkong schießt Mann während Ausschreitungen an.

Also ich verabscheue ja sowohl die chinesische, als auch die Hongkong(ische?) Regierung und die "Polizisten", die da seit Wochen die Leute zusammenschlagen, können sich auch gerne alle ins Knie ficken.

Aber der Schuss, in diesem Moment, war meiner Meinung nach gerechtfertigt.
Eine größere Gruppe Demonstranten schlägt da mit Metallstangen und anderen Gegenständen auf einen am Boden liegenden Polizisten ein, der andere Polizist zieht die Waffe und bedroht sie, um sie davon abzuhalten.
Dann wird er auch mit einer Metallstange angegriffen und geschlagen und schießt daraufhin einmal.

Scheinen die Medien anders zu sehen, vielerorts sieht man auch nur eine kürzere Version des Videos, auf der der Angriff auf den am Boden liegenden Polizisten nicht zu sehen ist, sondern nur wie der zweite Polizist scheinbar grundlos mit der Waffe auf die letzte zielt.
02.10.2019 9:48:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mountainbiker

AUP Mountainbiker 11.06.2012
verschmitzt lachen
Hätte ja ins Bein schießen können.
02.10.2019 10:20:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
Einfach mal einen Warnschuss in die Luft ist bei sowas keine Option? peinlich/erstaunt
02.10.2019 10:22:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[TiE]Deathmarine

[TiE]Deathmarine
 
Zitat von Icefeldt

Einfach mal einen Warnschuss in die Luft ist bei sowas keine Option? peinlich/erstaunt



Physik war in der Schule nicht deine Stärke oder? peinlich/erstaunt
02.10.2019 10:23:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Icefeldt

Einfach mal einen Warnschuss in die Luft ist bei sowas keine Option? peinlich/erstaunt


Warnschuss ist im urbanen Umfeld oft keine (gangbare) Option - mangels Berechenbarkeit. Um mal einen vom Fach zu zitieren: "Wenn irgendwelche Blumenrabatten in der Nähe sind, kann man natürlich einen Warnschuss da rein abgeben. Wenn man ganz clever ist, positioniert man sich von vornherein so, dass irgendwelche Rabatten in Griffweite sind."
02.10.2019 10:26:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014
Gerade in so einer engen Straßenschlucht. Da wäre mir die Gefahr viel zu hoch, dass ich jemandem weiter oben ins Fenster schieße.
02.10.2019 10:41:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Icefeldt

Einfach mal einen Warnschuss in die Luft ist bei sowas keine Option? peinlich/erstaunt



Soweit ich weiß, können Kugeln, die in die Luft geschossen werden und dann wieder auf die Erde fallen, tödlich sein.
02.10.2019 10:42:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von Icefeldt

Einfach mal einen Warnschuss in die Luft ist bei sowas keine Option? peinlich/erstaunt



Soweit ich weiß, können Kugeln, die in die Luft geschossen werden und dann wieder auf die Erde fallen, tödlich sein.



Kommt auf Winkel, Kaliber, Wind, etc. an, aber grundsätzlich: Ja.
02.10.2019 11:05:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Würde mich ja mal interessieren, wie viele Leute schon draufgegangen sind, weil wieder irgendwelche Verrückten beim Feiern ihre AKs gen Himmel entleeren mussten.
02.10.2019 11:07:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014
 
Zitat von KarlsonvomDach

Würde mich ja mal interessieren, wie viele Leute schon draufgegangen sind, weil wieder irgendwelche Verrückten beim Feiern ihre AKs gen Himmel entleeren mussten.



In den Ländern, in denen das so massiv betrieben wird, wird natürlich nicht so oft darüber berichtet.

Aber auch in den USA gibt es das (natürlich):

https://www.houstonchronicle.com/news/houston-texas/houston/article/Bullet-falling-from-the-sky-kills-Houston-man-5989581.php
02.10.2019 11:35:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
Wie ist das eigentlich bei Warnschüssen in relativ stumpfem Winkel auf Asphalt? Gibt das gefährliche Abpraller, ungefährliche Abpraller oder bleiben die Geschosse stecken?
02.10.2019 14:48:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GHF]Cop

AUP [GHF]Cop 08.11.2018
Wie sieht denn so ein ungefährlicher Abpraller bei Dir so aus?Breites Grinsen Nee, ist alles gefährlich.
02.10.2019 15:32:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Und evtl. noch eine Wirkung durch Absplitterungen des Asphalts.

/wenn dann besser auf etwas weicheres Zielen. Erdhügel oder sowas.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 02.10.2019 16:13]
02.10.2019 16:12:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[dfe]coWard

Phoenix
 
Zitat von Shooter

Und evtl. noch eine Wirkung durch Absplitterungen des Asphalts.

/wenn dann besser auf etwas weicheres Zielen. Erdhügel oder sowas.


Und dann schießt du auf einen Stein im Erdhügel. Ist einfach nicht empfehlenswert imho.
02.10.2019 17:06:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
also doch Protestanten treffen, damits weniger Kollateralschäden gibt.
02.10.2019 17:38:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014
 
Zitat von Lunovis

also doch Protestanten treffen, damits weniger Kollateralschäden gibt.



Katholiken können es genau so abkriegen.
02.10.2019 17:39:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
NetHunter80

Guerilla
verschmitzt lachen
 
Zitat von Lwis

 
Zitat von Lunovis

also doch Protestanten treffen, damits weniger Kollateralschäden gibt.



Katholiken können es genau so abkriegen.


Die Atheisten, die Atheisten, denkt doch mal einer an die Atheisten?

Schizophrenia is my excuse for statements made in contrast.
02.10.2019 21:14:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
 
Zitat von Lwis

 
Zitat von Che Guevara

Ja mit Ankündigung wird helfen unsachgemäße Aufbewahrung abzustellen/aufzudecken.

Wäre mal auch gut fürn Zoll bei Gaststätten oder Baustellenkontrollen.



Gaststätten und Baustellen sind nach meinem letzten Stand aber nicht im Grundgesetz speziell geschützt.

Finde ich erstaunlich, dass auf einmal so wenig Leute ein Problem damit zu haben scheinen, dass die Polizei oder das Ordnungsamt einfach unangekündigt und ohne Beschluss in eine Wohnung eindringen darf.



Rate mal was passiert wenn wir die netten Beamten nicht reinlassen...

Persönlich erachte ich es auch als mehr als merkwürdig, dass ich als Schwerverbrecher mit entsprechender Vorgeschichte selbst wenn eine aktuelle Tat mit Zeugen vorliegt erst nach einem richterlichen Befehl durchsucht werde (außer Gefahr ist im Verzug), während mir das gleiche Recht als Waffenbesitzer nicht gewährt wird.(Hier als Beispiel im Bereich Drogenhandel: https://www.strafrecht-bundesweit.de/strafrecht-blog/bverfg-verfassungsrechtliche-voraussetzungen-fuer-einen-durchsuchungsbeschluss/)

Obwohl ich bei Ausstellung einer WBK auf allen ebenen überprüft werde, und zudem die Behörde in regelmäßigem Abstand sowie bei Änderungen an den Karten ebenfalls prüft, ob die Zuverlässigkeit noch besteht - und obwohl bei Gesetzesübertretungen (Trunkenheitfahrt, Steuerhinterziehung) direkt die WBK auch mit weg ist (hier zb Steuerhinterziehung: https://www.iww.de/pstr/archiv/steuerhinterziehung-entziehung-der-waffenbesitzkarte-f36480).

Insofern kann man - zumindest meiner Auffassung nach - schon sagen, dass man als Waffenbesitzer nicht mehr so ganz unter dem "Unschuldig, bis das Gegenteil bewiesen ist" Grundsatz steht...

Aber über Gesetze kann man denke ich immer diskutieren...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von kleiner blauer Schlumpf am 03.10.2019 0:07]
02.10.2019 23:54:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Skeletor]

AUP [Skeletor] 20.05.2016
Du gibst Grundrechte für weit weniger auf als für die Möglichkeit Waffen zu besitzen.
Muss man nicht gut finden, ist aber auch kein Grund für Aufregung.
03.10.2019 0:40:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von kleiner blauer Schlumpf

 
Zitat von Lwis

 
Zitat von Che Guevara

Ja mit Ankündigung wird helfen unsachgemäße Aufbewahrung abzustellen/aufzudecken.

Wäre mal auch gut fürn Zoll bei Gaststätten oder Baustellenkontrollen.



Gaststätten und Baustellen sind nach meinem letzten Stand aber nicht im Grundgesetz speziell geschützt.

Finde ich erstaunlich, dass auf einmal so wenig Leute ein Problem damit zu haben scheinen, dass die Polizei oder das Ordnungsamt einfach unangekündigt und ohne Beschluss in eine Wohnung eindringen darf.



Rate mal was passiert wenn wir die netten Beamten nicht reinlassen...

Persönlich erachte ich es auch als mehr als merkwürdig, dass ich als Schwerverbrecher mit entsprechender Vorgeschichte selbst wenn eine aktuelle Tat mit Zeugen vorliegt erst nach einem richterlichen Befehl durchsucht werde (außer Gefahr ist im Verzug), während mir das gleiche Recht als Waffenbesitzer nicht gewährt wird.(Hier als Beispiel im Bereich Drogenhandel: https://www.strafrecht-bundesweit.de/strafrecht-blog/bverfg-verfassungsrechtliche-voraussetzungen-fuer-einen-durchsuchungsbeschluss/)

Obwohl ich bei Ausstellung einer WBK auf allen ebenen überprüft werde, und zudem die Behörde in regelmäßigem Abstand sowie bei Änderungen an den Karten ebenfalls prüft, ob die Zuverlässigkeit noch besteht - und obwohl bei Gesetzesübertretungen (Trunkenheitfahrt, Steuerhinterziehung) direkt die WBK auch mit weg ist (hier zb Steuerhinterziehung: https://www.iww.de/pstr/archiv/steuerhinterziehung-entziehung-der-waffenbesitzkarte-f36480).

Insofern kann man - zumindest meiner Auffassung nach - schon sagen, dass man als Waffenbesitzer nicht mehr so ganz unter dem "Unschuldig, bis das Gegenteil bewiesen ist" Grundsatz steht...

Aber über Gesetze kann man denke ich immer diskutieren...


Du wirst nicht durchsucht. Deine Wohnung wird nicht durchsucht. Tu nicht so.
03.10.2019 7:58:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
 
Zitat von Abso

Du wirst nicht durchsucht. Deine Wohnung wird nicht durchsucht. Tu nicht so.



Soweit ich nicht die Möglichkeit habe, die Sachen außerhalb meiner Wohnung zu lagern, muss ich Leute jederzeit, ohne Vorankündigung, durch meine Wohnräume lassen, bis an den Punkt an dem die Tresore stehen. Glaubst du ernsthaft, die Leute schauen sich da nicht um, sondern gucken auf den Boden, bis sie da sind?

Ohne Anlass finde ich das nicht in Ordnung, und ich habe bisher hier noch nichts gelesen, was mich vom Gegenteil überzeugt. Das ich mich trotzdem daran halte, ist klar.
03.10.2019 12:48:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Dann stell deine Tresore dahin, wo andere Leute ihr Schuhregal stehen haben und/oder mach die entsprechenden Zimmertüren zu. Deine Beschwerden, bloß weil privater Waffenbesitz zusätzliche Verantwortung und gewisse Einschränkungen mit sich bringt, geht mir jedenfalls ziemlich auf die Nerven. Mit deinem Gejammer und deinen unpassenden Vergleichen tust du niemandem einen Gefallen.
03.10.2019 12:57:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
 
Zitat von Abso

Dann stell deine Tresore dahin, wo andere Leute ihr Schuhregal stehen haben und/oder mach die entsprechenden Zimmertüren zu. Deine Beschwerden, bloß weil privater Waffenbesitz zusätzliche Verantwortung und gewisse Einschränkungen mit sich bringt, geht mir jedenfalls ziemlich auf die Nerven. Mit deinem Gejammer und deinen unpassenden Vergleichen tust du niemandem einen Gefallen.



Weißt du was mir auf die nerven geht? Du. Mit deinem bornierten Gehabe beeindruckst du mich zumindest nicht, und wenn du wirklich nicht verstehst, was mich daran stört, dann kann dir leider auch nicht helfen. Denn es gibt nur 2 Möglichkeiten: Entweder du verstehst es wirklich nicht. Dann bist du...weniger verständig als ich dir eh schon zugetraut hätte. Oder du möchtest es nicht verstehen. Was ich eher vermute, und dann gehts dir nur drum, hier rumzustänkern. Und dann habe ich keine Lust mehr, drauf einzugehen. Deshalb hat sich das hier im Bezug auf dich für mich hier erledigt.
03.10.2019 13:01:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_gonzo

AUP The_gonzo 10.01.2020
 
Zitat von kleiner blauer Schlumpf

 
Zitat von Abso

Dann stell deine Tresore dahin, wo andere Leute ihr Schuhregal stehen haben und/oder mach die entsprechenden Zimmertüren zu. Deine Beschwerden, bloß weil privater Waffenbesitz zusätzliche Verantwortung und gewisse Einschränkungen mit sich bringt, geht mir jedenfalls ziemlich auf die Nerven. Mit deinem Gejammer und deinen unpassenden Vergleichen tust du niemandem einen Gefallen.



Weißt du was mir auf die nerven geht? Du. Mit deinem bornierten Gehabe beeindruckst du mich zumindest nicht, und wenn du wirklich nicht verstehst, was mich daran stört, dann kann dir leider auch nicht helfen. Denn es gibt nur 2 Möglichkeiten: Entweder du verstehst es wirklich nicht. Dann bist du...weniger verständig als ich dir eh schon zugetraut hätte. Oder du möchtest es nicht verstehen. Was ich eher vermute, und dann gehts dir nur drum, hier rumzustänkern. Und dann habe ich keine Lust mehr, drauf einzugehen. Deshalb hat sich das hier im Bezug auf dich für mich hier erledigt.



Du musst keine Waffen besitzen. Du weißt (wusstest) welche Rechte du für Waffenbesitz aufgibst.
Das mimimi verstehe ich nicht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von The_gonzo am 03.10.2019 13:09]
03.10.2019 13:08:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Sag's doch wie es ist: Es gibt in diesem Zusammenhang eine Grundrechtseinschränkung, die m.E. durch (praktisch) keinen objektiven Nutzen gerechtfertigt ist, d.E. der Güterabwägung nicht standhält. Dazu ist es nicht erforderlich, von einer angeblichen "Durchsuchung" zu fabulieren, denn es ist keine. Weder von den rechtlichen Rahmenbedingungen her, noch von den Bedingungen unter denen der jeweilige Eingriff durchgeführt wird. Die einzige Parallele ist "Verstoß gegen die Unverletzlichkeit der Wohnung". Das einzige, was dein Festhalten an dieser vermeintlichen Gleichartigkeit bringt, ist Angreifbarkeit.

Und um deinen geliebten Autovergleich heranzuziehen: Beim Auto wird doch auch unterstellt, dass der Halter zu unfähig sein könnte, die Verkehrssicherheit selbst zu beurteilen/eigenständig prüfen zu lassen. Und mit der Pflicht, Plaketten und Kennzeichen sichtbar anzubringen wird ja auch der Halter verpflichtet, die Vorschriftsmäßigkeit seines Handelns zu beweisen.

¤: Und was Gonzo sagt. Es ist ein Privileg, kein Grundrecht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abso am 03.10.2019 13:13]
03.10.2019 13:12:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014


LAPD Streife hält an roter Ampel, Typ rennt zu ihnen und schießt auf das Auto.

Das Video ist wirklich sehr professionell aufbereitet.
03.10.2019 13:28:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
niffeldi

niffeldi
Entlang einer befahrenen Straße in einem bewohnten Gebiet zu schießen ist sicher nicht so geil. Dass da nach mehreren Schüssen immer noch Autos lang fahren wundert mich etwas. Und dass da kein Signal am Polizeiwagen angeschaltet ist um Passanten fern zu halten.

Für unsereins ungewohnt wie detailliert da über den Schützen berichtet wird. Aber angenehm, dass so ausführlich aufgearbeitet wird. Ist das Eigennutz, bevor sich Gerüchte ausbreiten, die Polizei hätte wieder anhaltslos jemanden erschossen?
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von niffeldi am 03.10.2019 13:57]
03.10.2019 13:51:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Waffenthread 70 ( viel Krach, nicht nur zu Silvester )
« erste « vorherige 1 ... 45 46 47 48 [49] 50 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
08.10.2019 15:24:01 statixx hat diesen Thread geschlossen.
30.12.2018 21:51:08 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'waffen' angehängt.

| tech | impressum