Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( wo der Dickenhobel kein Bordell ist )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Spangenkopf

Arctic
Kapieren wir doch eh nicht, ist raketentechnologie.
23.06.2019 12:53:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rootsquash

Arctic
 
Zitat von Schm3rz

Nur weil du es nicht verstehst werde ich mir doch keine Mühen machen



Ist das nicht die Idee hinter der Teilnahme in einem Forum?
Was machst du hier? Warum postest du hier?
23.06.2019 13:05:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
Ein Zerspanungszauberer verrät niemals zu viel. Oder zu wenig.
Er verrät genau so viel, wie ihr wissen müsst.

23.06.2019 13:19:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[eXz]CountZero

Leet
https://www.vallorbs.com/wp-content/uploads/2015/10/Vallorbs-Guide-Cut-vs-Rolled-Threads.pdf

Ich habe keine Ahnung von nichts. Das war das erste passende Suchergebnnis. Hier wird allerdings nicht reines Schneiden gegen reinen Verformen verglichen.

 
Parts that are rolled have a root hardness that can
be as much as 20% to 30% greater than those that are cut
.
Tensile strength can be as much as 10% greater. Shear strength
is also increased because shear failures must occur across the
great rather than with the grain.

23.06.2019 13:23:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
Wir diskutieren jetzt hier also die lächerlichen vor und Nachteile von geschnitten vs gerolltes gewinde im heimwerkerbereich. Voll interessant.
23.06.2019 19:58:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Spangenkopf

Wir diskutieren jetzt hier also die lächerlichen vor und Nachteile von geschnitten vs gerolltes gewinde im heimwerkerbereich. Voll interessant.


Nein. Schm3rz beharrt auf angeblichen Unterschieden zwischen geschnittenen und geschnittenen Gewinden, bleibt aber selbst Ansätze für eine Erklärung schuldig.
23.06.2019 20:08:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gwc

Arctic
Guten Abend pOT!

Ich möchte ein paar alte Holzbänke restaurieren, weil die Holzlatten schon total morsch und teilweise gebrochen sind:







Vermessen hab ich schon alles, ich müsste also erst mal nur die Latten kaufen. Da ich so eine Art Holzprojekt noch nie gemacht habe, würde ich mich auf viele Tipps von euch freuen!

Speziell zur Holzbearbeitung habe ich nur folgendes Elektrowerkzeug:

  • Akkuschrauber
  • Stichsäge
  • Multitool
  • Exzenterschleifer
  • Handkreissäge


Grob vorgegangen wäre ich so:

1) Latten mit entsprechenden Querschnitten kaufen und dann zusägen -> Am besten gleich fertig gehobelte oder schleift man das aus Kostengründen besser selbst ab?
2) Die Kanten entweder gleich auf Auftrag abrunden lassen oder irgendwie selbst machen -> Was würdet ihr empfehlen? Auf ne Oberfräse hätte ich schon lange mal Bock, aber würde das überhaupt hinhauen mit einer so kleinen Auflagefläche (vor allem wenn man noch nie mit ner Oberfräse gearbeitet hat)? Gäbe es noch andere Methoden, das selbst gut hinzubekommen?
3) Durchgangslöcher und Versenklöcher für die Schraubenköpfe bohren -> Sollte mitm Akkuschrauber von der Präzision problemlos hinhauen, oder?
4) Holz wetterfest behandeln? Was nimmt man dafür?
5) Latten anschrauben.

Danke euch!
23.06.2019 20:54:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Repuls

Arctic
 
Zitat von gwc


1) Latten mit entsprechenden Querschnitten kaufen und dann zusägen -> Am besten gleich fertig gehobelte oder schleift man das aus Kostengründen besser selbst ab?
2) Die Kanten entweder gleich auf Auftrag abrunden lassen oder irgendwie selbst machen -> Was würdet ihr empfehlen? Auf ne Oberfräse hätte ich schon lange mal Bock, aber würde das überhaupt hinhauen mit einer so kleinen Auflagefläche (vor allem wenn man noch nie mit ner Oberfräse gearbeitet hat)? Gäbe es noch andere Methoden, das selbst gut hinzubekommen?
3) Durchgangslöcher und Versenklöcher für die Schraubenköpfe bohren -> Sollte mitm Akkuschrauber von der Präzision problemlos hinhauen, oder?
4) Holz wetterfest behandeln? Was nimmt man dafür?
5) Latten anschrauben.

Danke euch!



1 -> Wenn möglich gleich fertig gehobelt kaufen. Dann mit dem Multitool bzw Exzenterschleifer schleifen
2 -> Kleine Oberfräse oder Kantenfräse kaufen, dazu ein Rundungsfräser mit Anlaufring (Kugellager) und die Kanten selber fräsen. Zum vergrössern der Auflagefläche einfach zwei Latten nebeneinander legen.





3 -> Geht prima mit dem Akkuschrauber
4 -> Aussen Lasur oder Öl -> alternativ ein Witterungsbeständiges Holz (Lärche oder Exoten wie Mahagoni), ev kann einer der Holzprofis mehr dazu sagen
5 -> hrhr.. Latten... peinlich/erstaunt
23.06.2019 21:39:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von Müsli_Män

 
Zitat von [WHE]MadMax

Was für eine Oberfräse kann man für gelegentlichen Gebrauch gut nehmen?



Wir haben eine Bosch Oberfräse POF 1400 ACE (nein, nicht Bosch blau) und sind damit total zufrieden. Meine Frau baut ebenfalls Möbel und das Teil hat bisher klaglos den Bau von drei Massivholz Tischen und einer Kommode überstanden, von daher kann ich die empfehlen.



Ein verspätetes Danke! Guck ich mir mal an
23.06.2019 21:42:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-EFLON-

-EFLON-
...
- für das oberste Brett der Bank auf Bild 1 willst du eine Oberfräse samt Kopierfräser mit Anlaufring benutzen! Damit wird das Original-Brett zur Schablone.

- mit der Oberfräse kannst du dann auch optimal die Kanten bearbeiten. Damit es nicht kippelt immer zwischen 2 Brettern arbeiten! Also das eine was bearbeitet wird auf einer Seite und parallel dazu ein weiteres als Auflage.

- gehobelte Bretter kaufen!

- Kappsäge ausleihen (Stichsäge und Handkreissäge sind hier nicht zu empfehlen). Mit etwas Geduld geht es auch mit einer Handsäge (vorzugsweise Dozuki)

- ich würde Fichtenholz empfehlen (günstig und witterungsbeständig)

- Dickschichtlasur drauf, weil hält lange und kann farblich je nach Wunsch gestaltet werden.

- Edelstahlschrauben sind dein Freund
23.06.2019 21:45:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
...


Das Projekt "Hühner" neigt sich dem Ende zu. Innenausbau ist fertig, Zaun steht, Strom liegt in der Hütte. Mit automatischer Hühnerklappe und Innenbeleuchtung, was im Winter bei Sonnenuntergang angeht und für ein paar mehr helle Stunden sorgen soll.
Jetzt fehlen noch die Hühner, sobald wir uns hier einig werden, welche Rasse es wird, kann es losgehen. Breites Grinsen
Die Katzen haben alle schon den Elektrozaun ausprobiert, ich glaub die gehen da kein zweites Mal ran. :>

Da aber langes Wochenende war und ein Projekt nicht reicht, ging es direkt weiter. Mittwoch kam pünktlich per Spedition eine Palette mit Kram...



Daraus wurde dann gestern Abend dies...



Und Stand jetzt das:



Eigentlich wird das Ding 40cm tief in die Erde gesetzt, das fand ich aber blöd. So passte natürlich die mitgelieferte "Leiter" nicht mehr, also kurzerhand improvisiert und eine Treppe gebaut. Stufen aus 18mm Siebdruckplatte, jeweils mit sechs 6x70er Edelstahlschrauben verschraubt.

Dann ist mir gestern für 90¤ ein Wagner W570 in den Einkaufswagen beim Hornbach geflogen - wie konnte ich bisher ohne? Eine Seite des Spielhauses mit Osmo Landhausfarbe sprühen? Eine Minute. \o/

Jetzt hab ich endlich Feierabend und morgen ruft wieder der normale Wahnsinn - aber bei solchen Projekten, wo man Fortschritte sieht, macht es doch wieder Spaß. Breites Grinsen
23.06.2019 22:04:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Geiler Scheiss Breites Grinsen
Hängst Du da drunter noch ne Schaukel, oder so einen Sitz zum einkuscheln und lesen?
Kann man irgendein Fenster da oben öffnen für Belüftung?
23.06.2019 22:49:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Mal sehen, wäre ne Möglichkeit. Auf eine Seite kommen vermutlich noch Klettergriffe, damit die Kids noch einen alternativen Weg nach oben haben.
Und ja, man kann ein Fenster öffnen. Bekommt also etwas Luftaustausch hin.
23.06.2019 22:53:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gwc

Arctic
 
Zitat von Repuls

1 -> Wenn möglich gleich fertig gehobelt kaufen. Dann mit dem Multitool bzw Exzenterschleifer schleifen
2 -> Kleine Oberfräse oder Kantenfräse kaufen, dazu ein Rundungsfräser mit Anlaufring (Kugellager) und die Kanten selber fräsen. Zum vergrössern der Auflagefläche einfach zwei Latten nebeneinander legen.

https://picasso.bwise.ch/web/280/24/24_3052_01.jpg

https://picasso.bwise.ch/web/280/10/10_8310.jpg

3 -> Geht prima mit dem Akkuschrauber
4 -> Aussen Lasur oder Öl -> alternativ ein Witterungsbeständiges Holz (Lärche oder Exoten wie Mahagoni), ev kann einer der Holzprofis mehr dazu sagen
5 -> hrhr.. Latten... peinlich/erstaunt



 
Zitat von -EFLON-

- für das oberste Brett der Bank auf Bild 1 willst du eine Oberfräse samt Kopierfräser mit Anlaufring benutzen! Damit wird das Original-Brett zur Schablone.

- mit der Oberfräse kannst du dann auch optimal die Kanten bearbeiten. Damit es nicht kippelt immer zwischen 2 Brettern arbeiten! Also das eine was bearbeitet wird auf einer Seite und parallel dazu ein weiteres als Auflage.

- gehobelte Bretter kaufen!

- Kappsäge ausleihen (Stichsäge und Handkreissäge sind hier nicht zu empfehlen). Mit etwas Geduld geht es auch mit einer Handsäge (vorzugsweise Dozuki)

- ich würde Fichtenholz empfehlen (günstig und witterungsbeständig)

- Dickschichtlasur drauf, weil hält lange und kann farblich je nach Wunsch gestaltet werden.

- Edelstahlschrauben sind dein Freund




Herzlichen Dank für euer umfangreiches Feedback!

Könnte die Bosch POF 1400 ACE (wenn ich mir den entsprechenden Rundungsfräser dazukaufe) alles, was ich benötige? Wie gesagt, hab ich von Oberfräsen noch keine Ahnung und muss mich da erst mal auf jemand anderen verlassen Breites Grinsen

Die Kappsäge wäre dann zum Kürzen der Latten, oder?
Und bei ner Dickschichtlasur hätte ich Angst, dass man das Holz nicht mehr so als solches erkennen könnte. Was könnte man als Alternative nehmen, damit der Holzlook bestehen bleibt?

Und habt ihr mir konkrete Empfehlungen für solche Lasuren/Beschichtungen, die es auch im Bauhaus gibt?

Vielen Dank nochmals!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von gwc am 24.06.2019 10:50]
24.06.2019 10:49:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Krasser]MadMax

[krasser]mad max
Pfeil
 
Zitat von gwc

Und bei ner Dickschichtlasur hätte ich Angst, dass man das Holz nicht mehr so als solches erkennen könnte. Was könnte man als Alternative nehmen, damit der Holzlook bestehen bleibt?


Es muss nicht zwingend eine Dickschichtlasur sein.
Ich habe für meine Balkonmöbel eine pigmentierte Lasur aus dem dämlichen™ Bettenlager, die taugt auf auch Fichte. Meine Nachbarin hat gerade damit ihre abgeschliffene Biertischgarnitur, vorher klarlackiert, lasiert.
Hab aber gerade die Bezeichnung nicht zu Hand.
24.06.2019 11:14:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
y`Ausn

AUP y`Ausn 23.12.2007
Wir haben seit etwa 2 Jahren einen alten TripTrap der Verwandschaft im Einsatz. Das buchenfarbene Modell würden wir gerne weiß lackieren.

Vor zwei Wochen haben wir einen restaurierten TripTrap für Nummer 2 gekauft. Der Shop kauft alte Stühle und lässt sie schleifen und lackieren.

Ich denke das sollten wir mit unserem alten Stuhl auch hinbekommen. Das Foto zeigt den vor zwei Wochen gekauften, restaurierten Stuhl und das eigentliche Wunschergebnis.

Wie gehe ich das Projekt an?:

  1. Stuhl in Einzelteile zerlegen.
  2. Oberfläche anrauen. (Maschine vorhanden)
  3. Grundierung notwendig? (Produktempfehlung? Auftrag mit Pinsel?)
  4. Lohnt es sich das richtige Equipment für das Lackieren der Elemente zu kaufen / zu leihen, oder klassisch mit einem Pinsel streichen? Produktempfehlung für den Lack?



Vielen Dank für eure Unterstützung.
24.06.2019 11:15:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Repuls

Arctic
 
Zitat von gwc

......

Herzlichen Dank für euer umfangreiches Feedback!

Könnte die Bosch POF 1400 ACE (wenn ich mir den entsprechenden Rundungsfräser dazukaufe) alles, was ich benötige? Wie gesagt, hab ich von Oberfräsen noch keine Ahnung und muss mich da erst mal auf jemand anderen verlassen Breites Grinsen

Die Kappsäge wäre dann zum Kürzen der Latten, oder?
Und bei ner Dickschichtlasur hätte ich Angst, dass man das Holz nicht mehr so als solches erkennen könnte. Was könnte man als Alternative nehmen, damit der Holzlook bestehen bleibt?

Und habt ihr mir konkrete Empfehlungen für solche Lasuren/Beschichtungen, die es auch im Bauhaus gibt?

Vielen Dank nochmals!



Kappsäge ist zum kappen/ablängen der Latten. Gibt sehr saubere Schnitte.

Bei der Lasur würde ich einfach im Fachmarkt deines Vertrauens schauen was die da haben. Im Zweifelsfall ein Probestück erstellen.

Kenne die Oberfräse selber nicht. Den Bildern nach zu urteilen kannst Du damit alles machen was man mit einer Oberfräse machen möchte. Für reine Kantenberarbeitung ist die eher gross, dafür kannst damit auch mal gescheit Nuten oder Falze fräsen (Paralellanschlag).
25.06.2019 12:08:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Repuls

Arctic
 
Zitat von Kabelage

Jetzt hab ich endlich Feierabend und morgen ruft wieder der normale Wahnsinn - aber bei solchen Projekten, wo man Fortschritte sieht, macht es doch wieder Spaß. Breites Grinsen



Kabelage the Zimmermään Breites Grinsen
25.06.2019 12:09:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
 
Zitat von Repuls

 
Zitat von gwc

......

Herzlichen Dank für euer umfangreiches Feedback!

Könnte die Bosch POF 1400 ACE (wenn ich mir den entsprechenden Rundungsfräser dazukaufe) alles, was ich benötige? Wie gesagt, hab ich von Oberfräsen noch keine Ahnung und muss mich da erst mal auf jemand anderen verlassen Breites Grinsen

Die Kappsäge wäre dann zum Kürzen der Latten, oder?
Und bei ner Dickschichtlasur hätte ich Angst, dass man das Holz nicht mehr so als solches erkennen könnte. Was könnte man als Alternative nehmen, damit der Holzlook bestehen bleibt?

Und habt ihr mir konkrete Empfehlungen für solche Lasuren/Beschichtungen, die es auch im Bauhaus gibt?

Vielen Dank nochmals!



Kappsäge ist zum kappen/ablängen der Latten. Gibt sehr saubere Schnitte.

Bei der Lasur würde ich einfach im Fachmarkt deines Vertrauens schauen was die da haben. Im Zweifelsfall ein Probestück erstellen.

Kenne die Oberfräse selber nicht. Den Bildern nach zu urteilen kannst Du damit alles machen was man mit einer Oberfräse machen möchte. Für reine Kantenberarbeitung ist die eher gross, dafür kannst damit auch mal gescheit Nuten oder Falze fräsen (Paralellanschlag).




Ich kenne die Oberfräse. Auch wenn Sie grün ist, ist sie sehr gut.
25.06.2019 12:17:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
 
Zitat von Repuls

 
Zitat von Kabelage

Jetzt hab ich endlich Feierabend und morgen ruft wieder der normale Wahnsinn - aber bei solchen Projekten, wo man Fortschritte sieht, macht es doch wieder Spaß. Breites Grinsen



Kabelage the Zimmermään Breites Grinsen


Mein Vorteil ist, dass ich inzwischen fast alles kann. Breites Grinsen Handwerker brauch ich höchstens für Gas oder Dacharbeiten.
25.06.2019 13:31:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
D@emon

Arctic
Wobei man beim Dachdecken auch noch sehr weit kommt als Laie peinlich/erstaunt
25.06.2019 14:06:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
 
Zitat von Kabelage

https://i.imgur.com/lCCziOu.jpg

Das Projekt "Hühner" neigt sich dem Ende zu. Innenausbau ist fertig, Zaun steht, Strom liegt in der Hütte. Mit automatischer Hühnerklappe und Innenbeleuchtung, was im Winter bei Sonnenuntergang angeht und für ein paar mehr helle Stunden sorgen soll.
Jetzt fehlen noch die Hühner, sobald wir uns hier einig werden, welche Rasse es wird, kann es losgehen. Breites Grinsen
Die Katzen haben alle schon den Elektrozaun ausprobiert, ich glaub die gehen da kein zweites Mal ran. :>

Da aber langes Wochenende war und ein Projekt nicht reicht, ging es direkt weiter. Mittwoch kam pünktlich per Spedition eine Palette mit Kram...

https://i.imgur.com/JZy9kBd.jpg

Daraus wurde dann gestern Abend dies...

https://i.imgur.com/R79WAL5.jpg

Und Stand jetzt das:

https://i.imgur.com/ijMLHE7.jpg

Eigentlich wird das Ding 40cm tief in die Erde gesetzt, das fand ich aber blöd. So passte natürlich die mitgelieferte "Leiter" nicht mehr, also kurzerhand improvisiert und eine Treppe gebaut. Stufen aus 18mm Siebdruckplatte, jeweils mit sechs 6x70er Edelstahlschrauben verschraubt.

Dann ist mir gestern für 90¤ ein Wagner W570 in den Einkaufswagen beim Hornbach geflogen - wie konnte ich bisher ohne? Eine Seite des Spielhauses mit Osmo Landhausfarbe sprühen? Eine Minute. \o/

Jetzt hab ich endlich Feierabend und morgen ruft wieder der normale Wahnsinn - aber bei solchen Projekten, wo man Fortschritte sieht, macht es doch wieder Spaß. Breites Grinsen



Ich möchte Deinen Hühnern (sofern du da nicht 300 Stück aussetzt) zu ihrem geilen Leben gratulieren.
Da geht mir immer das Herz auf, wenn Menschen so ihre Nutztiere halten. Daumen hoch!
25.06.2019 14:06:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
Ich hatte ein paar Tage viel zu tun und konnte nicht weiter von meiner Küche berichten. Inzwischen ist sie fast fertig.

Die Arbeitsplatte war komplett eingebaut



Dann schleifen, schleifen, schleifen



Und ölen, zwei bis dreimal



Zwischendrin umziehen peinlich/erstaunt



Kantenleisten anbringen



Armatur und Abläufe anbringen





Einbauen, verfugen, Wasser aufdrehen und hoffen dass alles dicht ist



Herd einbauen und anschließen lassen, Küche fast fertig



Ich hab noch nen zusätzlichen Ober- und Unterschrank montiert, die ich aus meiner alten Küche übernommen habe.



Den Oberschrank (ganz links) hatte ich mal selbst gebaut, der passte mit seiner Sonderbreite von 35cm sehr gut dahin.

An Stelle des Unterschranks war die Arbeitsplatte vorher kürzer und abgerundet und drunter nur drei Regalbretter montiert.



Ich habe die neue Platte länger gemacht um für einen 50er Unterschrank Platz zu machen. Passt beides vom Stil her nicht dazu, aber vielleicht ändere ich auf lange Sicht ja noch die Fronten.




Auf jeden Fall gibts noch neue Griffe. Die alten gehen von der Haptik gar nicht, über die Optik brauchen wir erst gar nicht reden. Und die letzten Fliesen muss ich noch überkleben.
25.06.2019 19:03:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
 
Zitat von D@emon

Wobei man beim Dachdecken auch noch sehr weit kommt als Laie peinlich/erstaunt


Ja, da scheitert es tatsächlich an meiner eigenen Motivation bzw. meinem Interesse. Breites Grinsen

 
Zitat von [gc]Fide|

Ich möchte Deinen Hühnern (sofern du da nicht 300 Stück aussetzt) zu ihrem geilen Leben gratulieren.
Da geht mir immer das Herz auf, wenn Menschen so ihre Nutztiere halten. Daumen hoch!


Frau hat heute bestellt, es werden erst mal sechs Hühner und ein Hahn. Mehr werden es auch nicht, denke ich.
25.06.2019 19:42:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Welche Rasse? Zwiehühner oder Legehennen?
25.06.2019 19:46:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]N-Squad[Crow

AUP ]N-Squad[Crow 03.05.2013
Ich würd gerne diese Platte für einen Schreibtisch nutzen. Im Baumarkt würde ich sie zuschneiden lassen und Ausschnitte für Kabeldurchführung usw. vor Ort machen lassen.

Nun bin ich mir aber nicht sicher wie ich das Ding behandeln soll... "Fein geschliffen" soll sie sein, ich empfand sie aber als relativ rau. Nicht so sehr wie ein Kanztholz, als Beispiel, aber auf jeden Fall nicht glatt. Farblich würde ich sie gerne etwas dunkler haben. In etwa wie die Rivera Eiche auf diesem Bild:

Es sollte so wenig Aufwand wie möglich sein, da ich körperlich halt scheiße dran bin. Also Schleif-Orgien sind nicht drin. Ein mal mit einem geliehenen Exzenterschleifer drüber wäre das Maximum.
Was würde da am wenigstens Aufwand für die Vorbereitung und Ausführung bedeuten? Öl? Wachs? Lasur? peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von ]N-Squad[Crow am 25.06.2019 20:28]
25.06.2019 20:24:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
 
Zitat von Absonoob

Welche Rasse? Zwiehühner oder Legehennen?


2x Sussex, 2x Bovan, 2x Araucana.
25.06.2019 20:43:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gloerk

AUP gloerk 01.07.2019
Ist eine davon diese Rasse mit den Schlaghosen? Breites Grinsen
25.06.2019 21:07:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
 
Zitat von ]N-Squad[Crow

Es sollte so wenig Aufwand wie möglich sein, da ich körperlich halt scheiße dran bin. Also Schleif-Orgien sind nicht drin. Ein mal mit einem geliehenen Exzenterschleifer drüber wäre das Maximum.
Was würde da am wenigstens Aufwand für die Vorbereitung und Ausführung bedeuten? Öl? Wachs? Lasur? peinlich/erstaunt


Einmal mit 240er Schleifpapier mit nem Exzenter- oder Schwingschleifer drüber sollte reichen. Besser wäre natürlich schleifen, wässern und noch mal schleifen. Dann brauchst Du für die Farbe die entsprechende Beize. Die kannst Du - wie beim wässern - auch mit nem Schwamm auftragen. Danach bietet sich, wenn es einfach werden soll, ölen mit nem Arbeitsplattenöl an. Ist dann zwar empfindlicher als ne lackierte Oberfläche, aber das geht schon.
Lass Dir beim Zuschnitt Reststücke mitgeben, damit Du den Farbton von der Beize ausprobieren kannst. Wichtig ist dabei das Probestück genau so zu behandeln wie die Platte. Also mit gleichen Schleif- und Wässerdurchgängen und nachher auch ölen um den endgültigen Farbton beurteilen zu können.
25.06.2019 21:28:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
 
Zitat von Sharku

anschließen lassen



jetzt bin ich ja schon etwas enttäuscht.
25.06.2019 21:56:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( wo der Dickenhobel kein Bordell ist )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
11.11.2019 21:16:31 Atomsk hat diesen Thread geschlossen.
11.06.2019 20:21:37 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'heimwerker' angehängt.

| tech | impressum