Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: p0t-News ( Das Wichtigste aus dem Internet und der Welt )
« erste « vorherige 1 ... 45 46 47 48 [49] 50 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Sensing Code "Fraggy", act accordingly!
07.06.2019 13:36:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fiffi

fiffi
 
Zitat von KarlsonvomDach

Denn warum nun ein Professor an der Polizeiakademie Hamburg eine Scheinhinrichtung von Einsatzkräften der Polizei in Österreich decken sollte, erschließt sich mir nicht so ganz.


Zählt "Er war Mitglied im Reformprojekt Polizei.Macht.Menschen.Rechte der österreichischen Polizei"?

(professioneller Header fröhlich )

Seine Meinung hast du da irgendwie unterschlagen:

Auch Oliver von Dobrowolski, Kriminalhauptkommissar der Berliner Polizei und Vorsitzender des Vereins "PolizeiGrün" hatte sich bei Twitter zur Diskussion um das Video geäußert.

Gegenüber dem ARD-faktenfinder bezeichnet er die Aktion als kritikwürdig. Ob die Polizisten dem Festgenommenen absichtlich Angst machen wollten, sei im Nachhinein aber kaum feststellbar.

Zumindest aber hätten die Polizisten durch "fehlerhaftes technisches Arbeiten mit der Person dessen enorme Gefährdung verursacht". Psychische Schäden könnten durch so eine Aktion nicht ausgeschlossen werden.
07.06.2019 13:43:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von fiffi

 
Zitat von KarlsonvomDach

Denn warum nun ein Professor an der Polizeiakademie Hamburg eine Scheinhinrichtung von Einsatzkräften der Polizei in Österreich decken sollte, erschließt sich mir nicht so ganz.


Zählt "Er war Mitglied im Reformprojekt Polizei.Macht.Menschen.Rechte der österreichischen Polizei"?

(professioneller Header fröhlich )



Ja, die Mitarbeit an einem Reformprojekt macht ihn natürlich direkt verdächtig, Verbrechen decken zu wollen, die irgendwelche Polizisten in Österreich begehen. Klingt logisch, weil er ja irgendwas mit Polizei macht.

 


Seine Meinung hast du da irgendwie unterschlagen

Auch Oliver von Dobrowolski, Kriminalhauptkommissar der Berliner Polizei und Vorsitzender des Vereins "PolizeiGrün" hatte sich bei Twitter zur Diskussion um das Video geäußert.

Gegenüber dem ARD-faktenfinder bezeichnet er die Aktion als kritikwürdig. Ob die Polizisten dem Festgenommenen absichtlich Angst machen wollten, sei im Nachhinein aber kaum feststellbar.

Zumindest aber hätten die Polizisten durch "fehlerhaftes technisches Arbeiten mit der Person dessen enorme Gefährdung verursacht". Psychische Schäden könnten durch so eine Aktion nicht ausgeschlossen werden.



"Unterschlagen" habe ich da gar nichts, sondern ich habe auf die Seite verlinkt und der Mann ist hier eh schon zitiert worden. Darüber hinaus steht die Meinung von Dobrowolski nicht im Gegensatz zu der von Behr. Denn auch von Dobrowolski sagt nicht, dass es eine Scheinhinrichtung gewesen sei, sondern stellt fest, dass die Festnahme auf jeden Fall stümperhaft und unprofessionell war. Ich glaube, darüber sind sich aber auch alle einig.
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 07.06.2019 14:51]
07.06.2019 13:52:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
 
Zitat von krak0s

 
Zitat von NotOnTour

Schade, dass es hier keinen Konsens gibt, dass die Polizei unser aller Freund und Helfer ist, sondern hier mit herablassenden Begriffen um sich geworfen wird.

Zu Wien: wenn die festgenomme Person nicht kooperiert, entstehen dabei oft Bilder, die die Polizei in einem schlechtem Licht darstellen. Kenner wissen aber, dass man diese Bilder nicht überinterpretieren sollte.



Wie tief steckt Lews in deinem rektalen Bereich?



Solange selbst derart aufwandlos betriebene superoffensichtliche Trollierungen die gewünschten Reaktionen hervorrufen, wird Fraggy das fortführen. Vermutlich würde er auch alleine im Wald voll ironisch sein, wer weiß.

/Sogar ein alter Hase wie fiffi ist drauf reingefallen. Sad.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Jimmy Blue Oxnknecht am 07.06.2019 14:19]
07.06.2019 14:16:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schm3rz

Arctic
 
Zitat von Izmir

 
Zitat von Schm3rz

Ich finde die Pauschalisierung von Gruppe einfach scheiße, ob es sich nun um Polizisten oder Linke geht ist mir egal.


Wer erinnert sich nicht gerne an SchmUtz, Kämpfer in der ersten Reihe gegen die Diffamierung von linken Subkulturen. Ich glaube, soviel Schwachsinn habe ich selten von dir in einem Post gelesen unglaeubig gucken



Ich kann mit den Linken genauso wenig anfangen wie mit den Rechten, Antifa und ich werden keine Freunde, ebenso verhält es sich mit der AfD und ihren Auswüchsen. Es gibt aber Punkte die ich von Links für gut und für unterstützungswürdig halte und es gibt Punkte die von der CSU/CDU und teilweise von der AdD kommen die ich auch ähnlich sehe.
Ich habe hier mehr als einmal gesagt was ich von der Antifa halte und auch mehr als einmal was ich von der AfD halte, Leute wie du können aber, dank Tunnelblick, nicht differenzieren.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Schm3rz am 07.06.2019 14:37]
07.06.2019 14:36:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
07.06.2019 14:38:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MartiniMoe

AUP MartiniMoe 02.02.2019
die Antifa verschmitzt lachen
07.06.2019 14:39:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
wie lange dauerts hier noch bis endlich so richtig budder bei de fische gegeben wird? ist langweilig so, fetzt euch mal ordentlich.
07.06.2019 14:44:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Izmir

Arctic
 
Zitat von MartiniMoe

die Antifa verschmitzt lachen


Ich habe mich gerade beim Lesen auch gefragt, ob der gute Herr Schmutz eigentlich überhaupt noch etwas merkt.
07.06.2019 14:48:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bullitt

Guerilla
Spannend hier wieder
07.06.2019 14:54:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
 
Zitat von Do`Urden

https://i.redd.it/t0wi2ul0m8p11.png



It's funny 'cause it's true.
07.06.2019 15:01:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cob

AUP Cob 05.03.2012
 
Zitat von Poliadversum

wie lange dauerts hier noch bis endlich so richtig budder bei de fische gegeben wird? ist langweilig so, fetzt euch mal ordentlich.



Maul, Du Hurensohn. Augenzwinkern
07.06.2019 15:02:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von [gc]Fide|

Ich will das auch nicht scheinHinrichtung nennen, aber wenn ein Bulle nen anderen Bullen freispricht, dann bedeutet das keineswegs das Ende der Diskussion.



Da steckt aber nun auch ganz gut verschwörungstheoretische Denke hinter, nech? Denn warum nun ein Professor an der Polizeiakademie Hamburg eine Scheinhinrichtung von Einsatzkräften der Polizei in Österreich decken sollte, erschließt sich mir nicht so ganz.

Natürlich kann man nun mit dem Totschlagargument kommen, dass eine Krähe der anderen nicht das Auge aushackt, aber dann wird es ziemlich albern.



Nur, weil ich deine Argumentation blöd finde, bin ich noch kein Verschwörungstheoretiker. Das sind auch nur Methoden um meine Meinung zu diskreditieren. Hier im forum gibts ja auch einige Polizisten, mindestens einer von denen redete des öfteren auch Aktionen der Polizei im Ausland schön. Wiederum ein anderer vertritt autoritäre bis rechtsnationale Standpunkte.
Nur weil du einen unerschütterlichen Glauben in die Polizei hast und das ständige Fehlverhalten als vereinzelte Phänomene ansiehst und nicht als strukturellen Fehler im System, heißt es nicht, dass andere gleich Verschwörungstheorien anhängen.
07.06.2019 15:07:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
Es gibt hier andere Bolisissten als Lwis?
07.06.2019 15:09:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Chillt euch alle mal. Das Wichtigste ist der Friede. Friede in euch Selbst und dann ist auch Friede da draußen. Einfach mal meditieren in der Yogigruppe, dann löst sich das alles von selbst mit den Schlagstöcken. Es gibt nur ein Leben, Life, Hayat. Peace and power to the people. Flowers to the po-po. Mas poesía menos policía.

07.06.2019 15:12:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

skywalkerchen
 
Zitat von Poliadversum

Es gibt hier andere Bolisissten als Lwis?


Ich weiss von noch zweien. Einer davon kommt heut Abend zum Saufm am Feuer! \o/
Aber der is eher links. Macht auch keinen Streifendienst mehr der alte Kiffer. Das Leaken überlass ich ihm. fröhlich
07.06.2019 15:13:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von [gc]Fide|

 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von [gc]Fide|

Ich will das auch nicht scheinHinrichtung nennen, aber wenn ein Bulle nen anderen Bullen freispricht, dann bedeutet das keineswegs das Ende der Diskussion.



Da steckt aber nun auch ganz gut verschwörungstheoretische Denke hinter, nech? Denn warum nun ein Professor an der Polizeiakademie Hamburg eine Scheinhinrichtung von Einsatzkräften der Polizei in Österreich decken sollte, erschließt sich mir nicht so ganz.

Natürlich kann man nun mit dem Totschlagargument kommen, dass eine Krähe der anderen nicht das Auge aushackt, aber dann wird es ziemlich albern.



Nur, weil ich deine Argumentation blöd finde, bin ich noch kein Verschwörungstheoretiker. Das sind auch nur Methoden um meine Meinung zu diskreditieren. Hier im forum gibts ja auch einige Polizisten, mindestens einer von denen redete des öfteren auch Aktionen der Polizei im Ausland schön. Wiederum ein anderer vertritt autoritäre bis rechtsnationale Standpunkte.
Nur weil du einen unerschütterlichen Glauben in die Polizei hast und das ständige Fehlverhalten als vereinzelte Phänomene ansiehst und nicht als strukturellen Fehler im System, heißt es nicht, dass andere gleich Verschwörungstheorien anhängen.



Interessant ist, dass du deine eigene Argumentation ja selber als hart und einseitig bezeichnet hast, das dann aber damit relativierst, dass bei der Polizei Verbrechen begangen werden und es Polizisten gibt, die das dann auch noch decken. Das ist unbestritten.

Allerdings frage ich mich, warum du es klug findest, Herrn Behr dafür in Sippenhaft zu nehmen und ihm einfach mal eben so die Glaubwürdigkeit abzusprechen. Ich dachte, über das Stadium "Kennst du einen, kennst du alle" wärst du hinaus.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 07.06.2019 15:22]
07.06.2019 15:17:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
 
Zitat von Poliadversum

Es gibt hier andere Bolisissten als Lwis?



Ja, mehrere andere. Lwis ist der Kandidat, der das erschießen von Demonstranten lapidar als "lochen" bezeichnet und wenn man das später erwähnt, sich wie Erich Mielke an nix mehr erinnern kann.


Hui, das ist auch mal ein unpassender Vergleich Breites Grinsen
07.06.2019 15:18:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von [gc]Fide|

 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von [gc]Fide|

Ich will das auch nicht scheinHinrichtung nennen, aber wenn ein Bulle nen anderen Bullen freispricht, dann bedeutet das keineswegs das Ende der Diskussion.



Da steckt aber nun auch ganz gut verschwörungstheoretische Denke hinter, nech? Denn warum nun ein Professor an der Polizeiakademie Hamburg eine Scheinhinrichtung von Einsatzkräften der Polizei in Österreich decken sollte, erschließt sich mir nicht so ganz.

Natürlich kann man nun mit dem Totschlagargument kommen, dass eine Krähe der anderen nicht das Auge aushackt, aber dann wird es ziemlich albern.



Nur, weil ich deine Argumentation blöd finde, bin ich noch kein Verschwörungstheoretiker. Das sind auch nur Methoden um meine Meinung zu diskreditieren. Hier im forum gibts ja auch einige Polizisten, mindestens einer von denen redete des öfteren auch Aktionen der Polizei im Ausland schön. Wiederum ein anderer vertritt autoritäre bis rechtsnationale Standpunkte.
Nur weil du einen unerschütterlichen Glauben in die Polizei hast und das ständige Fehlverhalten als vereinzelte Phänomene ansiehst und nicht als strukturellen Fehler im System, heißt es nicht, dass andere gleich Verschwörungstheorien anhängen.



Interessant ist, dass du deine eigene Argumentation ja selber als hart und einseitig bezeichnet hast, das dann aber damit relativierst, dass es bei der Polizei Verbrechen begangen werden und es Polizisten gibt, die das dann auch noch decken. Das ist unbestritten.

Allerdings frage ich mich, warum du es du es klug findest, Herrn Behr dafür in Sippenhaft zu nehmen und ihm einfach mal eben so die Glaubwürdigkeit abzusprechen.



Ich nehme ihn nicht in sippenhaft, ich unterstelle ihm nur den selben korpsgeist, den Polizisten fast allerorts an den Tag legen.
Eine harte Argumentation ist nicht gleich das anhängen an einer Verschwörungstheorie, das istes, was du mir nahe legst, dabei bleiben wir mal bitte.

Achja und nur weil das mehrnals von Gerichten bestätigte korpsgeist Argument für dich schwer zu widerlegen ist, ist es noch nicht albern.
Das ist n ganz Mieser Argumentationsstil, den du jetzt zum zweiten Mal an den Tag legst. Du kannst das Argument nicht entkräften, also versuchst du es zu diskreditieren.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von [gc]Fide| am 07.06.2019 15:25]
07.06.2019 15:22:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
 
Zitat von [gc]Fide|

 
Zitat von Poliadversum

Es gibt hier andere Bolisissten als Lwis?



Ja, mehrere andere. Lwis ist der Kandidat, der das erschießen von Demonstranten lapidar als "lochen" bezeichnet und wenn man das später erwähnt, sich wie Erich Mielke an nix mehr erinnern kann.


Hui, das ist auch mal ein unpassender Vergleich Breites Grinsen



Naja, soweit Ich mich erinnern kann hatte das aber einen bestimmten Kontext und war nicht ernst gemeint.

Lwis hat leider öfters ziemliche Corpsgeist-Scheuklappen aber in dem Fall nicht.
07.06.2019 15:26:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
 
Zitat von Parax

 
Zitat von [gc]Fide|

 
Zitat von Poliadversum

Es gibt hier andere Bolisissten als Lwis?



Ja, mehrere andere. Lwis ist der Kandidat, der das erschießen von Demonstranten lapidar als "lochen" bezeichnet und wenn man das später erwähnt, sich wie Erich Mielke an nix mehr erinnern kann.


Hui, das ist auch mal ein unpassender Vergleich Breites Grinsen



Naja, soweit Ich mich erinnern kann hatte das aber einen bestimmten Kontext und war nicht ernst gemeint.

Lwis hat leider öfters ziemliche Corpsgeist-Scheuklappen aber in dem Fall nicht.



An welchen Kontext erinnerst du dich denn?

In meinem Gedächtnis war das zur Zeit des Gipfels in Hamburg als die erste Demo aus dem Ruder lief und Lwis anfing zu schwadronieren. Unter anderem kamen da so Sprüche wie, dass sie sich nicht wundern müssen, wenn da ein paar durchs SEK gelocht werden.

Ich beanspruche da aber keine Deutungshoheit. Wenn das Polizeihumor ist, verstehe ich den nicht. Und fühle mich eher abgestoßen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [gc]Fide| am 07.06.2019 15:30]
07.06.2019 15:28:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Ich finde auf die Schnelle(!) nur einen Beitrag von 2016, wo Lwis den Begriff "lochen" von sich aus gebraucht:
 
Zitat von Lwis

So isses. Ich würde trotzdem jeden lochen der mit einer Knarre auf mich zielt, egal ob die schwarz, weiß, rosa oder transparent, Baby, ist.


Die Wortwahl kann man jetzt zynisch, menschenverachtend oder verroht finden, aber die Grundaussage, dass er in der Situation auf den entsprechenden Menschen schießen würde ist nicht nur nachvollziehbar, sondern auch einfach richtig im Sinne der entsprechenden Einsatzregeln. Und mit Schusswaffengebrauch gegen (unbewaffnete) Demonstranten hat das nichts zu tun.
07.06.2019 15:31:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
Wie gesagt, ich verbinde das lochen, das er dann wohl anscheinend häufiger benutzt, mit seinen Statements zum g20 Gipfel.
Schreibt man das dann auch so in den Einsatzbericht oder benutzt man das Wort lochen bewusst nur privat?
07.06.2019 15:34:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von [gc]Fide|
[b]


Ich nehme ihn nicht in sippenhaft,




 

ich unterstelle ihm nur den selben korpsgeist, den Polizisten fast allerorts an den Tag legen.



Ja, genau das ist Sippenhaft.

 

Eine harte Argumentation ist nicht gleich das anhängen an einer Verschwörungstheorie, das istes, was du mir nahe legst, dabei bleiben wir mal bitte.



Deine Argumentation im Hinblick auf die Glaubwürdigkeit von Behr basiert auf nichts anderem als auf der Annahme, dass alle Mitarbeiter der Polizei unter einer Decke stecken und jeder Polizist begangene Verbrechen von Polizisten deckt. Wenn das kein Aluhut ist, dann weiß ich auch nicht.

 

Achja und nur weil das mehrnals von Gerichten bestätigte korpsgeist Argument für dich schwer zu widerlegen ist, ist es noch nicht albern.



Wo und wann wollte ich denn widerlegen, dass es einen Korpsgeist gibt? Natürlich gibt es unter Polizisten ein Zusammengehörigkeitsgefühl. Aber wenn du glaubst, dass er dazu führt, dass qausi jeder, der bei der Polizei arbeitet, die Verbrechen von anderen Polizisten deckt, dann liegst du schlichtweg falsch.

 

Das ist n ganz Mieser Argumentationsstil, den du jetzt zum zweiten Mal an den Tag legst. Du kannst das Argument nicht entkräften, also versuchst du es zu diskreditieren.



Lerne erstmal, die Argumente des anderen zu verstehen, bevor du schlechten Stil unterstellst. Ich muss das Argument des Korpsgeist gar nicht entkräften, weil ich nie widersprochen habe, dass es so etwas wie Korpsgeist gibt. Allerdings widerspreche ich dir, dass er solche Ausprägung annimmt, dass jeder Mitarbeiter der Polizei jede Sauerei seiner Kollegen deckt und darum jeder Mitarbeiter der Polizei, der sich zu Verfällen äußert, erst einmal unglaubwürdig ist.

Dass der Korpsgeist bei der Polizei, beim Bund etc. stärker ausgeprägt als der unter anderen Berufsgruppen, ist geschenkt. Aber wie du darauf kommst, die Glaubwürdigkeit direkt mal zu verneinen, sobald sich jemand aus dem Verein äußert, ist schon ziemlich schräg.
[Dieser Beitrag wurde 7 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 07.06.2019 15:48]
07.06.2019 15:37:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von [gc]Fide|

Wie gesagt, ich verbinde das lochen, das er dann wohl anscheinend häufiger benutzt, mit seinen Statements zum g20 Gipfel.
Schreibt man das dann auch so in den Einsatzbericht oder benutzt man das Wort lochen bewusst nur privat?


Ja, wo benutzt er es denn häufiger von sich aus? Zumindest auf den ersten Blick ist die Mehrheit der Suchergebnisse ein gewisser "[gc]Fide|", der die Begriffe "lochen" und "Lwis" in einem Post gebraucht.

Und im Rettungsdienst-Jargon heißen Schwerlast-RTW "FettRett", magst du dich darüber nicht auch ein bisschen aufregen?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Absonoob am 07.06.2019 15:39]
07.06.2019 15:38:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

AUP Peniskuh 03.12.2018
 
Zitat von Absonoob

Und im Rettungsdienst-Jargon heißen Schwerlast-RTW "FettRett"


ehehehehehe Breites Grinsen
07.06.2019 15:42:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
 
Zitat von Absonoob

 
Zitat von [gc]Fide|

Wie gesagt, ich verbinde das lochen, das er dann wohl anscheinend häufiger benutzt, mit seinen Statements zum g20 Gipfel.
Schreibt man das dann auch so in den Einsatzbericht oder benutzt man das Wort lochen bewusst nur privat?


Ja, wo benutzt er es denn häufiger von sich aus? Zumindest auf den ersten Blick ist die Mehrheit der Suchergebnisse ein gewisser "[gc]Fide|", der die Begriffe "lochen" und "Lwis" in einem Post gebraucht.

Und im Rettungsdienst-Jargon heißen Schwerlast-RTW "FettRett", magst du dich darüber nicht auch ein bisschen aufregen?



Nö, aber ich kann dir gerne den unterschied zwischen einer zynischen Bezeichnung für ein Fahrzeug und dem auslöschen von Menschenleben erklären.
Suchen kann ich derzeit leider nicht, bin unterwegs.
07.06.2019 15:43:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von [gc]Fide|
[b]


Ich nehme ihn nicht in sippenhaft,




 

ich unterstelle ihm nur den selben korpsgeist, den Polizisten fast allerorts an den Tag legen.



Ja, genau das ist Sippenhaft.

 

Eine harte Argumentation ist nicht gleich das anhängen an einer Verschwörungstheorie, das istes, was du mir nahe legst, dabei bleiben wir mal bitte.



Deine Argumentation im Hinblick auf die Glaubwürdigkeit von Behr basiert auf nichts anderem als auf der Annahme, dass alle Mitarbeiter der Polizei unter einer Decke stecken und jeder Polizist begangene Verbrechen von Polizisten deckt. Wenn das kein Aluhut ist, dann weiß ich auch nicht.

 

Achja und nur weil das mehrnals von Gerichten bestätigte korpsgeist Argument für dich schwer zu widerlegen ist, ist es noch nicht albern.



Wo und wann wollte ich denn widerlegen, dass es einen Korpsgeist gibt? Natürlich gibt es unter Polizisten ein Zusammengehörigkeitsgefühl. Aber wenn du glaubst, dass er dazu führt, dass qausi jeder, der bei der Polizei arbeitet, die Verbrechen von anderen Polizisten deckt, dann liegst du schlichtweg falsch.

 

Das ist n ganz Mieser Argumentationsstil, den du jetzt zum zweiten Mal an den Tag legst. Du kannst das Argument nicht entkräften, also versuchst du es zu diskreditieren.



Lerne erstmal, die Argumente des anderen zu verstehen, bevor du schlechten Stil unterstellst. Ich muss das Argument des Korpsgeist gar nicht entkräften, weil ich nie widersprochen habe, dass es so etwas wie Korpsgeist gibt. Allerdings widerspreche ich dir, dass er solche Ausprägung annimmt, dass jeder Mitarbeiter der Polizei jede Sauerei seiner Kollegen deckt und darum jeder Mitarbeiter der Polizei, der sich zu Verfällen äußert, erst einmal unglaubwürdig ist.



Scheinst wirklich angepisst zu sein. Aber du streust immer noch Behauptungen. Und Entfernst dich immer weiter von meinem ursprünglichen Kritikpunkt, das herbeiphantasieren von Verschwörungstheorien. Ich unterstelle dir auch gar nicht, dass du den Korpsgeist widerlegen willst, ich unterstelle dir schlechten Stil, dass du das Argument Korpsgeist einfach als albern bezeichnest. So viel zum Verständnis.

Und ich nehme den Herrn. Auch jicht in sippenhaft, sondern ich gucke mir den beruflichen Hintergrund des Mannes an und ordne so seine Aussage für mich ein. Das kannst du anders sehen, ist dein gutes Recht. Aber nochmal: nur weil man eine andere Meinung hat, ist man kein Verschwörungstheoriker. Das versuche ich dir klar zu machen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [gc]Fide| am 07.06.2019 15:49]
07.06.2019 15:47:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
Simmer dann irgendwann endlich beim Punkt? Bolissisten wegen ihrem Beruf erschießen, ja, nein, vielleicht? Jetzt Budder bei de Fische!
07.06.2019 15:50:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cob

AUP Cob 05.03.2012
Ach Kinder.

Das ist albern. Ja nicht den Elefanten in der Kirche erwähnen.

Natürlich gibt es sowas in der Polizei und in der Bundeswehr. In der Masse zieht es diese Gesinnungsgenossen mehr an und das ist nichts neues, war es auch nie.

Solange es aber eine Minderheit und Einzelfälle waren, die bei der Masse nicht auszuschliessen ist, war es duldbar.

In letzter Zeit scheint es, gerade bei der Polizei aber überhand zu gewinnen.

Diese Entwicklung is durchaus erschreckend untd man kann sich dann nicht mehr nur mit "böse gibt es überall" entschuldigen.

Die besondere Vorbildrolle der Polizei und ihr Vorgehen als Staatsorgan im Gegensatz zu Demonstranten/Kriminellen/Ottonormalbürgern muss ich nicht extra hervorheben.
07.06.2019 15:51:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: p0t-News ( Das Wichtigste aus dem Internet und der Welt )
« erste « vorherige 1 ... 45 46 47 48 [49] 50 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
07.06.2019 16:47:48 ]Maestro[ hat diesen Thread geschlossen.
21.05.2019 10:09:39 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'news' angehängt.

| tech | impressum