Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Interessantes IX ( Much Harmonie hier. <3 )
« erste « vorherige 1 ... 20 21 22 23 [24] 25 26 27 28 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
>

Quit it Gary, you're gonna start a howl!

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Herr der Lage am 02.10.2019 11:03]
02.10.2019 10:57:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Triton

Arctic
 
Zitat von SETIssl

Eigentlich mehr Erklärbär, aber:
Wäre es denn zumindest räumlich möglich, nah genug an ein (oder unser Sagittarius A*) supermassives schwarzes Loch zu fliegen, um ein richtiges Bild (der Akkretionsscheibe und was sonst noch so sichtbar ist) zu machen, oder müsste man dann schon Angst haben, verstrahlt zu werden, oder von den z.T. mit relativistischen Geschwindigkeiten umherfliegenden Sternen(systemen) getroffen zu werden? peinlich/erstaunt


Also von Sternen wird man nicht getroffen. Die Sterne die dem Ereignishorizont am nähsten kommen sind immernoch dutzende AE entfernt, also viele Milliarden km.

Was die Strahlung angeht, gute Frage. Sagittarius A* an sich ist schon ne starke Quelle von Röntgenstrahlung. Zusätzlich gibts in der direkten Umgebung noch mindestens einen Magnetar, ein mittleres Schwarzes Loch (1300 Sonnenmassen) und halt dutzende Sterne.

Hier gibts paar gute Ansätze. Einer meint ein sicherer Abstand zu SgA* wäre ca 70000 AE oder 1 Lichtjahr, wenn man nicht gegen Strahlung geschützt wäre.

Mit ner normalen Kamera wäre bei dem Abstand nicht viel vom Schwarzen Loch und seiner Umgebung zu sehen (außer viele helle Sterne).

In der Antwort dort gehts noch weiter mit der Annahme man hätte ein Raumschiff das 90% der Strahlung reflektiert und den Rest absorbiert (und sich dann aufheizt).
Unter der Annahme könne man sich so ungefähr auf den Abstand von Merkur an den Ereignishorizons annähern, bevor das Schiff schmilzt. Bei dem Abstand bekommste ungefähr Interstellar-Niveau-Fotos von dem schwarzen Loch.
02.10.2019 20:43:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SETIssl

Leet
...
Ah, hat sich doch noch einer gefunden...

Danke für die Antwort
02.10.2019 21:04:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
TIL

 
There’s an emerging trend at rural funeral services in Uganda: listing the faults of the deceased instead of praising them.



 
There is a Runyankole language proverb in western Uganda which says, Ha muufu afwa atarogyirwe. It means, there is no dead person who does not die of witchcraft.

Increasingly, Ugandans in rural areas, where most deaths are assumed to be caused by witchcraft and not natural causes, are transforming funerals into a platform to discuss death more openly.



https://globalpressjournal.com/africa/uganda/honesty-best-policy-ugandan-funerals/
03.10.2019 16:42:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Olschi

AUP Olschi 26.11.2007
...
Die 3 Staffeln Mind Field von Vsauce sind jetzt kostenlos auf YouTube verfügbar.
04.10.2019 13:24:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Endlich Whisky saufen ohne Glas – als Drops.



 
Enjoying them is simple, the capsules are popped in the mouth for an instant burst of flavour, and the capsule is simply swallowed. There is no need for a glass, ice or cocktail stirrer.



https://foodanddrink.scotsman.com/drink/the-glenlivet-unveil-innovative-capsule-collection-of-glassless-cocktails/
05.10.2019 12:37:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gott.[shake]

AUP gott.[shake] 03.12.2008
verschmitzt lachen
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Endlich Whisky saufen ohne Glas – als Drops.

https://i.imgur.com/cATp05Gl.jpg

 
Enjoying them is simple, the capsules are popped in the mouth for an instant burst of flavour, and the capsule is simply swallowed. There is no need for a glass, ice or cocktail stirrer.



https://foodanddrink.scotsman.com/drink/the-glenlivet-unveil-innovative-capsule-collection-of-glassless-cocktails/



Drogen in Kapseln. Woooow, wie innovativ, wie fancy.
Kostet dann bestimmt auch 50¤ die drei Stück.

Das kann ich euch auch machen, aber billiger:
Aldi Nord "Westpoint Bourbon Whiskey" 700ml - 7,59¤ (~ 1ct pro ml)
Vegane 000 Kapsel (Inhalt 1,4ml) - ~2ct
(Edding 1200 metallic Stift gold [zum fancy beschriften]- 1,14¤)

Macht also so max 4ct pro Kapsel. Aber ist ja nichts Neues, dass sich "Whiskey-Kenner" gerne abzocken lassen und für ihr Brackwasser teurer als Gold bezahlen.

-----

Interessant:
Vielleicht sind Schweine doch mit uns Menschen auf einer Ebene - und nutzen Werkzeuge

 
On an October day in 2015, ecologist Meredith Root-Bernstein was watching a family of rare pigs at a Parisian zoo when something caught her eye.

One of the Visayan warty pigs—a critically endangered species native to the Philippines—picked up a piece of bark in its mouth and started digging with it, pushing the soil around. “I said, Whoa, that’s pretty cool,” says Root-Bernstein, a visiting researcher at the Musée de l’Homme in Paris and a National Geographic Explorer. “When I looked up tool use in pigs, there was nothing.”

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von gott.[shake] am 05.10.2019 13:06]
05.10.2019 13:04:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fersoltil

AUP Fersoltil 07.11.2012
Wer macht auch Eis in einen Whisky. Barbaren
05.10.2019 13:11:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
Lobotomie: Tiefe Schnitte ins Gehirn
Ob Depressionen, Angstzustände oder Alkoholismus: Der Neurologe Walter Freeman glaubte um 1950, psychische Erkrankungen mit Hilfe einer Lobotomie - mit Schnitten ins Gehirn - heilen zu können. Tausenden Patienten trieb er dazu Stahlnadeln in den Kopf

 
Der zwölfjährige Howard Dully liegt festgeschnallt auf einem Krankenbett. Vier Elektroschocks hat ihm der Neurologe Walter Freeman versetzt. Nach dem ersten Stromstoß aber kam der Junge schnell wieder zu Bewusstsein. Der Arzt hat das Gehirn des Kindes daraufhin gleich drei weitere Male unter Spannung gesetzt – mit Erfolg: Howard fällt ins Koma.

Jetzt kann Freeman mit der Operation am Gehirn beginnen. Er greift zu seinem Spezialinstrument: einer etwa 20 Zentimeter langen, stabilen Stahlnadel mit einer scharfen Klinge an der Spitze. Mit der freien Hand hebt er ein Lid des Jungen an und schiebt das Instrument seitlich am Augapfel vorbei, immer tiefer in den Kopf hinein. Als er an die Wölbung stößt, die Augenhöhle und Gehirn voneinander trennt, nimmt Freeman ein Hämmerchen: Ein kurzer Schlag genügt, um die Stahlnadel durch die dünne Knochenschicht zu treiben.

Jetzt kann Freeman sein Werkzeug direkt in das Stirnhirn des Jungen drücken, fünf Zentimeter tief. Auch durch die andere Augenhöhle führt er eine Stahlnadel ein.

Dann fasst er beide Instrumente zugleich und schwenkt sie in bestimmten Winkeln hin und her: So will Freeman Nervenfasern in den Stirnlappen des Gehirns durchschneiden. Signalstränge, die zum Zwischenhirn führen, Wahrnehmungen und Gedanken mit Gefühlen verbinden, und die in Howards Kopf falsch verknüpft seien. Die Schnitte ins Gehirn sollen seine Persönlichkeit verändern.

Freeman lässt noch ein Foto des Zwölfjährigen aufnehmen, dann zieht er beide Stahlnadeln heraus. Nicht einmal zehn Minuten dauert die Operation im Doctors General Hospital in San Jose, Kalifornien. Es sind die Minuten, die Howard Dullys Leben zerstören.

Zwei Monate zuvor, im Oktober 1960, war Howards Stiefmutter in Walter Freemans Büro erschienen. Etwas stimme nicht im Kopf des Jungen. Er sei aufsässig, schneide boshafte Grimassen, benehme sich schlecht bei Tisch. Auch kleinere Diebstähle hat der Junge schon begangen, Bonbons oder Kleingeld aus einem Zeitungskasten geklaut. Sechs Psychiater hat die Stiefmutter bereits aufgesucht. Alle haben sie fortgeschickt mit der Diagnose Howard sei völlig normal. Doch das ist nicht die Antwort, die seine Stiefmutter hören will.

06.10.2019 1:30:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KBKlöpse

AUP KBKlöpse 04.08.2015
 
Zitat von Herr der Lage

Lobotomie: Tiefe Schnitte ins Gehirn



Kennt man ja aber wenn man wieder darüber liest gruselt es erneut. Unglaublich.
06.10.2019 9:26:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

Gorge NaSe
Pfeil
Schon irre. Klar, andere Zeit. Trotzdem irre.


Rutscht mit Werkzeug versehentlich ins Hirn beim Fotografieren. Patient tot. Keine Konsequenzen.
06.10.2019 9:35:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[2XS]Nighthawk

AUP [2XS]Nighthawk 04.05.2015
...
 
Zitat von Fersoltil

Wer macht auch Eis in einen Whisky. Barbaren




In Bourbons mit fieser Klebernote gebe ich gern ein Stück Eis, dann schmeckt man auf einmal doch was von den restlichen Aromen.
06.10.2019 10:18:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SETIssl

Leet
 
Zitat von Herr der Lage

Lobotomie: Tiefe Schnitte ins Gehirn
...


Auch vor ein paar Tagen wieder Sucker Punch geschaut? peinlich/erstaunt
06.10.2019 12:18:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 04.01.2011
verschmitzt lachen
Klar, gute Filme packt man ja öfters aus.
06.10.2019 12:25:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G@uner

Mods-Gorge


Wie sehen Transistoren aus?
06.10.2019 13:04:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Painface

Arctic
06.10.2019 13:07:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
 
Zitat von SETIssl

 
Zitat von Herr der Lage

Lobotomie: Tiefe Schnitte ins Gehirn
...


Auch vor ein paar Tagen wieder Sucker Punch geschaut? peinlich/erstaunt


Nope, Gronkh spielt "Fran Bow" (2015), ein Adventure, bei dem man einer Psychiatrie entkommen muss.


[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Herr der Lage am 06.10.2019 14:19]
06.10.2019 14:16:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Endlich Whisky saufen ohne Glas – als Drops.

https://i.imgur.com/cATp05Gl.jpg

 
Enjoying them is simple, the capsules are popped in the mouth for an instant burst of flavour, and the capsule is simply swallowed. There is no need for a glass, ice or cocktail stirrer.



https://foodanddrink.scotsman.com/drink/the-glenlivet-unveil-innovative-capsule-collection-of-glassless-cocktails/


Funfact: mit den Erfindern der Kapseln, Alex Kratena und Monica Berg, hab ich bereits zusammen hinter der Bar gestanden. Zwei sehr lustige und kreative Menschen!
06.10.2019 14:36:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Monsieur Chrono

Arctic
...
 
Zitat von G@uner

https://www.youtube.com/watch?v=eEfdUW06P98

Wie sehen Transistoren aus?



Find ich ja stabil, dass man an einer öffentlichen Uni kommerzielle Werbevideos drehen kann.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Monsieur Chrono am 06.10.2019 14:44]
06.10.2019 14:44:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

Gorge NaSe
Es gibt sogar ganze Lehrstühle, die von Unternehmen hingestellt wurden Erschrocken
06.10.2019 16:29:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gott.[shake]

AUP gott.[shake] 03.12.2008
 
Under AI’s Watchful Eye, China Wants to Raise Smarter Students
A growing number of classrooms in China are equipped with artificial-intelligence cameras and brain-wave trackers. While many parents and teachers see them as tools to improve grades, they’ve become some children’s worst nightmare.



Wie China den "Über-Schüler" züchten will. (Video vom Wallstreet Journal)
06.10.2019 16:41:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
[China]

Getting a new mobile number in China will involve a facial-recognition test

 
China is taking every measure it can to verify the identities of its over 850 million mobile internet users.

From Dec. 1, people applying for new mobile and data services will have to have their faces scanned by telecom providers, the Ministry of Industry and Information Technology said in a Sept. 27 statement (link in Chinese).

MIIT said the step was part of its efforts to “safeguard the legitimate rights and interests of citizens in the cyberspace” and to control phone and internet fraud.

06.10.2019 16:55:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
 
Zitat von gott.[shake]

 
Under AI’s Watchful Eye, China Wants to Raise Smarter Students
A growing number of classrooms in China are equipped with artificial-intelligence cameras and brain-wave trackers. While many parents and teachers see them as tools to improve grades, they’ve become some children’s worst nightmare.



Wie China den "Über-Schüler" züchten will. (Video vom Wallstreet Journal)



Geil, kann man das nicht vielleicht direkt mit dem Social Credit verknüpfen?
06.10.2019 16:56:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

Phoenix
 
Zitat von Joggl²

 
Zitat von gott.[shake]

 
Under AI’s Watchful Eye, China Wants to Raise Smarter Students
A growing number of classrooms in China are equipped with artificial-intelligence cameras and brain-wave trackers. While many parents and teachers see them as tools to improve grades, they’ve become some children’s worst nightmare.



Wie China den "Über-Schüler" züchten will. (Video vom Wallstreet Journal)



Geil, kann man das nicht vielleicht direkt mit dem Social Credit verknüpfen?


Gute Noten = Social $$$

Oder meinst du jetzt per KI und GEILER Blockchaintechnologie?
06.10.2019 17:09:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bullitt

Guerilla
06.10.2019 18:32:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

Gorge NaSe
Schmieden geilste Umformung
06.10.2019 18:35:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Was genau sieht man da?
06.10.2019 18:38:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

Gorge NaSe
Zunderabplatzung, dadurch Freilegung von Resten leicht oxidierbarem Bums der dann an der Luft spontan zerspreißelt
06.10.2019 18:39:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von Joggl²

Was genau sieht man da?



Das erste große Reaktion kommt vom Zunder der sich auf dem Werkstück gebildet hat. Durch die Verformung platz dieser ab und die darunterliegende Schicht kann mit der Umgebungsluft reagieren (daher die Flammen).
06.10.2019 18:44:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

Gorge NaSe
verschmitzt lachen
Geht's noch langsamer?
06.10.2019 18:46:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Interessantes IX ( Much Harmonie hier. <3 )
« erste « vorherige 1 ... 20 21 22 23 [24] 25 26 27 28 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
15.07.2019 23:13:28 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'interdasting' angehängt.

| tech | impressum