Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: p0t-News
« erste [1] 2 3 4 5 ... 51 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Q241191

Marine NaSe II


https://forum.mods.de/bb/thread.php?TID=217840

-----

Umwelthilfe will Böllerverbot in 31 Städten

 
16 Prozent der jährlich vom Straßenverkehr ausgestoßenen Menge - so viel Feinstaub verursachen Silvester-Böller in nur wenigen Stunden. Das will die Deutsche Umwelthilfe ändern und beantragt ein Böller-Verbot in 31 Städten.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Q241191 am 30.07.2019 1:34]
30.07.2019 1:33:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tütenfuppe

Phoenix
missmutig gucken
CDU in Brandenburg nach aussen:
 
„Wir wollen uns für eine aktive Kulturförderung im ländlichen Raum einsetzen und die verschiedenen Festivals in Brandenburg langfristig sichern.“



Nach innen:


CDU verhindert Festival
30.07.2019 1:48:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
Pfeil
Kleines Update für Frau Weidel und ihre Rassistenfreunde:

 
Bei dem Verdächtigen handelt es sich laut Polizei und Staatsanwaltschaft um einen 40-Jährigen mit eritreischer Staatsbürgerschaft. Er lebt seit 2006 in der Schweiz.


https://www.hessenschau.de/panorama/mutter-und-kind-am-frankfurter-hauptbahnhof-vor-ice-gestossen---achtjaehriger-stirbt,hauptbahnhof-notfall-100.html

Ob der Tatverdächtige Steuerflüchtling ist, wissen wir natürlich nicht.
30.07.2019 7:14:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 26.11.2007
Das wäre nicht passiert wenn Merkel nicht 2015 die Grenzen zur Schweiz geöffnet hätte.

 
"Dass diese Tat überhaupt möglich wurde, ist eindeutig ein Ergebnis von Merkels gesetzeswidriger Migrationspolitik", sagt Droese. "Und die jetzigen Betroffenheitsbekundungen - auch von Seiten der Sächsischen Regierungskoalition - sind zutiefst unglaubwürdig. War es doch immerhin Ministerpräsident Kretschmer, der die verantwortungslose Einreisepolitik der Merkel-Regierung als stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender ab 2015 bis Ende der letzten Bundestagslegislatur 2017 mitgetragen hat!"

"Diese schreckliche Tat zeigt, dass falsche Migrationspolitik tötet! An ihren Händen klebt ab heute das Blut eines unschuldigen Kindes!" Als AfD schäme man sich für die Politik und sei in Gedanken bei den Angehörigen.

Auch Droeses AfD-Kollegin Alice Weidel wetterte bereits via Twitter. "An Entsetzlichkeit ist diese Tat kaum mehr zu überbieten - was muss noch passieren? Schützt endlich die Bürger unseres Landes - statt der grenzenlosen Willkommenskultur", so die 40-Jährige.



https://www.tag24.de/nachrichten/frankfurt-zugunfall-junge-vor-ice-gestossen-siegbert-droese-afd-leipzig-angela-merkel-blut-1152080
30.07.2019 8:23:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Boris Johnson tingelt derzeit durch Großbritannien, um in den einzelnen Landesteilen Werbung für seine Brexitpläne zu machen. Zumindest in Schottland hat das nicht so recht funktioniert. Die dortige Regierungschefin Nicola Sturgeon hat dem neuen britischen Premierminister vorgeworfen, insgeheim einen Brexit ohne Austrittsabkommen anzustreben.

"Hinter allem Bluff und Getöse ist dies eine Regierung, die gefährlich ist", sagte Sturgeon nach einem Treffen mit Johnson am Montag in Edinburgh.



https://www.spiegel.de/politik/ausland/schottland-premier-nicola-sturgeon-nennt-johnsons-regierung-gefaehrlich-a-1279582.html
30.07.2019 8:27:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[oMD]psychodaddy

X-Mas Arctic
Mensch, wie widerlich. Man nehme an, das eigene Kind wird von so einem Hurensohn getötet, man selber steht der AfD aber gar nicht nahe und dann kommen Hurensöhne an, und missbrauchen die Tat noch für die politische Hetze.

Das ist menschlich eine Katastrophe, auf so vielen Ebenen.
30.07.2019 8:30:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Radde

AUP [F-RAT]PadMad 27.11.2007
Über den Clown lohnt sich das mal anzuschauen
30.07.2019 8:31:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lord Nighthawk

Deutscher BF
Johnson erzeugt doch wie Trump eine Doppelfrage - werden diese Leute gewählt weil die Bevölkerung inzwischen so gestört ist solche Leute zu wählen, oder werden die gewählt weil inzwischen alle anderen Politiker aus der Sicht der Bevölkerung so dermaßen versagt haben das nur noch das Wählen von solchen Clowns übrig bleibt?
30.07.2019 8:45:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Do'Urden

tf2_medic.png
Der riecht etwas nach Pipi, also wähle ich jetzt den laufenden Kothaufen? Wenn der großteil der Leute wirklich so denken, dann darf der Planet wirklich langsam aufgeben.
30.07.2019 8:50:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[2XS]Nighthawk

AUP [2XS]Nighthawk 04.05.2015
Hat doch hier auch schon angefangen, so ist es ja nicht.

/e
Andersrum ist "Wählt nicht die Rechten sondern die Stümpfer" halt auch irgendwie Banane.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [2XS]Nighthawk am 30.07.2019 8:57]
30.07.2019 8:56:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 26.11.2007
 
Zitat von Lord Nighthawk

Johnson erzeugt doch wie Trump eine Doppelfrage - werden diese Leute gewählt weil die Bevölkerung inzwischen so gestört ist solche Leute zu wählen, oder werden die gewählt weil inzwischen alle anderen Politiker aus der Sicht der Bevölkerung so dermaßen versagt haben das nur noch das Wählen von solchen Clowns übrig bleibt?



Ich denke, du merkst ja auch jeden Tag wie schlecht es Deutschland geht und wie sehr die Politiker versagt haben. Jeden Morgen sehe ich tausende Tagelöhner am Bahnhof stehen, die um ihr Überleben kämpfen. Und all die leeren Regale im Supermarkt erst.
30.07.2019 9:17:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Baltimore.

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/flughafen-baltimore-raketenwerfer-im-reisegepaeck-ueberrascht-us-beamte-a-1279581.html

 
So einen Fang macht auch das Flughafenpersonal nicht alle Tage: US-Sicherheitsbeamte haben in Baltimore einen Raketenwerfer im Gepäck eines Mannes gefunden. Seine Erklärungsversuche halfen ihm wenig.



Hätte er einfach gesagt es sei wegen der vielen Ratten, Problem solved.
30.07.2019 9:19:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lord Nighthawk

Deutscher BF
 
Zitat von Parax

Ich denke, du merkst ja auch jeden Tag wie schlecht es Deutschland geht und wie sehr die Politiker versagt haben. Jeden Morgen sehe ich tausende Tagelöhner am Bahnhof stehen, die um ihr Überleben kämpfen. Und all die leeren Regale im Supermarkt erst.



Die Definition von "schlecht" ist wohl überall auf der Welt anders zu treffen. In Afrika ist es schlecht wenn du nichtmal sauberes Wasser hast (sofern überhaupt Wasser vorhanden ist), hier ist es schlecht mit Familie von 950¤ im Monat was reissen zu müssen. Deshalb hinkt dein leicht zynischer Vergleich etwas Augenzwinkern
30.07.2019 9:24:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 26.11.2007
Raketenwerfer ist aber auch etwas blumig ausgedrückt. Das ist in dem Zustand nur noch eine Kunststoffröhre.
30.07.2019 9:28:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 26.11.2007
 
Zitat von Lord Nighthawk

 
Zitat von Parax

Ich denke, du merkst ja auch jeden Tag wie schlecht es Deutschland geht und wie sehr die Politiker versagt haben. Jeden Morgen sehe ich tausende Tagelöhner am Bahnhof stehen, die um ihr Überleben kämpfen. Und all die leeren Regale im Supermarkt erst.



Die Definition von "schlecht" ist wohl überall auf der Welt anders zu treffen. In Afrika ist es schlecht wenn du nichtmal sauberes Wasser hast (sofern überhaupt Wasser vorhanden ist), hier ist es schlecht mit Familie von 950¤ im Monat was reissen zu müssen. Deshalb hinkt dein leicht zynischer Vergleich etwas Augenzwinkern



Was willst du mit deinem Post sagen? Dass es Deutschland schlecht geht? Dass es Deutschland (oder Europa) so schlecht geht, dass man u.a. rechtspopulistische Nationalisten wählen muss?
30.07.2019 9:31:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
Was ist denn deine Erklärung?
30.07.2019 9:34:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 26.11.2007
Hätte ich eine, würde ich jetzt viel Geld verdienen.
30.07.2019 9:37:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 21.12.2011
 
Zitat von Poliadversum

Was ist denn deine Erklärung?



Dass Lügen, Betrug, Hetze, "einfache Lösungen(tm)" und angehängten Ossis nach dem Mund reden deren Stimmen sichert, selbst wenn sie damit gegen ihre eigenen Interessen stimmen?

Eigentlich müsste man eher stolz auf dieses Shithole hier sein. Trotz Wirtschaftsanbetung und ausgeweidetem Sozialstaat geht es den Leuten noch überraschend gut.
30.07.2019 9:37:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von Poliadversum

Was ist denn deine Erklärung?



Dass Lügen, Betrug, Hetze, "einfache Lösungen(tm)" und angehängten Ossis nach dem Mund reden deren Stimmen sichert, selbst wenn sie damit gegen ihre eigenen Interessen stimmen?

Eigentlich müsste man eher stolz auf dieses Shithole hier sein. Trotz Wirtschaftsanbetung und ausgeweidetem Sozialstaat geht es den Leuten noch überraschend gut.


Und auf den Trichter sind Populisten in ganz Europa und in den Staaten erst jetzt gekommen?
30.07.2019 9:38:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Ich schlage vor ihr lest:

Silvia Koppetsch, Gesellschaft des Zorns.

Da wird genau das (Entwickling des heutigen Populismus unter Rückblick auf die gesellschaftlichen Entwicklungen seit 1989/90 ff.) auf aktuellstem Stand auseinanderklamüsert, damit man das nicht so blöd binär gegeneinander diskutieren muß.

Ernsthafter Vorschlag, wirklich.
30.07.2019 9:39:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
 
Zitat von RushHour

Ich schlage vor ihr lest:

Silvia Koppetsch, Gesellschaft des Zorns.

Da wird genau das (Entwickling des heutigen Populismus unter Rückblick auf die gesellschaftlichen Entwicklungen seit 1989/90 ff.) auf aktuellstem Stand auseinanderklamüsert, damit man das nicht so blöd binär gegeneinander diskutieren muß.

Ernsthafter Vorschlag, wirklich.



Gib doch zumindest ein oberflächliches tldr
30.07.2019 9:41:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 21.12.2011
 
Zitat von Poliadversum

 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von Poliadversum

Was ist denn deine Erklärung?



Dass Lügen, Betrug, Hetze, "einfache Lösungen(tm)" und angehängten Ossis nach dem Mund reden deren Stimmen sichert, selbst wenn sie damit gegen ihre eigenen Interessen stimmen?

Eigentlich müsste man eher stolz auf dieses Shithole hier sein. Trotz Wirtschaftsanbetung und ausgeweidetem Sozialstaat geht es den Leuten noch überraschend gut.


Und auf den Trichter sind Populisten in ganz Europa und in den Staaten erst jetzt gekommen?



Schon so. Die Reichweite ist durch Internet und Smartphone für kruden Bullshit einfach viel größer als für langweilige Fakten.

Durch Filterblase, WhatsApp-ketten und "news"-Blogs kann man heute ungleich stärker Propaganda fahren als zu Zeiten in denen der Bürger sich über Tagesschau, FAZ und Bildzeitung informiert hat.
30.07.2019 9:41:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
Wenn das die Erklärung ist siehts ja ziemlich schwarz aus fürchte ich. Das wird alles mit fortschreitender Technologie nur noch einfacher werden.
30.07.2019 9:46:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 12.02.2008
Internetrückbau JETZT!
WEB1,5 HUPHUPHUP

Ernsthafter Vorschlag, wirklich.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Rufus am 30.07.2019 9:48]
30.07.2019 9:48:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Painface

AUP Painface 10.03.2014
missmutig gucken
 
Zitat von Parax

 
Zitat von Lord Nighthawk

 
Zitat von Parax

Ich denke, du merkst ja auch jeden Tag wie schlecht es Deutschland geht und wie sehr die Politiker versagt haben. Jeden Morgen sehe ich tausende Tagelöhner am Bahnhof stehen, die um ihr Überleben kämpfen. Und all die leeren Regale im Supermarkt erst.



Die Definition von "schlecht" ist wohl überall auf der Welt anders zu treffen. In Afrika ist es schlecht wenn du nichtmal sauberes Wasser hast (sofern überhaupt Wasser vorhanden ist), hier ist es schlecht mit Familie von 950¤ im Monat was reissen zu müssen. Deshalb hinkt dein leicht zynischer Vergleich etwas Augenzwinkern



Was willst du mit deinem Post sagen? Dass es Deutschland schlecht geht? Dass es Deutschland (oder Europa) so schlecht geht, dass man u.a. rechtspopulistische Nationalisten wählen muss?



Verglichen mit dem wie gut es Deutschland gehen könnte, geht es Deutschland verhältnismässig schlecht, ja.

- Bundeswehr in einem desoltaten Zustand
- Macht sich mit dem Bau eines Flughafens / Bahnhofs zur Lachnummer
- Totalversager wie vdL oder Barley sind Spitzenpolitiker
- #Neuland
- Deutsche Bahn etwas für sehr schlecht befinden
- Gesundheitswesen ist eine mittlere Katastrophe
etc

Ich glaube nicht, dass es unser Anspruch sein sollte, dass wir es ein wenig besser haben als in einem afrikanischen Land.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Painface am 30.07.2019 9:52]
30.07.2019 9:52:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[2XS]Nighthawk

AUP [2XS]Nighthawk 04.05.2015
Rufus will Flash zurück, weitersagen.
30.07.2019 9:53:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
 
Zitat von Poliadversum

Was ist denn deine Erklärung?


Der Theo findet, der politische Diskurs sei abgewürgt.

 
Zu den großen Themen hatte ein intellektuell ausgemergeltes Parlament nichts Zusammenhängendes, Durchdachtes, Handlungsleitendes zu sagen gewusst. Globalisierung? Digitalisierung? Die Arbeitswelt von morgen? Die Verkümmerung des Mittelstandes? Die wachsende Ungleichheit und die abnehmende Aufstiegsmobilität in unserer Gesellschaft? Die Zähmung des großmächtigen Hightech-Kapitalismus? Die Weltordnung im postamerikanischen, möglicherweise chinesischen Jahrhundert und Europas Platz darin? Der Klimawandel? Von der ausgelaugten großen Koalition ist dazu nichts Überzeugendes zu hören.

30.07.2019 9:58:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
 
Zitat von Poliadversum

 
Zitat von RushHour

Ich schlage vor ihr lest:

Silvia Koppetsch, Gesellschaft des Zorns.

Da wird genau das (Entwickling des heutigen Populismus unter Rückblick auf die gesellschaftlichen Entwicklungen seit 1989/90 ff.) auf aktuellstem Stand auseinanderklamüsert, damit man das nicht so blöd binär gegeneinander diskutieren muß.

Ernsthafter Vorschlag, wirklich.



Gib doch zumindest ein oberflächliches tldr




Ja, schwierig, lese seber drin, hab erst 2/3.

Die Frau ist Soziologin und es gibt ne Reihe Interviews von ihr. Man kann mal welche anhören/lesen. Sie stellt die Entwicklung des weltweiten Rechtspopulismus m.E. sehr vernünftig (auch wenn ich nicht immer 100% d´áccord gehe) gut als eine Folge des Epochenumbruchs 1989ff. und der darauf folgenden / damit einhergehenden Globalisierung dar.

Die Funktionsverluste des Nationalstaats und die kulturelle Entwicklung einer eher transnational denkenden globalisierten Elite bedrohen ökonomisch wie emotional breite Teile der verschiedensten sozialen Schichten, die während des kalten Krieges vom Klassenkompromiß (die Reichen sind reich, die Mittelschicht hat grob gesehen genug, Arme gibt es eher wenig, und der stetige Wachstumsbonus wird stetig halbwegs gleich an alle verteilt) profitierten. Der ist aufgekündigt, es herrscht entfesselter Kapitalismus und weltweite Standtortkonkurrenz, es gibt erhebliche Krisenerfahrungen, und die Leute haben das Gefühl, das es kein von ihnen wählbares / exklusiv für sie zuständiges Haltenetz gibt, wenn ihnen mal was passiert, und die zudem erleben, dass ihre Qualifikationen / Lebensmodelle in der Globalisierung generell "Auslaufmodelle" sind. Opel fahrende und Opel bauende Facharbeiter mit kulturellem Horizont bis Traumschiff und Castrop-Rauxel will keiner mehr, Du musst tätowierter Hipster sein, der drei Sprachen spricht, binnen vier Jahren in sechs Ländern lebte und was mit Medien und Softskils macht.

Wirtschaftliche und intellektuelle Eliten (die diese Sorgen nie ernstnahmen, weil sie selber von der Globalisierung tendenziell eher profitieren bzw. sie mit antreiben) und Flüchtlinge sind zwei symbolische Exponenten dieser Situation und daher die aktuellen Feindbilder des neuen Populismus. Da die globalen Probleme real sind und weder die klassischen Parteien, noch die liberalen Intellektuellen Schichten gute Lösungen anbieten, die diejenigen beeindrucken und beruhigen könnten, die sozial und kulturell nicht so aufgestellt sind wie die nämlichen Eliten, haben wir eine handfeste Legitimations- und Systemkrise, und zwar sachlich gesehen nicht ganz zu Unrecht.

Rest bitte selber lesen. Lohnt, ernsthaft.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von RushHour am 30.07.2019 10:07]
30.07.2019 10:04:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
Danke klingt auf jeden Fall schon mal stichhaltiger als hurdur das Internet ist schuld.
30.07.2019 10:07:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
 
Zitat von Painface

- Totalversager wie vdL oder Barley sind Spitzenpolitiker



https://ze.tt/warum-drei-maechtige-politikerinnen-ein-anfang-sind/

Um Fähigkeit gehts doch nicht. Hauptsache weiblich.

 
Dass mit Annegret Kramp-Karrenbauer, Ursula von der Leyen und Angela Merkel drei konservative Frauen, die sich bisher nicht für eine moderne Gleichstellungs- und Familienpolitik eingesetzt haben, an den entscheidenden Positionen sitzen, lässt meine Zähne knirschen. Dass es weiße Frauen sind, ebenso. Nach wie vor braucht es eine vielfältigere Zusammensetzung von Politiker*innen in den Parlamenten. People of Color, Menschen mit Behinderungen, junge Menschen, Menschen mit unterschiedlicher sozialer Herkunft und Zugängen zu Bildung. Und doch: Die Macht dieser Politikerinnen ist ein Anfang.



Whoa....
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von monischnucki am 30.07.2019 10:09]
30.07.2019 10:08:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: p0t-News
« erste [1] 2 3 4 5 ... 51 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
15.08.2019 14:53:41 Atomsk hat diesen Thread geschlossen.
30.07.2019 07:32:56 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'news' angehängt.

| tech | impressum