Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Whisky 16 yo ( The Lagavulin Edition )
« vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 8 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
DJDeath

djdeath
...


Dann bin ich mal gespannt, wie der ankommt.
30.12.2019 19:31:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Spontan noch n Johnny Walker Green Label 15yo. für Silvester geholt. Einer der besten Blended Malts, die ich kenne.
31.12.2019 13:36:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Scavenger

scavenger
Weil er halt nur aus Single Malts besteht.
31.12.2019 19:36:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
verschmitzt lachen
Nein. Wirklich? Deswegen heißt der also Blended Malt und nicht Blended Scotch? Hui, wieder was gelernt!
31.12.2019 20:21:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
...


Neueste Errungenschaft. Sehr mild, fruchtig, leicht rauchig. Leider verhältnismäßig teuer geworden in den letzten Jahren.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von dantoX am 08.01.2020 18:45]
08.01.2020 18:45:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
Rauchig?! Das kann nicht sein...
08.01.2020 18:50:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
 
Zitat von Randbauer

Rauchig?! Das kann nicht sein...



Ich dachte mir schon, dass der Einwand kommt (berechtigt). Ja es ist ein irischer Whiskey. Mir fehlt da wahrscheinlich einfach noch die Erfahrung um die Eindrücke am Gaumen genau zu benennen. Aber ich würde den tatsächlich als leicht rauchig deuten. Was könnte es stattdessen sein?


Hat den einer Zuhause und kann helfen? Ich muss noch üben Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von dantoX am 08.01.2020 19:04]
08.01.2020 19:00:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
Ok ich nehm‘ alles zurück und behaupte das Gegenteil. Nach weiteren Gläsern - auch im Vergleich mit anderen Whiskys: da ist absolut nichts Rauchig dran. Würde das jetzt eher als Schokolade bezeichnen.

Ja Schokolade, definitv. Kann man schon mal verwechseln peinlich/erstaunt
08.01.2020 19:35:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Scavenger

scavenger
 
Zitat von dantoX

Hat den einer Zuhause und kann helfen? Ich muss noch üben Breites Grinsen




Kräftiger antritt, schöne Süße, voluminöser Körper. Spürbare Eiche, sehr komplex und angenehm lang im Abgang.

.
08.01.2020 22:08:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

AUP Peniskuh 29.10.2019
Herzlichst ihr,
Horst Lüning
08.01.2020 22:12:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Scavenger

scavenger
Bei dem krieg ich ja Blutdruck. So viele Gläser Rotwein kann ich gar nicht saufen um den wieder zu senken.
08.01.2020 22:53:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Mittlerweile machen auch einige andere Whiskytester einen auf Horst.
Pat Hock z.b. finde ich echt gut, aber seit kurzem hat er so n komisches neues Testglas, trägt komplett andere Klamotten und hampelt beim "kauen" auch so rum wie Horst. Nervt.
09.01.2020 9:50:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seak`

AUP seak` 01.10.2012
Da bei uns ja bald Nachwuchs ansteht:
Lohnt es sich, Whisky (oder Wein) zu holen und 18 Jahre liegen zu lassen? Geschmacklich verändern dürften die sich ja wenig, wie sieht es monetär aus?
21.02.2020 9:19:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

statixx
...
Meine Eltern haben ne Kiste Wein meines Jahrgangs eingebunkert, die wurde Jahr für Jahr seit ich 25 war gemeinsam vernichtet. Die letzen Flaschen waren zwar nicht mehr gut, aber megacool fand ich's trotzdem. Wenn du Platz zum lagern übrig hast: Mach das.
21.02.2020 9:31:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von seak`

Da bei uns ja bald Nachwuchs ansteht:
Lohnt es sich, Whisky (oder Wein) zu holen und 18 Jahre liegen zu lassen? Geschmacklich verändern dürften die sich ja wenig, wie sieht es monetär aus?



Geld ist kein Problem, habe letztens 28 Jahre alten Billolandwein getrunken den Opa selbst abgefüllt und vergessen hatte.

War extrem intensiv, bisl bitter und korkig.

Kurz gesagt kannst du jeden Wein mit Korken und Schrumpfkappe Jahrzehnte aufheben wenn er immer dunkel und kühl steht. Die meisten werden davon aber nicht besser.

Bei Schnaps hast du das Problem wahrscheinlich weniger.
21.02.2020 9:35:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poerger

poerger
N guter wein kann sich lohnen. Hat mein Schwiegervater auch gemacht. Zum 30. meiner Frau wurden einige davon geköpft und er war super...

Whisky bringt null,nix ... Es sei denn du lagerst n Fass ein Breites Grinsen
In Flaschen verändert sich der Whisky nicht wirklich - jedenfalls nicht positiv.
21.02.2020 9:36:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seak`

AUP seak` 01.10.2012
Dann schau ich mal nach ein paar Weinen, danke.
21.02.2020 9:49:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von seak`

Dann schau ich mal nach ein paar Weinen, danke.



Lies dir mal noch durch wie man lagern soll. Seit Opa hat sich bestimmt was getan. Er meinte immer "hinlegen, dass der Korken bedeckt ist".

Und Korken sollte sein, Kunststoff wie in Schraubverschlüssen kann spröde werden.
21.02.2020 9:54:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mavchen

mavchen
Rotwein mit ordentlich Alkohol nehmen... Der verträgt die lange Lagerung besser, folgende Rebsorten funktionieren ganz gut:

Cabernet Sauvignon
Nebbiolo
Sangiovese
Shiraz
21.02.2020 9:54:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seak`

AUP seak` 01.10.2012
Hätte Amarone gekauft Corvina, Rondinella.
Schaue dann aber auch nach deinen, danke.

Empfehlungen dazu?
21.02.2020 10:21:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 16.01.2011
 
Zitat von seak`

Dann schau ich mal nach ein paar Weinen, danke.


Auf jeden Fall kistenweise einlagern und hochwertige Weine aussuchen, mit sehr hochwertigen Korken oder gutem Schraubverschluss. Man kann immer mal Pech mit einem Korken haben. Es wäre doch schade, wenn der Wein nach 18 Jahren nur noch Essig ist. Wenn es dann nur eine Flasche von vielen betrifft, ist es nicht ganz so tragisch.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von SirHenry am 22.02.2020 21:27]
22.02.2020 21:26:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von seak`

Hätte Amarone gekauft Corvina, Rondinella.
Schaue dann aber auch nach deinen, danke.

Empfehlungen dazu?


Dingac.
22.02.2020 21:57:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seak`

AUP seak` 01.10.2012
Danke euch beiden.
23.02.2020 18:50:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014


Single Cask von nem unabhängigen Abfüller.
Loch Lomond hat eine sehr brauchbare Peated Serie, Inchmoan.
Hier nun der Inchfad. 282 Flaschen, wohl erstmal das einzige Fass, was es davon gibt.
23.03.2020 17:04:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Seppl`

Seppl`
Sieht auf den ersten Blick nach Miniatur aus Breites Grinsen
23.03.2020 17:11:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Zu nah fotografiert und zu viel geblurrt. Breites Grinsen
23.03.2020 17:11:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Scavenger

scavenger
Ich hab meinen Talisker letzte Woche leergesoffen. Wird Zeit für torfigen Nachschub. Nach langer Zeit Mal wieder nen Lagavulin 16 oder mal was neues probieren?
23.03.2020 20:45:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Peat's Beast Sherry Finish. Abgefüllt mit 54,1Vol.% und für unter 40 ¤ zu bekommen.

Ist auch bereits Batch #2. Die Farbe ist so krass. Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von AndRaw am 23.03.2020 20:50]
23.03.2020 20:46:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Scavenger

scavenger
No Age Statement, ist der noch sehr jung?

Ansonsten soll Sir Henry mir mal ne Flasche Brodir rüber schicken, ich schick dir dafür Essen und Klopapier.
23.03.2020 20:56:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
7 bis 9 Jahre. Man munkelt, es ist wie beim 25yo ne Schippe Ardbeg mit drin. Und noch etwas anderes, was recht teuer ist.
Für den Preis ist das Ding n echtes Monster.
23.03.2020 21:00:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Whisky 16 yo ( The Lagavulin Edition )
« vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 8 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum