Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Wir können doch gute Freunde bleiben CCII ( Strand, Sonne, SO KANN ES NICHT MEHR WEITERGEHEN )
« erste « vorherige 1 ... 48 49 50 51 [52] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[A-51SS] fly

Leet
Steht zumindest in der Beschreibung... aber ich guck da auch nicht mehr rein wenn da mehr als 1 Name steht.

edit: Hab gerade nochmal geschaut. Bin weder als Frau noch als "mehr" drin. Merkwürdig.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [A-51SS] fly am 29.10.2019 9:48]
29.10.2019 9:45:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

AUP Skywalkerchen 27.10.2012
 
Zitat von CriMeARiver

und dann hast du so Klappspatenkinder rumlaufen.


Wie du? traurig
29.10.2019 9:54:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CriMeARiver

Russe BF
 
Zitat von Skywalkerchen

 
Zitat von CriMeARiver

und dann hast du so Klappspatenkinder rumlaufen.


Wie du? traurig



Du hast auch Kinder mit ner Psychotante gemacht, was erwarte ich traurig
29.10.2019 9:57:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

AUP Skywalkerchen 27.10.2012
verschmitzt lachen
Meine Gene bleiben wenigstens im Pool.
Gottes Auftrag: erfüllt.
Deine werden höchstens im Fitti vom Chestmaster gewischt.
29.10.2019 10:02:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FattyCPK

AUP FattyCPK 17.12.2015
Hauptsache Proteine
29.10.2019 10:04:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CriMeARiver

Russe BF
 
Zitat von Skywalkerchen

Meine Gene bleiben wenigstens im Pool.




Noch ein Grund mehr also keine Kinder zu haben? traurig
Müssten sich ja denn Pool mit deinen teilen. Sad traurig
29.10.2019 10:15:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Früher hat mich "Familie" nur genervt. Aber mittlerweile habe ich für mich festgestellt, dass es schon gut ist, Familie zu haben. Ich bin zwar ein Einsiedler und werde es immer sein, aber seit meine Tochter auf der Welt ist habe ich wieder viel engeren Kontakt zu meiner Familie, was ich in den letzten Jahren doch ziemlich zu schätzen gelernt habe. Ja, mittlerweile genieße ich sogar die Familientreffen zu Weihnachten. Früher habe ich das immer gehasst.

Außerdem: Wenn ich meinen Vater und meine Stiefmutter anschaue, dann fällt mir auf, dass beide durch Kinder/Enkel jetzt im Alter noch einmal richtig aufblühen und nicht so merkwürdig werden wie viele ihre kinderlosen Freunde. Auch wenn ich mir das noch nicht vorstellen kann, zeigt mir die Situation mit meinem Vater gerade, dass einem Kinder später auch sehr viel zurückgeben und das Leben schöner machen können. Das muss natürlich nicht so sein, aber immerhin besteht mit Kindern die Chance darauf.

Darüber hinaus finde ich es auch spannend, wie sich meine Tochter entwickelt und es macht mir auch Spaß zu sehen, wie sie sich an den kleinen Dingen des Lebens erfreut. Samstag waren wir z. B. auf dem Bremer Freimarkt und sie da zu erleben war einfach nur schön.

Ich bin zwar immer noch der Typ, der keinen ausdrücklichen Kinderwunsch hat, aber mittlerweile sehe ich immer mehr positive Seiten daran, ein Kind zu haben, und ich denke, je älter ich werde, desto besser werde ich das auch finden.

Früher dachte ich, dass ich mein Leben lang Party machen und Frauen aufreißen will. Das ist aber seit vielen Jahren nicht mehr so. Spätestens seit ich meine Tochter habe ist mir das alles völlig egal. Irgendwie fühle ich mich von Jahr zu Jahr immer mehr so, als sei ich "angekommen".
29.10.2019 10:15:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Radde

[F-RAT]PadMad
Pfeil
Voll schöner Post, besser als Gold.
29.10.2019 10:19:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
Find ich wirklich toll geschrieben.
29.10.2019 10:21:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DJDeath

djdeath
 
Zitat von [KoM]TingelTangelBob


Soll ja auch Menschen geben, die nicht so egoistisch sind und dafür beizeiten reich belohnt werden.



Was hat Kinder bekommen mit "nicht egoistisch sein" zu tun? Wäre mir neu, dass Leute die Kinder wollen, das nicht für sich tun.
29.10.2019 10:21:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Painface

AUP Painface 10.03.2014
betruebt gucken
 
Zitat von FattyCPK

Einfach keine Kinder zeugen. Welt geht ja eh unter, mehr Kinder beschleunigt das zusätzlich und erstmal schön ein paar Jahre schlecht schlafen und nie Zeit für irgendwas haben.



Eltern schlafen rund 700h pro Jahr weniger
29.10.2019 10:29:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Radde

[F-RAT]PadMad
 
Zitat von DJDeath

 
Zitat von [KoM]TingelTangelBob


Soll ja auch Menschen geben, die nicht so egoistisch sind und dafür beizeiten reich belohnt werden.



Was hat Kinder bekommen mit "nicht egoistisch sein" zu tun? Wäre mir neu, dass Leute die Kinder wollen, das nicht für sich tun.


Da muss ich immer an jemand denken der Stolz war ein Wunschkind gewesen zu sein, aber das wär hier zu düster das zu vertiefen.
29.10.2019 10:32:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

AUP Skywalkerchen 27.10.2012
 
Zitat von DJDeath

 
Zitat von [KoM]TingelTangelBob


Soll ja auch Menschen geben, die nicht so egoistisch sind und dafür beizeiten reich belohnt werden.



Was hat Kinder bekommen mit "nicht egoistisch sein" zu tun? Wäre mir neu, dass Leute die Kinder wollen, das nicht für sich tun.


Und was hat es mit egoistisch sein zu tun? Ernsthaft jetz. Hab das noch nie verstanden, das Wort passt doch einfach nicht.
29.10.2019 10:32:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

AUP Mobius 14.12.2007
 
Zitat von KarlsonvomDach

Früher hat mich "Familie" nur genervt. Aber mittlerweile habe ich für mich festgestellt, dass es schon gut ist, Familie zu haben. Ich bin zwar ein Einsiedler und werde es immer sein, aber seit meine Tochter auf der Welt ist habe ich wieder viel engeren Kontakt zu meiner Familie, was ich in den letzten Jahren doch ziemlich zu schätzen gelernt habe. Ja, mittlerweile genieße ich sogar die Familientreffen zu Weihnachten. Früher habe ich das immer gehasst.

Außerdem: Wenn ich meinen Vater und meine Stiefmutter anschaue, dann fällt mir auf, dass beide durch Kinder/Enkel jetzt im Alter noch einmal richtig aufblühen und nicht so merkwürdig werden wie viele ihre kinderlosen Freunde. Auch wenn ich mir das noch nicht vorstellen kann, zeigt mir die Situation mit meinem Vater gerade, dass einem Kinder später auch sehr viel zurückgeben und das Leben schöner machen können. Das muss natürlich nicht so sein, aber immerhin besteht mit Kindern die Chance darauf.

Darüber hinaus finde ich es auch spannend, wie sich meine Tochter entwickelt und es macht mir auch Spaß zu sehen, wie sie sich an den kleinen Dingen des Lebens erfreut. Samstag waren wir z. B. auf dem Bremer Freimarkt und sie da zu erleben war einfach nur schön.

Ich bin zwar immer noch der Typ, der keinen ausdrücklichen Kinderwunsch hat, aber mittlerweile sehe ich immer mehr positive Seiten daran, ein Kind zu haben, und ich denke, je älter ich werde, desto besser werde ich das auch finden.

Früher dachte ich, dass ich mein Leben lang Party machen und Frauen aufreißen will. Das ist aber seit vielen Jahren nicht mehr so. Spätestens seit ich meine Tochter habe ist mir das alles völlig egal. Irgendwie fühle ich mich von Jahr zu Jahr immer mehr so, als sei ich "angekommen".



War deine Tochter ein Versehen? Klingt weniger nach einer bewussten Entscheidung.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Mobius am 29.10.2019 10:33]
29.10.2019 10:33:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Det0k

Arctic
 
Zitat von luke_skywalker

 
Zitat von Kzad-bhat

Oder eben im Alltag aktiver werden, irgendwelche Kurse und Veranstaltungen besuchen und dort aktiv auf Leute zugehen. Da kann man jedenfalls seine skills gut trainieren.


Spontacts z.B.



Ich habe mich gerade in einen VHS Strickkurs eingeschrieben.
29.10.2019 10:38:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FattyCPK

AUP FattyCPK 17.12.2015
 
Zitat von Mobius

 
Zitat von KarlsonvomDach

Früher hat mich "Familie" nur genervt. Aber mittlerweile habe ich für mich festgestellt, dass es schon gut ist, Familie zu haben. Ich bin zwar ein Einsiedler und werde es immer sein, aber seit meine Tochter auf der Welt ist habe ich wieder viel engeren Kontakt zu meiner Familie, was ich in den letzten Jahren doch ziemlich zu schätzen gelernt habe. Ja, mittlerweile genieße ich sogar die Familientreffen zu Weihnachten. Früher habe ich das immer gehasst.

Außerdem: Wenn ich meinen Vater und meine Stiefmutter anschaue, dann fällt mir auf, dass beide durch Kinder/Enkel jetzt im Alter noch einmal richtig aufblühen und nicht so merkwürdig werden wie viele ihre kinderlosen Freunde. Auch wenn ich mir das noch nicht vorstellen kann, zeigt mir die Situation mit meinem Vater gerade, dass einem Kinder später auch sehr viel zurückgeben und das Leben schöner machen können. Das muss natürlich nicht so sein, aber immerhin besteht mit Kindern die Chance darauf.

Darüber hinaus finde ich es auch spannend, wie sich meine Tochter entwickelt und es macht mir auch Spaß zu sehen, wie sie sich an den kleinen Dingen des Lebens erfreut. Samstag waren wir z. B. auf dem Bremer Freimarkt und sie da zu erleben war einfach nur schön.

Ich bin zwar immer noch der Typ, der keinen ausdrücklichen Kinderwunsch hat, aber mittlerweile sehe ich immer mehr positive Seiten daran, ein Kind zu haben, und ich denke, je älter ich werde, desto besser werde ich das auch finden.

Früher dachte ich, dass ich mein Leben lang Party machen und Frauen aufreißen will. Das ist aber seit vielen Jahren nicht mehr so. Spätestens seit ich meine Tochter habe ist mir das alles völlig egal. Irgendwie fühle ich mich von Jahr zu Jahr immer mehr so, als sei ich "angekommen".



War deine Tochter ein Versehen? Klingt weniger nach einer bewussten Entscheidung.


"Versehen" Breites Grinsen
29.10.2019 10:42:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Mobius

 
Zitat von KarlsonvomDach

Früher hat mich "Familie" nur genervt. Aber mittlerweile habe ich für mich festgestellt, dass es schon gut ist, Familie zu haben. Ich bin zwar ein Einsiedler und werde es immer sein, aber seit meine Tochter auf der Welt ist habe ich wieder viel engeren Kontakt zu meiner Familie, was ich in den letzten Jahren doch ziemlich zu schätzen gelernt habe. Ja, mittlerweile genieße ich sogar die Familientreffen zu Weihnachten. Früher habe ich das immer gehasst.

Außerdem: Wenn ich meinen Vater und meine Stiefmutter anschaue, dann fällt mir auf, dass beide durch Kinder/Enkel jetzt im Alter noch einmal richtig aufblühen und nicht so merkwürdig werden wie viele ihre kinderlosen Freunde. Auch wenn ich mir das noch nicht vorstellen kann, zeigt mir die Situation mit meinem Vater gerade, dass einem Kinder später auch sehr viel zurückgeben und das Leben schöner machen können. Das muss natürlich nicht so sein, aber immerhin besteht mit Kindern die Chance darauf.

Darüber hinaus finde ich es auch spannend, wie sich meine Tochter entwickelt und es macht mir auch Spaß zu sehen, wie sie sich an den kleinen Dingen des Lebens erfreut. Samstag waren wir z. B. auf dem Bremer Freimarkt und sie da zu erleben war einfach nur schön.

Ich bin zwar immer noch der Typ, der keinen ausdrücklichen Kinderwunsch hat, aber mittlerweile sehe ich immer mehr positive Seiten daran, ein Kind zu haben, und ich denke, je älter ich werde, desto besser werde ich das auch finden.

Früher dachte ich, dass ich mein Leben lang Party machen und Frauen aufreißen will. Das ist aber seit vielen Jahren nicht mehr so. Spätestens seit ich meine Tochter habe ist mir das alles völlig egal. Irgendwie fühle ich mich von Jahr zu Jahr immer mehr so, als sei ich "angekommen".



War deine Tochter ein Versehen? Klingt weniger nach einer bewussten Entscheidung.



Sie hat die Verhütung heimlich abgesetzt.
29.10.2019 10:44:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FattyCPK

AUP FattyCPK 17.12.2015
Nice
29.10.2019 10:44:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Det0k

Arctic
 
Zitat von KarlsonvomDach
Sie hat die Verhütung heimlich abgesetzt.



Dann verstehe ich, wieso du nicht so scharf auf zusammenziehen warst unglaeubig gucken
29.10.2019 10:46:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KoM]TingelTangelBob

AUP [KoM]TingelTangelBob 14.02.2008
 
Zitat von DJDeath

 
Zitat von [KoM]TingelTangelBob


Soll ja auch Menschen geben, die nicht so egoistisch sind und dafür beizeiten reich belohnt werden.



Was hat Kinder bekommen mit "nicht egoistisch sein" zu tun? Wäre mir neu, dass Leute die Kinder wollen, das nicht für sich tun.




Das ist der Zusammenhang:

 
Zitat von [KoM]TingelTangelBob

 
Zitat von FattyCPK

Das Leben ist doch erst versaut, wenn das Kind da ist. RIP Freiheit und Geld.



Soll ja auch Menschen geben, die nicht so egoistisch sind und dafür beizeiten reich belohnt werden.



Er will von seiner Freiheit und seinem Geld nichts abgeben. Das empfinde ich als egoistisch.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [KoM]TingelTangelBob am 29.10.2019 10:48]
29.10.2019 10:47:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von FattyCPK

Nice



Dachte ich damals auch. Aber schon damals habe ich mir gedacht, dass ich mit 20 über viele Dinge anders gedacht habe als mit 30. Daher habe ich das noch recht entspannt gesehen und mich drauf verlassen, dass ich mich an den Gedanken, ein Kind zu haben, schon irgendwann gewöhnen würde.

Und ja, mittlerweile finde ich das tatsächlich ganz cool, ein Kind zu haben. Eigentlich würde ich sogar gerne wieder zurück in ihre Stadt ziehen, um sie und meine Familie ohne große Zugfahrerei sehen zu können. Allerdings lässt das meine Jobsituation nicht zu.

Aber so ändert sich die Sichtweise über die Jahre.
29.10.2019 10:51:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FattyCPK

AUP FattyCPK 17.12.2015
Ich finde es egoistisch Kinder in die Welt zu scheissen obwohl die Erde eh schon überbevölkert ist. Adoptier halt.

Und wem gegenüber ist es denn egoistisch, mein Geld und meine Freiheit nicht teilen zu wollen? Dem Kind, welches ich gar nicht erst zeuge?

E: Zwischenkalle
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von FattyCPK am 29.10.2019 10:51]
29.10.2019 10:51:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Det0k

 
Zitat von KarlsonvomDach
Sie hat die Verhütung heimlich abgesetzt.



Dann verstehe ich, wieso du nicht so scharf auf zusammenziehen warst unglaeubig gucken



Das war ich nie. Unabhängig davon. Ich möchte einfach meine eigene Butze haben.
29.10.2019 10:52:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KoM]TingelTangelBob

AUP [KoM]TingelTangelBob 14.02.2008
 
Zitat von FattyCPK

Ich finde es egoistisch Kinder in die Welt zu scheissen obwohl die Erde eh schon überbevölkert ist. Adoptier halt.

Und wem gegenüber ist es denn egoistisch, mein Geld und meine Freiheit nicht teilen zu wollen? Dem Kind, welches ich gar nicht erst zeuge?

E: Zwischenkalle



Du widmest dein Leben halt dir selbst. Kann machen, ist bestimmt nicht verwerflich, ich find's halt egoistisch.
29.10.2019 10:55:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Wir können doch gute Freunde bleiben CCII ( Strand, Sonne, SO KANN ES NICHT MEHR WEITERGEHEN )
« erste « vorherige 1 ... 48 49 50 51 [52] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
29.10.2019 10:55:08 Maestro hat diesen Thread geschlossen.
11.07.2019 16:47:25 ]Maestro[ hat diesem Thread das ModTag 'wkdgfb' angehängt.

| tech | impressum