Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Vorstellungsgespräche 18 ( Tipps für einen guten ersten Eindruck )
« erste « vorherige 1 ... 46 47 48 49 [50] 51 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
 
Zitat von Che Guevara

Verboten? Steht's im Arbeitsvertrag oder wo wird's verboten bei Euch?

@Muhschatten Arbeitsvertrag z.B.


Und sone Klausel ist nicht a priori nichtig, anfechtbar oder wie man das sonst nennt?? Erschrocken
04.03.2019 17:33:11  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MCignaz

Arctic
Soweit ich weiß schon.
04.03.2019 17:37:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
 
Allerdings hat das Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern mit Urteil vom 21. Oktober 2009 (Az. 2 Sa 183/09 - Klick) entschieden, dass eine arbeitsvertragliche Klausel, die den Arbeitnehmer zur Verschwiegenheit über seine Vergütung verpflichtet, unwirksam ist, da sie den Arbeitnehmer unangemessen benachteiligt.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Icefeldt am 04.03.2019 17:41]
04.03.2019 17:41:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
 
Zitat von Wiesenherr

Hmm, weiß nicht. Vielleicht ist's doch nicht verboten.
Aber auf jeden Fall merkt man dieses Tabuthema doch ziemlich.
Der eine Kollege nennt halt auch keine Zahlen, brachte nur das Beispiel mit der Rewe-Kasse. Ein anderer Kollege erwähnte, dass er in seinem vorherigen Job das an Netto bekam, was jetzt sein Brutto ist.



Wo findet dein Arbeitgeber so viele... euch?

/In other news, mein Arbeitsvertrag soll sich mal beeilen, warte schon zwei Wochen. Bis Ende des Monats muss ich kündigen, würde aber gerne so früh wie möglich, damit die aufhören langfristige Pläne für mich zu machen und unser Verhältnis nicht unnötig beschädigt wird. Aber ohne Arbeitsvertrag kündigen, naja.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Irdorath am 04.03.2019 17:45]
04.03.2019 17:42:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MvG

AUP MvG 09.11.2013
 
Zitat von Irdorath

 
Zitat von Wiesenherr

Hmm, weiß nicht. Vielleicht ist's doch nicht verboten.
Aber auf jeden Fall merkt man dieses Tabuthema doch ziemlich.
Der eine Kollege nennt halt auch keine Zahlen, brachte nur das Beispiel mit der Rewe-Kasse. Ein anderer Kollege erwähnte, dass er in seinem vorherigen Job das an Netto bekam, was jetzt sein Brutto ist.



Wo findet dein Arbeitgeber so viele... euch?



Berechtigte Frage. Gerade bei der aktuellen Situation am Arbeitsmarkt sollte es doch ein leichtes sein, sowas zu vermeiden...
04.03.2019 17:51:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
moha

AUP moha 21.12.2018
 
Zitat von Sniedelfighter

 
Zitat von Smoking44*

Es ist echt erstaunlich, mit welcher Regelmäßigkeit diese Thematik hier durchgekaut wird. Breites Grinsen



finds aber echt ok. Ja, mag für manche auch n Schwanzvergleich sein, aber man sieht ja an Leuten wie Wiesenherr und moh4, dass da Leute einfach schlecht bezahlt bzw. in moh4s Fall sogar übern Tisch gezogen werden. Gehaltstransparenz schützt vor sowas.



Nur leider traut der sich nicht zu kündigen. Dabei kann ihn der Chef gar nicht ohne weiteres aus der Wohnung buttern. Muss man sich mal geben, der bekommt 1,6k Netto und davon gehen direkt wieder 600¤ zurück an den Chef in Form von Miete. Hässlon
04.03.2019 17:53:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Matatron*

droog
verschmitzt lachen
 
Zitat von Peniskuh

Er meint sicher MINT-Masterrace


Natürlich. Was mit Sprachen/Geist ist ja kein Wissen, wofür man an die Uni sollte.
04.03.2019 17:53:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Matatron*

droog
 
Zitat von seastorm

Ihr dürft untereinander nicht über euer Gehalt reden? Abgefahren.

In other Words: Was sind denn die gängigen/empfehlenswerten Fortbildungen/Zertifikate im Bereich Projektmanagement? Da könnte ich meinem Chef eventuell was aus den Rippen leiern.



Nach wie vor IPMA.

Dann für vita bullshitbingo und je nach bereich:

Scrum
Itil
Prnce2
04.03.2019 17:58:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
 
Zitat von Icefeldt

 
Allerdings hat das Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern mit Urteil vom 21. Oktober 2009 (Az. 2 Sa 183/09 - Klick) entschieden, dass eine arbeitsvertragliche Klausel, die den Arbeitnehmer zur Verschwiegenheit über seine Vergütung verpflichtet, unwirksam ist, da sie den Arbeitnehmer unangemessen benachteiligt.





Falsches Zitieren ist in dem Thema ganz gefährlich!!!

"Arbeitsvertrag: Verschwiegenheitsklausel beim Gehalt

In Arbeitsverträgen finden sich allerdings häufig Verschwiegenheitsklauseln, die Mitarbeiter explizit verpflichten, über ihre Vergütung Stillschweigen zu bewahren. Die Wirksamkeit solcher Klauseln ist noch nicht höchstrichterlich geprüft. Allerdings hat das Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern mit Urteil vom 21. Oktober 2009 (Az. 2 Sa 183/09) entschieden, dass eine arbeitsvertragliche Klausel, die den Arbeitnehmer zur Verschwiegenheit über seine Vergütung verpflichtet, unwirksam ist, da sie den Arbeitnehmer unangemessen benachteiligt. Das Landesarbeitsgericht argumentiert, dass jeder Arbeitnehmer frei über sein Gehalt sprechen können müsse, weil das Gespräch selbst die einzige Möglichkeit sei, festzustellen, ob der Arbeitgeber bei der Lohnhöhe den Gleichbehandlungsgrundsatz einhalte. Zudem verstoße die vertragliche Verschwiegenheitsvereinbarung gegen das Grundrecht auf Koalitionsfreiheit."

Das wichtigste unterstrichen.
Also bitte aufpassen bei dem Thema. Nur weil es eine LAG Entscheidung gibt, heißt dass nicht, das ein ähnlicher Fall gleich ausgehen muss!
04.03.2019 18:00:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hardCoreGEN

AUP hardCoreGEN 03.02.2016
Kennt ihr technische Berufe, bei denen man als Ingenieur arbeiten kann und viel Zeit im Freien verbringt?

Mir fallen ein:
- Feuerwehr (Mein aktueller Favorit)
- Bauingenieur (finde ich nicht so toll, passt auch nicht von der Ausbildung her)
- TÜV Sachverständiger für Anlagen (wirkt ein bisschen spießig)
- Field/Flight Test Engineer für Anlagen/Maschinen/Fluggeräte (klingt nach lange Zeit fern von Zuhause)
04.03.2019 18:04:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wiesenherr

AUP Wiesenherr 18.01.2019
TÜV würde ich lieber sein lassen. Aus meiner Sicht kann das ganz schön gefährlich werden, wenn dann doch mal was passiert.
04.03.2019 18:06:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tobit

tobit2
THW, geht aber in Richtung Feuerwehr.
04.03.2019 18:07:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hardCoreGEN

AUP hardCoreGEN 03.02.2016
Kann man beim THW hauptamtlich arbeiten? peinlich/erstaunt

 
Zitat von Wiesenherr

TÜV würde ich lieber sein lassen. Aus meiner Sicht kann das ganz schön gefährlich werden, wenn dann doch mal was passiert.


Ja, da habe ich auch schon von Berichten über hohen Umsatzdruck gelesen. Das hilft natürlich nicht, wenn man genau arbeiten soll.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von hardCoreGEN am 04.03.2019 18:08]
04.03.2019 18:08:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
Ich bin da auch nicht so wirklich drin, aber ich glaube als Brandrat/-direktor ist man bei der BF auch eher so Koordinator und verbringt nicht zwangsläufig so viel Zeit draußen, solange nicht die halbe Stadt brennt.
04.03.2019 18:09:14  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Raster

AUP Raster 26.12.2008
Am meisten draußen bist vmtl. als Vermessungsingenieur, aber dann musst eben umschulen und verdienst nur noch max. 36k Breites Grinsen
04.03.2019 18:41:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tobit

tobit2
 
Zitat von hardCoreGEN

Kann man beim THW hauptamtlich arbeiten? peinlich/erstaunt




Natürlich.
https://www.thw.de/DE/Mitmachen-Unterstuetzen/Hauptamt/hauptamt_node.html?noMobile=1

Bekannter baut Brücken in Katastrophengebieten. Da kriegst dann aber auch nachts mal einen Anruf und sitzt zwei Stunden später im Flieger Richtung Südsudan.
04.03.2019 18:44:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
Umweltforschung, yo.
04.03.2019 18:46:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
 
Zitat von Matatron*

 
Zitat von seastorm

Ihr dürft untereinander nicht über euer Gehalt reden? Abgefahren.

In other Words: Was sind denn die gängigen/empfehlenswerten Fortbildungen/Zertifikate im Bereich Projektmanagement? Da könnte ich meinem Chef eventuell was aus den Rippen leiern.



Nach wie vor IPMA.

Dann für vita bullshitbingo und je nach bereich:

Scrum
Itil
Prnce2



PMI ist noch einer der großen internationalen Anbieter

SCRUM und ITIL sind aber keine Projektmanagementmethoden.
04.03.2019 18:54:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Matatron*

droog
Yo, ich sagte ja, dass es ein goodie für vita ist.

IPMA reicht heute eigentlich. Der chef soll dem bis c oder gar b bezahlen. Teuer ist die garnicht. Neinen D hab ich bei GPM gemacht für glaube ich ~3.000
04.03.2019 19:00:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
...
 
Zitat von hardCoreGEN

Kennt ihr technische Berufe, bei denen man als Ingenieur arbeiten kann und viel Zeit im Freien verbringt?

Mir fallen ein:
- TÜV Sachverständiger für Anlagen (wirkt ein bisschen spießig)



Eh!
Kannst als Kraftfahrsachverständiger die meiste Zeit des Tages draußen verbringen.

TÜV Nord ist einer der sozialsten Arbeitgeber. Der Umsatz, den man erzielen sollte, ist knapp über Arbeitsverweigerung. Boni sind schmal gehalten, da hohe Umsatzbeteiligung zu Pfusch führen würde.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von harmlos am 04.03.2019 19:03]
04.03.2019 19:01:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
können wir jetzt wiesenherr einen anständigen job besorgen? traurig
04.03.2019 19:33:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

AUP Peniskuh 29.10.2019
Dipl.Ing Maschbau ist jetzt nun wirklich keine Ausbildung, bei der man am Anschluss Nudeln&Ketchup essen sollte. peinlich/erstaunt

Aus welcher Ecke kommst du eigentlich Wiesenherr?
04.03.2019 19:34:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hardCoreGEN

AUP hardCoreGEN 03.02.2016
 
Zitat von [Muh!]Shadow

Ich bin da auch nicht so wirklich drin, aber ich glaube als Brandrat/-direktor ist man bei der BF auch eher so Koordinator und verbringt nicht zwangsläufig so viel Zeit draußen, solange nicht die halbe Stadt brennt.


Nach allem was ich so gelesen und erzählt bekommen habe, hat man zumindest ein paar 24h-Schichten im Monat und/oder kann als Zugführer oder ähnliches eingesetzt werden. Das fände ich nice und das würde mir glaube ich auch persönlich liegen. Feuerwehr reizt mich wirklich sehr.

 
Zitat von Raster

Am meisten draußen bist vmtl. als Vermessungsingenieur, aber dann musst eben umschulen und verdienst nur noch max. 36k Breites Grinsen


Der Job würde mir vermutlich zwar Spaß machen, aber die Gehälter sind halt ein No-Go. Breites Grinsen

 
Zitat von Tobit

 
Zitat von hardCoreGEN

Kann man beim THW hauptamtlich arbeiten? peinlich/erstaunt




Natürlich.
https://www.thw.de/DE/Mitmachen-Unterstuetzen/Hauptamt/hauptamt_node.html?noMobile=1

Bekannter baut Brücken in Katastrophengebieten. Da kriegst dann aber auch nachts mal einen Anruf und sitzt zwei Stunden später im Flieger Richtung Südsudan.


Ok, das klingt mal interessant und sinnvoll. Nehme ich mit auf in meine potentielle Zukunftsbox.

 
Zitat von nobody

Umweltforschung, yo.


Aber bisschen Moneyz sollten drin sein. Die sehe ich nicht so in der Forschung. Oder irre ich mich da?

 
Zitat von harmlos

 
Zitat von hardCoreGEN

Kennt ihr technische Berufe, bei denen man als Ingenieur arbeiten kann und viel Zeit im Freien verbringt?

Mir fallen ein:
- TÜV Sachverständiger für Anlagen (wirkt ein bisschen spießig)



Eh!
Kannst als Kraftfahrsachverständiger die meiste Zeit des Tages draußen verbringen.

TÜV Nord ist einer der sozialsten Arbeitgeber. Der Umsatz, den man erzielen sollte, ist knapp über Arbeitsverweigerung. Boni sind schmal gehalten, da hohe Umsatzbeteiligung zu Pfusch führen würde.


Ich wusste, dass du das kommentierst. Sorry für das spießig, aber da musste ich an die Prüfer bei uns mit ihren Octavias (*) denken. Breites Grinsen
Wie sind denn so die Arbeitsbedingungen bei TÜV Nord? Gehalt/Arbeitszeit/Urlaub etc. Das mit den kleinen Bonis ist sinnvoll in der Branche.

Da ich eher im Süden unterwegs bin: Weißt du auch was zu TÜV-Süd?
TÜV habe ich mir mehrmals ernsthaft überlegt. Wovor ich Angst hätte ist, dass ich aus der Prüferschiene niemals wieder rauskomme.

E: Ich möchte auch, dass Wiesenherr einen anständigen Job bekommt. Meins ist mehr so ein Luxusproblem im Sinne von "weniger Zeit im Büro verbringen".

(*) Schöne Autos an sich
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von hardCoreGEN am 04.03.2019 19:38]
04.03.2019 19:36:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
finde ich auch.
im moment ist doch der beste zeitpunkt um sich nach was brauchbarem umzugucken. da sollte sich doch was anständig bezahltes finden lassen.

/ZwIng. Wütend
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von M@buse am 04.03.2019 19:37]
04.03.2019 19:36:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wiesenherr

AUP Wiesenherr 18.01.2019
Danke, ich schau mich ja schon um.
04.03.2019 19:37:57  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
ruhig mutig sein! hau mal 10 bewerbungen raus und gucke was bei rumkommt.
04.03.2019 19:40:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hardCoreGEN

AUP hardCoreGEN 03.02.2016
Mach das wirklich. Die TechPubler bei unseren Dienstleistern verdienen alle mehr als du und kommen fast ausnahmslos aus Rumänien.
04.03.2019 19:42:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

AUP Flashhead 23.11.2020
 
Zitat von hardCoreGEN

Kennt ihr technische Berufe, bei denen man als Ingenieur arbeiten kann und viel Zeit im Freien verbringt?

Mir fallen ein:
- Feuerwehr (Mein aktueller Favorit)
- Bauingenieur (finde ich nicht so toll, passt auch nicht von der Ausbildung her)
- TÜV Sachverständiger für Anlagen (wirkt ein bisschen spießig)
- Field/Flight Test Engineer für Anlagen/Maschinen/Fluggeräte (klingt nach lange Zeit fern von Zuhause)



Was kannst du denn? Ich hab vor einigen Jahren mal Teil der Bauleitung auf einem Kraftwerk (als Ingenieur für Gasversorgung und -turbine) übernommen, da sitzt du den ganzen Tag im Container und kannst eigentlich deinen ganzen Tag im Freien verbringen. Falls du bereit bist für die Arbeit semi-permanent (> 1 Jahr) oder temporär umzuziehen oder zumindest mal für (eine bis mehrere) Wochen unterwegs zu sein, fallen mir viele Möglichkeiten ein. Kommt allerdings alles aus dem Bereich Energie (Elektrisch oder Thermisch), Umwelt oder Arbeitssicherheit.
04.03.2019 19:48:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
 
Zitat von hardCoreGEN

 
Zitat von nobody

Umweltforschung, yo.


Aber bisschen Moneyz sollten drin sein. Die sehe ich nicht so in der Forschung. Oder irre ich mich da?



Nö, tust du nicht. Breites Grinsen Unser Elektroingenieur (BEng), ohne den nicht ein einziges Projekt laufen würde, bekommt TVöD Bund E11. :/
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von nobody am 04.03.2019 20:01]
04.03.2019 19:58:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Feelgood Managerin

xmas female arctic
 
Zitat von hardCoreGEN

Kennt ihr technische Berufe, bei denen man als Ingenieur arbeiten kann und viel Zeit im Freien verbringt?

Mir fallen ein:
- Feuerwehr (Mein aktueller Favorit)
- Bauingenieur (finde ich nicht so toll, passt auch nicht von der Ausbildung her)
- TÜV Sachverständiger für Anlagen (wirkt ein bisschen spießig)
- Field/Flight Test Engineer für Anlagen/Maschinen/Fluggeräte (klingt nach lange Zeit fern von Zuhause)


Eichwesen beim ÖD. Kannst sogar als Eichoberamtsrat verbeamtet werden.
04.03.2019 20:07:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Vorstellungsgespräche 18 ( Tipps für einen guten ersten Eindruck )
« erste « vorherige 1 ... 46 47 48 49 [50] 51 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
04.03.2019 20:22:40 ]Maestro[ hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum