Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( wo der Dickenhobel kein Bordell ist )
« erste « vorherige 1 ... 30 31 32 33 [34] 35 36 37 38 ... 42 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Hat hier jemand Verwendung für eine etwas ältere Edelstahlspüle in OVP? IKEA EMSEN, ähnelt imho der VATTUDALEN. Mach'sch gute Preis, haben wir im Keller der KiTa gefunden. Kein Mensch weiß, warum die gekauft wurde, brauchen tun wir sie nicht. OK vom Vorstand vorausgesetzt würden wir sie deswegen verkaufen statt wegwerfen.
26.09.2019 8:37:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gwc

Arctic
Situation: Ich habe so dämliche Blechfensterbänke an den Terrassenfenstern und möchte die, wenn irgendwie möglich, weg haben bevor die Terrassenplatten hinkommen. Mit Feuchtigkeit sollte ich da nie Probleme bekommen, da direkt drüber ein Balkon ist und es somit nicht direkt hinregnen kann.

Ausschauen tut es momentan so:













Bekomme ich die Fensterbleche ohne größere Probleme von dort weg oder wird der Putz damit auch stark beschädigt? Das einzige, was ich mir bisher ausmalen konnte ist, dass die Rollladenführungen vermutlich im Weg sein werden.

Danke euch!

PS: Ja, es ist noch sehr schmutzig.
26.09.2019 17:43:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 30.10.2015
Gibt der Lichtschacht nicht die Höhe der Platten vor? Du wirst also ne Stufe drin haben, oder?
26.09.2019 18:27:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Huckel

aw.schnallentreiber
Lassen, das ist ein sehr großer Eingriff. Notfalls lackieren oder folieren...
26.09.2019 18:31:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gwc

Arctic
Den Lichtschachtaufsatz möchte ich nochmal höher setzen. Eigentlich wollte ich so hoch kommen, dass die Terrassenplatten anstatt der Fensterbank am Fenster anliegen.
Lackieren oder folieren ist nicht nötig. Mir geht's ja eher um einen bequemen Tritt ohne Stufe als um die Optik.

Wenn der Ausbau so kompliziert ist, bleibt eigentlich nur noch der Anschluss der Terrassenplatten direkt an der Unterkante Fensterbank übrig.
26.09.2019 21:13:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bazooker

Bazooker
Du hast so oder so ne Stufe. Du musst ja irgendwie über den Rahmen des Fensters steigen. Würde mich jetzt mal so garnicht stören.
26.09.2019 21:19:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derSenner

AUP derSenner 25.09.2013
Sind die Akkus der verschiedenen Hersteller wie Makita, Metabo oder Bosch innerhalb deren Werkzeugen in der Regel immer austauschbar? Also kann ich beispielsweise jeden Makita Akkuschrauber-Akku auch bei jeder Makita Akku-Flex und vice versa verwenden?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von derSenner am 26.09.2019 21:35]
26.09.2019 21:32:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
Gibt meist verschiedene Volt Systeme bei den Herstellern.
26.09.2019 21:33:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derSenner

AUP derSenner 25.09.2013
OK, aber innerhalb der 18V Familie von z.B. Makita ist alles austauschbar?
26.09.2019 21:34:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
ja
26.09.2019 21:37:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derSenner

AUP derSenner 25.09.2013
Mersi bokuhp
26.09.2019 21:37:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Bei Bosch sind Grün (DIY) und Blau (Professional) nicht austauschbar jeweils.
26.09.2019 21:40:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 30.10.2015
 
Zitat von gwc

Den Lichtschachtaufsatz möchte ich nochmal höher setzen. Eigentlich wollte ich so hoch kommen, dass die Terrassenplatten anstatt der Fensterbank am Fenster anliegen.
Lackieren oder folieren ist nicht nötig. Mir geht's ja eher um einen bequemen Tritt ohne Stufe als um die Optik.

Wenn der Ausbau so kompliziert ist, bleibt eigentlich nur noch der Anschluss der Terrassenplatten direkt an der Unterkante Fensterbank übrig.


Das Blech liegt doch vermutlich auf Isolierung auf und nicht Mauerwerk? Das verteilt den Druck deutlich besser als eine Terrassenplatte.

Zumal du dir dann ja ne Kältebrücke ans Haus baust.

Ich würde es nicht machen.
26.09.2019 22:49:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
 
Zitat von Atomsk

ja



Nein. Wir haben alte 18volt Akkus von 2009,die passen in unseren neuen akkubohrhammer nicht rein. Da istso eine metallnaseam bohrhammer, die verhindert das. Aber wir haben am Akku ein Stück weggeflext und jetzt passt er rein. Keine Ahnung was da soll.
26.09.2019 23:02:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hammerschmitt

Hammerschmitt
 
Zitat von Spangenkopf

 
Zitat von Atomsk

ja



Nein. Wir haben alte 18volt Akkus von 2009,die passen in unseren neuen akkubohrhammer nicht rein. Da istso eine metallnaseam bohrhammer, die verhindert das. Aber wir haben am Akku ein Stück weggeflext und jetzt passt er rein. Keine Ahnung was da soll.



Bei den Makitas gibt's bei den neuen die ladeanzeige LED. Die neuen Akkus sind wohl auch gegen überhitzen besser geschützt.

Hätte auch die Nase weggemacht. Solange die alten Akkus noch gut sind.
26.09.2019 23:23:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
ok, grad mal nachgeschaut.
um ~2013 rum gabs wohl nen change. neue akkus passten ab da nicht ohne weiteres in alte geräte, aber alte akkus passten problemlos noch in neue geräte.
26.09.2019 23:27:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Das hatten die bei Bosch Grün auch mal, mit den neuen Akkus mit den speziellen Schnellladegeräten (die die gleiche Flachsteckerleiste nutzen wie die Geräte statt ein paar Federkontakte). Die neueren Akkus funktionieren aus irgendeinem Grund nicht in ganz alten Geräten. Umgekehrt kein Problem.
27.09.2019 1:02:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
betruebt gucken
 
Zitat von Spangenkopf

ein Stück weggeflext und jetzt passt er rein.



Wie. Bei. Deiner. Mama.
27.09.2019 8:38:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dentz2

AUP dentz2 06.02.2010
Wollte im Keller schöne große Haken für die Fahrräder an die Wand schrauben. Also dass man die Bikes auf dem Hinterrad stehend an der Wand fixieren kann, damit diese nicht so sehr in den Kellerraum ragen und Fläche verschwenden.

Nun hat sich rausgestellt, dass die Wände aus einem ganz üblen Material bestehen. Ca 2cm Putz bevor ein extrem grobes Konglomerat kommt mit teilweise faustgrossen Steinen dazwischen. Der Bohrer verläuft hoffnungslos. Putz platzt ab, egal ob mit oder ohne Schlag und Bohrern in unterschiedlichsten Durchmessern. Dort zwei Löcher in einem definierten Maß zueinander reinzubekommen ist unmöglich.

Ich habe mir bei der Gelegenheit Mal angeschaut wie der Elektriker die Kabelkanäle für Aufputzdose und Licht montiert hat. Der hat golfballgroße Löcher in der Wand wieder zugegipst und da die Kabelnägel halb mit eingegipst

TLDR: hat jemand eine gute Idee wie ich 4 Fahrräder im Keller (2x MTB, 2x Rennrad) platzsparend aufbewahren kann, ohne Wand- oder Deckenmontage?

Eine Idee war, eine Stange zwischen zwei Schwerlastregalen zu befestigen und die Bikes irgendwie daran zu hängen. Das ist aber imho zu wackelig und Schwerpunkt zu hoch, sodass ich Schiss habe, dass alles umfallen könnte.

Zweite Idee war ein Brett oder stabiles Peg-Board irgendwie an der Wand zu befestigen (also da wo Schrauben und Dübel halten) ich bezweifel aber, dass ich überhaupt 4-8 Schrauben setzen kann ohne, dass ich einen halben Durchbruch fabriziere.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von dentz2 am 27.09.2019 10:57]
27.09.2019 10:54:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Es gibt Klemmlösungen, deren Tauglichkeit kenne ich nicht. Ich entnehme aber deinem "ohne Deckenmontage", dass du auch dort nicht bohren kannst/willst - Klemung sollte gehen, oder?
27.09.2019 10:57:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dentz2

AUP dentz2 06.02.2010
 
Zitat von Abso

Es gibt Klemmlösungen, deren Tauglichkeit kenne ich nicht. Ich entnehme aber deinem "ohne Deckenmontage", dass du auch dort nicht bohren kannst/willst - Klemung sollte gehen, oder?



Decke geht eigentlich nicht. Dort sind Styroporplatten zur Wärmedammung. Ist ne Mietwohnung, also will ich da auch nicht einfach mal ein paar Löcher reinmachen.

Hab es Mal provisorisch mit 2 alten Stolmen-Regalstangen versucht. Würde maximal als Garderobe gehen, aber nicht für Bikes.
27.09.2019 10:59:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Filmriss

Leet
Vll ein Vierkantrohr zwischen die Regale und daran Manfrotto Superclamps?

https://www.thomann.de/de/manfrotto_035_super_clamp_264_bundle.htm?glp=1&gclid=EAIaIQobChMIr_-i7NPw5AIVjIGyCh2tywRjEAQYAiABEgIMMvD_BwE
27.09.2019 11:12:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von dentz2

TLDR: hat jemand eine gute Idee wie ich 4 Fahrräder im Keller (2x MTB, 2x Rennrad) platzsparend aufbewahren kann, ohne Wand- oder Deckenmontage?


https://www.ikeahackers.net/2011/12/three-bikes-on-a-stolmen.html

Das System wurde umbenannt, aber Teile sollte man noch passend bekommen. Die Holme werden nicht unbedingt an der Decke befestigt, sondern zwischen Decke ond Boden geklemmt.


Ja, komm halt früher mit Deinen Einschränkungen ums Eck! Wütend
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bombur am 27.09.2019 11:28]
27.09.2019 11:24:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von dentz2

Wollte im Keller schöne große Haken für die Fahrräder an die Wand schrauben. Also dass man die Bikes auf dem Hinterrad stehend an der Wand fixieren kann, damit diese nicht so sehr in den Kellerraum ragen und Fläche verschwenden.

Nun hat sich rausgestellt, dass die Wände aus einem ganz üblen Material bestehen. Ca 2cm Putz bevor ein extrem grobes Konglomerat kommt mit teilweise faustgrossen Steinen dazwischen. Der Bohrer verläuft hoffnungslos. Putz platzt ab, egal ob mit oder ohne Schlag und Bohrern in unterschiedlichsten Durchmessern. Dort zwei Löcher in einem definierten Maß zueinander reinzubekommen ist unmöglich.

Ich habe mir bei der Gelegenheit Mal angeschaut wie der Elektriker die Kabelkanäle für Aufputzdose und Licht montiert hat. Der hat golfballgroße Löcher in der Wand wieder zugegipst und da die Kabelnägel halb mit eingegipst

TLDR: hat jemand eine gute Idee wie ich 4 Fahrräder im Keller (2x MTB, 2x Rennrad) platzsparend aufbewahren kann, ohne Wand- oder Deckenmontage?

Eine Idee war, eine Stange zwischen zwei Schwerlastregalen zu befestigen und die Bikes irgendwie daran zu hängen. Das ist aber imho zu wackelig und Schwerpunkt zu hoch, sodass ich Schiss habe, dass alles umfallen könnte.

Zweite Idee war ein Brett oder stabiles Peg-Board irgendwie an der Wand zu befestigen (also da wo Schrauben und Dübel halten) ich bezweifel aber, dass ich überhaupt 4-8 Schrauben setzen kann ohne, dass ich einen halben Durchbruch fabriziere.


Machs wie mans früher getan hat. Wand an der stelle, an der man was aufhängen mag aufstemmen, holzstück als Dübel eingipsen, Werkstück am Holzdübel festschrauben.
27.09.2019 11:59:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoneLobo

LoneLobo
 
Zitat von dentz2
(...)

TLDR: hat jemand eine gute Idee wie ich 4 Fahrräder im Keller (2x MTB, 2x Rennrad) platzsparend aufbewahren kann, ohne Wand- oder Deckenmontage?

(...)




"Pfosten" basteln, unten Fuß auf dem das Rad aufsteht.
Am Pfosten sind pro Seite je ein waagerechter Pin/Stab/Haken in den das Vorderrad eingehängt wird. Idealerweise entweder höhenverstellbar oder in unterschiedlichen Höhen fixiert, damit die Lenker sich nicht in die Quere kommen:



Kann man auf x unterschiedliche Arten bauen. Holzplatten/Leisten miteinander verschraubt oder vernagelt, Bosch/Item-Systemprofile aus Alu, Fancy Lasergeschnittene Bleche miteinander verschweißt usw usw.

Platzbedarf quasi genauso wie bei Wandhalterungen, aber eben keine Belastung auf der Wand.

Brauchst halt 2 davon für 4 Räder.



[e] Obi is geil.

[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von LoneLobo am 27.09.2019 13:56]
27.09.2019 13:49:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gwc

Arctic
 
Zitat von Bazooker

Du hast so oder so ne Stufe. Du musst ja irgendwie über den Rahmen des Fensters steigen. Würde mich jetzt mal so garnicht stören.



Aber auf Steinboden steigen > erst auf labbriges Fensterblech steigen und dann nochmal runter auf den Stein.

 
Zitat von Phillinger

Das Blech liegt doch vermutlich auf Isolierung auf und nicht Mauerwerk? Das verteilt den Druck deutlich besser als eine Terrassenplatte.

Zumal du dir dann ja ne Kältebrücke ans Haus baust.

Ich würde es nicht machen.



Jepp, da ist noch Styropor drunter. Vermutlich hast du Recht und es lohnt den Aufwand nicht. Dann schaue ich nur, dass ich die Lichtschachtaufsätze noch so hoch wie möglich bekomme.
27.09.2019 14:06:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 19.10.2009
 
Zitat von dentz2

Wollte im Keller schöne große Haken für die Fahrräder an die Wand schrauben. Also dass man die Bikes auf dem Hinterrad stehend an der Wand fixieren kann, damit diese nicht so sehr in den Kellerraum ragen und Fläche verschwenden.

Nun hat sich rausgestellt, dass die Wände aus einem ganz üblen Material bestehen. Ca 2cm Putz bevor ein extrem grobes Konglomerat kommt mit teilweise faustgrossen Steinen dazwischen. Der Bohrer verläuft hoffnungslos. Putz platzt ab, egal ob mit oder ohne Schlag und Bohrern in unterschiedlichsten Durchmessern. Dort zwei Löcher in einem definierten Maß zueinander reinzubekommen ist unmöglich.

Ich habe mir bei der Gelegenheit Mal angeschaut wie der Elektriker die Kabelkanäle für Aufputzdose und Licht montiert hat. Der hat golfballgroße Löcher in der Wand wieder zugegipst und da die Kabelnägel halb mit eingegipst

TLDR: hat jemand eine gute Idee wie ich 4 Fahrräder im Keller (2x MTB, 2x Rennrad) platzsparend aufbewahren kann, ohne Wand- oder Deckenmontage?

Eine Idee war, eine Stange zwischen zwei Schwerlastregalen zu befestigen und die Bikes irgendwie daran zu hängen. Das ist aber imho zu wackelig und Schwerpunkt zu hoch, sodass ich Schiss habe, dass alles umfallen könnte.

Zweite Idee war ein Brett oder stabiles Peg-Board irgendwie an der Wand zu befestigen (also da wo Schrauben und Dübel halten) ich bezweifel aber, dass ich überhaupt 4-8 Schrauben setzen kann ohne, dass ich einen halben Durchbruch fabriziere.


https://www.amazon.de/Unbekannt-SPACER-Fahrradst%C3%A4nder-VSF-all-ride-Qualit%C3%A4tssiegel/dp/B000U565I6

Sowas ähnliches hatten wir auch, funktioniert super. Wird einfach zwischen Boden und Decke geklemmt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von DeathCobra am 27.09.2019 14:11]
27.09.2019 14:10:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cardex

AUP cardex 08.09.2010
 
Zitat von gwc

 
Zitat von Bazooker

Du hast so oder so ne Stufe. Du musst ja irgendwie über den Rahmen des Fensters steigen. Würde mich jetzt mal so garnicht stören.



Aber auf Steinboden steigen > erst auf labbriges Fensterblech steigen und dann nochmal runter auf den Stein.

 
Zitat von Phillinger

Das Blech liegt doch vermutlich auf Isolierung auf und nicht Mauerwerk? Das verteilt den Druck deutlich besser als eine Terrassenplatte.

Zumal du dir dann ja ne Kältebrücke ans Haus baust.

Ich würde es nicht machen.



Jepp, da ist noch Styropor drunter. Vermutlich hast du Recht und es lohnt den Aufwand nicht. Dann schaue ich nur, dass ich die Lichtschachtaufsätze noch so hoch wie möglich bekomme.


Für die Lichtschächte gibt es Aufsätze
27.09.2019 15:08:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dentz2

AUP dentz2 06.02.2010
@LoneLobo: Gute Idee. Ich habe über die Arbeit relativ einfach Zugriff auf günstige Bosch-Profile. Damit wäre das relativ fix gebaut. Danke für die Idee.

@Rest: Ich werde auch nochmal die Stolmen-Geschichte testen. Theoretisch könnte ich mir folgendes vorstellen:
Den oberen Teller des Stolmens (oder generell Klemmstange) auf ein Holzbrett schrauben, damit man die Spannkraft auf eine größere Fläche verteilt. Seitliches Verrutschen könnte man noch mit kleinen Nägeln ins Styropor absichern. Das könnte auch relativ stabil werden.
27.09.2019 17:46:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gwc

Arctic
 
Zitat von cardex

 
Zitat von gwc

[...], dass ich die Lichtschachtaufsätze noch so hoch wie möglich bekomme.


Für die Lichtschächte gibt es Aufsätze



Hatte ich doch geschrieben, dass ich welche nutze? peinlich/erstaunt
28.09.2019 11:37:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( wo der Dickenhobel kein Bordell ist )
« erste « vorherige 1 ... 30 31 32 33 [34] 35 36 37 38 ... 42 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
11.06.2019 20:21:37 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'heimwerker' angehängt.

| tech | impressum