Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( wo der Dickenhobel kein Bordell ist )
« erste « vorherige 1 ... 43 44 45 46 [47] 48 49 50 51 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[gc]Fidel

koksendefidel
 
Zitat von Prügelknabe

Brauch mal ein Bisschen Starthilfe bzgl. Küchengroßgeräten.

Haben in unserer Wohnung eine günstige billige Einbauküche von Roller, die wir bei Einzug übernommen haben. Die Großgeräte (Kühlschrank und Herd) sind von "Candy", also vermutlich einer Roller Eigenmarke.

Als wir vor Kurzem die Backröhre des Ofens benutzt haben, hat es nach wenigen Minuten Betrieb bei eingestellten 175°C einen dumpfen Knall aus Richtung Ofen gegeben und es hat nach verschmorter Elektronik gerochen.
Ofen ausgeschaltet und Überblick verschafft:

- eine der drei Sicherungen des Herdes ist geflogen
- 2 von 4 Platten des Glaskeramikfeldes sind dadurch ohne Funktion
- der Rest (Backröhre und die anderen beiden Kochplatten) funktionieren

Es scheint also einen Kurzschluss/Kontaktfehler in der Verbindung des Kochfeldes mit dem Hauptgerät zu geben.


Jetzt meine Frage:

Kann das Glaskeramikfeld gegen ein beliebiges neues Feld getauscht werden oder muss ich da ein Feld mit speziellem herstellerspezifischen Anschluss kaufen? Angesichts der billigen Hausmarke von Roller hätte ich geringe Hoffnung, da nach mittlerweile 6 Jahren was passendes vom Hersteller ran zu bekommen.

Wenn jedes beliebige Kochfeld genutzt werden kann, gibt's da irgendwelche allgemeinen Empfehlungen?


Ich weiß, dass der Anschluss eines kompletten Herdes von einem Fachmann durchgeführt werden sollte. Gilt das auch, wenn nur das Kochfeld an das Hauptgerät angeschlossen werden soll oder kann das von durchschnittlichen begabten Menschen gemacht werden?

Danke schonmal für Anregungen.



Hallo!

Leider habe ich schlechte Nachrichten für dich. Selbst innerhalb der Herstellerserien sind viele Kochfelder nicht kompatibel. Dies hat vor allem mit der Steuerung des Kochfeldes zu tun.

Solltest du nach einem neuen Herdset (einzeln kaufen ist meistens teurer) schauen, überlege dir genau, was du willst. Elektro oder vllt doch Induktion?
Fancy features? Pyrolyse? Pyrolyse!
Und natürlich die Glaubensfrage im forum: Backwagen oder Auszug?
06.11.2019 9:12:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
Achja... Herd anschließen ist pipi Kram.
Und Kochfeld an Herd ist in der Regel eine simple, farbig codierte Steckverbindung, bei der der Stecker nur in einer Stellung passt.

Sicherung raus, aufmachen, gucken.
06.11.2019 9:13:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Prügelknabe

Prügelknabe
 
Zitat von Bazooker

Also kucken kostet ja nichts. Sicherungen raus, Befestigungen des Ofens abschrauben und das Teil dann rausziehen. Anschließend siehst du, welche Stecker verbaut sind, um das Kochfeld mit dem Ofen zu verbinden. Bestimmt sollte man das nicht machen, aber falsch machen kann man da eigentlich nichts , sollten die neuen Stecker passen.

Das Kochfeld ist dann vermutlich irgendwie von unten gekontert, sodass man es nicht einfach nach oben rausziehen kann. Musst mal reinkucken.

Zur Not halt einfach ein (passendes) Candy-Kochfeld draufstecken:

http://www.candy.de/de_DE/geraete/kochen/kochfelder (Otto verschickt scheinbar)




Danke Dir, so habe ich mir das gedacht.
Die Preise für die Kochfelder sind leider etwas höher, als ich gedacht habe. Wenn da ein Billig-Kochfeld von Candy schon zwischen 200 und 300¤ kostet, ein komplett neues (billig) Herd-Set aber schon für 400-500¤ zu haben ist, liegt die Überlegung nahe, sich gleich ein neues Set einzubauen. Zumal es bei dem Candy Zeug wohl nur noch Felder mit Touch-Bedienung gibt.


 
Zitat von [gc]Fidel

Hallo!

Leider habe ich schlechte Nachrichten für dich. Selbst innerhalb der Herstellerserien sind viele Kochfelder nicht kompatibel. Dies hat vor allem mit der Steuerung des Kochfeldes zu tun.

Solltest du nach einem neuen Herdset (einzeln kaufen ist meistens teurer) schauen, überlege dir genau, was du willst. Elektro oder vllt doch Induktion?
Fancy features? Pyrolyse? Pyrolyse!
Und natürlich die Glaubensfrage im forum: Backwagen oder Auszug?



Da das nur eine Mietwohnung ist und ich die komplette Küche eigentlich bei einem Umzug drin lassen wollte, reicht mir ein billiges Set. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass unser aktueller Ofen nichtmal Umluft kann, kann's eigentlich selbst mit günstigeren Geräten nur noch besser werden.
Backwagen wäre zwar nice to have, aber ist vermutlich auch etwas teurer?
Hatte gehofft, mit 400-500¤ für ein Set hinzukommen.
06.11.2019 9:30:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
Mietwohnung und die Küche ist Teil des Mietvertrags? Dann ist der Vermieter hier in der Pflicht. Kommt aber drauf an ob und wie das im Mietvertrag formuliert ist.
06.11.2019 9:34:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
da er meinte, er habe sie bei einzug übernommen, klingt das eher so, als wars n deal mit dem vormieter.
06.11.2019 9:37:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Prügelknabe

Prügelknabe
Strahlemann liegt richtig. Die Küche ist dem Vermieter wurscht und wurde direkt vom Vormieter übernommen.
Aber guter Hinweis. Wenn die Wohnung nach unserem Auszug irgendwann mal nicht direkt an einen neuen Mieter weitergereicht wird, weil die Wohnung ne Weile leer steht, könnte es ein Thema geben.
Umso wichtiger, dass der Ofen günstig ist, damit die Schmerzen nicht so groß sind, wenn ich die Küche einfach für umme drin lass.
Haben beim Einzug für die komplette Küche, einen Schreibtisch, einen großen Schlafzimmerschrank, alle Lampen und ein Bisschen Kleinscheiß runde 500¤ bezahlt. Jetzt wohnen wir ca. 2 Jahre in der Bude und es werden vielleicht nochmal 2 Jahre sein, die wir dort wohnen. Danach muss ich für den Kram nichts mehr nehmen.
06.11.2019 9:40:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
Kleinanzeigen nach Gebrauchtzeug absuchen. Manchmal werden auch komplette Einbauküchen zu absurd niedrigen Preisen angeboten, wenn man bereit ist sie selbst auszubauen. Dann muss man zwar noch ein paar Euro für den Recyclinghof einplanen, aber vielleicht ist das eine Möglichkeit.
06.11.2019 9:56:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von Prügelknabe

Umso wichtiger, dass der Ofen günstig ist, damit die Schmerzen nicht so groß sind, wenn ich die Küche einfach für umme drin lass.



Dann sind die 200-300¤ für ein reines Kochfeld aber noch immer günstiger als ein 500¤ Herdset.

Ich bin dafür nur das auszutauschen, was auch defekt ist.
06.11.2019 9:58:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
kommt halt drauf an, an welcher komponente die bedienelemente hängen.
06.11.2019 10:03:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Prügelknabe

Prügelknabe
Wenn es noch passende Austausch-Felder für das Ding gibt, ja. Aber da ich bisher nur Felder mit Touch-Bedienung gefunden habe, ist das für mich noch ein Fragezeichen.
Gut, für mein laienhaftes Verständnis braucht das Feld ja nur Strom und hat sonst keine Beziehung zum Hauptgerät, aber dafür kenne ich mich zu wenig mit dem Zeug aus.

 
Zitat von Atomsk

kommt halt drauf an, an welcher komponente die bedienelemente hängen.



Die Bedienung für das Kochfeld hängt am Hauptgerät unten dran. Die klassischen vier Drehregler.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Prügelknabe am 06.11.2019 10:04]
06.11.2019 10:03:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von Prügelknabe

Gut, für mein laienhaftes Verständnis braucht das Feld ja nur Strom und hat sonst keine Beziehung zum Hauptgerät, aber dafür kenne ich mich zu wenig mit dem Zeug aus.



Korrekt.

Du suchst dir einfach ein autarkes Kochfeld (egal von welchem Hersteller) und schließt das direkt an den Strom an.
Die Knöppe am Ofen sind dann halt ohne Funktion.

Habe ich so vor wenigen Monaten bei mir auch so gemacht (weil die Keramikscheibe des Kochfeldes gesprungen war)


Da solch ein autoarkes Kochfeld auch in 5min ausgebaut ist, könntest du auch überlegen "was gescheiteres" zu holen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Icefeldt am 06.11.2019 10:09]
06.11.2019 10:08:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Prügelknabe

Prügelknabe
Ja gut, dann habe ich jetzt ja mal eine gute Auswahl an Möglichkeiten, wie ich das Problem lösen kann und eine grobe Vorstellung wie das technisch funzt.
Werde das dann mal mit der Regierung besprechen und ne Entscheidung fällen.

Danke an alle soweit!
06.11.2019 10:14:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
 
Zitat von Icefeldt

 
Zitat von Prügelknabe

Gut, für mein laienhaftes Verständnis braucht das Feld ja nur Strom und hat sonst keine Beziehung zum Hauptgerät, aber dafür kenne ich mich zu wenig mit dem Zeug aus.



Korrekt.

Du suchst dir einfach ein autarkes Kochfeld (egal von welchem Hersteller) und schließt das direkt an den Strom an.
Die Knöppe am Ofen sind dann halt ohne Funktion.

Habe ich so vor wenigen Monaten bei mir auch so gemacht (weil die Keramikscheibe des Kochfeldes gesprungen war)


Da solch ein autoarkes Kochfeld auch in 5min ausgebaut ist, könntest du auch überlegen "was gescheiteres" zu holen.



Was gescheitertes ist das für mich eher.

4 Knöpfe ohne Funktion, separat angeschlossenes Kochfeld. Wo eigentlich? An herdanschluss? Dann kann er gleich den Handwerkerlohn für den Elektriker einplanen oder an ne normale Steckdose, wie ne kochplatte vom Aldi?
06.11.2019 10:25:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
Wer einen Elektriker braucht um einen Herd anzuschließen hat die Kontrolle über sein Leben verloren! Mfm!
06.11.2019 10:37:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Prügelknabe

Prügelknabe
Besser nen Elektriker als nen Bestatter
#yolo
06.11.2019 10:40:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
 
Zitat von Nose

Wer einen Elektriker braucht um einen Herd anzuschließen hat die Kontrolle über sein Leben verloren! Mfm!



Ich rede von nem Abzweig am Strom. Ein Anschluss (in der Regel) und 2 Geräte. Kannst natürlich auch n Kabel vom Herd zum Kochfeld selber legen, dann will ich aber nicht mit dir in einem Haus wohnen.
06.11.2019 10:41:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
 
Zitat von Nose

Wer einen Elektriker braucht um einen Herd anzuschließen hat die Kontrolle über sein Leben verloren! Mfm!



Du findest also da sollte mal einfach jeder dranpacken, der (nicht Prügelknabe, aber allgemein) keine Ahnung hat wie Sicherungen funktionieren oder wie man Spannungsfreiheit misst?

Freie Meinung vielleicht, ziemlich dumme aber. Mfm.
06.11.2019 10:43:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
 
Zitat von wuSel

 
Zitat von Nose

Wer einen Elektriker braucht um einen Herd anzuschließen hat die Kontrolle über sein Leben verloren! Mfm!



Du findest also da sollte mal einfach jeder dranpacken, der (nicht Prügelknabe, aber allgemein) keine Ahnung hat wie Sicherungen funktionieren oder wie man Spannungsfreiheit misst?

Freie Meinung vielleicht, ziemlich dumme aber. Mfm.


Wie soll die Evolution denn heutzutage noch zum Zug kommen, wenn nicht so?
06.11.2019 10:48:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von [gc]Fidel

Wo eigentlich? An herdanschluss?



Beides möglich.

Offizielle Version wäre Ofen + Kochfeld direkt an die Anschlüsse in der Wanddose anzuschließen. (wie auch in den Anleitungen/Anschlussdiagrammen der Geräte beschrieben)

Wenn man jedoch mal am Ofen schaut, kann es sein, dass man dort auch einfach die nötigen Kabel auf der Oberseite vorfindet, welche am alten Kochfeld genutzt wurden und die man nun für das neue Kochfeld nutzen kann.


Wenn du alles ganz korrekt machen willst, musst du aber eh in allen Versionen einen Elektriker beauftragen.
06.11.2019 10:49:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
 
Zitat von Icefeldt

 
Zitat von [gc]Fidel

Wo eigentlich? An herdanschluss?



Beides möglich.

Offizielle Version wäre Ofen + Kochfeld direkt an die Anschlüsse in der Wanddose anzuschließen. (wie auch in den Anleitungen/Anschlussdiagrammen der Geräte beschrieben)

Wenn man jedoch mal am Ofen schaut, kann es sein, dass man dort auch einfach die nötigen Kabel auf der Oberseite vorfindet, welche am alten Kochfeld genutzt wurden und die man nun für das neue Kochfeld nutzen kann.


Wenn du alles ganz korrekt machen willst, musst du aber eh in allen Versionen einen Elektriker beauftragen.



Also genau das, was ich schrieb.

+ unnütze Knöpfe + extra Bedienung des Kochfeldes. Das is vielleicht für convenience food junkies was. Aber wer, der nicht völlig verblödet ist, baut sich sowas absichtlich zum Kochen ein?
06.11.2019 10:55:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
 
Zitat von Nose

 
Zitat von wuSel

 
Zitat von Nose

Wer einen Elektriker braucht um einen Herd anzuschließen hat die Kontrolle über sein Leben verloren! Mfm!



Du findest also da sollte mal einfach jeder dranpacken, der (nicht Prügelknabe, aber allgemein) keine Ahnung hat wie Sicherungen funktionieren oder wie man Spannungsfreiheit misst?

Freie Meinung vielleicht, ziemlich dumme aber. Mfm.


Wie soll die Evolution denn heutzutage noch zum Zug kommen, wenn nicht so?




Unter dem Aspekt natürlich sinnvoll
06.11.2019 11:07:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von [gc]Fidel


Also genau das, was ich schrieb.

+ unnütze Knöpfe + extra Bedienung des Kochfeldes. Das is vielleicht für convenience food junkies was. Aber wer, der nicht völlig verblödet ist, baut sich sowas absichtlich zum Kochen ein?



Mata halt...

In aktuell geplanten Küchen sind Kochfeld und Ofen meist eh separat, weil der Ofen auf Brust-/Hüfthöhe verbaut wird.
Von der Bedienung her ist das doch ziemlich egal ob ich nun das Kochfeld von oben bediene oder von der Stirnseite des Ofens.

Einzig "ungeschickte" sind die funktionsunfähigen Knöpfe.
Wobei man die bei uns z.B. versenken kann, somit stören sie optisch noch weniger.


die beiden anderen Alternativen zu einem autoarken Kochfeld sind halt:

- Zum Ofen passendes Kochfeld kaufen --> wenn dir dann demnächst der Ofen verreckt, kannst du das Kochfeld gleich mitentsorgen.
- Neues komplettes Herdset holen --> teurer als ein einzelnes Kochfeld


Suchst ihm ein schönes Neff Kochfeld mit Drehknopf oben raus und dann dürftest du und er zufrieden sein!
06.11.2019 11:34:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
Mir ist egal, ob er Neff oder Miele kauft. Der aktuelle Trend der autarken Steuerung resultiert ja wohl eher aus dem Trend der getrennten Positionen von Backofen / Dampfgarer / Mikrowelle / Herd / gekoppelter Dunstabzugshaube.

Bei einem zusammen integrierten Herdset ist die intuitive Steuerung nunmal über die Knöpfe am Herd. Ob die nun versenkbar sind oder nicht, hat Prügelknabe nicht gesagt, er sagte nur, es sei ein billiges no name Produkt von Roller oä.

Bleibt das Problem des Anschlusses. Elektriker für den Abzweig oder separater Anschluss dringend notwendig, es sei denn, sei noname billig Kochfeld von Roller hat nen separaten Ausgang für ein autarkes Kochfeld.

Mein Ratschlag: kein Neff Kochfeld (gleiche Technik wie Bosch, nur teurer) kaufen, stattdessen was ordentliches preiswertes als Set und Freude am Kochen haben. Geld dann sparen, durch sparsameres gerät, vielleicht gar Induktion.
06.11.2019 12:26:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Prügelknabe

Prügelknabe
Das sind 4 klassische Drehregler, die nicht versenkbar sind.
Der Herd an sich ist insgesamt ein richtig billiges Scheißteil, hat wie gesagt nicht mal Umluft. Wenn ich für 400 Flocken ein Komplettset bekomme, was preiswert und praktikabel ist (z.B. Beko?), dann wäre das dem 250¤ Kochfeld, dessen Anschlussmethode noch zu klären ist, evtl. vorzuziehen.
Aber wie gesagt muss ich erstmal besprechen, wo die Prioritäten liegen, da ich nicht der Hauptnutzer dieser Gerätschaft bin.
06.11.2019 12:36:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
Für 400 Euro kriegst du schon fast n Bosch set, glaube ich.
06.11.2019 12:41:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
Nicht nur fast.
Günstigstes herdset von Bosch: 330 Flocken.
Mit Umluft, schnellaufheizung und bla
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [gc]Fidel am 06.11.2019 12:45]
06.11.2019 12:43:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Prügelknabe

Prügelknabe
Wie heißt dat Dingen? Vielleicht krieg ich das ja im freundlichsten FÜR UNS Shop des SiegerFrankenlandes.
06.11.2019 12:48:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
Ich muss zurück rudern, das Ding mit Umluft kostet 410 tacken. Im Moment haben die wohl keine geile Aktion.

HND410TR61

329,49

Doch mit 3D Heißluft, Umluft und schnellaufheizung.

Is jetzt aber nicht fancy. Das heißt aber, dass beko oder andere in der Preisklasse evtl. Geileres haben.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [gc]Fidel am 06.11.2019 12:54]
06.11.2019 12:50:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von Prügelknabe

dann wäre das dem 250¤ Kochfeld



Die günstigsten, Induktionskochfelder, autark fangen bei 160¤ an.


 
Zitat von Prügelknabe

dessen Anschlussmethode noch zu klären ist,



Da muss garnix geklärt werden. Mata halt...
Das steht in der Anleitung drin, wie das anzuschließen ist.

Da du das ja aber anscheinend eh nicht machst, ist das doch eh egal?
Der Fachmann macht das dann (und wird dabei keinerlei Probleme haben)
06.11.2019 15:29:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
 
Zitat von Icefeldt

Der Fachmann macht das dann (und wird dabei keinerlei Probleme haben)


Abhängig davon was für einen Anschluss er vorfindet. peinlich/erstaunt

Aber Prügelknabe hat ja immerhin schon geschrieben dass es drei Sicherungen für den Herd gibt. Ganz katastrophal kann es also nicht sein.
06.11.2019 16:56:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( wo der Dickenhobel kein Bordell ist )
« erste « vorherige 1 ... 43 44 45 46 [47] 48 49 50 51 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
11.11.2019 21:16:31 Atomsk hat diesen Thread geschlossen.
11.06.2019 20:21:37 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'heimwerker' angehängt.

| tech | impressum