Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Eltern-Thread XVIII ( Schick doch einfach die Alte malochen, lol. )
« erste « vorherige 1 ... 13 14 15 16 [17] 18 19 20 21 22 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Kanonfutter

AUP Kanonfutter 28.03.2016
 
Zitat von Abso

 
Zitat von Abso

Was hat sie im Spind drin, was sie in der Schule lassen kann?




Hast du echt früher alles rumgeschleppt? Ich hatte echt keinen weiten Schulweg, war aber echt auch froh über das Spindfach, in dem wirklich 80% meiner Bücher waren.
05.10.2019 22:46:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

skinni
Mal an die frisch-, oder halbfrischen Eltern: wenn man alle Grundbedürfnisse gestillt hat, kann man auch einfach nur Nähe und Geborgenheit schenken. Das Kind kann trotzdem noch stundenlang schreien, aber man ist da und lässt es nicht alleine. Das ist schon vollkommen in Ordnung so. Es muss nicht instant aufhören zu schreien weil man es auf dem Arm hat.

Wenn man sich dessen Mal bewusst ist, wird vieles einfacher.

Natürlich sollte man vorher alle andere Ursachen ausgeschlossen haben und vor allem auch mal einen Osteopathen besuchen, falls das keine einmalige Sache ist. Aber das ist wieder nur meine Meinung.
05.10.2019 23:36:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Kanonfutter

 
Zitat von Abso

 
Zitat von Abso

Was hat sie im Spind drin, was sie in der Schule lassen kann?




Hast du echt früher alles rumgeschleppt? Ich hatte echt keinen weiten Schulweg, war aber echt auch froh über das Spindfach, in dem wirklich 80% meiner Bücher waren.


Ok, in meiner Gedankenwelt gibt es ein Mathebuch, ein Matheheft, Schreib-/Zeichenutensilien. In meiner Gedankenwelt muss ich Buch, Heft und Schreibwaren mit in die Schule nehmen, weil im Unterricht aus dem Buch und von der Tafel ins Heft gearbeitet wird. Ich muss aber auch alle drei mit nach Hause nehmen, weil ich sie für die Hausaufgaben brauche. Spind ergibt für mich nur Sinn, wenn ich keine Bücher schleppen muss, weil a) entweder im Unterricht oder für die Hausaufgaben auf Alternativen zurückgegriffen wird oder b) ich alle Bücher doppelt habe. Who was phoneWhat is spind?
05.10.2019 23:46:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KoM]TingelTangelBob

AUP [KoM]TingelTangelBob 14.02.2008
RH schrub ja schon, dass der Spind auch während des Schultages als Zwischenlager benutzt wird.
06.10.2019 7:14:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mountainbiker

AUP Mountainbiker 11.06.2012
 
Zitat von Abso

Ok, in meiner Gedankenwelt ...


Hat wohl mit der Realität an RHs Schule nix zu tun.
06.10.2019 7:59:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
GraveDiggeR

GraveDiggeR
 
Zitat von Kanonfutter

 
Zitat von Abso

 
Zitat von Abso

Was hat sie im Spind drin, was sie in der Schule lassen kann?




Hast du echt früher alles rumgeschleppt? Ich hatte echt keinen weiten Schulweg, war aber echt auch froh über das Spindfach, in dem wirklich 80% meiner Bücher waren.



Also ich hatte früher immer alles dabei. Aber so neu ist das doch auch nicht, dass man Sachen in der Schule lässt. In alten Filmen/auf alten Bildern sieht man doch oft diese Klapptische. Da waren dich auch die Schulsachen drin.
06.10.2019 8:23:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 07.10.2019
Frage in die Runde: Wie gut lesen Kids Anfang der zweiten Klasse?
06.10.2019 8:44:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

AUP [Amateur]Cain 30.12.2014
Extrem unterschiedlich. Von "Ich lese jeden Abend einige Seiten Harry Potter" bis zu "Ich erarbeite mir jedes Wort".
06.10.2019 9:02:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 07.10.2019
Danke Cain. Die Nichte ist hier und kämpft um jedes Wort, wenig Lust zum Üben etc. Mei, ich bin ja der Onkel, also wenn sie will liest sie, wenn nicht nicht, aber ich wollt mich mal orientieren wo sie steht. Wie schafft ihr Anreize außer Loben?
06.10.2019 9:07:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

AUP [Amateur]Cain 30.12.2014
Unsere Große muss sich das Lesen auch hart erarbeiten und richtig flüssig ist das noch lange nicht. Das hat auch schon leichte Spannungen geschaffen, weil ihre beste Freundin fließend liest, seit sie die Buchstaben kann - die hat echt Talent. Unsere hat glücklicherweise einen großen Vorteil bei Wortschatz und Grammatik; da konnten wir dann mit "Jeder hat seine Talente" wieder Frieden schaffen. Breites Grinsen

Wirklich Lust zu üben hatte unsere Große deshalb auch erst nicht - klar, die Fallhöhe zu den Fließendlesern schien halt völlig unüberwindbar.

Geändert hat sich das, als wir ihr die kleinen Fortschritte ausdrücklich deutlich gemach haben - also sowas wie "Das Zusammenziehen der ersten beiden BUchstaben konntest du lestzte Woche noch nicht" oder "s-t und s-p hast du letzte Woche noch verwechselst" oder "d und b musst du nicht mehr nachgucken".

Da ging es weniger um das Lob, sondern mehr darum, dass sie den Ertrag der Mühe gesehen hat und dass es überhaupt voran geht; dadurch bekam sie Lust, sich den nächsten Schritt zu erarbeiten.
06.10.2019 9:24:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 07.10.2019
Danke für die ausführliche Beschreibung Cain fröhlich
06.10.2019 9:59:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

Gorge NaSe
Pfeil
 
Zitat von [Amateur]Cain

Bull.

Alle Phasen sind geil und alle Phasen haben miese Aspekte.



Jou


Ich hab's halt auf einen skalaren Kennwert je Phase reduced!
06.10.2019 10:06:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Ich finde es ausgesprochen angenehm, dass die Kleine nicht mehr ununterbrochen volle Aufmerksamkeit braucht sondern auch mal alleine spielt. Das erste Jahr war definitiv anstrengender als zumindest die ersten Monate des zweiten Jahres.
06.10.2019 10:14:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

AUP h3llfir3 22.01.2013
Grundsätzlich sind wir natürlich schwer verliebt und glücklich mit unserem Wurm. Aber permanent nur zwischen schreien, trinken und schlafen zu wechseln hat einfach keine schöne Komponente. Vor allem wenn trinken und schlafen den kleineren Anteil ausmachen.

Aber die Nächte sind im Moment in Ordnung, also will ich nicht zu viel meckern.

Nachdem man überall xxx Ratschläge bekommt und die sich teilweise auch widersprechen, habe ich jetzt entschieden wieder nach dem Motto 'glückliche Eltern glückliches kind' zu verfahren. Grundbedürfnisse stillen und sonst mehr machen was uns gut tut.
Sonst springen wir hier bald aus dem Fenster. Wobei das eh Erdgeschoss ist.
06.10.2019 11:22:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von h3llfir3

habe ich jetzt entschieden wieder nach dem Motto 'glückliche Eltern glückliches kind' zu verfahren. Grundbedürfnisse stillen und sonst mehr machen was uns gut tut.


Recht haste. Bei Kindern fühlt sich jeder berufen, seine "richtige" Meinung zu verbreiten: Wir haben Freunde, deren erstes Kind war sehr pflegeleicht und ließ sich gut gerne zügig an die Betreuung gewöhnen (Tagesmutter iirc), sodass beide recht schnell wieder (fast) voll gearbeitet haben. Auftritt "Rabenmutter!"-Mob. Das zweite Kind war aus verschiedenen Gründen sehr viel pflegeintensiver, sie ist lange zu Hause geblieben. Auftritt "Heimchen am Herd, dafür habe ich nicht für Gleichberechtigung gekämpft!"-Mob.

Bottom line? Am Ende musst du deinen Weg mit dir ausdiskutieren, und ihr euren zu dritt. Ideen und Impulse holen ist super, Hilfe in Anspruch nehmen kann genau das Richtige sein, aber manchmal kann man auch einfach nix machen außer "aushalten".
06.10.2019 12:37:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arawn

AUP Arawn 12.07.2010
Eine Woche Portugal mit 15 Monate altem Kind vorbei. Es war zwar stellenweise anstrengend (Weißt du was Lissabon? Fick dich für deine schmalen Bürgersteige und Hügel) aber sehr schön. Auch für Kind total super mit Strand und soviel zu entdecken.
Irgendwie habe ich aber jetzt auch Lust den nächsten Urlaub einfach in einer Ferienanlage zu verbringen... Dass es mal soweit kommt ist was ganz neues für mich. Breites Grinsen
06.10.2019 12:43:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

AUP [Amateur]Cain 30.12.2014
 
Zitat von Arawn

(Weißt du was Lissabon? Fick dich für deine schmalen Bürgersteige und Hügel)



Ja, man entdeckt Strukturen ganz neu. Breites Grinsen
06.10.2019 12:46:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
Man lernt Gehsteigparker auch ganz anders zu schätzen.
06.10.2019 13:35:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

AUP Flitzpiepe42 07.10.2019
Noch was anderes:

Wir würden gern nen Tablet bauen, mit dem die Nichte mit uns Skypen kann. Aber quasi nur das. Gibt es da Kontrollapps?
06.10.2019 17:09:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Zipper

zipper
Kind zwei (4 Wochen) heute mit über 38 Grad Fieber und extremer Berührungsemplinchkeit ins Spital zur Untersuchung gebracht. Man weiss nicht was er hat, Blut abgenommen, Flüssigkeit aus dem Rücken und Urin. Abklärungen laufen, Ergebnisse mit genauem Befund in 2-3 Tagen, so lange Frau mit Kind im Spital und Breitband Antibiotikum... traurig
06.10.2019 17:24:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

Gorge NaSe
Pfeil
Oh shit unglaeubig gucken


Alles Gute!
06.10.2019 17:26:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

AUP h3llfir3 22.01.2013
 
Zitat von Zipper

Kind zwei (4 Wochen) heute mit über 38 Grad Fieber und extremer Berührungsemplinchkeit ins Spital zur Untersuchung gebracht. Man weiss nicht was er hat, Blut abgenommen, Flüssigkeit aus dem Rücken und Urin. Abklärungen laufen, Ergebnisse mit genauem Befund in 2-3 Tagen, so lange Frau mit Kind im Spital und Breitband Antibiotikum... traurig



Shit. Drücke euch die Daumen dass nix ernstes ist.
06.10.2019 17:30:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
GraveDiggeR

GraveDiggeR
 
Zitat von Zipper

Kind zwei (4 Wochen) heute mit über 38 Grad Fieber und extremer Berührungsemplinchkeit ins Spital zur Untersuchung gebracht. Man weiss nicht was er hat, Blut abgenommen, Flüssigkeit aus dem Rücken und Urin. Abklärungen laufen, Ergebnisse mit genauem Befund in 2-3 Tagen, so lange Frau mit Kind im Spital und Breitband Antibiotikum... traurig



Bei uns waren es in der 5. Woche Streptokokken. Nach 10 Tagen wars überstanden. Alles gute für euch.
06.10.2019 17:32:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Zipper

zipper
Bin froh hier zwei Kinderkliniken zu haben und zu wissen, man hat vermutlich eine der besten Versorgungen auf der Welt.
Trotzdem doof, aber es beruhigt irgendwie
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Zipper am 06.10.2019 17:34]
06.10.2019 17:33:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Jo, fällt halt doppelt so schwer, so einen kleinen Wurm leiden zu sehen. Aber das wird schon wieder.
06.10.2019 17:34:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
 
Zitat von Abso

 
Zitat von Kanonfutter

 
Zitat von Abso

 
Zitat von Abso

Was hat sie im Spind drin, was sie in der Schule lassen kann?




Hast du echt früher alles rumgeschleppt? Ich hatte echt keinen weiten Schulweg, war aber echt auch froh über das Spindfach, in dem wirklich 80% meiner Bücher waren.


Ok, in meiner Gedankenwelt gibt es ein Mathebuch, ein Matheheft, Schreib-/Zeichenutensilien. In meiner Gedankenwelt muss ich Buch, Heft und Schreibwaren mit in die Schule nehmen, weil im Unterricht aus dem Buch und von der Tafel ins Heft gearbeitet wird. Ich muss aber auch alle drei mit nach Hause nehmen, weil ich sie für die Hausaufgaben brauche. Spind ergibt für mich nur Sinn, wenn ich keine Bücher schleppen muss, weil a) entweder im Unterricht oder für die Hausaufgaben auf Alternativen zurückgegriffen wird oder b) ich alle Bücher doppelt habe. Who was phoneWhat is spind?



*Seufz* Reicht es nicht zu sagen, dass es wichtig ist?

Das ist ne Ganztagsschule. Eigentlich ohne Hausarbeiten, d.h. Schulbücher etc. könnten da bleiben, bis auf seltene Ausnahmen (Vorbereitung auf Tests, doch mal was zuende arbeiten). Geht aber ohne Spind nicht. Dazu wird heute an vielen Schulen mit Übungsheften gearbeitet, d.h. man hat pro Schjuljahr ein mehr oser minder dickes Heft mit Aufgaben. Lückentexten, Vokabeln, Stories ... etc., das vom Schüler vollgeschrieben wird; das ersetzt früher teilweise vorhandene Hefter. Das alles wiegt insgesamt echt viel. Dazu das gesamte Alltagszeug, wenn man ca. 8h in der Schule ist. Ohne Spind ist das Scheiße, und sowas zu privatisieren, und dann auch noch schlecht, ist ätzend.
06.10.2019 17:39:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
 
Zitat von Zipper

Kind zwei (4 Wochen) heute mit über 38 Grad Fieber und extremer Berührungsemplinchkeit ins Spital zur Untersuchung gebracht. Man weiss nicht was er hat, Blut abgenommen, Flüssigkeit aus dem Rücken und Urin. Abklärungen laufen, Ergebnisse mit genauem Befund in 2-3 Tagen, so lange Frau mit Kind im Spital und Breitband Antibiotikum... traurig



Fak

Alles Gute, dass es nichts all zu ernstes ist.
06.10.2019 17:58:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
Was sind denn eure Geheimtipps, um ein Baby zum Kacken zu bewegen? Unsere hat mit 19 Monaten scheinbar eine Art Trauma vorm Kacken und hält es aktiv ein. Was die Sache dann natürlich nicht leichter macht... mit den Augen rollend
Lactulose - check
Movicol junior - check

Ergebnis: Null.

Inzwischen kann man sie auch nicht mehr aufs Töpfchen setzten, weil sie steif wie ein Brett ist.

/sie macht sich steif, um es nicht rauszulassen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von tim aka coltvirtuose am 07.10.2019 9:51]
07.10.2019 9:49:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

Gorge NaSe
Außer krasser Party und Belohnung wenn dann mal erfolgreich abgestiftet wurde? Keine Ahnung...
07.10.2019 10:07:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Wie immer bei allen grundsätzlich irgendwann erfolgenden Entwicklungsschritten: Geduld, nichts forcieren. Alle Kinder lernen krabbeln, laufen, kacken, aufs Klo gehen, Nuckeln entwöhnen, durchschlafen, lesen ... Irgendwann.

Ich will damit nicht sagen dass ihr keine Probleme habt und Euch mal abregen sollt, sondern nur, dass Geduld und mildes Zureden vermutlich besser sind als irgendwelche ausgeklügelten Strategien. Irgendwann wird gekackt, das ist sicher.

Wenn (kleine) Kinder etwas ganz ausdrücklich nicht machen, was Eltern aber von ihnen erwarten, geht es meist um die Beziehungsebene, und nicht um die Sache an sich. Ganz normale Aushandlung von Autonomie und Selbstbestimmung. Da kommt man auf der Sachebene nicht weiter, und auf der Beziehungsebene kann man es mit kleinen Kindern nicht diskutieren. Kann man ja mit den meisten Erwachsenen nicht mal vernünftig. Breites Grinsen Also Geduld.

Dass da ein medizinisches Problem hintersteckt, das behandelt werden müsste, ist äußerst selten (kann man aber beim Kinderarzt ruhig abklären, wenn man Sorgen hat, mehr wegen der Sorgen als wegen des Kindes).
07.10.2019 10:08:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Eltern-Thread XVIII ( Schick doch einfach die Alte malochen, lol. )
« erste « vorherige 1 ... 13 14 15 16 [17] 18 19 20 21 22 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum