Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Erklärbär ( Klugscheisser alle Länder, vereinigt Euch - hier! )
« erste « vorherige 1 ... 18 19 20 21 [22] 23 24 25 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
E-Street

e-street
 
Zitat von [Muh!]Shadow

Homöopathie? Lachkick.

Einfach ein H1-Antihistaminikum wie Diphenhydramin (bspw. Vivinox) oder Doxylamin (bspw. Hoggar Night) einschmeißen.



Dazu hätte ich mal eine Frage.
Da steht: "Die Anwendungsgebiete von Neurexan leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab."
aber auch "Neurexan verfügt über vier arzneilich wirksame Bestandteile, Passionsblume, Kaffee, Hafer und das Zinksalz der Baldriansäure." und "Wirkstoffe
Avena sativa, Coffea arabica, Passiflora incarnata, Zincum isovalerianicum".

So was hab ich jetzt schon öfter gesehen. Wie ist das zu verstehen?
Sind die genannten Inhaltsstoffe jetzt auch homöopathisch verdünnt und es sind wirklich nur Zuckerkugeln oder wurde da sonstwas verdünnt (wenn ja, was?) und wenigstens die Inhaltsstoffe wirken?
Kennzeichnungspflicht für den Bullshit! Wütend


E-Street... No retreat, no surrender
10.09.2019 11:15:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
Klingt nach üblichem Homöopathiegeschwurbel, bei denen diese Wirkstoffe (die oben blumig beschrieben wurden) durchgeschüttelt wurden.


Natürlich gibt es auch Phytotherapie die gut wirken und auch gut UAW haben kann (bspw. Johanniskraut mit Cytochrom Interaktion) aber Homöopathie ist ja mal komplett gaga.
10.09.2019 11:28:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
Could be relevant:

10.09.2019 11:29:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sentinel2150

AUP Sentinel2150 11.04.2019
 
Zitat von Poliadversum

Could be relevant:





Die Videos von ihr sind allesamt super
10.09.2019 12:00:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
 
Zitat von blue

 
Zitat von [Muh!]Shadow

Homöopathie? Lachkick.

Einfach ein H1-Antihistaminikum wie Diphenhydramin (bspw. Vivinox) oder Doxylamin (bspw. Hoggar Night) einschmeißen.



Oder Benzos! Abhaengigkeit inklusive!



Prothipendyl <3
10.09.2019 12:02:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
100 g (= 104,7 ml; 1 ml = 19 Tropfen) enthalten:
Wirkstoffe:
Passi flora incar nata Dil. D2 0,06 g
Avena sativa Dil. D2 0,06 g
Coffea arabica Dil. D12 0,06 g
Zincum isovalerianicum Dil. D4 0,06 g
Sonstige Bestandteile: Ethanol 94 % (m/m), gereinigtes Wasser.


Wenn du also ein 100 ml Flässchen auf einmal austrinkst, nimmst du etwa eine zehntel Kaffeebohne zu dir. Was soll denn da irgendwie wirken? Homöopathie ist so absurd, das macht mich richtig sauer.

Edit: Ging an E-Street.
Es gibt nicht eine einzige Studie die zeigt dass Homöopathie besser als Placebo wirkt. Es ist einfach Geldmacherei.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Dr.Hamster am 10.09.2019 12:11]
10.09.2019 12:11:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
 
Zitat von Dr.Hamster


Es gibt nicht eine einzige Studie die zeigt dass Homöopathie besser als Placebo wirkt. Es ist einfach Geldmacherei.



Was sich auch nicht dagegen wehrt mit Naturheilkunde in einen Topf geworfen zu werden. Den Effekt nimmt man gerne mit.
10.09.2019 12:13:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
 
Zitat von Dr.Hamster

100 g (= 104,7 ml; 1 ml = 19 Tropfen) enthalten:
Wirkstoffe:
Passi flora incar nata Dil. D2 0,06 g
Avena sativa Dil. D2 0,06 g
Coffea arabica Dil. D12 0,06 g
Zincum isovalerianicum Dil. D4 0,06 g
Sonstige Bestandteile: Ethanol 94 % (m/m), gereinigtes Wasser.


Wenn du also ein 100 ml Flässchen auf einmal austrinkst, nimmst du etwa eine zehntel Kaffeebohne zu dir. Was soll denn da irgendwie wirken? Homöopathie ist so absurd, das macht mich richtig sauer.


Es ist ja auch noch D12 "potenziert", also 1:1000000000000 verdünnt.

Und was mich so aufregt: was ist das den für ne beschissene Logik, dass ausgerechnet das, was der Hersteller da reinkippt und maximal verdünnt, wirkt? Wahrscheinlich ist im Trinkwasser auch D500 verdünnter pOTler-Kot aber warum ist der nicht "homöopathisch-pharmakologisch" (lölchen) wirksam?
10.09.2019 12:15:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
Das absurde an Homöopathie sind ja nicht die Inhaltsstoffe, welche durchaus wirksam sein können, sondern die ganze Verdünnungsgeschichte. Dadurch wird halt jedes der Stoff unwirksam. Ich komm immer noch nicht drauf klar wie man es geschafft hat die Menschen glauben zu machen dass viel Verdünnung = hohe Wirkung.
10.09.2019 12:16:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
 
Zitat von [Muh!]Shadow


Es ist ja auch noch D12 "potenziert", also 1:1000000000000 verdünnt.



Oh man, das hab ich noch nichtmal realisiert. Was für ein abfuck, eigentlich dürfte man das gar nicht draufschreiben da wohl nichtmal im entferntesten Messbar.
10.09.2019 12:17:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
 
Zitat von [Muh!]Shadow

 
Zitat von Dr.Hamster

100 g (= 104,7 ml; 1 ml = 19 Tropfen) enthalten:
Wirkstoffe:
Passi flora incar nata Dil. D2 0,06 g
Avena sativa Dil. D2 0,06 g
Coffea arabica Dil. D12 0,06 g
Zincum isovalerianicum Dil. D4 0,06 g
Sonstige Bestandteile: Ethanol 94 % (m/m), gereinigtes Wasser.


Wenn du also ein 100 ml Flässchen auf einmal austrinkst, nimmst du etwa eine zehntel Kaffeebohne zu dir. Was soll denn da irgendwie wirken? Homöopathie ist so absurd, das macht mich richtig sauer.


Es ist ja auch noch D12 "potenziert", also 1:1000000000000 verdünnt.

Und was mich so aufregt: was ist das den für ne beschissene Logik, dass ausgerechnet das, was der Hersteller da reinkippt und maximal verdünnt, wirkt? Wahrscheinlich ist im Trinkwasser auch D500 verdünnter pOTler-Kot aber warum ist der nicht "homöopathisch-pharmakologisch" (lölchen) wirksam?



Weil der nicht aktiviert wurde. Also mitm Gläschen auffen Tisch geknallt.
10.09.2019 12:20:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
 
Zitat von Dr.Hamster

Das absurde an Homöopathie sind ja nicht die Inhaltsstoffe, welche durchaus wirksam sein können, sondern die ganze Verdünnungsgeschichte. Dadurch wird halt jedes der Stoff unwirksam. Ich komm immer noch nicht drauf klar wie man es geschafft hat die Menschen glauben zu machen dass viel Verdünnung = hohe Wirkung.



Weil das etliche Anhänger nicht mal gecheckt haben. Die nehmens, klingt gut, wirkt ja (TM), rin in Schacht.

Den Fakt mit der Verdünnung und Aktivierung sollte man viel häufiger erwähnen.
10.09.2019 12:21:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
Und ich unterstütze das noch mit meinen Krankenkassenprämien. Danke Schweiz!
10.09.2019 12:32:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dblmg

AUP dblmg 20.07.2010
Ich sag mal so: wenn es tatsächlich um Stress nach der Arbeit oder generell in einer akuten Situation geht, dann finde ich es durchaus ein probates Mittel dem Patienten erstmal anzubieten es mit neurexan oder baldriparan auszuprobieren bevor ich ihn mit hoggar et al unter Umständen auch in die Abhängigkeit drängen kann
10.09.2019 12:43:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von dblmg

Ich sag mal so: wenn es tatsächlich um Stress nach der Arbeit oder generell in einer akuten Situation geht, dann finde ich es durchaus ein probates Mittel dem Patienten erstmal anzubieten es mit neurexan oder baldriparan auszuprobieren bevor ich ihn mit hoggar et al unter Umständen auch in die Abhängigkeit drängen kann



Manchmal ist Placebo halt doch ok.
10.09.2019 12:43:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dblmg

AUP dblmg 20.07.2010
 
Zitat von loliger_rofler

Es gab hier doch mal einen Geheimtipp für nicht rezeptpflichtige Einschlafmittel.

Was war der Wirkstoff? Diphenylhydramin, kann das sein?

Eine Bekannte hat Probleme abends einzuschlafen und Lavendelgedöns hilft offensichtlich nicht.


Lavendelgeöns ausm DM oder der Apotheke?
10.09.2019 12:49:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
 
Zitat von monischnucki

 
Zitat von [Muh!]Shadow

 
Zitat von Dr.Hamster

100 g (= 104,7 ml; 1 ml = 19 Tropfen) enthalten:
Wirkstoffe:
Passi flora incar nata Dil. D2 0,06 g
Avena sativa Dil. D2 0,06 g
Coffea arabica Dil. D12 0,06 g
Zincum isovalerianicum Dil. D4 0,06 g
Sonstige Bestandteile: Ethanol 94 % (m/m), gereinigtes Wasser.


Wenn du also ein 100 ml Flässchen auf einmal austrinkst, nimmst du etwa eine zehntel Kaffeebohne zu dir. Was soll denn da irgendwie wirken? Homöopathie ist so absurd, das macht mich richtig sauer.


Es ist ja auch noch D12 "potenziert", also 1:1000000000000 verdünnt.

Und was mich so aufregt: was ist das den für ne beschissene Logik, dass ausgerechnet das, was der Hersteller da reinkippt und maximal verdünnt, wirkt? Wahrscheinlich ist im Trinkwasser auch D500 verdünnter pOTler-Kot aber warum ist der nicht "homöopathisch-pharmakologisch" (lölchen) wirksam?



Weil der nicht aktiviert wurde. Also mitm Gläschen auffen Tisch geknallt.


Ok. Das klingt für Science-Fiction nachvollziehbar, aber warum Leute davon ernsthaft eine Wirkung erwarten - da fragt man sich schon mal wieder mit was für Mitmenschen man lebt.



/klar gibts da ein Eskalationsschema an dessen erster Stelle Schlafhygiene etc und nicht Medikamente stehen sollten.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [Muh!]Shadow am 10.09.2019 12:51]
10.09.2019 12:50:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DadaZo

Marine NaSe
Ist doch gut, dann muss man nicht noch mit anderen MAO-Hemmern aufpassen Breites Grinsen

Tip: Senfmehlfußbäder. Man muss aufpassen das Mehl nicht zu hoch zu dosieren weil es die Haut reizen kann, aber mir hats das Blut so schön aus dem Kopf gezogen dass ebendieser ruhig genug zum schlafen war.
10.09.2019 15:48:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bragg

AUP Bragg 24.11.2015
 
Zitat von Poliadversum

 
Zitat von loliger_rofler

Das Mittel soll schon physiologisch wirken, ohne dass ich sie damit erschlagen muss.




E: Danke Muhschatten. Poli, hast du grad einen Link zum Talk? Kenne ich auch nicht. Aber ich schlafe wie ein stein.


Buch: https://www.amazon.de/Why-We-Sleep-Science-Dreams
Ted:
https://www.ted.com/talks/matt_walker_sleep_is_your_superpower/

Von Pillen rät er dringend ab



Das macht mir Angst, obwohl ich ca 7h pro Nacht schlafe Haare zu Berge stehen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bragg am 10.09.2019 16:40]
10.09.2019 16:39:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Charon=-

Japaner BF
Abschied.
10.09.2019 17:21:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Dr.Hamster

Das absurde an Homöopathie sind ja nicht die Inhaltsstoffe, welche durchaus wirksam sein können, sondern die ganze Verdünnungsgeschichte. Dadurch wird halt jedes der Stoff unwirksam. Ich komm immer noch nicht drauf klar wie man es geschafft hat die Menschen glauben zu machen dass viel Verdünnung = hohe Wirkung.


Nein das ist im Grunde noch nicht mal das absurde, es gibt auch in der Homöopathie Präparate welche nicht derart stark verdünnt sind. Das Absurde ist tatsächlich der Grundsatz "gleiches mit gleichem Bekämpfen".
10.09.2019 17:25:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
Darauf einen Chlorbleiche-Einlauf.
10.09.2019 17:28:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
...
 
Zitat von Bragg

 
Zitat von Poliadversum

 
Zitat von loliger_rofler

Das Mittel soll schon physiologisch wirken, ohne dass ich sie damit erschlagen muss.




E: Danke Muhschatten. Poli, hast du grad einen Link zum Talk? Kenne ich auch nicht. Aber ich schlafe wie ein stein.


Buch: https://www.amazon.de/Why-We-Sleep-Science-Dreams
Ted:
https://www.ted.com/talks/matt_walker_sleep_is_your_superpower/

Von Pillen rät er dringend ab



Das macht mir Angst, obwohl ich ca 7h pro Nacht schlafe Haare zu Berge stehen



Ja das Buch ist voll geil, ich lese es zum Einschlafen.

Die hinteren Kapitel sind gefuehlt:
ACH JA DU DENKST DU MUSST NUR 6-7H SCHLAFEN?
Tot mit 36, sorry Bruder!

Schlaf durch Todesangst!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von blue am 10.09.2019 17:30]
10.09.2019 17:30:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Ich brauche etwas, aber ich bin mir nicht wirklich sicher, was genau.
Im Prinzip möchte ich irgendwie meine vergangenen Urlaube, Reisen, Trips, etc. auf einer Karte visualisieren.

Ganz klassisch könnte man sich da eine Weltkarte an die Wand hängen und Pins setzen. Aber das finde ich a) etwas peinlich und b) eher unpraktisch, da die Welt recht groß ist, meine verfügbare Fläche an der Wand aber kleiner.

Angenommen, es gäbe da eine digitale Alternative zu, dann wäre das sehr cool. Dann wäre es mir aber auch sehr lieb, wenn ich Bilder und "Reisetagebucheinträge" irgendwie hinzufügen könnte.

Bei Google Maps kann ich zb. einzelne Marker setzen und speichern, aber mehr auch nicht.

Wichtig wäre dann natürlich auch, dass das ganze langlebig ist, ergo kein Service auf einer Internetseite, der irgendwann eingestellt werden könnte.
Absolut obercool wäre allerdings natürlich auch irgendwie ein Synch zu einer Android App, damit man direkt während der Reise Einträge machen könnte. Das wiederum steht natürlich im Kontrast zu "nichts, was irgendwann offline gehen könnte".

Habt ihr irgendeine Idee?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Joggl² am 11.09.2019 12:51]
11.09.2019 12:50:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Op3r4tor

AUP Op3r4tor 01.06.2009
Pfeil
Ich tracke Reisen mit meinem GPS/Handy und importier die Tracks hinterher in Google Earth. Dann kannste auch gleich nen Sack Marker setzen à la "Warum sind wir hier schon wieder dreimal um den Kreisverkehr gefahren?" und freust Dich in ein paar Jahren drüber.
11.09.2019 12:53:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

statixx
Ich hab vor kurzem Geotagging in Fotos für sowas echt zu schätzen gelernt. Sofern der Standort mit in den Metadaten hängt kannste dir die ganzen Bilder auch direkt auf der Karte anzeigen lassen. Lightroom/Digikam/Darktable können das direkt, gibt bestimmt noch zig Alternativen die das auch hinkriegen. Wie das mit (zusätzlichen) Texten aussieht weiß ich allerdings nicht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von statixx am 11.09.2019 13:02]
11.09.2019 13:02:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Google Earth werde ich mir anschauen, ist aber, denke ich, viel zu überdimensioniert für mein Vorhaben und legt den Fokus nicht auf das, was ich eigentlich brauche.

Geo-Tagging bei Bildern ist natürlich eh aktiviert, aber mir geht es wirklich zentral um die "Verwaltung" meiner Reisen.
Also wie ein Tagebuch mit Weltkarten und eingeklebten Bildern.
11.09.2019 13:06:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

che_mod
Selber bauen? Also Klickbare Weltkarte mit selbst gesetzten Pins hinter denen der Link zum Tagebuch Blog steht?
11.09.2019 13:07:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Ja, aber das ist ja ein Usability-Albtraum peinlich/erstaunt
11.09.2019 16:09:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
 
Zitat von Joggl²

Ich brauche etwas, aber ich bin mir nicht wirklich sicher, was genau.
Im Prinzip möchte ich irgendwie meine vergangenen Urlaube, Reisen, Trips, etc. auf einer Karte visualisieren.

Ganz klassisch könnte man sich da eine Weltkarte an die Wand hängen und Pins setzen. Aber das finde ich a) etwas peinlich und b) eher unpraktisch, da die Welt recht groß ist, meine verfügbare Fläche an der Wand aber kleiner.

Angenommen, es gäbe da eine digitale Alternative zu, dann wäre das sehr cool. Dann wäre es mir aber auch sehr lieb, wenn ich Bilder und "Reisetagebucheinträge" irgendwie hinzufügen könnte.

Bei Google Maps kann ich zb. einzelne Marker setzen und speichern, aber mehr auch nicht.

Wichtig wäre dann natürlich auch, dass das ganze langlebig ist, ergo kein Service auf einer Internetseite, der irgendwann eingestellt werden könnte.
Absolut obercool wäre allerdings natürlich auch irgendwie ein Synch zu einer Android App, damit man direkt während der Reise Einträge machen könnte. Das wiederum steht natürlich im Kontrast zu "nichts, was irgendwann offline gehen könnte".

Habt ihr irgendeine Idee?



Tante und Onkel sind so Weltenbummler, denen hab ich mal ne Weltkarte geschenkt, die wie ein großes Rubbellos ist. Die bereisten Länder kann man dann freirubbeln. Das fand ich ziemlich cool, würde sich bei mir aber nicht lohnen.
11.09.2019 16:46:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Erklärbär ( Klugscheisser alle Länder, vereinigt Euch - hier! )
« erste « vorherige 1 ... 18 19 20 21 [22] 23 24 25 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
26.07.2019 00:18:28 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'erklärbär' angehängt.

| tech | impressum