Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, statixx, Teh Wizard of Aiz, ]Maestro[


 Thema: Eltern-Thread XVII ( finanziert durch die Familienkasse )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[-SUSHY-]Salie

AUP [-SUSHY-]Salie 16.11.2008
Ich möchte nochmal das Thema Schlaf aufgreifen.
Habt ihr lang Schläfer oder sind die um 5 Uhr wach? Schlafen die Kinder wenn sie älter werden länger?
Was macht ihr wenn sie um 5 auf sind? Wieder ins Bett schicken? Können sie sich selber beschäftigen? Wie lange? Steht ihr mit auf und spielt den entertainer? Setzt ihr sie vor die Klotze? Oder kommen sie ins elternbett und schlafen da wieder ein?

Wie siehts bei euch aus?
14.03.2019 7:07:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MUR.doc

AUP MUR.doc 10.09.2008
Unsere (fast 2,5) schläft meist gegen 20 Uhr ein und schläft dann bis 5.30-6.00 Uhr, wenn sie wach ist, kommt sie zu uns ins Bett und nervt dann so lange, bis einer von uns aufsteht. Dann machen wir Musik an und geben ihr was zu essen und uns nen Kaffee, zum Glück muß ich eh jeden Tag früh aufstehen etwas für sehr schlecht befinden
14.03.2019 7:16:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q.

Q.
Gross (2J2M) schläft so von 18.30-19.30 bis +/- 08.00 mit einer Flasche Kuhmilch durch die Nacht.

Klein (4M) schläft so um 22.00 definitive ein und wacht so ab 08.00 auf.
14.03.2019 7:37:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Zipper

zipper
Unsere geht gegen 19:30 Uhr ins Bett. In den letzten Wochen ist sie immer Punkt 6 aufgewacht, seit neuestem schafft sie 6:15-6:30 Uhr.

Dies ist total unabhängig von der Länge des Mittagsschlafes. Sie kann 1,5h schlafen oder 3h, um halb 8 geht's ins Bett und zur gleichen Zeit wieder raus.
Dass sie wieder einschläft wenn sie mal morgens wach ist, ist noch nie passiert.

Selber beschäftigen geht nicht, konnte sie sich noch nie gut und einer steht dann halt auf und spielt mit ihr.
Achja, 18 Monate
14.03.2019 7:38:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q.

Q.
 
Zitat von Oli

Ja, dann hat man aber kaum mal Zeit für sich. Im Moment geht die Kleine um 7 ins Bett, mit Glück schläft sie um halb 8. Dann kochen wir, essen, und wenn noch ein Film drin sein soll, ist es halb 11. Das ist eigentlich schon zu spät um um 5 Uhr morgens ausgeschlafen zu sein.

Ist mir schon klar, dass man eher ins Bett gehen kann, aber mal 2-3 Stunden am Tag für sich/uns zu haben ist uns auch wichtig.

/e: Wir hatten leider nicht das Glück, dass sich unser Kind länger als einige Minuten alleine beschäftigen kann, deshalb ist der Betreuungsaufwand tagsüber relativ hoch. Nachts schläft sie dafür gut.


Wieso esst ihr nicht mit der Kleinen zusammen? Wir haben das mit #1 auch so gemacht wie ihr, mittlerweile koch ich mit dem Kleinen im Triptrapp und dann essen wir alle zusammen. Damit gewinnst du schonmal easy 1-2 Stunden.
14.03.2019 7:40:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
...
Ab einem bestimmten Alter liegt das Problem beim hinlegen, nicht beim Aufstehen. Ich hätte die beiden Großen gerne zu 20:00 wenigstens bettfein, damit wir Eltern wenigstens eine Chance auf ein bisschen Ruhe und Pärchenzeit haben, aber ohne dass wir Druck machen bleiben die eher bis 22:00 auf. Das geht nicht, aber ständig Druck machen Ist halt auch doof. Um 23:00 machen die Eltern Licht aus; manchmal aber auch 21:30 schon. Die Kleine geht übrigens zwischen 19:00 und 20:00 pennen, passt.

#1 ist Frühaufsteher und 5min nach dem wecken hellwach, meist alleine um 6:15 aufgestanden. #2 ist Langschläfer und pennt wenn es geht bis 11:00 und kann erst eine Stunde nach dem Aufstehen das erste Wort sprechen. Bei #3 ist das noch unklar.

Unser Tag beginnt kurz nach 6:00, ab 7:30 ist nacheinander Abmarsch zu den Schulen, der Kita, den Arbeitsplätzen.Zwischen 16:00 und 19:00 trudeln alle wieder ein, bzw. werden abgeholt. Die Großen haben nach der Ganztagsschule eben noch oft Sport. Wenn ich und meine Frau späte oder Auswärtstermine haben überbrückt die Babysitterin die Nachmittagsstunden mit den Kids.

Dann Abendessen, dann #3 ins Bett bringen, und dann sind wir da wo der Post anfing. Repeat.
14.03.2019 7:42:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wiseacre

tf2_soldier.png
Unsere Kinder sind 3 Jahre und 1,5 Jahre. (auf den Tag genau 1,5 Jahre auseiander Breites Grinsen)
Bei uns gibt es meistens gegen 18 Uhr Abendessen.
Mit dem allabendlichen Ritualen wie Gute-Nacht-Geschichten für die zwei(aber gleichtzeitig) sind die Kinder meistens gegen 19 Uhr im Bett. Manchmal etwas später.
Es passt ganz gut das die Kinder so nah beieinander sind, dadurch kann man vieles einfach zeitgleich machen. Das geht aber auch nur, weil unser großer von anfang an mega entspannt war.
Der hat sich quasi schon direkt nach der Geburt selbst beschäftigt und ist halt auch recht ruhig. Er wird nun aber natürlich auch etws wilder - aber im Vergleich zu anderen immer noch super entspannt - vorallem im Vergleich zu seiner Schwester Breites Grinsen
Aufwachen tun die Kinder zu unterschiedlichen Zeiten. Unser Großer wacht im Moment wieder zwischen 5:30 und 6 auf. Wenn ich nicht arbeite schläft er meistens bis 6:30 Uhr.
Generell ist das aber kein Problem, weil er dann meistens einfach selbst anfängt zu spielen. Manchmal verlangt er dann schon mal was zu essen, aber das ist dann schnell erledigt.
Unsere Tochter schläft meist bis 7 oder deutlich länger. Sie ruft dann aber auch nicht direkt nach uns, sondern braucht immer etwas zum wach werden. Manchmal spielt sie dann einfach noch ein wenig mit ihren Kuschentieren oder so im Bett oder singt. Das kann auch gerne mal eine Stunde so gehen ohne das sie auch nur irgendwie aus dem Bett raus möchte. Breites Grinsen
Generell haben wir aber glaube ich auch recht viel Glück oder einfach manche Sachen richtig gemacht. Die beiden können sich auch ohne Probleme den ganzen Vormittag selbst beschäftigen (alleine oder zu zweit) und meine Frau schafft halt dann auch noch andere Sachen. Der einzige Haken ist, dass unsere Tochter im Vergleich zum Sohn nur Mist im Kopf hat. Da muss man manchmal etwas aufpassen.
14.03.2019 8:26:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
Tochter wird im Mai 4.
19:30 - 20:00 geht's ins Bett, 7:00 - 7:30 versuchen wir sie hochzukanten, aber eigentlich will sie noch nicht. Bin diese Woche alleinerziehend, da sagt sie von selbst um halb 8 "Geh erstmal duschen Papa, ich brauch noch ...". Breites Grinsen
Gutes Kind.

Dafür die ersten 1 1/2 Jahre dermaßen scheiße geschlafen, dass ich mir einen Strick nehmen wollte. Schläft auch bis heute relativ unruhig und wühlig und wird gelegentlich kurz wach, das ist aber seit der Rachenmandel-OP deutlich besser geworden.
14.03.2019 8:51:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[CH]Swift

swift
Unsre kurze (1 jahr) hat heute zum ersten mal durchgeschlafen \o/
Meist gehts so gegen 20:30 ins bett und um 0700 wieder raus.
14.03.2019 8:58:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
trigg3r

trigg3r
Entscheidend ist bei uns der Mittagsschlaf. Momentan ist es sehr schwierig ihn (20Monate) mittags ins Bett zu bekommen. Als ob er irgendetwas verpassen könnte. Die Versuche enden meist in einer Phase, wo er dann eine Flasche will und sich auf der Couch gemütlich zwischen die Kissen packt und dann auch entspannt. Irgendwann kommt dann ein "XXX wach" und dann geht es weiter. Gelegentlich will er dann auch selbst zur Mama ins Tragetuch. Oder Mama soll aus dem Tragetuch eine Schaukel machen. Die baumeln wir um/unter den Esstisch.

Mittagsschlaf -> entspannter Nachmittag mit dem Kleinen, gemeinsames Abendessen mit Eltern und Schwester, ins Bett geht es dann auch recht entspannt mit den typischen Ritualen ~20Uhr.

kein Mittagsschlaf -> ab 16Uhr muss man vorsichtig sein...gerade mit den alltäglichen Aktivitäten draußen. Das Zeitfenster fürs Reingehen/Ausziehen/Abendbrot essen/Waschen/Spielen/Buch lesen und ins Bett gehen wird sehr sehr klein. Man muss noch mehr als sonst auf alle möglichen Zeichen achten Breites Grinsen Gegen 18 Uhr ist er dann in der Falle.

Geschlafen wird in beiden bis 6 <--> 8 Uhr.


Beide Optionen haben Vor- und Nachteile. Der Tag mit Mittagsschlaf ist oft insgesamt harmonischer, da der Junge am Nachmittag und Abend ausgeruhter und damit entspannter ist. Tage ohne Mittagsschlaf können ab dem Nachmittag schon stressiger werden. Dafür haben die Eltern dann auch mal ab 18Uhr Zeit für sich selbst.

¤dit: Die Nächte schläft er bis auf eine Flasche (gegen 23Uhr) durch. Mit der Flasche kommt er zu uns ins Bett und wird danach wieder (schlafend) in sein Bettchen gelegt. Ab und an wird er morgend auch mal früher wach (wie heute). Dann passiert eigentlich das Gleiche. Bis auf 2-3 Nachtschrecken vor über einem Jahr sind wir bisher verschont geblieben (1-2 ausgelaufene Windeln mal außen vor).
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von trigg3r am 14.03.2019 9:05]
14.03.2019 8:59:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AngusineG

Leet Female
 
Zitat von trigg3r

Entscheidend ist bei uns der Mittagsschlaf. Momentan ist es sehr schwierig ihn (20Monate) mittags ins Bett zu bekommen. Als ob er irgendetwas verpassen könnte. Die Versuche enden meist in einer Phase, wo er dann eine Flasche will und sich auf der Couch gemütlich zwischen die Kissen packt und dann auch entspannt. Irgendwann kommt dann ein "XXX wach" und dann geht es weiter. Gelegentlich will er dann auch selbst zur Mama ins Tragetuch. Oder Mama soll aus dem Tragetuch eine Schaukel machen. Die baumeln wir um/unter den Esstisch.

Mittagsschlaf -> entspannter Nachmittag mit dem Kleinen, gemeinsames Abendessen mit Eltern und Schwester, ins Bett geht es dann auch recht entspannt mit den typischen Ritualen ~20Uhr.

kein Mittagsschlaf -> ab 16Uhr muss man vorsichtig sein...gerade mit den alltäglichen Aktivitäten draußen. Das Zeitfenster fürs Reingehen/Ausziehen/Abendbrot essen/Waschen/Spielen/Buch lesen und ins Bett gehen wird sehr sehr klein. Man muss noch mehr als sonst auf alle möglichen Zeichen achten Breites Grinsen Gegen 18 Uhr ist er dann in der Falle.

Geschlafen wird in beiden bis 6 <--> 8 Uhr.


Beide Optionen haben Vor- und Nachteile. Der Tag mit Mittagsschlaf ist oft insgesamt harmonischer, da der Junge am Nachmittag und Abend ausgeruhter und damit entspannter ist. Tage ohne Mittagsschlaf können ab dem Nachmittag schon stressiger werden. Dafür haben die Eltern dann auch mal ab 18Uhr Zeit für sich selbst.

¤dit: Die Nächte schläft er bis auf eine Flasche (gegen 23Uhr) durch. Mit der Flasche kommt er zu uns ins Bett und wird danach wieder (schlafend) in sein Bettchen gelegt. Ab und an wird er morgend auch mal früher wach (wie heute). Dann passiert eigentlich das Gleiche. Bis auf 2-3 Nachtschrecken vor über einem Jahr sind wir bisher verschont geblieben (1-2 ausgelaufene Windeln mal außen vor).



Das könnte ziemlich genau aus unserem Alltag stammen, mit wenigen Ausnahmen.

Hier wird nun seit circa zwei Monaten oftmals auf Mittagsschlaf verzichtet - seitdem haben wir eine etwas geringere Frustrationsgrenze am Nachmittag und es wird mal öfter gebockt, alles in allem klappt es aber gut und vor allem: das ins Bett bringen dauert wenige Minuten. Wobei ich doch auch oft bemerke, wie sensibel er auf die Routineeinhaltung reagiert.

Dass das Kind (3 Jahre) aber mal bis halb acht schläft, sind absolute Ausnahmen. Meist ist die Nacht zwischen 6 und halb 7 vorbei. Wir sind zumindest so weit, dass er nun verstanden hat, dass er vor 6 Uhr morgens nicht erwarten kann, dass wir aufstehen. Manchmal hat man dann ab 5:45 Uhr ein Kind neben sich, das sehr monoton erzählt, dass "immer noch keine 6 vorne steht! Mist, wann steht da endlich die 6!?" Nervig, aber auch süß Breites Grinsen

Insgesamt sind die Nächte aber deutlich ruhiger und er wird eigentlich gar nicht mehr wach.

Zurzeit überlege ich, wie wir zum einen nachts die Windel loswerden und zum anderen, wie ich das Kind in sein Zimmer umlagern kann, ohne nachts fünf Mal aufstehen zu müssen
14.03.2019 10:12:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[-SUSHY-]Salie

AUP [-SUSHY-]Salie 16.11.2008
So mal zu mir. Beide gehen um 19 30 ins Bett. Dauert in beiden Fällen nicht lange. #1 3 Jahre steht sehr früh auf. Manchmal sogar 5 30. Dann wird er meist unter protest wieder ins Bett geschickt. Manchmal ruht er noch ne halbe Stunde oder singt/spielt. Ab 6 Uhr lassen wir ihn alleine kurz spielen und einer steht dann auf. #2 1 Jahr schläft, wenn er nicht durch Geschrei von #1 geweckt, wird bis 7 - 8 Uhr. Beide schlafen bis auf 2-3 unterbrechungen durch. Wenn #1 keinen mittagsschlaf macht ist er unausstehlich. In den Sommerferien versuchen wir es mal aber ohne mittagsschlaf mit der Hoffnung dass er morgens länger schläft.

Interessant ist bei euch allen, das langschläfer echt selten sind. Beruhigend dass wir da nicht die Ausnahme sind. Aber auch erschreckend. Schlaf wird zum Luxus..
14.03.2019 11:07:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kniff0

Russe BF
Auf was sollte man denn beim ersten Fahrradkauf achten außer der Zollgröße? Mein großer wird im April 3 Jahre alt und ist 99cm groß. Das Fahrrad soll dann auch später von seiner Schwester benutzt werden, also muss ein wenig halten das Ding. Gibts ne allgemeine p0t-Empfehlung?
14.03.2019 11:56:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KoM]TingelTangelBob

AUP [KoM]TingelTangelBob 14.02.2008
Im Fahrrad Thread wurden mir die woom Räder empfohlen. Teuer, dafür aber sehr geringes Gewicht und hoher Wiederverkaufswert.
14.03.2019 11:59:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LeTschegg

AUP LeTschegg 15.02.2009
 
Zitat von [KoM]TingelTangelBob

Im Fahrrad Thread wurden mir die woom Räder empfohlen. Teuer, dafür aber sehr geringes Gewicht und hoher Wiederverkaufswert.



Beste Fahrräder wo gibt!
14.03.2019 12:32:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KoM]TingelTangelBob

AUP [KoM]TingelTangelBob 14.02.2008
 
Zitat von LeTschegg

 
Zitat von [KoM]TingelTangelBob

Im Fahrrad Thread wurden mir die woom Räder empfohlen. Teuer, dafür aber sehr geringes Gewicht und hoher Wiederverkaufswert.



Beste Fahrräder wo gibt!



Jau, danke nochmals für den Tipp. Ein wirklich schönes woom 4 steht im Keller und wartet auf den Geburtstag am Montag. fröhlich
14.03.2019 13:31:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
trigg3r

trigg3r
direkt schon mal vorgemerkt.
14.03.2019 13:33:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Alternative zu woom: Islabikes
Schnell noch vor dem Brexit kaufen Breites Grinsen
14.03.2019 14:10:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
 
Zitat von kniff0

Auf was sollte man denn beim ersten Fahrradkauf achten außer der Zollgröße? Mein großer wird im April 3 Jahre alt und ist 99cm groß. Das Fahrrad soll dann auch später von seiner Schwester benutzt werden, also muss ein wenig halten das Ding. Gibts ne allgemeine p0t-Empfehlung?



www.kinderfahrradfinder.de
14.03.2019 14:13:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KoM]TingelTangelBob

AUP [KoM]TingelTangelBob 14.02.2008
kubikes sollen auch ähnlich (leicht) sein.
14.03.2019 14:13:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kniff0

Russe BF
Die Familie wird wohl zusammen legen und wir kaufen eins von Woom. Danke für die Tipps.
15.03.2019 13:09:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ingleside

ingleside
Erstaunlich wie sehr ich einen kleinen Jungen scheiße finden kann.
Ich holte gestern ingle Jr. (2,5J) aus der KiTa ab und sage: „So, jetzt sag Tschüss zu deinen Freunden.“
Ein dicker Junge mit Brille (5-6J) und Dinoklamotten:“ Soll er nur zu XY Tschüss sagen?“
Ich:“ Nein, zu allen.“
Grässliches Kind:“ Der ist aber nicht mein Freund.“
Ist nicht das erste Mal, dass er doof ist zu meinem Sohn. Er brüllt ihm auch schon mal ins Ohr, damit er von einem Stuhl aufsteht und sowas. Alles keine Weltuntergänge, aber ich bin über mich selbst erstaunt, wie krass emotional ich dabei werde, wenn jemand den Stöpsel nicht mag.
Ist nur zu hoffen, dass er nicht mal Probleme mit Mobbing bekommt. Ich garantiere für nichts!
16.03.2019 12:45:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mformkles

AUP mformkles 17.01.2016
Kinder sind asozial PUNKT
16.03.2019 12:56:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Da das Soziale etwas ist, das gesellschaftlich hergestellt werden muß und nicht genetisch vorliegt ist das wohl Anfangs so, ja. Danach sind Kinder ungefähr immer so asozial wie ihre Bezugspersonen.
16.03.2019 13:15:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
 
Zitat von ingleside

Erstaunlich wie sehr ich einen kleinen Jungen scheiße finden kann.



Haha, das hat mich auch erschreckt, als meine Tochter in den Kindergarten kam. Gab und gibt da so ein paar Jungs, bei denen ich instant dachte "wow, was für ein kleines Arschloch".
Hat sich bei ausnahmslos allen auch bewahrheitet. Breites Grinsen
16.03.2019 13:20:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
Finde leider das genaue Meme nicht, aber wenn ein Kind diesen Haarschnitt hat, ist es ein AK:
16.03.2019 14:22:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Frage
https://m.imgur.com/gallery/mAK90sm
16.03.2019 14:28:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
böse gucken
Ein Idiot in der 7.Klasse meiner großen Tochter hat das neuseeländische Video in sein Twitterprofil gestellt, und meine Tochter hat die ersten 30 Sekunden geguckt, bis sie begriffen hat, was das ist. Toll, jetzt hat sie drei Morde live gesehen. Viele Tränen und viele Diskussionen am Wochenende und ein kleines Sekundärtrauma. Wütend

Sie hatte ihm selbständig schon geschrieben er soll das sofort löschen, weil das genau ist, was der Täter wolle. Bevor sie mit uns gesprochen hat. Top. Hat auch funktioniert. Und der Junge ist auch noch Deutschtürke und (selbst ernannt) religiös! Aber stell mal ein, alter, voll krass ey! So ein Vollidiot. Pillepalle Jetzt hat er es durch ein Pamphlet ersetzt wo irgendein Prediger erklärt wenn einer vom IS sowas macht sind alle Muslime schuld, aber wenn ein Christ sowas mache würde unnütz differenziert. Großartig, solche Deppen. Leider alles außerhalb schulischer Verantwortung, müssen die Kids also unter sich klären.

Boa, zum Kotzen, dieser Scheiß social-media-Dreck.
18.03.2019 10:59:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mega Spucknapf

AUP Mega Spucknapf 13.03.2012
 
Zitat von RushHour

Leider alles außerhalb schulischer Verantwortung, müssen die Kids also unter sich klären.



Wieso leider? Ordentlich die Eltern klatschen, dahin gehört die Verantwortung auch.
18.03.2019 11:18:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CiaS|shaggymann

Guerilla
Thema Schlaf: Unser (15 Monate) geht zwischen 19.00 und 20.30 ins Bett und schläft dann bis 07 oder 08. Dann will er ne Flasche und schläft dann oft noch ne Stunde. Ist grundsätzlich viel, es ist aber jeden Abend so, dass er 3-6 mal wach wird und dann Schnuller verloren hat oder hochgenommen werden will und irgendwann wieder einschläft. Diese Aufwach-Phasen sind meistens in der Zeit zwischen dem zu Bett bringen und ca Mitternacht und dann unterschiedlich nochmal mitten in der Nacht.
18.03.2019 17:03:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Eltern-Thread XVII ( finanziert durch die Familienkasse )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
18.07.2019 01:02:08 ]Maestro[ hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum