Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Vorstellungsgespräche 20 ( Jeder weiß der Kollege ist pOTler )
« erste « vorherige 1 ... 35 36 37 38 [39] 40 41 42 43 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
fiffi

fiffi
 
Zitat von M@buse

Warum sind schwerbehinderte Frauen besonders zu berücksichtigen? Das Geschlecht sollte dabei doch keine Rolle spielen.


Faktische Nachteile, die typischerweise Frauen treffen, dürfen wegen des Gleichberechtigungsgebots des Art. 3 Abs. 2 GG durch begünstigende Regelungen ausgeglichen werden.
09.08.2019 12:09:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[eXz]CountZero

Leet
Und welche faktischen Nachteile treffen typischerweise Frauen?
Was muss ihr mir darunter vorstellen?
09.08.2019 12:22:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q.

Q.
 
Zitat von [eXz]CountZero

Und welche faktischen Nachteile treffen typischerweise Frauen?
Was muss ihr mir darunter vorstellen?


Echt?

https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichstellung_der_Geschlechter#Benachteiligungen_von_Frauen
09.08.2019 12:30:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
Oh boy. Vermisst mabusor den Feminismusthread so sehr?
09.08.2019 12:34:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
Nein aber mich irritiert halt diese Formulierung.
09.08.2019 12:38:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q.

Q.
 
Zitat von M@buse

Nein aber mich irritiert halt diese Formulierung.


Wieso?
09.08.2019 12:39:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
Weil ich denke, dass es schwerbehinderte, unabhängig von ihrem Geschlecht, schwer haben einen Job zu finden. Weshalb man da dann Frauen noch einen bonus gibt, finde ich halt fragwürdig.
Aber das passt hier nicht in den Thread.
09.08.2019 12:48:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
Stichwort ist Intersektionalität. Unabhängig davon, ob man das richtig findet, sollte das Konzept recht einfach nachzuvollziehen sein.

/ fake edit: Bonus. Lol.
09.08.2019 12:51:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q.

Q.
 
Zitat von M@buse

Weil ich denke, dass es schwerbehinderte, unabhängig von ihrem Geschlecht, schwer haben einen Job zu finden. Weshalb man da dann Frauen noch einen bonus gibt, finde ich halt fragwürdig.
Aber das passt hier nicht in den Thread.


Die Theorie ist, dass die Diskriminierungen aufgrund Behinderung und Geschlecht, kumuliert werden und demzufolge eine höhere Summe ergeben.
09.08.2019 13:04:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MrWho

mrwho
 
Zitat von Smoking44*

Oh boy. Vermisst mabusor den Feminismusthread so sehr?



Der ist weg? Was ist passiert? Ich hab dort gerne mitgelesen. :X
09.08.2019 13:13:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Critter

tf2_soldier.png
 
Zitat von Q.

 
Zitat von M@buse

Weil ich denke, dass es schwerbehinderte, unabhängig von ihrem Geschlecht, schwer haben einen Job zu finden. Weshalb man da dann Frauen noch einen bonus gibt, finde ich halt fragwürdig.
Aber das passt hier nicht in den Thread.


Die Theorie ist, dass die Diskriminierungen aufgrund Behinderung und Geschlecht, kumuliert werden und demzufolge eine höhere Summe ergeben.


Auch behinderte Frauen können schwanger werden. Zack fertig: kumulierte Diskriminierung
09.08.2019 13:14:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q.

Q.
 
Zitat von Critter

 
Zitat von Q.

 
Zitat von M@buse

Weil ich denke, dass es schwerbehinderte, unabhängig von ihrem Geschlecht, schwer haben einen Job zu finden. Weshalb man da dann Frauen noch einen bonus gibt, finde ich halt fragwürdig.
Aber das passt hier nicht in den Thread.


Die Theorie ist, dass die Diskriminierungen aufgrund Behinderung und Geschlecht, kumuliert werden und demzufolge eine höhere Summe ergeben.


Auch behinderte Frauen können schwanger werden. Zack fertig: kumulierte Diskriminierung


Noch schwarz dazu. Und schwul. Die heligie Dreifaltikeit der Diskriminierung: schwul, schwarz und schwanger.
09.08.2019 13:15:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ceUs

Leet
Frage
 
Zitat von Q.

 
Zitat von Critter

 
Zitat von Q.

 
Zitat von M@buse

Weil ich denke, dass es schwerbehinderte, unabhängig von ihrem Geschlecht, schwer haben einen Job zu finden. Weshalb man da dann Frauen noch einen bonus gibt, finde ich halt fragwürdig.
Aber das passt hier nicht in den Thread.


Die Theorie ist, dass die Diskriminierungen aufgrund Behinderung und Geschlecht, kumuliert werden und demzufolge eine höhere Summe ergeben.


Auch behinderte Frauen können schwanger werden. Zack fertig: kumulierte Diskriminierung


Noch schwarz dazu. Und schwul. Die heligie Dreifaltikeit der Diskriminierung: schwul, schwarz und schwanger.


Ohne jetzt wissenschaftliche Basis dafür zu haben, aber ich denke schwule Frauen werden seltener schwanger als nicht schwule Frauen. Gibt das also Abzug?
09.08.2019 13:22:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q.

Q.
Du konstruierst hier gerade Gender* und Identität min Jung!
09.08.2019 13:25:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Critter

tf2_soldier.png
Es geht um Ängste nicht um Tatsachen. Minusangst wird nicht verbucht.
09.08.2019 13:26:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ceUs

Leet
verschmitzt lachen
 
Zitat von Q.

Du konstruierst hier gerade Gender* und Identität min Jung!


Au fack, stimmt. Qualifiziert mich das schon für einen GdB?
Also bitte der gleiche Satz nochmal in pc-korrekter Formulierung, die ich nicht hinbekomme.
Also gibt das dann statt 1(GdB)+1(Schwangerschaftsmöglichkeit) nur 1(GdB)+0.5(Schwangerschaftsmöglichkeit) und damit wäre eine nicht schwule der schwulen zu bevorziehen? Oder gibt's für die Schwule dann 1(GdB)+0.5(Schwangerschaftsmöglichkeit)+0.5(Schwul(w))
Fragen

@Critter wat? Weil eine Benachteiligung von Frauen in der Arbeitswelt nur eine Angst und keine Tatsache ist?
09.08.2019 13:34:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q.

Q.
 
Zitat von ceUs

 
Zitat von Q.

Du konstruierst hier gerade Gender* und Identität min Jung!


Au fack, stimmt. Qualifiziert mich das schon für einen GdB?
Also bitte der gleiche Satz nochmal in pc-korrekter Formulierung, die ich nicht hinbekomme.
Also gibt das dann statt 1(GdB)+1(Schwangerschaftsmöglichkeit) nur 1(GdB)+0.5(Schwangerschaftsmöglichkeit) und damit wäre eine nicht schwule der schwulen zu bevorziehen? Oder gibt's für die Schwule dann 1(GdB)+0.5(Schwangerschaftsmöglichkeit)+0.5(Schwul(w))
Fragen

@Critter wat? Weil eine Benachteiligung von Frauen in der Arbeitswelt nur eine Angst und keine Tatsache ist?


Du arbeitest doch eh in der CH. Hier wird gearbeitet und nicht rumgelabert. Wütend

(Ausser bei den Welschen, die sind faul.)

\Joke aside: Gerade das potentiell Schwanger-werden ist echt etwas ziemlich hässliches. Bei der letzten Anstellungsrunde für eine KV-Stelle hatten wir eine 17-jährige, die betont hat, dass sie keine Kinder wolle. Weil sie angst hatte, sonst im Auswahlverfahren benachteiligt zu werden.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Q. am 09.08.2019 13:40]
09.08.2019 13:37:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ceUs

Leet
 
Zitat von Q.

Du arbeitest doch eh in der CH. Hier wird gearbeitet und nicht rumgelabert. Wütend


Ich soll hier ja auch nicht das Beispiel sein.
Das Erwähnte von oben ist auch nicht aus der Schweiz.

Und pfff du bist doch in Bern und dann auch noch bei so einem komischen Laden, da ist der Output bei der Arbeitsgeschwindigkeit bestimmt auch nicht höher als im Welschen.
09.08.2019 14:01:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Critter

tf2_soldier.png
 
Zitat von ceUs

 
Zitat von Q.

Du konstruierst hier gerade Gender* und Identität min Jung!


Au fack, stimmt. Qualifiziert mich das schon für einen GdB?
Also bitte der gleiche Satz nochmal in pc-korrekter Formulierung, die ich nicht hinbekomme.
Also gibt das dann statt 1(GdB)+1(Schwangerschaftsmöglichkeit) nur 1(GdB)+0.5(Schwangerschaftsmöglichkeit) und damit wäre eine nicht schwule der schwulen zu bevorziehen? Oder gibt's für die Schwule dann 1(GdB)+0.5(Schwangerschaftsmöglichkeit)+0.5(Schwul(w))
Fragen

@Critter wat? Weil eine Benachteiligung von Frauen in der Arbeitswelt nur eine Angst und keine Tatsache ist?


dum?
Die Ängste der potentiellen Arbeitgeber sind der Grund für die Diskriminierung
09.08.2019 14:19:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ceUs

Leet
 
Zitat von Critter

 
Zitat von ceUs

 
Zitat von Q.

Du konstruierst hier gerade Gender* und Identität min Jung!


Au fack, stimmt. Qualifiziert mich das schon für einen GdB?
Also bitte der gleiche Satz nochmal in pc-korrekter Formulierung, die ich nicht hinbekomme.
Also gibt das dann statt 1(GdB)+1(Schwangerschaftsmöglichkeit) nur 1(GdB)+0.5(Schwangerschaftsmöglichkeit) und damit wäre eine nicht schwule der schwulen zu bevorziehen? Oder gibt's für die Schwule dann 1(GdB)+0.5(Schwangerschaftsmöglichkeit)+0.5(Schwul(w))
Fragen

@Critter wat? Weil eine Benachteiligung von Frauen in der Arbeitswelt nur eine Angst und keine Tatsache ist?


dum?
Die Ängste der potentiellen Arbeitgeber sind der Grund für die Diskriminierung


Nicht nur, nein. Niedrigere Löhne basieren selten auf Ängsten potentieller Arbeitgeber, und nachdem wir Schwangerschaft und Geschlecht ja getrennt hatten geht es ja scheinbar nicht mehr um die Angst des AGs, dass die Angestellte schwanger wird.

Die Ungleichheit (zwischen Geschlechtern) in der Arbeitswelt basiert eben bei weitem nicht nur auf Angst.
09.08.2019 14:23:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Critter

tf2_soldier.png
Das ist eine völlig andere Diskussion. Du wolltest mir die Behauptung unterschieben, dass "eine Benachteiligung von Frauen in der Arbeitswelt nur eine Angst und keine Tatsache ist".
09.08.2019 14:27:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
Da hab ich ja was losgetreten hier.
09.08.2019 14:32:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
no.cigar

Arctic
verschmitzt lachen
 
Zitat von Poliadversum

Da hab ich ja was losgetreten hier.


Derailing-Ansatz merken wenn man mal wieder Nebel werfen muss weil ein Kamerad scheisse labert?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von no.cigar am 09.08.2019 14:39]
09.08.2019 14:39:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[eXz]CountZero

Leet
 
Zitat von Q.

 
Zitat von [eXz]CountZero

Und welche faktischen Nachteile treffen typischerweise Frauen?
Was muss ihr mir darunter vorstellen?


Echt?

https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichstellung_der_Geschlechter#Benachteiligungen_von_Frauen


Ich wollte überhaupt keine Diskussion über die Benachteiligung von Frauen. Ich wollte eine konkrete Erklärung dieses Juristengeschwurbel. So ganz klar wird mir aus der Formulierung nicht, was das für den Arbeitgeber bedeutet.
Aber auch egal, ist ja eh ein Sonderfall, der selten eintreten dürfte. Aber schön wie hier schon wieder die Kernschmelze einsetzt.
09.08.2019 16:58:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
K4ll1mer0

AUP K4ll1mer0 04.12.2012
 
Zitat von fiffi

 
Zitat von Poliadversum

Yay, bessere Hälfte hat nen ÖD-Job bei eines Landesbehörde bekommen.
Nay, nur 10 Monatze befristet (Projekt läuft aus). Ist es einfacher wenn man mal "drin" ist auf eine andere ÖD-Stelle zu wechseln oder ist das nochmal genauso "schwer" wie extern?


gibt i.d.r. wenig stellen, die nicht extern ausgeschrieben werden müssen und es kommt natürlich auf die behörde und das land und 1000 andere faktoren an, aber: es ist nicht genau so "schwer" wie extern, würde ich behaupten.


Bei uns dürfen Stellen erst dann extern ausgeschrieben werden, wenn intern keine passenden Bewerberx gefunden wurden.
09.08.2019 17:59:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 23.08.2010
Feminismus Thread

Also falls man das Thema da direkt weiter diskutieren will.
Wurde ja behauptet es gäbe keinen.
09.08.2019 19:42:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
 
Zitat von K4ll1mer0

 
Zitat von fiffi

 
Zitat von Poliadversum

Yay, bessere Hälfte hat nen ÖD-Job bei eines Landesbehörde bekommen.
Nay, nur 10 Monatze befristet (Projekt läuft aus). Ist es einfacher wenn man mal "drin" ist auf eine andere ÖD-Stelle zu wechseln oder ist das nochmal genauso "schwer" wie extern?


gibt i.d.r. wenig stellen, die nicht extern ausgeschrieben werden müssen und es kommt natürlich auf die behörde und das land und 1000 andere faktoren an, aber: es ist nicht genau so "schwer" wie extern, würde ich behaupten.


Bei uns dürfen Stellen erst dann extern ausgeschrieben werden, wenn intern keine passenden Bewerberx gefunden wurden.


Bei uns nach 7 Tagen... Sind aber auch keine wirkliche Behörde im klassischen Sinn.
10.08.2019 8:25:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q.

Q.
 
Zitat von [eXz]CountZero

 
Zitat von Q.

 
Zitat von [eXz]CountZero

Und welche faktischen Nachteile treffen typischerweise Frauen?
Was muss ihr mir darunter vorstellen?


Echt?

https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichstellung_der_Geschlechter#Benachteiligungen_von_Frauen


Ich wollte überhaupt keine Diskussion über die Benachteiligung von Frauen. Ich wollte eine konkrete Erklärung dieses Juristengeschwurbel. So ganz klar wird mir aus der Formulierung nicht, was das für den Arbeitgeber bedeutet.
Aber auch egal, ist ja eh ein Sonderfall, der selten eintreten dürfte. Aber schön wie hier schon wieder die Kernschmelze einsetzt.


Ganz ohne Polemik, aber was genau verstehst du nicht?
10.08.2019 9:13:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lightspeed

AUP Lightspeed 20.06.2011
Habe vergangenen Monat die beste Nachricht überhaupt gehört.
Der Chef meines Ausbildungsbetriebes wurde vom Vorstand gefeuert, weil da wohl einige nicht ganz koschere Dinger liefen. Breites Grinsen
Jetzt wo er weg ist, haben 2 andere Angestellte Prokura und sie sollen investieren und auch das Unternehmen an modernere Strukturen anpassen.
10.08.2019 14:12:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hidayat

Arctic
verschmitzt lachen
 
Zitat von Lightspeed

Habe vergangenen Monat die beste Nachricht überhaupt gehört.
Der Chef meines Ausbildungsbetriebes wurde vom Vorstand gefeuert, weil da wohl einige nicht ganz koschere Dinger liefen. Breites Grinsen
Jetzt wo er weg ist, haben 2 andere Angestellte Prokura und sie sollen investieren und auch das Unternehmen an modernere Strukturen anpassen.


Kannst ja dann wieder dort anheuern. Sofern du als Mann überhaupt berücksichtigt wirst.
10.08.2019 16:34:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Vorstellungsgespräche 20 ( Jeder weiß der Kollege ist pOTler )
« erste « vorherige 1 ... 35 36 37 38 [39] 40 41 42 43 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum