Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Diabetes Thread ( That post gave me diabeetus! )
« vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Sentinel2150

AUP Sentinel2150 11.04.2019
 
Zitat von KarlsonvomDach

Habe neulich erst wieder so eine ganzheitliche Vorsorgeuntersuchung für Männer über 35 gehabt. Mit Blutbild etc. Wenn ich Diabetes hätte, müsste das dort ja eigentlich bemerkt worden sein, oder muss man sich für so etwas noch einmal extra untersuchen lassen? Habe keine Symptome, frage nur aus Interesse.


sollte eigentlich dabei sein.
Blutzuckermessung ist ja eh was, was eigentlich immer mitgemacht wird. Weil es halt auch schnell geht
24.07.2019 10:44:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seak`

AUP seak` 01.10.2012
Vattern hat Typ1.
Onkel hatte das auch. Und Opa. Und der Opa meiner Frau.

Ich hab letztens was darüber gelesen, dass low-carb Ernährung bei Diabetes helfen soll - hat da jemand Erfahrungen mit? Soll sich ja aufs Alter positiv auf das Gehirn auswirken. Sowohl was das Gedächtnis angeht, als auch eine angebliche Reduktion die Wahrscheinlichkeit eines Schlaganfalls.

Mein Vater als typischer Schwob will halt momentan Abends "gscheid veschbra" - zumindest meistens.
24.07.2019 10:46:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
Wenn man Blutbild der HbA1c Wert gecheckt wurde und dieser im normalen Bereich war, dann alles gut. Normalerweise ist der mM nicht enthalten.

Kannst ja nachfragen, ob dieser enthalten war, wenn Du für Dich Symptome erkennst. Schadet nie.
24.07.2019 10:48:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Filmriss

Leet
 
Zitat von Che Guevara

Wenn man Blutbild der HbA1c Wert gecheckt wurde und dieser im normalen Bereich war, dann alles gut. Normalerweise ist der mM nicht enthalten.

Kannst ja nachfragen, ob dieser enthalten war, wenn Du für Dich Symptome erkennst. Schadet nie.



HbA1c ist nicht enthalten, aber der BZ-Wert. Der reicht aus bei gesunden Leuten ohne typ. Symptome
24.07.2019 10:51:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
 
Zitat von Filmriss

 
Zitat von Che Guevara

Wenn man Blutbild der HbA1c Wert gecheckt wurde und dieser im normalen Bereich war, dann alles gut. Normalerweise ist der mM nicht enthalten.

Kannst ja nachfragen, ob dieser enthalten war, wenn Du für Dich Symptome erkennst. Schadet nie.



HbA1c ist nicht enthalten, aber der BZ-Wert. Der reicht aus bei gesunden Leuten ohne typ. Symptome



Muss ja leider eben nicht immer der Fall sein, dass es hier Auffälligkeiten gibt die zu weiteren Untersuchungen führen. Vor allem wenn man das trinken usw. nicht als Symptom wahrnimmt wenn es schleichend kam und happy über Gewichtsverlust ist.
Daher immer bei Verdacht zum Arzt um das gründlich checken zu lassen.

Beim Schwiegervater Typ 2, war großes Blutbild nie auffällig. Aber Symptome haben den Hausarzt der auch eine Diabetologen Ausbildung hat dazu bewegen mehr zu checken. Zum Glück. Leider waren die Nieren da schon hin. Dialyse war die Folge mit 56.
24.07.2019 10:56:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Filmriss

 
Zitat von Che Guevara

Wenn man Blutbild der HbA1c Wert gecheckt wurde und dieser im normalen Bereich war, dann alles gut. Normalerweise ist der mM nicht enthalten.

Kannst ja nachfragen, ob dieser enthalten war, wenn Du für Dich Symptome erkennst. Schadet nie.



HbA1c ist nicht enthalten, aber der BZ-Wert. Der reicht aus bei gesunden Leuten ohne typ. Symptome



Ich wurde vor viele, vielen Jahren mal beim Arzt angesprochen wegen Zucker. Aber da hatte ich auch kurz vor Untersuchung ordentlich Süßkram gefressen. Eine Untersuchung später hat er nichts mehr dazu gesagt. Seitdem hat kein Arzt mehr was wegen Zucker angemerkt, obwohl seitdem öfter mal ein großes Blutbild bei mir gemacht wurde.

Mein Vater ist übrigens nach seiner Bauchspeicheldrüsenentzündung haarscharf an Typ 3 vorbeigeschrammt. Seine Bauspeicheldrüse hatte sich da schon zum Teil selbst aufgefressen, aber der verbleibende Teil reicht wohl aus, dass er sich bei entsprechender Ernährung kein Insulin geben muss.
24.07.2019 10:56:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Ich trinke tendenziell zu wenig. Wenn ich nicht drauf achte, trinke ich den ganzen Tag nichts, sondern erst beim Sport am Abend.
24.07.2019 11:00:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
alexis-machine

alexis-machine
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von Filmriss

 
Zitat von Che Guevara

Wenn man Blutbild der HbA1c Wert gecheckt wurde und dieser im normalen Bereich war, dann alles gut. Normalerweise ist der mM nicht enthalten.

Kannst ja nachfragen, ob dieser enthalten war, wenn Du für Dich Symptome erkennst. Schadet nie.



HbA1c ist nicht enthalten, aber der BZ-Wert. Der reicht aus bei gesunden Leuten ohne typ. Symptome



Ich wurde vor viele, vielen Jahren mal beim Arzt angesprochen wegen Zucker. Aber da hatte ich auch kurz vor Untersuchung ordentlich Süßkram gefressen. Eine Untersuchung später hat er nichts mehr dazu gesagt. Seitdem hat kein Arzt mehr was wegen Zucker angemerkt, obwohl seitdem öfter mal ein großes Blutbild bei mir gemacht wurde.

Mein Vater ist übrigens nach seiner Bauchspeicheldrüsenentzündung haarscharf an Typ 3 vorbeigeschrammt. Seine Bauspeicheldrüse hatte sich da schon zum Teil selbst aufgefressen, aber der verbleibende Teil reicht wohl aus, dass er sich bei entsprechender Ernährung kein Insulin geben muss.



Einfach hingehen und nochmal konkret testen lassen.

8 Monate vor meiner Diagnose war ich bei einem vom Arbeitgeber gesponsorten Healthcheck inkl. großem Blutbild. Hinweg 12km mit dem Fahrrad und danach ein Snickers gegessen - d.h. die Blutzuckerergebnisse waren für'n Arsch und nicht verwertbar. Zum Zeitpunkt der Messung hatte ich sogar zu niedrigen Blutzucker, also das Gegenteil der üblichen Diabetes-Befunde. Alles also nicht so einfach wenn irgendwelche Störfaktoren hinzukommen die das Ergebniss verzerren.
24.07.2019 11:02:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Filmriss

Leet
 
Zitat von Che Guevara

 
Zitat von Filmriss

 
Zitat von Che Guevara

Wenn man Blutbild der HbA1c Wert gecheckt wurde und dieser im normalen Bereich war, dann alles gut. Normalerweise ist der mM nicht enthalten.

Kannst ja nachfragen, ob dieser enthalten war, wenn Du für Dich Symptome erkennst. Schadet nie.



HbA1c ist nicht enthalten, aber der BZ-Wert. Der reicht aus bei gesunden Leuten ohne typ. Symptome



Muss ja leider eben nicht immer der Fall sein, dass es hier Auffälligkeiten gibt die zu weiteren Untersuchungen führen. Vor allem wenn man das trinken usw. nicht als Symptom wahrnimmt wenn es schleichend kam und happy über Gewichtsverlust ist.
Daher immer bei Verdacht zum Arzt um das gründlich checken zu lassen.

Beim Schwiegervater Typ 2, war großes Blutbild nie auffällig. Aber Symptome haben den Hausarzt der auch eine Diabetologen Ausbildung hat dazu bewegen mehr zu checken. Zum Glück. Leider waren die Nieren da schon hin. Dialyse war die Folge mit 56.



So wie ich es gelesen habe gibt es keinen Verdacht und keine Symptome. Also kein Grund für irgendeinen Aktionismus in diesem konkreten Fall.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Filmriss am 24.07.2019 11:08]
24.07.2019 11:03:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Im Regelfall misst einem das auch jede Apotheke mal schnell an der Theke. Bei uns in der Apotheke gibts die Messgeräte auch geschenkt peinlich/erstaunt
24.07.2019 11:10:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
 
Zitat von Filmriss

 
Zitat von Che Guevara

 
Zitat von Filmriss

 
Zitat von Che Guevara

Wenn man Blutbild der HbA1c Wert gecheckt wurde und dieser im normalen Bereich war, dann alles gut. Normalerweise ist der mM nicht enthalten.

Kannst ja nachfragen, ob dieser enthalten war, wenn Du für Dich Symptome erkennst. Schadet nie.



HbA1c ist nicht enthalten, aber der BZ-Wert. Der reicht aus bei gesunden Leuten ohne typ. Symptome



Muss ja leider eben nicht immer der Fall sein, dass es hier Auffälligkeiten gibt die zu weiteren Untersuchungen führen. Vor allem wenn man das trinken usw. nicht als Symptom wahrnimmt wenn es schleichend kam und happy über Gewichtsverlust ist.
Daher immer bei Verdacht zum Arzt um das gründlich checken zu lassen.

Beim Schwiegervater Typ 2, war großes Blutbild nie auffällig. Aber Symptome haben den Hausarzt der auch eine Diabetologen Ausbildung hat dazu bewegen mehr zu checken. Zum Glück. Leider waren die Nieren da schon hin. Dialyse war die Folge mit 56.



So wie ich es gelesen habe gibt es keinen Verdacht und keine Symptome. Also kein Grund für irgendeinen Aktionismus in diesem konkreten Fall.



Ich finde den Hinweis aber wichtig, dass eben nicht nur ein großes Blutbild reicht. Sowas sollte man als noch gesunder Mensch immer im Hinterkopf haben.
Und die Messung in der Apotheke fällt da auch drunter. Als Typ 1 kannst auch im Normbereich liegen und dann weißte gar nichts.
Immer bei Verdacht/Symptomen zum Facharzt und nicht lang aufschieben.
24.07.2019 11:15:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Filmriss

Leet
 
Zitat von Che Guevara

 
Zitat von Filmriss

 
Zitat von Che Guevara

 
Zitat von Filmriss

 
Zitat von Che Guevara

Wenn man Blutbild der HbA1c Wert gecheckt wurde und dieser im normalen Bereich war, dann alles gut. Normalerweise ist der mM nicht enthalten.

Kannst ja nachfragen, ob dieser enthalten war, wenn Du für Dich Symptome erkennst. Schadet nie.



HbA1c ist nicht enthalten, aber der BZ-Wert. Der reicht aus bei gesunden Leuten ohne typ. Symptome



Muss ja leider eben nicht immer der Fall sein, dass es hier Auffälligkeiten gibt die zu weiteren Untersuchungen führen. Vor allem wenn man das trinken usw. nicht als Symptom wahrnimmt wenn es schleichend kam und happy über Gewichtsverlust ist.
Daher immer bei Verdacht zum Arzt um das gründlich checken zu lassen.

Beim Schwiegervater Typ 2, war großes Blutbild nie auffällig. Aber Symptome haben den Hausarzt der auch eine Diabetologen Ausbildung hat dazu bewegen mehr zu checken. Zum Glück. Leider waren die Nieren da schon hin. Dialyse war die Folge mit 56.



So wie ich es gelesen habe gibt es keinen Verdacht und keine Symptome. Also kein Grund für irgendeinen Aktionismus in diesem konkreten Fall.



Ich finde den Hinweis aber wichtig, dass eben nicht nur ein großes Blutbild reicht. Sowas sollte man als noch gesunder Mensch immer im Hinterkopf haben.
Und die Messung in der Apotheke fällt da auch drunter. Als Typ 1 kannst auch im Normbereich liegen und dann weißte gar nichts.
Immer bei Verdacht/Symptomen zum Facharzt und nicht lang aufschieben.


Das ist korrekt. Deswegen wird bei der von Karlson genannten Untersuchung ja auch der BZ gemessen, wie gesagt.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Filmriss am 24.07.2019 11:20]
24.07.2019 11:19:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
 
Zitat von Che Guevara

Und die Messung in der Apotheke fällt da auch drunter. Als Typ 1 kannst auch im Normbereich liegen und dann weißte gar nichts.



Deswegen heißt das ja auch Spotmessung. Augenzwinkern
Klar ersetzt ein singulärer BZ Test keine Diagnose.

Ich hab übrigens kein Diabetes. Ich arbeite nur als Projektleiter im SW Test von solchen Geräten.

Habe zur Einführung aber auch 3 Tage ne Insulinpumpe getragen und simuliertes Pen Handling gehabt. Von meiner Warte war Pumpe sehr viel angenehmer als Pen.
24.07.2019 11:33:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Monsieur Chrono

Arctic
Morgen habe ich den Bluttest, am Montag die Befundbesprechung. Habt ihr irgendwelche Verhaltenstipps, damit ich bis dahin halbwegs fit bleibe/nicht umkippe?

Ich habe heute abend ein vielversprechendes Date, das würde ich gerne noch erleben.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Monsieur Chrono am 24.07.2019 12:07]
24.07.2019 11:55:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gutholz

Arctic
Wenn Du zum Test nüchtern sein sollst, dann abends normal essen und morgens halt Frühstück ausfallen lassen.
Warum solltest Du umkippen?
24.07.2019 12:14:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Monsieur Chrono

Arctic
Keine Ahnung, hab das schon von Diabetikern gehört.

Mir wurde nicht gesagt, dass ich nix essen soll. Komisch...
24.07.2019 12:17:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gutholz

Arctic


Naja, bist Du Diabetiker oder geht es dir momentan in irgendeiner Form schlecht?
24.07.2019 12:23:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Monsieur Chrono

Arctic
- Mein Hausarzt hat mir einen Bluttest empfohlen um Diabetes auszuschließen, da ich schon das zweite Mal im Jahr ne Bindehautentzündung habe

(das war vor zwei Wochen)

- diese Woche ist mir aufgefallen, dass ich Abends viel Durst und einen trockenen Mund habe

- außerdem bin ich seit ein paar Tagen ziemlich schlapp und kraftlos

- do the math

- deshalb hab ich mir für Morgen einen Termin für die Blutabnahme machen lassen

--> bis dahin würde ich ungern umkippen
24.07.2019 12:28:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Könnte auch Blutkrebs sein.
24.07.2019 12:35:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gutholz

Arctic
Achso.
Dann ist es der "Bluttest" wahrscheinlich der hba1c. Das ist quasi der Durchschnitt des Blutzuckers über 3 Monate.
Der aktuelle Blutzuckerwert ist da egal, also auch egal ob nüchtern oder nicht.
Vergleichbar mit einer Hafenmauer, an den Ablagerungen/Verfärbungen kann man sehen wie hoch das Wasser gewöhnlich stand, auch wenn gerade Ebbe ist:


Das klassiche "umkippen" von Diabetikern von dem man so hört ist, ist die Unterzuckerung wenn es mit dem Insulin nicht so geklappt hat. Bei dir ja nicht relevant. Von zu hohen Werten umklappen kann man auch aber so plötzlich passiert das nicht, man bemerkt vorher schon sehr starke Beschwerden.
Wenn es dir ganz schlecht gehen sollte, geh vorher zum Arzt.
24.07.2019 12:40:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
Du kippst nicht um, aber iss einfach keinen ganzen Laib Brot heute noch. Augenzwinkern
Ruhig Kohlenhydrate/Zucker aber in normalen Mengen. Jetzt einfach umstellen ohne zu wissen was Sache ist, wäre Quatsch.
24.07.2019 12:41:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Monsieur Chrono

Arctic
...
Gut zu wissen, vielen Dank. Morgen kann ich ja nochmal mit dem Arzt quatschen. Mag sein dass ich ein Hypochonder bin, aber die Symptome sind schon sehr vielversprechend.
24.07.2019 12:46:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
PM.
24.07.2019 12:52:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dardrai

AUP Dardrai 03.02.2012
Sagt dieser HbA1c Wert auch aus, welchen Type von Diabetes man hat - oder kann das da abgelesen werden?

/e: für so einen HbA1c Test muss man nicht extra zum Arzt das geht auch in einer Apotheke oder?

 
Der Durst in der Realität:
Nachts um 2 Uhr aufwachen und 1L Wasser trinken und auf Toilette.
Um 4 Uhr nochmal.


War das bei fast allen Diabetes Patienten hier im p0t so? Oder gibt es da auch andere Formen - Nachts z.B. Durchschlafen und nicht immer wieder auf die Toilette rennen?
Wie kann man sich das Vorstellen?: "Nachts um 2 Uhr aufwachen und 1L Wasser trinken und auf Toilette." - Also aufwachen weil man auf die Toilette muss oder weill man durst hat und/oder wird der Drang zur Toilette erst ausgelöst, nachdem man den Liter Wasser gedrunken hat?

Da Monsieur Chrono jetzt beginnt mit "da ich schon das zweite Mal im Jahr ne Bindehautentzündung habe", macht mich das sehr Stutzig (natürlich im Bezug auf mich selbst) - ich war ja nicht selbst gestern wieder beim Arzt mit hoffentlich einem kleineren Infekt...

/e: Danke Che für die Erstellung dieses Threads!
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von Dardrai am 24.07.2019 13:28]
24.07.2019 13:08:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
@Dardai da gibt's dann verschiedene Werte und Test zum Typ ermitteln. Hier mehr zum HbA1c Wert.

Meine Frau hat 6,1-6,2 was schon echt niedrig ist für Typ 1. Die lebt das aber in bürokratischer Akribie.
24.07.2019 13:15:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
luke_skywalker

Leet
 
Zitat von Che Guevara

Meine Frau hat 6,1-6,2 was schon echt niedrig ist für Typ 1. Die lebt das aber in bürokratischer Akribie.


Wow, loopt sie oder wie macht sie das?
Da hätt ich ja gar keine Lebensfreude mehr. traurig

Hab Diabetes Typ 1 seit 2005.
Letzter HbA1c: 8,0 traurig davor 7,2
Stress & zum Einschlafen zu hohe Werte gehabt, die dann erst die Nacht über langsam gesunken sind.

Freestyle Libre & OmniPod im Einsatz.
OmniPod jetzt seit rund einem Jahr - wesentliche Verbesserung der Lebensqualität! fröhlich
24.07.2019 13:37:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mr.AK

mrak
Typ 2 checking in.

Offiziell entdeckt wurde es bei mir vor ein paar Jahren als im Zuge der OP-Vorbereitung wegen eines gebrochenen Fingers ein Blutbild angefertigt wurde.

Zu der Zeit hatte ich auch einige Symptome - u.A. ebenfalls die Geschichte mit viel Durst und viel Pinkeln.
Habe damals viel Nachtschicht gemacht und es war keine Seltenheit, dass ich in den 8 Stunden der Nachtschicht drei bis vier 1,5l Flaschen leergesaugt habe und gefühlt alle halbe Stunde pinkeln war . Auch extrem trockene Haut hatte ich zu der Zeit und ich war immer müde und zuletzt ohne eigenes Zutun erheblich an Gewicht verloren.

Als dann die Diagnose kam war einiges klar. Liegt bei uns aber auch in der Familie. Großeltern auf beiden Seiten und mütterlicherseits hats eigentlich jeder - Meine Mutter sowie beide Onkel und meine Tante. Wir sind halt auch alle ein paar Fettis, was das ganze natürlich noch begünstigt.
24.07.2019 13:40:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Vincent

AUP Vincent 02.05.2015
hat jemand den Eversense®XL?
ich hab zwar nicht viel ahnung, aber es klingt schon geiler als der freestyle libre. obwohl in deutschland gibts ja jetzt die zweite version, der ist wohl besser, weil cgm und push und sowas.
24.07.2019 13:46:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dardrai

AUP Dardrai 03.02.2012
 
Zitat von Che Guevara

@Dardai da gibt's dann verschiedene Werte und Test zum Typ ermitteln. Hier mehr zum HbA1c Wert.


Letzte Frage Muss der Test beim Arzt durchgeführt werden (im Link steht was von Labor) oder kann das in einer grösseren Apotheke evtl auch gemacht werden?
24.07.2019 13:54:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking

Deutscher BF
 
Zitat von Vincent

hat jemand den Eversense®XL?
ich hab zwar nicht viel ahnung, aber es klingt schon geiler als der freestyle libre. obwohl in deutschland gibts ja jetzt die zweite version, der ist wohl besser, weil cgm und push und sowas.



Nee, der Libre2 ist nicht viel besser. Ist immer noch ein FGM, hat jetzt aber einen Link zwischen Sensor und Lesegerät über den alle paar Minuten abgefragt wird ob definierte Schwellwerte Unter- bzw. Überschritten wurden. Livedaten kriegst du trotzdem nicht aufs Lesegerät. Du wirst auch nur einmalig gewarnt, d.h. auch wenn du trotz Korrektur unter bzw. überhalb der Schwellwerte bleibst wirst du nicht erneut gewarnt.

Ist ne Verbesserung, da die Werte insgesamt auch genauer sein sollen, von einem echten CGM aber noch weit entfernt.

 
Zitat von Dardrai

 
Zitat von Che Guevara

@Dardai da gibt's dann verschiedene Werte und Test zum Typ ermitteln. Hier mehr zum HbA1c Wert.


Letzte Frage Muss der Test beim Arzt durchgeführt werden (im Link steht was von Labor) oder kann das in einer grösseren Apotheke evtl auch gemacht werden?



Ist ein Laborwert, muss mittels Blutabnahme bestimmt werden. Wüsste nicht, dass Apotheken sowas machen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Smoking am 24.07.2019 13:58]
24.07.2019 13:56:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Diabetes Thread ( That post gave me diabeetus! )
« vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
1  2  diabetes  insulin  typ  zucker 
| tech | impressum