Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Diabetes Thread ( That post gave me diabeetus! )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Smoking

Deutscher BF
...
 
Zitat von Critter

Beim Thema Ausrüstung:
Ich hab jetzt nen Accu-Chek Mobile zum messen. Sah in der Praxis ganz ok aus und ich dachte mir es ist nett direkt alles in einem Gerät zu haben.
Leider geht mir das Ding beim messen ziemlich auf den Keks. Das Ding hat ein Testband mit 50 Tests integriert. Leider ist das Band nicht der niedrigste/höchste Punkt sondern zwei kleine Plastikschienen daneben. Dadurch streich ich besonders direkt nach dem Aufstehen gerne das Blut an die Schiene und der Test jammert, dass das Minimassaker zu klein war.
Würde ich auf keinen Fall wieder nehmen.




Den hatte ich benutzt bevor ich zum Libre gewechselt bin (der netterweise auch mit Teststreifen messen kann) und war durchweg zufrieden mit dem. Ich hatte vorher auch andere Systeme probiert, aber der Mobile ist einfach nicer weil da halt alles am/im Gerät ist was du brauchst und du nicht mit extra Teststreifen und separater Stechhilfe rumhantieren musst. Den kann man auch einfach im Gehen rausziehen, pieksen, messen, einpacken und zufrieden sein.

Dass dir Tests flöten gehen, von wegen zu wenig Blut, kann dir auch bei jedem anderen System passieren.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Smoking am 29.07.2019 20:37]
29.07.2019 20:32:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking

Deutscher BF
missmutig gucken
Sacht mal, da mich das gerade mal wieder nervt, bin ich der einzige bei dem der Libre Touchscreen sooo scheiße ist? Der ist ja allgemein als eher scheiße bekannt, von wegen Touches werden nicht oder an falscher Stelle registriert.

Aber gefühlt hätte der, so wie er sich bei mir in letzter Zeit verhält, nicht ansatzweise durch die Qualitätskontrolle durchkommen dürfen, einfach weil ich keine Interaktion mit dem Gerät habe, bei der ich keine solche Probleme habe und Buttons teilweise mehrfach und ggf. mit unterschiedlichen Fingern drücken muss bevor die Interaktion korrekt erkannt wird.
31.07.2019 12:01:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
|DCD|PHIL

Deutscher BF
Wie deckt Ihr euren Medi-Bedarf? Hat jemand schonmal sein Insulin bei DocMorris o.ä. bestellt? Klappt das gut?
03.08.2019 8:31:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gutholz

Arctic
 
Zitat von Smoking
der Libre Touchscreen sooo scheiße

+1
Allerdings ist kein richtiger Touchscreen sondern einfach 3x3 Taster hinterm Bildschirm. Die "Klickstellen" sind also in jedem Menu an der gleichen Stelle. Wenn man immer in die Mitte der gedachten 3x3 Unterteilung drückt (egal wie die Grafik aussieht) dann geht es eigentlich zuverlässig.
Allerdings ist es einfach viel zu langsam.
Zum eintragen von "10 IE Basal, 5 IE Bolus, 30g Kohlenhydrate" müsste man 45 mal auf die Qualzucht eindrücken...und jeder Klick dauert eine Sekunde oder so.
Pillepalle

 
Zitat von |DCD|PHIL

Wie deckt Ihr euren Medi-Bedarf? Hat jemand schonmal sein Insulin bei DocMorris o.ä. bestellt? Klappt das gut?

Insulin von lokalen Apotheken und Rest von so einem Dialaden direkt neben der Praxis. Ich sehe keine Vorteile beim online bestellen solange ich immer noch zum Arzt muss für die Rezepte/Überweisung.
03.08.2019 9:11:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rippi*

Gordon
 
Zitat von Smoking

Sacht mal, da mich das gerade mal wieder nervt, bin ich der einzige bei dem der Libre Touchscreen sooo scheiße ist? Der ist ja allgemein als eher scheiße bekannt, von wegen Touches werden nicht oder an falscher Stelle registriert.

Aber gefühlt hätte der, so wie er sich bei mir in letzter Zeit verhält, nicht ansatzweise durch die Qualitätskontrolle durchkommen dürfen, einfach weil ich keine Interaktion mit dem Gerät habe, bei der ich keine solche Probleme habe und Buttons teilweise mehrfach und ggf. mit unterschiedlichen Fingern drücken muss bevor die Interaktion korrekt erkannt wird.



Ich mache das mit der App über das Handy, funktioniert eigentlich gut, jedenfalls wenn der Bug behoben wird. Aber ja, der Touchscreen bei dem Lesegerät ist wirklich Horror, ist das bei dem Libre 2 auch so?
03.08.2019 9:28:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking

Deutscher BF
Der Libre2 hat noch ein paar zusätzliche Macken bekommen. Wie schon angemerkt ist der "Touchscreen" weiterhin kacke. Das Lesegerät braucht jetzt gefühlte 10 Sekunden bis es einen eingeführten Teststreifen bemerkt und aufwacht/in den Teststreifenmodus wechselt. Sobald die "Akku niedrig" Warnung angezeigt wird, schafft es das Lesegerät teilweise erst nach mehreren Versuchen den Sensor auszulesen. Nachvollziehbar aber trotzdem blöd, durch den Link zum Sensor hält der Akku jetzt auch nur noch ~5 Tage statt zwei bis drei Wochen.


 
Zitat von Gutholz

Allerdings ist kein richtiger Touchscreen sondern einfach 3x3 Taster hinterm Bildschirm. Die "Klickstellen" sind also in jedem Menu an der gleichen Stelle. Wenn man immer in die Mitte der gedachten 3x3 Unterteilung drückt (egal wie die Grafik aussieht) dann geht es eigentlich zuverlässig.
Allerdings ist es einfach viel zu langsam.
Zum eintragen von "10 IE Basal, 5 IE Bolus, 30g Kohlenhydrate" müsste man 45 mal auf die Qualzucht eindrücken...und jeder Klick dauert eine Sekunde oder so.



Werde ich mal drauf achten. Erklärt jedenfalls warum man häufiger mal "daneben" drückt. Und ja, die Geschwindigkeit geht mir seit jeher auf die Nerven.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Smoking am 03.08.2019 13:45]
03.08.2019 13:40:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking

Deutscher BF
betruebt gucken
Und nicht zu vergessen ist auch, dass die Libre2 Sensoren noch technische Probleme haben. Quote von Sensoren die vor Ende der Lebenszeit den Dienst quittierten: 2 von 2.

Hab ich einen Bock schon wieder 30 bis 45 Minuten in der Warteschleife des Kundendienstes zu hängen. Kopf gegen die Wand schlagen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Smoking am 03.08.2019 13:56]
03.08.2019 13:56:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Critter

tf2_soldier.png
Bis jetzt hab ich noch das Messgerät usw. zuhause rumliegen, aber künftig werd' ich zumindest ein bisschen was mit mir rumschleppen müssen.
Was nehmt ihr dafür?
Meine Gedanken wandern derzeit zu sowas:


Gibt's da irgendeine clevere Lösung oder etwas bestimmtes, das sich zu suchen lohnt?
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Critter am 03.08.2019 20:11]
03.08.2019 20:10:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking

Deutscher BF
Ich hab auch sowas Federtäschchen-mäßiges. Gibt von manchen Herstellern auch spezielle Taschen mit Schleifen um seine Pens reinzuhänge und so, hat mich aber alles nicht überzeugt. Wenn du was cooles findest sag Bescheid.

Gab es denn inzwischen ein Feedback von deinem Arzt?
04.08.2019 12:51:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Critter

tf2_soldier.png
Nö, Rückmeldung gibt's erst Mitte August.

Ich mach mich dann mit Feuerwear zum Larry und schmeiss noch das Zeug mit rein, das sonst meine Taschen ausbeult.
04.08.2019 13:06:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
luke_skywalker

Leet
Ich hätte noch eine Diabetes-Tasche von MySugarCase im einmaligen Bloodsugar-Lounge-Design (grau mit rotem Logo) zu verschenken:

https://www.mysugarcase.com/de/compact-schwarz.html
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von luke_skywalker am 05.08.2019 18:24]
05.08.2019 16:58:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Critter

tf2_soldier.png
Cooles Angebot! Ich schau mal wie zufrieden ich mit dem Larry bin, aber vielleicht hat noch jemand Bedarf
05.08.2019 18:38:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gutholz

Arctic

fröhlichmitkopfrotierpapagei.gif

 
Tasche


Kommt auf die eigenen Anforderungen an. Ich wollte auf jeden Fall etwas das in Hosen oder Jackentasche passt, also keine extra Umhängetasche.
Dann sollte nichts rausfallen können, auch wenn die Tasche geöffnet runterfällt und man sollte ohne Ablage messen können ohne alles umständlich ein&auspacken zu müssen. (damit scheiden Federmappen idR raus) Benutzte Teststreifen müssen auch irgendwie unterkommen und sollten einem beim öffnen aber nicht entgegensprudeln.
Nach etwas probieren fand ich die Tasche vom Testgerät doch am besten.
Der Gerät habe ich mit Klettpads festklebt.
Ein Pen passt auch rein, naja, nicht so ganz: er guckt 2cm durch eine Lücke im Reissverschluss.
07.08.2019 10:53:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The Gendo Ikari

Arctic
Messwerte mit denen man seinen Arzt, der gerade noch was von "Es wird noch ein bis zwei Stunden dauern, bis ihr Wert wieder auf einen guten Stand gesunken ist" geredet hat, zur Verzweiflung bringen kann:

14.08.2019 2:53:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking

Deutscher BF
traurig gucken
Das Spiel kann ich auch spielen.

High Five!
14.08.2019 21:43:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flash_

AUP FIash 26.01.2008
Ich biete 32 mg/dl, geht jemand mit?
14.08.2019 21:49:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking

Deutscher BF
Ich hatte mal 28 mg/dl gemessen. :>

Und ich war tatsächlich kurz vorm umkippen...
14.08.2019 21:54:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flash_

AUP FIash 26.01.2008
Ich habe es mir schlimmer vorgestellt. Das war bei einem Insulin-Hypoglykämie-Test. Dabei wurde mir als Nicht-Diabetiker solange Insulin gespritzt, bis der BZ-Spiegel unter 40 war. Man spürt regelrecht, wie der Körper durch Ausschüttung von Stresshormonen versucht die letzten Energiereserven zu mobilisieren und das Adrenalin schießt durch die Adern. Das Cola und die Süßigkeiten danach waren jedenfalls sehr lecker peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Flash_ am 14.08.2019 22:05]
14.08.2019 22:02:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking

Deutscher BF
Ist jetzt trotzdem nicht so geil als nur noch halb-bewusstes, zitterndes Wrack irgendwo rumzusitzen und zu hoffen, dass die Kohlenhydrate kicken bevor dir jetzt wirklich die Lichter ausgehen.

Das ist zwar schon der Extremfall, aber gibt hier auch Leute die tatsächlich erst wieder im Krankenhaus aufgewacht sind.

So ne Unterzuckerung ist meistens nur unangenehm, stimmt schon, kann aber halt auch scary as fuck sein. Insbesondere wenn man sie nicht kommen spürt.

:/
14.08.2019 22:15:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gutholz

Arctic
Unterzucker fühlt sich nicht immer gleich an.
Es gibt grob zwei Arten von Symptomen:
1) Nebenwirkungen der (Stress)hormone, quasi was Du beschreibst. Kann aber auch unangenehmer sein, zB Zitterigkeit oder so ein richtig ekeliges Hungergefühl.
2) verschiedene Körperfunktionen fallen aus: Sehstörungen, Verwirrtheit, Umfall

Beim Gefühl kommt es auch auf verschiedene Faktoren an:
Unter anderem wie schnell der BZ sinkt, ein Abfall von 200 auf 80 in kurzer Zeit kann sich beschissener anfühlen als 50.
Auch an welchen BZ-Spiegel man gewöhnt ist spielt eine Rolle.

 
durch Ausschüttung von Stresshormonen versucht die letzten Energiereserven zu mobilisieren

Problem nach einigen Jahren T1 kann sein dass diese Gegenregulation nicht mehr funktioniert.
Was auch doof ist: Nach einer Unterzuckerung sind die ganzen gegenregulierenden Hormone noch stundenlang wirksam wodurch der BZ dann in die andere Richtung pendelt.
14.08.2019 22:20:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Critter

tf2_soldier.png
Ich hab bis jetzt noch keine Werte unter 160 auf dem Messgerät gehabt. Morgen geht's dann endlich weiter nach der Sommerpause der Praxis.
14.08.2019 22:21:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 28.08.2019
Kannst ja dann mal berichten.

Unterzucker nicht kommen sehen bzw. erst kurz vor knapp merken ist heftig. Selbst für den nicht Betroffenen.
14.08.2019 22:42:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking

Deutscher BF
 
Zitat von Gutholz

Unterzucker fühlt sich nicht immer gleich an.
Es gibt grob zwei Arten von Symptomen:
1) Nebenwirkungen der (Stress)hormone, quasi was Du beschreibst. Kann aber auch unangenehmer sein, zB Zitterigkeit oder so ein richtig ekeliges Hungergefühl.
2) verschiedene Körperfunktionen fallen aus: Sehstörungen, Verwirrtheit, Umfall

Beim Gefühl kommt es auch auf verschiedene Faktoren an:
Unter anderem wie schnell der BZ sinkt, ein Abfall von 200 auf 80 in kurzer Zeit kann sich beschissener anfühlen als 50.
Auch an welchen BZ-Spiegel man gewöhnt ist spielt eine Rolle.

 
durch Ausschüttung von Stresshormonen versucht die letzten Energiereserven zu mobilisieren

Problem nach einigen Jahren T1 kann sein dass diese Gegenregulation nicht mehr funktioniert.
Was auch doof ist: Nach einer Unterzuckerung sind die ganzen gegenregulierenden Hormone noch stundenlang wirksam wodurch der BZ dann in die andere Richtung pendelt.



Der Vollständigkeit halber:

Die von dir beschriebenen Symptome sind der typische Ablauf einer (schweren) Unterzuckerung. Ab einem BZ kleiner 70 bis 80 mg/dl geht der Körper in die Stressreaktion. Ab einem Blutzucker kleiner ~40 mg/dl gehen die Ausfallerscheinungen los, da ab der Schwelle die ausreichende Versorgung des Gehirns nicht mehr gewährleistet ist.

Der erste Wert variiert bei vielen Menschen und die Stressreakion kann ggf auch einfach wegfallen, der zweite Wert ist eine relativ feste Grenze.

//Und wenn es ganz schlecht kommt, dann kann der BZ natürlich auch soweit sinken, dass es zum Kreislaufkollaps kommt und du gar nicht mehr aufwachst.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Smoking am 14.08.2019 23:54]
14.08.2019 23:48:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
luke_skywalker

Leet
19 md/dl.

Schon länger her, aber dann natürlich nachts um 3 Uhr, total verschwitzt, etwas orientierungslos (teilweise halluzierende) und damals noch ohne Freestyle Libre - also erstmal in den Finger pieken (oder direkt nach den ersten Plättchen trocknen Traubenzucker).
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von luke_skywalker am 14.08.2019 23:54]
14.08.2019 23:53:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kanonfutter

AUP Kanonfutter 28.03.2016
@Smoking: der von dir beschriebene untere Wert ist keine feste Grenze - gibt da schon ordentliche interindividuelle Unterschiede. Wenn Skywalker hier von 19 schreibt und bei Bewusstsein. Hab schon krampfende (= bewusstlose) Diabetiker gehabt mit über 50.
15.08.2019 0:01:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking

Deutscher BF
Well, shit.

Die 40 mg/dl sind mir so beigebracht worden, und wohl schlicht so definiert, weil das Hirn im Durchschnitt wohl ebendiese braucht um normal zu funktionieren. Ich will aber auch nicht ausschließen, dass es auch darüber schon schiefgehen kann.

Und klar, jeder ist verschieden. Ich hab halt selber auch schon 28 mg/dl gemessen und war noch bei "bewusstsein".
15.08.2019 0:15:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Critter

tf2_soldier.png
Bei mir gab's heute gute Nachrichten.
Meine Insulinproduktion läuft noch. Es ist "nur" Resistenz und meine sonstigen Blutwerte sehen gut aus.
Ab morgen gibt's dann zum Basal- noch ein Bolusinsulin. Mal schauen wie sich das Ganze entwickelt.

Die Art der Mitteilung und Besprechung fand ich allerdings sehr befremdlich. Die Blutwerte usw. wurden in der Schulungsgruppe mit der Ernährungsberaterin besprochen statt mit dem Arzt.
Das einzige was als Einzelgespräch lief, war die Spritzeinweisung und die kam von einer Praxishelferin.
15.08.2019 19:42:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Ist doch super. Der Arzt kann fein abrechnen und muss der Referentin nur 90 min bezahlen
15.08.2019 22:05:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kanonfutter

AUP Kanonfutter 28.03.2016
In der Gruppe, ernsthaft? Hat er die Blutwerte nicht gleich noch bei Facebook veröffentlicht?
15.08.2019 22:30:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gutholz

Arctic
Gruppenschulung ist doch üblich und gut. Jeder der da sitzt hat erhöhten BZ, sonst wäre man ja nicht in einer Diapraxis.
Die Zeit eines Artzes ist zu teuer um "triviales" wie Benutzung von Spritzen zu erklären.

Was mich eher wundert, dass Du bei Insulinresistenz direkt mit spritzen einsteigst. Oder hattest Du vorher schon Tabletten, Ernährungs/Lifestyle Beratungsgedöns?
Bei der Schulung achte darauf dass Du am Ende nicht nur gelernt hast wieviel wann zu spritzen ist, sondern auch wie man die Faktoren usw selbst herausfindet und anpasst.
15.08.2019 22:52:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Diabetes Thread ( That post gave me diabeetus! )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
1  2  diabetes  insulin  typ  zucker 
| tech | impressum