Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Vorstellungsgespräche 19 ( Für Wald und Wiese(nherr) )
« erste « vorherige 1 ... 44 45 46 47 [48] 49 50 51 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
moha

AUP moha 21.12.2018
Meine Theorie ist ja auch, dass diese Junior und Senior Nummer nur gefahren wird, weil Junior das Ding sofort an die Wand fahren würde. Senior weiß das. Er ist zwar ein Arschloch, aber auch ein eiskalter Geschäftsmann und weiß was er tut. Junior ist ein arroganter und inkompetenter Dulli. Im dumme Aufgaben Thread ging es ja eben erst um Unternehmerkinder die noch nie eine andere Bude gesehen haben, aber meinen sie wären es. Das ist er. Nach dem Abi duales Studium in der eigenen Bude. Der hat keine Ahnung und ein Kollege der bei ihm in der Klasse war meinte das der zu Schulzeiten keine große Leuchte war.
Ich hoffe wirklich die gehen noch insolvent.
08.05.2019 19:44:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von Wiesenherr

Warum ist das Mist?

Viel Erfolg.


Nur befristete Verträge und irgendwann ist man auch von Forschung gelangweilt.
08.05.2019 19:49:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Don_Wursto

Leet
 
Zitat von CriMeARiver

Und eigenem Dienstauto und deutlich höherem Gehalt?
Frage für 1 Skifroind



Das sind vor allem die Leute, die die Tatsache dass in 12 Monaten 50% der Belegschaft geflüchtet sind messerscharf analyisiert haben.

Dann haben sie agil und präzise genau eine einzige Maßnahme durchgeführt, mit der man auf so eine Entwicklung reagieren sollte, wenn man den Fortbestand des Unternehmens sichern möchte:

Sie haben die Visitenkarten für alle Mitarbeiter abgeschafft, weil wenn die Leute so schnell wieder weg sind, druckt man immer zu viele und das ist einfach zu teuer.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Don_Wursto am 08.05.2019 21:47]
08.05.2019 21:45:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kann_lesen_87

kann_lesen_87
Hab morgen ein Vorstellungsgespräch. Das Mindestgrundgehalt in der Anziege ist mir aber viel zu wenig.
"Bereitschaft zur Überzahlung abhängig von beruflicher Qualifikation und Erfahrung" steht zwar eh dabei aber ich stell mir fast das doppelte vor.

Wenn sie mit meinen zusätzlichen Qualifikationen nichts anfangen können, hat sich das natürlich eh gleich erledigt. (Will ein bisschen Mitarbeiterführung und/oder Organisation auch mitmachen.)

Sollten sie aber darauf einsteigen, soll ich da eher höher pokern oder genau das sagen was ich mir vorstelle?
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von kann_lesen_87 am 08.05.2019 23:41]
08.05.2019 23:18:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
Hattest du eine Summe in die Bewerbung geschrieben?
08.05.2019 23:29:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kann_lesen_87

kann_lesen_87
 
Zitat von Peridan

Hattest du eine Summe in die Bewerbung geschrieben?



Nein, kann/soll man das machen? Ich bin wohl etwas eingerostet was das Thema Bewerbungen anbelangt.
08.05.2019 23:41:09  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von kann_lesen_87

 
Zitat von Peridan

Hattest du eine Summe in die Bewerbung geschrieben?



Nein, kann/soll man das machen? Ich bin wohl etwas eingerostet was das Thema Bewerbungen anbelangt.



Wenn die eine genannt haben und du keine, dann geht die Gegenseite ja erstmal davon aus, dass deren Angebot passt. Also ggf. das Thema ansprechen und auf Ablehnung gefasst machen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Peridan am 08.05.2019 23:46]
08.05.2019 23:45:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
Ich könnte mir vorstellen, dass die etwas überrascht sind, wenn der Bewerber unangekündigt das Doppelte fordert. Breites Grinsen
08.05.2019 23:46:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kann_lesen_87

kann_lesen_87
 
Zitat von Peridan

 
Zitat von kann_lesen_87

 
Zitat von Peridan

Hattest du eine Summe in die Bewerbung geschrieben?



Nein, kann/soll man das machen? Ich bin wohl etwas eingerostet was das Thema Bewerbungen anbelangt.



Wenn die eine genannt haben und du keine, dann geht die Gegenseite ja erstmal davon aus, dass deren Angebot passt. Also ggf. das Thema ansprechen und auf Ablehnung gefasst machen.



Vll ists auch eine Ländersache. In Österreich muss man das Mindestgehalt in Anzeigen reinschreiben, drum steht da meist sowieso eine geringere Summe drin. Allerdings war meine Vostellung selten so weit entfernt.

Aber ich hab eh keinen Illusionen, ist eine gute Chance dass es gleich gar nicht passt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von kann_lesen_87 am 08.05.2019 23:54]
08.05.2019 23:53:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kann_lesen_87

kann_lesen_87
froehlich grinsen
 
Zitat von Irdorath

Ich könnte mir vorstellen, dass die etwas überrascht sind, wenn der Bewerber unangekündigt das Doppelte fordert. Breites Grinsen



Bin auch gespannt, werd euch deren Rückmeldung nicht vorenthalten.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von kann_lesen_87 am 08.05.2019 23:56]
08.05.2019 23:56:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hidayat

Arctic
 
Zitat von kann_lesen_87

Vll ists auch eine Ländersache. In Österreich muss man das Mindestgehalt in Anzeigen reinschreiben, drum steht da meist sowieso eine geringere Summe drin. Allerdings war meine Vostellung selten so weit entfernt.


Hatte auch ein paar Stellen in Österreich im Blick, letztlich nicht darauf beworben, aber 30% mehr als dieses Mindestgehalt hätten es schon sein dürfen. Würde mich auch mal interessieren, was sie darüber hinaus anbieten.
Das mit der Überbezahlung stand immer dabei.
09.05.2019 0:24:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Izmir

Guerilla
Meine Freundin fängt bald eine 50%-Stelle im öffentlichen Dienst an, für die sie sehr gut qualifiziert ist. Jetzt wurde ihr zusätzlich eine weitere 50%-Stelle mit einem stark abweichenden Aufgabengebiet angeboten, in die sich tüchtig einarbeiten müsste (in welchem Umfang erfährt sie noch). Mir ist klar, dass das geregelte Arbeitsverhältnisse sind und viele Menschen mehrere Jobs haben, aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass die Belastung generell und besonders zu Beginn höher sein dürfte als bei einer Vollzeitstelle. Wenn man mal parallel Volldampf geben muss, kann das doch bestimmt ungemütlich werden? Hat jemand Erfahrungswerte aus erster oder zweiter Hand?
09.05.2019 1:00:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Jein. Ausm Pflegesektor. Da hat ein Freund zwei 50% Stellen. Und der geht daran kaputt. So richtig. Wahrscheinlich nicht so richtig übertragbar, da auch noch scheiß Sektor, aber trotzdem. Zweimal 50% ist einfach nicht eine 100% Stelle.
09.05.2019 9:31:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
Bei gut geregelter Arbeitszeitregelung in beiden Jobs kann das funktionieren. Würde allerdings intuitiv auch nein sagen, da der "Meta-Stress" unabhängig von der vertraglichen Arbeitszeit gleich bleibt. Man hat also zwei mal den Stress "drum herum" (Vertrag, Abstimmmungen mit AG, Stress nach Hause bringen) für einen Job.
09.05.2019 9:34:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Ja, die nicht geregelten Arbeitszeiten sind halt das, was ihn kaputt macht. 5 Wochenenden am Stück schaffen, freie Tage dann plötzlich von einne aufn anderen wegen Krankheit oder sonstwas doch arbeiten, etc. Will echt nicht wissen, wie viele Stunden der pro Woche gearbeitet hat. Dürften wahrscheinlich das doppelte von mir gewesen sein.

Zum Glück hat er ab Juli eine 100% Stelle mit ordentlichen Arbeitszeiten.
09.05.2019 9:41:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LeTschegg

AUP LeTschegg 15.02.2009
Ja, ich schließe mich da den Vorrednern an. Lieber Finger weg, ich halte das für unkalkulierbar...
09.05.2019 10:36:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kann_lesen_87

kann_lesen_87
 
Zitat von Peridan

Also ggf. das Thema ansprechen und auf Ablehnung gefasst machen.



Lief ganz gut. Ich glaub ich konnte klar machen was meine Vorstellung sind.

Ein "Nein" gab es noch nicht aber mehr als eine 50/50 Chance rechne ich mir auch nicht ein.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von kann_lesen_87 am 09.05.2019 11:16]
09.05.2019 11:13:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 06.09.2009
Vorstellungsgespräch auf Teamleitung Entwicklung gehabt.
Soweit so gut.

Es kam die Gehaltsfrage.
Ich habe in der Bewerbung als Wunsch mein aktuelles Gehalt + 10% angegeben.
Wenn darauf im Gespräch auf die resultierende Zahl eingegangen wird und die Antwort ist, dass man ja auch über verschiedene Zeitmodelle verfüge und Mitarbeiter rabattierten Zugriff auf die eigene Produktpalette bekommen, dann ist das eine subtile Umschreibung für "Das ist zu viel, wollen wir ungerne zahlen.", oder?
Andere Interpretationsmöglichkeiten?
09.05.2019 11:23:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
Nein. Breites Grinsen
09.05.2019 11:24:33  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
una

AUP una 25.02.2020
Finde das relativ normal, dass Gegenangebote gemacht werden. Die Tatsache, dass man versucht dir andere Optionen zu unterbreiten, finde ich aus AG Sicht absolut legitim. Entweder du dealst damit oder versuchst deine Forderung, notfalls eben mit Abschlägen, durchzubringen. Welcher AG will schon freiwillig mehr zahlen?
09.05.2019 11:25:55  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Klingt so. Aber ich würde mein Geld lieber ausgeben können wofür ich will und nicht auf eine bestimmte Produktpalette festgelegt sein.
09.05.2019 11:26:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

AUP Der Büßer 06.12.2019
Pfeil
Naja; horscht(i) bewirbt sich aktuell bei serengetiDildos24.com muss man wissen; der wird sein Geld nicht anderweitig ausgeben wollen
09.05.2019 12:03:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
 
Zitat von una

Finde das relativ normal, dass Gegenangebote gemacht werden. Die Tatsache, dass man versucht dir andere Optionen zu unterbreiten, finde ich aus AG Sicht absolut legitim. Entweder du dealst damit oder versuchst deine Forderung, notfalls eben mit Abschlägen, durchzubringen. Welcher AG will schon freiwillig mehr zahlen?



Jo, sehe das als normales Verhandlungsspiel. Umgekehrt ist auch klar, dass man mit einer höheren Vorstellung rein geht, als man nachher haben will.
09.05.2019 12:45:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
 
Zitat von KarlsonvomDach

Klingt so. Aber ich würde mein Geld lieber ausgeben können wofür ich will und nicht auf eine bestimmte Produktpalette festgelegt sein.



Jo außer man arbeitet für Amazon.
09.05.2019 13:07:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atello

AUP Atello 12.11.2013
 
Zitat von horscht(i)

Vorstellungsgespräch auf Teamleitung Entwicklung gehabt.
Soweit so gut.

Es kam die Gehaltsfrage.
Ich habe in der Bewerbung als Wunsch mein aktuelles Gehalt + 10% angegeben.
Wenn darauf im Gespräch auf die resultierende Zahl eingegangen wird und die Antwort ist, dass man ja auch über verschiedene Zeitmodelle verfüge und Mitarbeiter rabattierten Zugriff auf die eigene Produktpalette bekommen, dann ist das eine subtile Umschreibung für "Das ist zu viel, wollen wir ungerne zahlen.", oder?
Andere Interpretationsmöglichkeiten?


10 % mehr bei der Verantwortung finde ich etwas zu wenig. Außer Du verdienst jetzt schon supi. Mein Sprung war 20 % in Stufe 1 und weitere 8 % in Stufe zwei nach einem Jahr. Damit verdiene ich immer noch nicht wie Einkaufsleiter die ich in der Industrie kennengelernt habe. Die haben jedoch etwas, dass man sich über Jahre erst aufbauen muss: ein Netzwerk in der Branche. Ist schon pervers wie viel das z.B. in der Stahlbranche ausmacht.
09.05.2019 13:46:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 06.09.2009
 
Zitat von una

Finde das relativ normal, dass Gegenangebote gemacht werden. Die Tatsache, dass man versucht dir andere Optionen zu unterbreiten, finde ich aus AG Sicht absolut legitim. Entweder du dealst damit oder versuchst deine Forderung, notfalls eben mit Abschlägen, durchzubringen. Welcher AG will schon freiwillig mehr zahlen?


Ich habe kein Problem damit, dass sie das tun.
Ich möchte wissen, ob meine Interpretation korrekt ist.
Passt offenbar.

Den Rest sehen wir dann in einem eventuellen Zweitgespräch.
09.05.2019 13:51:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
Würde aus taktischen Gründen auf der Forderung beharren und auf ein konkretes Gegenangebot warten. Das klingt eher nach "wir wollen bisschen weniger, aber Hausnummer passt".
09.05.2019 14:30:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
heute hat chef chef vor der versammelten abteilung verkündet, dass ich ab juni in einer neuen position bin.
meinen arbeitsvertrag mit dem gehaltsvorschlag sehe ich erst morgen Hässlon
09.05.2019 19:04:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

AUP Der Büßer 06.12.2019
verschmitzt lachen
Ist dann offensichtlich zu deiner Zufriedenheit; dich kann man ja lesen wie ein Buch
09.05.2019 19:28:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
1-2-3

1-2-3
Frage
 
Zitat von horscht(i)


Ich habe in der Bewerbung als Wunsch mein aktuelles Gehalt + 10% angegeben.
Wenn darauf im Gespräch auf die resultierende Zahl eingegangen wird


Du hast das wirklich so abstrakt angegeben oder schon als resultierende Zahl?
09.05.2019 19:55:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Vorstellungsgespräche 19 ( Für Wald und Wiese(nherr) )
« erste « vorherige 1 ... 44 45 46 47 [48] 49 50 51 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
15.05.2019 13:18:26 ]Maestro[ hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum