Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Autothread ( Transaxle Edition )
« erste « vorherige 1 ... 43 44 45 46 [47] 48 49 50 51 ... 54 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
 
Zitat von dieselrakete

Hallo,

Der Golf ist verkauft, es kam natürlich, wie es kommen musste und der Käufer meldet das Auto nicht um und ist auch nicht erreichbar.


Ich hab leider keine Tipps für Dich. Aber es ist mal wieder eine deutliche Bestätigung für die Standardempfehlung beim Verkauf niemals ein angemeldetes Auto zu übergeben.
13.08.2019 20:28:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

AUP Shooter 27.11.2007
...
 
Zitat von Mr.AK

Ich hatte damals einen ähnlichen Fall. BMW verkauft an lybische Autoverkäufer,


Ääääh, ...Breites Grinsen
13.08.2019 20:32:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dieselrakete

Arctic
Jo, ist halt ärgerlich. Letztes mal war so ein Fall, wo alle Alarmglocken schrillen, letzendlich war der Typ super korrekt und hat alles innerhalb 24h von sich aus erledigt. Der Typ jetzt komplettes Gegenteil. Gleiches Alter wie ich, gleiche Branche, solventer Eindruck, fair verhandelt, Oma wohnt im gleichen Ort (kein Witz).

Meldung an Zulassung und Versicherung ist erfolgt, bereits am Tag der Übergabe.
13.08.2019 21:06:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
 
Zitat von Icefeldt

https://www.youtube.com/watch?v=Zep6aJvjGrY

Der macht das wohl nicht zum ersten Mal



Der Sound von Innen klingt ein bisschen wie ein altes Modellauto, so richtig mit nach Kohlen riechendem Gleichspannungsmotor und Servodrahtfahrtenregler (Technik so alt, ich finde nicht mal mehr ein Beispielbild bei Google peinlich/erstaunt).
13.08.2019 21:27:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
moha

AUP m0h4 26.11.2007







Acura Type S Concept. Bitte produzieren, danke.
13.08.2019 22:58:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bazooker

Bazooker



Hab etwa noch 30 Bilder - morgen dann mehr.

Achja, ich kenn mich weder mit Autos aus, noch bin ich Fotograf.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Bazooker am 13.08.2019 23:36]
13.08.2019 23:33:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dieselrakete

Arctic
 
Zitat von Mr.AK

 
Zitat von dieselrakete

Hallo,

Der Golf ist verkauft, es kam natürlich, wie es kommen musste und der Käufer meldet das Auto nicht um und ist auch nicht erreichbar.

Letzten Dienstag verkauft, bis Freitag sollte das Auto umgemeldet werden, ist so im Vertrag vermerkt. Außerdem ist noch ein kleiner Betrag offen, da der Käufer sein Ausgabelimit am Automaten erreicht hatte.

Er sollte eigentlich dann spätestens am Wochenende den Nachweis bringen, dass das Auto umgemeldet ist. Nach Auskunft von der Zulassung hier ist das aber nicht passiert. Der Nachbarlandkreis, in dem der Käufer wohnt, wird ihn jetzt schriftlich auffordern, das Fahrzeug umzumelden.

Seit Sonntag geht er nicht mehr ans Telefon und reagiert auch nicht auf Nachrichten. Am Sonntag hatte er letztmalig erklärt, dass es mit Kohle etwas eng ist und sein GEhalt noch nicht da sei.

Jetzt kostet die Steuer und Versicherung jeden Tag Geld, das die Verkäuferin nicht verschenken möchte. Außerdem ist man halt einfach ein Autosohn, wenn man sowas abzieht. Die Restsumme steht ja auch noch aus (die aber wirklich gering ist).

Hat jemand Erfahrung damit, wie sowas abläuft, wenn der so weiter macht? Was passiert zwischenzeitlich mit Verkehrsverstößen usw. Kann man da mal in irgendeiner Form Druck machen oder schonmal Kontakt zum örtlichen MC aufbauen?





Euer erstes ToDo:

Kaufvertrag kopieren/scannen und an Zulassungsbehörde / Versicherung schicken mit Vermerk, dass das Auto seitdem nicht mehr in eurem Besitz ist.

Alle Verkehrsverstöße etc. gehen an den angemeldeten Halter.

Ich hatte damals einen ähnlichen Fall. BMW verkauft an lybische Autoverkäufer, im Vertrag festgehalten dass das Auto am nächsten Werktag abgemeldet werden sollte. Natürlich nicht passiert, einige Wochen später dann auch Post vom Blitzer bekommen.

Daraufhin aktiv Kontakt mit Zulassungsbehörde aufgenommen. Die Mitarbeiterin riet mir dann folgendes Vorgehen: Sofern der Käufer nicht mehr erreichbar ist und man die Papiere nicht mehr hat, kann man eigentlich nur dafür sorgen, dass das Auto zwangsstillgelegt wird. Das kann man erreichen, indem man die Versicherung nicht mehr bezahlt bzw. zurückbuchen lässt. Die Versicherung wendet sich dann an die Zulassungsstelle und meldet, dass das Auto ohne Versicherungsschutz fährt. Die Zulassungsstelle schreibt das Auto daraufhin zur Fahndung aus und vermerkt es als Zwangsstillgelegt. Da du per Kaufvertrag (hoffentlich) belegen kannst wann das Auto übergeben wurde, bist du dann in dem Fall aus der Sache raus.



Wenn man jetzt seine Versicherung auf das neue, eigene Fahrzeug geändert hat (kann man ja online so machen: Fahrzeugwechsel) wäre denn das verkaufte Fahrzeug überhaupt noch versichert?

Wenn man die Versicherung nicht mehr bezahlen würde, wäre das eigene, neue Auto ja nicht mehr versichert. Oder gibt es im Falle eines Verkaufs so etwas wie eine kurzzeitige doppelte Versicherung?
14.08.2019 1:03:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheMedic(SUI)

AUP TheMedic(SUI) 05.11.2012
...


Medic
14.08.2019 2:30:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Vincent

AUP Vincent 02.05.2015
 
Zitat von moha

https://i.imgur.com/xAR7Ba2l.jpg
https://i.imgur.com/NFKyUmyl.jpg
https://i.imgur.com/W0bjiK4l.jpg
https://i.imgur.com/ekACVodl.jpg
https://i.imgur.com/UvmABLxl.jpg
https://i.imgur.com/hoCFP7Ml.jpg

Acura Type S Concept. Bitte produzieren, danke.



in der tat ziemlich nice.
14.08.2019 3:03:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Vincent

AUP Vincent 02.05.2015
der bmw g30 unterbricht das fensterheben wenn man die tür öffnet. da ich in der werkstatt war hab ich heute kurz neu codiert und dabei gesehen, dass man das neuerdings rauscodieren kann. nice!

kann mir jemand erklären, warum es das gibt? gibts da irgendeine eu regelung oder soll es der sicherheit dienen? why?

in other news:
320d xdrive als ersatzwagen gehabt. oh boi, da passiert ja gar nichts.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Vincent am 14.08.2019 3:15]
14.08.2019 3:14:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Vincent

AUP Vincent 02.05.2015
und weil man das jetzt natürlich wissen will:
ich war in der werkstatt weil der tankdeckel nicht mehr aufging. das hat sich beim chgw erstmals abgezeichnet, als er mal nicht verschlossen war, obwohl das aute geschlossen war. dann 2-3 mal an der tanke gestanden und eine auf/zu orgie gehabt. letztes mal ging er dann gar nicht mehr auf.

bmw hat ihn dann relativ unsanft aufgebrochen und musste den ganzen kram ersetzen. schlossmotor wahr wohl hinüber (premium!). zum glück gibts keine notentriegelung mehr.
14.08.2019 3:17:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fiffi

fiffi
...
 
Zitat von Vincent

der bmw g30 unterbricht das fensterheben wenn man die tür öffnet.



Das war schon beim E36 so. Ist nur echt nervig jedes mal die Türverkleidung zu öffnen um die Scheibe wieder rauszufischen.
14.08.2019 8:09:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Prügelknabe

Prügelknabe
 
Zitat von Vincent


in other news:
320d xdrive als ersatzwagen gehabt. oh boi, da passiert ja gar nichts.



Der Tankdeckel wäre sicher aufgegangen.
14.08.2019 8:19:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 01.12.2009
Das konnte man auch vor 20 Jahren schon rauscodieren. Den Sinn dieser Funktion hab ich allerdings auch nie durchschaut.
14.08.2019 8:32:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
luke_skywalker

Leet
Ist dieses Verhalten denn nur beim Schließen des Fensters ("fensterheben") oder auch beim Öffnen?
14.08.2019 9:46:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rootsquash

Arctic
 
Zitat von csde_rats

 
Zitat von Icefeldt

https://www.youtube.com/watch?v=Zep6aJvjGrY

Der macht das wohl nicht zum ersten Mal



Der Sound von Innen klingt ein bisschen wie ein altes Modellauto, so richtig mit nach Kohlen riechendem Gleichspannungsmotor und Servodrahtfahrtenregler (Technik so alt, ich finde nicht mal mehr ein Beispielbild bei Google peinlich/erstaunt).


Wenn du diese folgenden Dinger meinst:

Die nannte man früher "mechanische Fahrtenregler", um sie von den neu aufkommenden elektronischen Halbleiter-Dingern abzugrenzen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Rootsquash am 14.08.2019 10:02]
14.08.2019 9:58:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 01.12.2009
 
Zitat von luke_skywalker

Ist dieses Verhalten denn nur beim Schließen des Fensters ("fensterheben") oder auch beim Öffnen?



Hab ich ehrlich gesagt noch nie ausprobiert. Aber warum sollte man ein Fenster öffnen während man aussteigt?
14.08.2019 10:51:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dieselrakete

Arctic
Zu weit von der Parkhausschranke gehalten Breites Grinsen

peinlich/erstaunt
14.08.2019 10:58:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mr.AK

mrak
 
Zitat von dieselrakete

 
Zitat von Mr.AK

 
Zitat von dieselrakete

Hallo,

Der Golf ist verkauft, es kam natürlich, wie es kommen musste und der Käufer meldet das Auto nicht um und ist auch nicht erreichbar.

Letzten Dienstag verkauft, bis Freitag sollte das Auto umgemeldet werden, ist so im Vertrag vermerkt. Außerdem ist noch ein kleiner Betrag offen, da der Käufer sein Ausgabelimit am Automaten erreicht hatte.

Er sollte eigentlich dann spätestens am Wochenende den Nachweis bringen, dass das Auto umgemeldet ist. Nach Auskunft von der Zulassung hier ist das aber nicht passiert. Der Nachbarlandkreis, in dem der Käufer wohnt, wird ihn jetzt schriftlich auffordern, das Fahrzeug umzumelden.

Seit Sonntag geht er nicht mehr ans Telefon und reagiert auch nicht auf Nachrichten. Am Sonntag hatte er letztmalig erklärt, dass es mit Kohle etwas eng ist und sein GEhalt noch nicht da sei.

Jetzt kostet die Steuer und Versicherung jeden Tag Geld, das die Verkäuferin nicht verschenken möchte. Außerdem ist man halt einfach ein Autosohn, wenn man sowas abzieht. Die Restsumme steht ja auch noch aus (die aber wirklich gering ist).

Hat jemand Erfahrung damit, wie sowas abläuft, wenn der so weiter macht? Was passiert zwischenzeitlich mit Verkehrsverstößen usw. Kann man da mal in irgendeiner Form Druck machen oder schonmal Kontakt zum örtlichen MC aufbauen?





Euer erstes ToDo:

Kaufvertrag kopieren/scannen und an Zulassungsbehörde / Versicherung schicken mit Vermerk, dass das Auto seitdem nicht mehr in eurem Besitz ist.

Alle Verkehrsverstöße etc. gehen an den angemeldeten Halter.

Ich hatte damals einen ähnlichen Fall. BMW verkauft an lybische Autoverkäufer, im Vertrag festgehalten dass das Auto am nächsten Werktag abgemeldet werden sollte. Natürlich nicht passiert, einige Wochen später dann auch Post vom Blitzer bekommen.

Daraufhin aktiv Kontakt mit Zulassungsbehörde aufgenommen. Die Mitarbeiterin riet mir dann folgendes Vorgehen: Sofern der Käufer nicht mehr erreichbar ist und man die Papiere nicht mehr hat, kann man eigentlich nur dafür sorgen, dass das Auto zwangsstillgelegt wird. Das kann man erreichen, indem man die Versicherung nicht mehr bezahlt bzw. zurückbuchen lässt. Die Versicherung wendet sich dann an die Zulassungsstelle und meldet, dass das Auto ohne Versicherungsschutz fährt. Die Zulassungsstelle schreibt das Auto daraufhin zur Fahndung aus und vermerkt es als Zwangsstillgelegt. Da du per Kaufvertrag (hoffentlich) belegen kannst wann das Auto übergeben wurde, bist du dann in dem Fall aus der Sache raus.



Wenn man jetzt seine Versicherung auf das neue, eigene Fahrzeug geändert hat (kann man ja online so machen: Fahrzeugwechsel) wäre denn das verkaufte Fahrzeug überhaupt noch versichert?

Wenn man die Versicherung nicht mehr bezahlen würde, wäre das eigene, neue Auto ja nicht mehr versichert. Oder gibt es im Falle eines Verkaufs so etwas wie eine kurzzeitige doppelte Versicherung?



Okay, das ist ne gute Frage. Bei mir wars damals halt der Zweitwagen und ich hab den Vertrag nicht auf nen neuen umgewechselt (kurze Zeit später nen neuen gemacht fürs neue Auto bei anderer Versicherung). Aber wenn der Vertrag aufs neue Auto umgewechselt wurde... gute Frage. Würde ich tatsächlich mal den Versicherungsheinz anrufen. Ggf. auch mal mit jemandem von der Zulassungsstelle sprechen. Eventuell können die da was machen, wenn du ja nachweisen kannst, dass die Versicherung auf ein anderes Auto umgeschrieben wurde.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Mr.AK am 14.08.2019 11:13]
14.08.2019 11:02:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
Kurzfristig kann so eine Versicherung auf jeden Fall parallel laufen. Ich meine z.B. bei der Axa waren das zwei Wochen. Wenn bis dahin das erste Fahrzeug nicht abgemeldet ist, sollte irgendwas von seiten der Versicherung passieren.
14.08.2019 11:04:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 01.12.2009
 
Zitat von dieselrakete

Zu weit von der Parkhausschranke gehalten Breites Grinsen

peinlich/erstaunt



Merkt man aber auch erst wenn die Scheibe schon unten ist. Naja egal, kanns ja mal bei Gelegenheit testen.
14.08.2019 11:16:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
Könnte evtl damit zusammenhängen, dass gewisse leute die türe gerne stark zuschlagen und man damit schäden an der fenstermechanik verhindern kann wenn die nicht in betrieb ist dabei.
14.08.2019 12:27:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von Lunovis

Könnte evtl damit zusammenhängen, dass gewisse leute die türe gerne stark zuschlagen und man damit schäden an der fenstermechanik verhindern kann wenn die nicht in betrieb ist dabei.



Oder Coupe-Probleme: Bei rahmenlosen Scheiben fahren diese ja i.d.R. beim Betätigen des Türöffners etwas runter. Wenn man jetzt bei offener Tür das Fenster aber ganz hochfahren und damit diese Lösung übersteuern könnte, dann gibts beim Schließen Probleme mit der Dichtung oder dem Dach.
Beim 996 wird wenn ich mich recht entsinne auch bei offener Tür der Fensterheber lahm gelegt.
14.08.2019 13:02:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
 
Zitat von Rootsquash

 
Zitat von csde_rats

 
Zitat von Icefeldt

https://www.youtube.com/watch?v=Zep6aJvjGrY

Der macht das wohl nicht zum ersten Mal



Der Sound von Innen klingt ein bisschen wie ein altes Modellauto, so richtig mit nach Kohlen riechendem Gleichspannungsmotor und Servodrahtfahrtenregler (Technik so alt, ich finde nicht mal mehr ein Beispielbild bei Google peinlich/erstaunt).


Wenn du diese folgenden Dinger meinst:
https://www.picclickimg.com/d/l400/pict/392328319096_/Fahrtregler-mechanisch-4-Ohm.jpg http://img.techpowerup.org/150826/Capture299-20150826.jpg https://www.explorermagazin.de/rccars/rodeo12_05.jpg
Die nannte man früher "mechanische Fahrtenregler", um sie von den neu aufkommenden elektronischen Halbleiter-Dingern abzugrenzen



Ja man!
Ha, elektronischer Fahrtenregler! Neumodischer, überteuerter Scheiß! *Finger an Drahtpoti verbrenn*
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von csde_rats am 14.08.2019 13:29]
14.08.2019 13:28:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Vincent

AUP Vincent 02.05.2015
 
Zitat von fiffi

 
Zitat von Vincent

der bmw g30 unterbricht das fensterheben wenn man die tür öffnet.



Das war schon beim E36 so. Ist nur echt nervig jedes mal die Türverkleidung zu öffnen um die Scheibe wieder rauszufischen.



beim e60 war das ziemlich sicher nicht.
14.08.2019 14:30:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
dann war es vllt rauscodiert.
beim E46 ist das auch.

Wobei das glaube ich auch abhängig davon ist ob der Schlüssel steckt oder nicht.
14.08.2019 14:36:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Prügelknabe

Prügelknabe
Beim E46 und E39 isses definitiv auch so und kann dort auch rauskodiert werden.
14.08.2019 14:39:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MvG

AUP MvG 09.11.2013
...
Alles neu beim Mazda 6

 
Statt mit quer eingebauten Vierzylindern und Frontantrieb kommt das neue Mazda-Flaggschiff nun mit längs positionierten Reihensechszylindern, die standardmäßig die Hinterräder antreiben. Darüber hinaus wird es auch einen eigens für diese Motorenbaureihe entwickelten Allradantrieb geben.



Boom.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von MvG am 14.08.2019 21:47]
14.08.2019 21:47:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mr.AK

mrak
Mazda richtet damit meiner Meinung nach grade ganz große Geschütze auf gewisse frühere deutsche "Premiumhersteller" die heute Frontgetriebene 3-Zylinder Pissflitschen bauen...
14.08.2019 21:51:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 01.12.2009
Oho! Hätte man beim aktuellen schön gern machen können, das wäre zusammen mit der generellen Optik ein sehr n1es Paket gewesen.

Gleiches gilt übrigens für den neuen Peugeot 508, der ist mir kürzlich ein paar mal begegnet. Heißes Styling, finde ich sehr gelungen.
14.08.2019 21:52:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Autothread ( Transaxle Edition )
« erste « vorherige 1 ... 43 44 45 46 [47] 48 49 50 51 ... 54 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
20.08.2019 21:28:13 Maestro hat diesen Thread geschlossen.
25.06.2019 17:19:27 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'auto' angehängt.

| tech | impressum